SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 19
Die Hauptstadt von Polen
Krzysztof Szpunar
1. Der Anfang
2. Die Geschichte von Warschau
3. Sehenswürdigkeiten
4. Interessante Einzelheiten
Polen amtlich Rzeczpospolita Polska ist
eine parlamentarische Republik in
Mitteleuropa. Warschau ist die Hauptstadt
und zugleich die größte Stadt des Landes.
Polen besteht aus 16 Woiwodschaften.
Die Flaeche betraegt 312.679
Quadratkilometer und die Anzahl der
Einwohner erreicht etwa 38,5 Millionen.
 1939 - 1945 Warschau wird von deutschen
Truppen besetzt.
 1940 Die Deutschen errichten das jüdische
Ghetto von Warschau.
Auf 4 Quadratkilometern werden 500 000
Menschen zusammengepfercht, von denen
bereits in eineinhalb Jahren 100 000 an
Hunger, Krankheit oder Misshandlung von den
Deutschen sterben. Die übrigen werden in
verschiedene Vernichtungslager deportiert.
 Jan. - Mai 1943: Erhebung von ca. 1100 Juden
des Warschauer Ghettos. Der Aufstand wird
durch Massenerschießungen und Großbrände
erstickt, der Großteil der Überlebenden
erschossen oder in Vernichtungslagern ermordet.
 Aug. - Okt. 1944: Warschauer Aufstand.
Erhebung der polnischen Heimatarmee (Armia
Krajowa) gegen die deutsche Besatzungsmacht.
 Nach 1945 Wiederaufbau Warschaus trotz der
Vorschläge einiger politischer Funktionäre, den
Sitz der polnischen Hauptstadt zu verlegen.
 Die Altstadt (Stare Miasto) ist als ältester Stadtteil
(13. Jahrhundert) das historische Zentrum von
Warschau und gilt als wichtigste
Sehenswürdigkeit.
 Im Mittelpunkt der Altstadt liegt der
wunderschöne Marktplatz mit seinen vielen
Restaurants.
 Die Altstadt wurde im Zweiten Weltkrieg zum
Großteil (zu etwa 90%) zerstört, jedoch danach
wieder so aufgebaut, dass man nicht bemerkt,
dass hier die meisten Gebäude rekonstruiert
wurden.
 Die Warschauer Altstadt wurde von der UNESCO
1980 zum Weltkulturerbe erklärt.
http://www.warsawtour.pl/de/warschau-f-r-alle/altstadt-und-umgebung-
157865.html
 Das Königsschloss (Zamek Królewski) hat seinen
Ursprung bereits im 14. Jahrhundert als hier das
erste Gebäude mit einem Wachturm entstand.
 Das eigentliche Schloss wie wir es heute kennen,
entstand erst ab dem Ende des 16. Jahrhunderts.
 Im Zweiten Weltkrieg wurde das Königsschloss
zunächst (1939) zum großen Teil vernichtet.Das
heutige Königsschloss ist damit eine
Rekonstruktion des alten Schlosses. Allerdings
sind die meisten Details die man im Inneren
besichtigen kann im Original erhalten geblieben,
da sie an sicheren Orten während des Krieges
aufbewahrt wurden.
http://www.zamek-krolewski.com.pl/
 Der Palast wird auch als Palast auf dem
Wasser, Wasserpalast (Pałac na Wodzie) und
Palast auf der Insel bezeichnet.
 Mit fast 80 ha ist der Łazienki Park der größte
Park in Warschau.
 Seine heutige Form geht vor allem auf den
ehemaligen Besitzer König Stanislaw August
Poniatowski zurück, der den Park ab 1764
besaß.
 Der Wilanow-Palast wurde im Auftrag von Jan
III. Sobieski im gleichnamigen Stadtteil
Wilanow erbaut und wird auch als polnisches
Versailles bezeichnet.
 Der Park wurde im 17. Jahrhundert im
Barockstil nach italienisch-französischem
Vorbild auf einer Fläche von 43 ha angelegt.
http://www.wilanow-palac.art.pl/
 Das Museum Warschauer Aufstand (Muzeum
Powstania Warszawskiego) wurde im Oktober
2004, also 60 Jahre nach Beginn des
Aufstandes, eröffnet. Fotos, Texte, Filme und
andere Ausstellungsstücke wie Kleidung,
Einrichtungsgegenstände, Geräte und Waffen
dokumentieren die Geschehnisse und
Lebensumstände von damals. Dieses
Museum sollte jeder Besucher der Stadt
gesehen haben.
http://www.1944.pl/en/
 Nationalstadion in Warschau ist ein
ultramodernes Stadion und das größte in
Polen. Höchste Kategorie in der UEFA-
Klassifizierung. Für ca. 500 Millionen Euro
entstand zwischen 2008 und 2012 das
modernste Stadion in Polen.
Es bietet 58000 Menschen einen Sitzplatz,
bei Konzerten soll eine Kapazität von über
72000 erlaubt sein.
 Der Kultur- und Wissenschaftspalast galt als
unbeliebtes Symbol der fast 45 jährigen
Unterdrückung durch die Russen. Mittlerweile
erfreuen sich Touristen aber auch
Einheimische am Anblick des 230
Meter hohen Gebäudes und seiner
Einrichtungen, wie Kino, Theater,
Kongresssaal und Museen.
 Der touristische Höhepunkt des Warschauer
Kulturpalastes ist die Aussichtsplattform im
30. Stockwerk. Hier hat man den besten Blick
über die Stadt.
 In Warschau gibt es mehr als 80 Museen,
viele Galerien, Theater, Denkmäler aber auch
viele interessante Clubs und Discos, die vor
allem am Wochenende gut besucht sind.
 Warschau ist eine faszinierende Stadt voller
Dynamik und pulsierenden Lebens.
Ich lade Euch herzlich ein,
Warschau zu besuchen !!!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Auschwitz Präsentation
Auschwitz   PräsentationAuschwitz   Präsentation
Auschwitz PräsentationRobert Bobrek
 
Louis II de Bavière
Louis II de BavièreLouis II de Bavière
Louis II de Bavièrehausmeisterin
 
König Ludwig II (King Ludwig II)
König Ludwig II (King Ludwig II)König Ludwig II (King Ludwig II)
König Ludwig II (King Ludwig II)Erica Mueller
 
The Life of Mad King Ludwig II
The Life of Mad King Ludwig IIThe Life of Mad King Ludwig II
The Life of Mad King Ludwig IIkcgerman
 
Timişoara - un oraş cu personalitate
Timişoara - un oraş cu personalitateTimişoara - un oraş cu personalitate
Timişoara - un oraş cu personalitateCristiana Toma
 
Raf PräSentation
Raf PräSentationRaf PräSentation
Raf PräSentationguest141395
 

Was ist angesagt? (10)

Region Erlangen-Frauenaurach
Region Erlangen-FrauenaurachRegion Erlangen-Frauenaurach
Region Erlangen-Frauenaurach
 
Auschwitz Präsentation
Auschwitz   PräsentationAuschwitz   Präsentation
Auschwitz Präsentation
 
Louis II de Bavière
Louis II de BavièreLouis II de Bavière
Louis II de Bavière
 
König Ludwig II (King Ludwig II)
König Ludwig II (King Ludwig II)König Ludwig II (King Ludwig II)
König Ludwig II (King Ludwig II)
 
50 Jahre H33
50 Jahre H3350 Jahre H33
50 Jahre H33
 
The Life of Mad King Ludwig II
The Life of Mad King Ludwig IIThe Life of Mad King Ludwig II
The Life of Mad King Ludwig II
 
What else
What elseWhat else
What else
 
Timişoara - un oraş cu personalitate
Timişoara - un oraş cu personalitateTimişoara - un oraş cu personalitate
Timişoara - un oraş cu personalitate
 
Raf2
Raf2Raf2
Raf2
 
Raf PräSentation
Raf PräSentationRaf PräSentation
Raf PräSentation
 

Andere mochten auch

HighEdWeb Rochester Regional Keynote
HighEdWeb Rochester Regional KeynoteHighEdWeb Rochester Regional Keynote
HighEdWeb Rochester Regional KeynoteRachel Reuben
 
Email Marketing 1.0 vs Email Marketing 2.0
Email Marketing 1.0 vs Email Marketing 2.0Email Marketing 1.0 vs Email Marketing 2.0
Email Marketing 1.0 vs Email Marketing 2.0Tamara Gielen
 
BMC Case Study ShineONtario 030113
BMC Case Study ShineONtario 030113BMC Case Study ShineONtario 030113
BMC Case Study ShineONtario 030113Greg Iteen
 
Startup act in works to crank up innovation
Startup act in works to crank up innovationStartup act in works to crank up innovation
Startup act in works to crank up innovationSaxbee Consultants
 
L’Islamismo by poli e roxy
L’Islamismo by poli e roxyL’Islamismo by poli e roxy
L’Islamismo by poli e roxyMichele Rossini
 
ռուզան մինասյան
ռուզան մինասյանռուզան մինասյան
ռուզան մինասյանGohar Gasparyan
 
Psychological solutions
Psychological solutionsPsychological solutions
Psychological solutionswebusers01
 
Jeanna Weltha Resume Jan 2016
Jeanna Weltha Resume Jan 2016Jeanna Weltha Resume Jan 2016
Jeanna Weltha Resume Jan 2016Jeanna Weltha CSW
 
Marion Hummer - Resume 2016
Marion Hummer - Resume 2016Marion Hummer - Resume 2016
Marion Hummer - Resume 2016Marion Hummer
 

Andere mochten auch (11)

HighEdWeb Rochester Regional Keynote
HighEdWeb Rochester Regional KeynoteHighEdWeb Rochester Regional Keynote
HighEdWeb Rochester Regional Keynote
 
Email Marketing 1.0 vs Email Marketing 2.0
Email Marketing 1.0 vs Email Marketing 2.0Email Marketing 1.0 vs Email Marketing 2.0
Email Marketing 1.0 vs Email Marketing 2.0
 
MCASMoneyTalk
MCASMoneyTalkMCASMoneyTalk
MCASMoneyTalk
 
BMC Case Study ShineONtario 030113
BMC Case Study ShineONtario 030113BMC Case Study ShineONtario 030113
BMC Case Study ShineONtario 030113
 
Startup act in works to crank up innovation
Startup act in works to crank up innovationStartup act in works to crank up innovation
Startup act in works to crank up innovation
 
L’Islamismo by poli e roxy
L’Islamismo by poli e roxyL’Islamismo by poli e roxy
L’Islamismo by poli e roxy
 
Michigan City Area SChools Exodus 2016 Public Records
Michigan City Area SChools Exodus 2016 Public RecordsMichigan City Area SChools Exodus 2016 Public Records
Michigan City Area SChools Exodus 2016 Public Records
 
ռուզան մինասյան
ռուզան մինասյանռուզան մինասյան
ռուզան մինասյան
 
Psychological solutions
Psychological solutionsPsychological solutions
Psychological solutions
 
Jeanna Weltha Resume Jan 2016
Jeanna Weltha Resume Jan 2016Jeanna Weltha Resume Jan 2016
Jeanna Weltha Resume Jan 2016
 
Marion Hummer - Resume 2016
Marion Hummer - Resume 2016Marion Hummer - Resume 2016
Marion Hummer - Resume 2016
 

Ähnlich wie B514215e

Ähnlich wie B514215e (14)

Warschau
WarschauWarschau
Warschau
 
Das Kriegsarchiv Wien und seine Bedeutung für die genealogische Forschung
Das Kriegsarchiv Wien und seine Bedeutung für die genealogische ForschungDas Kriegsarchiv Wien und seine Bedeutung für die genealogische Forschung
Das Kriegsarchiv Wien und seine Bedeutung für die genealogische Forschung
 
Wien
WienWien
Wien
 
Stadtplan deutsch
Stadtplan deutschStadtplan deutsch
Stadtplan deutsch
 
Wien
Wien Wien
Wien
 
Wien
WienWien
Wien
 
Hospenthal book
Hospenthal bookHospenthal book
Hospenthal book
 
Deutsch
DeutschDeutsch
Deutsch
 
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
 
Παρουσίαση 1 γερμανικα Munchen.pptx
Παρουσίαση 1 γερμανικα Munchen.pptxΠαρουσίαση 1 γερμανικα Munchen.pptx
Παρουσίαση 1 γερμανικα Munchen.pptx
 
Wien Beč
Wien BečWien Beč
Wien Beč
 
Bratislava - von Terka
Bratislava - von Terka Bratislava - von Terka
Bratislava - von Terka
 
Palast der Republik 08
Palast der Republik 08Palast der Republik 08
Palast der Republik 08
 
FrA�er Farbfotografie im Museum Rietberg: Wenn versunkene Welten in Farbe leu...
FrA�er Farbfotografie im Museum Rietberg: Wenn versunkene Welten in Farbe leu...FrA�er Farbfotografie im Museum Rietberg: Wenn versunkene Welten in Farbe leu...
FrA�er Farbfotografie im Museum Rietberg: Wenn versunkene Welten in Farbe leu...
 

Mehr von 09121955

Zukunftspläne
ZukunftspläneZukunftspläne
Zukunftspläne09121955
 
Wertvorstellung Vergleich Deutschland- Italien- Kroatien
Wertvorstellung  Vergleich Deutschland- Italien- KroatienWertvorstellung  Vergleich Deutschland- Italien- Kroatien
Wertvorstellung Vergleich Deutschland- Italien- Kroatien09121955
 
Grafik Kroatien-Wertvorstellung
Grafik Kroatien-WertvorstellungGrafik Kroatien-Wertvorstellung
Grafik Kroatien-Wertvorstellung09121955
 
Das stört mich- Unehrlichkeit
Das stört mich- UnehrlichkeitDas stört mich- Unehrlichkeit
Das stört mich- Unehrlichkeit09121955
 
B210c0484 (1)
B210c0484 (1)B210c0484 (1)
B210c0484 (1)09121955
 
Das schulsystem polen
Das schulsystem polenDas schulsystem polen
Das schulsystem polen09121955
 
Rund um die Schule
Rund um die SchuleRund um die Schule
Rund um die Schule09121955
 
Die türkei
Die türkeiDie türkei
Die türkei09121955
 
Kro Umfrage Bedeutung der Mode für Jugendliche
Kro  Umfrage Bedeutung der Mode für JugendlicheKro  Umfrage Bedeutung der Mode für Jugendliche
Kro Umfrage Bedeutung der Mode für Jugendliche09121955
 
SL Umfrage Bedeutung der Mode für Jugendliche
SL Umfrage Bedeutung der Mode für JugendlicheSL Umfrage Bedeutung der Mode für Jugendliche
SL Umfrage Bedeutung der Mode für Jugendliche09121955
 
Ppt Kroatien, Zagreb, unsere schule
Ppt Kroatien, Zagreb, unsere schulePpt Kroatien, Zagreb, unsere schule
Ppt Kroatien, Zagreb, unsere schule09121955
 
unsere Schule
unsere Schuleunsere Schule
unsere Schule09121955
 
Spišská Nová Ves
Spišská Nová VesSpišská Nová Ves
Spišská Nová Ves09121955
 

Mehr von 09121955 (20)

Berlin
BerlinBerlin
Berlin
 
eTwinning
eTwinningeTwinning
eTwinning
 
Zukunftspläne
ZukunftspläneZukunftspläne
Zukunftspläne
 
Wertvorstellung Vergleich Deutschland- Italien- Kroatien
Wertvorstellung  Vergleich Deutschland- Italien- KroatienWertvorstellung  Vergleich Deutschland- Italien- Kroatien
Wertvorstellung Vergleich Deutschland- Italien- Kroatien
 
Grafik Kroatien-Wertvorstellung
Grafik Kroatien-WertvorstellungGrafik Kroatien-Wertvorstellung
Grafik Kroatien-Wertvorstellung
 
Das stört mich- Unehrlichkeit
Das stört mich- UnehrlichkeitDas stört mich- Unehrlichkeit
Das stört mich- Unehrlichkeit
 
B210c0484 (1)
B210c0484 (1)B210c0484 (1)
B210c0484 (1)
 
Polen
PolenPolen
Polen
 
Das schulsystem polen
Das schulsystem polenDas schulsystem polen
Das schulsystem polen
 
Rund um die Schule
Rund um die SchuleRund um die Schule
Rund um die Schule
 
Warschau
WarschauWarschau
Warschau
 
Die türkei
Die türkeiDie türkei
Die türkei
 
Plock
PlockPlock
Plock
 
Kro Umfrage Bedeutung der Mode für Jugendliche
Kro  Umfrage Bedeutung der Mode für JugendlicheKro  Umfrage Bedeutung der Mode für Jugendliche
Kro Umfrage Bedeutung der Mode für Jugendliche
 
SL Umfrage Bedeutung der Mode für Jugendliche
SL Umfrage Bedeutung der Mode für JugendlicheSL Umfrage Bedeutung der Mode für Jugendliche
SL Umfrage Bedeutung der Mode für Jugendliche
 
Ppt Kroatien, Zagreb, unsere schule
Ppt Kroatien, Zagreb, unsere schulePpt Kroatien, Zagreb, unsere schule
Ppt Kroatien, Zagreb, unsere schule
 
Genua
GenuaGenua
Genua
 
Italien
ItalienItalien
Italien
 
unsere Schule
unsere Schuleunsere Schule
unsere Schule
 
Spišská Nová Ves
Spišská Nová VesSpišská Nová Ves
Spišská Nová Ves
 

B514215e

  • 1. Die Hauptstadt von Polen Krzysztof Szpunar
  • 2. 1. Der Anfang 2. Die Geschichte von Warschau 3. Sehenswürdigkeiten 4. Interessante Einzelheiten
  • 3. Polen amtlich Rzeczpospolita Polska ist eine parlamentarische Republik in Mitteleuropa. Warschau ist die Hauptstadt und zugleich die größte Stadt des Landes. Polen besteht aus 16 Woiwodschaften. Die Flaeche betraegt 312.679 Quadratkilometer und die Anzahl der Einwohner erreicht etwa 38,5 Millionen.
  • 4.  1939 - 1945 Warschau wird von deutschen Truppen besetzt.  1940 Die Deutschen errichten das jüdische Ghetto von Warschau. Auf 4 Quadratkilometern werden 500 000 Menschen zusammengepfercht, von denen bereits in eineinhalb Jahren 100 000 an Hunger, Krankheit oder Misshandlung von den Deutschen sterben. Die übrigen werden in verschiedene Vernichtungslager deportiert.
  • 5.  Jan. - Mai 1943: Erhebung von ca. 1100 Juden des Warschauer Ghettos. Der Aufstand wird durch Massenerschießungen und Großbrände erstickt, der Großteil der Überlebenden erschossen oder in Vernichtungslagern ermordet.  Aug. - Okt. 1944: Warschauer Aufstand. Erhebung der polnischen Heimatarmee (Armia Krajowa) gegen die deutsche Besatzungsmacht.  Nach 1945 Wiederaufbau Warschaus trotz der Vorschläge einiger politischer Funktionäre, den Sitz der polnischen Hauptstadt zu verlegen.
  • 6.  Die Altstadt (Stare Miasto) ist als ältester Stadtteil (13. Jahrhundert) das historische Zentrum von Warschau und gilt als wichtigste Sehenswürdigkeit.  Im Mittelpunkt der Altstadt liegt der wunderschöne Marktplatz mit seinen vielen Restaurants.  Die Altstadt wurde im Zweiten Weltkrieg zum Großteil (zu etwa 90%) zerstört, jedoch danach wieder so aufgebaut, dass man nicht bemerkt, dass hier die meisten Gebäude rekonstruiert wurden.  Die Warschauer Altstadt wurde von der UNESCO 1980 zum Weltkulturerbe erklärt. http://www.warsawtour.pl/de/warschau-f-r-alle/altstadt-und-umgebung- 157865.html
  • 7.
  • 8.  Das Königsschloss (Zamek Królewski) hat seinen Ursprung bereits im 14. Jahrhundert als hier das erste Gebäude mit einem Wachturm entstand.  Das eigentliche Schloss wie wir es heute kennen, entstand erst ab dem Ende des 16. Jahrhunderts.  Im Zweiten Weltkrieg wurde das Königsschloss zunächst (1939) zum großen Teil vernichtet.Das heutige Königsschloss ist damit eine Rekonstruktion des alten Schlosses. Allerdings sind die meisten Details die man im Inneren besichtigen kann im Original erhalten geblieben, da sie an sicheren Orten während des Krieges aufbewahrt wurden. http://www.zamek-krolewski.com.pl/
  • 9.
  • 10.  Der Palast wird auch als Palast auf dem Wasser, Wasserpalast (Pałac na Wodzie) und Palast auf der Insel bezeichnet.  Mit fast 80 ha ist der Łazienki Park der größte Park in Warschau.  Seine heutige Form geht vor allem auf den ehemaligen Besitzer König Stanislaw August Poniatowski zurück, der den Park ab 1764 besaß.
  • 11.
  • 12.  Der Wilanow-Palast wurde im Auftrag von Jan III. Sobieski im gleichnamigen Stadtteil Wilanow erbaut und wird auch als polnisches Versailles bezeichnet.  Der Park wurde im 17. Jahrhundert im Barockstil nach italienisch-französischem Vorbild auf einer Fläche von 43 ha angelegt. http://www.wilanow-palac.art.pl/
  • 13.
  • 14.  Das Museum Warschauer Aufstand (Muzeum Powstania Warszawskiego) wurde im Oktober 2004, also 60 Jahre nach Beginn des Aufstandes, eröffnet. Fotos, Texte, Filme und andere Ausstellungsstücke wie Kleidung, Einrichtungsgegenstände, Geräte und Waffen dokumentieren die Geschehnisse und Lebensumstände von damals. Dieses Museum sollte jeder Besucher der Stadt gesehen haben. http://www.1944.pl/en/
  • 15.  Nationalstadion in Warschau ist ein ultramodernes Stadion und das größte in Polen. Höchste Kategorie in der UEFA- Klassifizierung. Für ca. 500 Millionen Euro entstand zwischen 2008 und 2012 das modernste Stadion in Polen. Es bietet 58000 Menschen einen Sitzplatz, bei Konzerten soll eine Kapazität von über 72000 erlaubt sein.
  • 16.
  • 17.  Der Kultur- und Wissenschaftspalast galt als unbeliebtes Symbol der fast 45 jährigen Unterdrückung durch die Russen. Mittlerweile erfreuen sich Touristen aber auch Einheimische am Anblick des 230 Meter hohen Gebäudes und seiner Einrichtungen, wie Kino, Theater, Kongresssaal und Museen.  Der touristische Höhepunkt des Warschauer Kulturpalastes ist die Aussichtsplattform im 30. Stockwerk. Hier hat man den besten Blick über die Stadt.
  • 18.
  • 19.  In Warschau gibt es mehr als 80 Museen, viele Galerien, Theater, Denkmäler aber auch viele interessante Clubs und Discos, die vor allem am Wochenende gut besucht sind.  Warschau ist eine faszinierende Stadt voller Dynamik und pulsierenden Lebens. Ich lade Euch herzlich ein, Warschau zu besuchen !!!