Ausbildungsmarktin Hessen (April 2010)
Ausbildungsmarktzahlen Hessen Unit of measure                                                                           Le...
Ausbildungsmarktzahlen Hessen Unit of measure                                                           Legend            ...
Ausbildungsmarktzahlen Hessen Unit of measure                                                           Legend            ...
Ausbildungsmarkt in Hessen Unit of measure                                                                                ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ausbildung_Hessen_April_10.ppt

668 Aufrufe

Veröffentlicht am

[PowerPoint] Ausbildungsmarkt in Hessen (April 2010)
[http://www.lifepr.de?boxid=161909]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
668
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Nutzungshinweise zur Titelfolie: Version: „Mit Bild“ Alternativ zur Version „ohne Bild“ Textfeld oben links: Vertiefende Information zum Inhalt (nicht Überschrift) bis max. drei Zeilen. Text einfach überschreiben. Kann auch entfallen. Typografie (im Textrahmen bereits voreingestellt): Arial -- 20pt -- Weiß -- 1 bis 3 Zeilen, vertikal von oben beginnend -- Zeilenabstand: 0,9 -- linksbündig Textfeld „ Referent - Datum - Version“: Text einfach überschreiben. Kann auch entfallen. Achtung: Weiße Linie bleibt in jeden Fall stehen Typografie (im Textrahmen bereits voreingestellt): Arial -- 14pt -- Weiß -- 1 Zeile Grauer Block oben rechts: Bleibt leer; keine Beschriftung. Bildfeld (Mitte): Bild auf der Masterfolie einfügen [Menü > Ansicht > Master > Folienmaster]. Den grauen Platzhalter mit dem Text löschen. Bild importieren (einfügen) und in den Hintergrund stellen. Idealerweise hat das Bild - zumindest tendenziell - die geforderten Proportionen. Technische Bildmindestanforderung: Farbig (nicht bunt), Auflösung: 72 dpi bei 1024 Pixel in der Breite. Hinweis: Oben und unten ist eine (unsichtbare) weiße Maske als Hilfe eingefügt. Sie deckt überstehende Bildbereiche nach oben und unten ab. Vorraussetzung: Bild ist in den Hintergrund gestellt. Roter BA-Balken: Hier erscheint der Titel (die Schlagzeile) der Präsentation. Typografie (im Textrahmen bereits voreingestellt): Arial -- 31pt -- Weiß -- 1 bis 2 Zeilen, vertikal mittig -- Zeilenabstand: 0,9 -- rechtsbündig Breite des Balkens verbindlich. Logo: Größe und Stand nicht abänderbar. RGB-Wert BA-Rot: R226 G0 B26
  • Nutzungshinweise zur Inhaltsfolie: Rahmen-Layout und Satzspiegel: Rahmen-Layout (Kopf-, Fuß- und Inhaltsbereich) nicht abänderbar. Der Satzspiegel ist der Raum, in welchem der Inhalt stehen darf. Das betrifft Texte, Bilder, Grafiken und Diagramme. Ausnahme von der Regel sind ggf. detailreiche Tabellen und Diagramme. Satzspiegel sichtbar machen: [Menü > Ansicht > Raster und Führungslinien > Zeichnungslinien auf dem Bildschirm] Spalten oder ein typografisches Gestaltungsraster werden nicht vorgegeben. Kopfbalken: Bleibt leer; keine Beschriftung. Überschrift: Typografie (im Textrahmen bereits voreingestellt): Arial Fett -- 24pt -- Schwarz -- 1 bis 2 Zeilen, vertikal von unten beginnend -- Zeilenabstand: 0,9 – linksbündig Alternative Schriftgröße bei großer Textmenge: Arial Fett -- 21pt -- Schwarz -- 1 bis 2 Zeilen, vertikal von unten beginnend -- Zeilenabstand: 0,9 – linksbündig Hinweis: Die Standard-Überschriftsgröße ist 24 pt. Eine Überschrift sollte kurz und prägnant formuliert sein (Schlagzeile). Bei begründet großen Textmengen kann auf die Schriftgröße 21 pt ausgewichen werden. Es ist ausschließlich eine Überschriftsgröße für die komplette Präsentation einzusetzen (nicht nur für die Einzelfolie). Linie: 1,5pt -- BA-Rot Fließtext Inhaltsbereich Typografie (im Textrahmen bereits voreingestellt): Arial -- 20pt -- Schwarz -- max. 17 Zeilen, vertikal von oben beginnend -- Zeilenabstand: 0,9 -- Absatzabstand: 0,5 – linksbündig Hinweis: Bei einem Vortrag sollte sparsam mit Textmengen umgegangen werden. Aufzählungspunkte (Bullets) Typografie (im Textrahmen bereits voreingestellt): Erste Gliederungsebene – aufbauend auf der Typografie des Fließtexts: Aufzählungspunkt: rot/graues Quadrat mit Seitengröße in Höhe eines Kleinbuchstabens. Arial -- 20pt -- Schwarz -- Zeilenabstand: 0,9 -- Absatzabstand: 0,5 – linksbündig Zweite Gliederungsebene : Aufzählungspunkt: graues Quadrat (R150 – G150 – B150); Größe: 100% Arial -- 17pt -- Schwarz -- Zeilenabstand: 1 -- Absatzabstand: 0,2 – linksbündig Dritte Gliederungsebene : Aufzählungspunkt: graues Quadrat (R150 – G150 – B150) in 100% Arial -- 14pt -- Schwarz -- Zeilenabstand: 1 -- Absatzabstand: 0,2 – linksbündig Hinweis: Maximal 6 Punkte. Möglichst bis zur zweiten Ebene auskommen. Fußzeile Individuell betexten unter [Menü > Ansicht > Kopf und Fußzeile]. Ausnahme: Kapitelsetzung: Muss händisch bei jeder Folie angepasst werden. Die erste (schwarze) Zahl gibt den Kapitelstandort der Folie an, die zweite (graue) Zahl orientiert bezüglich der Gesamtzahl der Kapitel. Die Kapitelangabe erfolgt zur Orientierung innerhalb der Präsentation. Sie kann auch entfallen. Die Angaben im Fußbereich werden empfohlen. Sie können sich jedoch fallweise unterscheiden. Die Seitenzahl wird automatisch gesetzt. RGB-Wert BA-Rot: R226 G0 B26
  • Ausbildung_Hessen_April_10.ppt

    1. 1. Ausbildungsmarktin Hessen (April 2010)
    2. 2. Ausbildungsmarktzahlen Hessen Unit of measure Legend Legend Zahl gemeldeter Bewerber/innen Legend  2010 (bis jetzt): 32.368 davon unversorgt: 18.713 Legend  2009: 35.952*  2008: 41.533*  2007: 50.054* Schulbildung gemeldeter Bewerber/innen Berichtsjahr 2009/2010  31,5 % Hauptschulabschluss  43,4 % Realschulabschluss  8,0 % Fachhochschulreife  5,7 % Allg. Hochschulreife  3,6 % ohne Schulabschluss Schulabgangsjahre gemeldeter Bewerber/innen Berichtsjahr 2008/2009  46,3 % Berichtsjahr  50,3 % Vorjahr und frühere Jahre * Footnote Quelle: Projektgruppe 5.1, LAA(ohne zkT) IIcPressekonferenz, 05. Mai 2010, © Bundesagentur für Arbeit * Sachsen Kapitel 1 / 5 Seite 2
    3. 3. Ausbildungsmarktzahlen Hessen Unit of measure Legend Legend Gemeldete Ausbildungsstellen* Legend  2010 (bis jetzt): 25.213 davon unbesetzt: 13.561 Legend  2009: 32.233  2008: 35.190  2007: 33.066 Top 10 der gemeldeten Ausbildungsstellen*  Kaufmann/-frau Einzelhandel  Bankkaufmann/-frau  Industriekaufmann/-frau  Kaufmann/-frau für Bürokommunikation  Bürokaufmann/-frau  Verkäufer/in  Koch/Köchin  Industriemechaniker/in  Kaufmann/-frau Großhandel *  Hotelfachmann/-frau Footnote Quelle: Projektgruppe 5.1, LAA(ohne zkT) IIcPressekonferenz, 05. Mai 2010, © Bundesagentur für Arbeit * Sachsen Seite 3
    4. 4. Ausbildungsmarktzahlen Hessen Unit of measure Legend Legend TOP 5 Berufswünsche junger Männer* Legend  Kaufmann Einzelhandel Legend  Kraftfahrzeugmechatroniker  Bürokaufmann  Industriemechaniker  Koch TOP 5 Berufswünsche junger Frauen*  Bürokauffrau  Kauffrau Einzelhandel  Medizinische Fachangestellte  Verkäuferin  Friseurin * Footnote Quelle: Projektgruppe 5.1, LAA(ohne zkT) IIcPressekonferenz, 05. Mai 2010, © Bundesagentur für Arbeit * Sachsen Seite 4
    5. 5. Ausbildungsmarkt in Hessen Unit of measure Legend Legend Relation unversorgte Bewerber / unbesetzte Berufsausbildungsstellen April 2010 Legend Hessen 1,4 Legend Bad Hersfeld 1,2 Darmstadt 1,5 Frankfurt 0,8 Fulda 1,0 Gießen 1,7 Hanau 1,9 Kassel 1,4 Korbach 1,5 Limburg 1,9 Marburg 1,5 Offenbach 2,6 Wetzlar 2,5 Wiesbaden 1,4 Auf eine unbesetzte Ausbildungsstelle kommen … Bewerber * Footnote Quelle: Projektgruppe 5.1, LAA(ohne zkT) IIcPressekonferenz, 05. Mai 2010, © Bundesagentur für Arbeit * Sachsen Seite 5

    ×