Übersicht
Themen
 Wie läuft das jusCoaching ab?
 Ergänzungen zum Erstsemestrigentag
 Apéro (sponsored by Schulthess Jur...
Ablauf jusCoaching
 Je zwei erfahrene Studierende betreuen
eine Gruppe von 15 - 20 Erstsemestrigen.
 Was bedeutet dies?
...
Inhalt Coachings
 Begrüssungs-Coaching: seht ihr gleich 
 Fallbearbeitungs-Coaching: Inhalt,
Herangehensweise, formelle...
Termine
 Begrüssungs-Coaching: 17.09.2013, 12-14 Uhr
 Fallbearbeitungs-Coaching: 26.11.2013, 12-14 Uhr
 Frühlingssemest...
Probleme
 Bei Problemen, Unklarheiten oder
unpräzisen/fehlenden Antworten:
Mail an contact@fvjus.ch
Ergänzungen zum
Erstsemestrigentag
Assessment
Pflichtmodule ECTS
Einführung in die Rechtswissenschaft 3 ECTS
Juristische Arbeitstechnik & Methodenlehre 6 ECT...
Assessment
Leistungsnachweise Assessmentstufe
Modul ECTS Leistungsnachweis Bewertung Dauer Sem.
Einführung in die
Rechtswi...
Stundenplan
Download: http://www.ius.uzh.ch/studium/lehrveranstaltungen/stundenplaene
Checkliste 1. Semester
 Modul buchen: Einführung in die Rechts-
wissenschaft
 Modulbuchungsfrist beachten: endet am Frei...
 jusMail auf www.fvjus.ch abonnieren: rechtzeitige
Erinnerung an die Modulbuchungsfristen und
andere nützliche Infos
 Vo...
 Fallbearbeitung: Einschreibung ab Dezember
(fachabhängig)
 evtl. kann auch die Fallbearbeitung OR AT für das
Modul Juri...
Vorlesung
 grundlegende Vermittlung des Stoffes
 i.d.R. durch ProfessorIn
 im Plenum
 meist doppelt geführt
Lehrverans...
Lehrveranstaltungen
Übung
 Anwendung der gelernten Materie in Gruppen
 1. Semester: Übungen OR AT
 2. Semester: Textana...
Tutorat
 meist theoretische Repetition des Stoffes
 keine Credits; nicht im Normstundenplan
aufgeführt
 wird von Assist...
Vorlesung fürDummies
Vorher
 Lehrbuch / Skripte lesen
 Folien ausdrucken
 Gesetze mitnehmen
Während
 Notizen schreiben
 wichtige Artikel mit Reitern markieren
 NICHT ins Gesetz schreiben
→ Wenn ein Verstoss währ...
Nachher
 Kapitel im Lehrbuch / Skript lesen
 Stoff zusammenfassen (Zusammenfassungen
auf www.fvjus.ch)
 Fragen in Lerng...
Weitere Tipps fürs Semester
 Stoff aufteilen / zusammenfassen
 Konzentration aufs Wesentliche (achtet
auf Gewichtung der...
Where To Eat
Alternativen zur Mensa
 Lichthof, Mensa und RWI-Cafeteria oft
überfüllt
 teilweise (zu) früh geschlossen
 ...
Where To Eat
RWI
Where To Eat
Zentralbibliothek
Platzangebot: gross
Klima: ruhiges Sprechen nicht erwünscht
Öffnungszeiten: täglich 8-20 Uhr, Samstag vo...
Begegnungsraum Deutsches Seminar
Platzangebot: mittelgross, fast immer freie Plätze
Klima: eher lärmig
Öffnungszeiten: täg...
Fachvereinsabend
Wann: Daten auf Homepage des
Fachvereins.
Erster FV-Abend: 03.10.2013
Wo: FV Jus-Büro (RAI-F-021)
Was: Be...
Weiterer Ablauf
 Treffen der Coaches beim Apéro
 Du findest unsere kompetenten Coaches
an den Stehtischen
Apéro
jusCoaching 13 - Begrüssungscoaching
jusCoaching 13 - Begrüssungscoaching
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

jusCoaching 13 - Begrüssungscoaching

1.271 Aufrufe

Veröffentlicht am

Folien des jusCoaching 2013. Begrüssungscoaching.

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.271
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
441
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

jusCoaching 13 - Begrüssungscoaching

  1. 1. Übersicht Themen  Wie läuft das jusCoaching ab?  Ergänzungen zum Erstsemestrigentag  Apéro (sponsored by Schulthess Juristische Medien AG)
  2. 2. Ablauf jusCoaching  Je zwei erfahrene Studierende betreuen eine Gruppe von 15 - 20 Erstsemestrigen.  Was bedeutet dies?  Fragen stellen (E-Mail, Treffen)  Vermittlung von Tipps und Lernmethoden  Treffen an jusCoaching-Veranstaltungen  eigene (freiwillige) Meetings
  3. 3. Inhalt Coachings  Begrüssungs-Coaching: seht ihr gleich   Fallbearbeitungs-Coaching: Inhalt, Herangehensweise, formelle Regeln, Aufbau  Lernstrategie-Coaching FS: Lernmethoden, Aufbau der Prüfungen, wichtige Schemata  Prüfungs-Coaching FS: optimale Vorbereitung auf Prüfungsfächer, Organisatorisches zu den Prüfungen
  4. 4. Termine  Begrüssungs-Coaching: 17.09.2013, 12-14 Uhr  Fallbearbeitungs-Coaching: 26.11.2013, 12-14 Uhr  Frühlingssemester:  Lernstrategie-Coaching: 19.02.2014, 12-14 Uhr  Prüfungs-Coaching: 30.04.2014, 12-14 Uhr
  5. 5. Probleme  Bei Problemen, Unklarheiten oder unpräzisen/fehlenden Antworten: Mail an contact@fvjus.ch
  6. 6. Ergänzungen zum Erstsemestrigentag
  7. 7. Assessment Pflichtmodule ECTS Einführung in die Rechtswissenschaft 3 ECTS Juristische Arbeitstechnik & Methodenlehre 6 ECTS Privatrecht I 15 ECTS Strafrecht I 15 ECTS Öffentliches Recht I 15 ECTS Rechtsgeschichte 6 ECTS
  8. 8. Assessment Leistungsnachweise Assessmentstufe Modul ECTS Leistungsnachweis Bewertung Dauer Sem. Einführung in die Rechtswissenschaft 3 Onlinetest bestanden/ nicht bestanden – 1. Juristische Arbeitstechnik & Methodenlehre 6 Fallbearbeitung bestanden/ nicht bestanden – 2. Privatrecht I 15 schriftliche Prüfung benotet 3 Std. 2. LNimBlock* Strafrecht I 15 schriftliche Prüfung benotet 3 Std. 2. Öffentliches Recht I 15 schriftliche Prüfung benotet 3 Std. 2. Rechtsgeschichte 6 schriftliche Prüfung benotet 3 Std. 2. * Die Fakultätsversammlung hat am 8. Mai 2013 beschlossen, die Blockpflicht aufzuheben. Unter Vorbehalt der Genehmigung durch die Oberbehörden wird die Änderung auf das HS 2013 umgesetzt.
  9. 9. Stundenplan Download: http://www.ius.uzh.ch/studium/lehrveranstaltungen/stundenplaene
  10. 10. Checkliste 1. Semester  Modul buchen: Einführung in die Rechts- wissenschaft  Modulbuchungsfrist beachten: endet am Freitag, dem 11. Oktober 2013 bereits um 17:00 Uhr!  Modulbuchungsbestätigung zu Beweiszwecken unbedingt ausdrucken
  11. 11.  jusMail auf www.fvjus.ch abonnieren: rechtzeitige Erinnerung an die Modulbuchungsfristen und andere nützliche Infos  Vorlesungsunterlagen rechtzeitig ausdrucken: Folien werden oft wieder vom Internet genommen.  Bücher/Skripten kaufen: Bücherpaket des FV Jus enthält die nötigen Bücher und Skripten mit einem Rabatt von 20% Checkliste 1. Semester
  12. 12.  Fallbearbeitung: Einschreibung ab Dezember (fachabhängig)  evtl. kann auch die Fallbearbeitung OR AT für das Modul Juristische Arbeitstechnik und Methoden- lehre angerechnet werden (wird von der Fakultät noch entschieden) Checkliste 1. Semester
  13. 13. Vorlesung  grundlegende Vermittlung des Stoffes  i.d.R. durch ProfessorIn  im Plenum  meist doppelt geführt Lehrveranstaltungen
  14. 14. Lehrveranstaltungen Übung  Anwendung der gelernten Materie in Gruppen  1. Semester: Übungen OR AT  2. Semester: Textanalyse (Rechtsgeschichte)  2. Semester: Lösen von kleinen Fällen (Öffentliches Recht, Strafrecht, Privatrecht I)  von ProfessorInnen und/oder Assistierenden gehalten  Besuch wird empfohlen!  teilweise Anmeldung via OLAT
  15. 15. Tutorat  meist theoretische Repetition des Stoffes  keine Credits; nicht im Normstundenplan aufgeführt  wird von Assistierenden gehalten  teilw. Anmeldung via OLAT  ab Mitte Semester Lehrveranstaltungen
  16. 16. Vorlesung fürDummies Vorher  Lehrbuch / Skripte lesen  Folien ausdrucken  Gesetze mitnehmen
  17. 17. Während  Notizen schreiben  wichtige Artikel mit Reitern markieren  NICHT ins Gesetz schreiben → Wenn ein Verstoss während der Prüfung entdeckt wird, dann kann die Prüfung als nicht bestanden gewertet werden (vgl. Ziff. VIII und X des Merkblatts zu den Bachelorprüfungen) Vorlesung fürDummies
  18. 18. Nachher  Kapitel im Lehrbuch / Skript lesen  Stoff zusammenfassen (Zusammenfassungen auf www.fvjus.ch)  Fragen in Lerngruppen besprechen  Übungen vorbereiten! Vorlesung fürDummies
  19. 19. Weitere Tipps fürs Semester  Stoff aufteilen / zusammenfassen  Konzentration aufs Wesentliche (achtet auf Gewichtung der ProfessorInnen in den Vorlesungen)  Don‘t panic!  Tipps
  20. 20. Where To Eat Alternativen zur Mensa  Lichthof, Mensa und RWI-Cafeteria oft überfüllt  teilweise (zu) früh geschlossen  andere, feine Restaurants in Umgebung Uni/ETH  Übersicht auf den folgenden Karten
  21. 21. Where To Eat
  22. 22. RWI Where To Eat
  23. 23. Zentralbibliothek Platzangebot: gross Klima: ruhiges Sprechen nicht erwünscht Öffnungszeiten: täglich 8-20 Uhr, Samstag von 8-17 Uhr Besonderheiten: Zweifränkler als Depot für Schliesskasten mitnehmen Careum Platzangebot: gross, aber während Prüfungszeit oft überfüllt Klima: verhältnismässig laut Öffnungszeiten: täglich 8-20 Uhr, Samstag 8-16 Uhr Besonderheiten: Taschen können in Bibliothek mitgenommen werden, sehr bequeme Stühle, Juristen teilweise unerwünscht RWI Platzangebot: gross; Nachteil: während Prüfungszeit überfüllt Klima: Sprechen nicht erwünscht, wegen Architektur jedoch nie vollkommen ruhig Öffnungszeiten: täglich 8-21 Uhr, Samstag 8-17 Uhr Besonderheiten: Taschen müssen in „Kästli“ verstaut werden (eigenes Vorhängeschloss erforderlich) Lernplätze: Standard
  24. 24. Begegnungsraum Deutsches Seminar Platzangebot: mittelgross, fast immer freie Plätze Klima: eher lärmig Öffnungszeiten: täglich 9-18.45 Uhr, Samstag 9-11.45 Uhr Besonderheiten: kein Taschenverbot Studienbibliothek Irchel Platzangebot: mittelgross Klima: ruhig Öffnungszeiten: 8-20 Uhr, übers Wochenende geschlossen Besonderheiten: auf ehemaligem Bauernhof im Grünen gelegen, Taschen und Esswaren können mitgenommen werden HIT (Physikbibliothek auf dem Hönggerberg-Campus) Platzangebot: eher klein, aber immer genug Plätze Klima: ruhig Öffnungszeiten: 8-20 Uhr, übers Wochenende geschlossen Besonderheiten: abseits gelegen, dafür ist die Asia-Caféteria hervorragend, Taschen und Esswaren können mitgenommen werden Lernplätze: Geheimtipps
  25. 25. Fachvereinsabend Wann: Daten auf Homepage des Fachvereins. Erster FV-Abend: 03.10.2013 Wo: FV Jus-Büro (RAI-F-021) Was: Bei Snacks und Getränken wird informiert, diskutiert und gespielt.
  26. 26. Weiterer Ablauf  Treffen der Coaches beim Apéro  Du findest unsere kompetenten Coaches an den Stehtischen Apéro

×