hsy_12_13.pdf

975 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PDF] Broschüre
[http://www.lifepr.de?boxid=247813]

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
975
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

hsy_12_13.pdf

  1. 1. cdc.deHigh School Year 2012/13 Schuljahr 2012/2013 USA Kanada inkl. Beginn Januar 2013 Australien Neuseeland Irland Frankreich
  2. 2. Carl Duisberg High School Year – mit den Carl Duisberg Centren die Welt erfahren Du interessierst dich für einen High School Aufenthalt in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Frankreich oder Irland und möchtest schon bald von den vielfältigen Erfahrungen eines solchen Schulbesuchs profitieren? Für den Unternehmer Carl Duisberg bestand berg Centren im internationalen Austausch und als Orientierung über die Voraussetzungen und schon zu Beginn des letzten Jahrhunderts kein wird durchgeführt von den Carl Duisberg Cen- vielfältigen Möglichkeiten, eine öffentliche oder Zweifel daran, dass der persönliche und beruf- tren, Intertraining & Consult GmbH. Seit 50 Jah- private Schule im Land deiner Wahl zu besuchen. liche Erfolg eng verknüpft ist mit dem Erwerb ren sind die Carl Duisberg Centren erfolgreich im intensiver Auslandserfahrung. So ermöglichte er Bereich der internationalen Weiterbildung und Darüber hinaus beraten wir dich und deine Eltern hunderten von deutschen Werkstudenten den Personalentwicklung tätig. Bei der Konzeption gerne auch persönlich. So kann ein besonde- Aufenthalt in den USA. Gemessen an der wirt- und Durchführung unserer Programme setzen res Vertrauensverhältnis entstehen, das wir als schaftlichen Realität der damaligen Zeit war dies wir uns hohe Qualitätsmaßstäbe. Die Zertifizie- unerlässliche Grundlage des Carl Duisberg High ein gleichermaßen visionärer wie revolutionärer rung nach DIN EN ISO 9001 durch eine neutrale School Year betrachten. Ruf uns doch einfach Schritt in eine internationale Zukunft. und unabhängige Instanz dient der kontinuierli- an – wir freuen uns auf dich! chen Verbesserung unserer Programmangebote. Heute sind diese Gedanken aktueller denn je. Und den Grundstein für deine erfolgreiche beruf- Die Entscheidung zu einem Schulaufenthalt im liche Zukunft legst du heute bereits während der Ausland ist eine sehr wichtige, vielleicht sogar die Schulzeit – mit deinem Schulbesuch im Ausland. wichtigste in deinem bisherigen Leben. Um sie Mit den besten Grüßen, treffen zu können, benötigen deine Eltern und Das Carl Duisberg High School Year basiert auf du detaillierte Informationen. Deshalb freuen wir dein den jahrzehntelangen Erfahrungen der Carl Duis- uns, euch diese Broschüre anbieten zu können Carl Duisberg High School Team2
  3. 3. Meet The Team – wir beraten Sie gern: Inhalt 4 Teilnehmerberichte 6 FAQs 7 Schüleraustausch trotz G8 8 USA – Public High Schools 11 USA – Private High SchoolsTasja Frenzel Mirjam AuweilerLeiterin Internationale Schulprogramme Beraterin Internatsprogramm 12 Kanada 0221/16 26-245 0221/16 26-201 frenzel@cdc.de auweiler@cdc.de 18 Australien 28 Neuseeland 36 Irland 38 Frankreich 40 Allgemeine Reisehinweise 43 Carl Duisberg Centren DeutschlandKatrin Ehrhardt de Carrión Katrin BrinkemöllerBeraterin USA Beraterin USA 0221/16 26-287 0221/16 26-287 ehrhardt@cdc.de brinkemoeller@cdc.deKirsten Rischmann Britta HicksBeraterin Kanada Beraterin Kanada 0221/16 26-241 0221/16 26-241 rischmann@cdc.de hicks@cdc.de Carl Duisberg Centren Internationale Schulprogramme Hansaring 49–51 • 50670 Köln 0221/16 26-207 0221/16 26-217 highschool@cdc.deDaniela Hellfritsch Julia Fischer www.carl-duisberg-schueleraustausch.deBeraterin Australien und USA Privatschulen Beraterin Neuseeland, Irland und Frankreich 0221/16 26-323 0221/16 26-277 Besuchen Sie uns bei Facebook: hellfritsch@cdc.de fischer@cdc.de www.facebook.com/cdc.de 3
  4. 4. Carl Duisberg High School Year – Was unsere Teilnehmer sagen Sina Thiele verbrachte 5 Monate in Duncan auf Vancouver Island, KANADA Aufgeregt und müde nach dem langen Flug traf ich endlich meine Gasteltern am Flughafen von Nanaimo. Vom ersten Tag an hab ich mich wie ein Familienmitglied gefühlt! Auch wenn ich nur für fünf Monate dort war, habe ich eine zweite, kanadische Fami- lie gefunden! Die kanadische Schule ist ein Traum! So viele ver- schiedene Fächer, die ich in Deutschland niemals wählen könnte. Am besten hat mir das tolle Lehrer-Schüler-Verhältnis gefallen. Ich hatte so viel Spaß in der Schule wie nie zuvor. Ich habe wirklich sehr viel erlebt: Ausflüge zu verschiedenen Stränden, Rock Climbing, Kayaking oder Aus- flüge mit meiner Familie oder Freunden nach Vancouver zu den olympischen Spielen, Vic- toria, oder einfach nur Sleep Overs bei Freunden. Ich hatte mit Abstand die beste Zeit, die man haben kann. Ich werde jede einzelne Sekunde davon in Erinnerung behalten. Dublin KANADA IRLAND Vancouver Island FRANKREICH USA Avignon Pacifica, Kalifornien Katharina Schierke Natalie Vasbender verbrachte 3 Terms in Dublin, verbrachte ein IRLAND Schuljahr in Vom ersten Tag an Pacifica, habe ich meine Kalifornien, USA Schule, die St. Alles an meinem Joseph of Cluny Auslandsjahr war Secondary School einfach toll. Ich for Girls in Killiney hatte sechs Gast- bei Dublin, genossen. Sowohl die Schülerin- geschwister, wel- nen als auch die Lehrerschaft hießen mich che wie richtige Geschwister und vor allem herzlich willkommen und waren von An- beste Freunde für mich geworden sind. An fang an sehr nett und hilfsbereit. Nachdem meiner High School habe ich schnell gute ich meine erste Gastfamilie schnell und Freunde gefunden. Vor allem das Tennis- ohne Probleme gewechselt hatte, fühlte ich und das Schwimmteam waren wie eine mich bei meiner neuen Familie sehr wohl. große Familie für mich. Ich habe so viel mit An meiner Schule habe ich sehr schnell meinen Freunden und meiner Gastfami- feste Freundschaften geschlossen. Der Un- lie unternommen, dass an Heimweh gar terricht ist etwas anders als in Deutschland. nicht zu denken war. Ich wollte eigentlich Es gibt mehr Frontalunterricht und weniger nur ein Semester in Amerika verbringen, selbstständige Arbeit oder Gruppenarbeit. habe mich aber schnell entschieden, doch Im Laufe des Schuljahres habe ich einen ein ganzes Jahr zu bleiben. Eine besondere Erste Hilfe Kurs absolviert, gemeinnützig Erfahrung war, Weihnachten und Thanks- gearbeitet, viele Ausflüge und ein Prakti- giving in Amerika mitzuerleben. Ich habe kum gemacht, mit meinem Jahrgang ein in meinem Auslandsjahr unglaublich viel Musical aufgeführt und eine Jahrgangsfahrt dazu gelernt und gesehen. Mein Aufent- nach Galway an die Westküste gemacht. halt in Amerika hat mir gezeigt, dass im Und das Wetter war gar nicht so schlecht, Leben so viel mehr stecken kann, wenn wie ich es mir vorgestellt hatte! man für alles offen ist. Es war eine der besten Zeiten in meinem Leben.4
  5. 5. Tel. 0221/16 26-207 Fax 0221/16 26-217 highschool@cdc.de www.carl-duisberg-schueleraustausch.deWanda Büchner verbrachte 5 Monate in Avignon, SÜDFRANKREICH Ich war noch nie so aufgeregt, wie in dem Augenblick, als das Flugzeug in Marseille landete und ich zum ersten Mal meine Gastfamilie traf, bei der ich nun fünf Monate leben sollte. Doch Ellen Rickert die Aufregung hatte sich gelohnt, denn meine Zeit in unserem Nachbarland war wirklich spannend und abwechslungsreich, verbrachte 2 wenn auch nicht immer einfach. Meine Gasteltern waren schon Terms in Großeltern, und durch die zwei folgenden Generationen war Auckland, meine Gastfamilie sehr groß und lebendig. Es war wirklich inte- NEUSEELANDressant, die südländischen Ferienziele einmal in ihrem ganz normalen Alltag kennen zu Als ich michlernen. Zudem konnte ich noch lange das schöne Wetter genießen – auch wenn mich der entschlossen hatteMistral manchmal regelrecht davon geweht hat. Diese fünf Monate sind eine Erfahrung, ein halbes Jahr insdie ich niemals missen möchte, und am liebsten würde ich sofort wieder losreisen und Ausland zu gehen,den Rest der Welt entdecken. sollte es ein sport- begeistertes Land sein; deshalb wurde es Neuseeland. Meine Schule, das Rangitoto College, hat ein riesiges Sportangebot Benjamin Schulte und fast alle Sportplätze liegen direkt auf dem Schulgelände. Ich habe fast jeden Tag verbrachte 3 Hockey gespielt. Super war, dass meine Terms an der Gastmama die Managerin meines Teams Sunshine Coast, war, und ich mit meiner Gastschwester AUSTRALIEN zusammen trainiert habe. Meine Gastfami- Als ich mit mei- lie waren typische Kiwis: gelassen, liebevoll nen Vorbereitun- und offen. Für Heimweh war immer viel zu gen für meinen viel los. Auch in der Schule habe ich mich Schüleraustausch sofort gut aufgenommen gefühlt. Sie war anfing, wurde mir mit über 3.000 Schülern sehr groß, und es schnell klar, dass mein Ziel Australien sein gab ein breites Fächerangebot. So konnte musste. Gründe dafür waren zum Beispiel ich sogar Fotografieren zum Hauptfach meine Vorliebe für Wassersport, wie das wählen. Dafür nahm ich natürlich gerne in Wellenreiten und Tauchen. Meine Gastfa- Kauf, dass ich mich in den ersten Wochen milie ist mit der Zeit zu einem Teil meiner auf diesem riesigen Campus manchmal richtigen Familie geworden, und ich war verlaufen habe. ein Teil ihrer. Sie hat es mir ermöglicht, mit viel Lachen und auch ein paar Peinlichkei- ten den „Aussie-Lifestyle“ kennenzulernen. In der Schule habe ich hauptsächlich Fächer belegt, die es hier in Deutschland nicht gibt, zum Beispiel „Excellences in Sur- fing“ oder „Graphics“. Die Sunshine High bietet sehr viele verschiedene Unterrichts- fächer an. Darum konnte ich vieles einfach ausprobieren, lernen und gleichzeitig auch noch Spaß dabei haben. Ich denke gerne an meine neun Monate als „Aussie“ zurück AUSTRALIEN und meine nächste Reise nach „Down Sunshine Under“ ist schon in der Planung!! Coast Auckland NEUSEELAND = Carl Duisberg Centren – High School Year Programmländer 5
  6. 6. Das Carl Duisberg High School Year im Überblick Am Anfang eines so großen Abenteuers gibt es immer viele Fragen. Die am häufigsten gestellten Fragen findest du hier vorab im Überblick. Natürlich beraten wir dich und deine Eltern auch gerne am Telefon. Q: Welche Teilnahmevoraussetzungen Q: Wann muss ich mich bewerben? Bei einigen Privatschulen übernimmt das Schul- sollte ich mitbringen? personal selbst die Aufgabe der Betreuung von A: Aufgrund der insgesamt begrenzten Plätze Austauschschülern. A: In jedem Fall eine besondere Motivation für empfehlen wir eine frühzeitige Bewerbung. Für diesen so wichtigen Schritt in deinem Leben. einen Programmbeginn im Juli/August/Sep- Q: Was erwartet mich in meiner neuen Weiterhin ist es natürlich wichtig, für andere tember 2012 ist der Bewerbungsschluss der 1. Schule? Länder und Kulturen aufgeschlossen zu sein und April für die USA (staatl. Schulen außer Wahl- bereit, sich an andere Gegebenheiten anzupas- programm), sonst der 1. Mai 2012. Bei einem A: Mit Sicherheit ein komplett anderer Schulall- sen. Du solltest mindestens einen Notenschnitt Programmbeginn im Januar/Februar 2013 ist tag als der, den du bislang gewohnt bist. Leis- von 3,0 in deinem letzten Zeugnis haben. Außer- der Bewerbungsschluss der 1. Oktober 2012. tung wird auch im Unterricht deines Gastlandes dem beachte bitte die konkreten Altersangaben gefordert, jedoch in Verbindung mit zusätzli- bei den einzelnen Programmen. Weitere wichtige Q: Habe ich auch nach dem offiziellen chen attraktiven Lernangeboten und einer völlig Faktoren sind Selbstständigkeit und zufrieden- Termin eine Chance? neuen Lernatmosphäre. stellende Kenntnisse der Landessprache. A: Anfragen lohnt sich immer. Sollten weitere Q: Wird mir das Auslandsschuljahr Q: Wann ist der beste Zeitpunkt zur Plätze zur Verfügung stehen, ist die Programm- anerkannt? Programmteilnahme? teilnahme im Einzelfall noch möglich. A: Nach einem 3–6-monatigen High School Auf- A: Im neuen Umfeld der 12-jährigen Schullauf- Nach Bewerbungsschluss kann eine Zusatzge- enthalt wirst du erfahrungsgemäß deine alte bahn gehen die meisten Schüler während der bühr in Höhe von 285 € anfallen. Klasse in Deutschland weiter besuchen können. 10. Klasse oder aber während der Klasse 11 ins Die Frage, ob ein komplettes Auslandsschuljahr Ausland. In letzterem Fall muss das Schuljahr Q: Wie kann ich mich nach der Aufnahme in deinem Bundesland anerkannt wird, kann dir dann meistens wiederholt werden. Nähere Aus- ins Programm optimal vorbereiten? allein deine Schule bzw. das zuständige Schul- künfte gibt deine Schulleitung. Auch bei G8 ist amt verbindlich beantworten. In jedem Fall wirst ein Auslandsaufenthalt möglich! A: Vor deiner Abreise laden wir dich gemeinsam du nach Beendigung deines High School Aufent- mit deinen Eltern zu einem zweitägigen Vorbe- haltes von einem gewonnenen Jahr sprechen. Q: Wie bewerbe ich mich? reitungsseminar ein (Frankreich eintägig). Dort berichten auch ehemalige Austauschschüler von Q: Was bedeutet das Leben in einer A: Ganz einfach: Entweder online auf www.carl- ihren Erfahrungen in Schule und Gastfamilie. Gastfamilie? duisberg-schueleraustausch.de oder indem du Zudem erhältst du ein nützliches Handbuch mit uns das beigefügte Bewerbungsformular aus- wichtigen Informationen rund um deinen Aus- A: Die Familien werden von unseren Partnern gefüllt zusammen mit einem Passfoto, deinem landsaufenthalt. Gerne beantworten wir auch vor Ort sorgfältig ausgewählt. Du wirst herzlich letzten Schulzeugnis (Kopie) sowie einem kurzen deine individuellen Fragen, entweder telefonisch aufgenommen und bekommst sehr schnell alles Brief mit der Beschreibung deiner Person und oder per E-Mail. das mit, was das Leben in deiner neuen Umge- deiner Motivation zuschickst. bung ausmacht. Auch kinderlose Ehepaare oder Q: Wer kümmert sich im Gastland um alleinerziehende Eltern bewerben sich als Gast- Sobald uns deine Bewerbung vorliegt, laden mich? eltern und engagieren sich oft in besonderem wir dich gemeinsam mit deinen Eltern zu einem Maße für ihr neues Familienmitglied. persönlichen Gespräch inklusive eines Englisch- A: Mitarbeiter unserer erfahrenen Partneror- oder Französischinterviews nach Köln oder in ganisationen bzw. Partnerschulen vor Ort, die Wir wünschen dir und deinen Eltern viel Freude die Nähe deines Wohnortes ein. wir auch im Vorfeld mit der Auswahl der Gast- beim Stöbern. Bei Fragen stehen wir euch selbst- familie betraut haben. Sie stehen dir während verständlich zur Verfügung. Die endgültige Entscheidung über die Aufnahme deines Aufenthaltes mit Rat und Tat zur Seite. Die in das Carl Duisberg High School Year treffen wir Betreuer halten gleichzeitig Kontakt zu Gastfa- innerhalb weniger Tage nach dem Bewerbungs- milie und Schule, so dass deine Familie und wir gespräch und informieren dich dann. in Deutschland auf dem Laufenden bleiben. Stand: 20116
  7. 7. Schüleraustausch trotz G8 Die ersten G8-Schüler kamen letztes Jahr in Nord- rhein-Westfalen in die neue Oberstufe, in vielen anderen Bundesländern ist dieses Modell bereits länger Realität. Ziel von G8 ist es, jungen Menschen einen früheren Einstieg ins Studium oder Berufsle- ben zu ermöglichen. Auch in Zeiten von G8 ist ein Auslandsaufenthalt möglich und empfehlenswert! In der Praxis Persönliche Entwicklung Die Schulverwaltungen sehen trotz G8 weiterhin Ein Schüleraustausch vermittelt tiefere, prägen- Auslandsschulaufenthalte vor – nun meist wäh- dere Erfahrungen als ein späterer Auslandsauf- rend der 10. Klasse. Du kannst ein gewinnbrin- enthalt: Herausforderungen positiv zu bewäl- gendes Auslandsjahr (oder -halbjahr) erleben tigen, schafft die Basis für weitere Erfolge im und anschließend in Deutschland in deine alte Leben. Ein Austauschjahr ist immer ein gewon- Klasse zurückkehren. Oder du entscheidest dich nenes Jahr! dafür, das Auslandsjahr zwischen zwei Schuljahre zu schieben – je nach Absprache mit der Schule. Internationales Netzwerk Auch ein kürzerer Aufenthalt ist möglich. Lege den Grundstein für dein internationales Netzwerk: Ehemalige Austauschschüler sind Sprache und Kultur erleben deutlich internationaler orientiert und erleben Beim Eintauchen in die Kultur eines anderen Lan- wesentlich häufiger weitere Auslandsaufent- des mit allen Aktivitäten des täglichen Lebens halte als Schülerinnen und Schüler, die nicht im erlernst du die Fremdsprache schneller, spiele- Jugendalter im Ausland waren. Dies hat natürlich rischer und mit nachhaltigerem Erfolg als bei auch positive Auswirkungen auf die spätere einem Sprachaufenthalt im Erwachsenenalter. berufliche Karriere. Oft weckt die Schule im Ausland die Begeiste- rung fürs Lernen und den Wettbewerb unter den gleichaltrigen Mitschülern. Für weitere Fragen steht dir unser Serviceteam jederzeit zur Verfügung. Rufe uns an unter Tel. 0221-16 26-207, schreibe uns eine E-Mail an highschool@cdc.de oder komme auch gern zu einem Beratungsgespräch vorbei. 7
  8. 8. USA – Live your American Dream! Die Vereinigten Staaten von Amerika sind das Land der Gegensätze: verschlafene Kleinstädte oder pulsierende Metropolen, schier endlose Weizenfelder, flache Prärien oder hohe Berge, kalte und schneereiche Winter oder Weihnachten am Strand – entdecke die faszinierende Vielfalt dieses riesigen Landes. Als Austauschschüler lernst du den Alltag in einer schon einmal vom amerikanischen School Spirit nen Stundenplan zusammen mit dem Guidance Kleinstadt, einer Vorstadt oder auf dem Lande gehört, der das Gemeinschaftsgefühl an einer counselor, einem Lehrer, den du auch in ande- kennen – eben das typisch amerikanische Leben! High School bestimmt. Ob beim gemeinsamen ren schulischen Belangen jederzeit ansprechen Egal ob in den sonnigen Staaten des Südens, im Singen der Nationalhymne, die morgens über kannst. Es gibt einige Pflichtkurse wie Englisch, ländlichen Indiana oder im tiefen Texas, jeder Lautsprecher mit allen Schülern angestimmt Mathematik, amerikanische Geschichte oder Bundesstaat hat seinen Charme und bietet seine wird oder beim gemeinschaftlichen Anfeuern Gesellschaftswissenschaften. Bei den Wahlfä- individuelle Vielfalt. der Schulmannschaft bei Sportwettkämpfen, chern (electives) hast du je nach Angebot der du wirst dich innerhalb kurzer Zeit vollkommen Schule die Möglichkeit, auch einmal ungewöhn- Public High Schools zugehörig fühlen. Viele Schüler übernehmen lichere Fächer auszuprobieren: Journalismus, auch freiwillig Aufgaben, um das Leben in der Marketing, Psychologie, Fotografie oder auch Was hat das amerikanische Schulsystem, was Schule zu verbessern. Schreinern können Schulfächer sein. Manche das deutsche nicht hat? Warum bleiben Schüler Schulen bieten auch die Möglichkeit, das Fach gern nach dem Unterricht noch bis spät am Wie sieht der Schulalltag aus? Driver’s Education zu belegen – beachte aber Nachmittag in der Schule? Bestimmt hast du Zu Beginn des Schul-/Halbjahres erstellst du dei- bitte, dass dies kein Bestandteil des Programms8
  9. 9. USA KANADA New Hampshire Washington Vermont Maine "Die Schule ist richtig toll. Ich hätte echt North Minnesota Massachusetts Montana Dakota nicht gedacht, dass die genauso ist, wie Connecticut Oregon Wisconsin man das immer in den Filmen sieht, aber South New York Idaho Dakota Michigan nun weiß ich es ja und mir gefällt es ein- Wyoming Rhode Pennsylvania Island fach so gut. " Amelie Heiler, Cedar City, Iowa Nevada Nebraska Ohio West New Utah, 1 Schuljahr, 2010/2011 Illinois Jersey Indiana Virginia Utah Colorado Virginia Delaware California Kansas Missouri Kentucky Maryland "Meine Gastfamilie ist die beste, die ich North Carolina Tennessee South hätte kriegen können! Mein Gastbruder Arizona New Mexico Oklahoma Arkansas Carolina und ich teilen uns ein Zimmer. Zwischen- Missi- Georgia zeitlich gab es kleine Auseinanderset- ssippi Alabama zungen bezüglich Ordnung, aber alles in Texas Louisiana allem bin ich sehr zufrieden." Florida Yannick Fackeldey, Leesville, South MEXIKO Carolina, 1 Schuljahr, 2010/11ist, und du auch erst nach deiner Rückkehr nach Coachs trainieren ihre Teams ehrenamtlich und schwer, aber mit der richtigen Einstellung wirdDeutschland Auto fahren dürftest. Nachmittags legen viel Wert auf Disziplin und pünktliches man sich schnell einleben. Auch hier gilt: Eigen-finden in der Regel Activity Clubs statt. Lass dich Erscheinen. An kleineren Schulen wirst du eine initiative, Offenheit und Toleranz sind die Haupt-überraschen und probiere vielleicht auch einmal familiärere Atmosphäre und einen tollen School bestandteile eines gelungenen Aufenthaltes.Kurse, die von deiner deutschen Schule nicht Spirit erleben.angeboten werden. Entsprechende Motivation und Eignung voraus- Deine Gastfamilie – ein zweites Zuhause gesetzt, überlegen sich die Familien übrigensDer Schultag beginnt morgens zwischen 8:00 Deine Gastfamilie wird dich herzlich empfangen, sehr genau, wen sie als Gastschüler/in aufneh-und 9:00 Uhr – selbstverständlich ist man und du wirst dich schnell als Teil der Familie füh- men. Gib dir deshalb bereits beim Ausfüllenpünktlich – und geht bis in den Nachmittag len. Die Gastfamilien, die von unseren Partnern der Bewerbungsunterlagen besondere Mühe,hinein. Disziplin wird groß geschrieben, trotz- sorgfältig ausgewählt werden, kommen aus dem denn du weißt, der erste Eindruck ist oftmalsdem pflegen die Lehrer einen ausgesprochen gesamten Spektrum der berufstätigen Bevölke- entscheidend.freundschaftlichen Umgang mit ihren Schülern. rung und sind so vielfältig wie Familien hier: EsAuch nach dem Unterricht stehen dir die Lehrer bewerben sich Familien mit Kindern genau so Hat die Familie ihre Wahl getroffen, und liegtnoch mit Rat und Tat zur Verfügung. So macht um die Aufnahme eines Austauschschülers wie gleichzeitig die Zusage einer geeigneten HighSchule wirklich Spaß! alleinerziehende Eltern oder kinderlose Ehepaare School im zuständigen Schulbezirk vor, sind die – eine typische Gastfamilie gibt es nicht. Sie alle wichtigsten Vorbereitungen für deinen erfolg-Sport spielt an amerikanischen Schulen eine freuen sich darauf, dich an ihrem Alltag teilhaben reichen USA-Aufenthalt durch unsere Partner-große Rolle, und du wirst bestimmt von den viel- zu lassen und dir ihr Land und den „American organisation vor Ort getroffen.fältigen Möglichkeiten begeistert sein: Leichtath- Way of Life“ näher zu bringen.letik, Basketball, Cross Country Running, Football, Der Tag deiner Abreise rückt nun immer näherTennis, Baseball – je nach Jahreszeit und Angebot Zeige auch du dich offen und anpassungsbereit, und schon bald wird es für dich heißen:der Schule (welches meist mit der Größe der wenn es darum geht, ein harmonisches Mitei-Schule korreliert) kannst du dich in deiner Lieb- nander zu schaffen und den amerikanischenlingssportart so richtig fit machen. Die meisten (Familien-)Alltag zu gestalten. Aller Anfang ist Welcome to the United States! 9
  10. 10. USA Auf einen Blick – Public High School U! NE Ganz neu können wir dir nun das Aufenthalt: • Reisepreis-Sicherung (s. Allgemeine Wahlprogramm USA anbieten: Besuche • Schuljahr (ca. 9–10 Monate) Reisehinweise, S. 40/41) eine Schule in einer attraktiven Gegend, • Schulsemester (ca. 4–5 Monate) • SEVIS-Gebühr (derzeit 180 USD/Stand z.B. an der Ost- oder der Westküste der • Beginn im August/September oder Juli 2011) USA, in so spannenden Städten wie z. B. Januar/Februar Los Angeles oder Boston. Ausgewählte Kosten: Schulbezirke bieten einzelne Plätze für Altersgruppe: • 1 Schulsemester: 6.990 € internationale Schüler an. Im Gegen- • 15–18 Jahre • 1 Schuljahr: 7.390 € satz zum regulären Public High School USA Wahlprogramm Program hast du im Wahlprogramm Leistungen: • 1 Schulsemester: ab 10.290 € die Möglichkeit, deutlich individueller • Beratung und Betreuung durch die • 1 Schuljahr: ab 15.290 € darauf Einfluss zu nehmen, wo es hin Carl Duisberg Centren gehen soll, und auch, welche besonde- • Hin- und Rückflug inkl. Anschlussflüge/ Sonstiges: ren Fächer du belegen möchtest. Auch Rail&Fly innerhalb Deutschlands und Die Gebühr für das obligatorische Versi- in diesem Programm handelt es sich um den USA cherungspaket (Kranken-, Unfall- und Haft- ausnahmslos öffentliche High Schools, • Abholung vom Zielflughafen pflichtversicherung) in Höhe von 60 € pro die jedoch Schulgeld einnehmen. Auch • Unterricht an einer öffentlichen Monat ist im Programmpreis nicht enthal- die Gastfamilie erhält in diesem Pro- High School ten (s. Allgemeine Reisehinweise, S. 40/41). gramm eine Aufwandsentschädigung, • Unterkunft und Verpflegung in der Zusätzlich sind u.a. Visumsgebühren und die im Wesentlichen die Kosten deckt, Gastfamilie das Taschengeld zu berücksichtigen. die ein zusätzliches Familienmitglied • Betreuung durch unsere Partner vor Ort verursacht. Daher liegen die Gebühren • Vorbereitungsseminar für Schüler und Weitere Erfahrungsberichte und Fotos deutlich über denen des regulären High Eltern (zweitägig) findest du auch auf unserer Website School Programmes. Sprich uns an, wir • Vorbereitungsmaterial www.carl-duisberg-schueleraustausch.de beraten dich und deine Eltern gern! • Elternabend • Nachbereitungstreffen10
  11. 11. USAPrivate High Schools – Ein Meilenstein in deiner akademischen AusbildungIn den USA haben Privatschulen eine lange Tradi- familien eine monatliche Vergütung, die je nachtion und viele der heutigen Entscheidungsträger Region in ihrer Höhe variiert.aus Politik und Wirtschaft haben den Grundsteinihrer Karriere in einer anerkannten privaten Bil- Welche Pluspunkte bietet dir einedungseinrichtung des Landes gelegt. Private High School? Du kannst beispielsweise profitieren von:Private High Schools finanzieren sich durch • einem hohen UnterrichtsniveauSchulgelder und Spenden. Viele dieser High • besonders qualifizierten und engagierten Katrin Ehrhardt de CarriónSchools sind konfessionell gebunden und stehen Lehrern Beraterin USA Public High Schooltrotzdem Schülern anderer Glaubensrichtungen • der jeweils geringen Kursgröße an den 0221/16 26-287offen. So zum Beispiel auch die Catholic High oftmals kleineren Schulen ehrhardt@cdc.deSchools, die ein fester Bestandteil des Privat- • speziellen Fächern, die du nicht an allenschul-Programms der Carl Duisberg Centren sind. Schulen geboten bekommst, wie Latein,Die Teilnahme an Gottesdiensten ist teilweise Französisch oder WirtschaftPflicht. Darüber hinaus ist der religiöse Einfluss • interessanten Freizeitaktivitätenim Allgemeinen sehr begrenzt, stehen docheindeutig die akademischen Zielsetzungen im Nenn uns schon bei deiner Bewerbung deineVordergrund des Schulalltags. besonderen Fächerwünsche, Interessen und regionale Präferenzen. Wir beraten deine ElternEine Schuluniform musst du an amerikanischen und dich gerne ausführlich und wählen dannPrivatschulen normalerweise nicht tragen. gemeinsam mit unseren amerikanischen Kol-Gleichwohl gibt es oftmals einen Dress Code. legen eine euren Vorstellungen entsprechendeDurch deinen Gastfamilienaufenthalt wirst du in Privatschule aus. Daniela HellfritschVerbindung mit deinem Schulbesuch die ame- Beraterin USA Private High Schoolrikanische Mentalität und das Alltagsleben in Entscheide auch du dich für das Carl 0221/16 26-323besonderem Maße kennen und schätzen lernen. Duisberg Privatschul-Programm – eine hellfritsch@cdc.deIm Privatschul-Programm erhalten die Gast- Investition, die sich lohnt! Auf einen Blick – Private High School Sie interessieren sich für den Besuch eines ausgewählten Internats? Aufenthalt: • Vorbereitungsmaterial • Schuljahr (je nach Schule 8,5–10 • Elternabend Lassen Sie sich im Rahmen unserer Monate) • Nachbereitungstreffen akademischen Laufbahnberatung indivi- • Schulsemester (je nach Schule 4–5 • Reisepreis-Sicherung (s. Allgemeine duell beraten (Tel. 0221/16 26-201) und Monate) Reisehinweise, S. 40/41) fordern Sie unseren aktuellen Boarding • Beginn im August/September oder • SEVIS-Gebühr (derzeit 200 USD/Stand School Katalog an! Januar/Februar Juli 2011) Altersgruppe: Kosten: • 15–18 Jahre • 1 Schulsemester: ab 14.790 € • 1 Schuljahr: ab 19.490 € Leistungen: • Beratung und Betreuung durch die Sonstiges: Carl Duisberg Centren Die Gebühr für das obligatorische Ver- • Hin- und Rückflug inkl. Anschlussflüge/ sicherungspaket (Kranken-, Unfall- und Rail&Fly innerhalb Deutschlands und Haftpflichtversicherung) in Höhe von den USA € 60,- pro Monat ist im Programmpreis • Abholung vom Zielflughafen nicht enthalten (s. Allgemeine Reisehin- • Unterricht an einer privaten High School weise, S. 40/41). Zusätzlich sind Visumsge- • Unterkunft und Verpflegung in der bühren, eventuelle Transportkosten vor Gastfamilie Ort (Bus/Bahn) und das Taschengeld zu • Betreuung durch unsere Partner vor Ort berücksichtigen. • Vorbereitungsseminar für Schüler und Eltern (zweitägig) 11
  12. 12. Kanada – Supernatural! Wälder so weit das Auge reicht, große Seen und Wasserfälle, schneebedeckte Gebirgszüge – so kennen und schätzen Europäer das zweitgrößte Land der Erde. Komm mit in diese einzigartige Naturlandschaft Nordamerikas. Genieße die unendliche Weite des Landes oder lerne eine der modernen Großstädte kennen – im englisch- oder französischsprachigen Teil Kanadas. It’s your choice profitieren jedoch von den provinzweit gelten- bis 500 Schüler sind üblich. Das Tragen einer Bevorzugst du das milde Klima in British Colum- den Lehrplänen, deren Umsetzung regelmäßig Schuluniform gehört hier, ebenso wie an vielen bia, sonnenverwöhnte Prärielandschaften in überprüft wird. Nicht erst die sehr guten Ergeb- katholischen Schulen, zum Schulalltag. Saskatchewan oder möchtest du einen richtigen nisse des kanadischen Bildungssystems in der kanadischen Winter in den Rocky Mountains PISA-Studie belegen seine Qualität. Neu ist für Wähle neben den Standardfächern (Englisch, oder in Ontario erleben? Du entscheidest! Sprich deutsche Schüler der reduzierte Stundenplan: Mathematik, Französisch, Naturwissenschaf- mit uns, und wir erarbeiten mit dir und deinen Pro Halbjahr werden meistens nur vier Fächer ten, Geschichte und Sozialkunde) für deinen Eltern dein individuelles Anforderungs- und belegt, diese jedoch in intensivem Blockunter- persönlichen Stundenplan aus einer breiten Interessensprofil und empfehlen dir die für dich richt. Einige Schulen arbeiten nach dem linearen Palette von Wahlfächern (electives) aus. Wenn geeignete Schule. System, in dessen Rahmen pro Schuljahr acht du Französischunterricht auf einem fortgeschrit- Fächer durchgehend unterrichtet werden. tenen Level weiterverfolgen möchtest, bietet Die High School in Kanada das intensive sog. French Immersion-Programm Die staatlichen Schulen in Kanada, die sog. Öffentliche Schulen haben meistens zwischen das passende Niveau. Auch im Bereich Theater, Secondary Schools, entsprechen von der Struk- 700 und 1.500 Schüler in den Jahrgangsstufen Musik, Tanz, Kunst, Film/TV, Fotografie sowie tur her weitgehend denjenigen in den USA. Sie acht bis zwölf. Privatschulen sind kleiner: ca. 300 Computertechnologie und Betriebswirtschaft12
  13. 13. Kanada „Ich habe in Kanada so viele nette Men- schen kennengelernt! Jeden Tag kamen neue Bekanntschaften hinzu. Und ich wurde immer offener für Neues! Am liebs- Yukon ten würde ich jetzt die ganze Welt kennen Territory Nunavut lernen, ich bin so interessiert an neuen Northwest Territories Dingen! Die Zeit in Kanada hat mich sehr viel weitergebracht.“ Paulina Siebel, Nanaimo, 1 Semester, 2010 Newfoundland und Labrador British Columbia Alberta Manitoba „Dieses Jahr war das aufregendste und Edmonton Saskatche- beste Jahr in meinem Leben. Eines der wan Quebec New Vancouver Ontario Brunswick größten Highlights war, als ich endlich P.E.I. Saskatoon echte Bären zu sehen bekam. Genauso Victoria Canadian Rockies Hastings schön war es, Killerwale zu beobachten. (Banff) School District Nova Die Natur in Kanada ist einfach atembe- USA Scotia raubend.“ Teresa Miczuga, Cowichan Valley, 1 Schuljahr, 2010/11 British Columbia School Districts 1 Sea to Sky 9 Delta 13 2 Qualicum 10 Langley BRITISH COLUMBIA 3 Nanaimo-Ladysmith 11 Vancouver 14 4 Cowichan Valley 12 Burnaby 1 5 Sooke 13 Kamloops/Thompson 2 3 8 11 12 6 Greater Victoria 14 Okanagan Valley 4 9 10 7 Saanich 7 5 6 8 Gulf Islandsfindest du oft hervorragende Angebote. in jedem Fall ein eigenes Zimmer bewohnen. Schüler an ihren Schulen lernen können.Wenn du es gerne noch etwas praktischer magst, Selbstverständlich verursacht ein weiteres Fami-runde deinen Stundenplan doch ab mit Kursen lienmitglied zusätzliche Haushaltskosten. Zum Deine Betreuungwie Kochen, Modedesign, Werken, Automecha- Ausgleich dieser Mehraufwendungen erhalten Die Betreuung vor Ort erfolgt durch die Mitar-nik oder Metallarbeit. kanadische Gastfamilien üblicherweise eine beiter des International Office des jeweiligen monatliche finanzielle Unterstützung, die je nach Schulbezirks, daher sind die Kommunikations-Auch im Bereich der Freizeitgestaltung stehen Preisniveau der Region zwischen 500 CAD und wege kurz und direkt. Unsere Partner bestimmendir viele Türen offen. Die Sportangebote der 900 CAD liegt. Diese sind im Programmpreis gemeinsam mit uns und dir die geeignete SchuleSchulen wechseln nach Jahreszeiten. Neben für die Dauer des Schulaufenthaltes bereits vor Ort und finden für dich eine offene, herzlicheden kanadischen Breitensportarten wie Eisho- enthalten. und interessierte Gastfamilie. Dein persönlichesckey, Football oder Lacrosse gibt es eine Vielzahl Gespräch mit dem Betreuer vor Ort ist jederzeitvon besonderen Angeboten, wie z. B. Skifahren, I. Kanadische Schulbezirke möglich.Golf, Reiten, Tanzen, Mountain-Biking, Klettern,Wandern oder Kanufahren. Profitiere von der direkten Zusammenarbeit 1. Vancouver Island der Carl Duisberg Centren mit angesehenenDie Gastfamilie öffentlichen Schulbezirken (school districts) in Im äußersten Westen Kanadas, dem FestlandDie Kanadier sind freundliche und offene Men- verschiedenen kanadischen Provinzen. Nicht vorgelagert, liegt das faszinierende Vancouverschen, die dir gerne ihr Land zeigen. In deiner nur deutsche Schüler haben die großen Vorteile Island. Mit schroffen Küsten und Regenwäl-Gastfamilie wirst du herzlich aufgenommen und erkannt, die ein Schulbesuch im Ausland bietet dern im Westen, warmen Sandstränden in denfühlst dich schnell zu Hause. Überall in diesem – auch immer mehr kanadische Schulbezirke Badeorten im Osten, dem Wintersportdomi-riesigen Land erklären sich Familien bereit, Gast- möchten, dass ihren einheimischen Schülern zil Mount Washington im Zentrum sowie derschüler aufzunehmen. Sie tun dies aus voller ein frischer, internationaler Wind um die Nase schönen Hauptstadt Victoria im Süden bietetÜberzeugung und idealistischen Motiven, ganz weht. Deshalb engagieren sie sich mit großem „The Island“ den Einwohnern und Besuchernim Sinne des Austauschprogramms. Du wirst Einsatz dafür, dass unter anderem auch deutsche viel Abwechslung. 13
  14. 14. Kanada Qualicum School District Cowichan Valley, das sich aus mehreren kleineren School District deckt mit seinen sieben Secon- Die beiden Secondary Schools dieses Bezirks lie- Gemeinden zusammensetzt, hast du die Wahl dary Schools den südlichen Teil der Stadt ab. gen in den kleinen Küstenstädten Parksville und zwischen vier Secondary Schools. Die wunder- Die Kursauswahl ist sehr groß: Besonders gute Qualicum Beach im Osten von Vancouver Island. schöne Lage des Bezirks mit seiner Nähe zu akademische Programme wie Advanced Place- Schüler profitieren von der familiären Atmo- Bergen, Seen und dem Meer bietet outdoorbe- ment- (AP) oder Honours-Kurse, die etwa dem sphäre an den Schulen und einem vielfältigen geisterten Schülern viele Möglichkeiten. Eine der Leistungskursniveau entsprechen, werden Musik- und Sportangebot. Kurse wie Fotografie, Schulen ist nach dem Prinzip des eigenständigen ergänzt von Wahlfächern wie Media Arts, Jour- Theater- und Videoproduktion gehören zu den Lernens (Self-Paced-Learning) aufgebaut, wel- nalismus, Wirtschaft, Kunst, Theater, Musik, Tanz Wahlfächern, Golfen und Surfen sind nur einige ches verantwortungsvollen und ambitionierten und French Immersion. der Sportarten, die die Schüler ausprobieren Schülern zu empfehlen ist. können. Eine der Schulen verfügt über gute Saanich School District Tennisplätze. Gulf Islands School District Über die Halbinsel Saanich im Norden Victorias Die ca. 12.000 Einwohner von Saltspring Island, verteilt, liegen die drei Secondary Schools dieses Nanaimo-Ladysmith School District darunter viele Künstler, Akademiker, Musiker Schulbezirks. Alle Schulen bieten ein umfangrei- Nanaimo hat 80.000 Einwohner und ist mit sei- und Journalisten, lieben ihre Insel und verlei- ches Sportangebot und interessante Wahlfächer ner Fährverbindung nach Vancouver einer der hen ihr einen ganz besonderen Charme. Die (z. B. Musical Theater, Bootsbau, Kochen oder Verbindungspunkte zum Festland. Insgesamt moderne Gulf Islands Secondary School wird Wirtschaft). Auch die Ausstattung der Schulen gehören sieben Secondary Schools mit 500 bis von ca. 650 Schülern besucht. Die Schulwoche ist bemerkenswert, so verfügt beispielsweise 1.600 Schülern zum Schulbezirk, so dass für findet Montag bis Donnerstag statt, der Freitag eine der Schulen über eine eigene Kletterhalle. jeden Geschmack etwas dabei ist. Angeboten steht im Zeichen von Outdoor Education oder werden unter anderem Theater-, Film- und Medi- anderen Programmen. Die Schule ist akademisch Sooke School District enkurse, starke Sportteams, eine preisgekrönte anspruchsvoll, bietet French Immersion und ist In diesem Bezirk stehen dir zwei Schulen zur Jazz Academy, Kunst- und Fotografiekurse. An besonders Schülern zu empfehlen, die sich für Wahl. Die Belmont Secondary School mit 1.600 einer der Schulen kann French Immersion belegt Musik, Tanz, Kunst oder Theater interessieren. Schülern erfreut sich großer Beliebtheit bei werden. Wir unterstützen dich gerne bei der Schülern aus der ganzen Welt und erfordert Auswahl einer geeigneten Schule! Greater Victoria School District aufgrund ihrer Größe sicherlich von jedem In und um die Provinzhauptstadt Victoria mit Schüler ein hohes Maß an Selbstständigkeit Cowichan Valley School District ihren 350.000 Einwohnern kooperieren wir und Eigeninitiative. Die Edward Milne Secondary Im zwischen Nanaimo und Victoria gelegenen mit drei Schulbezirken. Der Greater Victoria School, ungefähr 45 Minuten vom Stadtzent-14
  15. 15. Kanadarum Victorias entfernt, bietet ein interessantes Delta School District 3. Zentrales British ColumbiaProgramm in kleinerer Form. Etwa 40 Autominuten südlich vom Stadtkern Vancouvers liegt der Schulbezirk Delta, eine Kamloops/Thompson School District2. Vancouver und Umgebung wunderschöne, sichere Gegend mit Blick auf Kamloops, im Herzen von British Columbia, ist Berge und Meer. Sieben Secondary Schools mit 85.000 Einwohnern die größte Stadt derKanadas drittgrößte Stadt (gut 2,1 Millionen stehen zur Auswahl – kleinere, größere, natur- Region. Die umliegenden Seen laden zum Was-Einwohner) ist faszinierend und vielseitig: das wissenschaftlich oder künstlerisch geprägte. An sersport ein; auch zum Reiten, Wandern, Moun-Zentrum mit seinen Wolkenkratzern, der beliebte zwei Schulen wird French Immersion angeboten. tain-Biking und nicht zuletzt für WintersportStanley Park, der zum Joggen oder Radfahren Der Schulbezirk bietet außerdem viele Sonder- bieten sich fantastische Möglichkeiten. Mehrereeinlädt, drei Skigebiete in unmittelbarer Nähe programme, wie eine Ice Hockey Academy, Golf Schulen stehen in diesem Bezirk zur Auswahlsowie mehrere Strände entlang der Küste. Van- Academy, Girls Soccer Academy, Dance Academy und bieten eine umfangreiche und interessantecouver ist eine der kosmopolitischsten Städte oder Film Acting Academy. Kursauswahl sowohl im akademischen als auchNordamerikas und zieht Besucher und Einwan- im Wahlfachbereich. Besonders für Outdoorbe-derer, Künstler und Geschäftsleute gleicher- Langley School District geisterte ist dieser Bezirk zu empfehlen.maßen an. Nur 45 Kilometer östlich von Vancouver liegt die Gemeinde Langley (120.000 Einwohner). Central Okanagan Valley School DistrictVancouver School Board Schüler können aus sieben Secondary Schools Kelowna liegt wunderschön am lang gezoge-Im Stadtgebiet von Vancouver wird Gastschülern wählen, die hervorragend ausgestattet sind. Eine nen Okanagan Lake und ist eines der größtender Schulbesuch an einer der 18 linearen Secon- besondere Schule dieses Bezirks ist die Langley Weinanbaugebiete Kanadas.dary Schools ermöglicht. Die Schulen liegen in Fine Arts School, die sich an künstlerisch interes- Ein mildes Klima im Sommer und schneereicheWohngegenden mit eigenen Community Cen- sierte Schüler richtet und Sonderprogramme in Winter bieten Möglichkeiten zum Mountain-ters, Parks, Stränden und guter Anbindung an den Bereichen Kunst, Musik, Tanz und Kreatives Biking, Golfen, Segeln und Kanufahren sowie ide-öffentliche Verkehrsmittel. Die durchschnittliche Schreiben anbietet. Auch das weltweit aner- ale Wintersportbedingungen. Die vier SchulenSchulgröße liegt bei ca. 1.200 Schülern. Es gibt kannte International Baccalaureate Diploma des Bezirks sind modern ausgestattet und bietenanspruchsvolle akademische Kurse, eine schier Programme (IB) kann an einer Schule dieses ein vielseitiges und interessantes Kursangebot.unbegrenzte Auswahl an Fächern, Clubs und Bezirks belegt werden. Eine der Schulen bietet French Immersion, eineSport: French Immersion, Japanisch, Wirtschaft, andere hat eine Ice Hockey und Golf Academy.Jura, Computer Studies, TV-/Video-Produktion, Sea to Sky School District Lass dich von uns beraten!Fotografie, Tanz, Orchester, Theater u. v. m. Wenn du dem Sea-to-Sky-Highway von Van- couver 70 Kilometer in nördlicher Richtung 4. AlbertaBurnaby School District folgst, erreichst du das 16.000 Einwohner großeDirekt östlich an das Stadtgebiet von Vancouver Städtchen Squamish. Die ruhige Bucht lädt zu Canadian Rockies Public Schoolsgrenzt der Schulbezirk Burnaby. An insgesamt diversen Wassersportarten ein. Wer in seiner Zu diesem Schulbezirk im Bow Valley gehörensieben Schulen werden zahlreiche Wahlmöglich- Freizeit Skifahren oder Snowboarden möchte, eine Schule in Canmore (600 Schüler) und einekeiten geboten. Für internationale Schüler bietet ist in weniger als einer Stunde in den weltbe- weitere in Banff (250 Schüler). Canmore undder Bezirk schulübergreifend einmal wöchent- rühmten Skigebieten von Whistler. Die Howe Banff liegen in den grandiosen Rocky Mountains,lich ein Latein-Tutorium an. Verschiedene Sport Sound Secondary School wird von 850 Schülern etwa 125 Kilometer westlich von Calgary. BeideAcademies sowie Kurse in BWL, Fremdsprachen, besucht. Neben den Standardfächern werden Gemeinden haben hervorragende Freizeit- undGrafikdesign, Musik oder Outdoor Education beispielsweise Musik, Fotografie, Grafikdesign, Outdoor-Angebote für Sommer- und Winterakti-machen die Wahl nicht leicht. Wir beraten dich French Immersion und Marketing angeboten. vitäten. Neben den üblichen Hauptfächern gibtund deine Eltern gerne, welche Schule für dich es Wahlmöglichkeiten wie Theater, Informatik,die passende ist! Design, Tourismus und ein tolles Outdoor Lea- dership Program. 15
  16. 16. Kanada Beliebte Skigebiete wie Sunshine Village und of Quinte vielfältige Wassersportmöglichkeiten Kanada, die mit Engagement internationalen Lake Louise liegen gleich „vor der Haustür“. und wunderschöne Strände. In Belleville (45.000 Schülern zusätzliche Schulplätze zur Verfügung Einwohner) und Umgebung liegen die vier aka- stellen, verlangt inzwischen Schulgebühren. Edmonton School District demisch anspruchsvollen Secondary Schools, Dies bedeutet für dich bzw. deine Eltern einen Edmonton (890.000 Einwohner) ist die lebendige die hervorragend ausgestattet sind und bei- erhöhten finanziellen Aufwand, jedoch erhältst Hauptstadt Albertas und bekannt als „Festival spielsweise über Aufnahmestudios, ein Theater du die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, ob City“ mit ihren vielen Kultur- und Musikveran- sowie Computer- und Kunsträume verfügen. du in den kulturellen Metropolen wie Ottawa staltungen, ganz zu schweigen von ihrer weltbe- Eine der Schulen kooperiert mit einer exzel- oder Montréal leben willst oder die besondere rühmten Eishockey-Mannschaft, den Edmonton lenten Ballettschule. Auch Sonderprogramme Freizeitgestaltung in kleineren Städten vorziehst. Oilers! Die Rocky Mountains sind mit dem Auto wie French Immersion oder das IB-Programm Wähle selbst – wir beraten dich gern! gut zu erreichen. Insgesamt kommen zehn Schu- werden angeboten. len des Bezirks für unsere Schüler in Frage. Die Private High School meisten Schulen bieten anspruchsvolle Advan- II. Individuelle Schulplätze in ganz Kanada ced Placement- oder International Baccalaureate Kleine Klassen, tolle Ausstattung sowie erstklas- (IB)-Kurse. Wir finden gerne die passende Schule Französisch lernen in Québec oder im östlichen sig qualifizierte Lehrer, die ein anspruchsvolles für dich. Ontario? Reiten in Alberta? Zusätzlich zu den Curriculum lehren – das sind die wesentlichen bereits vorgestellten Schulbezirken können wir Merkmale einer privaten Tagesschule in Kanada. 5. Saskatchewan in Kooperation mit unseren kanadischen Part- Nenne uns deine konkreten Vorstellungen im nern Einblicke in weitere attraktive Regionen Bereich der Fächerwahl und deine bevorzugten Greater Saskatoon Catholic Schools Kanadas ermöglichen. Die Bereitstellung der außerschulischen Interessen, und wir werden dir In Saskatoon, einer lebendigen Universitäts- Schulplätze sowie die Auswahl der Gastfamilie geeignete Schulen präsentieren. stadt mit ca. 210.000 Einwohnern in den Prairies, und deine Betreuung im Laufe des Jahres erfolgt erwartet dich das kanadische Leben abseits von in Zusammenarbeit mit unseren erfahrenen III. Low-Cost-Program Trubel und Touristenströmen. Wer einen richti- Partnerorganisationen vor Ort. gen kanadischen Winter erleben möchte, kommt Aufgrund ihrer langjährigen Kontakte ist es unse- hier auf seine Kosten. Die insgesamt sieben Schu- Englisch oder Französisch – Du hast die Wahl! rer Partnerorganisation möglich, eine begrenzte len bieten einen anspruchsvollen Unterricht So wie der weitaus größte Teil Kanadas englisch- Zahl von Plätzen an öffentlichen Schulen mit mit vielen besonderen Programmen wie French sprachig ist, sind dies auch die allermeisten Schu- geringen Schulgebühren zu vermitteln. Auch Immersion und Advanced Placement-Kursen. len des Landes. Dein Carl Duisberg High School hier kannst du zwischen einem englisch- oder Journalismus, Media Studies, Kunst, Musik, The- Year kannst du aber sowohl in einer englisch- als französischsprachigen Programm wählen, die ater und Psychologie sind nur einige von vielen auch einer französischsprachigen Schule oder konkrete Orts- und Schulauswahl trifft dabei Wahlfächern der Schulen. Gastfamilie verbringen. Die Provinzen Québec aber unser kanadischer Partner. Eine Fächerwahl sowie das östliche Ontario sind überwiegend im Vorfeld ist hier daher nicht möglich; du profi- 6. Ontario französischsprachig bzw. bilingual. tierst jedoch in jedem Fall von dem vielfältigen Angebot, das die öffentlichen Schulen Kanadas Hastings and Prince Edward School District Public High School auszeichnet! Zwei Stunden östlich von Toronto am Lake Onta- rio gelegen, bietet dieser Schulbezirk an der Bay Die große Mehrheit der öffentlichen Schulen in16
  17. 17. KanadaKirsten RischmannBeraterin Kanada 0221/16 26-241 rischmann@cdc.de Auf einen Blick Preise • Schuljahr (ca. 10 Monate) Schulbezirk 3 Monate 1 Schulsemester 1 Schuljahr • Schulsemester (ca. 5 Monate) Burnaby* 8.990 € 11.790 € 18.990 € • Kürzere Aufenthalte (3–4 Monate) Canadian Rockies – 10.390 € 17.090 € • Beginn im August/September und Central Okanagan Valley* 7.990 € 10.690 € 16.790 € Januar Cowichan Valley* 7.990 € 10.690 € 17.790 € Delta* 8.190 € 10.990 € 18.090 € Altersgruppen: Edmonton* 8.090 € 10.690 € 17.190 € • 14–18 Jahre Greater Victoria* 8.590 € 11.190 € 18.590 € Gulf Islands* 7.890 € 10.290 € 16.790 € Leistungen: Hastings-Prince Edwards* – 10.190 € 16.690 € • Beratung und Betreuung durch die Kamloops-Thompson* 7.990 € 10.590 € 17.090 € Carl Duisberg Centren Langley* 7.990 € 10.390 € 17.090 € • Hinflug ab Frankfurt/Rückflug Nanaimo-Ladysmith* – 10.190 € 16.790 € • Reisebegleiter bei Gruppenflügen ab Qualicum* 7.790 € 10.190 € 16.790 € 15 Teilnehmern Saanich* 8.090 € 11.090 € 18.090 € • Abholung vom Zielflughafen Saskatoon* (nur ab Jan.) 7.590 € 9.390 € 15.190 € • Einführungsmeeting vor Ort Sea to Sky Squamish/Pemberton* 8.390 € 11.190 € 18.790 € • Unterricht an der Schule Sea to Sky Whistler* 8.690 € 11.790 € 19.690 € • Unterkunft und Verpflegung in der Sooke* 8.090 € 10.790 € 17.890 € Gastfamilie Vancouver* (4 Monate) 9.990 € 11.790 € 19.790 € • Betreuung vor Ort während des Aufenthaltes II: Individuelle Schulplätze ab 9.190 € ab 11.890 € ab 17.890 € • Vorbereitungsmaterial • Vorbereitungsseminar für Schüler III: Low-Cost-Programm – 9.090 € 14.690 € und Eltern (zweitägig) • Nachbereitungstreffen • Elternabend *In diesen Preisen sind die Kosten für die Einige Bezirke erheben eine Kaution • Reisepreis-Sicherung (s. Allg. kanadische Krankenversicherung durch (deposit), die nicht im Preis enthalten ist Reisehinweise, S. 40/41) den Schulbezirk enthalten. Wir empfehlen und am Ende des Schuljahres zurückge- noch eine zusätzliche Deckung. Näheres zahlt wird. Sonstiges: auf Anfrage. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit, unser Zusatzangebot einer Kranken-, Haftpflicht-, Unfall- und Gepäckversi- cherung in Höhe von 60 € pro Monat zu buchen. Es sind Gebühren für das Visum, die Schuluniform, fachspezifi- Weitere Informationen und Fotos findest du auf unserer Website sche Bücher und besondere schulische www.carl-duisberg-schueleraustausch.de Aktivitäten zusätzlich zu berücksichti- gen (s. Allg. Reisehinweise, S. 40/41). 17
  18. 18. Australien – Welcome Down Under! Im Dezember mit dem Surfbrett in die großen Sommerferien starten, fantastische Natur und exotische Tiere und Pflanzen erleben – das und noch vieles mehr bietet dir ein High School Aufenthalt in Australien. Auf dem fünften Kontinent steht einfach alles Kopf. Kein Wunder, dass der Lieblingsausdruck der gut gelaunten Australier „No worries!“ lautet. Lass dich vom sonnigen Gemüt der Australier Die High School in Australien Januar nach den langen Sommerferien. Das anstecken! Egal, wo du deinen Schulaufenthalt Das Schulsystem in Australien reflektiert noch australische Schuljahr ist in vier Terms gegliedert. verbringen möchtest – im „Sunshine State“ heute den Einfluss der früheren britischen Kolo- Der Einstieg ist zum ersten, zweiten und dritten Queensland, im „First State“ New South Wales, nialmacht. An fast allen Schulen ist eine Schul- Term möglich. Die Mindestdauer für deinen Auf- im „Garden State“ Victoria, im „Festival State“ uniform vorgeschrieben. Die jeweilige Kursstärke enthalt ist ein Term. South Australia oder vielleicht auf Tasmanien, in der Oberstufe (Stufe elf und zwölf ) beträgt in „Your Natural State“ – Australien hat viel zu bieten der Regel bis zu 25 Schüler, die von modernen, Die High Schools beherbergen die Klassen sie- und erwartet dich mit offenen Armen. Gerne kreativen und effektiven Lehrmethoden in einer ben bis zwölf, die Colleges vereinen die Jahr- erarbeiten wir mit dir dein individuelles Anfor- sicheren und freundlichen Lernumgebung pro- gänge der Grund- und weiterführenden Schule. derungs- und Interessenprofil und empfehlen fitieren. Entsprechend der australischen Jahres- dir eine Auswahl geeigneter Schulen. zeiten beginnt das Schuljahr Down Under Ende18
  19. 19. Australien „Die Schule war ganz anders als in Deutsch- land. Die Atmosphäre ist Cairns generell sehr locker, die Mitschüler sind freundlich und offen, und die Lehrer Northern Territory nett und hilfsbereit.“ Franziska Schydlo, Sunshine Coast, 1 Term, 2010 Ayers Rock Queensland Sunshine Coast „Die Australier sind einWestern Australia Brisbane überaus freundliches und South Australia Gold aufgeschlossenes Volk, Coast und meine Schulkame- New South Wales raden haben mich ohne Adelaide Weiteres in ihre Freun- Sydney deskreise aufgenommen, und schnell wurden aus anfangs oberflächli- Victoria chen Kontakten, intensive und unglaubliche Melbourne Freundschaften, von denen ich sicher weiß, sie werden mir ein Leben lang erhalten bleiben." Tasmania Cornelia Schild, St. Michael´s College, Ade- Hobart laide, 3 Terms, 2009/10 19
  20. 20. Australien Die Anzahl der Schüler liegt zwischen ca. 500 die australischen Gastfamilien üblicherweise Bundesstaates zusammen. Auf der Basis deiner und 2.000. Auch die Anzahl der internationalen eine finanzielle Unterstützung, die je nach Preis- persönlichen Anforderungen und Interessen Schüler variiert zum Teil stark. Aus einem breiten niveau der Region zwischen 190 AUD und 250 empfehlen wir dir für dich besonders geeignete Angebot wählst du sechs Fächer. Neben den AUD wöchentlich liegt. Diese Kosten sind für die Schulen. Pflichtfächern Englisch und Mathematik und den Dauer des Schulbesuchs bereits im Programm- Standardfächern aus den Bereichen Naturwis- preis enthalten. Um einen Vorgeschmack zu erhalten, können senschaft und Gesellschaftswissenschaft stellst wir dir schon einmal einen kleinen Überblick du deinen persönlichen Stundenplan aus einer Die Betreuung über ausgewählte Schulen geben. Diese stellen breiten Palette von Wahlfächern zusammen. So Während deines Aufenthaltes in Australien einen Auszug aller angebotenen Schulen dar. gehören beispielsweise Tanz, Theater, Fotografie, stehen dir vor Ort Ansprechpartner für alle Film/TV, Radio, Schreinern, Kochen, Outdoor Belange des Lebens zur Verfügung. Die Betreuer Schulen in Sydney und Umgebung Education, Tourismus und Wirtschaft häufig sind sowohl in der Schule zu finden als auch zum Angebot der Schule. Technologie und der übergeordnet in deiner Stadt oder Region. So Sydney Eastern and Southern Areas Umgang mit dem PC nehmen im Unterricht oft gibt es einen Student Coordinator, der für alle Sydney ist die Hauptstadt von New South Wales einen hohen Stellenwert ein. So können Schüler schulischen Belange zuständig ist, sowie einen und liegt an der Ostküste Australiens. Die Stadt an einigen unserer Partnerschulen sogar ihren Homestay Coordinator, der als Ansprechpartner ist wohlhabend, kosmopolitisch und bekannt eigenen Laptop im Unterricht benutzen. Auch für den Bereich Gastfamilie dient. für ihre kilometerlangen Strände, wie z. B. Bondi im Bereich der Freizeitgestaltung stehen dir Beach, Coogee Beach oder Cronulla Beach. Die viele Türen offen. Das Sportangebot der Schulen Schulen in New South Wales Schulen, die wir anbieten, liegen meist in den wechselt abhängig von der Jahreszeit. So stehen Vorstädten und sind sehr gut an das öffentliche im Sommer an vielen küstennahen Schulen typi- New South Wales – The First State Verkehrsnetz angebunden. scherweise Surfen und andere Wassersportarten Der Staat New South Wales (NSW) wurde als auf dem Programm, im Winter wird beispiels- Erster der acht australischen Staaten von den bri- Die Hunters Hill High School ist am Sydney weise Fußball gespielt. Oder hast du Lust auf tischen Siedlern begründet und ist noch immer Harbour gelegen und erstreckt sich über sechs etwas Neues? Rugby, Cricket oder Netball? für viele Einwanderer und Touristen aus aller Welt Hektar Land. Mit der Fähre dauert es nur wenige das Traumziel. Sydney ist mit rund vier Millionen Minuten bis zum Stadtzentrum Sydneys. In der Die Gastfamilie Einwohnern die größte Stadt Australiens. Hier Jahrgangsstufe 11 kann aus einem großen Die Australier sind freundliche und offene Men- erwarten dich zahlreiche Stadtstrände, wunder- Fächerangebot gewählt werden, u.a. Italienisch, schen, die in ihrer unkomplizierten Art Gäste aus schöne botanische Gärten und dabei rund ums Japanisch für Anfänger, Rechtswissenschaften, aller Welt willkommen heißen. Überall in diesem Jahr Sonne! Entdecke die berühmten Wahrzei- Visual Arts, Fotografie, Musik oder Ernährungs- großen Land erklären sich Familien bereit, Gast- chen der Stadt: das Opera House, die Harbour lehre. schüler aufzunehmen. Sie tun dies aus voller Bridge und die berühmten Strände Bondi und Überzeugung und idealistischen Motiven, ganz Manly Beach sowie die weniger bekannten Buch- Die Cronulla High School liegt nur wenige Geh- im Sinne des Austauschprogramms. Du wirst ten und Strände auf dem beliebten Beach Walk. minuten vom wunderschönen Cronulla Beach in jedem Fall ein eigenes Zimmer bewohnen. entfernt in einem südlichen Vorort von Sydney. Selbstverständlich verursacht ein weiteres Fami- Die Schulen Die Schule bietet viele Möglichkeiten im Bereich lienmitglied zusätzliche Haushaltskosten. Zum Für deinen Aufenthalt in New South Wales arbei- Performing Arts, wie z. B. Musik, Tanz, Schauspiel Ausgleich dieser Mehraufwendungen erhalten ten wir direkt mit dem Schulministerium des oder Fotografie.20
  21. 21. AustralienDie Riverside Girls High School ist eine reine auch rein akademische Fächer anzubieten. Das des North Avalon Beach. Ihre Lehrräume sindMädchenschule mit sehr gutem Ruf und einem spezielle Creative Arts Programm „NOVA“ bietet sehr modern ausgestattet. Es gibt z. B. die Mög-vergleichsweise hohen akademischen Niveau. besonders begabten Schülern die Möglichkeit, lichkeit, Videokonferenzen über Satellit mit derEs gibt ein Centre of Excellence für Web Design ihre Fähigkeiten in vertiefenden Kursen auszu- NASA zu halten. Auch kann man sich live zuund Technologie. Das Fremdsprachenprogramm bauen und zu fördern. Spanisch als Schulfach Lehrveranstaltungen verschiedener Universitä-beinhaltet Französisch, Deutsch, Italienisch und wird sowohl für Anfänger als auch für Fortge- ten schalten. Durch die günstige Lage direkt amSpanisch. schrittene angeboten. Die Schule liegt ca. 20 Meer werden viele Wassersportarten angeboten, Kilometer nördlich vom Stadtzentrum Sydneys, jedoch gibt es auch ein Ski- und Snowboard-Sydney Northern Beaches ganz in der Nähe des Nationalparks. Team. Außerdem verfügt die Schule über eigeneDie wunderschöne Region Northern Beaches Basketball- und Tennisplätze.umfasst Strände wie Manly Beach und Palm NBSC-Freshwater Senior Campus ist eine reineBeach, dem Ku-ring-gai Chase Nationalpark, Senior School, d. h. sie umfasst nur die Jahrgangs- NSW South Coast and WollongongTaronga Zoo oder Manly Oceanworld. Schulen stufen 11 und 12. Die Schule ist sehr modern Das Illawarra Gebiet, auch bekannt als die Sap-in dieser Region sind z. B.: und verfügt über eine erstklassige technische phire Coast, liegt an der Küste und ist mit dem Ausstattung, wie. z. B. ein Theatersaal mit 250 Zug ca. eine Stunde vom Stadtzentrum Syd-Die Ku-ring-gai Creative Arts High School, die Sitzplätzen, ein national-standard Fitnesscenter, neys entfernt. Wollongong, die größte Stadt,derzeit einzige Schule mit dem Schwerpunkt ein Music Center sowie diverse Proberäume. Der hat ungefähr 300.000 Einwohner aus über 90Kunst und Design in New South Wales. Das Schulaufenthalt ist ab einer minimalen Dauer Nationen. Beliebte touristische Destinationenumfangreiche Fächerangebot im Bereich der von drei Terms möglich. sind u. a. Stanwell Tops zur Beobachtung derKünste lässt fast keine Wünsche offen, wobei vielen Paraglider, Kiama´s Blow Hole oder Jervisdie Schule einen sehr großen Wert darauf legt, Die Barrenjoey High School liegt in der Nähe Bay zum Schnorcheln und Tauchen. 21

×