Mobiles Training von persönlichen Begleiterinnen
und Begleitern zur alltags- und lebensnahen
Unterstützung von Menschen mi...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Unit 1: Ethik
• Unit 2: Depression
• Unit 3: Sexualität
• Unit 4: Stresskontrolle
• ...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Unit 1
• Ethik
– Freundlichkeit und Respekt
– Zeit
– Plan für die Betreuung
– Umgebung...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Behandeln Sie ihren
Klienten/ Ihre Klientin stets
freundlich und mit Respekt
Photo b...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Kommen Sie stets pünktlich
bei Ihrem Klienten/ Ihrer
Klientin an, am Besten 5
Minute...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Als persönliche
Begleitkraft ist es Ihre
Aufgabe täglich die
vereinbarten Aufgaben
a...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Halten Sie die Umgebung Ihres Klienten/ Ihrer
Klientin stets sauber und aufgeräumt
P...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Lassen Sie Ihren Klienten/ Ihre Klientin nie
unbeobachtet
Photo by:http://seniorcare...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Behalten Sie Ihre
religiöse Überzeugung,
ihre politische Richtung
oder Ihre
Privatan...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Beachten Sie stets das
Recht des Klienten/ der
Klientin auf Privatheit
und Vertrauli...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Sollte die persönliche
Begeitkraft und der Klient/
die Klientin in irgendeine
Bezieh...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Als professionelle Begleitkraft sollten Sie niemals
Zigaretten, Akohol oder gar ille...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Benutzen Sie Ihr
persönliches Mobiltelefon
(Smartphone)
ausschließlich in Ruhe-
und ...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Halten Sie sich von finanziellen Transaktionen
fern, soweit es nicht ausdrücklich vo...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Im Notfall (Krankenwagen,
Feuer und Rettung, Polizei)
• Rufen Sie sofort 112
• Dann ve...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Respektieren Sie die Entscheidungen Ihres
Klienten/ Ihrer Klientin
Photo by: http://...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Unternehmen Sie keinerlei Aktivitäten, um die
Sie nicht gebeten wurden oder für die ...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Unit 2
• Depression
– Was sind die Auswirkungen?
– Warnzeichen
– Wen kontaktieren?
– G...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Depression hinder den
Klienten/ die Klientin daran,
ihr Leben wie früher zu
genießen...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Warnzeichen für Depression sind:
• Traurigkeit
• Müdigkeit
• Geringes Interesse an Hob...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Sollte der Klient/ die Klientin derartige
Symptome zeigen, muss das nicht immer
Depr...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Gesundheitsprobleme – chronische oder schwere
Schmerzen; körperliche Veränderungen a...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Man muss sich immer bewusst
sein, dass gesundheitliche
Probleme bei Erwachsenen
und ...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Die allgemeinsten Fälle von Depression,
verursacht durch Gesundheitsprobleme
Parkinson...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Medikamente, die Depression
verursachen oder verschlimmern können
Butdruckmedikamente(...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Demenz oder Depression bei Älteren
Symptome für Depression Symptome für Demenz
•Rasche...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Motivieren Sie Ihren
Klienten/ Ihre Klientin
nach draußen zu gehen
•Schlagen Sie gemei...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Planen Sie reguläre soziale und vergnügliche
Aktivitäten zu Hause ein
•Bestehen Sie fr...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Planen und bereiten Sie gesunde Mahlzeiten
• Eine magere Diät kann Depression
verschli...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Ermuntern Sie die Person mit Behandlungen
fortzufahren
• Depression kommt normalerweis...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Stellen Sie sicher, dass alle
Medikamente gemäß
Verordnung eingenommen
werden
• Erinne...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Unit 3
• Sexualität
– Was?
– Beispiele für Mythen
– Was beeinflusst Sexualität
– Befür...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Jeder mensch hat ein Recht auf seine eigene
Sexualität
• Verschiedene, oft widerstre...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Beispiele für Mythen:
• Alle Mensche mit Beeinträchtigungen haben
dieselben Bedürfniss...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Beispiele für Mythen:
• Geistig beeinträchtigte Menschen sind
unfähig, Sexualität zu v...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Demenz, Diabetes, Parkinson und Schlaganfall
können die Möglichkeiten zur Ausübung v...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Obwohl ein Herzanfall oder Schaganfall
während sexueller Aktivität äußerst selten
vo...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Oft gibt es Schuldgefühle und Ärger darüber,
dass jemand die sexuellen Bedürfnisse d...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Manche Menschen mit Demenz werden
hypersexuell und benötigen Medikamente
um den Sexu...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Begleitkräfte können Unterstützung
bekommen, indem sie mit einem Arzt,
Therapeuten, ...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Unit 4
• Stresskontrolle
– Was ist Stress?
– Woher kommt Stress?
– Stresskontrolle
– U...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Was ist Stress?
• Stress ist der Weg Ihres Körpers, auf
jede Art von Anforderung zu
re...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Ruhig
bleiben
nur kein
Stress!
Stresskontrolle
• Nicht jeder Stress ist
schlecht
• Man...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Dennoch: Ein übergroßes Maß an Stress über
einen längeren Zeitraum führt oft zu eine...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Ungesunde Wege, mit Stress umzugehen
•Rauchen
•Zu viel trinken
•Zu viel / zu wenig ess...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Gesunde Wege, zu entspannen und
sich zu erholen
•Spazierengehen
•Zeit in der Natur ver...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Unit 5
• Warnsignale für Selbstmord
– Warnsignale
– Welche Fragen kann man stellen?
– ...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Warnsignale für Selbstmord
• Sprechen über Selbstmord, Sterben, oder
Selbstverletzung
...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Welche Fragen können Sie stellen?
• Wann haben Sie angefangen so etwas zu
denken?
• Is...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Was können Sie Hilfreiches sagen:
• “Sie sind nicht alleine damit. Ich bin für Sie
da”...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Vermeiden Sie zu sagen:
• “Das spielt sich nur in Ihrem Kopf ab
• “Wir alle gehe mal d...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Unit 6
• Missbrauch (physisch, sexuell, psychisch)
– Was ist das?
– Physischer Missbra...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Zeichen von Misssbrauch erkennen
Missbrauch ist die Verletzung von Menschen-
und Persö...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Physischer Missbrauch
• Schlagen
• Stoßen
• Treten
• Verbrennen
• Schädliche Medizin g...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Mögliche Zeichen
• Frakturen
• Blaue Flecken
• Verbrennungen
• Schmerz
• Schrammen
• N...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Psychischer Missbrauch
• Missbrauch der Gefühle
• Mit Worten verletzen
• Demütigen
• S...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Mögliche Zeichen:
• Rückzug
• Übereifer
• Zwanghaftes Verhalten
• Dinge nicht mehr tun...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Sexueller Missbrauch
“Sexueller Missbrauch oder Ausbeutung” bedeutet
Kontakt oder Hand...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Sexuelle Kontakte mit Ihren
Klienten sind absolut
unangemessen und bedeutet
das unverz...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Menschen mit Lernbeeinträchtigungen
werden leichter Opfer sexueller Übergriffe
Photo...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Menschen mit Lernbeeinträchtigungen
• Oft haben sie nichts gehört
über Sicherheit,
ang...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Wie erkennt man möglichen sexuellen Missbrauch?
• Blaue Flecken im Genitalbereich
• Be...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Was tun Sie als persönliche Begleitkraft
im Fall von sexuellem Missbrauch?
• Bringen S...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Oft beschuldigt ein Opfer/ Überlebender sich
selbst wegen des sexuellen Übergriffs, ...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Es ist äußerst wichtig, dass Sie die
folgenden vier Punkte klar äußern:
• “Ich freue i...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Wen man kontaktieren muss, wenn
Missbrauch beobachtet wird
• Wann immer Sie eine plötz...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Unit 7
• Umgang mit dem Tod des Klienten/ der Klientin
– Das Ende
– Was ist zu tun?
– ...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Wenn der Tod kommt …
• … hört die Atmung auf
• … hört das Herz auf zu schlagen
• … kan...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Wass muss die persönliche Begleitkraft beachten, wenn
der Klient/ die Klientin bald st...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Hören Sie sorgfältig auf jede Botschaft die Ihr
Klient/ Ihre Klientin übermitteln mö...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
Sterbehilfe
• Sterbehilfe kann es manchmal Menschen
ersparen endlos und ohne Perspekti...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
• Hier gibt es in den Ländern Europas sehr
unterschiedliche gesetzliche Grundlagen.
• ...
539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP
References:
• Administration on Aging. (n.d.). Respite: What caregivers need most-admi...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

6 M-CARE: Psychologische Förderung

187 Aufrufe

Veröffentlicht am

6 M-CARE: Psychologische Förderung

http://mcare-project.eu/?lang=de

Dieses Projekt (M-Care - 539913-LLP-1-2013-1-TR-Leonardo-LMP) wurde mit Unterstützung durch die Europäische Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Internetseite trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
187
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
10
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

6 M-CARE: Psychologische Förderung

  1. 1. Mobiles Training von persönlichen Begleiterinnen und Begleitern zur alltags- und lebensnahen Unterstützung von Menschen mit Behinderungen und älteren Menschen 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Modul: Psychologische Förderung
  2. 2. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Unit 1: Ethik • Unit 2: Depression • Unit 3: Sexualität • Unit 4: Stresskontrolle • Unit 5: Warnsignale für Selbstmord • Unit 6: Missbrauch • Unit 7: Umgang mit dem Tod Struktur
  3. 3. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Unit 1 • Ethik – Freundlichkeit und Respekt – Zeit – Plan für die Betreuung – Umgebung – Den Klienten/ die Klientin unbeobachtet lassen – Religiöser Glaube, Politische Richtung, Persönliche Angelegenheiten – Privatheitund Vertraulichkeit – Sexuele Beziehungen – Zigaretten, Alkohol oder illegalle Drogen – Gebrauch des Telefons – Finanztransaktionen – Im Notfall – Entscheidungen des Klienten/ der Klientin – Vereinbarte Aktivitäten
  4. 4. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  5. 5. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Behandeln Sie ihren Klienten/ Ihre Klientin stets freundlich und mit Respekt Photo by:http://seniorcarepartners.wordpress.com/our-caregivers/
  6. 6. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Kommen Sie stets pünktlich bei Ihrem Klienten/ Ihrer Klientin an, am Besten 5 Minuten bevor Ihr Dienst beginnt • Sollten Sie zu spät kommen, rufen Sie bitte unverzüglich an Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  7. 7. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Als persönliche Begleitkraft ist es Ihre Aufgabe täglich die vereinbarten Aufgaben auszuführen und den Plan einzuhalten The image is owned by Wikipedia
  8. 8. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Halten Sie die Umgebung Ihres Klienten/ Ihrer Klientin stets sauber und aufgeräumt Photo by:http://seniorcarepartners.wordpress.com/our-caregivers/
  9. 9. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Lassen Sie Ihren Klienten/ Ihre Klientin nie unbeobachtet Photo by:http://seniorcarepartners.wordpress.com/our-caregivers/
  10. 10. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Behalten Sie Ihre religiöse Überzeugung, ihre politische Richtung oder Ihre Privatangelegenheiten für sich • Respektieren Sie die Überzeugungen ihres Klienten/ Ihrer Klientin Photo by:http://seniorcarepartners.wordpress.com/our-caregivers/
  11. 11. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Beachten Sie stets das Recht des Klienten/ der Klientin auf Privatheit und Vertraulichkeit – Identität, Adresse und Telefonnummer Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  12. 12. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Sollte die persönliche Begeitkraft und der Klient/ die Klientin in irgendeine Beziehung zu einander treten außer der beruflichen Beziehung (z.B. sexueller Konakt), so muss die Begleitkraft sofort ihre berufliche Beziehung zum Klienten/ zur Klientin beenden Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  13. 13. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Als professionelle Begleitkraft sollten Sie niemals Zigaretten, Akohol oder gar illegal Drogen in Gegenwart Ihres Klienten/ Ihrer Klientin konsumieren The image is owned by Wikipedia
  14. 14. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Benutzen Sie Ihr persönliches Mobiltelefon (Smartphone) ausschließlich in Ruhe- und Pausenzeiten The image is owned by Wikipedia
  15. 15. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Halten Sie sich von finanziellen Transaktionen fern, soweit es nicht ausdrücklich von Ihrem Klienten/ Ihrer Klientin gewünscht oder durch Behinderung begründet erforderlich ist Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  16. 16. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Im Notfall (Krankenwagen, Feuer und Rettung, Polizei) • Rufen Sie sofort 112 • Dann verständigen Sie sofort Ihren Auftraggeber oder Ihren Vorgesetzten (sofern vorhanden) • 112 gilt in 81 Ländern der Erde, einschließlich EU- Länder • Sie kann von jedem Festnetz und Mobiltelefon kostenlos gewählt werden The image is owned by Wikipedia
  17. 17. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Respektieren Sie die Entscheidungen Ihres Klienten/ Ihrer Klientin Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  18. 18. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Unternehmen Sie keinerlei Aktivitäten, um die Sie nicht gebeten wurden oder für die Sie nicht berechtigt sind Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  19. 19. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Unit 2 • Depression – Was sind die Auswirkungen? – Warnzeichen – Wen kontaktieren? – Gründe und Risikofaktoren, die zu Depression beitragen – Medizinische Gründe können zu Depression beitragen – Medikamente, die Depression verursachen oder verschlimmern können – Tipps um depressiven älteren Menschen zu helfen
  20. 20. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Depression hinder den Klienten/ die Klientin daran, ihr Leben wie früher zu genießen • Sie beeinflusst auch die Energie, den Schlaf, den Appetit und die körperliche Gesundheit Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  21. 21. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Warnzeichen für Depression sind: • Traurigkeit • Müdigkeit • Geringes Interesse an Hobbies • Ablehnung gegen Treffen mit Freunden, an Aktivitäten teilzunehmen oder das Haus zu verlassen • Gewichtsverlust oder Verlust von Appetit • Schlafstörungen • Sorge, eine Last zu sein, sich wertlos fühlen • Gesteigerter Konsum von Alkohol oder anderen Drogen • Ausrichtung auf den Tod; Selbstmordedanken oder -versuche
  22. 22. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Sollte der Klient/ die Klientin derartige Symptome zeigen, muss das nicht immer Depression sein • Sie sollten dann einen Psychologen kontaktieren oder eine andere unterstützende Stelle • Vermeiden Sie es Schlüsse zu ziehen The image is owned by Wikipedia
  23. 23. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Gesundheitsprobleme – chronische oder schwere Schmerzen; körperliche Veränderungen aufgrund von Operation oder Krankheit • Einsamkeit und Isolation – Alleine leben; eingeschränkte Mobilität aufgrund von Krankheit oder Verlust der Fahrberechtigung • Verringertes Gefühl von Nutzen – Nutzlos fühlen oder Verlust der Identität aufgrund von Verrentung oder körperlicher Aktivitätseinschränkungen • Ängste – Angst vor dem Tod; Ängstlichkeit wegen finanzieller Probleme oder Gesundheit • Aktuelle Sorgen – Tod eines Freundes, Familienmitglieds, Haustiers; Verlust des Partners Gründe
  24. 24. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Man muss sich immer bewusst sein, dass gesundheitliche Probleme bei Erwachsenen und älteren Menschen Depression verursachen können • Jedes chronische Gesundheitsproblem, besonders, wenn es scherzhaft, einschränkend oder lebensbedrohend ist, kann zu Depression führen Gesundheitliche Probleme können Depression verursachen Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  25. 25. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Die allgemeinsten Fälle von Depression, verursacht durch Gesundheitsprobleme Parkinsonkrankheit Schlaganfall Herzkrankheit Krebs Demenz Alzheimer Wundliegen Multiple Sklerose
  26. 26. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Medikamente, die Depression verursachen oder verschlimmern können Butdruckmedikamente(clonidine) Beta-blockers (z.B. Lopressor, Inderal) Schlaftabletten Tranquilizers (z.B. Valium, Xanax, Halcion) Kalziumblocker Parkinsonmedikamente Magenmedikamente Steroidse (z.B. cortisone and prednisone) Cholesterinsenker Schmerz- und Arthritismedikamente Chormons (e.g. Premarin, Prempro)
  27. 27. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Demenz oder Depression bei Älteren Symptome für Depression Symptome für Demenz •Rascher geistiger Verfall •Kennt die korrekte Zeit, das Datum und wo er/sie sich befindet •Difficulty concentrating •Sprache und Bewegung sind langsam aber normal •Bemerkt Gedächtnisprobleme und macht sich Sorgen darum •Langsamer geistiger Verfall •Verwirrt und orientierungslos, geht auch in vertrauter Umgebung verloren •Probleme mit Kurzzeitgedächtnis •Schreiben, sprechen und motorisch sind unausgeglichen •Nimmt Gedächtnisprobleme nicht wahr oder scheint sich nicht darum zuu kümmern
  28. 28. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Motivieren Sie Ihren Klienten/ Ihre Klientin nach draußen zu gehen •Schlagen Sie gemeinsame Aktivitäten vor, die er/sie früher getan hat oder die er/sie zu tun in der Lage ist: –Spaziergänge, ein Kunstkurs, eine Fahrt ins Museum oder ins Kino—alles was geistige und körperliche Anregung bietet Photo by Stuart Miles, http://www.freedigitalphotos.net/
  29. 29. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Planen Sie reguläre soziale und vergnügliche Aktivitäten zu Hause ein •Bestehen Sie freundlich auf Ihren Plänen, wenn sie zurückgewiesen werden: depressive Menschen fühlen sich oft besser, wenn sie unter anderen Menschen sind Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  30. 30. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Planen und bereiten Sie gesunde Mahlzeiten • Eine magere Diät kann Depression verschlimmern • Beachten Sie, wenn die Gesundheit des Klienten/ der Kientin eine besondere Diät erfordert Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  31. 31. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Ermuntern Sie die Person mit Behandlungen fortzufahren • Depression kommt normalerweise zurück, wenn die Behandlung zu früh beendet wird, daher fragen Sie den Arzt wenn nötig Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  32. 32. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Stellen Sie sicher, dass alle Medikamente gemäß Verordnung eingenommen werden • Erinnern Sie stets rechtzeitig an die Medikamenteneinahme The image is owned by Wikipedia
  33. 33. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Unit 3 • Sexualität – Was? – Beispiele für Mythen – Was beeinflusst Sexualität – Befürchtungen – Zurückweisen sexueller Aktivitäten durch die persönliche Begleitkraft – Hypersexualität – Wen kann man kontaktieren?
  34. 34. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Jeder mensch hat ein Recht auf seine eigene Sexualität • Verschiedene, oft widerstrebende, Mythen bezüglich Sexualität und Behinderung herrschen in der Gesellschaft und verstärken die Marginalisierung, Isolation und Diskriminierung von Menschen mit Behinderungen The image is owned by Wikipedia
  35. 35. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Beispiele für Mythen: • Alle Mensche mit Beeinträchtigungen haben dieselben Bedürfnisse • Alle Menschen mit Beeinträchtigungen sind heterosequell • Alle Mensche mit Beeinträchtigungen sind asexuell oder hypersequel • Information und Bildung über Sex wird “unangemessenes” sexuelles Verhalten fördern The image is owned by Wikipedia
  36. 36. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Beispiele für Mythen: • Geistig beeinträchtigte Menschen sind unfähig, Sexualität zu verstehen • Körerlich beeinträchtigte Menschen können keinen Sex haben • Beeinträchtigte Menschen können und sollte nicht Eltern werden • Beeiträchtigte Menschen sollten dankbar sein für jede Art sexueller Beziehung The image is owned by Wikipedia
  37. 37. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Demenz, Diabetes, Parkinson und Schlaganfall können die Möglichkeiten zur Ausübung von Sexualität beeinflussen Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  38. 38. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Obwohl ein Herzanfall oder Schaganfall während sexueller Aktivität äußerst selten vorkommt, ist dies oft eine Befürchtung Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  39. 39. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Oft gibt es Schuldgefühle und Ärger darüber, dass jemand die sexuellen Bedürfnisse des Partners nicht befriedigen kann Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  40. 40. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Manche Menschen mit Demenz werden hypersexuell und benötigen Medikamente um den Sexualtrieb einzudämmen Photo by: http://www.co.rock.wi.us/Dept/Aging/CaregiverBooks.htm
  41. 41. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Begleitkräfte können Unterstützung bekommen, indem sie mit einem Arzt, Therapeuten, Sozialarbeiter oder Psychologen reden Photo by: http://www.caregivingcafe.com/top-20-websites-for-caregivers/
  42. 42. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Unit 4 • Stresskontrolle – Was ist Stress? – Woher kommt Stress? – Stresskontrolle – Unwohlsein – Ungesunde Wege, mit Stress umzugehen – Gesunde Wege zu Entspannung und Erholung
  43. 43. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Was ist Stress? • Stress ist der Weg Ihres Körpers, auf jede Art von Anforderung zu reagieren • Das kann auf Grund guter oder auch schlechter Erfahrungen geschehen • Stress verursacht physische, hormonelle und chemische Veränderungen im Körper, die die Funktionen von Herz, Lungen und Muskeln beschleunigen The image is owned by Wikipedia
  44. 44. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Ruhig bleiben nur kein Stress! Stresskontrolle • Nicht jeder Stress ist schlecht • Manchmal bauchen Menschen eine bestimmte Portion Stress, um zu funktionieren und Dinge zu erreichen The image is owned by Wikipedia
  45. 45. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Dennoch: Ein übergroßes Maß an Stress über einen längeren Zeitraum führt oft zu einem Verlust des Wohlbefindens, oder zu Krankheit des Klienten/ der Klientin mit Behinderung Photo by: http://www.caregivingcafe.com/top-20-websites-for-caregivers/
  46. 46. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Ungesunde Wege, mit Stress umzugehen •Rauchen •Zu viel trinken •Zu viel / zu wenig essen •Stundenlang vor dem Fernseher oder dem Computer sitzen •Rückzug von Freunden, Familie, Aktivitäten •Entspannung mit Tabletten oder Drogen •Zu viel Schlaf •Stress an andere weitergeben (handgreiflich warden, Wutausbrüche, körperliche Gewalt)
  47. 47. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Gesunde Wege, zu entspannen und sich zu erholen •Spazierengehen •Zeit in der Natur verbringen •Einen guten Freund anrufen •Spannungen mit eine guten Training herausschwitzen •Lies deine Lieblingsgeschichte •Nimm ein ausgiebiges Bad •Genieß eine Aromatherapie •Genieße eine warme Tasse Kaffee oder Tee •Spiel mit einem Haustier •Arbeite im Garten •Lass dich massieren •Suche eine romantische Erfahrung •Hör Musik •Schau Dir Comedy an
  48. 48. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Unit 5 • Warnsignale für Selbstmord – Warnsignale – Welche Fragen kann man stellen? – Welche Worte helfen – Vermeide es, zu sagen …
  49. 49. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Warnsignale für Selbstmord • Sprechen über Selbstmord, Sterben, oder Selbstverletzung • Beschäftigung mit dem Tod • Ausdrücken von Hoffnungslosigkeit oder Selbsthass • Gefährliche oder selbstzerstörerische Dinge tun Achten Sie auf derartige Selbstmord-Warnsignale • Suchen Sie sofort professionelle Hilfe, wenn Sie befürchten, dass Ihr Klient/ Ihre Klientin über Selbstmord nachdenkt
  50. 50. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Welche Fragen können Sie stellen? • Wann haben Sie angefangen so etwas zu denken? • Ist etwas passiert, das Ihnen diese Gefühle gebracht hat? • Wie kann ich Ihnen gerade jetzt an besten helfen? • Haben Sie schon einmal daran gedacht Hilfe zu suchen? Photo by: http://www.caregivingcafe.com/top-20-websites-for-caregivers/
  51. 51. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Was können Sie Hilfreiches sagen: • “Sie sind nicht alleine damit. Ich bin für Sie da” • “Sie mögen es jetzt nicht glauben, aber Ihr Gefühl wird sich wieder ändern” • “Mag sein, dass ich nicht genau verstehen kann wie es Ihnen geht, aber ich Kümmere mich um Sie und möchte Ihnen helfen” • “Wenn Sie aufgeben wollen, sagen Sie sich einfach, Sie wollen grad noch einen Tag, eine Stunde, eine Minute, durchhalten – so viel wie Sie eben können” • “Sie sind wichtig für mich. Ihr Leben ist wichtig für mich” • “Sagen Sie mir, was ich tun kann, um Ihnen zu helfen” Photo by Stuart Miles, http://www.freedigitalphotos.net/
  52. 52. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Vermeiden Sie zu sagen: • “Das spielt sich nur in Ihrem Kopf ab • “Wir alle gehe mal durch so eine Zeit” • “Schauen Sie auf die helle Seite” • “Sie haben so vieles wofür Sie leben können – warum wollen Sie sterben? “ • “Ich kann nichts für Sie tun” • “Brechen Sie einfach aus” • “Was fehlt Ihnen?” • “Sollte es Ihnen jetzt nicht besser gehen?” • “Ich würde Ihnen gern helfen aber ich an nicht denn meine Rechte sind beschränkt” Photo by Stuart Miles, http://www.freedigitalphotos.net/
  53. 53. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Unit 6 • Missbrauch (physisch, sexuell, psychisch) – Was ist das? – Physischer Missbrauch – Psychischer Missbrauch – Sexueller Missbrauch – Selbstschutz für den Klienten/ die Klientin im Fall von Missbrauch
  54. 54. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Zeichen von Misssbrauch erkennen Missbrauch ist die Verletzung von Menschen- und Persönlichkeitsrechten eines Menschen durch eine andere Person Photo by: http://www.caregivingcafe.com/top-20-websites-for-caregivers/
  55. 55. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Physischer Missbrauch • Schlagen • Stoßen • Treten • Verbrennen • Schädliche Medizin geben • In unangemessener Weise disziplinieren
  56. 56. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Mögliche Zeichen • Frakturen • Blaue Flecken • Verbrennungen • Schmerz • Schrammen • Nicht anfassen dürfen Photo by: http://www.caregivingcafe.com/top-20-websites-for-caregivers/
  57. 57. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Psychischer Missbrauch • Missbrauch der Gefühle • Mit Worten verletzen • Demütigen • Schickanieren • Bedrohen Photo by: http://www.caregivingcafe.com/top-20-websites-for-caregivers/
  58. 58. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Mögliche Zeichen: • Rückzug • Übereifer • Zwanghaftes Verhalten • Dinge nicht mehr tun können wie früher • Nicht mehr konzentrieren können Photo by: http://www.caregivingcafe.com/top-20-websites-for-caregivers/
  59. 59. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Sexueller Missbrauch “Sexueller Missbrauch oder Ausbeutung” bedeutet Kontakt oder Handlung sexueller Natur,mit einem beinträchtigten oder abhängigen erwachsenen Menschen, ohne dessen Zustimmung Mit dieser Definition ist auch gemeint, sexueller Kontakt mit Menschen die nicht in der Lage sind, Ihr Einverständnis (Nicht-Einverständnis) auszudrücken
  60. 60. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Sexuelle Kontakte mit Ihren Klienten sind absolut unangemessen und bedeutet das unverzügliche Ende der professionellen Begleiter-Klient- Beziehung
  61. 61. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Menschen mit Lernbeeinträchtigungen werden leichter Opfer sexueller Übergriffe Photo by: http://www.caregivingcafe.com/top-20-websites-for-caregivers/
  62. 62. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Menschen mit Lernbeeinträchtigungen • Oft haben sie nichts gehört über Sicherheit, angemessene Sexualität oder grundlegende Rechte und unternehmen alles Mögliche um anerkannt zu werden Photo by: http://www.caregivingcafe.com/top-20-websites-for-caregivers/
  63. 63. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Wie erkennt man möglichen sexuellen Missbrauch? • Blaue Flecken im Genitalbereich • Beschwerden an den Genitalien • Sexuell übertragene Krankheit • Zeichen von physischem Missbrauch (blaue Flecken, Schnitte, Schmerzen) • Zeerfetzte oder fehlende Kleidung • Unerklärliche Schwangerschaft • Vermeiden besonderer Situationen oder Personen • Rückzug • Schlafstörungen • Rückwärtsentwicklung • Kopfschmerzen • Erhebliche Schreianfälle • Unangepasstheit
  64. 64. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Was tun Sie als persönliche Begleitkraft im Fall von sexuellem Missbrauch? • Bringen Sie den Klienten/die Klientin in die Klinik • Rufen Sie die entsprechenden Behörden • Berühren Sie nichts, verändern Sie nichts im Bereich desÜbergrifs, beseitigen Sie nichts • Lassen Sie den Klienten/ die Klientin nicht alleine • Machen Sie keinerlei Kommentare, die implizieren dass der Klient/ die Klientin es “provoziert” hätte oder dass er/ sie lüge • Helfen Die dem Klienten/ der Klientin sich über die Gefühle bezüglich dieser Erfahrung klar zu werden indem Sie ihn/sie bestätigen das Recht zu haben auf Ärger, Traurigkeit, Verletztheit oder Verwirrtheit
  65. 65. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Oft beschuldigt ein Opfer/ Überlebender sich selbst wegen des sexuellen Übergriffs, weil er/sie etwas getan hat oder nicht getan hat • Versichern Sie den Klienten/ die Klientin, dass ausschließlich der Täter für einen Übergriff zu beschuldige ist
  66. 66. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Es ist äußerst wichtig, dass Sie die folgenden vier Punkte klar äußern: • “Ich freue ich dass Sie leben” • “Es ist nicht Ihr Fehler!” • “Es tut mir so leid, dass es passiert ist” • “Sie haben das Bestmögliche getan”
  67. 67. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Wen man kontaktieren muss, wenn Missbrauch beobachtet wird • Wann immer Sie eine plötzliche Gefahr spüren oder Sie denken Ihr Klient/ Ihre Klientin sei in Gefahr, wählen Sie 112 und, sofern bekannt, die örtliche Telefonnummer einer Beratungsstelle für Missbrauchsopfer The image is owned by Wikipedia
  68. 68. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Unit 7 • Umgang mit dem Tod des Klienten/ der Klientin – Das Ende – Was ist zu tun? – Gesetzliche Dokumente • Sterbehilfe – Was ist das? – Gesetzeslage
  69. 69. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Wenn der Tod kommt … • … hört die Atmung auf • … hört das Herz auf zu schlagen • … kann die Person nicht mehr aufgeweckt werden • … sind die Augenlider vielleicht noch etwas geöffnet, oder die Augen stehen starr • … kann der Mund sich öffnen, wenn die Backen erschlaffen • … kann manchmal noch etwas Stuhl oder Urin abgehen, wenn der Körper erschlafft The image is owned by Wikipedia
  70. 70. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Wass muss die persönliche Begleitkraft beachten, wenn der Klient/ die Klientin bald sterben wird? • Vermeiden Sie es, nur um den Tod herum zu reden; das kann zusätzlichen Stress verursachen • Solten Sie nicht wissen wie Sie anfangen sollen, folgen Sie einfach der Spur Ihres Klienten/ Ihrer Kleintin • Es ist in Ordnung, wenn Sie vor Ihrem Klienten/ Ihrer Klientin Ihre Gefühle ausdrücken, auch Ihre Trauer • Vielleicht denken Sie, Sie sollten vorgeben dass alles in Ordnung sei, aber indem Sie Ihre Gefühle ausdrücken, bekommt Ihr Klient/ Ihre Klientin die Freiheit auch Ihnen gegenüber ehrlich zu sein über seine/ ihre Gefühle – Vermutlich wird Ihr Klient/ Ihre Klientin erleichtert sein, wenn Sie verstehen, was vorgeht • Versuchen Sie ein sinnvolles Gespräch zu führen – Menschen am Ende ihres Lebens erinnern sich normalerweise gern an schöne Begebenheiten mit ihren Lieben um zu einem Abschluss zu kommen
  71. 71. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Hören Sie sorgfältig auf jede Botschaft die Ihr Klient/ Ihre Klientin übermitteln möchte • Suchen Sie nach Antworten auf typsche Fragen am Ende des Lebens • Seien Sie sehr sorgfältig mit den gesetzlichen Dokumenten The image is owned by Wikipedia
  72. 72. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP Sterbehilfe • Sterbehilfe kann es manchmal Menschen ersparen endlos und ohne Perspektive zu leiden • Es gibt aber auch viele Gründe hier sehr zurückhaltend zu sein, denn der Grat zur Fehlentscheidung oder zum Missbrauch ist äußerst schmal Siehe auch: http://www.sterbehilfedeutschland.de/ The image is owned by Wikipedia
  73. 73. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP • Hier gibt es in den Ländern Europas sehr unterschiedliche gesetzliche Grundlagen. • Informieren Sie sich genau, bilden Sie sich Ihre Meinung • Handeln Sie ausschließlich nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften! The image is owned by Wikipedia
  74. 74. 539913-LLP-1-2013-1-TR-LEONARDO-LMP References: • Administration on Aging. (n.d.). Respite: What caregivers need most-administration on aging fact sheet Biegel, D., & Schulz, R. (1998). Caregiving and caregiver interventions in aging and mental illness. Family Relations, 48, 345-354. • Psychosocial interventions for caregivers of people with dementia: Systematic review. Aging & Mental Health, 5, 120-135. Coon, D., & Thompson, L. (in press). • Coon, D. W., Gallagher-Thompson, D., & Thompson, L. W. (Eds.). (2003). Innovative interventions to reduce dementia caregiver distress: A clinical guide. New York: Springer Publishing Company, Inc. • Qualls, S. H., & Zarit, S. H. (2009). Aging families and caregiving: A clinician’s guide to research, practice, and technology. New York: Wiley Publishing. • Shifren, K. (Ed.). (2009). How caregiving affects development: Psychological implications for child, adolescent and adult caregivers. Washington, DC: American Psychological Association. • Schulz, R. (Ed.). (2000). Handbook on dementia caregiving: Evidence-based interventions for family caregivers. New York, NY, US: Springer. • http://www.bioethicsanddisability.org/eut_def.html

×