Impulse für Innovation &ProduktentwicklungMichael Duscher, Florian FelderTourismustag, 26.04.2012
Impulse für Produktentwicklung basierenauf Marke & Marktstrategien                                 MarketingMarktstrategie...
Innovation & Produktentwicklung              Warum braucht der              österreichische Tourismus              Innovat...
Produktinnovation allein genügt nichtB i l d: Ö s t e rre i c h W e rb u n g / a u s t ri a n vi e ws . a t
Innovationen stärkendie TourismusmarkeÖsterreich und damitden Standort!
Innovation & Produktentwicklung              Warum braucht der              österreichische Tourismus              Innovat...
Welche Trends gibt es?G raf i k : Ö s t e rre i c h W e rb u n g / wo rd l e . n e t
Wie wirken Trends auf dieProduktentwicklung?      PRODUKT
Produktinnovation allein genügtnicht           STRATEGIE      PRODUKT          MARKETING                VERTRIEB
Produktinnovation allein genügt   nicht   TrendNachhaltigkeit                       STRATEGIE                  PRODUKT    ...
Trends wirken auf alle Bereiche   TrendNachhaltigkeit                       STRATEGIE                  PRODUKT          MA...
Trends wirken auf alle Bereiche   TrendNachhaltigkeit                       STRATEGIE                  PRODUKT          MA...
Produktentwicklungmuss in allenGeschäftsbereichenansetzen!
Was ist eigentlich ein Produkt?
Was ist die Basis?
Was schafft Zufriedenheit?
Was schafft Begeisterung?
Ein Produkt besteht aus 3 Ebenen                       KERNLEISTUNG         Basismerkmale und zentrales Nutzenversprechen ...
Ein Produkt besteht aus 3 Ebenen                    KOMPLEMENTÄRLEISTUNG                      Ergänzender Mehrwert        ...
Ein Produkt besteht aus 3 Ebenen                             AMBIENTELEISTUNG                             Begeisterungsmer...
Innovation ist auf allen Ebenen erforderlich                          AMBIENTELEISTUNG                          Begeisteru...
Produktentwicklung undInnovation muss aufallen Leistungsebenenstattfinden!
Innovation & Produktentwicklung              Warum braucht der              österreichische Tourismus              Innovat...
Aus der Praxis, für die PraxisB i l d: Mi c ro s o f t P o we rp o i n t Cl i p a rt
Produktentwicklungsetzt eine klareZielgruppendefinitionvoraus!
Aus der Praxis, für die PraxisB i l d: Mi c ro s o f t P o we rp o i n t Cl i p a rt
Innovative Leitproduktesind identitätsstiftendund geben den GästenOrientierung!
Aus der Praxis, für die PraxisB i l d: Ro l f Ha n d k e / p i xe l i o . d e
Produktentwicklungmuss gelebt werden!
Innovation & ProduktentwicklungB i l d: Mi c ro s o f t P o we rp o i n t Cl i p a rt
Produktentwicklungbraucht einen klarenFokus auf denGästenutzen!
Aus der Praxis, für die PraxisB i l d: Mi c ro s o f t P o we rp o i n t Cl i p a rt
Produktentwicklungbraucht die Vernetzungund Zusammenarbeitmit Partnern!
Woher kommen die Ideen?B i l d: Mi c ro s o f t P o we rp o i n t Cl i p a rt
Woher kommen die Ideen?G raf i k : Ö s t e rre i c h W e rb u n g / wo rd l e . n e t
Innovation auf allen EbenenB i l d: Mi c ro s o f t P o we rp o i n t Cl i p a rt
Innovation auf allen Ebenen
Innovation auf allen Ebenen                              ?
Der größte Handlungsbedarf bei denErfolgsfaktoren?       Definition Zielgruppe → SCHEINWERFER       Definition Leitprodukt...
Was jetzt?             Get connected!             Listen!             Act!
Wir begeistern für Österreich.
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Impulse für Innovation und Produktentwicklung. Michael Duscher und Florian Felder

871 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
871
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
53
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Impulse für Innovation und Produktentwicklung. Michael Duscher und Florian Felder

  1. 1. Impulse für Innovation &ProduktentwicklungMichael Duscher, Florian FelderTourismustag, 26.04.2012
  2. 2. Impulse für Produktentwicklung basierenauf Marke & Marktstrategien MarketingMarktstrategien Märkte - Marktanalysen Impulse zur Produktentwicklung Marke „Urlaub in Österreich“
  3. 3. Innovation & Produktentwicklung Warum braucht der österreichische Tourismus Innovation & Produktentwicklung? Wie wirken Trends auf die Produktentwicklung? Und was ist eigentlich ein Produkt? Welche Erfolgsfaktoren sind für die Entwicklung zukunftsfähiger Produkte entscheidend?
  4. 4. Produktinnovation allein genügt nichtB i l d: Ö s t e rre i c h W e rb u n g / a u s t ri a n vi e ws . a t
  5. 5. Innovationen stärkendie TourismusmarkeÖsterreich und damitden Standort!
  6. 6. Innovation & Produktentwicklung Warum braucht der österreichische Tourismus Innovation & Produktentwicklung? Wie wirken Trends auf die Produktentwicklung? Und was ist eigentlich ein Produkt? Welche Erfolgsfaktoren sind für die Entwicklung zukunftsfähiger Produkte entscheidend?
  7. 7. Welche Trends gibt es?G raf i k : Ö s t e rre i c h W e rb u n g / wo rd l e . n e t
  8. 8. Wie wirken Trends auf dieProduktentwicklung? PRODUKT
  9. 9. Produktinnovation allein genügtnicht STRATEGIE PRODUKT MARKETING VERTRIEB
  10. 10. Produktinnovation allein genügt nicht TrendNachhaltigkeit STRATEGIE PRODUKT MARKETING VERTRIEB TrendDigitalisierung
  11. 11. Trends wirken auf alle Bereiche TrendNachhaltigkeit STRATEGIE PRODUKT MARKETING VERTRIEB TrendDigitalisierung
  12. 12. Trends wirken auf alle Bereiche TrendNachhaltigkeit STRATEGIE PRODUKT MARKETING VERTRIEB TrendDigitalisierung
  13. 13. Produktentwicklungmuss in allenGeschäftsbereichenansetzen!
  14. 14. Was ist eigentlich ein Produkt?
  15. 15. Was ist die Basis?
  16. 16. Was schafft Zufriedenheit?
  17. 17. Was schafft Begeisterung?
  18. 18. Ein Produkt besteht aus 3 Ebenen KERNLEISTUNG Basismerkmale und zentrales Nutzenversprechen zB Beherbergung, intaktes Naturangebot, regionale Küche, unkomplizierte Buchbarkeit, Sport- und Entspannungsangebote, etc…
  19. 19. Ein Produkt besteht aus 3 Ebenen KOMPLEMENTÄRLEISTUNG Ergänzender Mehrwert zB persönliche Betreuung, individuelle Angebote, geführte Wanderungen, Weinverkostungen, Bereitstellung von hochwertiger Ausrüstung, etc… KERNLEISTUNG Basismerkmale und zentrales Nutzenversprechen zB Beherbergung, intaktes Naturangebot, regionale Küche, unkomplizierte Buchbarkeit, Sport- und Entspannungsangebote, etc…
  20. 20. Ein Produkt besteht aus 3 Ebenen AMBIENTELEISTUNG BegeisterungsmerkmalezB authentische, regionstypische, unverwechselbare Atmosphäre, Einblick in Geschichte und Alltag der Region, Eigenleistungen des Gastes werden gefördert & verwertet, etc… KOMPLEMENTÄRLEISTUNG Ergänzender Mehrwert zB persönliche Betreuung, individuelle Angebote, geführte Wanderungen, Weinverkostungen, Bereitstellung von hochwertiger Ausrüstung, etc… KERNLEISTUNG Basismerkmale und zentrales Nutzenversprechen zB Beherbergung, intaktes Naturangebot, regionale Küche, unkomplizierte Buchbarkeit, Sport- und Entspannungsangebote, etc…
  21. 21. Innovation ist auf allen Ebenen erforderlich AMBIENTELEISTUNG Begeisterungsmerkmale zB authentische & unverwechselbare Atmosphäre, Einblick in Geschichte undAlltag der Region, Eigenleistungen des Gastes werden gefördert & verwertet, etc… KOMPLEMENTÄRLEISTUNG Ergänzender Mehrwert zB persönliche Betreuung, individuelle Angebote, geführte Wanderungen, Weinverkostungen, Bereitstellung von hochwertiger Ausrüstung, etc… KERNLEISTUNG Basismerkmale und zentrales Nutzenversprechen zB Beherbergung, intaktes Naturangebot, regionale Küche, unkomplizierte Buchbarkeit, Sport- und Entspannungsangebote, etc…
  22. 22. Produktentwicklung undInnovation muss aufallen Leistungsebenenstattfinden!
  23. 23. Innovation & Produktentwicklung Warum braucht der österreichische Tourismus Innovation & Produktentwicklung? Wie wirken Trends auf die Produktentwicklung? Und was ist eigentlich ein Produkt? Welche Erfolgsfaktoren sind für die Entwicklung zukunftsfähiger Produkte entscheidend?
  24. 24. Aus der Praxis, für die PraxisB i l d: Mi c ro s o f t P o we rp o i n t Cl i p a rt
  25. 25. Produktentwicklungsetzt eine klareZielgruppendefinitionvoraus!
  26. 26. Aus der Praxis, für die PraxisB i l d: Mi c ro s o f t P o we rp o i n t Cl i p a rt
  27. 27. Innovative Leitproduktesind identitätsstiftendund geben den GästenOrientierung!
  28. 28. Aus der Praxis, für die PraxisB i l d: Ro l f Ha n d k e / p i xe l i o . d e
  29. 29. Produktentwicklungmuss gelebt werden!
  30. 30. Innovation & ProduktentwicklungB i l d: Mi c ro s o f t P o we rp o i n t Cl i p a rt
  31. 31. Produktentwicklungbraucht einen klarenFokus auf denGästenutzen!
  32. 32. Aus der Praxis, für die PraxisB i l d: Mi c ro s o f t P o we rp o i n t Cl i p a rt
  33. 33. Produktentwicklungbraucht die Vernetzungund Zusammenarbeitmit Partnern!
  34. 34. Woher kommen die Ideen?B i l d: Mi c ro s o f t P o we rp o i n t Cl i p a rt
  35. 35. Woher kommen die Ideen?G raf i k : Ö s t e rre i c h W e rb u n g / wo rd l e . n e t
  36. 36. Innovation auf allen EbenenB i l d: Mi c ro s o f t P o we rp o i n t Cl i p a rt
  37. 37. Innovation auf allen Ebenen
  38. 38. Innovation auf allen Ebenen ?
  39. 39. Der größte Handlungsbedarf bei denErfolgsfaktoren? Definition Zielgruppe → SCHEINWERFER Definition Leitprodukte→ BAUCHLADEN Gelebte Strategie → ANANAS Innovation ohne Nutzen → SPACE PEN Zusammenarbeit mit Partnern → ZAHNRAD
  40. 40. Was jetzt? Get connected! Listen! Act!
  41. 41. Wir begeistern für Österreich.

×