PresseinformationDornbirn, Februar 2010Grand Resort Bad RagazLichtreiseB1 I Sanft flutet das Licht in den Raum, während di...
Architektonisch ist es ein Meisterwerk, dass die     tenbildungen und Kontrasten einzusetzen, umGebäude, bis auf Casino un...
Projektinformation                       Grand Resort Bad Ragaz/CHBauherr:                                 Grand Resort Ba...
B4 I Glänzendes Ensemble: Zwischen Quellenhof und Hof Ragaz zieht sich der Spa-Tower über eine kräftigausgeprägte Sockelzo...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PR_BadRagaz_D.pdf

202 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] : Pressemitteilung : Grand Resort Bad Ragaz
[http://www.lifepr.de?boxid=144855]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
202
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PR_BadRagaz_D.pdf

  1. 1. PresseinformationDornbirn, Februar 2010Grand Resort Bad RagazLichtreiseB1 I Sanft flutet das Licht in den Raum, während die harmonisch angeordneten Säulen einen Hauch vonRomantik versprühen: Die Tamia Therme ist ein imposanter Bau aus weiß lackiertem Fichtenholz mit bo-dentiefen Fenstern. Über 7.500 qm Becken, Saunawelt sowie zahlreiche Wellbeing-Angebote versprechenVerwöhnung pur.Im Schweizer Grand Resort Bad Ragaz kom- Tower verjüngt. 56 neue Spa Suiten lassen inmen Gäste in den Genuss von Zeit und Luxus puristisch-neuzeitlichem Stil alle Wünsche fürder Extraklasse. Das 5-Sterne Resort hat mit einen erholsamen und luxuriösen Aufenthaltseinen neuen Spa Suiten eine Oase für die in Erfüllung gehen. Schon der Übergang vomSinne, für Geist und Körper, geschaffen. Weiche Quellenhof in die sieben Meter hohe LobbyStoffe, harmonische Farben, funkelnde Kristalle des Spa-Towers, mit Glasfront, weißem Lederund über allem das Licht – mal kräftig strah- auf weißem Marmor und einem Mindestmaßlend, mal sanft scheinend, mal farbig leuchtend an Mobiliar kommt einer frischen Brise gleich.– vermitteln eine unvergessliche Aura der Ge- „Der Spa-Tower bildet als eigenständiger Bauborgenheit, einen Platz zum Wohlfühlen. Hierzu mit einer eigenen Formensprache das Gelenksetzten die Planer in den Spa Suiten auf das zwischen Quellenhof und Hotel Hof Ragaz. Diekomfortable Lichtmanagementsystem ZBOX. klassische Gestaltung mit einer urbanen Ma-Zusätzlich lieferte Zumtobel für die Bäder hoch- terialisierung verleihen dem Neubau eine zeit-wertige LED-Downlights und Lichtlinien, die für lose Eleganz“, erklärt Daniel Hauswirt von derschillernde Farbeffekte und Lichtspiele sorgen. Burckhardt+Partner AG die Eingliederung in das bestehende Hotelareal. Schließlich gehö-Den Ursprung des Grand Resort Bad Ra- ren neben dem großzügigen Hotelangebot zumgaz bilden das – 1869 eröffnete und 1995 Grand Resort noch das 7.500 Quadratmeterneu gebaute – Grand Hotel Quellenhof sowie große To B. Wellbeing & Spa, die öffentlichedas Grand Hotel Hof Ragaz. Im vergangenen Tamina-Therme, ein medizinisches Zentrum,Sommer hat sich das Hotelensemble, das in sieben Restaurants, sowie zwei Golfplätze, dereine 500.000 Quadratmeter große Parkanlage ehemalige Kursaal – ein Business & Eventcen-eingebettet ist, um einen neunstöckigen Spa- ter – und ein hauseigenes Casino.
  2. 2. Architektonisch ist es ein Meisterwerk, dass die tenbildungen und Kontrasten einzusetzen, umGebäude, bis auf Casino und Kursaal, nicht nur den Zimmern Atmosphäre und Charakter zuüber kurze Wege verbunden sind, sondern – verleihen.“ Aus diesem Grund entschieden sichtrotz ihrer unterschiedlichen Charaktere – auch die Planer und Bauherren auch für den Ein-perfekt miteinander harmonieren. Geschafft hat satz des raffinierten Lichtmanagementsystemsdas der Innenarchitekt und Designer Claudio ZBOX: Beim Betreten einladend hell, zum Fern-Carbone, der zugleich die Verantwortung für sehen dezent, zum Arbeiten fokussiert und indie Gestaltung der neuen Spa Suiten trug. „Es der Nacht angenehm gedämpft. Vier Bedien-war eine interessante Herausforderung“, erin- stellen an Eingang, Schreibtisch, Bett und imnert sich Carbone. „Unser Grundgedanke war: Badezimmer schaffen die gewünschten Licht-Wer sich wohl fühlt, kommt wieder.“ stimmungen auf Knopfdruck.So verfügt jedes der loftartigen Zimmer im neu- Mit besonders viel Sorgfalt entwarf Carbo-en Spa-Tower über große Fensterfronten und ne die Tageslicht-Bäder, nicht umsonst heißtBalkone. Die Weite der vor einem liegenden der Neubau „Spa Suites“: Jedes BadezimmerNatur wird geradewegs ins Hotelzimmer geholt. hat seinen eigenen Ragazer Thermalwasser-Auf kühlem, geöltem Nussbaum-Parkett betritt anschluss, die Duschen verwandeln sich aufder Gast sein Refugium auf Zeit. Das Licht ist Wunsch zum Dampfbad und fast immer gibtangenehm gedimmt. Die weißen Ledersessel es eine zimmereigene Sauna. Dazu die freiste-laden zum Hineinsetzen ein, das weiche Bett henden Badewannen. Positioniert unter edlenzum Träumen. Gewählt wurden hauptsächlich Swarovski-Kristallen, wird jeder „Whirlpool“-Materialien aus Natur. Nach dem Grundsatz Gang zu einem besonderen Genuss: Die überdes Grand Resorts, Zeit zu genießen und Luxus die Kristalle eingebauten LED-Downlights zau-zu erleben, wird der Gast mit allen Annehmlich- bern je nach Wunsch einen rot, grün, gelb oderkeiten vom Hightech-Fernseher, härteverstell- blau funkelnden Himmel über das Schaumbad.baren Bett bis hin zum Whirlpool verwöhnt. Schnell, unkompliziert und mit nur einer CircleDas gilt auch für das Licht, wie Carbone leiden- Bedienstelle, lässt sich die gesamte Bade-schaftlich beschreibt. „Licht ist für uns das A zimmer-Beleuchtung, bestehend aus Slotlightund O. Licht bringt Farben hervor und weckt mit Lichtlinien, sowie Micros und Panos Down-ihnen Gefühle. In den Spa Suiten haben wir be- lights, in eine wahre Wohlfühloase für Körpersonders darauf geachtet, das Licht fokussiert, und Geist verwandeln.dynamisch und im Zusammenspiel mit Schat-B2 I Wohlfühlen auf Knopfdruck: Verschiedene mit der ZBOX vorprogrammierte Lichtstimmungen stellen fürjeden Augenblick das perfekte Ambiente bereit.
  3. 3. Projektinformation Grand Resort Bad Ragaz/CHBauherr: Grand Resort Bad Ragaz AG, Bad Ragaz/CHArchitektur / Generalplanung: Spa-Tower: Hilmer, Sattler & Albrecht GmbH, München/D; Generalplaner: Burckhardt+Partner AG, Bern/CHInnenarchitektur: Carbone Interior Design, Wolfhalden/CHLichtplanung: Carbone Interior Design, Wolfhalden/CHElektroplanung: R & B engineering ag, Sargans/CHElektroinstallation: Alpic InTec Ost, Sargans/CHLichtlösung: Lichtmanagementsystem ZBOX, LED-RGB- Downlight MICROS, Downlight PANOS Q, Einbauleuchte SLOTLIGHT, Anbauleuchte MILDES LICHT IV, Lichtbandsystem TECTON, Wandleuchte RHAPSODY, Wandleuchte HELISSA, LED-Lichtlinien, Lichtsystem LIGHT FIELDSB3 I Farbenfroh und besinnlich wech-selnd tauchen LED-Downlights undLichtlinien die großzügigen Badezimmerin diffuses Licht.
  4. 4. B4 I Glänzendes Ensemble: Zwischen Quellenhof und Hof Ragaz zieht sich der Spa-Tower über eine kräftigausgeprägte Sockelzone mit Betonung der vier Gebäudeecken vertikal nach oben. Das Attikadach verleihtdem Neubau einen ausdrucksvollen Abschluss. Weitere Informationen: Zumtobel GmbH Kerstin Schitthelm, Dipl-Ing. PR ManagerB5 I Sogar im „Benefit“-Sportbereich wird unter mildem Lichteinfluss trainiert: Schweizer Straße 30Die dafür gewählten Anbauleuchten Mildes Licht IV erzeugen ein dem Tages- A - 6850 Dornbirnlicht ähnliches Wohlfühlambiente. Tel. +43 (0)5572 390 - 1484 Fax +43 (0)5572 390 - 91484 Mobil +43 (0)676 8920 3258 kerstin.schitthelm@zumtobel.comVeröffentlichung honorarfrei mit dem Hinweis: Zumtobel www.zumtobel.com

×