DCTISaubere Werte schaffenUnternehmenspräsentationSeptember 2011                           1
CleanTech | DCTI Deutsches CleanTech InstitutCleanTech bedeutet wörtlich „saubere Technologien“ und definiert sich als die...
Die Vernetzung des DCTI                                                 • Positionierung in einem professionellen         ...
DCTIDas Institut.                4
Das Institut | PublikationenDas Institut steht für die Erstellung und Verbreitung unabhängiger, wissenschaftlicher Studien...
Das Institut | Ausschreibungen | Aktuelle Referenzen„Potenzialanalyse für die Elektromobilität im Land Bremen“Die Potenzia...
Das Institut | MarktforschungDas Interview Center (inhouse über HRCG) zeichnet sich aus durch• aktuell 25 Interviewerplätz...
DCTIDie Beratung.                8
Beratung | Allgemein und aktuelle ReferenzenDas DCTI bietet branchenübergreifend eine unabhängige Beratung im Bereich der ...
Beratung | Strategische und operative AnsätzeDas Thema der ökonomischen / ökologischen Nachhaltigkeit kann über einen stra...
DCTIDer Service.               11
ServiceZu den Angeboten im Bereich Service zählen u.a. Zertifizierungen wie das CleanTech DriverProgramm, verschiedene Par...
ServiceZudem werden über die Kooperationspartner des DCTIexklusive Veranstaltungen mit ausgewiesenen Expertenaus den Berei...
Mediadaten | DownloadsKontinuierlich hohe Downloadraten gewährleisten Sichtbarmachung: 365 Tage im Jahr, 24 Stunden.Prozen...
Mediadaten | MedienpräsenzDas weltweite Interesse an „CleanTech“ zeigt sich auch in der Nachfrage nach Informationen des D...
DCTIProduktauswahl                 16
Institut | GKIZielDas Ziel der Untersuchung ist die Befragung von Unternehmen im Bereich CleanTech zu derenaktuellen sowie...
Institut | GKI | Darstellungsbeispiel                  Geschäftssituation                                               Qu...
Institut | GKI | Darstellungsbeispiel                                     Internationaler Anteil am Umsatz                ...
Institut | Individualisierte Studien | AuftragsarbeitenIndividualisierte Studienbände     Ihre         Vorwort,     USPs  ...
Beratung | Cleaner Production & ServiceDie Management-Standards „Cleaner Production & Service“ verfolgen das Ziel, einsyst...
Beratung | Cleaner Production & ServiceEFFIZIENZSTEIGERUNG                                                                ...
Beratung | Projektanalyse Erneuerbare EnergienDas DCTI verfügt über Kompetenzen in der Anwendungtechnischer Software und b...
Beratung | Projektvergleich Erneuerbare EnergienDie Analyse identifiziert die idealenInvestitionsprojekte bzgl. Rendite un...
Service | Aktuelle Kampagne mit der WirtschaftsWoche Die WirtschaftsWoche ist das größte, aktuelle Wirtschaftsmagazin in D...
Service | CleanTech Driver ProgrammUnternehmen, die in einem der Segmente der fünf Arbeitsfelder Energie, Materialien, Was...
KontaktDeutsches CleanTech Institut GmbH      Büro Berlin | c/o CTP | CleanTech Partner BerlinAdenauerallee 134           ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

DCTI Unternehmenspräsentation

1.220 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.220
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
449
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

DCTI Unternehmenspräsentation

  1. 1. DCTISaubere Werte schaffenUnternehmenspräsentationSeptember 2011 1
  2. 2. CleanTech | DCTI Deutsches CleanTech InstitutCleanTech bedeutet wörtlich „saubere Technologien“ und definiert sich als die ökologische undökonomische Dimension der Nachhaltigkeit. Das DCTI versteht unter CleanTech die Idee, denVerbrauch von Ressourcen und die Entstehung von Emissionen durch den Einsatz technologischerInnovationen vom Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum zu entkoppeln. Die Entwicklung zu einernachhaltig agierenden Gesellschaft erfolgt in einem Prozess, der mit einer Veränderung desVerhaltens beginnt und über eine strategische und operative Ebene Umsetzung findet. Verhalten | Organisation | innovative TechnologienDas DCTI legt als unabhängiges, privatwirtschaftliches Wirtschaftsforschungsinstitut seinenArbeitsschwerpunkt auf angewandte Forschung im Themenfeld der sauberen, zukunftsfähigenTechnologien und integriert wissenschaftliche Erkenntnisse in praktikable Konzepte. Dabei werdenumfassende Beratungs- und Informationsleistungen generiert, um die Förderung saubererTechnologien und den CleanTech-Diffusionsprozess voranzutreiben. 2
  3. 3. Die Vernetzung des DCTI • Positionierung in einem professionellen CleanTech-Umfeld und damit im Wirtschaft Wachstumsmarkt des 21. Jahrhundert • Abgrenzung zu GreenWashing und Messen Wissenschaft End-of-Pipe-Lösungen Events & Experten Konferenzen • Multiplikationseffekte in der DCTI Außenwahrnehmung durch strategische Deutsches (Medien-) Partnerschaften CleanTech Institut • Expertise durch wissenschaftlich geprägten Background Verbände & Medien & • Externe Effekte: Imagegewinn, Politik Öffentlichkeit Abgrenzung ggü. Wettbewerb, Innovationsleader Entscheider • Interne Effekte: Risikominimierung, Mitarbeitermotivation, Identifikation mit dem Unternehmen 3
  4. 4. DCTIDas Institut. 4
  5. 5. Das Institut | PublikationenDas Institut steht für die Erstellung und Verbreitung unabhängiger, wissenschaftlicher Studien aufder einen und kostenfreier Publikationen auf der anderen Seite. Neben der mehrbändigenStudienreihe und den Branchenführern hat das DCTI mit dem Deutschen CleanTech Jahrbuch einerstes, deutschsprachiges Standardwerk wissenschaftlicher und praxisnaher Autorenbeiträgeetabliert. Das DCTI nimmt darüber hinaus an Ausschreibungen im Bereich CleanTech undErneuerbare Energien teil. Themen des DCTI in Q3/Q4 2011 u.a.: • Geothermie • Nachhaltiges Bauen • Licht & LED 5
  6. 6. Das Institut | Ausschreibungen | Aktuelle Referenzen„Potenzialanalyse für die Elektromobilität im Land Bremen“Die Potenzialanalyse ist eine Untersuchung im Auftrag der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH.Gegenstand der Studie waren Status Quo und Prognose der Elektromobilität im Land Bremen bis2020 in Zusammenarbeit mit EuPD Research auf Basis einer umfassenden Primärerhebung unterden Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Administration zur Ableitung strategischerHandlungsempfehlungen.„Investitionen in die Herstellung und Errichtung Erneuerbarer Energien Anlagenin Deutschland“Untersuchungsgegenstand ist eine umfassende Analyse der Investitionen der deutschenErneuerbaren Energien Branche in Produktionskapazitäten im Status Quo auf Basis einerdeutschlandweiten Primärerhebung und Modellierung mehrerer Szenarien zur Abbildung derprognostizierten globalen Entwicklung bis zum Jahr 2030. Die Realisierung erfolgt mit demWuppertal Institut und EuPD Research im Auftrag der Agentur für ErneuerbareEnergien/Bundesverband Erneuerbare Energien. 6
  7. 7. Das Institut | MarktforschungDas Interview Center (inhouse über HRCG) zeichnet sich aus durch• aktuell 25 Interviewerplätze (bei Bedarf sind mehr möglich)• 10-jährige Erfahrung im B2B/B2C-Bereich• einen Stamm von 60 Interviewern (60% Berufsinterviewer, 40% Studenten)• ein Bezahlsystem nach Stunden, nicht nach InterviewanzahlQualitätssicherung erfolgt über• 3 Studios mit 6 bis 9 Plätzen mit Supervision in jedem Studio• Dialer• Monitoring• Rufnummerübermittlung, sodass Rückruf möglich ist• Optionales Mitschneiden von InterviewsAuch das europäische Ausland kann abgefragt werden, da• Interviewer mit der jeweiligen Muttersprachler zur Verfügung stehen• eine umfangreiche, europaweite Adressdatenbank vorhanden ist 7
  8. 8. DCTIDie Beratung. 8
  9. 9. Beratung | Allgemein und aktuelle ReferenzenDas DCTI bietet branchenübergreifend eine unabhängige Beratung im Bereich der ökonomischenund ökologischen Nachhaltigkeit, durch den Einsatz von CleanTech-Konzepten. Mit Hilfe derumfassenden Expertise des DCTI wird ergebnisorientiert das ökonomische / ökologischeNachhaltigkeitsengagement von Unternehmen dokumentiert, Optimierungspotenziale gemeinsamerarbeitet und umgesetzt sowie in der Außendarstellung positioniert.Die SCS Schneider GmbH aus Kassel wurde durch das DCTI auf seinem Weg zum nachhaltigenUnternehmen auf strategischer und operativer Ebene begleitet. Das Ergebnis können Sie unterwww.ecojet.de einsehen. 9
  10. 10. Beratung | Strategische und operative AnsätzeDas Thema der ökonomischen / ökologischen Nachhaltigkeit kann über einen strategischen undoperativen Ansatz in die Werte (Vision, Mission) des Unternehmens übernommen und über einenstrategischen Ansatz in Form von Zielen in operative Maßnahmen operationalisiert werden. DerDCTI-Managementansatz erhöht die Effizienz des Unternehmens, spart dadurch Kosten, ermöglichteine Abgrenzung gegenüber dem Wettbewerb und hilft Risiken des Unternehmens zu lokalisierenund damit zu minimieren.Das Ziel des DCTI-Beratungsansatzes besteht darin, Unternehmen bei der Umsetzung vonCleanTech-Konzepten unter Beachtung ökonomischer und ökologischer Werte erfolgreich zubegleiten. 10
  11. 11. DCTIDer Service. 11
  12. 12. ServiceZu den Angeboten im Bereich Service zählen u.a. Zertifizierungen wie das CleanTech DriverProgramm, verschiedene Partnerprogramme und Kooperationen mit führenden Medien,Veranstaltern und Leitmessen. Diese Dienstleistungen zielen auf die Sichtbarmachung innovativerAnsätze und zukunftsfähiger Technologien ab.Auswahl an Kooperationen & Messepräsenzen: 12
  13. 13. ServiceZudem werden über die Kooperationspartner des DCTIexklusive Veranstaltungen mit ausgewiesenen Expertenaus den Bereichen Tax, Legal, Politik und Wirtschaftangeboten.Zuletzt hat die Großkanzlei White & Case eine Vielzahlvon DCTI-Kunden am Vorabend der Intersolar 2011zu einem Workshop zu dem Thema„Bankability von Solarprojekten“nach München eingeladen. 13
  14. 14. Mediadaten | DownloadsKontinuierlich hohe Downloadraten gewährleisten Sichtbarmachung: 365 Tage im Jahr, 24 Stunden.Prozentuale Verteilung* hängt u.a. vom Erscheinungstermin Mediale Reichweite 2010der Publikation ab: 1. Solarenergie (de/en) 09/09 bzw. Spezial PV 05/10 Mit knapp 42.000 Zugriffen von interessierten Besuchern 2. Windenergie (de/en) 12/09 auf der DCTI-Webseite sowie im Rahmen der Verbreitung 3. Bioenergie 03/10 von Studien und Veröffentlichungen wurden mehr als 4. eMobilität 10/10 11.000 CleanTech interessierte Anwender erreicht. Insgesamt beliefen sich die Downloads auf über 52.000.* Nicht betrachtet werden hier die Publikationen Cleantech Investment undSpezial Nachhaltigkeit 14
  15. 15. Mediadaten | MedienpräsenzDas weltweite Interesse an „CleanTech“ zeigt sich auch in der Nachfrage nach Informationen des DCTI.Die DCTI-Webseite registriert laufend Zugriffe (unique visitors) aus über 60 Ländern weltweit. „Nachhaltigkeit: Deutschlands nachhaltigste Unternehmen”, 30.11.2010 „Ein Zugpferd für unsere Gesellschaft”, 15.09.2010 „Grüne Ideologie trifft auf Finanzmarktrealität”, 01.08.2010 100 bis 1500 Zugriffe / Monat 1501 bis 7500 Zugriffe / Monat „Rechte bei Quelle: DCTI , Februar 2011 Photovoltaik- Anlagen”, April 2010 15
  16. 16. DCTIProduktauswahl 16
  17. 17. Institut | GKIZielDas Ziel der Untersuchung ist die Befragung von Unternehmen im Bereich CleanTech zu derenaktuellen sowie zukünftigen Geschäftserwartungen. Damit dient der Index als Frühindikator für diekonjunkturelle Entwicklung in Deutschland (weiter Länder auf Anfrage). Der Geschäftsklimaindex wirddabei übergreifend für die individuell ausgewählten Segmente erhoben.Folgende Fragestellungen dienen als Grundlage: Bewertung der aktuellen Geschäftssituation Ausblick der künftigen Geschäftssituation (Halbjahresausblick)Teilnehmer Mindestens 30 Unternehmen je Untersegment (Änderungen der Stichprobe möglich)Interviewtechniken Standardfragen erste Befragung per Telefon anschließende Befragungen via Online-BefragungProduktbeschreibung aussagekräftige Darstellung anhand von Grafiken und Diagrammen Kommentierung der bedeutendsten Ergebnisse 17
  18. 18. Institut | GKI | Darstellungsbeispiel Geschäftssituation Quelle: DCTI 2010 120 Energie Materialien Wasser 110 Mobilität CT Invest 100 90 80 1. Quartal 2010 2. Quartal 2010 3. Quartal 2010 4. Quartal 2010 Energie 100.0 110.0 108.0 115.0 Materialien 100.0 105.0 98.0 110.0 Wasser 100.0 96.0 96.0 112.0 Mobilität 100.0 94.0 95.0 98.0 CT Invest 100.0 95.0 90.0 110.0 n = 678In ausführlichen Grafiken werden die aktuellen und zukünftigen Geschäftserwartungen der befragtenUnternehmen dargestellt. Dabei werden die Ergebnisse branchenübergreifend aufgeführt. 18
  19. 19. Institut | GKI | Darstellungsbeispiel Internationaler Anteil am Umsatz 2009 2012 Asien 9.9% 9,9% 8.9% 8,9% USA 4.4% 4,4% 3.1% 3,1% UK 1.6% 1,6% 2.0% 2,0% FR 7.9% 7,9% 13.0% 13,0% DE 43.1% 43,1% 28.5% 28,5% GR 2.4% 2,4% 2.8% 2,8% IT 12.3% 12,3% 17.3% 17,3% ES 8.8% 8,8% 6.9% 6,9% TR 0.2% 0,2% 2.1% 2,1% PL 0.5% 0,5% 0.3% 0,3% PT 0.5% 0,5% 0.6% 0,6% DK 0.3% 0,3% 1.2% 1,2% CN 8.1% 8,1% 13.3% 13,3% Quelle: DCTI 2010Zudem werden der internationale Anteil am Umsatz für das vergangene Geschäftsjahr sowie für das Jahr2012 erfasst. 19
  20. 20. Institut | Individualisierte Studien | AuftragsarbeitenIndividualisierte Studienbände Ihre Vorwort, USPs Unternehmens- Aktueller Content der darstellung & Branche 2011 InterviewAuftragsarbeiten Umfang Inhalt • Telefoninterviews • Marktanalyse • Face to Face • Situationsanalyse Ihr Markt- forschungsbedarf • Desk Research • Wettbewerbsanalyse • Recherche • Imageanalyse • Mailingservice • Clusteranalyse 20
  21. 21. Beratung | Cleaner Production & ServiceDie Management-Standards „Cleaner Production & Service“ verfolgen das Ziel, einsystematisches Vorgehen bei der Definition von umweltrelevanten Zielen und derfür die Zielerreichung notwendigen Strukturen und Prozessen zu etablieren. Konkrete Maßnahmen & Veränderung des Erfolgreiches umweltbewusste Bewusstseins auf Management Unternehmenskultur als individueller und umweltrelevanter strategische Erfolgs- und organisationaler Ebene. Themen. Umsetzungsfaktoren.Die Management-Standards „Certified Cleaner Production & Service“ prüfenrelevante Kriterien in den wertschöpfenden und unterstützenden Prozessen sowieManagementprozessen über die gesamte Wertschöpfungskette der Organisation. 21
  22. 22. Beratung | Cleaner Production & ServiceEFFIZIENZSTEIGERUNG KOSTENREDUZIERUNG Management-Standard Cleaner Production Was für Abfälle etc. Wie können Abfälle etc. entstehen in der in der Wertschöpfungs-Wertschöpfungskette? Ressourcenverbrauch Abfälle vermeiden, kette vermieden, vermindern vermindern & verwerten vermindert & verwertet werden? in allen Organisationsprozessen integriert (präventiv) Emissionen vermeiden, Abwässer vermeiden,Wo entstehen Abfälle vermindern & verwerten vermindern & verwerten Warum entstehen etc. in der Abfälle etc. in derWertschöpfungskette? Wertschöpfungskette? kontinuierliche Strategie ABGRENZUNG IMRISIKOMINIMIERUNG WETTBEWERB 22
  23. 23. Beratung | Projektanalyse Erneuerbare EnergienDas DCTI verfügt über Kompetenzen in der Anwendungtechnischer Software und bietet zudem ein eigensentwickeltes Software-Tool für die Bewertung vonEnergieerzeugung und-einsparung, Kosten, Verringerungvon Emissionen, Finanzierbarkeit und Risiko fürverschiedene Arten Erneuerbarer Energien undenergieeffizienten Technologien. Inhouse-Software des DCTI SAM | Evaluations-Software RETScreen | Evaluations-Software Matlab/Simulink | Simulations-Software 23
  24. 24. Beratung | Projektvergleich Erneuerbare EnergienDie Analyse identifiziert die idealenInvestitionsprojekte bzgl. Rendite undRentabilität, abhängig vonStandorten, Technologien undFinanzierungstrukturen.Somit wird das breite Spektrumpotenzieller CleanTech-Projekte aufdie rendite-trächtigstenAnlagemöglichkeiten kanalisiert.Basis für den Vergleich:• LCOE (Levelised Cost of Electricity)• IRR (Internal Rate of Return)• Amortisationszeit• Ressourcenbedarf 24
  25. 25. Service | Aktuelle Kampagne mit der WirtschaftsWoche Die WirtschaftsWoche ist das größte, aktuelle Wirtschaftsmagazin in Deutschland. Montag für Montag werden aktuelle Beiträge zu wirtschaftsrelevanten Themen übersichtlich und informativ für die Entscheider in Wirtschaft und Verwaltung auf-bereitet. Über 100 Experten analysieren mit Hilfe eines weltweiten Korrespondenten- und Partnernetzwerkes die wichtigsten Entwicklungen und globalen Trends. 25
  26. 26. Service | CleanTech Driver ProgrammUnternehmen, die in einem der Segmente der fünf Arbeitsfelder Energie, Materialien, Wasser,Mobilität und CleanTech Services tätig sind, haben die Möglichkeit, als DCTI CleanTech Driverqualifiziert und damit Teil des CleanTech-Diffusionsprozesses zu werden.Als CleanTech Driver erhalten die Unternehmen die Gelegenheit, sich in einer der DCTIPublikationen themenspezifisch und dauerhaft einem großem Publikum aus Wirtschaft, Finanzenund potentiellen Kunden im In- und Ausland zu präsentieren.Um das Engagement der Unternehmen für CleanTech nach außen sichtbar zu machen,zeichnet das DCTI diese Unternehmen mit dem CleanTech Driver-Siegel aus.Auswahl an CleanTech Drivern seit 2009: 26
  27. 27. KontaktDeutsches CleanTech Institut GmbH Büro Berlin | c/o CTP | CleanTech Partner BerlinAdenauerallee 134 Knesebeckstr. 3353113 Bonn 10623 BerlinTelefon +49 (0) 228-92654-0 Telefon +49 (0) 30 89408-421Fax +49 (0) 228-92654-11 Fax +49 (0) 30 89408-444Geschäftsführer Presse/MedienHerr RA Philipp Wolff Herr Daniel Pohlp.wolff@DCTI.de d.pohl@DCTI.deAnsprechpartner Beratung Ansprechpartnerin InstitutHerr Daniel Norton Frau Linda KleinschmidtConsulting InstitutTelefon +49 (0) 228-92654-66 Telefon +49 (0) 228-92654-73d.norton@DCTI.de l.kleinschmidt@DCTI.de www.dcti.de 27

×