SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
 
 
Elektromobilität aus Sicht der Chemie: Welche Batteriesysteme muss man für attraktive Reichweiten entwickeln ? Quelle der Photos: Wikipedia
Daten aktueller Mitteklasse-Limousinen mit Dieselmotoren Quelle: www.autobild.de Realistische Verbräuche im Mischverkehr:  ca. 6.5 – 7 l/100 km Gewicht Treibstoff + Tank:  ca. 100 kg Reichweite:  bis zu 1000 km
Ein wenig Chemie …. Im Dieselmotor findet bei der Verbrennung (vereinfacht) folgende Reaktion statt: 2 C 16 H 34  + 49 O 2     32 CO 2  + 34 H 2 O
Ein wenig Chemie …. Im Dieselmotor findet bei der Verbrennung (vereinfacht) folgende Reaktion statt: 2 C 16 H 34  + 49 O 2     32 CO 2  + 34 H 2 O Pro kg Dieselkraftstoff liefert diese Verbrennung ca.  12 kWh  Energie Aber: Ein sehr guter Dieselmotor nutzt davon nur ca.  5 kWh . Für 1000 km Fahrtstrecke benötigen die genannten Mittelklasselimousinen ca. 70 Liter Dieselkraftstoff, entsprechend ca. 700 kWh Energie, davon genutzt ca. 300 kWh. Mit höchst effizienten Elektromotoren würde ein Mittelklasse-Elektromobil ca. 300 kWh Energie für eine Reichweite von 1000 km benötigen.
Wie ist eigentlich eine Lithiumionen-Batterie aufgebaut, und wie hoch ist ihre Energiedichte ? http://de.wikipedia.org/wiki/Lithiumionenbatterie Die Materialien: Minuspol:  LiC 6 Pluspol:  LiCoO 2 Mit 1 kg beider Materialien erreicht man einen theoretischen Energieinhalt von: 0.5 kWh / kg
Vergleichen wir einmal die Zahlen: Dieselkraftstoff Lithiumionenbatterie Primärenergie 12 kWh/kg 0.5  kWh/kg Davon nutzbar   5 kWh/kg 0.15 kWh/kg Für 1000 km 60 kg 1500 kg !! Kosten 110 € 60 € (300 kWh) (Batterie: ≈ 150.000 €) Kann dieses Problem gelöst werden ? JA – aber ……..
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Elektromobilität mit dem uns vertrauten Komfort ist in der Zukunft möglich, erfordert aber vielfältige Anstrengungen. Leistungsfähige und preiswerte Batterien sind der Schlüssel zum Erfolg.
„ Nicht Fehler wiederholen und bei einer Schlüsseltechnologie der Zukunft den Anschluss verlieren!“ Impuls   von Prof. Dr. Frank Endres

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Geschäftsmodelle für die Mobilität der Zukunft
Geschäftsmodelle für die Mobilität der ZukunftGeschäftsmodelle für die Mobilität der Zukunft
Geschäftsmodelle für die Mobilität der Zukunft
FutureManagementGroup AG
 
Over-the-air (OTA) updates and the Connected car
Over-the-air (OTA) updates and the Connected carOver-the-air (OTA) updates and the Connected car
Over-the-air (OTA) updates and the Connected car
Pratik Desai, PhD
 
Vector red bend_webinar_flashing_over_the_air_and_delta_technology_20140121_en
Vector red bend_webinar_flashing_over_the_air_and_delta_technology_20140121_enVector red bend_webinar_flashing_over_the_air_and_delta_technology_20140121_en
Vector red bend_webinar_flashing_over_the_air_and_delta_technology_20140121_en
Red Bend Software
 
LTE-Advanced Pro from Qualcomm
LTE-Advanced Pro from QualcommLTE-Advanced Pro from Qualcomm
LTE-Advanced Pro from Qualcomm
Low Hong Chuan
 
Seenovation Vortrag Elektromobilität & WAVEtrophy Gachnang
Seenovation Vortrag Elektromobilität & WAVEtrophy GachnangSeenovation Vortrag Elektromobilität & WAVEtrophy Gachnang
Seenovation Vortrag Elektromobilität & WAVEtrophy Gachnang
naturblau+++ Die Werteagentur
 
Versionierung mit Git und SourceTree
Versionierung mit Git und SourceTreeVersionierung mit Git und SourceTree
Versionierung mit Git und SourceTree
lucas_jahn
 
FORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der Zukunft
FORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der ZukunftFORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der Zukunft
FORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der Zukunft
BurdaForward Advertising
 
Social Trends 2013 - Automobil / Mobilität der Zukunft
Social Trends 2013 - Automobil / Mobilität der ZukunftSocial Trends 2013 - Automobil / Mobilität der Zukunft
Social Trends 2013 - Automobil / Mobilität der Zukunft
BurdaForward Advertising
 
Future Tour@ Ars Electronica 2007
Future Tour@ Ars Electronica 2007Future Tour@ Ars Electronica 2007
Future Tour@ Ars Electronica 2007
CScout Trend Consultancy
 
Zukunftsmanagement beim Trendforum 2012
Zukunftsmanagement beim Trendforum 2012Zukunftsmanagement beim Trendforum 2012
Zukunftsmanagement beim Trendforum 2012
Christian Bluemelhuber
 
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
topsoft - inspiring digital business
 

Andere mochten auch (13)

Geschäftsmodelle für die Mobilität der Zukunft
Geschäftsmodelle für die Mobilität der ZukunftGeschäftsmodelle für die Mobilität der Zukunft
Geschäftsmodelle für die Mobilität der Zukunft
 
Over-the-air (OTA) updates and the Connected car
Over-the-air (OTA) updates and the Connected carOver-the-air (OTA) updates and the Connected car
Over-the-air (OTA) updates and the Connected car
 
Vector red bend_webinar_flashing_over_the_air_and_delta_technology_20140121_en
Vector red bend_webinar_flashing_over_the_air_and_delta_technology_20140121_enVector red bend_webinar_flashing_over_the_air_and_delta_technology_20140121_en
Vector red bend_webinar_flashing_over_the_air_and_delta_technology_20140121_en
 
LTE-Advanced Pro from Qualcomm
LTE-Advanced Pro from QualcommLTE-Advanced Pro from Qualcomm
LTE-Advanced Pro from Qualcomm
 
Light Design
Light DesignLight Design
Light Design
 
Selbstfahrender Autos
Selbstfahrender AutosSelbstfahrender Autos
Selbstfahrender Autos
 
Seenovation Vortrag Elektromobilität & WAVEtrophy Gachnang
Seenovation Vortrag Elektromobilität & WAVEtrophy GachnangSeenovation Vortrag Elektromobilität & WAVEtrophy Gachnang
Seenovation Vortrag Elektromobilität & WAVEtrophy Gachnang
 
Versionierung mit Git und SourceTree
Versionierung mit Git und SourceTreeVersionierung mit Git und SourceTree
Versionierung mit Git und SourceTree
 
FORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der Zukunft
FORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der ZukunftFORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der Zukunft
FORAG - Social Trends - Automobil und Mobilität der Zukunft
 
Social Trends 2013 - Automobil / Mobilität der Zukunft
Social Trends 2013 - Automobil / Mobilität der ZukunftSocial Trends 2013 - Automobil / Mobilität der Zukunft
Social Trends 2013 - Automobil / Mobilität der Zukunft
 
Future Tour@ Ars Electronica 2007
Future Tour@ Ars Electronica 2007Future Tour@ Ars Electronica 2007
Future Tour@ Ars Electronica 2007
 
Zukunftsmanagement beim Trendforum 2012
Zukunftsmanagement beim Trendforum 2012Zukunftsmanagement beim Trendforum 2012
Zukunftsmanagement beim Trendforum 2012
 
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
Swiss Cloud Conference 2014: Tesla Motors - verbunden mit der Zukunft des Aut...
 

Ähnlich wie Zukunftsszenarien für E-Mobilität

Zur Elektrifizierung des Straßenverkehrs
Zur Elektrifizierung des StraßenverkehrsZur Elektrifizierung des Straßenverkehrs
Zur Elektrifizierung des Straßenverkehrs
DKI Deutsches Kupferinstitut
 
SEAT_Ecomotive.pdf
SEAT_Ecomotive.pdfSEAT_Ecomotive.pdf
SEAT_Ecomotive.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Demontage- und Recyclingtechnologien - Lithium-Ionen Batterien am Ende ihres ...
Demontage- und Recyclingtechnologien - Lithium-Ionen Batterien am Ende ihres ...Demontage- und Recyclingtechnologien - Lithium-Ionen Batterien am Ende ihres ...
Demontage- und Recyclingtechnologien - Lithium-Ionen Batterien am Ende ihres ...
Oeko-Institut
 
Vortrag Wobben 23 07 2009
Vortrag Wobben 23 07 2009Vortrag Wobben 23 07 2009
Vortrag Wobben 23 07 2009metropolsolar
 
Elektroautos sind selbst mit Kohlstrom sauberer als Verbrenner
Elektroautos sind selbst mit Kohlstrom sauberer als VerbrennerElektroautos sind selbst mit Kohlstrom sauberer als Verbrenner
Elektroautos sind selbst mit Kohlstrom sauberer als Verbrenner
SanbeAlice
 
Der CO2 kreislauf energie, Leben und vegetation 02.04.17
Der CO2  kreislauf  energie, Leben und vegetation 02.04.17Der CO2  kreislauf  energie, Leben und vegetation 02.04.17
Der CO2 kreislauf energie, Leben und vegetation 02.04.17
Gerold Szonn
 

Ähnlich wie Zukunftsszenarien für E-Mobilität (6)

Zur Elektrifizierung des Straßenverkehrs
Zur Elektrifizierung des StraßenverkehrsZur Elektrifizierung des Straßenverkehrs
Zur Elektrifizierung des Straßenverkehrs
 
SEAT_Ecomotive.pdf
SEAT_Ecomotive.pdfSEAT_Ecomotive.pdf
SEAT_Ecomotive.pdf
 
Demontage- und Recyclingtechnologien - Lithium-Ionen Batterien am Ende ihres ...
Demontage- und Recyclingtechnologien - Lithium-Ionen Batterien am Ende ihres ...Demontage- und Recyclingtechnologien - Lithium-Ionen Batterien am Ende ihres ...
Demontage- und Recyclingtechnologien - Lithium-Ionen Batterien am Ende ihres ...
 
Vortrag Wobben 23 07 2009
Vortrag Wobben 23 07 2009Vortrag Wobben 23 07 2009
Vortrag Wobben 23 07 2009
 
Elektroautos sind selbst mit Kohlstrom sauberer als Verbrenner
Elektroautos sind selbst mit Kohlstrom sauberer als VerbrennerElektroautos sind selbst mit Kohlstrom sauberer als Verbrenner
Elektroautos sind selbst mit Kohlstrom sauberer als Verbrenner
 
Der CO2 kreislauf energie, Leben und vegetation 02.04.17
Der CO2  kreislauf  energie, Leben und vegetation 02.04.17Der CO2  kreislauf  energie, Leben und vegetation 02.04.17
Der CO2 kreislauf energie, Leben und vegetation 02.04.17
 

Zukunftsszenarien für E-Mobilität

  • 1.  
  • 2.  
  • 3. Elektromobilität aus Sicht der Chemie: Welche Batteriesysteme muss man für attraktive Reichweiten entwickeln ? Quelle der Photos: Wikipedia
  • 4. Daten aktueller Mitteklasse-Limousinen mit Dieselmotoren Quelle: www.autobild.de Realistische Verbräuche im Mischverkehr: ca. 6.5 – 7 l/100 km Gewicht Treibstoff + Tank: ca. 100 kg Reichweite: bis zu 1000 km
  • 5. Ein wenig Chemie …. Im Dieselmotor findet bei der Verbrennung (vereinfacht) folgende Reaktion statt: 2 C 16 H 34 + 49 O 2  32 CO 2 + 34 H 2 O
  • 6. Ein wenig Chemie …. Im Dieselmotor findet bei der Verbrennung (vereinfacht) folgende Reaktion statt: 2 C 16 H 34 + 49 O 2  32 CO 2 + 34 H 2 O Pro kg Dieselkraftstoff liefert diese Verbrennung ca. 12 kWh Energie Aber: Ein sehr guter Dieselmotor nutzt davon nur ca. 5 kWh . Für 1000 km Fahrtstrecke benötigen die genannten Mittelklasselimousinen ca. 70 Liter Dieselkraftstoff, entsprechend ca. 700 kWh Energie, davon genutzt ca. 300 kWh. Mit höchst effizienten Elektromotoren würde ein Mittelklasse-Elektromobil ca. 300 kWh Energie für eine Reichweite von 1000 km benötigen.
  • 7. Wie ist eigentlich eine Lithiumionen-Batterie aufgebaut, und wie hoch ist ihre Energiedichte ? http://de.wikipedia.org/wiki/Lithiumionenbatterie Die Materialien: Minuspol: LiC 6 Pluspol: LiCoO 2 Mit 1 kg beider Materialien erreicht man einen theoretischen Energieinhalt von: 0.5 kWh / kg
  • 8. Vergleichen wir einmal die Zahlen: Dieselkraftstoff Lithiumionenbatterie Primärenergie 12 kWh/kg 0.5 kWh/kg Davon nutzbar 5 kWh/kg 0.15 kWh/kg Für 1000 km 60 kg 1500 kg !! Kosten 110 € 60 € (300 kWh) (Batterie: ≈ 150.000 €) Kann dieses Problem gelöst werden ? JA – aber ……..
  • 9.
  • 10. Elektromobilität mit dem uns vertrauten Komfort ist in der Zukunft möglich, erfordert aber vielfältige Anstrengungen. Leistungsfähige und preiswerte Batterien sind der Schlüssel zum Erfolg.
  • 11. „ Nicht Fehler wiederholen und bei einer Schlüsseltechnologie der Zukunft den Anschluss verlieren!“ Impuls von Prof. Dr. Frank Endres