Microsoft® Small Basic
Dateiein- und -ausgabe
Geschätzte Zeit für den Abschluss dieser Lektion:
1 Stunde
Dateiein- und -ausgabe
In dieser Lektion erhalten Sie
Informationen über:
Verwenden verschiedener Eigenschaften des
File-O...
Das File-Objekt
Eine Computerdatei ist eine Auflistung von Daten, die auf dem Computer
gespeichert werden. In Small Basic ...
Prozesse für das File-Objekt
Wie Sie sehen können, können Sie auf zahlreiche Arten mit
Dateien arbeiten, indem Sie das Fil...
Prozesse für das File-Objekt
Schreiben wir nun ein Programm, um
diese Prozesse besser zu verstehen.

In diesem Beispiel ge...
Prozesse für das File-Objekt

 CopyFile
Sie können die angegebene Datei an
einen Zielort kopieren, indem Sie den
CopyFile...
Prozesse für das File-Objekt
Schreiben wir nun ein Programm, um
diese Prozesse besser zu verstehen.

In diesem Beispiel ko...
Prozesse für das File-Objekt
 CreateDirectory
Sie können ein Verzeichnis
mit einem von Ihnen
angegebenen Namen an
einem v...
Prozesse für das File-Objekt
Betrachten wir nun, wie wir diese
Prozesse anwenden können...

Als Erstes erstellen Sie
ein V...
Die Eigenschaft „LastError“
Mittels der LastError-Eigenschaft können Sie Details zu den
aktuellsten Dateiprozessfehlern ab...
Fassen wir zusammen…

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben
Folgendes gelernt:
Verwenden verschiedener Eigenschaften des
File-...
Zeigen Sie, was Sie wissen
Schreiben Sie ein Programm, das
die folgenden Schritte durchführt:
 Fordert vom Benutzer einen...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

3.1 dateiein- und ausgabe

316 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
316
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Durch die Verwendung des File-Objekts können Sie auch Einstellungen über mehrere Sitzungen Ihres Programms hinweg speichern und öffnen.
  • Wenn der WriteLine- oder AppendContents-Prozess erfolgreich abgeschlossen wurde, wird im Ausgabefenster „ERFOLG“ angezeigt. Andernfalls wird „FEHLER“ angezeigt.Der WriteLine-Prozess überschreibt den zuvor erstellten Inhalt für die angegebene Zeile. Der ReadContents-Prozess zeigt den gesamten Inhalt der angegebenen Datei im Ausgabefenster an. Dieser Prozess wird schneller durchgeführt, wenn die Datei kleiner als 1 MB ist. Der Prozess wird mit zunehmender Größe der Datei verlangsamt, insbesondere im Fall von Dateien, die größer als 10 MB sind.Code:Writeline:File.WriteLine(„C:\Small Basic.txt“, 1, „Hallo“)AppendContents:File.AppendContents(„C:\Small Basic.txt“,„Mach's Gut“)ReadContents:File.ReadContents(„C:\Small Basic.txt“)
  • Code:FilePath = „C:\temp\TempSubdirectory\my.txt“TextWindow.WriteLine(„Write Content = “ + File.WriteLine(FilePath, 1, „Shakespeare isteinberühmterSchriftsteller“.))TextWindow.WriteLine(„Append Content = “ + File.AppendContents(FilePath, „Er hat vieleDramengeschrieben“.))TextWindow.WriteLine(„Read Content = “ + File.ReadContents(FilePath))
  • Code:FilePath = „C:\temp\TempSubdirect\my.txt“TextWindow.WriteLine(„Write Line Operation: “ + File.WriteLine(FilePath, 1, „Wie geht es Ihnen?“))If File.LastError = „“ ThenTextWindow.WriteLine(„Prozesserfolgreich“)ElseTextWindow.WriteLine(File.LastError)EndIf
  • Diese Lösung setzt voraus, dass die Datei mit dem angegebenen Namen am angegebenen Speicherort vorhanden ist.Lösung:TextWindow.Write(„Geben Sie den Namen des neuen Verzeichnisses ein: “)DirectoryName = TextWindow.Read()File.CreateDirectory(DirectoryName)filepath = „\\myserver\Share\FileIO.txt“downloadpath = Network.DownloadFile(filepath) If File.CopyFile(downloadpath, DirectoryName) = „ERFOLG“ ThenTextWindow.WriteLine(„Die Datei wurde aus dem Netzwerk heruntergeladenenund kopiert nach: “ + DirectoryName)files = File.GetFiles(DirectoryName) TextWindow.WriteLine(„Dies ist der Inhalt der Datei: “)TextWindow.WriteLine(File.ReadContents(files[1])) TextWindow.Write(„Geben Sie die Daten ein, die in der Datei hinzugefügt werden sollen:“)AppendedData = TextWindow.Read()File.AppendContents(files[1],„ “ + AppendedData)TextWindow.WriteLine(„Der Inhalt der Datei nach dem Hinzufügen der Daten ist wie folgt: “)TextWindow.WriteLine(File.ReadContents(files[1])) EndIf
  • 3.1 dateiein- und ausgabe

    1. 1. Microsoft® Small Basic Dateiein- und -ausgabe Geschätzte Zeit für den Abschluss dieser Lektion: 1 Stunde
    2. 2. Dateiein- und -ausgabe In dieser Lektion erhalten Sie Informationen über: Verwenden verschiedener Eigenschaften des File-Objekts. Verwenden verschiedener Prozesse für das File-Objekt.
    3. 3. Das File-Objekt Eine Computerdatei ist eine Auflistung von Daten, die auf dem Computer gespeichert werden. In Small Basic können Sie aus Ihrem Programm heraus mit externen Dateien arbeiten. Mittels des File-Objekts in Small Basic können Sie auf Informationen in einer Datei zugreifen, die auf dem Computer gespeichert ist. Sie können auch Informationen aus dieser Datei lesen und in diese hineinschreiben. Das File-Objekt enthält die folgenden Prozesse und Eigenschaften: CreateDirectory GetDirectories WriteLine AppendContents ReadContents CopyFile GetFiles LastError DeleteDirectory
    4. 4. Prozesse für das File-Objekt Wie Sie sehen können, können Sie auf zahlreiche Arten mit Dateien arbeiten, indem Sie das File-Objekt verwenden. Betrachten wir einige der Prozesse des Datei-Objekts...  WriteLine Sie können eine Textzeile für eine Zeilennummer schreiben, die Sie in einer Datei mittels des WriteLineProzesses angeben.  AppendContents Sie können Text hinzufügen, den Sie am Ende einer Datei angeben, indem Sie den AppendContents-Prozess verwenden.  ReadContents Sie können den gesamten Inhalt einer Datei lesen, indem Sie den ReadContentsProzess verwenden.
    5. 5. Prozesse für das File-Objekt Schreiben wir nun ein Programm, um diese Prozesse besser zu verstehen. In diesem Beispiel geben Sie den Pfad für eine Datei an und schreiben einen Satz dazu, indem Sie den WriteLine-Prozess verwenden. Als Nächstes fügen Sie dem vorhandenen Inhalt einen Satz hinzu, indem Sie den AppendContents-Prozess verwenden. Schließlich können Sie den gesamten Inhalt der Datei lesen, indem Sie den ReadContents-Prozess verwenden.
    6. 6. Prozesse für das File-Objekt  CopyFile Sie können die angegebene Datei an einen Zielort kopieren, indem Sie den CopyFile-Prozess verwenden.  GetFiles Sie können eine Liste aller Dateien in einem von Ihnen angegebenen Verzeichnis abrufen, indem Sie den GetFiles-Prozess verwenden.
    7. 7. Prozesse für das File-Objekt Schreiben wir nun ein Programm, um diese Prozesse besser zu verstehen. In diesem Beispiel kopieren Sie die angegebene Quelldatei an den angegebenen Zielort, indem Sie den CopyFileProzess verwenden. Sie geben auch den Verzeichnispfad an. Anschließend zeigen Sie die Pfade aller Fenster im Ausgabefenster an, indem Sie den GetFilesProzess verwenden.
    8. 8. Prozesse für das File-Objekt  CreateDirectory Sie können ein Verzeichnis mit einem von Ihnen angegebenen Namen an einem von Ihnen angegebenen Speicherort erstellen, indem Sie diesen Prozess verwenden.  GetDirectories Mittels dieses Prozesses können Sie die Pfade aller Verzeichnisse in dem von Ihnen angegebenen Verzeichnispfad abrufen.
    9. 9. Prozesse für das File-Objekt Betrachten wir nun, wie wir diese Prozesse anwenden können... Als Erstes erstellen Sie ein Verzeichnis, indem Sie den CreateDirectoryProzess verwenden. Als Nächstes rufen Sie den Pfad aller Verzeichnisse an dem von Ihnen angegebenen Speicherort ab, indem Sie den GetDirectoriesProzess verwenden.
    10. 10. Die Eigenschaft „LastError“ Mittels der LastError-Eigenschaft können Sie Details zu den aktuellsten Dateiprozessfehlern abrufen, die in Ihrem Programm aufgetreten sind. Diese Eigenschaft ist nützlich, wenn ein Fehler die Ausführung eines Prozesses durch Ihr Programm verhindert. In diesem Beispiel schreiben Sie Text in eine Datei an einer bestimmten, von Ihnen angegebenen Zeilennummer mittels des WriteLine-Prozesses für das File-Objekt. Als Nächstes erhalten Sie die Details des tatsächlichen Fehlers im Programm, wenn vorhanden, indem Sie die LastError-Eigenschaft des File-Objekts verwenden.
    11. 11. Fassen wir zusammen… Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Folgendes gelernt: Verwenden verschiedener Eigenschaften des File-Objekts. Verwenden verschiedener Prozesse für das File-Objekt.
    12. 12. Zeigen Sie, was Sie wissen Schreiben Sie ein Programm, das die folgenden Schritte durchführt:  Fordert vom Benutzer einen geeigneten Namen für ein Verzeichnis an und erstellt ein Verzeichnis dieses Namens.  Lädt eine Datei aus dem Netzwerk herunter und kopiert diese in das neue Verzeichnis.  Zeigt den Inhalt der heruntergeladenen Datei im Textfenster an.  Akzeptiert zusätzliche Inhalte vom Benutzer und fügt diese der Datei hinzu.  Zeigt den endgültigen Inhalt der Datei im Textfenster an.

    ×