Sortierverfahren und   Zufallszahlen    Christian Beuster
Inhalt Sortierverfahren Vergleich    von Sortierverfahren Zufallzahl
Sortierverfahren Vergleichsbasierte            Sortierverfahren  (Wichtigsten) Vergleichsbasierte Sortierverfahren  (Wei...
Vergleichsbasierte Sortierverfahren           (Wichtigsten)                 Geschwindkeit (günstigster,Algorithmus        ...
Vergleichsbasierte Sortierverfahren            (Weitere)   Binary Tree Sort   Combsort   Gnomesort   Merge Insertion ...
Nichtvergleichsbasierte           Sortierverfahren Bucketsort Countingsort Radixsort     Sortierverfahren Vergleich von...
Vergleich von Sortierverfahren Wirkungsweise Zeitaufwand (unsortiert) Zeitaufwand (vorsortiert)     Sortierverfahren Ve...
WirkungsweiseSortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
Zeitaufwand (unsortiert)   Die Ergebnisse in Sekunden der Laufzeitmessung auf einem   450-MHz   Pentium-II-PC sind - bei u...
Zeitaufwand (vorsortiert)  ... und bei vorsortierten Daten:                 n=10000             n=20000    n=30000        ...
Zufallszahl Hauptbefehl Zufälligkeit Zahlen    von bis      Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
Hauptbefehl wird  mit „rand()“ (random) und „srand()“  (start random) gelöst aus „stdlib.h“ „srand()“ = Start:      sran...
Zufälligkeit Zufälligkeitexistiert nicht „time(0)“ deswegen bei srand als Start „time.h“ erforderlich      Sortierverfa...
Zahlen von bis durch   Modulo bewirken und 1 addieren     Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
Standard#include <iostream>#include <stdlib.h>#include <time.h>using namespace std;int main(){        int x;        srand(...
Danke für eure und Ihre Aufmerksamkeit
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Sortierverfahren und zufallszahlen

721 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
721
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Sortierverfahren und zufallszahlen

  1. 1. Sortierverfahren und Zufallszahlen Christian Beuster
  2. 2. Inhalt Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallzahl
  3. 3. Sortierverfahren Vergleichsbasierte Sortierverfahren (Wichtigsten) Vergleichsbasierte Sortierverfahren (Weitere) Nichtvergleichsbasierte Sortierverfahren Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
  4. 4. Vergleichsbasierte Sortierverfahren (Wichtigsten) Geschwindkeit (günstigster,Algorithmus durchsschn., schlechtester Platzbedarf Stabil? Fall) Bogosort O(n), O(nn!), unendlich in situ NeinSelectionsort O(n2), O(n2), O(n2) in situ Ja Insertionsort O(n), O(n2), O(n2) in situ Ja Bubblesort O(n), O(n2), O(n2) in situ Quicksort O(n log n), O(n log n), O(n2) in situ Nein Mergesort O(n log n), O(n log n), O(n log n) O(n) Ja Heapsort O(n), O(n log n), O(n log n) in situ Nein Introsort O(n log n), O(n log n), O(n log n) in situ Nein Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
  5. 5. Vergleichsbasierte Sortierverfahren (Weitere) Binary Tree Sort Combsort Gnomesort Merge Insertion Natural Mergesort Shakersort Shellsort Slowsort Smoothsort Stoogesort Swap-Sort Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
  6. 6. Nichtvergleichsbasierte Sortierverfahren Bucketsort Countingsort Radixsort Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
  7. 7. Vergleich von Sortierverfahren Wirkungsweise Zeitaufwand (unsortiert) Zeitaufwand (vorsortiert) Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
  8. 8. WirkungsweiseSortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
  9. 9. Zeitaufwand (unsortiert) Die Ergebnisse in Sekunden der Laufzeitmessung auf einem 450-MHz Pentium-II-PC sind - bei unsortierten Daten: n=10000 n=20000 n=30000 n=40000Bubble 1,7 6,7 14,7 26,1Selection 0,8 3,1 7,1 12,6Insertion 0,4 1,25 2,9 6,7 Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
  10. 10. Zeitaufwand (vorsortiert) ... und bei vorsortierten Daten: n=10000 n=20000 n=30000 n=40000Bubble 0 0 0 0Selection 0,75 3,1 7,1 12,6Insertion 0 0 0 0 Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
  11. 11. Zufallszahl Hauptbefehl Zufälligkeit Zahlen von bis Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
  12. 12. Hauptbefehl wird mit „rand()“ (random) und „srand()“ (start random) gelöst aus „stdlib.h“ „srand()“ = Start: srand(/*Startzahl hier eingeben*/) „rand()“ für eigentliche „Zufallsgenerierung“ Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
  13. 13. Zufälligkeit Zufälligkeitexistiert nicht „time(0)“ deswegen bei srand als Start „time.h“ erforderlich Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
  14. 14. Zahlen von bis durch Modulo bewirken und 1 addieren Sortierverfahren Vergleich von Sortierverfahren Zufallszahl
  15. 15. Standard#include <iostream>#include <stdlib.h>#include <time.h>using namespace std;int main(){ int x; srand(time(0)); x=rand(); cout<<x<<endl; return 0;}
  16. 16. Danke für eure und Ihre Aufmerksamkeit

×