Stress lass‘ nach! Strategien gegen Burnout
access Webinar in Kooperation mit

21.01.2014
2

Diese Programmpunkte erwarten Sie heute:
•

Begrüßung und Vorstellung access, Jens Glende und squeaker.net

•

Stress l...
Wir stellen uns kurz
vor!

Powered by:
4

Wer ist access KellyOCG?
•

Seit 1991 führender Karriere-Dienstleister für akademische Nachwuchskräfte

•

Über 500 dur...
Jens Glende Business Coaching
Dipl.-Kfm. Jens Glende
•

Studium der Betriebswirtschaftslehre

•

Berater der OSCAR GmbH

•...
Wer ist squeaker.net ?
•

squeaker.net ist mit 80.000 Mitgliedern seit 10 Jahren das Karrierenetzwerk für
Top-Talente und ...
Stress

Powered by:
7

Stressarten

• Stress ist zunächst positiv (Wettkampf, Auftritt) = EUSTRESS
• Erst die Unter- bzw. Überforderung ist un...
8

Stress durch Wahrnehmung
Außen

Innen

7%

93%
(nach BRAINJOIN AKADEMIE, 2011)

Powered by:

Jens Glende Business Coach...
9

Leistungsrückgang durch Stress
Ergebnis

Einsatz
(nach BRAINJOIN AKADEMIE, 2011)

Powered by:

Jens Glende Business Coa...
10

Stresserzeugende Einstellungen
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•

Powered by:

Starke Menschen brauchen keine Hilfe
Keiner...
Burnout

Powered by:
12

Definition von Burnout
• Schleichender, über längeren Zeitraum gesteigerter Zustand

• Unfähigkeit über körperliche un...
13

Stressvorgang

Adrenalin

Cortisol

Endorphine

Stress

(nach BRAINJOIN AKADEMIE, 2011)

Powered by:

Jens Glende Busi...
14

Vitalisierung

Stau/Störung

Anspannung/
Herausforderung

Entspannung/
Ziel erreicht

Vitalisierung/
Gesundheit

(nach...
15

Neurobiologische Entstehung des Burnout

5 Sinne

Amygdala

Hippocampus

Broca-Areal

Langzeitgedächtnis

(nach BRAINJ...
16

Phasen des Burnout

KnockoutAlarmierungs- Phase
phase
Überlastungsphase
(nach H. Kraemer, 2010)

Powered by:

Jens Gle...
17

Symptome des Burnout
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•

Schlafstörungen
Unkonzentriertheit
Vergesslichkeit
Wahrnehmungss...
18

Auswirkungen des Burnout
• Kein Verständnis für sich selbst mehr

• Gefühl, nicht mehr normal zu sein
• Keine Kontroll...
19

Umgang mit dem Burnout
• Selbstverantwortung als wichtiger Schritt

• Psychiatrisierung und Pathologisierung wenig hil...
Stressbewältigung
Powered by:
21

Stressbewältigung
• Stressenergie auch positiv nutzen

• Die persönliche Situation analysieren
• Spannungs- und Entspa...
22

Achtsamkeitspraxis
• Zentrale Prinzipien:

• Akzeptanz
• Nicht-Identifikation
• Wesentliche Methoden:
• Body-Scan

Exp...
23

Zeitmanagement-Matrix

Quelle: S. R. Covey, 2005

Powered by:

Jens Glende Business Coaching
24

Life Balance
Radarbild
Körper

Beziehungen

Arbeit

Freizeit

Muße

Powered by:

Jens Glende Business Coaching

(nach ...
25

Life Balance
Übung
Ziel:
Sie verdeutlichen sich Ihre aktuelle Life Balance
1. Schritt:
Erstellen Sie sich Ihr persönli...
26

Life Balance
Handlungsplan
Beziehungen:
_________________________________________________________________
Freizeit:
__...
27

Coaching als professionelle Hilfe
• Unterstützung beim Umgang mit Stress und Burnout

• Vertrauensvoller Kontakt als w...
Haben Sie
Fragen?

Powered by:
Women in Technology
• 14.03.2014 Frankfurt Mörfelden

• Studentinnen, Absolventinnen und weibliche Professionals (max. 3 J...
Banking & Finance
• 28.03.2014, Frankfurt Mörfelden
• Studierende, Absolventen (m/w) und Professionals aller Hochschultype...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Stress lass‘ nach! Strategien gegen Burnout

4.282 Aufrufe

Veröffentlicht am

Stehen Sie im Job ständig unter Strom? Leiden Sie unter Deadlines und Konkurrenzdruck? Nicht erst seitdem das Burnout-Syndrom in aller Munde ist wissen wir: Beruflicher Dauerstress macht krank. Bluthochdruck oder Depressionen können die Folge sein. Business Coach Jens Glende zeigte in dem Webinar, wie Sie in Belastungssituationen Ihr inneres Gleichgewicht stärken und Herausforderungen im Job meistern.

Veröffentlicht in: Karriere
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.282
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2.314
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Stress lass‘ nach! Strategien gegen Burnout

  1. 1. Stress lass‘ nach! Strategien gegen Burnout access Webinar in Kooperation mit 21.01.2014
  2. 2. 2 Diese Programmpunkte erwarten Sie heute: • Begrüßung und Vorstellung access, Jens Glende und squeaker.net • Stress lass‘ nach! Strategien gegen Burnout • Stress • Burnout • Stressbewältigung • Ihre Fragen • Nächstes Webinar Powered by:
  3. 3. Wir stellen uns kurz vor! Powered by:
  4. 4. 4 Wer ist access KellyOCG? • Seit 1991 führender Karriere-Dienstleister für akademische Nachwuchskräfte • Über 500 durchgeführte access Career Events zu verschiedenen Themen & Branchen für Absolventen und Professionals • Seit 2007 Teil der Kelly Outsourcing & Consulting Group Wir bieten u. a.: • Karriere Events für Studierende, Absolventen (m/w) und Professionals http://www.access.de/karriere-events • Informationen zu Förderprogrammen, Praktika, Traineestellen etc. http://www.access.de/karriereplanung • Karriereinformationen (Newsletter, Webinare, Facebook-Fanpage) http://www.facebook.com/access2career Powered by:
  5. 5. Jens Glende Business Coaching Dipl.-Kfm. Jens Glende • Studium der Betriebswirtschaftslehre • Berater der OSCAR GmbH • Product Manager u.a. für Pritt/Pattex/Ponal/Metylan der Henkel AG & Co. KGaA • Freiberuflicher Business Coach (1,5-jährige Ausbildung, anerkannt vom DBVC) • Netzwerkpartner: EQ-Consulting, Triaz, COACHME u.a. • Referenzen: AWD, Deutsche Telekom, Gen Re, Henkel, L'ORÉAL Österreich, REWE Group, SPD-Landesbezirk NRW u.a. • Kontinuierliche Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung • Weitere Informationen unter: semigator.de/Jens-Glende Powered by: Jens Glende Business Coaching 5
  6. 6. Wer ist squeaker.net ? • squeaker.net ist mit 80.000 Mitgliedern seit 10 Jahren das Karrierenetzwerk für Top-Talente und führender Verlag für Bewerbungsbücher (alle Bücher jetzt auch als E-Book verfügbar!) • Was ist das Besondere? Erfahrungsberichte, in denen Bewerber und Mitarbeiter ungeschminkt über ihre Erfahrungen mit Arbeitgebern berichten • Exklusiver Einladungscode für Sie als Webinarteilnehmer: „webinar2014“ einfach eingeben unter squeaker.net/einladung • Artikel von mir finden Sie in der Rubrik Karriere > Berufsaufstieg unter squeaker.net/Karriere/Berufsaufstieg Powered by: Jens Glende Business Coaching 6
  7. 7. Stress Powered by:
  8. 8. 7 Stressarten • Stress ist zunächst positiv (Wettkampf, Auftritt) = EUSTRESS • Erst die Unter- bzw. Überforderung ist ungesund = DISSTRESS Anzeichen für Unterforderung: • Langeweile • Fehlende Motivation • Langsamkeit Anzeichen für mittleren Stress: • Wohlgefühl • Spaß im Beruf und im Privaten • Nur wenige Stressreaktionen • Gute Arbeitsergebnisse Anzeichen für Überforderung: • Hektische Stressreaktionen • Planlosigkeit • Resignation • Flüchtigkeitsfehler Powered by: Jens Glende Business Coaching
  9. 9. 8 Stress durch Wahrnehmung Außen Innen 7% 93% (nach BRAINJOIN AKADEMIE, 2011) Powered by: Jens Glende Business Coaching
  10. 10. 9 Leistungsrückgang durch Stress Ergebnis Einsatz (nach BRAINJOIN AKADEMIE, 2011) Powered by: Jens Glende Business Coaching
  11. 11. 10 Stresserzeugende Einstellungen • • • • • • • • • • • • • • • Powered by: Starke Menschen brauchen keine Hilfe Keiner hat das Recht, mich zu kritisieren Änderungen sind unnatürlich Ich muss besser sein als die anderen Nur wenn ich absolut sicher bin, kann ich Entscheidungen treffen Es ist wichtig, dass alle mich akzeptieren Es gibt nichts Schlimmeres, als Fehler zu machen Ich darf niemandem wehtun Je weniger ich offen von mir zeige, desto besser Die anderen sind besser dran als ich Es ist wichtig, immer Recht zu haben Ich bin für alles verantwortlich Man kann sich auf niemanden verlassen Es ist wichtig, dass ich immer die volle Kontrolle über alles habe Ich habe überhaupt keine Probleme Jens Glende Business Coaching
  12. 12. Burnout Powered by:
  13. 13. 12 Definition von Burnout • Schleichender, über längeren Zeitraum gesteigerter Zustand • Unfähigkeit über körperliche und geistige Ressourcen in gewohnter und gewollter Art zu verfügen • Keine Bewegung mehr zwischen Anspannung und Entspannung • Betroffener wirkt oft lahm und inaktiv bei häufig hoher Anspannung • Wille kann höchstens zu einem Bruchteil zur Selbststeuerung und Verhaltensbestimmung genutzt werden • Antriebsarmut und fehlende zielgerichtete Steuerung der Gedanken • Instabile Gefühle, Konzentrations- und Gedächtnisprobleme in ungewohntem Ausmaß • Schlafstörungen führen in den meisten Fällen zu permanent steigernder Unruhe • Übelkeit und Magenschmerzen sind häufigste ungewohnte und nicht somatisch bestimmbare körperliche Schmerzen Powered by: Jens Glende Business Coaching (nach H. Kraemer, 2010)
  14. 14. 13 Stressvorgang Adrenalin Cortisol Endorphine Stress (nach BRAINJOIN AKADEMIE, 2011) Powered by: Jens Glende Business Coaching
  15. 15. 14 Vitalisierung Stau/Störung Anspannung/ Herausforderung Entspannung/ Ziel erreicht Vitalisierung/ Gesundheit (nach BRAINJOIN AKADEMIE, 2011) Powered by: Jens Glende Business Coaching
  16. 16. 15 Neurobiologische Entstehung des Burnout 5 Sinne Amygdala Hippocampus Broca-Areal Langzeitgedächtnis (nach BRAINJOIN AKADEMIE, 2011) Powered by: Jens Glende Business Coaching
  17. 17. 16 Phasen des Burnout KnockoutAlarmierungs- Phase phase Überlastungsphase (nach H. Kraemer, 2010) Powered by: Jens Glende Business Coaching
  18. 18. 17 Symptome des Burnout • • • • • • • • • • • • • • • • Schlafstörungen Unkonzentriertheit Vergesslichkeit Wahrnehmungsstörungen Stimmungslabilität Reizüberempfindlichkeit Antriebslosigkeit Einschießende, unkontrollierbare Gedanken und Gefühle Sehstörungen Temperaturempfindungsstörung Tinnitus Übelkeit, Essstörung Schmerzen Taubheitsgefühle Verspannungen Impotenz Wenn mehr als 5 Symptome zusammenkommen, gilt ein Burnout als Ursache. (nach BRAINJOIN AKADEMIE, 2011) Powered by: Jens Glende Business Coaching
  19. 19. 18 Auswirkungen des Burnout • Kein Verständnis für sich selbst mehr • Gefühl, nicht mehr normal zu sein • Keine Kontrolle mehr über sich selbst • Schuldgefühle • Hohe generelle Verunsicherung • Gefühl, den sozialen Anforderungen nicht gewachsen zu sein • Unruhe beginnt zu eskalieren (nach BRAINJOIN AKADEMIE, 2011) ExpertenTipp Seien Sie ehrlich zu sich selbst und prüfen Sie, ob bereits einige der Auswirkungen auf Sie zutreffen. Powered by: Jens Glende Business Coaching
  20. 20. 19 Umgang mit dem Burnout • Selbstverantwortung als wichtiger Schritt • Psychiatrisierung und Pathologisierung wenig hilfreich • Ehrlichkeit sich selbst gegenüber • Selbstcoaching kommt durch Realitätsverlust an seine Grenzen • Gerade leistungsfordernde Menschen stellen zu hohe Anforderungen an sich, die zum Burnout geführt haben • Externe Unterstützungsinstanz ist dringend nötig, um Ausweg aufzuzeigen • Coaching bietet sich als Unterstützung beim Umgang mit Stress und Burnout an (von der Steuer absetzbar) ExpertenTipp Powered by: (nach H. Kraemer, 2010) Viele weitere Tipps finden Sie in dem Buch „Soforthilfe bei Stress und Burnout“ von Horst Kraemer. Jens Glende Business Coaching
  21. 21. Stressbewältigung Powered by:
  22. 22. 21 Stressbewältigung • Stressenergie auch positiv nutzen • Die persönliche Situation analysieren • Spannungs- und Entspannungszustände in ein richtiges Verhältnis bringen • Ansatzpunkte zur aktiven Entspannung und Stressbewältigung finden • Verschiedene alltagstaugliche Methoden zur aktiven Entspannung und Stressbewältigung erlernen und in konkreten Situationen einsetzen • Folgeschäden von Stress vorbeugen bzw. abbauen • Ein persönliches Antistressprogramm entwickeln und dessen Wirksamkeit laufend kontrollieren ExpertenTipp Powered by: Ein Ansatz für ein Antistressprogramm finden Sie in dem Buch „Integrale Lebenspraxis“ von Ken Wilber et al. Jens Glende Business Coaching
  23. 23. 22 Achtsamkeitspraxis • Zentrale Prinzipien: • Akzeptanz • Nicht-Identifikation • Wesentliche Methoden: • Body-Scan ExpertenTipp • Sitzmeditation • Gehmeditation • Yoga-Übungen Powered by: Ein Übungsprogramm zur Stressreduktion finden Sie in dem Buch „Gesund durch Meditation“ von Jon Kabat-Zinn. Jens Glende Business Coaching
  24. 24. 23 Zeitmanagement-Matrix Quelle: S. R. Covey, 2005 Powered by: Jens Glende Business Coaching
  25. 25. 24 Life Balance Radarbild Körper Beziehungen Arbeit Freizeit Muße Powered by: Jens Glende Business Coaching (nach H. Kraemer, 2010)
  26. 26. 25 Life Balance Übung Ziel: Sie verdeutlichen sich Ihre aktuelle Life Balance 1. Schritt: Erstellen Sie sich Ihr persönliches Radarbild, d.h. skalieren Sie dazu zuerst die Speichen (Mitte des Rades = keine Zufriedenheit, Felge = volle Zufriedenheit, mit Zahlen 0 bis 10). 2. Schritt: Erstellen Sie Ihr Ist-Profil. Dazu füllen Sie die Teile des Kreises bis zu dem Wert, wo Sie sich zur Zeit selber sehen. 3. Schritt: Verwenden Sie die Ergebnisse: Die Visualisierung zeigt Ihnen die Lücken auf, denen Sie in Ihrem Leben mehr Raum geben sollten. Was wollen Sie konkret tun, um diese Lücken zu verkleinern? Notieren Sie erste Ideen auf der folgenden Seite. Ergänzen Sie Ihre Ideen in der nächsten Zeit und setzen Sie sie um. Powered by: Jens Glende Business Coaching
  27. 27. 26 Life Balance Handlungsplan Beziehungen: _________________________________________________________________ Freizeit: _________________________________________________________________ Muße: _________________________________________________________________ Arbeit: _________________________________________________________________ Körper: _________________________________________________________________ ExpertenTipp Powered by: Schicken Sie mir gern eine E-Mail, und ich sende Ihnen die Folien mit der Übung für Ihre Life Balance zu. Jens Glende Business Coaching
  28. 28. 27 Coaching als professionelle Hilfe • Unterstützung beim Umgang mit Stress und Burnout • Vertrauensvoller Kontakt als wichtige Grundlage • Abbau von Stresskomponenten, Aufbau von Selbstwahrnehmung und -disziplin • Unterbrechung des Burnout-Kreislaufs • Anwendung von entsprechenden Methoden • Bewusstsein schaffen für blinde Flecken • Ungenutzte Ressourcenpotentiale aktivieren • Erleichtert nötigen Lernprozess und ist dadurch hoch profitable Investition ExpertenTipp Powered by: Nehmen Sie gern über die folgende E-Mail-Adresse den Dialog mit mir auf: jens.glende@directbox.com. Jens Glende Business Coaching
  29. 29. Haben Sie Fragen? Powered by:
  30. 30. Women in Technology • 14.03.2014 Frankfurt Mörfelden • Studentinnen, Absolventinnen und weibliche Professionals (max. 3 Jahre Berufserfahrung) aller Hochschultypen und Abschlüsse • Studiengänge: (Wirtschafts-)Informatik (Wirtschafts-)Ingenieurwesen Naturwissenschaften • Teilnehmende Unternehmen: accenture, BMW Group, Bosch, Capgemini, EY, Johnson Controls, Lufthansa Technik, P&G, Siemens Vodafone • Einfach bewerben unter: www.access.de/events Seite 30
  31. 31. Banking & Finance • 28.03.2014, Frankfurt Mörfelden • Studierende, Absolventen (m/w) und Professionals aller Hochschultypen und Abschlüsse • Studiengänge: • Wirtschaftswissenschaften • Wirtschaftsinformatik • (Wirtschafts-) Mathematik • Teilnehmende Unternehmen: Deloitte, FAS AG, HSBC Trinkaus & Burkhardt, HypoVereinsbank – Member of UniCredit, ING-DiBa und KfW IPEX-Bank • Einfach bewerben unter: www.access.de/events Seite 31

×