Media Trends Juni 2014

409 Aufrufe

Veröffentlicht am

- Werden iBeacons das digitale Leben revolutionieren?

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
409
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Media Trends Juni 2014

  1. 1. 1
  2. 2. 2  TRENDS 2014 - Werden iBeacons das digitale Leben revolutionieren? Agenda
  3. 3. iBeacons – Revolution unsres Alltags? (I)  iBeacon ist eine Entwicklung von Apple für die Navigation in geschlossenen Räumen (Einkaufszentren, Büros, Flughäfen etc.).  Die Technologie basiert auf Bluetooth Low Energy (BLE).  Das Verfahren wird von iOS 7 und Android ab Version 4.3 unterstützt.  Beacon bedeutet soviel wie Leuchtfeuer, was die Technologie gut beschreibt.  Mit ausgesprochen wenig Energie versorgen iBeacon-Sender einen Radius von bis zu 50 Metern mit regelmäßigen Signalen, die ein Smartphone - mit entsprechender App - auswerten kann.  Die zugehörige App muss nicht im Hintergrund laufen, es reicht, wenn sie installiert ist. Empfängt das Smartphone das Beacon-Signal, wird gecheckt, ob die App vorhanden ist und wird dann gestartet.  iBeacon kann dabei zwischen verschiedenen Radien unterscheiden und auswerten, ob sich Smartphone in unmittelbarer Nähe oder im weiteren Einzugsgebiet befindet.  Sind mehrere Beacons in Reichweite des Smartphones, lässt sich sogar die Position des Empfängers im Raum errechnen. Diese Standortbestimmung ist dabei deutlich präziser als die traditionell verwendeten Techniken GPS, WLAN und Mobilfunknetz. Was sind iBeacons? Quelle: Wikipedia, tdtrenddokument Ausgabe 04.14, http://blog.zdf.de/hyperland/2014/04/megatrend-ibeacon-ueber-kaufreiz-und-kundenkontrolle/ http://estimote.com/estimote-for-retail.html; http://www.golem.de/news/bluetooth-low-energy-ibeacon-ist-mehr-als-ein-leuchtfeuer-1403-105331.html 3
  4. 4. iBeacons – Revolution unsres Alltags? (II) 1. Beispiele für Marketing-/Kaufunterstützungsfunktion:  Mit iBeacons können Push-Nachrichten mit Sonderangeboten etc. auf Smartphones in der Nähe veranlasst werden.  Innerhalb des Geschäft könnten iBeacons zum Angebotsregal lotsen.  Auch eine Zahlung via iBeacon ist vorstellbar.  In Restaurants könnte die Aufforderung zu Bewertung auftauchen.  Kunden mit Kundenkarten könnten ohne Nachzufragen als Stammkunde an der Kasse erkannt werden.  Auch im stationären Handel wird damit eine Empfehlungsfunktion (‚Das haben andere Kunden noch gekauft‘) möglich.  Die Nachrichten verschwinden von Smartphone-Bildschirm, wenn man das Einzugsgebiet des Beacons verlassen hat.  Es gibt eine klare Opt-Out Möglichkeit, die man in den Apps aktivieren kann bzw. man kann jederzeit Bluetooth abschalten, um von Push-Nachrichten ‚verschont‘ zu bleiben. Wofür können iBeacons eingesetzt werden? (I) Quelle: tdtrenddokument Ausgabe 04.14; http://estimote.com/ 4
  5. 5. iBeacons – Revolution unsres Alltags? (III) 2. Beispiele für Alltagserleichterungs-Funktion  Sender im Auto, der bei Annäherung das Licht einschaltet  Sender im Haus, der Automatismen bei der Haussteuerung triggert: Licht, Musik, Heizung  Sensoren im Haus, die Alltagsroutinen von Senioren überwachen und bei Nichteinhaltung Alarm geben  Sensoren und Apps für die Eingangskontrolle bei Konzerten und Sportevents  Einsatz in Museen oder Ausstellungen anstelle des klassischen Audioguides für mehr Information zu den Exponaten  Liveabstimmungen bei Konferenzen etc.  Beacons im Flughafen für semiautomatischen Check-In, Gate- Navigation, Benachrichtigungen über den Gepäck-Status etc.  Ein Beacon kann lediglich senden, aber nicht empfangen/speichern, da das Beacon selbst nicht mit dem Internet verbunden ist. Es können somit keine Userdaten gespeichert oder weitergeleitet werden. Wofür können iBeacons eingesetzt werden? (II) Quelle: tdtrenddokument Ausgabe 04.14; http://estimote.com/ 5
  6. 6. iBeacons – Revolution unsres Alltags? (IV)  Near Field Communication will mit speziellen Chips ähnliches erreichen wie die iBeacons.  Allerdings muss hierbei das Device in unmittelbarer Nähe des NFC Funkchips sein.  Bisher kommt diese Technik vor allem in Lösungen für Micropayment – bargeldlose Zahlungen kleiner Beträge – zum Einsatz.  In Deutschland wird die Technik beispielsweise von den Sparkassen, unter dem Namen girogo, zur Zahlung von Summen bis zu 20 Euro angeboten. Auch nutzen viele Universitäten und Fachhochschulen NFC-Chips in Studentenausweisen zur Zahlung kleinerer Beträge.  Die notwendige unmittelbare Nähe ist ein Nachteil gegenüber den iBeacons, andererseits aber auch ein Vorteil, da ohne selbstveranlasste Nähe keine Daten übertragen werden.  Indoor-Navigation oder App-Reaktionen bei Annährung sind damit nicht umsetzbar. Wettbewerber NFC – Near Field Communication Quelle: tdtrenddokument Ausgabe 04.14; http://de.wikipedia.org/wiki/Near_Field_Communication 6
  7. 7. iBeacons – Revolution unsres Alltags? (V)  Die Regent Street, eine bekannte Shopping- und Touristendestination im Westen Londons wird aktuell komplett mit iBeacons ausgestattet.  Es wurde eine Smartphone App eingeführt, die mit den vor Ort installierten iBeacons kommuniziert und Rabatte, Produkt-Promotions und andere Hinweise auf die Smartphones pusht, während die Besucher an den Läden und Restaurants der Regent Streets vorbeigehen.  Jeder einzelne Laden entlang der ca. 1 Meile langen Regent Street - darunter auch Burberry, Banana Republic, Hugo Boss und Anthropologie - soll iBeacons installieren. Um die 100 Läden sind bereist damit ausgestattet.  Die Initiative ist Teil eines Modernisierungsprojekts der Regent Street und wird prominent beworben.  Die App erfragt zunächst ein User-Profil, in dem bestimmte Likes und Dislikes verschiedener Marken genannt werden. Diese Informationen bestimmen, ob jemand eine Nachricht angezeigt bekommt oder nicht, wenn er an einem bestimmten Laden vorbeigeht.  Reagiert der Smartphonebesitzer nicht auf die Push-Nachricht, verschwindet diese automatisch wieder, wenn er außerhalb der Reichweite des Beacons ist. Aktuelle iBeacons Einsatzbeispiele (I) http://recode.net/2014/06/02/iconic-london-shopping-street-gets-latest-accessory-beacons/ 7
  8. 8. iBeacons – Revolution unsres Alltags? (VI)  Die Fluglinie Virgin Atlantic hat die Beacons am Londoner Flughafen in Heathrow installiert. Wenn ein Fluggast sich am Flugsteig nähert oder der Sicherheitskontrolle befindet, zeigt sein Smartphone automatisch seinen Flugschein an.  Das holländische Startup LabWerk hat eine App entwickelt, um in Parkgaragen Autofahrer auf vakante Parkplätze hinzuweisen oder sie zu ihrem Auto zurückzuführen.  Die Aloft Hotels, geben ihren Hotelgästen über die Beacons einen Türöffner an die Hand und machen damit das Einchecken mit Schlüsselübergabe obsolet. Das Hotelpersonal bekommt dadurch die Möglichkeit, ihren Gästen einen anderen Empfang zu gestalten. Aktuelle iBeacons Einsatzbeispiele (II) http://www.lead-digital.de/aktuell/mobile/ambient_intelligence_wo_die_beacons_schon_jetzt_wirken 8

×