„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
„Der Zukunftsschock ist die
Reaktion auf Überstimulation.
Er tritt ein, wenn das
Individuum dazu gezwungen wird,
oberhalb ...
Worin besteht der
Zukunftsschock heute?
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
Gegenwartsvergessenheit?
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
Zu wenig Konzentration?
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
Zu viel Multitasking?
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
Das eigentliche Problem:
Wir haben noch nicht gelernt,
souveräner mit den Möglichkeiten
der Digitalisierung umzugehen,
den...
Das zerstreute Ich:
Der Diskurs in den Medien
2008 bis 2015
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
2008 bis 2015
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW ...
2008 bis 2015
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW ...
2008 bis 2015
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW ...
2008 bis 2015
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW ...
Das zerstreute Ich:
Mögliche Ursachen für
Überforderung im Umgang mit
digitalen Technologien
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impuls...
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
Beschleunigung in der Arbeitswelt Technologische Evolution
Wis...
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
Hartmut Rosa: Beschleunigung
„Im Gegensatz zu früher, wo
noch keine Nachrichten per E-
Mail versendet worden sind,
wird heute durch Mailing nicht
Zeit ...
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
Gary Small: iBrain
„Digital Natives verbringen im
Schnitt etwa neun Stunden täglich
mit digitalen Technologien.
Durch diese Entwicklung kommt...
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
Manfred Spitzer: Digitale Demenz
„Die Aneignung von wirklichem
Wissen erfolgt weder
mittels Surfen oder Skimmen,
sondern durch die aktive
Auseinandersetzun...
„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
Miriam Meckel:
Wege aus der
Kommunikations-
falle
„Seit Monaten schon gelingt es
mir nicht mehr, mich länger
als einige Minuten mit einer
Sache zu beschäftigen. Schon
denke...
Die Frage zur Diskussion:
Welche Strategien führen
im Umgang mit Digitalisierung
zu mehr Souveränität und
mentaler Balance...
Marcus Klug
Redner | Blogger | Autor
klugeimpulse@marcusklug.de
www.marcusklug.de
www.digitalistbesser.org
„Das zerstreute...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Das zerstreute Ich: Impulsvortrag auf der Jahrestagung der Medienberater NRW

1.431 Aufrufe

Veröffentlicht am

Am 10. September 2015 hat Marcus Klug auf der Jahrestagung der Medienberater NRW einen Impulsvortrag mit dem Titel "Das zerstreute Ich. Über den Diskurs um Informationsflut und Überreizung" gehalten. Im Anschluss gab es eine Diskussion mit Michael Thessel - Leiter der Medienberatung NRW.

Zum Inhalt des Vortrags: Bereits im Jahre 1970 beschrieb der Zukunftsforscher Alvin Toffler die Auswirkungen von Technologisierung und Beschleunigung auf unsere Kultur. "Der Zukunftsschock ist die Reaktion auf Überstimulation. Er tritt ein, wenn das Individuum gezwungen wird, oberhalb seines Anpassungsbereiches zu reagieren." Die Gedanken von Toffler zum "Zukunftsschock" sind heute aktueller denn je. Denn seit einigen Jahren scheint eine neue Epidemie die Industrieländer heimzusuchen: Die Menschen klagen immer häufiger über Zeitknappheit, Überforderung und Zerstreuung. Dabei werden diese Klagen nicht selten mit der Digitalisierung verbunden. Aber inwieweit besteht tatsächlich ein Zusammenhang zwischen Überforderung und digitalen Medien?

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.431
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
602
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Das zerstreute Ich: Impulsvortrag auf der Jahrestagung der Medienberater NRW

  1. 1. „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  2. 2. „Der Zukunftsschock ist die Reaktion auf Überstimulation. Er tritt ein, wenn das Individuum dazu gezwungen wird, oberhalb seines Anpassungs- bereiches zu reagieren.“ „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  3. 3. Worin besteht der Zukunftsschock heute? „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  4. 4. Gegenwartsvergessenheit? „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  5. 5. Zu wenig Konzentration? „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  6. 6. Zu viel Multitasking? „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  7. 7. Das eigentliche Problem: Wir haben noch nicht gelernt, souveräner mit den Möglichkeiten der Digitalisierung umzugehen, denn noch sind wir mehr Getriebene als Gestalter. „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  8. 8. Das zerstreute Ich: Der Diskurs in den Medien 2008 bis 2015 „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  9. 9. 2008 bis 2015 „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  10. 10. 2008 bis 2015 „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  11. 11. 2008 bis 2015 „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  12. 12. 2008 bis 2015 „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015„Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  13. 13. Das zerstreute Ich: Mögliche Ursachen für Überforderung im Umgang mit digitalen Technologien „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  14. 14. „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015 Beschleunigung in der Arbeitswelt Technologische Evolution Wissen und Lernen Selbstmanagement
  15. 15. „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015 Hartmut Rosa: Beschleunigung
  16. 16. „Im Gegensatz zu früher, wo noch keine Nachrichten per E- Mail versendet worden sind, wird heute durch Mailing nicht Zeit `eingespart´, sondern in etwa die vierfache Menge versendet.“ „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  17. 17. „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015 Gary Small: iBrain
  18. 18. „Digital Natives verbringen im Schnitt etwa neun Stunden täglich mit digitalen Technologien. Durch diese Entwicklung kommt es zum `Brain Gap´ zwischen den Generationen.“ „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  19. 19. „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015 Manfred Spitzer: Digitale Demenz
  20. 20. „Die Aneignung von wirklichem Wissen erfolgt weder mittels Surfen oder Skimmen, sondern durch die aktive Auseinandersetzung, das Immer- wieder-Durchkneten.“ „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  21. 21. „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015 Miriam Meckel: Wege aus der Kommunikations- falle
  22. 22. „Seit Monaten schon gelingt es mir nicht mehr, mich länger als einige Minuten mit einer Sache zu beschäftigen. Schon denke ich wieder an ein anderes Problem in meinem Kopf.“ „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  23. 23. Die Frage zur Diskussion: Welche Strategien führen im Umgang mit Digitalisierung zu mehr Souveränität und mentaler Balance? „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015
  24. 24. Marcus Klug Redner | Blogger | Autor klugeimpulse@marcusklug.de www.marcusklug.de www.digitalistbesser.org „Das zerstreute Ich“ ‒ Impulsvortrag auf dem NRW Forum 2015

×