PRESSE-INFO                                                                                                        2011   ...
PRESSE-INFO                                                                                                       2011    ...
PRESSE-INFO                                                                                                      2011     ...
PRESSE-INFO                                                                                           2011                ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Presseinfo Nr.5 - HIGH END 2011 - Lautsprecher der besonderen Art .pdf

389 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Lautsprecher der besonderen Art
[http://www.lifepr.de?boxid=223424]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
389
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Presseinfo Nr.5 - HIGH END 2011 - Lautsprecher der besonderen Art .pdf

  1. 1. PRESSE-INFO 2011 30 19.- 22. MAI 2011 M.O.C. MÜNCHEN JAHREPRESSE-INFORMATION NR. 5 (01.04.2011) YEARSHIGH END® 2011 – (19. - 22. MAI 2011)LAuTSPREcHER DER bESONDEREN ARTFür den Techniker sind Lautsprecher lediglich „Geräte“, die niederfrequente, elektri-sche Signale in mechanische Schwingungen und damit in Schall umwandeln. Sie findensich in Mobiltelefonen, Flachbildschirmen, Verkaufsräumen und in den Holzdecken vonImbissbuden. Dabei werden Sie seit Ende des 19. Jh. in den verschiedensten Bauweisen,Konstruktionsformen und Antriebsarten produziert und weiterentwickelt. Für den HiFi-Fan sind diese Konstrukte aber das letzte und oftmals wichtigste Glied in der Kette seinerMusikanlage.Die HIGH END® ist geprägt von all den qualitativ hochwertigen Lautsprechern undFlaggschiffen, die den Herstellern als Publikumsmagneten einer Messe dienen. Beider gebotenen Produktvielfalt wird kaum ein Messebesucher all diese verschiedenenModelle in Ohren- und Augenschein nehmen können. Für jeden Messebesucher oderinteressierten Journalisten gibt es aber einige Produkte, die man gesehen- und gehörthaben muss. So beispielsweise die nachfolgend beschriebenen Lautsprecher (eine klei-ne Auswahl ohne Anspruch auf Vollständigkeit). > Bild herunterladen picture downloadTraditionelle Instrumentenhersteller fertigen LautsprecherDie hohe Kunst der Klavierbaus und ihre symbiotische beziehung zur hochwertigenunterhaltungselektronikGenauso wie der Instrumentenkorpus, unterliegt auch das Lautsprechergehäuseeiner besonderen Abstimmung aller mechanischen Beschaffenheiten. Hier bestehteine Parallele, sowohl in der Sorgfalt der Bearbeitung, wie auch in der klanglichenAbstimmung.brodmann Acoustics – Atrium 4, 1.OG, Raum E103Kennern klassischer Instrumente wird Brodmann als traditionsreicher Klavierbauer > Bild herunterladen picture downloadbekannt sein. Joseph Brodtmann hat im 18. Jahrhundert in Wien als Klavierbauer eineerstaunliche Berühmtheit erlangt. Sein prominentester Schüler war Ignaz Bösendorfer.Bereits 1828 galt die Brodmannsche Werkstatt als eine der innovativsten und modern-sten ihrer Zeit und zu den Freunden und Kunden des Hauses gehörten Ludwig vanBeethoven und Carl Maria von Weber. Heute entstehen hier nicht nur herausragendeInstrumente, sondern auch hochwertige Lautsprecher. Außerdem stattet BrodmannStudios und Konzertsäle aus, wie das Große Salzburger Festspielhaus. Kurz nachÜbernahme des Instrumentenherstellers Bösendorfer durch einen Großkonzern, führtder weltweit anerkannte Akustikforscher und Lautsprecherentwickler Hans Deutsch seinWerk bei Brodmann fort, was einst bei Bösendorfer begann. Brodmann Acoustics führtauf der HIGH END den neuen Lautsprecher JB155 (Joseph Brodmann 155) vor. Dieserneue Lautsprecher soll alle Patente und Erfindungen von Hans Deutsch in exklusiverAllianz mit dem Hause Brodmann vereinigen. > Bild herunterladen picture download Seite 1
  2. 2. PRESSE-INFO 2011 30 19.- 22. MAI 2011 M.O.C. MÜNCHEN JAHRE YEARSVoxativ GmbH – Atrium 4, 2.OG, Raum F214Der Konzertflügel im LautsprecherDer Aussteller Voxativ verbindet Innovation mit „Tradition“ des hochwertigenKlavierbausIn Zusammenarbeit mit dem bekannten Piano Hersteller Schimmel, welcher dieFertigung der eleganten Gehäuse übernommen hat, führt Voxativ auf der HIGH END denLautsprecher Ampeggio Due vor. Hier greift man auf die große Kompetenz und jahr- > Bild herunterladenzehntelange Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung hochwertiger Klangkörper picture downloadfür Klaviere und Konzertflügel des Hauses Schimmel zurück. Die Chassis-Einfassungbesteht aus echtem Ziegenleder. Das glatte Gehäuse ist zusammengesetzt aus drei-schichtigem altem Kiefernholz, das auch beim Konzertflügelbau Verwendung findet. Diein das Gemeinschaftsprojekt einfließenden Erkenntnisse sind zum großen Teil durch diemusischen Handwerker der Pianofortemanufaktur in Kooperation mit der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig über viele Jahre erarbeitet wordenund sollen sich jetzt im Klangbild des neuen High-End-Produkts von Voxativ wieder finden.Gigantische HornlautsprechersystemeHornlautsprechen sind Systeme der besonderen Art. Abseits aller Modetrends derletzten 30 Jahre, entwickelt nach den physikalischen Erkenntnissen der 30er Jahre,die bis heute unverändert bestand haben und weiterhin haben werden. Kombiniert > Bild herunterladen picture downloadmit den besten, heute zur Verfügung stehenden Materialien und modernstenberechnungsmethoden.cessaro Horn Acoustics - Atrium 4, 1.OG, Raum F115Über eine Tonne High-End-MusikPremiere auf der HIGH END 2011 in München:Die Cessaro GmbH präsentiert erstmals eines der größten Hornsysteme weltweit auf derHIGH END in München. Das Spitzenmodell Gamma I-8 mit 1,2 Tonnen Gesamtgewicht istdas Topmodell der modularen Cessaro-Hornsysteme. > Bild herunterladenGefertigt werden solche Musiksysteme für private Wohnräume und spezielle picture downloadSonderanfertigungen mit bis zu 4500kg Gesamtgewicht. Alle Systeme werden welt-weit aufgestellt und optimiert. Zusätzlich wird der Raum auf Wunsch den akustischenAnforderungen angepasst.Mit der GAMMA I-8 wurden die technischen Möglichkeiten für ein in Kleinserie ent-wickeltes Hornsystem ausgereizt. Jedes der verwendeten Hörner arbeitet im ide-alen Nutzbereich von ca. zwei Oktaven pro Horn. Dadurch soll eine noch subtilereFeinzeichnung und Neutralität im gesamten Übertragungsbereich mit nochmals verbes-serter Dynamik erzielt werden. > Bild herunterladen picture download Seite 2
  3. 3. PRESSE-INFO 2011 30 19.- 22. MAI 2011 M.O.C. MÜNCHEN JAHREDie Ästhetik und Eleganz von kugelförmigen Lautsprechern YEARSconnect Audio Vertrieb GmbH – Atrium 4, 1OG, Raum E122,E123,E114Seit mehr als 70 Jahren versteht sich Elipson als Pionier der Entwicklung neuer akusti-scher Technologien und untermauerte dies mit zahlreichen Patenten. Elipson wurde 1938in Frankreich gegründet und hat seitdem kontinuierlich bemerkenswerte Innovationenhervorgebracht. Die Entwicklung des Unternehmens begann mit der Konstruktion eineskugelförmigen Lautsprechers mit elliptischem Reflektor. Aus der Form dieses Reflektorsentstand der Firmenname „Elipson“.Im Laufe der Jahre wurden viele Aufnahmestudios (beispielsweise jenes der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Frankreichs, ORTF) und Konzerthallen (Opéra du Rhin, Opérade Paris, Comédie Française) mit den berühmten Sphären-Lautsprechern von Elipsonausgestattet.Das Modell Planet L ist eine Neuauflage der Elipson-Sphäre; es vereint High-End-Konstruktionsmerkmale mit sorgfältig ausgearbeiteter Ästhetik. Dieser Lautsprecherist das Ergebnis von zwei Jahren Forschungsarbeit und soll mit den derzeit bestenTechnologien für kompromisslosen Klang aufwarten können. Mit einem 2-Wege-Koaxial- > Bild herunterladenChassis ausgestattet, soll Planet L High Fidelity par excellence in Konstruktion und picture downloadEleganz repräsentieren.Zwei Lautsprecher bieten Raumklang ganz ohne SurroundsystemDDD Manufactur GmbH – Atrium 4, 1.OG, Raum E111 und Foyer vor Halle 4Die DDD Manufaktur GmbH präsentiert unter ihrem Markennamen GERMAN-PYSIKSeinen Schallwandler der besonderen Art. Das Modell mit dem Namen PQS-302 basiertauf der 3D Holografik Sound Technology des DDD Wandlers. Bei der 3D Holografik SoundTechnology werden erstmals von einem einzigen Chassis Klangwellen in einem 360°Winkel abgestrahlt, die den gesamten Frequenzbereich abdecken. Das bedeutet fürden Hörer, dass erstmalig nur zwei Lautsprecher für den perfekten Raumklang sorgen.Wie uns der Hersteller berichtet, soll das berüchtigte Stereodreieck völlig verschwindenund die Musik real im Raum stehen, unabhängig vom Hörplatz, genau wie in einem Live-Konzert.Dieses Lautsprechersystem soll damit die perfekte Symbiose zu 3D Video und TV bilden, > Bild herunterladenganz ohne Surroundsystem und ohne jegliche Einschränkung im Schallpegel. picture downloadAußerdem wird das neue Flaggschiff „THE EMPORER“ zum ersten Mal als Showobjektim Foyer vor Halle 4 der Öffentlichkeit gezeigt. > Bild herunterladen picture download Seite 3
  4. 4. PRESSE-INFO 2011 30 19.- 22. MAI 2011 M.O.C. MÜNCHEN JAHREFakten: YEARSMesse: HIGH END® 2011 Der Beste Ton – Das Beste BildOrt: M,O,C, München - Lilienthalallee 40 80939 München-FreimannTermin: 19. Mai – 22. Mai 2011Fachbesuchertag: Donnerstag, 19. Mai 2011 (nur mit Vorab-Registrierung)Öffnungszeiten: Täglich 10:00 bis 18:00 UhrEintritt > Bild herunterladenFachbesucher: 20,00 EUR bei Vorabregistrierung picture download (gültig für alle Tage)Publikum: 10,00 EUR / TageskarteKatalog: Ab April 2011 per Versand An der Tageskasse 10,00 EUR Per Versand im Inland 15, 00 EURVeranstalter: HIGH END SOCIETY MARKETING GMBH Hatzfelder Straße 161-163 42281 Wuppertal-Germany Tel. +49 (0)202 - 70 20 22 Fax: +49 (0)202 - 70 37 00 E-Mail: info@HighEndSociety.de Internet: www.HighEndSociety.deKontakt: Renate Paxa PR- & Öffentlichkeitsarbeit der HIGH END SOCIETY E-Mail: Renate.Paxa@HighEndSociety.deAlle Presseinformationen finden Sie auch im Internet unter folgender Adresse:http://www.highendsociety.de/deutsch/presse/pressemitteilungen.phpAbdruck frei; über ein Belegexemplar würden wir uns freuen Seite 4

×