Presse                                                                Januar 2012                                         ...
Seite 2M-Days „The home of Mobile“Frankfurt am Main, 01.- 02. Februar 2012Zwei Drittel aller Anwendungen werden bereits vo...
Seite 3M-Days „The home of Mobile“Frankfurt am Main, 01.- 02. Februar 2012Ergebnisse der Studie einbringen. Jahns beantwor...
Seite 4M-Days „The home of Mobile“Frankfurt am Main, 01.- 02. Februar 2012120 Ausstellern sind die M-Days die größte Leitk...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

PI-03_2012.pdf

348 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Pressemitteilung: Studie: Markt für Application Development Services erzielt neue Umsatzrekorde
[http://www.lifepr.de?boxid=281616]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
348
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

PI-03_2012.pdf

  1. 1. Presse Januar 2012 11 Prozent Communication Angelique Szameitat T: +49 8122 955-625M-Days „The home of Mobile“ a.szameitat@11prozent.deFrankfurt am Main, 01.- 02. Februar 2012 www.11prozent.de www.m-days.com Sylvia Beckerhoff Tel. +49 69 75 75-6249 Fax +49 69 75 75-6099 sylvia.beckerhoff@messefrankfurt.com www.messefrankfurt.comStudie: Markt für Application DevelopmentServices erzielt neue UmsatzrekordeM-Days veröffentlichen zusammen mit research2guidanceaktuelle StudienergebnisseStudienergebnisse des Marktforschungsunternehmenresearch2guidance zeigen den aktuellen Status desApplication Development Services Marktes. In Partnerschaftmit den M-Days werden die Analysten weitere Ergebnisse aufder Kongressmesse am 1. und 2. Februar 2012 in Frankfurtam Main vorstellen.Der Markt für mobile Anwendungen wächst unaufhaltsam durch diezunehmende Verbreitung von Smartphones und Tablet-PCs. Somitsind die Aussichten für App-Entwicklungshäuser äußerstvielversprechend. Schon heute ist der Markt für Services bezüglichder App-Entwicklung dreimal so groß wie der Markt für App-Downloads selbst. Die Nachfrage nach Entwicklungs- undVermarktungs-Dienstleistungen wird mit dem Anwachsen des App-Marktes noch weiter ansteigen. Dies ergaben die erstenAuswertungen des Marktforschungsunternehmensresearch2guidance.Wachstum von über 200 ProzentDer Markt für App-Development-Services hat im Jahr 2011 die 20-Milliarden-Dollar-Marke überschritten und ist damit zu einemMassenmarkt geworden, der den Markt für App-Downloads um denFaktor 3 übertrifft. Im Vergleich zu 2010 bedeutet das ein Wachstum Messe Frankfurt Exhibition GmbH Ludwig-Erhard-Anlage 1von über 200 Prozent, von 10,2 Miliarden US-Dollar auf 20,5 60327 Frankfurt am MainMilliarden US-Dollar. 2011 wurden allein mit App-Downloads 6,8Milliarden US-Dollar erzielt.
  2. 2. Seite 2M-Days „The home of Mobile“Frankfurt am Main, 01.- 02. Februar 2012Zwei Drittel aller Anwendungen werden bereits von Drittanbieternentwickelt. Dieser Anteil wird zukünftig noch steigen, da mehr undmehr Unternehmen Anwendungen veröffentlichen wollen, aberselbst nicht über die notwendigen Ressourcen verfügen. Viele App-Entwickler sind als Dritt-Anbieter in den Markt gestartet, aber diegroße Konkurrenz in den App Stores hat dazu geführt, dass App-Entwickler den Schwerpunkt ihres Geschäftsmodells geänderthaben. Das Veröffentlichen von Dritt-Anbieter-Anwendungen wirdvon vielen als profitabler erachtet als eigene Apps zu entwickeln.Ferner berichtet das Marktforschungsunternehmen, dass der größteGewinn bei einem App-Projekt inzwischen für Dienstleistungen wieDesign und Konzeption anfällt. 2010 machten Dienstleistungen wieWartung, Analytics, Distribution und Extension-Services zwarlediglich zwei Prozent des Gewinns aus, aber die Nachfrage nachzusätzlichen Dienstleistungen wird bis 2015 kontinuierlich weiterwachsen.Research2guidance wird auf den M-Days vertreten sein und weitereEinblicke in die Entwicklung des mobilen Marktes geben. DesWeiteren wird auf den Developer-Bühnen Wireless IndustryPartnership (WIP) eine Session zum Betriebssystem einbauen unddas „Für“ und „Wider“ aufbereiten.M-Days Panel: „Trends im App-Markt und welchesBetriebssystem bitte?”Die nach wie vor rasante Entwicklung im App-Business ist und bleibtein zentrales Thema in Technik- und Wirtschaftsnachrichten. BeiSmartphones liegt der Fokus auf „Anywhere”- und „Anytime”-Anwendungsfällen und Tablets sind aufgrund ihrer signifikantgrößeren Screens besonders im Entertainment-Bereich groß imKommen. Marketplaces und Apps sind mittlerweile keineFremdwörter mehr und Unternehmen als auch Konzernepositionieren sich neu. Ralf-Gordon Jahns, Managing Director derresearch2guidance UG, wird in diesem Panel den Smartphone undApp als auch den Entwickler Markt beleuchten und weitere
  3. 3. Seite 3M-Days „The home of Mobile“Frankfurt am Main, 01.- 02. Februar 2012Ergebnisse der Studie einbringen. Jahns beantwortet somit Fragen,wie welche Schritte führen dabei zum Erfolg? Wie sollte einegeräteübergreifende App-Strategie aussehen oder auf welcheBetriebssysteme müssen App-Besitzer setzen? Nebenresearch2guidance werden Netbiscuits, EURONICS Deutschland,SIC! Software und Mücke, Sturm & Company als weitereDiskussionspartner im diesem Panel einen umfassenden Einblickvermitteln können.M-Days Panel: „Mobile App-Enterprise - M2M - In-App-Payment”Diese englischsprachige Diskussionsrunde, die einen internationalenEinblick vermittelt, beschäftigt sich mit allen Aspekten des MobileEnterprise – von Mobile Commerce und Mobile Payment bis hin zuM2M Technologien. Best Practice Beispiele und Case Studieszeigen, wie „Mobile“ das Daily Business dominiert, wie wichtigKonsumenten Meinungen sind und auf welche Weise eine breiteAkzeptanz für den mobilen Kanal bei Arbeitgeber und Arbeitnehmerin allen Branchen generiert werden kann. Grace Gair, ResearchDirector bei research2guidance UG, fokussiert den Enterprise AppMarkt und untermauert seine Beobachtungen mit fundierten Zahlen.Mit in dem Panel sitzen Ericsson IPX, The 451 Group New York undQualcomm CDMA Technologies.Weitere Informationen zu den M-Days unter www.m-days.com undim Blog Connected der Messe Frankfurt zur Digitalisierung desGeschäftslebens unter http://connected.messefrankfurt.com.Veranstaltungsprofil M-DaysDie Kongress-Messe spiegelt am 1. und 2. Februar 2012 in Halle 1.2 der MesseFrankfurt alle Facetten der mobilen Marktentwicklung wider. Im kommenden Jahr werdendie 7. M-Days „The home of Mobile“ zum zweiten Mal als Veranstaltung der MesseFrankfurt in der Mainmetropole ausgerichtet. Die etablierten M-Days – Kongress-Messefür mobile Kommunikations-, Vertriebs- und Contentlösungen – haben 2012 verstärkt deneuropäischen Markt im Fokus. Mit 200 Top-Speakern aus dem In- und Ausland und über
  4. 4. Seite 4M-Days „The home of Mobile“Frankfurt am Main, 01.- 02. Februar 2012120 Ausstellern sind die M-Days die größte Leitkongress-Messe rund um das mobileInternet. Die vergangene Veranstaltung besuchten über 3.000 Teilnehmer, was bereits50 Prozent Zuwachs zum Vorjahr darstellte. Neben den sechs Vortragsreihen imKongress- und offenen Messebereich werden Developer-Foren für die unterschiedlichenBetriebssysteme angeboten. Themen 2012: Mobile Web, Applikationen, MobileAdvertising, Mobile Enterprise, Mobile Payment, Automotive-Lösungen, Mobile Content,Business Solutions, Devices, Mobile Technik, Mobile Venture, Augmented Reality usw.Hintergrundinformation Messe FrankfurtDie Messe Frankfurt ist mit rund 457* Millionen Euro Umsatz und weltweit 1.769*Mitarbeitern das größte deutsche Messeunternehmen. Der Konzern besitzt ein globalesNetz aus 28 Tochtergesellschaften, fünf Niederlassungen und 52 internationalenVertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kundenpräsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen "made by MesseFrankfurt" statt. Im Jahr 2011 organisierte die Messe Frankfurt 101 Messen, davon mehrals die Hälfte im Ausland. Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der MesseFrankfurt stehen derzeit zehn Hallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. DasUnternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent.Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com* Vorläufige Zahlen (2011).Hintergrundinformation 11 Prozent Communication11 Prozent Communication mit Sitz in Erding ist Herausgeber der GFM Nachrichten(www.gfm-nachrichten.de) mit den Themenbereichen Mobile, Social Media, webTV undeGame Marketing – ein Fach-Informationstool im Umfeld der Neuen Medien für Medien,Marketing und die Telekommunikationsindustrie. Die Agentur berät und beliefertUnternehmen mit detaillierten und umfangreichen analytischen Informationen über dieneuen digitalen Märkte. Darüber hinaus richtet 11 Prozent Veranstaltungen zu diesenThemenfeldern (www.mobile-national-days.com, www.app-days.com, www.consumer-content.com) aus und ist Organisator der Kongress-Messe M-Days „The home ofMobile“, die 2010 an die Messe Frankfurt veräußert wurde, um ihr kontinuierlichesWachstum sicherzustellen. Weitere Kompetenzen von 11 Prozent Communicationbeinhalten die PR-Arbeit für renommierte Unternehmen aus dem New-Mediensektor.

×