Microsoft® Small Basic
Sound-, Program- und Text-Objekte
Geschätzte Zeit für den Abschluss dieser Lektion:
1 Stunde
Sound-, Program- und Text-Objekte
In dieser Lektion erhalten Sie
Informationen über:
Verwenden des Program-Objekts für die...
Einführung in das Program-Objekt
Wenn Sie Programme erstellen und mit den verschiedenen Objekten und
Prozessen arbeiten, d...
Erkunden des Program-Objekts
Durch die Verwendung des ProgramObjekts können Sie auch Informationen
zu den Argumenten abruf...
Einführung in das Sound-Objekt
Nachdem wir nun Argumente und die Verwendung des Program-Objekts
behandelt haben, lassen Si...
Erkunden des Sound-Objekts
Betrachten wir ein Beispiel, um zu verstehen, wie Sie bestimmte
Audiokomponenten (wie Klingeln,...
Einführung in das Text-Objekt
Small Basic stellt Ihnen außerdem nützliche
Prozesse bereit, die Sie für das Arbeiten mit
Te...
Weitere Informationen zum Text-Objekt
Betrachten wir ein weiteres Beispiel, um mehr
Prozesse für das Text-Objekt kennenzul...
Prozesse für das Text-Objekt
Ein weiterer Prozess für das Text-Objekt ist der GetSubText-Prozess.
Dieser Prozess erfordert...
Fassen wir zusammen…

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben
Folgendes gelernt:
Die Ausführung Ihres Programms mittels des Prog...
Zeigen Sie, was Sie wissen
Schreiben Sie ein Programm, das ein Textfenster anzeigt
und anschließend die folgenden Schritte...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2.4 sound-, program- und text-objekte

254 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
254
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Sie können die Ausführung eines Programms mittels des Program-Objekts in Small Basic steuern.Als Erstes verwenden Sie den Directory-Prozess, um das aktuelle Verzeichnis des ausgeführten Programms anzuzeigen.Um den Verzeichnispfad anzuzeigen, verwenden Sie das TextWindow-Objekt mit dem WriteLine-Prozess.Als Nächstes verzögern Sie den Start des Programms um fünf Sekunden, indem Sie den Delay-Prozess verwenden und den Parameter für die Zeit in Tausendstel Sekunden angeben.Sie verwenden den End-Prozess, um den Abbruch der Ausführung des Programms zu erzwingen.Um das Ergebnis Ihres Programms zu verifizieren, klicken Sie auf der Symbolleiste auf Ausführen, oder drücken Sie auf der Tastatur die Taste F5. Das Textfenster zeigt das Programmverzeichnis an und wird anschließend nach fünf Sekunden geschlossen.
  • Sie können Prozesse in einem Programm außerdem dazu verwenden, um Informationen über die Argumente zu ermitteln, die an dieses Programm übergeben werden. Sie können beispielsweise den ArgumentCount-Prozess verwenden, um herauszufinden, wie viele Befehlszeilenargumente an das Programm übergeben werden. Genauso können Sie den GetArgument-Prozess verwenden, um das angegebene Argument zurückzugeben. Sie müssen den Indexwert des gewünschten Arguments als Parameter an den Prozess übergeben.
  • Sie können Audio für Ihr Programm verwenden, indem Sie den Play-Prozess des Sound-Objekts verwenden. Sie geben den Pfad der lokalen Datei oder der URL der Datei im Netzwerk als Parameter für den Play-Prozess an. Ähnlich verwenden Sie den Pause-Prozess mit dem Pfad der Datei als Parameter. Sie beenden das Abspielen des Audios mittels des Stop-Prozesses. Beachten Sie außerdem die Verwendung des Delay-Prozesses für das Program-Objekt im Beispiel. Der Delay-Prozess hilft Ihnen, die Ausführung von Befehlen zu verzögern. Sie können in Ihren Small Basic-Programmen Audiodateien in verschiedenen Formaten verwenden (wie .mp3, .wav oder .wma).
  • Lösung:TextWindow.Title = „Machen wir ein Quiz…“ TextWindow.WriteLine(„Name des dritten Planeten von der Sonne aus gesehen: “)answer = TextWindow.Read() If (Text.StartsWith(answer, „Erde“) Or Text.StartsWith(answer, „Erde“)) ThenSound.PlayChime()TextWindow.WriteLine(„Richtig!“)ElseTextWindow.WriteLine(„Das ist nicht richtig“.)Sound.PlayBellRing()EndIf
  • 2.4 sound-, program- und text-objekte

    1. 1. Microsoft® Small Basic Sound-, Program- und Text-Objekte Geschätzte Zeit für den Abschluss dieser Lektion: 1 Stunde
    2. 2. Sound-, Program- und Text-Objekte In dieser Lektion erhalten Sie Informationen über: Verwenden des Program-Objekts für die Verwaltung der Ausführung von Small Basic-Programmen. Aktivieren der Audiowiedergabe durch Aktivierung des Sound-Objekts. Durchführen textbezogener Funktionen mittels des Text-Objekts.
    3. 3. Einführung in das Program-Objekt Wenn Sie Programme erstellen und mit den verschiedenen Objekten und Prozessen arbeiten, die von Small Basic bereitgestellt werden, können Sie die Ausführung Ihres Programms mittels der Verwendung des ProgramObjekts verändern. Betrachten wir ein Beispiel, um das Program-Objekt besser zu verstehen. In diesem Beispiel verwenden Sie den Delay-Prozess, um eine feste Verzögerung für die Ausführung des Programms einzurichten, und halten die Ausführung des Programms mittels des End-Prozesses an.
    4. 4. Erkunden des Program-Objekts Durch die Verwendung des ProgramObjekts können Sie auch Informationen zu den Argumenten abrufen, die an Ihr Programm übergeben werden. Betrachten wir ein Beispiel, um zu verstehen, wie Sie das Program-Objekt verwenden können, um die Anzahl und den Wert der Argumente zu ermitteln, die an ein Programm während der Ausführung übergeben werden.
    5. 5. Einführung in das Sound-Objekt Nachdem wir nun Argumente und die Verwendung des Program-Objekts behandelt haben, lassen Sie uns einige weitere interessante Aspekte von Small Basic betrachten. Sie können in Ihrem Programm mit Audiokomponenten arbeiten, indem Sie das Sound-Objekt mit Prozessen wie Play, Pause und Stop verwenden. Wussten Sie, dass Sie in Ihre Small BasicProgramme Audio integrieren können? Tatsächlich können Sie in der Small Basic-Bibliothek aus einer Reihe von Beispielaudiodateien auswählen. Das Ergebnis dieses Beispiels spielt, unterbricht und hält die angegebene Audiodatei in regelmäßigen Abständen an.
    6. 6. Erkunden des Sound-Objekts Betrachten wir ein Beispiel, um zu verstehen, wie Sie bestimmte Audiokomponenten (wie Klingeln, Glocken oder Klicks) mittels bestimmter Prozesse für das Sound-Objekt in Ihrem Small Basic abspielen können. In diesem Beispiel spielt der PlayAndWait-Prozess eine Audiodatei ab und wartet anschließend das Ende der Wiedergabe ab. Das Ergebnis dieses Beispiels spielt, unterbricht und hält die angegebene Audiodatei in regelmäßigen Abständen an.
    7. 7. Einführung in das Text-Objekt Small Basic stellt Ihnen außerdem nützliche Prozesse bereit, die Sie für das Arbeiten mit Texten verwenden können. Nehmen Sie zum Beispiel an, dass Sie alle Namen zu Großbuchstaben konvertieren möchten, oder dass Sie in einem Text nach bestimmten Informationen suchen möchten. Betrachten wir weitere Prozesse für das TextObjekt, indem wir uns ein Beispiel anschauen… Sie können das Text-Objekt und dessen Funktionen und Methoden verwenden, um Prozesse für Texte in Small Basic durchzuführen. Sie können beispielsweise die Länge einer Textzeichenfolge festlegen, indem Sie den GetLength-Prozess verwenden.
    8. 8. Weitere Informationen zum Text-Objekt Betrachten wir ein weiteres Beispiel, um mehr Prozesse für das Text-Objekt kennenzulernen. In diesem Beispiel bitten Sie den Benutzer, eine E-Mail-Adresse anzugeben. Anschließend verwenden Sie den IsSubText-Prozess für das Text-Objekt, um zu ermitteln, ob die Adresse gültig ist.
    9. 9. Prozesse für das Text-Objekt Ein weiterer Prozess für das Text-Objekt ist der GetSubText-Prozess. Dieser Prozess erfordert drei Parameter: den Text, aus dem Sie den Subtext ableiten möchten: die Stelle, an der Sie den Subtext ableiten möchten, und die Länge, bis zu der Sie den Subtext ableiten möchten. Im Folgenden finden Sie einige weitere Verwendungsmöglichkeiten für das Text-Objekt…  Um festzustellen, ob ein bestimmter Text mit dem angegebenen Subtext beginnt, können Sie die StartWith oder EndWith-Prozesse verwenden.  Um den Zeichencode für ein bestimmtes Unicodezeichen abzurufen, können Sie den GetCharacterCodeProzess verwenden.  Um die Indexposition eines bestimmten Subtexts zu ermitteln, können Sie den GetIndexOf-Prozess verwenden.
    10. 10. Fassen wir zusammen… Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Folgendes gelernt: Die Ausführung Ihres Programms mittels des Program-Objekts verwalten können. Audiokomponenten mittels der Prozesse des Sound-Objekts einschließen können. Texte mittels des Text-Objekts bearbeiten können.
    11. 11. Zeigen Sie, was Sie wissen Schreiben Sie ein Programm, das ein Textfenster anzeigt und anschließend die folgenden Schritte ausführt:  Fordern Sie den Benutzer auf, eine Antwort auf eine einfache Frage zu geben.  Wenn die Antwort richtig ist, zeigen Sie eine entsprechende Meldung zusammen mit einem Glockenton an.  Wenn die Antwort nicht richtig ist, zeigen Sie eine entsprechende Meldung zusammen mit einem Klingelton an.

    ×