Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Organisation und Koordination eines Netzwerks zur EU-                                                                 Ziel...
Training & Networking                                                                                                     ...
Networking                   Informationsaustausch: www.tress-network.org                                                 ...
Website: Europäische Quellen                                            Berichte zur Umsetzung   Europäische Berichte (20...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

2011 - Organisation und Koordination eines Netzwerks zur EU-Koordination der Systeme der sozialen Sicherheit in der EU/EWR/CH

340 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

2011 - Organisation und Koordination eines Netzwerks zur EU-Koordination der Systeme der sozialen Sicherheit in der EU/EWR/CH

  1. 1. Organisation und Koordination eines Netzwerks zur EU- ZieleKoordination der Systeme der sozialen Sicherheit in der EU/EWR/CH  Erweiterung der Kenntnis der Koordinierungsvorschriften training and reporting on  Bildung von europaweiten Netzwerken zwischen European Social Security Personen, die sich professionell mit dem europäischen trESS III Koordinierungsrecht beschäftigen trESS wurde 2005 gegründet und wird von der  Berichterstattung an die EK über die Umsetzung der Europäischen Kommission finanziert (GD Beschäftigung, EU-Verordnungen Soziales and Integration)  Rechtliche und statistische Analyse unterschiedlicher Themenbereiche der europäischen Unter der Leitung der Universität Ghent in Zusammen- Sozialrechtskoordinierung arbeit mit 35 unabhängigen Experten aus 31 Ländern  Analytische Unterstützung der EK in Bezug auf Die Laufzeit von trESS III erstreckt sich von 2011 bis 2014 Anwendungsfragen der europäischen Sozialrechtskoordinierung Hauptaktivitäten Eckpunkte trESS III  Nationale Seminare werden durch ‘spezialisierte’  training & networking Seminare ersetzt  trESS inkludiert nunmehr auch die EWR-Staaten  Informationsaustausch (Norwegen, Island, Liechtenstein) und die Schweiz  Erweiterung um einige neue Aufgabenbereiche  Analytische Unterstützung der EK  Berichterstattung & Analyse (Informationsanfragen, Beteiligung an Studien)  Darstellung und Analyse von Statistiken zur Sozialrechtskoordinierung  Das Netzwerk wurde um Bereiche spezieller Expertisen erweitert 1
  2. 2. Training & Networking Spezialisierte Seminare  Ca. 10 Seminare pro Jahr, die im Wege eines “internal calls for proposals” bestimmt werden Zielgruppen  Institutionen und Behörden im Bereich der sozialen Sicherheit  Jedes Land soll im Rahmen der Projektlaufzeit zumindest einmal ein Seminar ausrichten  Sozialpartner  NGOs  Große Bandbreite an Seminaren  Richter und Rechtsanwälte  bewusstseinsbildend, praxisorientiert oder analytisch  Grundlegend oder fokussiert auf ein bestimmtes Thema/Zielgruppe  Unabhängige Experten, die sich mit Implementierungsproblemen beschäftigen  National, bi-oder multilateral, in Zusammenarbeit mit anderen Stakeholdern  Seminare in der jeweiligen Nationalsprache mit Übersetzung ins Aktivitäten: Englische, Französische oder Deutsche  Spezialisierte Seminare  Anwesenheit von Experten der Kommission und trESS  E-learning Modul  Seminarberichte von Berichterstattern  Contact database  Seminarprogramm und PPT-Präsentationen auf der trESS website  E-newsletter  Auswertung der Teilnehmerzufriedenheit – Bitte füllen Sie den kurzen Fragebogen aus! Seminarkalendar 2011 Networking Portugal (Oporto) 20 Mai Austria 58 Hungary 53 Slovak Rep. 41 Belgium 118 Ireland 28 Slovenia 72• Cases* Deutschland-Polen (Warschau) 17 Juni Bulgaria 73 Italy 71 UK 128 Österreich (Salzburg) 7 Juli Cyprus 65 Lithuania 45 Switzerland 1 Wie wird man Mitglied? Luxemburg 12 Juli Czech Rep. 71 Luxembourg 37 Norway 1 • durch Ausfüllen und Irland (Dublin) 15 September Germany 41 Latvia 50 Liechtenstein 1 Unterzeichnung der Dänemark (Kopenhagen) 23 September Denmark 51 Malta 109 Iceland 1 Registrierungsliste Estonia 55 The Netherlands 108 Spanien (Sevillia) 29 September Greece 54 Poland 137 • durch Abgabe einer trESS/Grenznetz (Aachen, DE) 7 Oktober Spain 73 Portugal 65 begründeten Anfrage via TOTAL 2038 Finland 121 Romania 100 * Status November 2010 website Frankreich (Rennes) 14 Oktober France 156 Sweden 43 Rumänien (Bukarest) 3 November Bitte aktualisieren Sie ihre Kontaktdaten! 2
  3. 3. Networking Informationsaustausch: www.tress-network.org Freier ZugangAnzahl der Empfänger  Seminarinformationen 2007 1732 2009 2732  e-learning 2010 3210  Nationale Quellen  Europäische Quellen4 Veröffentlichungen pro Jahr  E-newsletterInhalte Information über das Projekt und seine Aktivitäten Beschränkter Zugang Interviews mit Top-Experten der Sozialrechtskoordinierung  contact database Trends, Herausforderungen und Entwicklungen im Koordinierungsbereich Darstellung der EuGH-Rechtsprechung & legislative Entwicklungen  Interne Projekt- angelegenheiten Website: e-learning Modul Website: Nationale Quellen  Allgemeine Einführung zur Sozialrechtskoordinierung  Glossar zu 70 Schlüsselbegriffen des Koordinierungskonzepts mit 190 Fragen & Antworten  Aktualisierung im Mai 2011  Nationale Rechtsprechung: über 930 Fälle (bzw Verweise) online  Nationale Bibliographie  Seminarinformationen 3
  4. 4. Website: Europäische Quellen Berichte zur Umsetzung Europäische Berichte (2008 -) Berichte des Think Tank (2008 -)  Jährliche Berichte zur Umsetzung der Texte der maßgeblichen Verordnungen (in allen Sprachen) Koordinierungsvorschriften in 31 Ländern Verordnungsdatenbank  Entweder ein Europäischer Bericht (zur Umsetzung in ihrer  Verbindung der Artikel der VO mit Gesamtheit), oder relevanten Informationen  ein thematischer Bericht zu speziellen Koordinationsfragen  Entwicklungen 2011  2011: Europäischer Bericht (verfügbar ab Verbindung zwischen Artikeln der VO 883/2004 und den Artikeln der DVO 987/2009 Dezember) Verbindung zwischen Artikeln der VO 883/2004 und 987/2009 und  Beruht auf Beiträgen der nationalen Experten einschlägigen Beschlüssen der Verwaltungskommission Auswahl wichtiger Leitentscheidungen des EuGH zur VO 1408/71 und 574/72 Rechtliche Analyse Kontakt trESS Rechtliche Forschung mit langfristiger Perspektive, die strategische Fragen behandelt www.tress-network.org Aufgabe des Think Tank, der jedes Jahr aus einem Poll analytischer Experten besetzt wird 2011: Koordination von Pflegeleistungen (verfügbar ab Dezember) tress@ugent.be 4

×