SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 2
Downloaden Sie, um offline zu lesen
9.	Caligari FilmBühne
	Cineastische Raritäten, internationale Filmspezialitäten,
Kurzfilmprogramme und Kinderkino werden hier präsentiert,
Austragungsort des „goEast–Festival des mittel- und ost-
europäischen Films“ im April und des „exground filmfest“
im November.
	 10.	Kuckucksuhr
	1946 von dem Souvenirverkäufer Emil Kronenberger auf-
gestellt. Sie erhielt Anfang der 50er Jahre den Be-
zeichnungsschutz „Die größte Kuckucksuhr der Welt“ und
schlägt alle halbe Stunde.
	 11.	Wiesbadener Altstadt mit Bäckerbrunnen
	Die Wiesbadener Altstadt, „Schiffchen“ genannt, befindet
sich zwischen Goldgasse, Grabenstraße, Mauergasse und
den angrenzenden Straßen.
	Sehenswert: Der Bäckerbrunnen in der Grabenstraße und
das älteste noch erhaltene Stadthaus von 1728 in der
Wagemannstraße 5  - 7.
	 12.	Heidenmauer mit Römertor
	Wiesbadens ältestes sichtbares Bauwerk aus der Römerzeit
ist die Heidenmauer. Sie wurde lange Zeit als Teil einer
Verteidigungsanlage angesehen. Neuere Interpretationen
gehen hingegen davon aus, dass es sich um einen Teil eines
römischen Aquäduktes aus dem 3. Jahrhundert n. Chr. han-
deln könnte, über das Wasser aus den Taunushöhen in die
Stadt geleitet wurde. Das Römertor wurde 1902 in einem
Durchbruch in der Mauer errichtet. Unter dem Römertor
sind Kopien von in Wiesbaden und Umgebung gefundenen
Steintafeln aus der Römerzeit ausgestellt.
	 13.	Wartburg
	Weitere Spielstätte des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden.
	 14.	Kaiser-Friedrich-Therme
	Die im Jahre 1913 erbaute Therme ist ein historisches
Thermalbad, das mit 66° C heißem Thermalwasser gespeist
wird.
	 15.	Kochbrunnen
	Der Kochbrunnen wurde 1366 erstmals als „Brühborn“
erwähnt und ist seit dem Altertum Zentrum der Wiesbadener
Kur. Die 66° C heiße Natrium-Chlorid-Therme ist die
bekannteste Quelle der Stadt und liefert ca. 350 Liter
Heilwasser pro Minute.
	 16.	Kaiser-Friedrich-Denkmal
	Ein Postkartenblick, der Bowling Green, Kolonnaden und
Kurhaus umfasst, bietet sich an dem 1897 enthüllten bron-
zenen Denkmal für Kaiser Friedrich III.
	17.	Kurhaus, Kurhaus Kolonnade und Bowling Green
	Friedrich von Thiersch erbaute 1904 -1907 das heutige
Kurhaus für sechs Millionen Mark im neoklassizistischen Stil,
das 1907 von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht wurde. Die
Aufschrift „Aquis Mattiacis“ bedeutet „den Quellen der
Mattiaker gewidmet“.
	Die Kurhaus Kolonnade gilt mit ca. 129 m als die längste
Säulenhalle Europas. Sie wurde 1827 erbaut, heute befindet
sich hier das „Kleine Spiel“ der Spielbank.
	Blickfang vor dem Kurhaus ist die Grünfläche „Bowling
Green“ mit ihren beiden Kaskadenbrunnen.
	 18.	Spielbank Wiesbaden
	In der Spielbank versuchten auch der russische Dichter
Fjodor Dostojewski und der Komponist Richard Wagner ihr
Glück. Die Annexion Nassaus 1866 durch Preußen, in der
Spielbanken verboten waren, führte 1872 zur Schließung
des Wiesbadener Casinos. Erst 1949 wurde die Spielbank,
zunächst im Theaterfoyer, wieder eröffnet. Heute befindet
sie sich im ehemaligen Weinsaal des Kurhauses.
	 19.	Kurpark mit Nizzaplätzchen
	Der Kurpark befindet sich hinter dem Kurhaus und wurde
1852 als englischer Garten angelegt, u.a. mit Magnolien,
Azaleen, Rhododendron und Sumpfzypressen. Die Konzert-
muschelistmitOrnamentenreichverziert.AmNizzaplätzchen
stehen die Säulenfragmente des alten Kurhauses im Stil
antiker Relikte sowie eine Dostojewski-Büste.
	 20.	Hessisches Staatstheater mit Kolonnade
	Im Auftrag von Kaiser Wilhelm II. 1892-1894 erbaut. Das
prunkvolle Foyer im Rokoko-Stil wurde 1902 angefügt.
Neobarocker Theatersaal im Großen Haus. Die 1839 erbaute
Theater Kolonnade bildet zusammen mit dem Kurhaus, der
Kurhaus Kolonnade und dem gegenüberliegenden Kaiser-
Friedrich-Platz eine Gesamtanlage.
	 21.	Warmer Damm mit Schiller-Denkmal
	1861 als Landschaftsgarten angelegt. Im Park befindet
sich das Schiller-Denkmal, dieses wurde 1905 anlässlich
des 100. Todestages von Friedrich von Schiller vor der
Südfassade des Theaters errichtet.
	Unweit entfernt befindet sich ein Denkmal von Kaiser
Wilhelm I.
	 22.	Villa Söhnlein („das kleine Weiße Haus“)
	Sektfabrikant Wilhelm Söhnlein ließ die Villa 1906 im Stil
des „Weißen Hauses“ in Washington für seine amerika-
nische Frau errichten.
	 23.	Villa Clementine
	1878-1882 für einen Fabrikanten und dessen Gattin
Clementine erbaut, ist sie heute ein herausragendes Beispiel
für monumentalen Historismus. Die Villa war Schauplatz der
Verfilmung von Thomas Manns „Die Buddenbrooks“. Seit
1960 kultureller Veranstaltungsort.
	 24.	Nassauischer Kunstverein
	Der Schwerpunkt der Aktivitäten des Nassauischen Kunst-
vereins e. V. liegt auf Ausstellungen von Werken bildender
Künstler des 20. Jahrhunderts.
	 25.	Erbprinzenpalais (heute Sitz der Industrie- und
		 Handelskammer Wiesbaden)
	Das zwischen 1813 und 1817 von Christian Zais erbaute
Erbprinzenpalais wurde so benannt, weil es als Residenz für
Prinz Wilhelm von Nassau-Weilburg vorgesehen war.
	 26.	Anglikanische Kirche St. Augustine’s
	Die Backsteinkirche wurde 1865 in englischer Gotik für
britische Kurgäste gebaut.
	 27.	Museum Wiesbaden mit Goethe-Denkmal
	Naturhistorische Sammlungen mit den vier Themenräumen
„Farbe“, „Form“, „Bewegung“ und „Zeit“. Außerdem interna-
tionale zeitgenössische Kunst und Gemälde des russischen
Künstlers Alexej von Jawlensky, der 1921 bis zu seinem Tode
1941 in Wiesbaden lebte. Das Goethe-Denkmal vor dem
Portal wurde 1919 von einem Wiesbadener Bürger gestiftet.
	 28.	Rhein-Main-Hallen Wiesbaden
	Die Rhein-Main-Hallen werden derzeit als hochmodernes
und zukunftsorientiertes Kongresszentrum neu errichtet.
Neueröffnung: 2018
	 29.	St. Bonifatiuskirche
	Älteste katholische Kirche der Innenstadt. 1849 -1864 im
neogotischen Stil mit zwei 70 m hohen Türmen erbaut.
	 30.	Luisenplatz mit Waterloo-Obelisk
	Benannt nach Charlotte Luise von Sachsen-Hildburghausen,
der ersten Gemahlin Herzog Wilhelms von Nassau. In der
Mitte steht der 1865 geschaffene Waterloo-Obelisk zum
Gedenken an die 1815 gegen Napoleon gefallenen Nassauer.
	 31.	Hessische Landesbibliothek
	Als „Nassauische Landesbibliothek“ wurde sie 1813 gegrün-
det. Sie besitzt ca. 600.000 Bände, Drucke, Handschriften,
deutsche und ausländische Zeitschriften. Das heutige
Gebäude stammt aus dem Jahre 1913.
	 32.	frauen museum Wiesbaden
	Das kulturhistorisch ausgerichtete Frauenmuseum existiert
seit 1984.
	 33.	Landeshaus
	Zwischen 1904 und 1907 als Sitz des Kommunallandtags
des Regierungsbezirks Wiesbaden erbaut. Seit 1953 Sitz
des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und
Landesentwicklung.
	 34.	Lutherkirche
	Ein Juwel des Jugendstils, erbaut 1908 -1910 durch Friedrich
Pützer nach dem sogenannten „Wiesbadener Programm“.
	 35.	Adolfsallee
	Denkmalgeschützter Straßenzug mit üppigem Baumbestand.
Beispiel für den Baustil des späten 19. Jahrhunderts. Die
Allee wurde nach Herzog Adolph von Nassau benannt.
Sehenswertes Innenstadt
	 1.	Dern´sches Gelände mit Marktsäule
		Mittwochs und samstags findet hier der Wiesbadener
Wochenmarkt statt. Unter dem großzügigen Platz befindet
sich eine Tiefgarage sowie der Marktkeller. Sehenswert ist die
alte Marktsäule.
	 2.	Neues Rathaus
		1884-1887 wurde das neue Rathaus nach den Plänen von
Georg von Hauberrisser erbaut. Im Pflaster vor dem Rathaus
sieht man das Reichswappen, das Wappen von Wiesbaden
und vom Regierungsbezirk Hessen-Nassau.
	 3.	Altes Rathaus
		Das Alte Rathaus, 1610 errichtet, ist das älteste Gebäude
in Wiesbadens Innenstadt. Heute dient das Bauwerk als
Standesamt.
	 4.	Schaufenster Stadtmuseum
	Repräsentanz des im Aufbau befindlichen Stadtmuseums
Wiesbaden. Kleine Ausstellungen zu wechselnden Aspekten
der 2000-jährigen Stadtgeschichte mit Exponaten aus den
reichen historischen Sammlungen.
	 5.	Schlossplatz mit Marktbrunnen
	Mittelpunkt der Altstadt ist der Schlossplatz. Zwischen
Rathaus und Schloss befindet sich der Marktbrunnen. Der
heute bestehende Brunnen wurde 1753 von Johannes Bager
gestaltet.
	 6.	Stadtschloss (Hessischer Landtag)
	Das Stadtschloss wurde 1837-1842 als schlichtes Stadtpalais
für Herzog Wilhelm von Nassau im spätklassizistischen Stil
erbaut. Seit 1946 ist es Sitz des Hessischen Landtags.
	 7.	Marktkirche mit „Schweiger“
	1852-1862 von Karl Boos als neogotische dreischiffige
Basilika erbaut. Der Westturm ist mit 98 m das höchste
Gebäude der Stadt. Vor der Marktkirche befindet sich „Der
Schweiger“ – ein Denkmal für Wilhelm von Oranien (1533 -
1584), das 1908 von Kaiser Wilhelm II. der Stadt geschenkt
wurde.
	 8.	THermine – die kleine Stadtbahn
	Verschiedene Haltestellen ermöglichen individuelles Ein-
und Aussteigen. Die Route beinhaltet neben den Villen-
gebieten die Talstation der Nerobergbahn und die Russische
Kirche auf dem Neroberg.
LANDESHAUPTSTADT
Deutsch
www.wiesbaden.de
Wiesbaden 2015/2016
AUF EINEN BLICK
Ein Fahrerlebnis der besonderen Art bietet sich am Fuß des Nerobergs.
Wenn Sie den Weg hinauf zu Wiesbadens schönstem Aussichtspunkt
nicht auf Schusters Rappen zurücklegen möchten, steht Ihnen ein
ebenso historisches wie romantisches Verkehrsmittel zur Verfügung:
die älteste mit Wasserballast betriebene Drahtseil-Zahnstangenbahn
Deutschlands – die Nerobergbahn!
Fahren Sie bequem vom Wiesbadener Hauptbahnhof mit der Linie 1
bis zur Haltestelle Nerotal (Endstelle) am Fuß der Nerobergbahn.
ESWE Verkehr wünscht Ihnen viel Spaß bei der Fahrt mit unserer
Nerobergbahn und dem Besuch des Wiesbadener Hausbergs.
Hoch hinaus mit Wiesbadens
schrägstem Wahrzeichen
Die Bahn fährt täglich vom
01. April bis 01. November 2015
im 15 Minuten-Takt
April, September, Oktober
10.00 – 19.00 Uhr
Mai bis August
09.00 – 20.00 Uhr
Nerobergbahn Wiesbaden · Talstation
Wilhelminenstr. 51 · 65193 Wiesbaden
Telefon (0611) 236 85 00
nerobergbahn@eswe-verkehr.de
www.eswe-verkehr.de/nerobergbahn
	 36.	Hauptbahnhof Wiesbaden
	DerausrotemSandsteinimNeobarockerbauteHauptbahnhof
wurde 1906 im Beisein von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht.
	 37.	Neroberg (Opelbad, Monopteros)
	Das auf Wiesbadens Hausberg Neroberg gelegene Opelbad
bietet einen herrlichen Blick auf Wiesbaden und ins Rhein-
Main-Gebiet. Es wurde 1933/34 im Bauhausstil als Freibad
angelegt. Benannt nach seinem Stifter ist es heute ein
Denkmal der Moderne. Der nahe gelegene 1851 erbaute
Monopteros ist ebenfalls ein fantastischer Aussichtspunkt.
	 38.	Russische Kirche mit Friedhof
	Fünf vergoldete Zwiebelkuppeln, 1847-1855 als Grabkirche
im russisch-byzantinischen Stil für die sterblichen Überreste
derGattinHerzogAdolphs,GroßfürstinElisabethMichailovna
und ihres Kindes erbaut. Der Friedhof wurde 1856 angelegt,
hier befindet sich u.a. das Grab des berühmten expressionis-
tischen Malers Alexej von Jawlensky.
	 39.	Nerobergbahn
	Die 1888 installierte Nerobergbahn ist eine durch Wasser-
ballast betriebene Standseilbahn und ein technisches
Kulturdenkmal. Die Bahnstrecke ist rund 440 m lang, die
Steigung beträgt bis zu 25 %, der Höhenunterschied 83 m.
Geschichte
Aquae Mattiacorum – die Quellen der Mattiaker
Bereits um 6 bis 15 n. Chr. errichteten die Römer in Wiesbaden ein
Grenz­kastell als Militärstützpunkt. Die zentrale Lage und die ergie-
bigen Thermalquellen förderten bald darauf die rasche Entwicklung
einer zivilen Siedlung und die Entstehung einer Bade­kultur. Sie
gaben dem Legionsort seinen Namen: „Aquae Mattia­corum“ – die
Quellen der Mattiaker. Der Name „Wisibada“ wurde erstmals
828 n. Chr. erwähnt. Im 13. Jahrhundert war Wiesbaden für kurze
Zeit Reichsstadt. Die Stadt erlebte im 18. Jahrhundert einen ersten
Aufschwung. Als sie 1806 Haupt­stadt des neuen Herzogtums
Nassau wurde, begann ein systematischer Stadtaus­bau, der zur
Basis des Aufstiegs zur Weltkurstadt wurde. In dem Badeort waren
bald der europäische Adel und berühmte Persönlichkeiten wie
Johann Wolfgang von Goethe, der russische Dichter Fjodor
Dostojewski und Otto von Bismarck zu Gast.
Kaiserbesuche in der Weltkurstadt
Der Übergang der Stadt an Preußen 1866 beflügelte das Wachs­tum
weiter. Wilhelm I. wie Wilhelm II. hielten sich häufig in der Stadt
auf und nahmen Einfluss auf deren Ausbau. Carl von Ibell, für fast
30 Jahre Oberbürgermeister, trug entscheidend dazu bei, den
Grund­­stein zu einer Großstadt zu legen: Regierungs- und Ver­
waltungsgebäude, Kurhaus und Staatstheater entstanden, das
Dienstleistungsgewerbe florierte, die Verkehrsinfrastruktur wurde
ausgebaut. Die Zahl der Einwohner verdoppelte sich zwischen 1880
und 1905. Villen und Häuser im Bau­stil des Historismus, Klassi­zis­­
mus und Jugendstils prägen das Stadtbild bis heute. Wiesbadens
besondere Atmosphäre inspirierte viele Künstler, wie die Kompo­
nisten Brahms und Wagner und den Expressionisten Alexej von
Jawlensky. Nach 1945 wandelte sich die einstige Weltkurstadt
zu einer modernen Landeshauptstadt – das be­­sondere Flair ist
jedoch bis heute erhalten geblieben!
38
37
39
36
33
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
14
13
16
15
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
29
30
31
32
34
35
Wiesbaden Tourist Information
Marktplatz 1 (am Dern’schen Gelände)
65183 Wiesbaden
Tel.: +49 611 1729-930
Fax: +49 611 1729-799
E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de
Internet: www.wiesbaden.de
Öffnungszeiten (ganzjährig)
April - September
Montag - Freitag	 10.00 -18.00 Uhr
Samstag	 10.00 -15.00 Uhr
Sonntag 	 11.00 -15.00 Uhr
Oktober - März 	 Sonntag geschlossen
Wiesbaden
Tourist Information
Unser Service für Sie!
Tourist Information
ö	Ausflugstipps für Wiesbaden  Rheingau
ö	Kartenvorverkauf
ö	Wiesbaden Souvenirs
ö	Buchung von Hotelunterkünften
ö	Stadtrundgänge
ö	Audioguide
ö	Transfers
ö	Schiffstouren
ö	Weinproben
ö	Tagesprogramme
ö	Rahmenprogramme für Kongresse, Tagungen und Events
Wiesbaden + App zum Download
WC
WC
WC
P
28
Fan werden!
www.facebook.com/wiesbaden.info
WC
i
i
A
1
B C D
3
4
Rhein
Rhein
Main
SE10
RB21
RB75
RE80
SE10SE10
RE80
RB21
RE20 SE20
RE/SE20
RB21
RB21
RE20 SE20
S1 S9
S1
S8
S9
S8
S8
S9
S9
S2
S1
S8
S2
Bahnhof
Mombach
Bahnhof
Waggonfabrik
Mainz
Nordbahnhof
Bahnhof Römisches
Theater/CineStar
Gustavsburg
Bahnhof
Bahnhof
Bischofsheim
Bahnhof
Igstadt
Bahnhof
Erbenheim
Bahnhof
Erbenheim
Bahnhof
Schierstein
Bahnhof
Marienborn
Niedern-
hausen
Rambach
NaurodSonnen-
berg
Schierstein
Gräselberg
Dotzheim
Kohlheck
Klarenthal
Nordfriedhof
Neroberg
Mombach
Gonsenheim
Marienborn
Mainz
Innenstadt
Mainz
Kostheim
Delkenheim
Biebrich
Amöneburg
Brecken-
heim
Oberjosbach
Niederjosbach
Bremthal
Bierstadt
Heßloch
Wallau
Wicker
Massen-
heim
Igstadt
Erbenheim
Norden-
stadt
Wildsachsen
Medenbach
Au-
ringen
Kloppen-
heim
Hochheim
Kastel
Nerobergbahn
Richtung
Limburg
Richtung
Frankfurt am Main
Richtung
Frankfurt am Main
Richtung Rüsselsheim/
Frankfurt am Main
Richtung
Oppenheim/
Worms
Richtung
Budenheim/Bingen
Richtung
Erbach/Koblenz
Richtung
Nieder-Olm/Alzey
P+R
P+R
P+R
P+R
Wilhelm-
Reuter-Str.
Wilhelm-
Quetsch-
Str.
Wilhelm-
Leuschner-
Str.
Wilhelm-Kempf-Haus
Wildsach-
sener Str.
Wies-
badener
Str.
Wies-
badener
Str.
Westring
Westerwaldstr.
Welfenstr.
Weiß-
dornweg
Weimarer Str.
Weil-
burger
Tal
Weidenborn-
str./JUVZ
WeglacheWeglache
Webergasse
Wasserturm
Wartestr.
Wanders-
mannstr.
Wanders-
mannstr.
Wallauer
Weg
Wallauer Str.
Waldstr.
Wald-
allee
Vogesenstr.
Viktoria-
str.
Veilchen-
weg
Varusstr.
Valter-
weg
Uth-
mannstr.
Unter den
Eichen
Universität
Ulmen-
str.
Trom-
peterstr.
Tränk-
weg
Töpferstr.
Thomaestr.
Thermalbad
Theodor-
Heuss-Ring
Theodor-
Haubach-Str.
Tennelbachstr.
Tann-
häuserstr.
Tannenstr.
Tannen-
ring
Talheim
Südwestrundfunk
Südring
Straßen-
mühle
Stollenweg
Stolberger
Str.
Stielstr.
Stiegelstr.
Stephan-
Born-Str.
Steinern
Str.
Steinbruch
Statistisches
Bundesamt
St.-Veiter-
Platz
St.-
Gallus-
Str.
Finken-
hof
Taunus-
hof
St. Bernhard
Sporthalle
Spandauer
Str.Sonnen-
blumenweg
Siemens-
str.
Siegfried-
ring
Sickingenstr.
Senioren-
zentrum
Sedanplatz
Schwal-
bacher Str./
Luisen-
Forum
Schusterstr./
Galeria Kaufhof
Schott AG
Schöne Aussicht
Schloß
Biebrich
Schleier-
macherstr.
Schlagstr.
Schlagmühle
Schillerstr.
Schier-
steiner Str.
Schiersteiner
Brücke
Schenkendorfstr.
Scheffelstr.
Sanitas
Saarbrücker Allee
Ruthof
Ruhbergstr.
Rudolf-
Vogt-Str.
Rothstr.
Rothen-
bergstr.
Roter Weg
Rostocker Str.
Rossertstr.
Roonstr.
Römerstr.
Röderstr.
Ringkirche
Rieslingstr.
Riederbergstr.
Rheinufer/
Wilhelm-Kopp-Str.
Rheinufer/
Adolf-Todt-Str.
Rheinstr./
Rhein-Main-Hallen
Rheinhütte
Rheingoldhalle/
Rathaus
Rheinufer/Rheingaustr.
KD
Rheinblick
Rennbahnstr.
Reichs-
apfelstr.
Regattastr.
Ratsherrenweg
Rathenau-
platz
Rathausplatz
Rathaus
Schierstein
Niedernhausen
Rathaus
Rathaus Biebrich
Raiffeisenstr.
Pulvermühle
Prinz-Nikolas-Str.
Poststr.
Pluto-
weg
Phönix
Halle
P.-Sander-
Str.
Paulusplatz
Paulinen-
Klinik
Paul-Fried-
länder-Str.
Paul-
Ehrlich-
Str.
Pagenstecherstr.
Otto-von-
Guericke-Ring
Otto-Suhr-
Ring
Ost-
preußen-
str.
Ortsver-
waltung
ORN Betriebshof
Oranienhof
Ober-
feld
Obere Kreuzstr.
Nussbaumstr.
Nürnberger Str.
Nietzer-
feld
Nietzer-
feld
Niedern-
hausener Str.
Nieder-
josbacher Str.
Nieder-
josbacher Str.
Nieder-
feldstr.
Neuer
Friedhof
Neubrunnenstr.
Neubrunnen-
platz/Römer-
passage
Neuberg
Nessel-
weg
Nerotalstr.
Nerobergstr.
Nelken-
weg
Neckar-
str.
Nansenstr.
Münzen-
bergstr.
Münzen-
bergstr.
Münsterplatz
Mühlwiese
Mühlberg
Mudra-
Kaserne
Moritz-Marx-
heimer-Str.
Michelsberg
Max-
Planck-
Ring
Martin-
Kirchner-Str.
Marienborner Str.
Märchenland
Malme-
dyer Str.
Mainzer Str.
Mainstr.
Luisen-
str.
Luisen-
platz
Ludwigsplatz
Ludwig-
Nauth-Str.
Ludwig-Erhard-Str.
Lorenz-
Werthmann-Haus
L.-Schott-
Str.
Lorelei-
ring
Linden-
weg
Lindenhof
Liebenaustr.
Leipziger Str.
Leberberg
Laurentius-
str.
Langenbeckplatz/
St.-Josefs-Hospital
Landtag
Landes-
haus
Landes-
denkmal
Landesbibliothek
Kutscherweg
Kurkliniken
Kurhaus/Theater
Kureck
Künstlerviertel/
Stadtarchiv
Künstlerviertel/
Stadtarchiv
Kuckucksweg
Krongarten
Kriegerdenkmal
Kreuzkirche
Kreuzberger Ring
Krautgärten
Körner-
str.
Kornblumen-
weg
Köpfchenweg
Köpenicker
Str.
Konrad-
Arndt-Str.
Kochbrunnen
Kloster-
weg
Klop-
stockstr.
Kleinfeld-
chen/
Stadt-
archiv
Klagen-
furter Ring
Kisselberg/
Coface
Deutschland
Kirschblütenstr.
Kirchgasse
King-Park-Center/
Bruchwegstadion
Kesselbachstr.
Kath.Kirche
Kohlheck
Kasteler
Str.
Kastel
Brückenkopf
Karls-
str.
Karlsbader
Platz
Karl-Legien-
Str.
Karawankenstr.
Kappenbergweg
Kapellenstr.
Kalle-Bad
Kalle
Am Rheinbahnhof
Kaisertor/
Stadtbibliothek
Kahle Mühle
Junkernstr.Juister Str.
Joh.-Goßner-Str.
Jawlenskystr.
Jäger-
str.
J.-F.-Kennedy-
Str.
In der
Farnwiese
In der Dalheimer
Wiese
In der Dalheimer
Wiese
Im Wiesengrund
Im Rosenfeld
Im Kreuzer
Im Herzen
Im Hahn
Im Borner
Grund
IKEA
Igstadter Str.
Humper-
dinckstr.
Humboldtstr.
Horch-
heimer
Str.
Homburger Str.
Holstein-
str.
Holbeinstr.
Hof
Niederfeld
Hof Erlenblick
Hochschule
Rhein Main
Hinterbergstr.
Hinkel-
steinerstr.
Hindenburgplatz/
Architektenkammer
Rheinland-Pfalz
Hildastr.
Hessen-
ring
Herzogs-
platz
Herrngarten
Herrnbergstr.
Hermann-Löns-Str.
Hermann-
Ehlers-Schule
Hermann-
Ehlers-Schule
Hermann-Brill-Str.
Heppenheimer Str.
Helm-
holtzstr.
Heinz-
Ranly-Str.
Heinrich-Zille-Str.
Hbf West/
Taubertsbergbad
Hasengartenstr.
Harte-
mußweg
Hans-
Bredow-
Str.
Hans-Böckler-Str./
Die Johanniter
Hans-
Böckler-Str.
Händelstr.
Hall-
garter
Str.
Hallenbad
Hagenauer Str.
Habicht-
weg
Gutenberg-
Center Süd
Gutenberg-
Center Ost
Gustav-Strese-
mann-Schule
Gustav-Mahler-Str.
Grillparzerstr.
Gottfried-
Kinkel-Str.
Gonsenheimer Tor
Goldsteintal
Goldborn-
Schule
Goldackerweg
Goethestr.
Goethestein
Gneisenau-
str.
Glyco
Glarus-
str. Glacisweg
Ginsterweg
Gewerbe-
gebiet
Geschwister-
Stock-Platz
Germanen-
weg
G.-Beatzel-
Str.
Gehrner Weg
Gartenstadt
Gartenfeldstr.
Garten-
feld
Gallier-
weg
F.-Ullmann-Str.
Friedrichstr.
Friedrich-von-
Pfeiffer-Weg
Friedrich-
Bergius-Str.
Friedhofstr.
Friedhof
Sonnenberg
Friedhof Kastel
Friedhof
Erbenheim
Friedhof
Breckenheim
Frieden-
str.
Freseniusstr.
Freiherr-
von-Stein-
Str.
Freiburger Str.
Fort Biehler
Floßhafen/
Dow Corning
Flachstr.
Fischerstr.
Fichtestr./
Handwerks-
kammer
F.-Knettenbrech-
Weg
Fasanenhof
Europa-
viertel
Euro Palace
Essen-
heimer Str.
Ernst-von-
Harnack-Str.
Ernst-Göbel-
Schule
Auringer
Mühle
Hockenberger Mühle
E.-
Galonske-
Str.
Erich-Ollen-
hauer-Str.
Erfurter
Str.
Erbsenacker
EPHY
MESS
Entsorgungs-
zentrum ELW
Emil-Krag-Str.
Eltviller
Str.
Elsässer Platz
Elsa-Bränd-
ström-Str.
Eleonorenstr.
Eishaus
Eifelstr.
Eichen-
dorff-
weg
Eichendorffschule
Dycker-
hoffstr.
Dresdener Ring
Dresdener
Ring
Dreiweiden-
str.
Draiser
Str.
Dotzheim-Mitte/
Stegerwaldstr.
Dotzheim-
Mitte/
Ludwig-
Erhard-Str.
Dotzheim-
Mitte/
Ludwig-
Erhard-Str.
Domäne
Mechtilds-
hausen
Diesterweg-
schule
Dambachtal
Daimlerring
D.M./Rheintalstr.
D.M./Aunelstr.
Comenius-
schule
Chem.
Werke
Albert
Chem. Fabrik
Kreussler
Castell-
umstr.
Carl-von-
Ossietzky-Str.
Carl-Bosch-Str.
Calvinstr.
Buschungstr.
Burg
Bunsen-
str.
Brun-
hildenstr.
Brückenplatz
Breslauer Ring
Botanischer
Garten
Borsigstr.
Bornhofenweg
Borngasse
Blumen-
str.
Bleich-
wiesenstr.
Bleichstr.
Bismarckring
Berufsschul-
zentrum
B.-Cramer-
Ring
Bernsteinstr.Bernsteinstr.
Berliner Str.
Bergstr.
Bauhofstr./
RLP-Bank
Barbarossastr.
Bahnübergang
Bahnstr. Bahnhof
Niederjosbach
Bahnhof
Kastel
Bahnhof
Dotzheim
Bahnhof
Auringen/
Medenbach
Bahnhof
Biebrich
Backhaus-
hohl
Aus-
siedler-
höfe
Auringer
Weg
Aukamm
Armenruhstr.
Antoniushaus
Anna-
Birle-Str.
Andreas
Schlüter-Str.
Andreas-
Hofer-Str.
An der Krimm
An der Herrenscheune
An der Dietenmühle
An den drei
Weiden
Am Wiesenhang
Am Weinberg
Am Sportfeld
Am Speiergarten
Am
Sonnigen
Hang
Am Seyenbach
Am Schwermer
Am Schänzchen
Am
Rhein-
gauer
Weg
Am Kupfer-
berg
Am Hochfeld
Am Hang
Am Gonsenheimer Wald
Am
Fuchsbau
Am Felsen-
keller
Am
Erben-
heimer
Feld
Am Eibenhang
Am Burgacker
Am
Rathaus
Alwinen-
str.
Altkönigstr.
Altenwohnheim
Alte Schmelze
Alte
Lokhalle
Alte
Dorfstr.
Alt-Klarenthal
Alt Auringen
Alleestr.
Alfred-Delp-Str.
Albrecht-Dürer-Schule
Albert-
Stohr-Str.
Albert-
Schweitzer-
Allee
Ahornstr.
Adlerstr.
Adelheidstr.
Abraham-
Lincoln-Str./
Uniserve
Höfchen/
ListmannSchiller-
platz
Willi-
Werner-Str.
Klabundstr.
Bert-
Brecht-Str.
Anne-Frank-Str.
Dürerplatz
Fasaneriestr.
Geschwister-
Scholl-Str.
Graf-von-
Galen-Str.
Wald-
friedhof
Langendell-
schlag
Polizeiakademie
Simeonhaus
Tierpark Fasanerie
Hauptbahnhof
Wiesbaden
Dernsches
Gelände/
Rathaus/
Schloßplatz
Platz der
Dt. Einheit
Wilhelm-
str.
Willy-Brandt-
Allee/VHS
Zietenring
Wielandstr.
Schlacht-
hof
Nordstrander Str.
Gymnasium
Mosbacher
Berg
Freizeitbad/
Velvets Theater
Carl-von-
Linde-Str.
Südfried-
hof
Äppelallee
Bahnhof
Wi-Ost
Biebrich
Friedhof
Faaker Str.
Robert-Krekel-
Anlage
Unterer
Zwerchweg
Steinberger
Str.
Wörther-See-Str.
Äppelallee-
Center
Bürgermeister-
Schneider-Str.
Hafen
Oderstr.
Rhein-
gaustr.
Zeilstr.
Berufsschulzentrum
Gutenberg-
Center
Am Sportfeld/Fahrschule Zöll Haupt-
bahnhof
Mainz
Isaac-Fulda-
Allee/Aareon
AG
Pfarrer-
Dorn-Str.
Wilhelm-
Raabe-Str.
Zwerch-
allee
Zwerch-
allee
August-
Bebel-Str.
Dr.-Horst-
Schmidt-
Kliniken
Schelmen-
graben
Bahnhof Bremthal
Niedernhausen
Bahnhof
Bahnhof
Hochheim
Zieglerstr.
Venatorstr.
Wolfsfeld
Raiffeisen-
platz
Parkstr.
Neufeldstr.Neufeldstr.
Kirschen-
bergstr.
Heßloch
Bahnholz
Eigenheim
Wolken-
bruch
Platte
(Saisonbetrieb
Winter bei Schnee)
Nordfriedhof
Nerotal
Hofgartenplatz
Württem-
bergstr.
Zweigstr.
Überm
Wald
Zimmerplatz
Zeilring
Kitzelberg
Fondetter Str.
Friedhof Bremthal
Eppsteiner Str.
Am Wald
Altes
Rathaus
Winterstr.
West-
ring
Rosenheimer Str.
Tor zum
Rheingau
Ländches-
halle
Karl-Drebert-
Str.
Heinrich-von-
Brentano-Schule
Egerstr.
Berliner
Platz
Erlenstr.
Schule
Kriem-
hildenstr.
N9
N9
N9
N9
N9
N9
N9
N7
N7
N7
N7
N7
N7
N7
N7
N5
N5
N5
N5
N5
N5
N5
N4
N4
N4
N4
N4
N4
N4
N4
N3
N3
N3
N3
N3
N3
N2
N2
N2
N2
N2
N2
N2
N12
N12
N12
N12
N12
N12
N12
N12
N11
N11
N11
N11
N11
N11
N10
N10
N10
N10
N10
N10
46
46
46AST
46
26AST
26
26
20AST
20
20
9
9
9
9
9
9
9
9
8
8
8
8
8
8
1/8
1/8
1/8
6
6
66
6 6
6
6
6
6
5
5
5
5
5
5
5/15
5/15
5/15
5/15
5/15
5/15
5/15
48
48
48
48
48
48
48
48
48
48
48
48
47
47
47
47
47
47
47
47
47
47
47
47
47
47
46
46
46
46
46
46
46
46
45
45
45
45
45
45
45
45
45
43
43
43
43
43
4
4
4
4
4
4
4/14
4/14
39
39
39
39
39
39
39
39
39
39
38
38
38
38
38
38
38
37
37
37
37
37
37
37
37
34
34
34
34
34
33
33
33
33
33
33
33
33
33
33
33
30
30
30
30
30
3
3
3
3
3
3
28
28
28
28
28
28
28
28
27B 2727
27
27
27
27
27
27
27
27
27
27
26
26
26
26
24
24
24
24
24
24
24
24
23/24
23/24
23/24
23/24
23/24
23
23
23
23
23
23
23/24
23/24
23/24
23/24
23/24
22
22
22
22
22
2222
22
22
21/22
21/22
21/22
21/22
21
21
21
21/22
21/22
21/22
21/22
20
20
20
20
2
2
2
22
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
18
17
17
17
17
17
17
17
17
17
17
1616
16
16
16
16
16
16
15
15
15
15
15
15
15
5/15
5/15
5/15
5/15
5/15
5/15
5/15
14
14
14
14
14
14
14
14
14
4/14
14
4/14
1
1
1
1
1
1/8
1/8
1/8
E
Zeichenerklärung
Buslinie mit Haltestelle,
Liniennummer und Endhaltestelle
Nachtlinie mit Liniennummer
AST – Anruf-Sammeltaxi
Buslinie nur saisonal
S-Bahnlinie
RegionalBahn/Regional-Express
Park+Ride Parkplatz
Umsteigehaltestelle
Haltestelle nur in eine
Richtung
Buslinie nur zu
bestimmten Tageszeiten P+R
1
1Dürerplatz
N5
gültig ab 25.08.2014
Druck_SLNP_Wiesbaden_A3.indd 1 16.10.14 15:12
2
A B C D
	Sehenswertes
	 37.	Neroberg (Opelbad, Monopteros)	 B1
	 Siehe Rückseite
	 38.	Russische Kirche mit Friedhof 	 C1
	Siehe Rückseite
	 39.	Nerobergbahn 	 B1
	 Siehe Rückseite
	 40.	Burg Sonnenberg 	 D1
	Um 1200 errichtet war sie die wichtigste Bastion der Grafen
von Nassau. Hier residierte Graf Adolf, der 1292 zum deut-
schen König gewählt wurde. Die Burg ist heute eine statt-
liche Ruine.
	 41.	Thermalbad Aukammtal 	 D1
	Das Thermalbad Aukammtal ist ein Gesundheitsbad mit
Innen- und Außenbecken, Anwendungsbereich sowie groß-
zügiger Saunalandschaft.
	 42.	Apothekergarten 	 D1
	Auf einer Fläche von ca. 5.500 m2 sind 200 Arten medizi-
nisch genutzter Bäume, Sträucher und Kräuter angepflanzt.
	 43.	Solmsschlösschen 	 C2
	Prächtige Villa mit Erkern und Ecktürmchen, die Prinz
Albrecht zu Solms-Braunfels 1890 bis 1892 erbauen ließ.
	 44.	thalhaus 	 C1
	Das thalhaus bietet ein Spektrum an kulturellen Beiträgen:
Film, Kunst, Literatur, Kabarett, Musik und Theater.
	 45.	Velvets Theater 	 C3
	Die Faszination von Licht und Farbe wird mit Schwarzem
Theater, Masken- und Puppenspiel, Schauspiel, Gesang,
Tanz, Film und Pantomime verbunden.
	 46.	Sektkellerei Henkell  Co 	 C3
	1909 wurde die Sektkellerei Henkell im Auftrag des
Firmengründers Otto Henkell von Paul Bonatz errichtet. Das
prachtvolle Foyer beeindruckt mit griechischem und italie-
nischem Marmor und wurde in den 1920ern mit opulenter
Rokoko-Stuckatur ausgestattet.
	 47.	Schloss Biebrich mit Schlosspark 	 C4
	Der prachtvolle dreiflügelige Barockbau, 1700-1750 direkt
am Rheinufer erbaut, war Residenz der Fürsten und späteren
Herzöge von Nassau. Die Rotunde und Galerien dienen
heute als Repräsentationsräume für den hessischen
Ministerpräsidenten.
	 48.	Schiersteiner Hafen 	 A4
	Mit seiner Promenade ein beliebter Freizeitsport- und
Erholungshafen. Hier werden fast alle Wassersportarten
betrieben: Motorbootfahren, Rudern, Paddeln, Segeln.
	 49.	Henkell-Kunsteisbahn 	 B2
	Wiesbadens einzige Wintersportstätte umfasst eine Eis-
fläche von 60 mal 30 Metern. Betrieb ganzjährig mit unter-
schiedlichen saisonalen Öffnungszeiten, im Sommer
Rollschuhbahn.
	 50.	Schloss Freudenberg 	 A3
	1904 für ein Künstlerpaar von Paul Schultze-Naumburg
gebaut, beherbergt das Schloss Freudenberg heute das
„Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens“.
	 51.	Fasanerie Tier- und Pflanzenpark 	 A1
	Die Fasanerie wurde 1745 als Jagdschloss errichtet. Seit
1955 ist die Fasanerie ein Tier- und Pflanzenpark, der
Kindern die Natur erlebnisreich nahe bringt.
	 52.	Jagdschloss Platte 	 B1
	1823-1826 von Herzog Wilhelm von Nassau erbaut, 7 km
oberhalb von Wiesbaden auf einem Waldplateau gelegen.
Seit 1945 Ruine, heute einzigartiger Veranstaltungsort.
	 53.	Harlekinäum 	 D3
	Das Harlekinäum, einziges Lachmuseum der Welt, zeigt in
acht Ausstellungsräumen 10001 ebenso lustige wie skurrile
Geschenkideen und bietet eine Reise in die Welt des
Humors.
Kliniken
54.	Asklepios Paulinen Klinik und
	 Asklepios Gesundheitszentrum	B2
55.	Aukamm-Klinik	D1
56.	CMC Facharztzentrum	C2
57.	DKD Deutsche Klinik für Diagnostik	D1
58.	GGS OP-Zentrum Wiesbaden-Biebrich	C4
59.	HSK Dr. Horst Schmidt Klinik	 A3
60.	HSK Wilhelm-Fresenius-Klinik	D1
61.	 Klaus-Miehlke-Klinik	D1
62.	Klinik am Sonnenberg	D1
63.	Laserzentrum Wiesbaden	C2
64.	Neurologisches Reha-Zentrum Wiesbaden	D1
65.	Otto-Fricke-Krankenhaus Wiesbaden	C4
66.	Reha-Klinik Aukammtal	D1
67.	St. Josefs-Hospital und
	 Medicum Facharztzentrum	C2
68.	Vitos Rheingau gemeinnützige GmbH	 B1
69.	Qimoto-Zentrum für Sportmedizin	C3
70.	 Allergiezentrum Wiesbaden	C2
Einzelkarte | Single Card 12,50
Gruppenkarte | Group Card
bis zu 5 Personen 23,50
â	Gruppenkarte | Group Card
â	Einzelkarte | Single Card
Vorverkaufsstellen
•	Wiesbaden Tourist Information Marktplatz 1 | 65183 Wiesbaden
•	Info-Point der Wiesbaden Tourist Information
vor dem Wiesbadener Hauptbahnhof
Legende
	 Rheinsteig®/Premiumwanderweg
	 Schiffsanleger/Wiesbaden-Biebrich
	 THermine — die kleine Stadtbahn/Haltepunkte
i	 Wiesbaden Tourist Information
				 Treffpunkt für öffentliche Stadtrundgänge
i	 Info-Point der Wiesbaden Tourist Information
				 am Wiesbadener Hauptbahnhof
P 	 Öffentliche Parkmöglichkeiten
P 	 Busparkplätze
	 Reisemobilhafen
Impressum:
Herausgeber und Gestaltung: Wiesbaden Marketing GmbH, Postfach 6050,
65050 Wiesbaden; Druck: Claus Fischer Agentur für Druck und Produktion;
Kartographie: Tiefbau- und Vermessungsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden;
Auflage: 50.000; Stand: Januar 2015
Fotos: Fouad Vollmer / Werbeagentur, für den Hessischen Heilbäderverband e. V.,
Stanislaw Chomicki, Torsten Krüger, Horst Goebel, Wiesbaden Marketing GmbH.
i
43
44
38
54 P
40
41
42
49
48
46
50
51 52
53
57
56
60
59
58
61
55
62
63
64
65
66
67
68
69
70
47
Schiffsanleger
39
37
i
Rheinufer: Ortsteile Schierstein und Biebrich
45

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Ludwig der zweite,der sogenannte Märcenkönig,und seine schlösser Marija Mik...
Ludwig der zweite,der sogenannte Märcenkönig,und seine schlösser   Marija Mik...Ludwig der zweite,der sogenannte Märcenkönig,und seine schlösser   Marija Mik...
Ludwig der zweite,der sogenannte Märcenkönig,und seine schlösser Marija Mik...Bznzgc
 
Ludwig der Zweite - Ana Hercigonja
Ludwig der Zweite - Ana HercigonjaLudwig der Zweite - Ana Hercigonja
Ludwig der Zweite - Ana HercigonjaBznzgc
 
Präsentation- Sara Hudek Bosanac
Präsentation- Sara Hudek BosanacPräsentation- Sara Hudek Bosanac
Präsentation- Sara Hudek BosanacBznzgc
 
Ludwig ll. Karla Kušt
Ludwig ll. Karla KuštLudwig ll. Karla Kušt
Ludwig ll. Karla KuštBznzgc
 
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018ISTITUTOGRITTI
 
König Ludwig II Mihaela Andrasek Paula Grdan
König Ludwig II Mihaela Andrasek Paula GrdanKönig Ludwig II Mihaela Andrasek Paula Grdan
König Ludwig II Mihaela Andrasek Paula GrdanBznzgc
 
Ludwig der Zweite Filip Pucak
Ludwig der Zweite Filip PucakLudwig der Zweite Filip Pucak
Ludwig der Zweite Filip PucakBznzgc
 
IIS Gritti Mestre. Mini soggiorno a Vienna classe 3 frim 2016
IIS Gritti Mestre. Mini soggiorno a Vienna classe 3 frim 2016IIS Gritti Mestre. Mini soggiorno a Vienna classe 3 frim 2016
IIS Gritti Mestre. Mini soggiorno a Vienna classe 3 frim 2016ISTITUTOGRITTI
 
Geschichte des Zeughofes in Weimar
Geschichte des Zeughofes in WeimarGeschichte des Zeughofes in Weimar
Geschichte des Zeughofes in Weimardgummel
 
Ludwig der Zweite - David Brckan, Ivan Petrinic
Ludwig der Zweite - David Brckan, Ivan PetrinicLudwig der Zweite - David Brckan, Ivan Petrinic
Ludwig der Zweite - David Brckan, Ivan PetrinicBznzgc
 
Geschichte des Zeughofes
Geschichte des ZeughofesGeschichte des Zeughofes
Geschichte des Zeughofeshg9044
 
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, TimişoaraTemeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, TimişoaraOvidiu Slimac
 
путешествие в берлин
путешествие в берлинпутешествие в берлин
путешествие в берлинarsenaaltottenhem
 
Ludwig II. Sofija Topolovec, Helena Ivancan
Ludwig II. Sofija Topolovec, Helena IvancanLudwig II. Sofija Topolovec, Helena Ivancan
Ludwig II. Sofija Topolovec, Helena IvancanBznzgc
 

Was ist angesagt? (19)

Ludwig der zweite,der sogenannte Märcenkönig,und seine schlösser Marija Mik...
Ludwig der zweite,der sogenannte Märcenkönig,und seine schlösser   Marija Mik...Ludwig der zweite,der sogenannte Märcenkönig,und seine schlösser   Marija Mik...
Ludwig der zweite,der sogenannte Märcenkönig,und seine schlösser Marija Mik...
 
Ludwig der Zweite - Ana Hercigonja
Ludwig der Zweite - Ana HercigonjaLudwig der Zweite - Ana Hercigonja
Ludwig der Zweite - Ana Hercigonja
 
Präsentation- Sara Hudek Bosanac
Präsentation- Sara Hudek BosanacPräsentation- Sara Hudek Bosanac
Präsentation- Sara Hudek Bosanac
 
München
MünchenMünchen
München
 
Ludwig ll. Karla Kušt
Ludwig ll. Karla KuštLudwig ll. Karla Kušt
Ludwig ll. Karla Kušt
 
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
Minisoggiorno linguistico Vienna 2018
 
Schloss Burg - Year 4
Schloss Burg - Year 4Schloss Burg - Year 4
Schloss Burg - Year 4
 
König Ludwig II Mihaela Andrasek Paula Grdan
König Ludwig II Mihaela Andrasek Paula GrdanKönig Ludwig II Mihaela Andrasek Paula Grdan
König Ludwig II Mihaela Andrasek Paula Grdan
 
Biohof Resch
Biohof ReschBiohof Resch
Biohof Resch
 
łUkasz baliszewski
łUkasz baliszewskiłUkasz baliszewski
łUkasz baliszewski
 
Ludwig der Zweite Filip Pucak
Ludwig der Zweite Filip PucakLudwig der Zweite Filip Pucak
Ludwig der Zweite Filip Pucak
 
IIS Gritti Mestre. Mini soggiorno a Vienna classe 3 frim 2016
IIS Gritti Mestre. Mini soggiorno a Vienna classe 3 frim 2016IIS Gritti Mestre. Mini soggiorno a Vienna classe 3 frim 2016
IIS Gritti Mestre. Mini soggiorno a Vienna classe 3 frim 2016
 
Geschichte des Zeughofes in Weimar
Geschichte des Zeughofes in WeimarGeschichte des Zeughofes in Weimar
Geschichte des Zeughofes in Weimar
 
Ludwig der Zweite - David Brckan, Ivan Petrinic
Ludwig der Zweite - David Brckan, Ivan PetrinicLudwig der Zweite - David Brckan, Ivan Petrinic
Ludwig der Zweite - David Brckan, Ivan Petrinic
 
Geschichte des Zeughofes
Geschichte des ZeughofesGeschichte des Zeughofes
Geschichte des Zeughofes
 
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, TimişoaraTemeswar, Temeschburg, Timişoara
Temeswar, Temeschburg, Timişoara
 
Unter den linden
Unter den lindenUnter den linden
Unter den linden
 
путешествие в берлин
путешествие в берлинпутешествие в берлин
путешествие в берлин
 
Ludwig II. Sofija Topolovec, Helena Ivancan
Ludwig II. Sofija Topolovec, Helena IvancanLudwig II. Sofija Topolovec, Helena Ivancan
Ludwig II. Sofija Topolovec, Helena Ivancan
 

Andere mochten auch

Aljamia 24
Aljamia 24Aljamia 24
Aljamia 24MEN
 
Kurumsal Yazılım Geliştirme ve Visual Studio 2008
Kurumsal Yazılım Geliştirme ve Visual Studio 2008Kurumsal Yazılım Geliştirme ve Visual Studio 2008
Kurumsal Yazılım Geliştirme ve Visual Studio 2008mtcakmak
 
Introducción a Python / Django
Introducción a Python / DjangoIntroducción a Python / Django
Introducción a Python / Djangobetabeers
 
Cursos promocion artistica y cultural
Cursos promocion artistica y culturalCursos promocion artistica y cultural
Cursos promocion artistica y culturalmilagroslara4
 
Alquiler andamios certificados
Alquiler andamios certificadosAlquiler andamios certificados
Alquiler andamios certificadosJimmy Johns
 
Penetracion esquelas en prensa 2012
Penetracion esquelas en prensa 2012Penetracion esquelas en prensa 2012
Penetracion esquelas en prensa 2012Felix Zulaica Aristi
 
La ruta de las esculturas
La ruta de las esculturasLa ruta de las esculturas
La ruta de las esculturasmarianie
 
Livre blanc architecture des systèmes d'innovation des entreprises
Livre blanc architecture des systèmes d'innovation des entreprisesLivre blanc architecture des systèmes d'innovation des entreprises
Livre blanc architecture des systèmes d'innovation des entreprisesalice parisot
 
Working Capital Management
Working Capital ManagementWorking Capital Management
Working Capital ManagementSameer GAHLOT
 
DotNet MVC and webpack + Babel + react
DotNet MVC and webpack + Babel + reactDotNet MVC and webpack + Babel + react
DotNet MVC and webpack + Babel + reactChen-Tien Tsai
 
Atomos y-efectos-cuanticos-de-la-luz
Atomos y-efectos-cuanticos-de-la-luzAtomos y-efectos-cuanticos-de-la-luz
Atomos y-efectos-cuanticos-de-la-luzNorbert R Ibañez
 
plan de negocio de negocio virtual
plan de negocio de negocio virtualplan de negocio de negocio virtual
plan de negocio de negocio virtualYaressi Mellado
 
Nazismo = Sionismo
Nazismo = SionismoNazismo = Sionismo
Nazismo = SionismoCristina
 
GDC Telecom Company Presentation
GDC Telecom Company PresentationGDC Telecom Company Presentation
GDC Telecom Company PresentationGDC Telecom
 
013 Mathias Hermansson Creating Long Term Shareholder Value
013 Mathias Hermansson Creating Long Term Shareholder Value013 Mathias Hermansson Creating Long Term Shareholder Value
013 Mathias Hermansson Creating Long Term Shareholder ValueModern Times Group MTG AB
 
Vientres De Alquiler
Vientres De AlquilerVientres De Alquiler
Vientres De Alquilerauracbn
 
Information Management and Information Design
Information Management and Information DesignInformation Management and Information Design
Information Management and Information DesignEnterprise Architects
 

Andere mochten auch (20)

Aljamia 24
Aljamia 24Aljamia 24
Aljamia 24
 
Las tic
Las  ticLas  tic
Las tic
 
Kurumsal Yazılım Geliştirme ve Visual Studio 2008
Kurumsal Yazılım Geliştirme ve Visual Studio 2008Kurumsal Yazılım Geliştirme ve Visual Studio 2008
Kurumsal Yazılım Geliştirme ve Visual Studio 2008
 
Introducción a Python / Django
Introducción a Python / DjangoIntroducción a Python / Django
Introducción a Python / Django
 
ZMPCRM074000.12.02
ZMPCRM074000.12.02ZMPCRM074000.12.02
ZMPCRM074000.12.02
 
Cursos promocion artistica y cultural
Cursos promocion artistica y culturalCursos promocion artistica y cultural
Cursos promocion artistica y cultural
 
Alquiler andamios certificados
Alquiler andamios certificadosAlquiler andamios certificados
Alquiler andamios certificados
 
Penetracion esquelas en prensa 2012
Penetracion esquelas en prensa 2012Penetracion esquelas en prensa 2012
Penetracion esquelas en prensa 2012
 
La ruta de las esculturas
La ruta de las esculturasLa ruta de las esculturas
La ruta de las esculturas
 
Livre blanc architecture des systèmes d'innovation des entreprises
Livre blanc architecture des systèmes d'innovation des entreprisesLivre blanc architecture des systèmes d'innovation des entreprises
Livre blanc architecture des systèmes d'innovation des entreprises
 
Mez bigfoot prospekt 2012
Mez bigfoot prospekt 2012Mez bigfoot prospekt 2012
Mez bigfoot prospekt 2012
 
Working Capital Management
Working Capital ManagementWorking Capital Management
Working Capital Management
 
DotNet MVC and webpack + Babel + react
DotNet MVC and webpack + Babel + reactDotNet MVC and webpack + Babel + react
DotNet MVC and webpack + Babel + react
 
Atomos y-efectos-cuanticos-de-la-luz
Atomos y-efectos-cuanticos-de-la-luzAtomos y-efectos-cuanticos-de-la-luz
Atomos y-efectos-cuanticos-de-la-luz
 
plan de negocio de negocio virtual
plan de negocio de negocio virtualplan de negocio de negocio virtual
plan de negocio de negocio virtual
 
Nazismo = Sionismo
Nazismo = SionismoNazismo = Sionismo
Nazismo = Sionismo
 
GDC Telecom Company Presentation
GDC Telecom Company PresentationGDC Telecom Company Presentation
GDC Telecom Company Presentation
 
013 Mathias Hermansson Creating Long Term Shareholder Value
013 Mathias Hermansson Creating Long Term Shareholder Value013 Mathias Hermansson Creating Long Term Shareholder Value
013 Mathias Hermansson Creating Long Term Shareholder Value
 
Vientres De Alquiler
Vientres De AlquilerVientres De Alquiler
Vientres De Alquiler
 
Information Management and Information Design
Information Management and Information DesignInformation Management and Information Design
Information Management and Information Design
 

Ähnlich wie Stadtplan deutsch

Παρουσίαση 1 γερμανικα Munchen.pptx
Παρουσίαση 1 γερμανικα Munchen.pptxΠαρουσίαση 1 γερμανικα Munchen.pptx
Παρουσίαση 1 γερμανικα Munchen.pptxAndreasPapandreou7
 
Die Geschichte der Pinakothek München
Die Geschichte der Pinakothek MünchenDie Geschichte der Pinakothek München
Die Geschichte der Pinakothek Münchenkami_kamilla
 
Wurstelprater wie er frueher war
Wurstelprater wie er frueher warWurstelprater wie er frueher war
Wurstelprater wie er frueher warmpenzes
 
Das antiquarium, diemer
Das antiquarium, diemerDas antiquarium, diemer
Das antiquarium, diemer3153657
 
Städte und orte österreich
Städte und orte   österreichStädte und orte   österreich
Städte und orte österreichdinara1t
 
Salzburg Praes Final
Salzburg Praes FinalSalzburg Praes Final
Salzburg Praes FinalMoonlightpaw
 

Ähnlich wie Stadtplan deutsch (20)

Παρουσίαση 1 γερμανικα Munchen.pptx
Παρουσίαση 1 γερμανικα Munchen.pptxΠαρουσίαση 1 γερμανικα Munchen.pptx
Παρουσίαση 1 γερμανικα Munchen.pptx
 
łUkasz baliszewski
łUkasz baliszewskiłUkasz baliszewski
łUkasz baliszewski
 
Informationsflyer zum Kurpark Wiesbaden
Informationsflyer zum Kurpark WiesbadenInformationsflyer zum Kurpark Wiesbaden
Informationsflyer zum Kurpark Wiesbaden
 
Die Geschichte der Pinakothek München
Die Geschichte der Pinakothek MünchenDie Geschichte der Pinakothek München
Die Geschichte der Pinakothek München
 
berlin
berlinberlin
berlin
 
Wurstelprater wie er frueher war
Wurstelprater wie er frueher warWurstelprater wie er frueher war
Wurstelprater wie er frueher war
 
Vortrag (Text) Goldener Hirsch und Rodensteiner 16.2.2011
Vortrag (Text) Goldener Hirsch und Rodensteiner 16.2.2011Vortrag (Text) Goldener Hirsch und Rodensteiner 16.2.2011
Vortrag (Text) Goldener Hirsch und Rodensteiner 16.2.2011
 
Timişoara
TimişoaraTimişoara
Timişoara
 
Das antiquarium, diemer
Das antiquarium, diemerDas antiquarium, diemer
Das antiquarium, diemer
 
o_09101_muv251_0907
o_09101_muv251_0907o_09101_muv251_0907
o_09101_muv251_0907
 
Wiesbaden Artikel in "Sehnsucht Deutschland"
Wiesbaden Artikel in "Sehnsucht Deutschland"Wiesbaden Artikel in "Sehnsucht Deutschland"
Wiesbaden Artikel in "Sehnsucht Deutschland"
 
Miłosz urban
Miłosz urbanMiłosz urban
Miłosz urban
 
Programmbroschüre Sternschnuppen Markt
Programmbroschüre Sternschnuppen MarktProgrammbroschüre Sternschnuppen Markt
Programmbroschüre Sternschnuppen Markt
 
Städte und orte österreich
Städte und orte   österreichStädte und orte   österreich
Städte und orte österreich
 
Wiesbadener Kulturpfad
Wiesbadener KulturpfadWiesbadener Kulturpfad
Wiesbadener Kulturpfad
 
München
MünchenMünchen
München
 
Hall-Wattens Kulturführer - kulturelle Reise durch die Region
Hall-Wattens Kulturführer - kulturelle Reise durch die RegionHall-Wattens Kulturführer - kulturelle Reise durch die Region
Hall-Wattens Kulturführer - kulturelle Reise durch die Region
 
Wien
WienWien
Wien
 
Sachsen
SachsenSachsen
Sachsen
 
Salzburg Praes Final
Salzburg Praes FinalSalzburg Praes Final
Salzburg Praes Final
 

Mehr von Landeshauptstadt Wiesbaden

Bühnenprogramm kreativALL - Kreativ- und Bastelmesse 19.-21.02.2016
Bühnenprogramm kreativALL - Kreativ- und Bastelmesse 19.-21.02.2016Bühnenprogramm kreativALL - Kreativ- und Bastelmesse 19.-21.02.2016
Bühnenprogramm kreativALL - Kreativ- und Bastelmesse 19.-21.02.2016Landeshauptstadt Wiesbaden
 

Mehr von Landeshauptstadt Wiesbaden (20)

Kreativ Wiesbaden Flyer 2020
Kreativ Wiesbaden Flyer 2020Kreativ Wiesbaden Flyer 2020
Kreativ Wiesbaden Flyer 2020
 
Messe "kreativ Wiesbaden" 2019 - Flyer
Messe "kreativ Wiesbaden" 2019 - FlyerMesse "kreativ Wiesbaden" 2019 - Flyer
Messe "kreativ Wiesbaden" 2019 - Flyer
 
Flyer der Messe "kreativ Wiesbaden 2018"
Flyer der Messe "kreativ Wiesbaden 2018"Flyer der Messe "kreativ Wiesbaden 2018"
Flyer der Messe "kreativ Wiesbaden 2018"
 
Silvesterparty im Kurhaus Wiesbaden 2017-2018
Silvesterparty im Kurhaus Wiesbaden 2017-2018Silvesterparty im Kurhaus Wiesbaden 2017-2018
Silvesterparty im Kurhaus Wiesbaden 2017-2018
 
170616 wi events 2017-2 hj_2_web
170616 wi events 2017-2 hj_2_web170616 wi events 2017-2 hj_2_web
170616 wi events 2017-2 hj_2_web
 
Wiesbaden Gruppenangebote 2018
Wiesbaden Gruppenangebote 2018Wiesbaden Gruppenangebote 2018
Wiesbaden Gruppenangebote 2018
 
12 gute Gründe Wiesbaden zu besuchen
12 gute Gründe Wiesbaden zu besuchen12 gute Gründe Wiesbaden zu besuchen
12 gute Gründe Wiesbaden zu besuchen
 
Weinfeste Wiesbaden & Rheingau 2017
Weinfeste Wiesbaden & Rheingau  2017Weinfeste Wiesbaden & Rheingau  2017
Weinfeste Wiesbaden & Rheingau 2017
 
Wiesbaden Erlebnis
Wiesbaden Erlebnis Wiesbaden Erlebnis
Wiesbaden Erlebnis
 
Wiesbaden Einkaufsführer
Wiesbaden EinkaufsführerWiesbaden Einkaufsführer
Wiesbaden Einkaufsführer
 
Stadtführungen 2017
Stadtführungen 2017Stadtführungen 2017
Stadtführungen 2017
 
Wiesbaden Events // 1. Halbjahr 2017
Wiesbaden Events  // 1. Halbjahr 2017Wiesbaden Events  // 1. Halbjahr 2017
Wiesbaden Events // 1. Halbjahr 2017
 
Silvester Kurhaus Wiesbaden
Silvester Kurhaus WiesbadenSilvester Kurhaus Wiesbaden
Silvester Kurhaus Wiesbaden
 
Flyer kreativAll 17.-19.02.2017
Flyer kreativAll 17.-19.02.2017Flyer kreativAll 17.-19.02.2017
Flyer kreativAll 17.-19.02.2017
 
Convention Wiesbaden Imagebroschüre
Convention Wiesbaden ImagebroschüreConvention Wiesbaden Imagebroschüre
Convention Wiesbaden Imagebroschüre
 
Wiesbaden Tourist Card
Wiesbaden Tourist CardWiesbaden Tourist Card
Wiesbaden Tourist Card
 
Stadtplan City Map Wiesbaden (English)
Stadtplan City Map Wiesbaden (English)Stadtplan City Map Wiesbaden (English)
Stadtplan City Map Wiesbaden (English)
 
Wiesbaden Gruppenangebote 2017
Wiesbaden Gruppenangebote 2017Wiesbaden Gruppenangebote 2017
Wiesbaden Gruppenangebote 2017
 
Bühnenprogramm kreativALL - Kreativ- und Bastelmesse 19.-21.02.2016
Bühnenprogramm kreativALL - Kreativ- und Bastelmesse 19.-21.02.2016Bühnenprogramm kreativALL - Kreativ- und Bastelmesse 19.-21.02.2016
Bühnenprogramm kreativALL - Kreativ- und Bastelmesse 19.-21.02.2016
 
Tortenwettbewerb kreativALL Wiesbaden
Tortenwettbewerb kreativALL WiesbadenTortenwettbewerb kreativALL Wiesbaden
Tortenwettbewerb kreativALL Wiesbaden
 

Stadtplan deutsch

  • 1. 9. Caligari FilmBühne Cineastische Raritäten, internationale Filmspezialitäten, Kurzfilmprogramme und Kinderkino werden hier präsentiert, Austragungsort des „goEast–Festival des mittel- und ost- europäischen Films“ im April und des „exground filmfest“ im November. 10. Kuckucksuhr 1946 von dem Souvenirverkäufer Emil Kronenberger auf- gestellt. Sie erhielt Anfang der 50er Jahre den Be- zeichnungsschutz „Die größte Kuckucksuhr der Welt“ und schlägt alle halbe Stunde. 11. Wiesbadener Altstadt mit Bäckerbrunnen Die Wiesbadener Altstadt, „Schiffchen“ genannt, befindet sich zwischen Goldgasse, Grabenstraße, Mauergasse und den angrenzenden Straßen. Sehenswert: Der Bäckerbrunnen in der Grabenstraße und das älteste noch erhaltene Stadthaus von 1728 in der Wagemannstraße 5  - 7. 12. Heidenmauer mit Römertor Wiesbadens ältestes sichtbares Bauwerk aus der Römerzeit ist die Heidenmauer. Sie wurde lange Zeit als Teil einer Verteidigungsanlage angesehen. Neuere Interpretationen gehen hingegen davon aus, dass es sich um einen Teil eines römischen Aquäduktes aus dem 3. Jahrhundert n. Chr. han- deln könnte, über das Wasser aus den Taunushöhen in die Stadt geleitet wurde. Das Römertor wurde 1902 in einem Durchbruch in der Mauer errichtet. Unter dem Römertor sind Kopien von in Wiesbaden und Umgebung gefundenen Steintafeln aus der Römerzeit ausgestellt. 13. Wartburg Weitere Spielstätte des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. 14. Kaiser-Friedrich-Therme Die im Jahre 1913 erbaute Therme ist ein historisches Thermalbad, das mit 66° C heißem Thermalwasser gespeist wird. 15. Kochbrunnen Der Kochbrunnen wurde 1366 erstmals als „Brühborn“ erwähnt und ist seit dem Altertum Zentrum der Wiesbadener Kur. Die 66° C heiße Natrium-Chlorid-Therme ist die bekannteste Quelle der Stadt und liefert ca. 350 Liter Heilwasser pro Minute. 16. Kaiser-Friedrich-Denkmal Ein Postkartenblick, der Bowling Green, Kolonnaden und Kurhaus umfasst, bietet sich an dem 1897 enthüllten bron- zenen Denkmal für Kaiser Friedrich III. 17. Kurhaus, Kurhaus Kolonnade und Bowling Green Friedrich von Thiersch erbaute 1904 -1907 das heutige Kurhaus für sechs Millionen Mark im neoklassizistischen Stil, das 1907 von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht wurde. Die Aufschrift „Aquis Mattiacis“ bedeutet „den Quellen der Mattiaker gewidmet“. Die Kurhaus Kolonnade gilt mit ca. 129 m als die längste Säulenhalle Europas. Sie wurde 1827 erbaut, heute befindet sich hier das „Kleine Spiel“ der Spielbank. Blickfang vor dem Kurhaus ist die Grünfläche „Bowling Green“ mit ihren beiden Kaskadenbrunnen. 18. Spielbank Wiesbaden In der Spielbank versuchten auch der russische Dichter Fjodor Dostojewski und der Komponist Richard Wagner ihr Glück. Die Annexion Nassaus 1866 durch Preußen, in der Spielbanken verboten waren, führte 1872 zur Schließung des Wiesbadener Casinos. Erst 1949 wurde die Spielbank, zunächst im Theaterfoyer, wieder eröffnet. Heute befindet sie sich im ehemaligen Weinsaal des Kurhauses. 19. Kurpark mit Nizzaplätzchen Der Kurpark befindet sich hinter dem Kurhaus und wurde 1852 als englischer Garten angelegt, u.a. mit Magnolien, Azaleen, Rhododendron und Sumpfzypressen. Die Konzert- muschelistmitOrnamentenreichverziert.AmNizzaplätzchen stehen die Säulenfragmente des alten Kurhauses im Stil antiker Relikte sowie eine Dostojewski-Büste. 20. Hessisches Staatstheater mit Kolonnade Im Auftrag von Kaiser Wilhelm II. 1892-1894 erbaut. Das prunkvolle Foyer im Rokoko-Stil wurde 1902 angefügt. Neobarocker Theatersaal im Großen Haus. Die 1839 erbaute Theater Kolonnade bildet zusammen mit dem Kurhaus, der Kurhaus Kolonnade und dem gegenüberliegenden Kaiser- Friedrich-Platz eine Gesamtanlage. 21. Warmer Damm mit Schiller-Denkmal 1861 als Landschaftsgarten angelegt. Im Park befindet sich das Schiller-Denkmal, dieses wurde 1905 anlässlich des 100. Todestages von Friedrich von Schiller vor der Südfassade des Theaters errichtet. Unweit entfernt befindet sich ein Denkmal von Kaiser Wilhelm I. 22. Villa Söhnlein („das kleine Weiße Haus“) Sektfabrikant Wilhelm Söhnlein ließ die Villa 1906 im Stil des „Weißen Hauses“ in Washington für seine amerika- nische Frau errichten. 23. Villa Clementine 1878-1882 für einen Fabrikanten und dessen Gattin Clementine erbaut, ist sie heute ein herausragendes Beispiel für monumentalen Historismus. Die Villa war Schauplatz der Verfilmung von Thomas Manns „Die Buddenbrooks“. Seit 1960 kultureller Veranstaltungsort. 24. Nassauischer Kunstverein Der Schwerpunkt der Aktivitäten des Nassauischen Kunst- vereins e. V. liegt auf Ausstellungen von Werken bildender Künstler des 20. Jahrhunderts. 25. Erbprinzenpalais (heute Sitz der Industrie- und Handelskammer Wiesbaden) Das zwischen 1813 und 1817 von Christian Zais erbaute Erbprinzenpalais wurde so benannt, weil es als Residenz für Prinz Wilhelm von Nassau-Weilburg vorgesehen war. 26. Anglikanische Kirche St. Augustine’s Die Backsteinkirche wurde 1865 in englischer Gotik für britische Kurgäste gebaut. 27. Museum Wiesbaden mit Goethe-Denkmal Naturhistorische Sammlungen mit den vier Themenräumen „Farbe“, „Form“, „Bewegung“ und „Zeit“. Außerdem interna- tionale zeitgenössische Kunst und Gemälde des russischen Künstlers Alexej von Jawlensky, der 1921 bis zu seinem Tode 1941 in Wiesbaden lebte. Das Goethe-Denkmal vor dem Portal wurde 1919 von einem Wiesbadener Bürger gestiftet. 28. Rhein-Main-Hallen Wiesbaden Die Rhein-Main-Hallen werden derzeit als hochmodernes und zukunftsorientiertes Kongresszentrum neu errichtet. Neueröffnung: 2018 29. St. Bonifatiuskirche Älteste katholische Kirche der Innenstadt. 1849 -1864 im neogotischen Stil mit zwei 70 m hohen Türmen erbaut. 30. Luisenplatz mit Waterloo-Obelisk Benannt nach Charlotte Luise von Sachsen-Hildburghausen, der ersten Gemahlin Herzog Wilhelms von Nassau. In der Mitte steht der 1865 geschaffene Waterloo-Obelisk zum Gedenken an die 1815 gegen Napoleon gefallenen Nassauer. 31. Hessische Landesbibliothek Als „Nassauische Landesbibliothek“ wurde sie 1813 gegrün- det. Sie besitzt ca. 600.000 Bände, Drucke, Handschriften, deutsche und ausländische Zeitschriften. Das heutige Gebäude stammt aus dem Jahre 1913. 32. frauen museum Wiesbaden Das kulturhistorisch ausgerichtete Frauenmuseum existiert seit 1984. 33. Landeshaus Zwischen 1904 und 1907 als Sitz des Kommunallandtags des Regierungsbezirks Wiesbaden erbaut. Seit 1953 Sitz des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung. 34. Lutherkirche Ein Juwel des Jugendstils, erbaut 1908 -1910 durch Friedrich Pützer nach dem sogenannten „Wiesbadener Programm“. 35. Adolfsallee Denkmalgeschützter Straßenzug mit üppigem Baumbestand. Beispiel für den Baustil des späten 19. Jahrhunderts. Die Allee wurde nach Herzog Adolph von Nassau benannt. Sehenswertes Innenstadt 1. Dern´sches Gelände mit Marktsäule Mittwochs und samstags findet hier der Wiesbadener Wochenmarkt statt. Unter dem großzügigen Platz befindet sich eine Tiefgarage sowie der Marktkeller. Sehenswert ist die alte Marktsäule. 2. Neues Rathaus 1884-1887 wurde das neue Rathaus nach den Plänen von Georg von Hauberrisser erbaut. Im Pflaster vor dem Rathaus sieht man das Reichswappen, das Wappen von Wiesbaden und vom Regierungsbezirk Hessen-Nassau. 3. Altes Rathaus Das Alte Rathaus, 1610 errichtet, ist das älteste Gebäude in Wiesbadens Innenstadt. Heute dient das Bauwerk als Standesamt. 4. Schaufenster Stadtmuseum Repräsentanz des im Aufbau befindlichen Stadtmuseums Wiesbaden. Kleine Ausstellungen zu wechselnden Aspekten der 2000-jährigen Stadtgeschichte mit Exponaten aus den reichen historischen Sammlungen. 5. Schlossplatz mit Marktbrunnen Mittelpunkt der Altstadt ist der Schlossplatz. Zwischen Rathaus und Schloss befindet sich der Marktbrunnen. Der heute bestehende Brunnen wurde 1753 von Johannes Bager gestaltet. 6. Stadtschloss (Hessischer Landtag) Das Stadtschloss wurde 1837-1842 als schlichtes Stadtpalais für Herzog Wilhelm von Nassau im spätklassizistischen Stil erbaut. Seit 1946 ist es Sitz des Hessischen Landtags. 7. Marktkirche mit „Schweiger“ 1852-1862 von Karl Boos als neogotische dreischiffige Basilika erbaut. Der Westturm ist mit 98 m das höchste Gebäude der Stadt. Vor der Marktkirche befindet sich „Der Schweiger“ – ein Denkmal für Wilhelm von Oranien (1533 - 1584), das 1908 von Kaiser Wilhelm II. der Stadt geschenkt wurde. 8. THermine – die kleine Stadtbahn Verschiedene Haltestellen ermöglichen individuelles Ein- und Aussteigen. Die Route beinhaltet neben den Villen- gebieten die Talstation der Nerobergbahn und die Russische Kirche auf dem Neroberg. LANDESHAUPTSTADT Deutsch www.wiesbaden.de Wiesbaden 2015/2016 AUF EINEN BLICK Ein Fahrerlebnis der besonderen Art bietet sich am Fuß des Nerobergs. Wenn Sie den Weg hinauf zu Wiesbadens schönstem Aussichtspunkt nicht auf Schusters Rappen zurücklegen möchten, steht Ihnen ein ebenso historisches wie romantisches Verkehrsmittel zur Verfügung: die älteste mit Wasserballast betriebene Drahtseil-Zahnstangenbahn Deutschlands – die Nerobergbahn! Fahren Sie bequem vom Wiesbadener Hauptbahnhof mit der Linie 1 bis zur Haltestelle Nerotal (Endstelle) am Fuß der Nerobergbahn. ESWE Verkehr wünscht Ihnen viel Spaß bei der Fahrt mit unserer Nerobergbahn und dem Besuch des Wiesbadener Hausbergs. Hoch hinaus mit Wiesbadens schrägstem Wahrzeichen Die Bahn fährt täglich vom 01. April bis 01. November 2015 im 15 Minuten-Takt April, September, Oktober 10.00 – 19.00 Uhr Mai bis August 09.00 – 20.00 Uhr Nerobergbahn Wiesbaden · Talstation Wilhelminenstr. 51 · 65193 Wiesbaden Telefon (0611) 236 85 00 nerobergbahn@eswe-verkehr.de www.eswe-verkehr.de/nerobergbahn 36. Hauptbahnhof Wiesbaden DerausrotemSandsteinimNeobarockerbauteHauptbahnhof wurde 1906 im Beisein von Kaiser Wilhelm II. eingeweiht. 37. Neroberg (Opelbad, Monopteros) Das auf Wiesbadens Hausberg Neroberg gelegene Opelbad bietet einen herrlichen Blick auf Wiesbaden und ins Rhein- Main-Gebiet. Es wurde 1933/34 im Bauhausstil als Freibad angelegt. Benannt nach seinem Stifter ist es heute ein Denkmal der Moderne. Der nahe gelegene 1851 erbaute Monopteros ist ebenfalls ein fantastischer Aussichtspunkt. 38. Russische Kirche mit Friedhof Fünf vergoldete Zwiebelkuppeln, 1847-1855 als Grabkirche im russisch-byzantinischen Stil für die sterblichen Überreste derGattinHerzogAdolphs,GroßfürstinElisabethMichailovna und ihres Kindes erbaut. Der Friedhof wurde 1856 angelegt, hier befindet sich u.a. das Grab des berühmten expressionis- tischen Malers Alexej von Jawlensky. 39. Nerobergbahn Die 1888 installierte Nerobergbahn ist eine durch Wasser- ballast betriebene Standseilbahn und ein technisches Kulturdenkmal. Die Bahnstrecke ist rund 440 m lang, die Steigung beträgt bis zu 25 %, der Höhenunterschied 83 m. Geschichte Aquae Mattiacorum – die Quellen der Mattiaker Bereits um 6 bis 15 n. Chr. errichteten die Römer in Wiesbaden ein Grenz­kastell als Militärstützpunkt. Die zentrale Lage und die ergie- bigen Thermalquellen förderten bald darauf die rasche Entwicklung einer zivilen Siedlung und die Entstehung einer Bade­kultur. Sie gaben dem Legionsort seinen Namen: „Aquae Mattia­corum“ – die Quellen der Mattiaker. Der Name „Wisibada“ wurde erstmals 828 n. Chr. erwähnt. Im 13. Jahrhundert war Wiesbaden für kurze Zeit Reichsstadt. Die Stadt erlebte im 18. Jahrhundert einen ersten Aufschwung. Als sie 1806 Haupt­stadt des neuen Herzogtums Nassau wurde, begann ein systematischer Stadtaus­bau, der zur Basis des Aufstiegs zur Weltkurstadt wurde. In dem Badeort waren bald der europäische Adel und berühmte Persönlichkeiten wie Johann Wolfgang von Goethe, der russische Dichter Fjodor Dostojewski und Otto von Bismarck zu Gast. Kaiserbesuche in der Weltkurstadt Der Übergang der Stadt an Preußen 1866 beflügelte das Wachs­tum weiter. Wilhelm I. wie Wilhelm II. hielten sich häufig in der Stadt auf und nahmen Einfluss auf deren Ausbau. Carl von Ibell, für fast 30 Jahre Oberbürgermeister, trug entscheidend dazu bei, den Grund­­stein zu einer Großstadt zu legen: Regierungs- und Ver­ waltungsgebäude, Kurhaus und Staatstheater entstanden, das Dienstleistungsgewerbe florierte, die Verkehrsinfrastruktur wurde ausgebaut. Die Zahl der Einwohner verdoppelte sich zwischen 1880 und 1905. Villen und Häuser im Bau­stil des Historismus, Klassi­zis­­ mus und Jugendstils prägen das Stadtbild bis heute. Wiesbadens besondere Atmosphäre inspirierte viele Künstler, wie die Kompo­ nisten Brahms und Wagner und den Expressionisten Alexej von Jawlensky. Nach 1945 wandelte sich die einstige Weltkurstadt zu einer modernen Landeshauptstadt – das be­­sondere Flair ist jedoch bis heute erhalten geblieben! 38 37 39 36 33 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 14 13 16 15 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 29 30 31 32 34 35 Wiesbaden Tourist Information Marktplatz 1 (am Dern’schen Gelände) 65183 Wiesbaden Tel.: +49 611 1729-930 Fax: +49 611 1729-799 E-Mail: tourist-service@wiesbaden-marketing.de Internet: www.wiesbaden.de Öffnungszeiten (ganzjährig) April - September Montag - Freitag 10.00 -18.00 Uhr Samstag 10.00 -15.00 Uhr Sonntag 11.00 -15.00 Uhr Oktober - März Sonntag geschlossen Wiesbaden Tourist Information Unser Service für Sie! Tourist Information ö Ausflugstipps für Wiesbaden Rheingau ö Kartenvorverkauf ö Wiesbaden Souvenirs ö Buchung von Hotelunterkünften ö Stadtrundgänge ö Audioguide ö Transfers ö Schiffstouren ö Weinproben ö Tagesprogramme ö Rahmenprogramme für Kongresse, Tagungen und Events Wiesbaden + App zum Download WC WC WC P 28 Fan werden! www.facebook.com/wiesbaden.info WC i i
  • 2. A 1 B C D 3 4 Rhein Rhein Main SE10 RB21 RB75 RE80 SE10SE10 RE80 RB21 RE20 SE20 RE/SE20 RB21 RB21 RE20 SE20 S1 S9 S1 S8 S9 S8 S8 S9 S9 S2 S1 S8 S2 Bahnhof Mombach Bahnhof Waggonfabrik Mainz Nordbahnhof Bahnhof Römisches Theater/CineStar Gustavsburg Bahnhof Bahnhof Bischofsheim Bahnhof Igstadt Bahnhof Erbenheim Bahnhof Erbenheim Bahnhof Schierstein Bahnhof Marienborn Niedern- hausen Rambach NaurodSonnen- berg Schierstein Gräselberg Dotzheim Kohlheck Klarenthal Nordfriedhof Neroberg Mombach Gonsenheim Marienborn Mainz Innenstadt Mainz Kostheim Delkenheim Biebrich Amöneburg Brecken- heim Oberjosbach Niederjosbach Bremthal Bierstadt Heßloch Wallau Wicker Massen- heim Igstadt Erbenheim Norden- stadt Wildsachsen Medenbach Au- ringen Kloppen- heim Hochheim Kastel Nerobergbahn Richtung Limburg Richtung Frankfurt am Main Richtung Frankfurt am Main Richtung Rüsselsheim/ Frankfurt am Main Richtung Oppenheim/ Worms Richtung Budenheim/Bingen Richtung Erbach/Koblenz Richtung Nieder-Olm/Alzey P+R P+R P+R P+R Wilhelm- Reuter-Str. Wilhelm- Quetsch- Str. Wilhelm- Leuschner- Str. Wilhelm-Kempf-Haus Wildsach- sener Str. Wies- badener Str. Wies- badener Str. Westring Westerwaldstr. Welfenstr. Weiß- dornweg Weimarer Str. Weil- burger Tal Weidenborn- str./JUVZ WeglacheWeglache Webergasse Wasserturm Wartestr. Wanders- mannstr. Wanders- mannstr. Wallauer Weg Wallauer Str. Waldstr. Wald- allee Vogesenstr. Viktoria- str. Veilchen- weg Varusstr. Valter- weg Uth- mannstr. Unter den Eichen Universität Ulmen- str. Trom- peterstr. Tränk- weg Töpferstr. Thomaestr. Thermalbad Theodor- Heuss-Ring Theodor- Haubach-Str. Tennelbachstr. Tann- häuserstr. Tannenstr. Tannen- ring Talheim Südwestrundfunk Südring Straßen- mühle Stollenweg Stolberger Str. Stielstr. Stiegelstr. Stephan- Born-Str. Steinern Str. Steinbruch Statistisches Bundesamt St.-Veiter- Platz St.- Gallus- Str. Finken- hof Taunus- hof St. Bernhard Sporthalle Spandauer Str.Sonnen- blumenweg Siemens- str. Siegfried- ring Sickingenstr. Senioren- zentrum Sedanplatz Schwal- bacher Str./ Luisen- Forum Schusterstr./ Galeria Kaufhof Schott AG Schöne Aussicht Schloß Biebrich Schleier- macherstr. Schlagstr. Schlagmühle Schillerstr. Schier- steiner Str. Schiersteiner Brücke Schenkendorfstr. Scheffelstr. Sanitas Saarbrücker Allee Ruthof Ruhbergstr. Rudolf- Vogt-Str. Rothstr. Rothen- bergstr. Roter Weg Rostocker Str. Rossertstr. Roonstr. Römerstr. Röderstr. Ringkirche Rieslingstr. Riederbergstr. Rheinufer/ Wilhelm-Kopp-Str. Rheinufer/ Adolf-Todt-Str. Rheinstr./ Rhein-Main-Hallen Rheinhütte Rheingoldhalle/ Rathaus Rheinufer/Rheingaustr. KD Rheinblick Rennbahnstr. Reichs- apfelstr. Regattastr. Ratsherrenweg Rathenau- platz Rathausplatz Rathaus Schierstein Niedernhausen Rathaus Rathaus Biebrich Raiffeisenstr. Pulvermühle Prinz-Nikolas-Str. Poststr. Pluto- weg Phönix Halle P.-Sander- Str. Paulusplatz Paulinen- Klinik Paul-Fried- länder-Str. Paul- Ehrlich- Str. Pagenstecherstr. Otto-von- Guericke-Ring Otto-Suhr- Ring Ost- preußen- str. Ortsver- waltung ORN Betriebshof Oranienhof Ober- feld Obere Kreuzstr. Nussbaumstr. Nürnberger Str. Nietzer- feld Nietzer- feld Niedern- hausener Str. Nieder- josbacher Str. Nieder- josbacher Str. Nieder- feldstr. Neuer Friedhof Neubrunnenstr. Neubrunnen- platz/Römer- passage Neuberg Nessel- weg Nerotalstr. Nerobergstr. Nelken- weg Neckar- str. Nansenstr. Münzen- bergstr. Münzen- bergstr. Münsterplatz Mühlwiese Mühlberg Mudra- Kaserne Moritz-Marx- heimer-Str. Michelsberg Max- Planck- Ring Martin- Kirchner-Str. Marienborner Str. Märchenland Malme- dyer Str. Mainzer Str. Mainstr. Luisen- str. Luisen- platz Ludwigsplatz Ludwig- Nauth-Str. Ludwig-Erhard-Str. Lorenz- Werthmann-Haus L.-Schott- Str. Lorelei- ring Linden- weg Lindenhof Liebenaustr. Leipziger Str. Leberberg Laurentius- str. Langenbeckplatz/ St.-Josefs-Hospital Landtag Landes- haus Landes- denkmal Landesbibliothek Kutscherweg Kurkliniken Kurhaus/Theater Kureck Künstlerviertel/ Stadtarchiv Künstlerviertel/ Stadtarchiv Kuckucksweg Krongarten Kriegerdenkmal Kreuzkirche Kreuzberger Ring Krautgärten Körner- str. Kornblumen- weg Köpfchenweg Köpenicker Str. Konrad- Arndt-Str. Kochbrunnen Kloster- weg Klop- stockstr. Kleinfeld- chen/ Stadt- archiv Klagen- furter Ring Kisselberg/ Coface Deutschland Kirschblütenstr. Kirchgasse King-Park-Center/ Bruchwegstadion Kesselbachstr. Kath.Kirche Kohlheck Kasteler Str. Kastel Brückenkopf Karls- str. Karlsbader Platz Karl-Legien- Str. Karawankenstr. Kappenbergweg Kapellenstr. Kalle-Bad Kalle Am Rheinbahnhof Kaisertor/ Stadtbibliothek Kahle Mühle Junkernstr.Juister Str. Joh.-Goßner-Str. Jawlenskystr. Jäger- str. J.-F.-Kennedy- Str. In der Farnwiese In der Dalheimer Wiese In der Dalheimer Wiese Im Wiesengrund Im Rosenfeld Im Kreuzer Im Herzen Im Hahn Im Borner Grund IKEA Igstadter Str. Humper- dinckstr. Humboldtstr. Horch- heimer Str. Homburger Str. Holstein- str. Holbeinstr. Hof Niederfeld Hof Erlenblick Hochschule Rhein Main Hinterbergstr. Hinkel- steinerstr. Hindenburgplatz/ Architektenkammer Rheinland-Pfalz Hildastr. Hessen- ring Herzogs- platz Herrngarten Herrnbergstr. Hermann-Löns-Str. Hermann- Ehlers-Schule Hermann- Ehlers-Schule Hermann-Brill-Str. Heppenheimer Str. Helm- holtzstr. Heinz- Ranly-Str. Heinrich-Zille-Str. Hbf West/ Taubertsbergbad Hasengartenstr. Harte- mußweg Hans- Bredow- Str. Hans-Böckler-Str./ Die Johanniter Hans- Böckler-Str. Händelstr. Hall- garter Str. Hallenbad Hagenauer Str. Habicht- weg Gutenberg- Center Süd Gutenberg- Center Ost Gustav-Strese- mann-Schule Gustav-Mahler-Str. Grillparzerstr. Gottfried- Kinkel-Str. Gonsenheimer Tor Goldsteintal Goldborn- Schule Goldackerweg Goethestr. Goethestein Gneisenau- str. Glyco Glarus- str. Glacisweg Ginsterweg Gewerbe- gebiet Geschwister- Stock-Platz Germanen- weg G.-Beatzel- Str. Gehrner Weg Gartenstadt Gartenfeldstr. Garten- feld Gallier- weg F.-Ullmann-Str. Friedrichstr. Friedrich-von- Pfeiffer-Weg Friedrich- Bergius-Str. Friedhofstr. Friedhof Sonnenberg Friedhof Kastel Friedhof Erbenheim Friedhof Breckenheim Frieden- str. Freseniusstr. Freiherr- von-Stein- Str. Freiburger Str. Fort Biehler Floßhafen/ Dow Corning Flachstr. Fischerstr. Fichtestr./ Handwerks- kammer F.-Knettenbrech- Weg Fasanenhof Europa- viertel Euro Palace Essen- heimer Str. Ernst-von- Harnack-Str. Ernst-Göbel- Schule Auringer Mühle Hockenberger Mühle E.- Galonske- Str. Erich-Ollen- hauer-Str. Erfurter Str. Erbsenacker EPHY MESS Entsorgungs- zentrum ELW Emil-Krag-Str. Eltviller Str. Elsässer Platz Elsa-Bränd- ström-Str. Eleonorenstr. Eishaus Eifelstr. Eichen- dorff- weg Eichendorffschule Dycker- hoffstr. Dresdener Ring Dresdener Ring Dreiweiden- str. Draiser Str. Dotzheim-Mitte/ Stegerwaldstr. Dotzheim- Mitte/ Ludwig- Erhard-Str. Dotzheim- Mitte/ Ludwig- Erhard-Str. Domäne Mechtilds- hausen Diesterweg- schule Dambachtal Daimlerring D.M./Rheintalstr. D.M./Aunelstr. Comenius- schule Chem. Werke Albert Chem. Fabrik Kreussler Castell- umstr. Carl-von- Ossietzky-Str. Carl-Bosch-Str. Calvinstr. Buschungstr. Burg Bunsen- str. Brun- hildenstr. Brückenplatz Breslauer Ring Botanischer Garten Borsigstr. Bornhofenweg Borngasse Blumen- str. Bleich- wiesenstr. Bleichstr. Bismarckring Berufsschul- zentrum B.-Cramer- Ring Bernsteinstr.Bernsteinstr. Berliner Str. Bergstr. Bauhofstr./ RLP-Bank Barbarossastr. Bahnübergang Bahnstr. Bahnhof Niederjosbach Bahnhof Kastel Bahnhof Dotzheim Bahnhof Auringen/ Medenbach Bahnhof Biebrich Backhaus- hohl Aus- siedler- höfe Auringer Weg Aukamm Armenruhstr. Antoniushaus Anna- Birle-Str. Andreas Schlüter-Str. Andreas- Hofer-Str. An der Krimm An der Herrenscheune An der Dietenmühle An den drei Weiden Am Wiesenhang Am Weinberg Am Sportfeld Am Speiergarten Am Sonnigen Hang Am Seyenbach Am Schwermer Am Schänzchen Am Rhein- gauer Weg Am Kupfer- berg Am Hochfeld Am Hang Am Gonsenheimer Wald Am Fuchsbau Am Felsen- keller Am Erben- heimer Feld Am Eibenhang Am Burgacker Am Rathaus Alwinen- str. Altkönigstr. Altenwohnheim Alte Schmelze Alte Lokhalle Alte Dorfstr. Alt-Klarenthal Alt Auringen Alleestr. Alfred-Delp-Str. Albrecht-Dürer-Schule Albert- Stohr-Str. Albert- Schweitzer- Allee Ahornstr. Adlerstr. Adelheidstr. Abraham- Lincoln-Str./ Uniserve Höfchen/ ListmannSchiller- platz Willi- Werner-Str. Klabundstr. Bert- Brecht-Str. Anne-Frank-Str. Dürerplatz Fasaneriestr. Geschwister- Scholl-Str. Graf-von- Galen-Str. Wald- friedhof Langendell- schlag Polizeiakademie Simeonhaus Tierpark Fasanerie Hauptbahnhof Wiesbaden Dernsches Gelände/ Rathaus/ Schloßplatz Platz der Dt. Einheit Wilhelm- str. Willy-Brandt- Allee/VHS Zietenring Wielandstr. Schlacht- hof Nordstrander Str. Gymnasium Mosbacher Berg Freizeitbad/ Velvets Theater Carl-von- Linde-Str. Südfried- hof Äppelallee Bahnhof Wi-Ost Biebrich Friedhof Faaker Str. Robert-Krekel- Anlage Unterer Zwerchweg Steinberger Str. Wörther-See-Str. Äppelallee- Center Bürgermeister- Schneider-Str. Hafen Oderstr. Rhein- gaustr. Zeilstr. Berufsschulzentrum Gutenberg- Center Am Sportfeld/Fahrschule Zöll Haupt- bahnhof Mainz Isaac-Fulda- Allee/Aareon AG Pfarrer- Dorn-Str. Wilhelm- Raabe-Str. Zwerch- allee Zwerch- allee August- Bebel-Str. Dr.-Horst- Schmidt- Kliniken Schelmen- graben Bahnhof Bremthal Niedernhausen Bahnhof Bahnhof Hochheim Zieglerstr. Venatorstr. Wolfsfeld Raiffeisen- platz Parkstr. Neufeldstr.Neufeldstr. Kirschen- bergstr. Heßloch Bahnholz Eigenheim Wolken- bruch Platte (Saisonbetrieb Winter bei Schnee) Nordfriedhof Nerotal Hofgartenplatz Württem- bergstr. Zweigstr. Überm Wald Zimmerplatz Zeilring Kitzelberg Fondetter Str. Friedhof Bremthal Eppsteiner Str. Am Wald Altes Rathaus Winterstr. West- ring Rosenheimer Str. Tor zum Rheingau Ländches- halle Karl-Drebert- Str. Heinrich-von- Brentano-Schule Egerstr. Berliner Platz Erlenstr. Schule Kriem- hildenstr. N9 N9 N9 N9 N9 N9 N9 N7 N7 N7 N7 N7 N7 N7 N7 N5 N5 N5 N5 N5 N5 N5 N4 N4 N4 N4 N4 N4 N4 N4 N3 N3 N3 N3 N3 N3 N2 N2 N2 N2 N2 N2 N2 N12 N12 N12 N12 N12 N12 N12 N12 N11 N11 N11 N11 N11 N11 N10 N10 N10 N10 N10 N10 46 46 46AST 46 26AST 26 26 20AST 20 20 9 9 9 9 9 9 9 9 8 8 8 8 8 8 1/8 1/8 1/8 6 6 66 6 6 6 6 6 6 5 5 5 5 5 5 5/15 5/15 5/15 5/15 5/15 5/15 5/15 48 48 48 48 48 48 48 48 48 48 48 48 47 47 47 47 47 47 47 47 47 47 47 47 47 47 46 46 46 46 46 46 46 46 45 45 45 45 45 45 45 45 45 43 43 43 43 43 4 4 4 4 4 4 4/14 4/14 39 39 39 39 39 39 39 39 39 39 38 38 38 38 38 38 38 37 37 37 37 37 37 37 37 34 34 34 34 34 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 33 30 30 30 30 30 3 3 3 3 3 3 28 28 28 28 28 28 28 28 27B 2727 27 27 27 27 27 27 27 27 27 27 26 26 26 26 24 24 24 24 24 24 24 24 23/24 23/24 23/24 23/24 23/24 23 23 23 23 23 23 23/24 23/24 23/24 23/24 23/24 22 22 22 22 22 2222 22 22 21/22 21/22 21/22 21/22 21 21 21 21/22 21/22 21/22 21/22 20 20 20 20 2 2 2 22 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 18 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17 1616 16 16 16 16 16 16 15 15 15 15 15 15 15 5/15 5/15 5/15 5/15 5/15 5/15 5/15 14 14 14 14 14 14 14 14 14 4/14 14 4/14 1 1 1 1 1 1/8 1/8 1/8 E Zeichenerklärung Buslinie mit Haltestelle, Liniennummer und Endhaltestelle Nachtlinie mit Liniennummer AST – Anruf-Sammeltaxi Buslinie nur saisonal S-Bahnlinie RegionalBahn/Regional-Express Park+Ride Parkplatz Umsteigehaltestelle Haltestelle nur in eine Richtung Buslinie nur zu bestimmten Tageszeiten P+R 1 1Dürerplatz N5 gültig ab 25.08.2014 Druck_SLNP_Wiesbaden_A3.indd 1 16.10.14 15:12 2 A B C D Sehenswertes 37. Neroberg (Opelbad, Monopteros) B1 Siehe Rückseite 38. Russische Kirche mit Friedhof C1 Siehe Rückseite 39. Nerobergbahn B1 Siehe Rückseite 40. Burg Sonnenberg D1 Um 1200 errichtet war sie die wichtigste Bastion der Grafen von Nassau. Hier residierte Graf Adolf, der 1292 zum deut- schen König gewählt wurde. Die Burg ist heute eine statt- liche Ruine. 41. Thermalbad Aukammtal D1 Das Thermalbad Aukammtal ist ein Gesundheitsbad mit Innen- und Außenbecken, Anwendungsbereich sowie groß- zügiger Saunalandschaft. 42. Apothekergarten D1 Auf einer Fläche von ca. 5.500 m2 sind 200 Arten medizi- nisch genutzter Bäume, Sträucher und Kräuter angepflanzt. 43. Solmsschlösschen C2 Prächtige Villa mit Erkern und Ecktürmchen, die Prinz Albrecht zu Solms-Braunfels 1890 bis 1892 erbauen ließ. 44. thalhaus C1 Das thalhaus bietet ein Spektrum an kulturellen Beiträgen: Film, Kunst, Literatur, Kabarett, Musik und Theater. 45. Velvets Theater C3 Die Faszination von Licht und Farbe wird mit Schwarzem Theater, Masken- und Puppenspiel, Schauspiel, Gesang, Tanz, Film und Pantomime verbunden. 46. Sektkellerei Henkell Co C3 1909 wurde die Sektkellerei Henkell im Auftrag des Firmengründers Otto Henkell von Paul Bonatz errichtet. Das prachtvolle Foyer beeindruckt mit griechischem und italie- nischem Marmor und wurde in den 1920ern mit opulenter Rokoko-Stuckatur ausgestattet. 47. Schloss Biebrich mit Schlosspark C4 Der prachtvolle dreiflügelige Barockbau, 1700-1750 direkt am Rheinufer erbaut, war Residenz der Fürsten und späteren Herzöge von Nassau. Die Rotunde und Galerien dienen heute als Repräsentationsräume für den hessischen Ministerpräsidenten. 48. Schiersteiner Hafen A4 Mit seiner Promenade ein beliebter Freizeitsport- und Erholungshafen. Hier werden fast alle Wassersportarten betrieben: Motorbootfahren, Rudern, Paddeln, Segeln. 49. Henkell-Kunsteisbahn B2 Wiesbadens einzige Wintersportstätte umfasst eine Eis- fläche von 60 mal 30 Metern. Betrieb ganzjährig mit unter- schiedlichen saisonalen Öffnungszeiten, im Sommer Rollschuhbahn. 50. Schloss Freudenberg A3 1904 für ein Künstlerpaar von Paul Schultze-Naumburg gebaut, beherbergt das Schloss Freudenberg heute das „Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne und des Denkens“. 51. Fasanerie Tier- und Pflanzenpark A1 Die Fasanerie wurde 1745 als Jagdschloss errichtet. Seit 1955 ist die Fasanerie ein Tier- und Pflanzenpark, der Kindern die Natur erlebnisreich nahe bringt. 52. Jagdschloss Platte B1 1823-1826 von Herzog Wilhelm von Nassau erbaut, 7 km oberhalb von Wiesbaden auf einem Waldplateau gelegen. Seit 1945 Ruine, heute einzigartiger Veranstaltungsort. 53. Harlekinäum D3 Das Harlekinäum, einziges Lachmuseum der Welt, zeigt in acht Ausstellungsräumen 10001 ebenso lustige wie skurrile Geschenkideen und bietet eine Reise in die Welt des Humors. Kliniken 54. Asklepios Paulinen Klinik und Asklepios Gesundheitszentrum B2 55. Aukamm-Klinik D1 56. CMC Facharztzentrum C2 57. DKD Deutsche Klinik für Diagnostik D1 58. GGS OP-Zentrum Wiesbaden-Biebrich C4 59. HSK Dr. Horst Schmidt Klinik A3 60. HSK Wilhelm-Fresenius-Klinik D1 61. Klaus-Miehlke-Klinik D1 62. Klinik am Sonnenberg D1 63. Laserzentrum Wiesbaden C2 64. Neurologisches Reha-Zentrum Wiesbaden D1 65. Otto-Fricke-Krankenhaus Wiesbaden C4 66. Reha-Klinik Aukammtal D1 67. St. Josefs-Hospital und Medicum Facharztzentrum C2 68. Vitos Rheingau gemeinnützige GmbH B1 69. Qimoto-Zentrum für Sportmedizin C3 70. Allergiezentrum Wiesbaden C2 Einzelkarte | Single Card 12,50 Gruppenkarte | Group Card bis zu 5 Personen 23,50 â Gruppenkarte | Group Card â Einzelkarte | Single Card Vorverkaufsstellen • Wiesbaden Tourist Information Marktplatz 1 | 65183 Wiesbaden • Info-Point der Wiesbaden Tourist Information vor dem Wiesbadener Hauptbahnhof Legende Rheinsteig®/Premiumwanderweg Schiffsanleger/Wiesbaden-Biebrich THermine — die kleine Stadtbahn/Haltepunkte i Wiesbaden Tourist Information Treffpunkt für öffentliche Stadtrundgänge i Info-Point der Wiesbaden Tourist Information am Wiesbadener Hauptbahnhof P Öffentliche Parkmöglichkeiten P Busparkplätze Reisemobilhafen Impressum: Herausgeber und Gestaltung: Wiesbaden Marketing GmbH, Postfach 6050, 65050 Wiesbaden; Druck: Claus Fischer Agentur für Druck und Produktion; Kartographie: Tiefbau- und Vermessungsamt der Landeshauptstadt Wiesbaden; Auflage: 50.000; Stand: Januar 2015 Fotos: Fouad Vollmer / Werbeagentur, für den Hessischen Heilbäderverband e. V., Stanislaw Chomicki, Torsten Krüger, Horst Goebel, Wiesbaden Marketing GmbH. i 43 44 38 54 P 40 41 42 49 48 46 50 51 52 53 57 56 60 59 58 61 55 62 63 64 65 66 67 68 69 70 47 Schiffsanleger 39 37 i Rheinufer: Ortsteile Schierstein und Biebrich 45