Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.



Öffentliche Vorlesung
   des regulären Pro-S...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
                            Referatsaufbau
    ...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.




                           Politik

13.06.0...
Abriß der Geschichte Irans

             Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

           Ausgangslage
                    ...
Abriß der Geschichte Irans

             Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

  Futū   der vier
 „rechtgeleiteten“
      K...
Abriß der Geschichte Irans

             Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

 Expansion unter                           •...
Abriß der Geschichte Irans

              Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
    Personengruppen                         ...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
 Herrschaftsprinzip                      Wer da...
Abriß der Geschichte Irans

                          Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
                                ...
Abriß der Geschichte Irans

             Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

                                 „Testament“...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

   Der abbasidische Umsturz
  „Denjenigen, die...
Abriß der Geschichte Irans

            Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

                                           Ko...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
                                   Steuerwesen
...
Abriß der Geschichte Irans

            Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

      Verwaltung                             ...
Abriß der Geschichte Irans

              Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
Abbasidischer Zentralismus                  ...
Abriß der Geschichte Irans

            Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

Zerfall des Abbasiden-
        Kalifats
• ein...
Abriß der Geschichte Irans

            Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

        Fazit
• Günstige Voraussetzungen ermö...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.




                       Religion

13.06.02  ...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
                 Konvertierung
• Salmān al-Fāri...
Abriß der Geschichte Irans

                                            Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
Theologie (kal...
Abriß der Geschichte Irans

             Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
 Rechtsschulen
• Kein kalifales Recht
• qā ī ...
Abriß der Geschichte Irans

            Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
           Mystiker
• Noch keine Orden,
   son...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.


       Fazit
  • ganz allmähliche Konvertieru...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.




           Gesellschaft

13.06.02     Dozen...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
                         Sprachsituation
• z. Z...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

       Wissenschaft
• zuvor bilaterale Beziehu...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

 Landwirtschaft
• Mangel an bebaub. Land => ko...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
                                         Dirham...
Abriß der Geschichte Irans

            Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

Technik - Erfindungen und Entwicklungen:
  • ...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
    Fernhandel                           • Haup...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

  Teppiche
 • Zentrum Armenien
 • Christliche ...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
      Soziale Struktur
  Familie • mit Patriarc...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

    Fazit
    • Araber wandeln sich durch Berü...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.




                            Kunst

13.06.02...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

Kalligraphie                                  ...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

Architektur
 Was ist islamisch? – Drei Heiligt...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

2. Munawwara
„Die Erleuchtete“ – Beiname Medin...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

                                              ...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
• Kalif ´Abd al-Malik
  erbaut von 687-692
• He...
Abriß der Geschichte Irans

            Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
           ´Umayaden-Moschee
   „Band zw. Verg...
Abriß der Geschichte Irans

            Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
           Kasr    arāna um 710 erbaut
       ...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
                                            Mša...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
Gewölbtes Portal (pištak)




                 ...
Abriß der Geschichte Irans

             Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
Unruheherd türk. Söldner: nahe f. Kontrolle  ...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

  Anfänge der Grabarchitektur
• Grabkultur wid...
Abriß der Geschichte Irans

              Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.
   Kerzen- oder Lampentisch, Ø 32 cm
   (Fuß...
Abriß der Geschichte Irans

            Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.




                                          ...
Abriß der Geschichte Irans

            Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

           Fazit
• Noch keine Ausbildung von ...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

                                         Erobe...
Abriß der Geschichte Irans

           Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh.

                                         • Zen...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2002 06 13 Kellerhoff De Blois Irans Arab Herrschaft

955 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Arabische Herrschaft Irans. Öffentliche Vorlesung im Fachbereich Iranistik.

Veröffentlicht in: Bildung, News & Politik, Seele & Geist
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

2002 06 13 Kellerhoff De Blois Irans Arab Herrschaft

  1. 1. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Öffentliche Vorlesung des regulären Pro-Seminars Dozent: François de Blois Abriß der Geschichte Irans Von den Anfängen bis zur Gegenwart Referent: Olaf Kellerhoff 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 1
  2. 2. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Referatsaufbau Eroberung Politik Dynastien Verwaltung 12 min Konvertierung Religion Rechtsschulen Mystiker 8 min Literatur Gesellschaft Wissenschaft Wirtschaft 10 min Architektur Kunst Kalligraphie Alltagskunst 10 min D i s k u s s i o n 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 2
  3. 3. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Politik 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 3
  4. 4. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Ausgangslage Uigurenreich Vorder Orient (VO) zur Zeit Mu ammads • Geschwächte Reiche: Byzanz - Sassaniden • unterworfene/umge- siedelte/unzufriedene Araber in den Randbereichen 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 4
  5. 5. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Futū der vier „rechtgeleiteten“ Kalifen (632-661) • Schlacht bei Qādisiyya (636?) – Sasaniden vernichtend geschlagen • Schlacht bei Nihāwand (642?) – heutiges Iran fast ganz unterworfen („Sieg der Siege“) 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 5
  6. 6. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Expansion unter • vielfach durch Verträge ´Ummayyaden (662-750) • Unterschätzung des Gegners (an lästige Einfälle gewöhnt) • Tribale Gruppen an Rändern wählen den Erfolg • Herrscherwechsel vor- • Beweglichkeit u. Improv. teilhaft in ġazawāt (Razzia) • Islam nicht ausklammern: • Vertragsbruch mögl. – ğihād – Dabeisein ist alles! mil. Stärke beweisen 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 6
  7. 7. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Personengruppen Theorie: alle Muslime sind gleich „für wahr haltende“ Buchbesitzer (=Gläubige) mağūs = Halbgläubige Undankbare/ Mu`minūn mawālī Zoroastrier ahl al-kitāb Ungläubige „Neo-Muslime“ yahūd kāfirūn na ārā Juden ´arab Nazarener an ār = Christen Helfer M Familie Sippe muhāğirūn Hāšim „Hiğra-Leute“ Stamm mušrikūn Muslimūn Qurayš diejenigen, die „sich (Gott) völlig dem einzigen Gott unterwerfende“ Gefährten beigeben 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 7
  8. 8. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Herrschaftsprinzip Wer darf/soll die umma führen? • Verdienst im frühen Islam (sābiqa)=> Abū Bakr (1) + ´Umar (2) • sābiqa + aus dem Stamm (nasab) => ´U mān (3) + ´Alī (4) biologisches Auswachsen von sābiqa • aus (vor-islamisch) führenden Stamm (nasab) => Umayyaden • aus Prophetenhaus (enger nasab) => šī´at ´Alī • aus Prophetensippe (enger nasab)=> Hāšimiyya/Abbasiden • sābiqa verlängert durch nasab => „Gegenkalif“ ´Abdallāh b. az-Zubayr (684-692) • der beste Muslim => āriğiyya 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 8
  9. 9. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. (sābiqa) Stellvertreter ( alīfa) vorislam. nasab früher Islam früher Islam (sābiqa) + Stamm (nasab) früher Islam (sābiqa) + Stamm (nasab) 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 9
  10. 10. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. „Testament“ Abbasiden 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 10
  11. 11. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Der abbasidische Umsturz „Denjenigen, die kämpfen, weil ihnen ein Unrecht angetan wurde, ist der Kampf erlaubt, und Gott hat die Macht, sie zum Sieg zu führen.“ (Koran 22,39) • Hāšimiyya – nur eine der oppositinellen Gruppen • Verkettung von Umständen führt zu Erfolg • günstiger Zeitpunkt: Schwäche der Umayyaden wegen Konflikt Nord- und Südaraber • weiterhin Oppositionsgruppen - Hāšimiyya zwar beteiligt, aber Problem nicht gelöst 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 11
  12. 12. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Konsolidierung unter Abbasiden (8.-11. Jh.) • Übergang vom arabischen zum islamischen Reich • Aufstiegsmöglichkeiten • einheitl. Religionslinie, aber: Inquisition (Erschaffenheit d. Koran) • Blütezeit: Hārūn ar-Rašīd - Ğa´far al-Barmakī - Abū Nuwās • militärisch nur Byzanz, sowie im Osten 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 12
  13. 13. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Steuerwesen • adaq/zakāt: von der Spende zur festgesetzten Pflichtabgabe von 1/10 (´ušr) für Muslime • ğizya: Kopfsteuer für immīs (Schutzbefohlenen = Nicht-Muslime) Dotationsliste • Beute: 4/5 vor Ort verteilt, 1/5 an ? (Gott) Propheten Unterstützenswerte dīwān Gruppen in umma sābiqa 1. nasab 2. • arāğ: Bodensteuer für immīs 3. aber: „Land kann nicht kovertieren“ (Nicht-Muslime finanzieren umma. mawālī Massenkonvertierungen nicht erwünscht!) 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 13
  14. 14. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Verwaltung UnterZentrum derlandw. Alte Sassaniden reichste Provinz – von Sassaniden – erst ebenso Umayyaden: 5 Provinzen unter ´Umayyaden und Kufa, dann von Bagdad (Syrien, Irak, Ğāzira, Abbasiden regiert Persien + O, Ägypten + W) Abbasiden: zahlreiche Prov. entlang historischer und geographischer Gegebenh. alter Zankapfel Byzanz- (=>allg.: Anpassung an persische Reichen: bleibt Altes Herzland der Meder – vorgefundene Verhältnisse) weiterhin starkerchristlich und überwiegend einheimischer Landadel selbständig relativ Aber: hist., geograph., Altes Kernland der Achämeniden: politisch, religiöse, ethn. Zoroastrismus und mittelpersiche Unterschiede Einzelreiche Sprache bleiben lange erhalten 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 14
  15. 15. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Abbasidischer Zentralismus Kalif Rechts- Nachrich- Öffentl. Staats- Finanzen Armee wesen tenwesen Ordnung domänen diwān Zentralregierung • Kommt meist aus Adelsschicht Gouverneur • Verantwortlich zivil-mil.-religiös • Oberbefehlshaber der Truppen R F A N Ö S • da nur auf Zeit, Tendenz der Ver- Provinzregierung selbständigung u. Dynastiegründung 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 15
  16. 16. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Zerfall des Abbasiden- Kalifats • einheitliche Religionslinie nicht gelungen • Zerrüttung der Finanzen: Steuer- wesen nicht mehr islamisch (1/2 Staatseinnahmen für Militär) • Söldner teuer und eigenständig • Einbindung Chorasanier funktionierte nicht =>erstes Sultanat 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 16
  17. 17. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Fazit • Günstige Voraussetzungen ermöglichen schnelle Gebietsgewinne • Ständige Erhebungen diverser sozialer, tribaler, ethnischer (religiöser) Gruppen • Araber = Islam fordern iranische Identität heraus • Iraner bewahren Islam von beduinischen Gepräge => Islam wird zu einer universellen Religion • zwar universell, aber nicht gelungen alle sozialen, ethn. und religiösen Gruppen in Einklang zu bringen 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 17
  18. 18. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Religion 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 18
  19. 19. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Konvertierung • Salmān al-Fārisī († 656) = 1. nicht-arab. Muslim • neben „Kein Zwang im Glauben“ kein Inter- esse an Konvertierung • Mawālī sehen Vorteile: u.a. Steuer + Partizipation • Dynamik und Aus- strahlungskraft 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 19
  20. 20. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Theologie (kalām) Politische + soziale āriğiyya Mu tāriyya šī´at ´Alī Gruppen /Kaisāniyya Zaiditen 7`er Ismā`īliten 12`er Qarma en Nağğāriyya Mu´tazila Sowohl bei Politisierung als auch Theologisierung haben Aš´ariten Perser einen wesentlichen āhiriten Anteil. 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 20
  21. 21. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Rechtsschulen • Kein kalifales Recht • qā ī schon zu Frühzeit der Umayyaden • lokale Schülerzirkel um Islam-/Koranexperten • Zunehmende Professional., Privatisierung, Verschriftl. • Koran + sunna (aš-Šāfi´ī) zudem: Gewohnheitsrecht • von lokalen zu region. Schulen 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 21
  22. 22. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Mystiker • Noch keine Orden, sondern Einzelgänger (um die sich Schüler sammelten) • noch keine zāwiya/tekke, sondern ribā / ānaqā • 2 grundsätzliche „Wege“ oder Denkschulen 1.) al-Ğunaid (†910) = ´Irāqī = a w 2.) al-Bis āmī (†874) = urasānī = ġalaba 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 22
  23. 23. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Fazit • ganz allmähliche Konvertierung aus unterschiedlichen Gründen – kein Zwang • soziale, politische Gruppen spalten sich ab • Theologie entwickelt sich durch Auseinandersetzung mit anderen Religionen („Sekten“ + „Herrscher“ ebenfalls) • Entstehen eines Rechtsystems aus der Notwendigkeit • Mystiker suchen sich anderen Pfad – aber noch keine Orden „Alles fließt.“ 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 23
  24. 24. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Gesellschaft 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 24
  25. 25. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Sprachsituation • z. Zt. Futū 5 Sprachen: pahlavī - im alten Medien (=Ğibāl) darī - Hauptstadt Ktesiphon (=Madâ`in) (im Perserreich) parsī - Sprache môbads and Gelehrten suryānī - in Sawād = aramäisch ūzī - in ūzistān = Relikt des alten Elamite • Alltagssprache darī unterscheidet sich zusehens + von W n. Ost => Literatursprache parsī (mittelpersisch) • Arabisch verdrängt im Westen Aramäisch, Ägyptisch, Berber im Iran A. Schriftsprache; darî zur gesprochenen Sprache • Ende 3./9 Jh. Anfänge der Dichtung in darī – v.a. im Osten => neben arabisch v.a. soghdischer Wortschatz, kaum grammatikalische Veränderungen • Arabische Schrift markiert den Wechsel (zuvor alles mögl.) 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 25
  26. 26. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Wissenschaft • zuvor bilaterale Beziehungen Sassaniden-Byzanz/China/Indien • über ummayad. Zeit nichts bekannt=>kein Urteil • Islam. Wissenschaft beginnt im 8. Jh. • gemeinsame Sprache, gemeinsame Religion erleichtern Wissenschaftssprache großteils Suryānī =>Übergang erleichtert • durch islamische Eroberung Perser = Mitglieder internationale Gesellschaft => Teilnahme an weltweiter Zivilisation, an deren Schaffung sie wesentlichen Anteil hatten 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 26
  27. 27. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Landwirtschaft • Mangel an bebaub. Land => kombinierte Boden- u. Weidewirt. • Verbesserung schon unter Sassaniden durch arab. Einwanderer • Sporadische Verbesserungen • Tendenz zur Ausbildung von (Groß-)Grundbesitz • zudem Nomadentum und Gartenkultur • Je nach Bewässerung: 2-3 Ernte/Jahr oder 2-3 Jahre Brache • Industrielle Verarbeitung von Hanf, Flachs, Baum- u. Schafwolle sowie Seide und Papyrus – Zuckerohr fand Verbreitung 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 27
  28. 28. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Dirhams der ´Umayyaden,722 u. 725 Wirtschaft • Iran zu den reichsten an Boden- schätzen • geringe Goldvorkommen, reich an Silber (Münzmetall), daneben Eisen, Zink, Blei, Kupfer • außerdem Edelsteine (Ostiran), Mineralsalze, Erdöl (Kasp. Meer) • Bereits arbeitsteilige Techniken: z.B. Textilverarbeitung: Spinnen, Weben, Walken u. Färben Dinārs d. Abbasiden-K. al-Wātiq (842-847) 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 28
  29. 29. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Technik - Erfindungen und Entwicklungen: • Papier (751 Talas) • Damaszener Stahl (ursprgl. Indien) • Glasbläserei und Keramik • Textil (Namen zeugen davon) In d. Regel Lohnarbeit (auch für Sklaven) ungelernter Tagelöhner 2 Dirh.= 2 kg Brot institutionelle Trennung zw. Handwerker/Markthändler u. großen Import-/Exportkaufleuten 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 29
  30. 30. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Fernhandel • Hauptdrehscheibe Irak • weder Vereinheitlichung der Maße und Gewichte • noch völlige Abschaffung der regionalen und lokalen Zölle • Religion und Sprache keine Katalysatoren • seit Sassaniden Rotes Meer u. Mittelmeerstädt an Bedeutung verloren - erst ab 11 Jh. wieder • neben Bargeld Zahlung mit Wechsel ( awāla/ pers.: suftağa) 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 30
  31. 31. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Teppiche • Zentrum Armenien • Christliche Ornamentik 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 31
  32. 32. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Soziale Struktur Familie • mit Patriarchat (aber matriarch. Reste) • Polygamie (wie bei allen nicht-christl. Gemeinsch.) • Sklavinnen + homosexuelle Bez. (Erbe d. Antike) Klassen • Keine Stände wie in Byzanz oder Sassaniden • Adel aus Prophetenhaus (ahl al-bait) • Sklaventum unterschiedlicher Ausprägung (Verantwortung, Freilassung löblich, Neugewinn nötig) • von menschlichen Klasse ausgenommen: Bauern 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 32
  33. 33. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Fazit • Araber wandeln sich durch Berührung mit Bevölkerung • Bevölkerung wandelt sich durch Berührung mit Islam • außerordentlicher Sprung in Sprache und Wissenschaft • Gleichberechtigung Mawālī bricht Dämme • viele Verbesserung in Technik und Wirtschaftsweise • Geschäfte laufen nach üblicher Art 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 33
  34. 34. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Kunst 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 34
  35. 35. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Kalligraphie Harran-Inschrift • Orale Trad. (Schrift = 528 n. Chr. Gedächtnisstütze) • Statuswechsel 1) Gotteswort 2) Verwaltung • Eindeutigkeit durch diakritische Punkte (Lexikograph Al- alīl Ibn A mad? (718-786) • andere Schriften u. Schriftregeln ab 10. Jh. (Ibn Muqlah (886-940) =Vater d.Kalligraphie) Archaisches Kufi (9. Jh.) 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 35
  36. 36. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Architektur Was ist islamisch? – Drei Heiligtümer 1. Haram „Der Heilige Bezirk“ • Abraham als Gründer der Ka´ba + 1. Muslim • Pilgerfahrt • Stationen Isma´īls (Stammvater der Araber) • Leben und Wirken Mu ammads 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 36
  37. 37. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. 2. Munawwara „Die Erleuchtete“ – Beiname Medinas • Haus mit großem Hof • Versammlungs- u. Betraum • mit mimbar (Kanzel), aber ohne mihrab (Nische) und manara • bei Neubau der ´Umayyaden im 8. Jh. Erste Neuerung: mihrab N (evtl. von Thoranische) 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 37
  38. 38. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. 3. Haram aš-Šarīf Felsendom und Al-Aqsa Moschee in Jerusalem • Grab Adams • Opfer Abrahams • Nachtreise und Auf- stieg Mu ammads in den Himmel (mirāğ) • Jüngstes Gericht 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 38
  39. 39. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. • Kalif ´Abd al-Malik erbaut von 687-692 • Herausforderung anderer Kulte • Politische Favorisierung (Aufstand Medina/Mekka) • Byzantinische Architekten/ Handwerker 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 39
  40. 40. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. ´Umayaden-Moschee „Band zw. Vergangenheit und Zukunft“ • Kalif al-Walid (705-715) = Erbauer • byzantinisch im Stil, Spolien im Bau Bewahrung Johannes-Kopf • Vorbild für spätere Bauten, Musterbsp. muslimischer Gebetsstätte 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 40
  41. 41. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Kasr arāna um 710 erbaut Wüstenschlösser • Jagdschloß, period. Aufenth. • Verwaltungssitz f. Ländereien • meist quadratisch um Zentral- hof angeordnet, viele Räume • byzant.-sassanid. Mischung • bildliche Darstellungen Kasr Amrā` 711? erbaut 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 41
  42. 42. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Mšatta („Winterlager“) • Ableitung der Dekoration von röm.- byzantischen Techniken • Thronsaal u. Hofzerimoniell wie Konstantinopel • Meisterschaft in Entlastungsbögen (sassanidisch) • raffinierter Wechsel von Werk- u. Backstein um 750 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 42
  43. 43. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Gewölbtes Portal (pištak) Uchaidir 778 erbaut Gesamtanlage kündigt früh- romanische Architektur an. 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 43
  44. 44. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Unruheherd türk. Söldner: nahe f. Kontrolle Samarra – nicht zu weit wegen Putsch Lehmziegel => Ruinen (892 verlassen) Alte lokale Formen in neuen Gigantismus 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 44
  45. 45. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Anfänge der Grabarchitektur • Grabkultur widerspricht Sicht des Todes und Gleichheitsgedanken im Islam • gr.-orth. Mutter erhält Sondererlaubnis • => erstmals Fürstengrab – in Folge weite weite Verbreitung (türk. Türben & Gonbads) Kubbet es-Sulaibija in Samarra (862) = Grabmal Kalifen al-Muntasir 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 45
  46. 46. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Kerzen- oder Lampentisch, Ø 32 cm (Fußteller), H 60 cm Ägypten, 9.-10. Jh. Gebrauchswaren Parfümflasche, Bronze, gegossen, Ø 7,5 cm, H 14 Schale 2, Ø 22 cm Schale 1, Ø 33,5 cm Iran, 8.-10. Jh. Nischapur, 9.-10. Jh. Nischapur, 9.-10. Jh. Becken, Bronze, gegossen, H 15,5 Ø 43,5 cm, Iran, 8.-11. Jh. Zwei Flaschen, Iran, 8.-9. Jh. H 8cm, Ø10,5 / H 11, Ø 14cm 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 46
  47. 47. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Klapper (Schale 8. Jh.) Musik • Islam stärkster Einfluß auf persische Musik: Zusammenfluß v. arab. u. persischer Musik – wer wen? Streit bis heute • intellektuelle Bewegung (9./10.) Jh. => Musik als Wissenschaft Messen von Intervallen • Math. u. metaphys.Aspekte in theoretischen Werken (10./11. Jh. ) • obschon Interesse für (Theorie der) Musik, dann gegen Praxis • zudem Kirche als stimulus und Patron der Musik zerstört Mund-Orgel Harfe u. surnāy-Oboe (8./9. Jh.) 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 47
  48. 48. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Fazit • Noch keine Ausbildung von Kalligraphie, aber Entwicklung einer Schriftkultur in Verwaltung und Wissenschaft (+Religion) • Architektur: anfangs griechisch-römischen Denken verpflichtet dann eigenständig islamische Architektur – aber lokale Einflüsse praktikabel und teils luxuriös • Musik ein Amalgam und Ausbildung einer Wissenschaft Durch Herausforderung und Austausch vieler Gemeinschaften eine einmalige Zeit für Religion, Wissenschaft und Kunst, - von der Perser nachhaltig beeinflußt wurden, aber an der sie auch einen elementaren Anteil hatten. 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 48
  49. 49. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. Eroberung Politik Dynastien Verwaltung Konvertierung Religion Rechtsschulen Mystiker Literatur Gesellschaft Wissenschaft Wirtschaft Architektur Kunst Kalligraphie Alltagskunst D i s k u s s i o n 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 49
  50. 50. Abriß der Geschichte Irans Arabische Herrschaft bis Ende 9 Jh. • Zentrum Palast u. Moschee • Räumliche Anordnung nach Zünften • Verwaltung zuständig für öff. relig. Gebäude, Straßen etc. • mu tasib (Marktaufseher) zuständig für Teil der Straße • Abgeschlossene, sogar ver- feindete Stadtviertel • Dichothomie Stadt-Land 13.06.02 Dozent: François de Blois Referent: Olaf Kellerhoff Folie 50

×