Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Neue Lehrmethoden für Informatik - 
Ein Erfahrungsbericht 
! 
Dr. Peter Tröger, Fachgebiet Betriebssysteme und Middleware ...
Lehrmethoden der Informatik 
2
Unterdessen … 
3 
Massive Open Online Courses
Persönliche Erfahrungen 
■ Universitäre Lehre seit > 10 Jahren 
■ Klassische Lehrveranstaltungen 
■ Aufzeichnung von Vorle...
Hochschullehre
TeleTask 
■ Vorbereitung 
■ Kamera, Mikro, Folienaufzeichnung 
■ Vorlesung 
■ Kamera, Mikro 
■ Nachbereitung 
■ Schneiden ...
TeleTask - Sichtbarkeit 
Kurs „Betriebssysteme 1“ von 2012 
7
Submit 
■ Reguläre Lehrveranstaltung mit Programmieraufgaben 
■ Mangel an Tutoren 
■ Technischer Wildwuchs 
8
Submit 
9 
Students 
Submit 
Web 
Server 
Test 
Machines 
Test 
Machines 
Test 
Machines
Submit 
■ Triviale Schnittstelle für Studenten 
■ Unterstützung für Gruppenabgabe 
■ Policy statt Programmierung 
■ Kontra...
Ein Trend … 
codeacademy.com 
11 
code.org
OpenHPI 
„Parallel Programming Concepts“ 
■ 6 Wochen Kurs 
■ 60 - 90 Minuten pro Woche 
■ Einheiten von 10 - 15 Minuten 
■...
MOOC - Voraussetzungen 
13
OpenHPI 
„Parallel Programming Concepts“ 
■ Knappe zeitliche Planung 
■ 2 Wochen Vorlauf, Bezug auf Feedback 
■ 90 Minuten...
OpenHPI 
Quiz 
15
OpenHPI 
Quiz 
16
TeleTask, Submit, OpenHPI 
■ Internet als Lehrplattform 
■ Flexibilität und Spaß für Studenten 
■ Sichtbarkeit und Aufwand...
Schülerkolleg
Schülerkolleg 
Sekundarstufe I (Klasse 7 - 10) 
Modul 1 Modul 2 Modul 3 
19 
Einsteiger 
(Gruppe Rot) 
Informatik 
ohne St...
Schülerkolleg 
Informatik ohne Stecker 
■ Spielerische Vermittlung der Grundlagen der Informatik 
■ Wie kann ein Computer ...
Schülerkolleg 
Informatik ohne Stecker 
■ Adaption aus verschiedenen Quellen 
■ „Computer Science Unplugged“ 
■ „Computer ...
Schülerkolleg 
Informatik ohne Stecker 
22 
Informatik ohne Stecker 
Worksheet Activity: Kid Fax 
Übungsblatt: Kinder-Fax ...
Schülerkolleg 
Informatik ohne Stecker 
23 
Sorting Networks 
activity use chalk to mark out this network on a court.
Schülerkolleg 
Informatik ohne Stecker 
24
Schülerkolleg 
Informatik ohne Stecker 
25 
Informatik ohne Stecker 
Übungsblatt: Wie ein Computer funktioniert - Anzeige ...
Schülerkolleg 
Informatik ohne Stecker 
26 
How the Internet Works 
Network Diagram 
Pp 
1 Jj 
3 
2 
Gg 
Kk 
5 
4 6 
11 
1...
Schülerkolleg 
Informatik ohne Stecker 
27
Schülerkolleg 
Informatik ohne Stecker 
■ Asymmetrische Verschlüsselung 
■ Prinzip der Einwegfunktionen 
■ Multiplikation ...
Schülerkolleg 
Informatik ohne Stecker 
29
Zusammenfassung 
■ Neue Lehrmethoden für Informatik 
■ Internet-basierte Vorlesung und Programmierübungen 
■ Sofortiges Fe...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Neue Lehrmethoden für Informatik - Ein Erfahrungsbericht

635 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ein kurzer Erfahrungsbericht zum Einsatz moderner didaktischer Mittel bei der Informatikausbildung für Schüler und Studenten.

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

Neue Lehrmethoden für Informatik - Ein Erfahrungsbericht

  1. 1. Neue Lehrmethoden für Informatik - Ein Erfahrungsbericht ! Dr. Peter Tröger, Fachgebiet Betriebssysteme und Middleware Schule trifft Uni im Wissenschaftsjahr 2014
  2. 2. Lehrmethoden der Informatik 2
  3. 3. Unterdessen … 3 Massive Open Online Courses
  4. 4. Persönliche Erfahrungen ■ Universitäre Lehre seit > 10 Jahren ■ Klassische Lehrveranstaltungen ■ Aufzeichnung von Vorlesungen in TeleTask ■ Submit - System für Programmierübungen ■ OpenHPI MOOC Kurs ■ „Parallel Programming Concepts“ ■ ~ 6500 internationale Teilnehmer in 2013 ■ 6 Wochen ■ Schülerkolleg ■ „Informatik ohne Stecker“ seit 2010 ■ „Natürliches Programmieren“ (M.Sc. Frank Feinbube) 4
  5. 5. Hochschullehre
  6. 6. TeleTask ■ Vorbereitung ■ Kamera, Mikro, Folienaufzeichnung ■ Vorlesung ■ Kamera, Mikro ■ Nachbereitung ■ Schneiden nach Themen ■ Kodierung, Upload ■ Teilnehmer ■ 50% - 80% anwesend ■ Zeitoptimierung ■ Prüfungsvorbereitung ■ Sichtbarkeit im Internet 6
  7. 7. TeleTask - Sichtbarkeit Kurs „Betriebssysteme 1“ von 2012 7
  8. 8. Submit ■ Reguläre Lehrveranstaltung mit Programmieraufgaben ■ Mangel an Tutoren ■ Technischer Wildwuchs 8
  9. 9. Submit 9 Students Submit Web Server Test Machines Test Machines Test Machines
  10. 10. Submit ■ Triviale Schnittstelle für Studenten ■ Unterstützung für Gruppenabgabe ■ Policy statt Programmierung ■ Kontrast zu Moodle ■ Automatische Validierung ■ Entpacken und Übersetzen ■ Ausführung durch Überwachungsskript ■ Erwartete Ausgaben ■ Beobachtetes Verhalten ■ Feedback vor der Abgabefrist ■ Erweiterter Testlauf nach Abgabefrist ■ Bewertung ? 10 Students Submit Web Server Test Machines Test Machines Test Machines
  11. 11. Ein Trend … codeacademy.com 11 code.org
  12. 12. OpenHPI „Parallel Programming Concepts“ ■ 6 Wochen Kurs ■ 60 - 90 Minuten pro Woche ■ Einheiten von 10 - 15 Minuten ■ Selbsttest via Quiz nach jeder Einheit ■ Wochentest via Quiz (bewertet) ■ Abschlussklausur via Quiz (bewertet) ! ■ Nutzerforum ■ eMail Hilfesystem ■ direkte eMail ! ■ 1 Dozent, 2 Doktoranden, 2 Studenten 12
  13. 13. MOOC - Voraussetzungen 13
  14. 14. OpenHPI „Parallel Programming Concepts“ ■ Knappe zeitliche Planung ■ 2 Wochen Vorlauf, Bezug auf Feedback ■ 90 Minuten Material ■ 1 Vormittag Aufzeichnung (eingespieltes Team) ■ 1 Woche inhaltliche Vorbereitung (Folien, Testfragen, Review) ■ Gleichbleibende Problematik wie in allen Kursen ■ Fachliche Qualität der Videos / Folien ■ Länge der Videobeiträge ■ Stringente inhaltliche Planung ■ Eindeutigkeit der Testfragen - „Re-Grading“ ■ Stil im Forum 8,0 % 6,0 % 4,0 % 2,0 % 0,0 % 0 2 4 6 8 1012141618202224 daytime
  15. 15. OpenHPI Quiz 15
  16. 16. OpenHPI Quiz 16
  17. 17. TeleTask, Submit, OpenHPI ■ Internet als Lehrplattform ■ Flexibilität und Spaß für Studenten ■ Sichtbarkeit und Aufwand für Dozenten ■ ‚Rufschädigung‘ wird überschätzt ■ Technischer Aufwand wird unterschätzt ■ Lebenslanges Lernen wird real ■ Tendenziell höhere Qualität ■ Praxiserfahrung (für Dozenten) wichtig ■ Online - Videos ersetzen Vorlesung ? Online - Programmierübungen ersetzen Laborarbeit ? ■ Faszinierende Skalierbarkeit ■ Persönliche Interaktion bleibt essentiell, reflektiert in Noten ■ Ergänzung statt Ersatz 17
  18. 18. Schülerkolleg
  19. 19. Schülerkolleg Sekundarstufe I (Klasse 7 - 10) Modul 1 Modul 2 Modul 3 19 Einsteiger (Gruppe Rot) Informatik ohne Stecker Natürliches Programmieren Phidgets und Etoys Fortgeschrittene (Gruppe Blau) Mobile Roboter Modellierung 3D - virtueller Welten Internetsuche und Google Page-Rank
  20. 20. Schülerkolleg Informatik ohne Stecker ■ Spielerische Vermittlung der Grundlagen der Informatik ■ Wie kann ein Computer so schnell suchen? ■ Warum kann der gleichzeitig Chinesisch und Deutsch? ■ Auf welche Weise kann ein Computerfax Bilder übertragen? ■ Warum ist im Internet nie besetzt? ! ■ Keine Computer ■ Keine Programmierung ! ■ Anwendung des Wissens bei „natürlicher Programmierung“ 20
  21. 21. Schülerkolleg Informatik ohne Stecker ■ Adaption aus verschiedenen Quellen ■ „Computer Science Unplugged“ ■ „Computer Science & Engineering for K-12“ ■ „Children and technology“ ■ Diverse K-12 Programme ■ Modul 1 - Binärsystem, Zeichen- und Bildkodierung, Kompression, Fehlerkorrektur ■ Modul 2 - Suchen und Sortieren ■ Modul 3 - Programminstruktionen, Zustandsautomaten ■ Modul 4 - Routing, Leitungsvermittlung, Paketvermittlung ■ Modul 5 - Verschlüsselung, Datensicherheit ■ Kooperation mit Lehrern (Fr. Handke, Fr. Thomae) 21
  22. 22. Schülerkolleg Informatik ohne Stecker 22 Informatik ohne Stecker Worksheet Activity: Kid Fax Übungsblatt: Kinder-Fax The first picture is the easiest and the last one is the most complex. It is easy to make mistakes and therefore a good idea to use a pencil to colour with and have a rubber handy! Das erste Bild ist das einfachste Bild, das letzte das Schwierigste. Verwende am besten einen Bleistift und einen Radiergummi ! 4, 11 4, 9, 2, 1 4, 9, 2, 1 4, 11 4, 9 4, 9 5, 7 0, 17 1, 15 6, 5, 2, 3 4, 2, 5, 2, 3, 1 3, 1, 9, 1, 2, 1 3, 1, 9, 1, 1, 1 2, 1, 11, 1 2, 1, 10, 2 2, 1, 9, 1, 1, 1 2, 1, 8, 1, 2, 1 2, 1, 7, 1, 3, 1 1, 1, 1, 1, 4, 2, 3, 1 0, 1, 2, 1, 2, 2, 5, 1 0, 1, 3, 2, 5, 2 1, 3, 2, 5 6, 2, 2, 2 5, 1, 2, 2, 2, 1 6, 6 4, 2, 6, 2 3, 1, 10, 1 2, 1, 12, 1 2, 1, 3, 1, 4, 1, 3, 1 1, 2, 12, 2 0, 1, 16, 1 0, 1, 6, 1, 2, 1, 6, 1 0, 1, 7, 2, 7, 1 1, 1, 14, 1 2, 1, 12, 1 2, 1, 5, 2, 5, 1 3, 1, 10, 1 4, 2, 6, 2 6, 6 Für nicht-kommerzielle Lehrzwecke frei verwendbar und kopierbar. Rückmeldungen, Kritik und Lob bitte an unplugged@troeger.eu. A letter “a” from a computer screen and a magnified view showing the pixels that make up the image !"#$"#!# %"#!# !"#%# &"#!"#$"#!# &"#!"#$"#!# !"#%# The same image coded using numbers # # # # # # # # # # # #
  23. 23. Schülerkolleg Informatik ohne Stecker 23 Sorting Networks activity use chalk to mark out this network on a court.
  24. 24. Schülerkolleg Informatik ohne Stecker 24
  25. 25. Schülerkolleg Informatik ohne Stecker 25 Informatik ohne Stecker Übungsblatt: Wie ein Computer funktioniert - Anzeige Hallo Anzeige ! Deine Aufgabe ist es, auf Anweisung der CPU einen Punkt zu zeichnen. Finde dazu die passende Spalte für den übergebenen X-Wert und die passende Zeile für den übergebenen Y-Wert. Zeige das Bild nicht deinen Gruppenpartnern, so lange die CPU ihre Anweisungen noch nicht abgearbeitet hat ! Für nicht-kommerzielle Lehrzwecke frei verwendbar und kopierbar. (C) cse4k12.org Rückmeldungen, Kritik und Lob bitte an unplugged@troeger.eu. Informatik ohne Stecker Übungsblatt: Wie ein Computer funktioniert - CPU Hallo CPU ! Dein Job als Central Processing Unit (CPU) ist es, das folgende Programm auszuführen und den anderen Komponenten zu sagen, was sie zu tun haben. Mathematische Kommandos („Addiere 5 mit X“) sollten an die ALU geschickt werden. Zeichenkommandos („Zeichne x,y“) sollten an die Anzeige geschickt werden. Dafür musst du zunächst die ALU um die aktuellen Werte für X und Y bitten, und diese dann an den Bildschirm übergeben. Addiere 5 zu X Addiere 3 zu Y Zeichne (x,y) Addiere 1 zu X Addiere 3 zu Y Zeichne (x,y) Subtrahiere 3 von X Subtrahiere 1 von Y Zeichne (x,y) Subtrahiere 2 von X Subtrahiere 2 von Y Zeichne (x,y) Addiere 4 zu X Subtrahiere 2 von Y Zeichne (x,y) Addiere 2 zu X Addiere 2 zu Y Zeichne (x,y) Subtrahiere 3 von X Addiere 4 zu Y Zeichne (x,y) Addiere 1 zu X Zeichne (x,y) Subtrahiere 2 von X Zeichne (x,y) Subtrahiere 2 von X Subtrahiere 2 von Y Zeichne (x,y) Subtrahiere 1 von Y Zeichne (x,y) Addiere 6 zu X Zeichne (x,y) Addiere 1 zu Y Zeichne (x,y) Subtrahiere 2 von X Zeichne (x,y) Subtrahiere 3 von X Addiere 1 zu Y Zeichne (x,y) Subtrahiere 4 von Y Zeichne (x,y) Addiere 4 zu X Zeichne (x,y) Subtrahiere 3 von X Addiere 1 zu Y Zeichne (x,y) Subtrahiere 2 von Y Zeichne (x,y) Addiere 1 zu X Zeichne (x,y) Addiere 4 zu Y Zeichne (x,y) FERTIG ! Für nicht-kommerzielle Lehrzwecke frei verwendbar und kopierbar. (C) cse4k12.org Rückmeldungen, Kritik und Lob bitte an unplugged@troeger.eu. Informatik ohne Stecker Übungsblatt: Wie ein Computer funktioniert - ALU Hallo ALU ! Dein Job als Arithmetic Logical Unit (ALU) ist es, einfache Additionen und Subtraktionen auf X und Y im Auftrag der CPU durchzuführen. Zusätzlich arbeitest du noch als Speicher für die aktuellen Werte von X und Y, damit dich die CPU jederzeit danach fragen kann. Fülle die Tabelle mit den Werten. Die initiale Belegung ist 0. Für nicht-kommerzielle Lehrzwecke frei verwendbar und kopierbar. (C) cse4k12.org Rückmeldungen, Kritik und Lob bitte an unplugged@troeger.eu.
  26. 26. Schülerkolleg Informatik ohne Stecker 26 How the Internet Works Network Diagram Pp 1 Jj 3 2 Gg Kk 5 4 6 11 12 13 10 9 8 7 Aa Cc Bb Dd Ee Ff Hh Ii Ll Mm Nn Oo Router Nr.1 IP Adresse Hauptroute Ersatzroute 74.*.*.* I J 87.*.*.* D G 192.*.*.* G J 198.*.*.* H - 199.*.*.* J G 208.*.*.* G J Von: 87.143.46.82 (du) An: 74.125.39.105 (google.de) „Bitte sende mir die Webseite mit der Adresse http://www.google.de/“ google.de 74.125.39.105 google.de 74.125.39.105
  27. 27. Schülerkolleg Informatik ohne Stecker 27
  28. 28. Schülerkolleg Informatik ohne Stecker ■ Asymmetrische Verschlüsselung ■ Prinzip der Einwegfunktionen ■ Multiplikation großer Primzahlen vs. Primfaktorzerlegung ■ Öffentlicher Schlüssel aus privaten Schlüssel abgeleitet (Pärchen) ■ Umgekehrt nicht effizient berechenbar ■ Public Key - Digitales ‚Schloss‘ ■ Private Key - Digitaler ‚Schlüssel‘ ■ Analogie hinkt ■ Kinder verstehen trotzdem die Grundidee 28 Sender Empfänger Sender Empfänger
  29. 29. Schülerkolleg Informatik ohne Stecker 29
  30. 30. Zusammenfassung ■ Neue Lehrmethoden für Informatik ■ Internet-basierte Vorlesung und Programmierübungen ■ Sofortiges Feedback statt Abgabe-Kontrolle-Rückgabe Zyklus ■ Eigene Online-Materialien ■ Hoher initialer Aufwand, technische Umgebung muss stimmen ■ Leichte Wiederverwendung ■ Informatik ohne Stecker ■ Spielerische Wissensvermittlung, bringt trotzdem solide Ergebnisse ■ Immer gute Ergänzung zu klassischen Methoden, kein Ersatz http://www.hpi.de/open-campus/schuelerakademie.html http://www.troeger.eu/unplugged 30 https://www.tele-task.de

×