Die Michelin Challenge Bibendum von 1998 bis 2011Michelin hat 1998 die Michelin Challenge Bibendum ins Leben gerufen. Sie ...
2002: Heidelberg–Straßburg–Paris        (Deutschland/Frankreich)2002 kam die Michelin Challenge Bibendum zurück nachEuropa...
2006: Paris (Frankreich)                           Zurück im Heimatland, wurde die Michelin Challenge                     ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

101126_UCB_MI_PI_Factsheet_CB.pdf

6.629 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Michelin Challenge Bibendum von 1998 bis 2011 Factsheet
[http://www.lifepr.de?boxid=202754]

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
6.629
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

101126_UCB_MI_PI_Factsheet_CB.pdf

  1. 1. Die Michelin Challenge Bibendum von 1998 bis 2011Michelin hat 1998 die Michelin Challenge Bibendum ins Leben gerufen. Sie ist seitdemweltweit die einzige Veranstaltung, die Hersteller von Pkw, Lkw, Bussen und Zweirädernsowie Akademiker, Zulieferer, Energieversorger, Forschungsinstitute, Regierungsbehör-den, nicht staatliche Organisationen und weitere Interessengruppen im Bereich nach-haltiger Mobilität an einem Ort zusammenbringt. Dabei werden die Themen erörtert, mitdenen die Herausforderungen des umweltschonenden Individualverkehrs gemeistertwerden können. 2011 wird die Veranstaltung zum ersten Mal in der BundeshauptstadtBerlin stattfinden. 1998: Clermont- Ferrand–Paris (Frankreich) Die erste Michelin Challenge Bibendum fand 1998 zum 100. Geburtstag des Michelin Manns statt, des berühmten Markenbotschafters. Die Veranstaltung bewegte sich von Clermont-Ferrand in Zentralfrankreich, wo die Michelin Gruppe 1889 gegründet wurde und noch heute ihren Haupt- geschäftssitz hat, in die französische Hauptstadt Paris. 2000: Clermont- Ferrand–Paris (Frankreich) Auf Wunsch einer Vielzahl von Automobilherstellern ent- schied sich Michelin, eine zweite Challenge Bibendum abzu- halten. Wiederum zwischen Clermont-Ferrand und Paris, mit Zwischenstopps an den Rennstrecken von Magny-Cours und Le Mans, wo die legendären 24-Stunden-Rennen stattfinden. 2001: Fontana, Kalifornien (USA) Die Michelin Challenge Bibendum wurde 2001 zu einer inter- nationalen Veranstaltung, als sie zum ersten Mal in den USA abgehalten wurde. In Los Angeles und Las Vegas stießen zu den Michelin Teams die acht führenden Automobilhersteller sowie viele weitere Teilnehmer. Sie konnten 51 Fahrzeuge mit unterschiedlichen Antrieben Probe fahren, bis hin zu Brennstoffzellen.
  2. 2. 2002: Heidelberg–Straßburg–Paris (Deutschland/Frankreich)2002 kam die Michelin Challenge Bibendum zurück nachEuropa. Circa 61 Fahrzeuge fuhren von Deutschland nachFrankreich, mit Zwischenstopp vor dem Europa-Parlamentin Straßburg. Die Reise endete bei der Mondial del’Automobile in Paris.2003: Sonoma, Kalifornien (USA)Erneut ging die Michelin Challenge Bibendum nachKalifornien, wo Vergleichstests von über 100 Fahrzeugendurchgeführt wurden, darunter erstmalig mit Lkw undBussen. Durch das Zusammentreffen von 14 Automobil-herstellern, über 50 Firmen und internationalen Institu-tionen, 50 Fahrzeug-Prototypen und 35 Technologie-Demonstrationsständen hat die Michelin ChallengeBibendum 2003 eindrucksvoll untermauert, dass die Veran-staltung internationales Format erreicht hat und in Zukunftnoch weiter wachsen wird.2004: Shanghai (China)Zum ersten Mal war die Michelin Challenge Bibendum füreine dreitägige Veranstaltung in Asien zu Gast, wo sie anShanghais neu gebauter Formel-1-Rennstrecke abgehaltenwurde. Schon damals spürte man in Shanghai den Einfluss allder Probleme, denen sich die Großstädte von heute gegen-übersehen, u. a. eine hohe Bevölkerungsdichte, schnellesWirtschaftswachstum, eine große Zahl von schweren Ver-kehrsunfällen, zunehmende Umweltverschmutzung undVerkehrsstaus. Mit der wachsenden Attraktivität von Elektro-fahrzeugen präsentierte Michelin erstmals sein MICHELINActive Wheel sowie den MICHELIN HyLight, ein mit Brenn-stoffzellen angetriebenes Fahrzeug.2005: Kyoto–Nagoya (Japan)Parallel zur ebenfalls in Japan durchgeführten Expo 2005 inAichi, die „Die Weisheit der Natur“ zum Thema gewählthatte, wagte sich die Michelin Challenge Bibendum erstmalsauf japanisches Terrain. Die Veranstaltung fand am KyotoConvention Center statt, wo 1997 das Kyoto-Protokoll zuUmweltfragen unterschrieben wurde.
  3. 3. 2006: Paris (Frankreich) Zurück im Heimatland, wurde die Michelin Challenge Bibendum wiederum in Paris abgehalten, u. a. mit einem Besuch des Eiffelturms. Angesichts der zu jenem Zeitpunkt stark ansteigenden Ölpreise schienen alle vorgestellten Fahrzeugtechnologien dazu angetan, eine Schlüsselrolle in der Zukunft der nachhaltigen Mobilität zu spielen. 2007: Shanghai (China) Zum zweiten Auftritt der Michelin Challenge Bibendum in China kamen vom 14. bis 17. November 2007 ca. 3.500 Teil- nehmer und Gäste aus aller Welt nach Shanghai, darunter Vertreter vieler zwischenstaatlicher Organisationen. Parallel zur Challenge Bibendum wurden auch von der Weltgesund- heitsorganisation WHO, der Internationalen Energiebehörde, dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen und des World Business Council for Sustainable Development (WBCSD) Versammlungen abgehalten. 2010: Rio de Janeiro, Brasilien Die Michelin Challenge Bibendum 2010 war zur richtigen Zeit am richtigen Ort, denn: Die Herausforderungen in Brasilien ähneln denen des gesamten Verkehrssektors. Dazu gehören: • eine der höchsten Verstädterungsraten der Welt • Ein Großteil der Bevölkerung ist ohne Zugang zu moto- risierter Beförderung • hohe Unfallzahlen • lange Staus, besonders in städtischen Ballungsgebieten wie Rio de Janeiro • Die Entwicklung alternativer Energiequellen als Alter- native zum Erdöl soll vorangetrieben werden 2011: Berlin, Deutschland Vom 18. bis 22. Mai 2011 findet die Challenge Bibendum erstmals in Berlin statt. Äußerst publikumswirksam startet am 19. Mai eine Fahrzeugparade zum Brandenburger Tor. An den Publikumstagen vom 21. bis 22. Mai 2011 sind zukünftige Serienfahrzeuge, Prototypen und Mobilitätskonzepte erst- mals auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich. Mit dem ehemaligen Flughafen Tempelhof steht Michelin in Berlin einQuelle: Clean Tech World idealer Veranstaltungsort zur Verfügung.

×