Einführung in die agile  Softwareentwicklung mit Scrum
Agiles Manifest <ul><li>Individuen und Interaktion  </li><ul><li>über Prozesse und Tools </li></ul><li>Funktionierende Sof...
Mitspieler <ul><li>ProductOwner </li><ul><li>Formuliert Anforderungen, Ziele </li></ul><li>ScrumMaster </li><ul><li>Ist Te...
Spielgeräte <ul><li>Story Cards </li><ul><li>Enthalten jeweils eine User Story </li></ul><li>Product Backlog </li><ul><li>...
Spielwiese <ul><li>Sprints </li><ul><li>Abfolge: </li><ul><li>Sprint Planning
Sprint Durchführung (2-4 Wochen)
Sprint Review / Sprint Retrospektive </li></ul><li>Daily Scrum </li><ul><li>Was habe ich fertiggestellt?
Was werde ich fertigstellen?
Welche Probleme hatte ich dabei? </li></ul><li>Ergebnis ist eine lauffähige Version der Software
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

20100531 Scrum Einfuehrung

811 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation für den Webmontag Erfurt #wmef

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
811
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

20100531 Scrum Einfuehrung

  1. 1. Einführung in die agile Softwareentwicklung mit Scrum
  2. 2. Agiles Manifest <ul><li>Individuen und Interaktion </li><ul><li>über Prozesse und Tools </li></ul><li>Funktionierende Software </li><ul><li>über umfassende Dokumentation </li></ul><li>Zusammenarbeit mit dem Kunden </li><ul><li>über Vertragsverhandlungen </li></ul><li>Mut zu Änderungen </li><ul><li>über Planerfüllung </li></ul></ul>
  3. 3. Mitspieler <ul><li>ProductOwner </li><ul><li>Formuliert Anforderungen, Ziele </li></ul><li>ScrumMaster </li><ul><li>Ist Teil des Teams, achtet auf Prozesse und beseitigt Impediments </li></ul><li>Team </li><ul><li>Setzt Anforderungen um </li></ul><li>Chickens </li><ul><li>Personen, die involviert, aber nicht commited sind </li></ul></ul>
  4. 4. Spielgeräte <ul><li>Story Cards </li><ul><li>Enthalten jeweils eine User Story </li></ul><li>Product Backlog </li><ul><li>Sammlung von Story Cards, die die Anforderungen des Produktes repräsentieren </li></ul><li>Sprint Backlog </li><ul><li>Umfasst die Funktionalität des Produktes, die innerhalb eines Sprints umgesetzt werden soll </li></ul><li>Impediment Backlog </li><ul><li>Sammlung von Hindernissen </li></ul></ul>
  5. 5. Spielwiese <ul><li>Sprints </li><ul><li>Abfolge: </li><ul><li>Sprint Planning
  6. 6. Sprint Durchführung (2-4 Wochen)
  7. 7. Sprint Review / Sprint Retrospektive </li></ul><li>Daily Scrum </li><ul><li>Was habe ich fertiggestellt?
  8. 8. Was werde ich fertigstellen?
  9. 9. Welche Probleme hatte ich dabei? </li></ul><li>Ergebnis ist eine lauffähige Version der Software
  10. 10. Time-Boxing </li></ul></ul>
  11. 12. Produkt Backlog <ul><li>Enthält Anforderungen in Form von User Stories </li><ul><li>„Interessent soll Blogeintrag finden“ </li></ul><li>Produkt Owner kann neue Stories eintragen und Prioritäten vergeben
  12. 13. Team schätzt zusammen mit Product Owner im Planning Poker </li></ul>
  13. 14. Sprint Planning <ul><li>Product Owner und Team bestimmen, welche Stories im nächsten Sprint umgesetzt werden </li><ul><li>Kriterien: Priorität und geschätzter Umfang </li></ul><li>Team commited sich auf ein Sprintziel
  14. 15. Aus den Stories generiert Team Aufgaben </li><ul><li>Eine Aufgabe sollte nicht länger als ein Tag dauern </li></ul><li>Team verteilt Aufgaben gleichmäßig an alle Mitglieder
  15. 16. Stories und dazugehörige Aufgaben werden im Sprintbacklog angelegt </li></ul>
  16. 17. Sprint Review / Retrospektive <ul><li>Produkt Owner nimmt Inkrement nach Sprint im Review ab </li><ul><li>Wie viele Stories wurden umgesetzt? </li></ul><li>Retrospektive dient Verbesserung </li><ul><li>Teammitglieder loben, kritisieren </li></ul></ul>

×