SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 41
Downloaden Sie, um offline zu lesen
STADT
oder
LAND ?
AUF DEM DORF
NUSSDORF am Inn in BayernNUSSDORF am Inn in Bayern
IM DORF
• Schmale Straßen
• Alte Bauernhäuser
• Eine Kirche
im Dorfzentrum
• Ruhige Lage
• Kein Verkehrslärm
• Haustiere halten
• Frische Luft
• Wenige Gefahren
• Das Leben auf
dem Land ist ...
• Die Menschen auf dem Land
leben ...
IM DORF
• Auf dem Land gibt es ...
• Auf dem Land gibt es kein/e/en ...
Vorurteile über das Leben auf
dem Land gibt es viele. Ist es
wirklich so trostlos, wie viele
Großstädter glauben, oder hat
das Leben auf dem Land auch
seine Reize?
LANDIDYLL?
„Auf dem Dorf
ist doch nichts
los!”
• Lies die
folgenden
Meinungen
und verbinde
die Sätze mit
„weil“ oder
„obwohl“
LANDIDYLL
Annika wohnt
gern auf dem
Land, ______
sie sich hier
frei fühlt.
Sie wohnt gern auf dem
Land, ______ sie hier
zufrieden und ausgeglichen
ist.
weilweil
weilweil
Es gefällt ihnen auf dem
Land zu leben, ______ sie
sich weniger Gedanken über
Klamotten und Aussehen
machen müssen.
weilweil
Das Landleben mag sie sehr,
______ man sich nicht
so schnell an das einfache
Leben gewöhnen kann.
obwohlobwohl
Bernd mag das Leben auf
dem Land, ________ es auf
dem Land nicht viel los ist.
obwohlobwohl
Das Landleben findet er
entspannend, ________ es
manchmal eintönig ist und
es wenig Abwechslung gibt.
obwohlobwohl
Das Landleben gefällt ihm,
________ man sich ständig
beobachtet fühlt.
obwohlobwohl
Das Leben auf dem Land ist
ideal für ihn, ________ man
im Freien Abendessen kann.
weilweil
Das Landleben findet er toll,
________ man bis zum nächsten
Ort mit dem Auto oft
eine halbe Stunde braucht.
obwohlobwohl
Christine ist froh, dass sie aufs
Land gezogen ist, ________ sie
jeden Tag frische Milch von
den Kühen melken kann.
weilweil
Ihrem Mann Jens gefällt das
Landleben sehr, ________ es
auf dem Dorf keine gute
Internetverbindung gibt.
obwohlobwohl
Ihre Kinder sind vom
Landleben begeistert,
________ sie auf dem Land
viel mehr Freiheit haben.
weilweil
Christine mag das Landleben,
________ sie auf dem Land
überhaupt keine
Schallschutzfenster brauchen.
weilweil
Die ganze Familie wohnt
gern auf dem Land, ________
die Natur zum alltäglichen
Leben gehört.
weilweil
Das Landleben findet Ines toll,
________ man Haustiere
halten kann.
weilweil
Das Landleben findet Claudia
schön , ________ es kaum
Einkaufsmöglichkeiten gibt.
obwohlobwohl
Das Landleben ist gesünder,
________ die Luft nicht
verschmutzt ist und man
auf der Wiese liegen kann.
weilweil
Auf dem Land ist es
wunderschön, ________ man
durch die Wiesen reiten kann.
weilweil
Auf dem Land gibt es tolle
Auflugsmöglichkeiten direkt
vor der Tür, ________ es
nicht immer schönes
Wanderwetter gibt.
obwohlobwohl
Lena und Tim wohnen lieber
auf dem Land, ________ man
in der Stadt das Gefühl von
Geborgenheit vermisst.
weilweil
Den Kindern gefällt das
Landleben, ________ sie
manchmal auch ein wenig
arbeiten müssen.
obwohlobwohl
In der Stadt vermisst man
das Landleben, ________ man
auf dem Land immer
freundlich bedient wird.
weilweil
Dem kleinen Lukas gefällt
das Landleben, ________ er
sehr gern
an der frischen Luft spielt.
weilweil
Die kleine Sara mag das Leben
auf dem Dorf, ________ es da
immer wieder Dorffeste gibt
und ________ man da viele
Bekannte und Freunde
treffen kann!
weilweil
weilweil
________ es auf dem Land keine
Kinos und keine Theater gibt,
leben wir viel lieber hier!
ObwohlObwohl
IN DER KLEINSTADT
QUEDLINBURG - WeltkulturerbeQUEDLINBURG - Weltkulturerbe
IN DER KLEINSTADT
• Weniger Verkehr als in der Stadt
• Ein paar Sehenswürdigkeiten
• Gute Infrastruktur
• Schulen, Geschäfte, Supermärkte
• Busverkehr
• Keine Staus
• Mehr Ruhe
IN DER KLEINSTADT
• Die Häuser sind
billiger und
grösser.
• Weniger Stress
• Mehr Freizeit
• Gemütliches
Leben
• Kontakt zu den
Nachbarn
IN DER KLEINSTADT
• Ärztliche
Versorgung.
• Mehr Zeit
füreinander.
• Keinen Stress
• Viele Freizeit-
möglichkeiten
IN DER GROSSTADT
WIENWIEN
IN DER GROSSTADT
• Viele Freizeit-
möglichkeiten
• Menschen aus
aller Welt
• Vielfältiges
Kulturangebot
• Gute Verkehrs-
verbindungen.
IN DER GROSSTADT
•Viel Verkehrslärm
•Tägliche Staus
•Abgase von den Autos
•Verschmutzte Luft
Wo wohnst
du lieber?
Wo wohnst
du lieber?
Ich wohne lieber in einer
Großstadt / Kleinstadt, denn…
Ich wohne lieber in einer
Großstadt / Kleinstadt, denn…
Ich wohne lieber
auf dem Land, weil /obwohl…
Ich wohne lieber
auf dem Land, weil /obwohl…
Und wie ist es bei dir?
Wo lebst du lieber, auf dem
Land, in einer Kleinstadt
oder in einer Großstadt?
Wie ist es bei dir?
1. Wo wohnst du?
2. Magst du dort leben?
3. Was findest du an deinem Wohnort gut?
4. Was gefällt dir nicht an deinem Wohnort?
5. Wo möchtest du später leben?
6. Warum willst du dort leben?
7. Nenne 5 Vorteile / 5 Nachteile der
Großstadt.
8. Nenne auch 5 Vorteile und 5 Nachteile
vom Leben auf dem Land oder in einer
Kleinstadt.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...
Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...
Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...Maria Vaz König
 
Nebensätze mit weil
Nebensätze mit weilNebensätze mit weil
Nebensätze mit weilSchlottus
 
Präpositionaladverbien (auch Adverbialpräpositional)
Präpositionaladverbien (auch Adverbialpräpositional)Präpositionaladverbien (auch Adverbialpräpositional)
Präpositionaladverbien (auch Adverbialpräpositional)Matfermar marin
 
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenLokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenMatfermar marin
 
Modalverben ppt
Modalverben  ppt  Modalverben  ppt
Modalverben ppt Lluisa Duat
 
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise Maria Vaz König
 
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und ÜbungenPARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und ÜbungenMaria Vaz König
 
Nebensätze: obwohl weil - deshalb - trotzdem
Nebensätze:  obwohl   weil - deshalb - trotzdemNebensätze:  obwohl   weil - deshalb - trotzdem
Nebensätze: obwohl weil - deshalb - trotzdemMatfermar marin
 
Genitiv - Theorie und Beispiele
Genitiv - Theorie und BeispieleGenitiv - Theorie und Beispiele
Genitiv - Theorie und BeispieleMaria Vaz König
 
Irenes Tagesablauf im PRÄSENS
Irenes Tagesablauf im PRÄSENSIrenes Tagesablauf im PRÄSENS
Irenes Tagesablauf im PRÄSENSMaria Vaz König
 
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...? PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...? Maria Vaz König
 
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und vonMatfermar marin
 
LanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohlLanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohlLanguageStore
 
B1 obwohl/ trotz/ trotzdem
B1 obwohl/ trotz/ trotzdemB1 obwohl/ trotz/ trotzdem
B1 obwohl/ trotz/ trotzdemMaria Vaz König
 
Infinitiv MIT ZU - Theorie und Beispielsätze
Infinitiv MIT ZU - Theorie und BeispielsätzeInfinitiv MIT ZU - Theorie und Beispielsätze
Infinitiv MIT ZU - Theorie und BeispielsätzeMaria Vaz König
 
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Matfermar marin
 
Wegbeschreibung
WegbeschreibungWegbeschreibung
Wegbeschreibungpaulo150a
 
LOKALPRÄPOSITIONEN mit Dativ
LOKALPRÄPOSITIONEN mit DativLOKALPRÄPOSITIONEN mit Dativ
LOKALPRÄPOSITIONEN mit DativMaria Vaz König
 

Was ist angesagt? (20)

Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...
Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...
Hotel - Lektion 16 Menschen A1 - https://www.slideshare.net/vazkoenig_maria/i...
 
Finalsätze
FinalsätzeFinalsätze
Finalsätze
 
Nebensätze mit weil
Nebensätze mit weilNebensätze mit weil
Nebensätze mit weil
 
Präpositionaladverbien (auch Adverbialpräpositional)
Präpositionaladverbien (auch Adverbialpräpositional)Präpositionaladverbien (auch Adverbialpräpositional)
Präpositionaladverbien (auch Adverbialpräpositional)
 
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenLokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
 
Modalverben ppt
Modalverben  ppt  Modalverben  ppt
Modalverben ppt
 
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
A1 Möbel einkaufen - Nominativ - Adjektivdeklination - Preise
 
Passiv
PassivPassiv
Passiv
 
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und ÜbungenPARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
 
Nebensätze: obwohl weil - deshalb - trotzdem
Nebensätze:  obwohl   weil - deshalb - trotzdemNebensätze:  obwohl   weil - deshalb - trotzdem
Nebensätze: obwohl weil - deshalb - trotzdem
 
Genitiv - Theorie und Beispiele
Genitiv - Theorie und BeispieleGenitiv - Theorie und Beispiele
Genitiv - Theorie und Beispiele
 
Irenes Tagesablauf im PRÄSENS
Irenes Tagesablauf im PRÄSENSIrenes Tagesablauf im PRÄSENS
Irenes Tagesablauf im PRÄSENS
 
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...? PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
PERFEKT - B1 - Übung 1 zum Perfekt -Hast du schon mal...?
 
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
 
LanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohlLanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohl
 
B1 obwohl/ trotz/ trotzdem
B1 obwohl/ trotz/ trotzdemB1 obwohl/ trotz/ trotzdem
B1 obwohl/ trotz/ trotzdem
 
Infinitiv MIT ZU - Theorie und Beispielsätze
Infinitiv MIT ZU - Theorie und BeispielsätzeInfinitiv MIT ZU - Theorie und Beispielsätze
Infinitiv MIT ZU - Theorie und Beispielsätze
 
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
Wiederholung und Zusammenfassung A2.1
 
Wegbeschreibung
WegbeschreibungWegbeschreibung
Wegbeschreibung
 
LOKALPRÄPOSITIONEN mit Dativ
LOKALPRÄPOSITIONEN mit DativLOKALPRÄPOSITIONEN mit Dativ
LOKALPRÄPOSITIONEN mit Dativ
 

Kürzlich hochgeladen

Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024OlenaKarlsTkachenko
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerMaria Vaz König
 

Kürzlich hochgeladen (6)

Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
Wohin . Akkusativ. Bewegung. Olena Karls. Rhaudefehn 2024
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit PowerKonjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
Konjunktiv II - Theorie undd Beispiele - DaF mit Power
 

B1 Stadt Land Wohnen

  • 2. AUF DEM DORF NUSSDORF am Inn in BayernNUSSDORF am Inn in Bayern
  • 3. IM DORF • Schmale Straßen • Alte Bauernhäuser • Eine Kirche im Dorfzentrum • Ruhige Lage • Kein Verkehrslärm • Haustiere halten • Frische Luft • Wenige Gefahren
  • 4. • Das Leben auf dem Land ist ... • Die Menschen auf dem Land leben ... IM DORF • Auf dem Land gibt es ... • Auf dem Land gibt es kein/e/en ...
  • 5. Vorurteile über das Leben auf dem Land gibt es viele. Ist es wirklich so trostlos, wie viele Großstädter glauben, oder hat das Leben auf dem Land auch seine Reize? LANDIDYLL? „Auf dem Dorf ist doch nichts los!”
  • 6. • Lies die folgenden Meinungen und verbinde die Sätze mit „weil“ oder „obwohl“ LANDIDYLL
  • 7. Annika wohnt gern auf dem Land, ______ sie sich hier frei fühlt. Sie wohnt gern auf dem Land, ______ sie hier zufrieden und ausgeglichen ist. weilweil weilweil
  • 8. Es gefällt ihnen auf dem Land zu leben, ______ sie sich weniger Gedanken über Klamotten und Aussehen machen müssen. weilweil
  • 9. Das Landleben mag sie sehr, ______ man sich nicht so schnell an das einfache Leben gewöhnen kann. obwohlobwohl
  • 10. Bernd mag das Leben auf dem Land, ________ es auf dem Land nicht viel los ist. obwohlobwohl
  • 11. Das Landleben findet er entspannend, ________ es manchmal eintönig ist und es wenig Abwechslung gibt. obwohlobwohl
  • 12. Das Landleben gefällt ihm, ________ man sich ständig beobachtet fühlt. obwohlobwohl
  • 13. Das Leben auf dem Land ist ideal für ihn, ________ man im Freien Abendessen kann. weilweil
  • 14. Das Landleben findet er toll, ________ man bis zum nächsten Ort mit dem Auto oft eine halbe Stunde braucht. obwohlobwohl
  • 15. Christine ist froh, dass sie aufs Land gezogen ist, ________ sie jeden Tag frische Milch von den Kühen melken kann. weilweil
  • 16. Ihrem Mann Jens gefällt das Landleben sehr, ________ es auf dem Dorf keine gute Internetverbindung gibt. obwohlobwohl
  • 17. Ihre Kinder sind vom Landleben begeistert, ________ sie auf dem Land viel mehr Freiheit haben. weilweil
  • 18. Christine mag das Landleben, ________ sie auf dem Land überhaupt keine Schallschutzfenster brauchen. weilweil
  • 19. Die ganze Familie wohnt gern auf dem Land, ________ die Natur zum alltäglichen Leben gehört. weilweil
  • 20. Das Landleben findet Ines toll, ________ man Haustiere halten kann. weilweil
  • 21. Das Landleben findet Claudia schön , ________ es kaum Einkaufsmöglichkeiten gibt. obwohlobwohl
  • 22. Das Landleben ist gesünder, ________ die Luft nicht verschmutzt ist und man auf der Wiese liegen kann. weilweil
  • 23. Auf dem Land ist es wunderschön, ________ man durch die Wiesen reiten kann. weilweil
  • 24. Auf dem Land gibt es tolle Auflugsmöglichkeiten direkt vor der Tür, ________ es nicht immer schönes Wanderwetter gibt. obwohlobwohl
  • 25. Lena und Tim wohnen lieber auf dem Land, ________ man in der Stadt das Gefühl von Geborgenheit vermisst. weilweil
  • 26. Den Kindern gefällt das Landleben, ________ sie manchmal auch ein wenig arbeiten müssen. obwohlobwohl
  • 27. In der Stadt vermisst man das Landleben, ________ man auf dem Land immer freundlich bedient wird. weilweil
  • 28. Dem kleinen Lukas gefällt das Landleben, ________ er sehr gern an der frischen Luft spielt. weilweil
  • 29. Die kleine Sara mag das Leben auf dem Dorf, ________ es da immer wieder Dorffeste gibt und ________ man da viele Bekannte und Freunde treffen kann! weilweil weilweil
  • 30. ________ es auf dem Land keine Kinos und keine Theater gibt, leben wir viel lieber hier! ObwohlObwohl
  • 31. IN DER KLEINSTADT QUEDLINBURG - WeltkulturerbeQUEDLINBURG - Weltkulturerbe
  • 32. IN DER KLEINSTADT • Weniger Verkehr als in der Stadt • Ein paar Sehenswürdigkeiten • Gute Infrastruktur • Schulen, Geschäfte, Supermärkte • Busverkehr • Keine Staus • Mehr Ruhe
  • 33. IN DER KLEINSTADT • Die Häuser sind billiger und grösser. • Weniger Stress • Mehr Freizeit • Gemütliches Leben • Kontakt zu den Nachbarn
  • 34. IN DER KLEINSTADT • Ärztliche Versorgung. • Mehr Zeit füreinander. • Keinen Stress • Viele Freizeit- möglichkeiten
  • 35.
  • 37. IN DER GROSSTADT • Viele Freizeit- möglichkeiten • Menschen aus aller Welt • Vielfältiges Kulturangebot • Gute Verkehrs- verbindungen.
  • 38. IN DER GROSSTADT •Viel Verkehrslärm •Tägliche Staus •Abgase von den Autos •Verschmutzte Luft
  • 39. Wo wohnst du lieber? Wo wohnst du lieber? Ich wohne lieber in einer Großstadt / Kleinstadt, denn… Ich wohne lieber in einer Großstadt / Kleinstadt, denn… Ich wohne lieber auf dem Land, weil /obwohl… Ich wohne lieber auf dem Land, weil /obwohl…
  • 40. Und wie ist es bei dir? Wo lebst du lieber, auf dem Land, in einer Kleinstadt oder in einer Großstadt?
  • 41. Wie ist es bei dir? 1. Wo wohnst du? 2. Magst du dort leben? 3. Was findest du an deinem Wohnort gut? 4. Was gefällt dir nicht an deinem Wohnort? 5. Wo möchtest du später leben? 6. Warum willst du dort leben? 7. Nenne 5 Vorteile / 5 Nachteile der Großstadt. 8. Nenne auch 5 Vorteile und 5 Nachteile vom Leben auf dem Land oder in einer Kleinstadt.