Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Einführung in die agile  Softwareentwicklung mit Scrum
Agiles Manifest <ul><li>Individuen und Interaktion  </li><ul><li>über Prozesse und Tools </li></ul><li>Funktionierende Sof...
Mitspieler <ul><li>ProductOwner </li><ul><li>Formuliert Anforderungen, Ziele </li></ul><li>ScrumMaster </li><ul><li>Ist Te...
Spielgeräte <ul><li>Story Cards </li><ul><li>Enthalten jeweils eine User Story </li></ul><li>Product Backlog </li><ul><li>...
Spielwiese <ul><li>Sprints </li><ul><li>Abfolge: </li><ul><li>Sprint Planning
Sprint Durchführung (2-4 Wochen)
Sprint Review / Sprint Retrospektive </li></ul><li>Daily Scrum </li><ul><li>Was habe ich fertiggestellt?
Was werde ich fertigstellen?
Welche Probleme hatte ich dabei? </li></ul><li>Ergebnis ist eine lauffähige Version der Software
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

20100531 Scrum Einfuehrung

884 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation für den Webmontag Erfurt #wmef

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

20100531 Scrum Einfuehrung

  1. 1. Einführung in die agile Softwareentwicklung mit Scrum
  2. 2. Agiles Manifest <ul><li>Individuen und Interaktion </li><ul><li>über Prozesse und Tools </li></ul><li>Funktionierende Software </li><ul><li>über umfassende Dokumentation </li></ul><li>Zusammenarbeit mit dem Kunden </li><ul><li>über Vertragsverhandlungen </li></ul><li>Mut zu Änderungen </li><ul><li>über Planerfüllung </li></ul></ul>
  3. 3. Mitspieler <ul><li>ProductOwner </li><ul><li>Formuliert Anforderungen, Ziele </li></ul><li>ScrumMaster </li><ul><li>Ist Teil des Teams, achtet auf Prozesse und beseitigt Impediments </li></ul><li>Team </li><ul><li>Setzt Anforderungen um </li></ul><li>Chickens </li><ul><li>Personen, die involviert, aber nicht commited sind </li></ul></ul>
  4. 4. Spielgeräte <ul><li>Story Cards </li><ul><li>Enthalten jeweils eine User Story </li></ul><li>Product Backlog </li><ul><li>Sammlung von Story Cards, die die Anforderungen des Produktes repräsentieren </li></ul><li>Sprint Backlog </li><ul><li>Umfasst die Funktionalität des Produktes, die innerhalb eines Sprints umgesetzt werden soll </li></ul><li>Impediment Backlog </li><ul><li>Sammlung von Hindernissen </li></ul></ul>
  5. 5. Spielwiese <ul><li>Sprints </li><ul><li>Abfolge: </li><ul><li>Sprint Planning
  6. 6. Sprint Durchführung (2-4 Wochen)
  7. 7. Sprint Review / Sprint Retrospektive </li></ul><li>Daily Scrum </li><ul><li>Was habe ich fertiggestellt?
  8. 8. Was werde ich fertigstellen?
  9. 9. Welche Probleme hatte ich dabei? </li></ul><li>Ergebnis ist eine lauffähige Version der Software
  10. 10. Time-Boxing </li></ul></ul>
  11. 12. Produkt Backlog <ul><li>Enthält Anforderungen in Form von User Stories </li><ul><li>„Interessent soll Blogeintrag finden“ </li></ul><li>Produkt Owner kann neue Stories eintragen und Prioritäten vergeben
  12. 13. Team schätzt zusammen mit Product Owner im Planning Poker </li></ul>
  13. 14. Sprint Planning <ul><li>Product Owner und Team bestimmen, welche Stories im nächsten Sprint umgesetzt werden </li><ul><li>Kriterien: Priorität und geschätzter Umfang </li></ul><li>Team commited sich auf ein Sprintziel
  14. 15. Aus den Stories generiert Team Aufgaben </li><ul><li>Eine Aufgabe sollte nicht länger als ein Tag dauern </li></ul><li>Team verteilt Aufgaben gleichmäßig an alle Mitglieder
  15. 16. Stories und dazugehörige Aufgaben werden im Sprintbacklog angelegt </li></ul>
  16. 17. Sprint Review / Retrospektive <ul><li>Produkt Owner nimmt Inkrement nach Sprint im Review ab </li><ul><li>Wie viele Stories wurden umgesetzt? </li></ul><li>Retrospektive dient Verbesserung </li><ul><li>Teammitglieder loben, kritisieren </li></ul></ul>

×