SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
presents
                  blessing, naison and sabbina




Danke an alle
 Danke an alle
Mitwirkenden!
 Mitwirkenden!

                 unsere Pr aktikantInnen
                  2006 aus der
Begrüssung
im Weltladen



    Die drei jungen Leute aus der Partnerstadt Harare,
    Hauptstadt von Zimbabwe (früher Rhodesien)
    landeten am 4. Oktober 2006 in München.

    In acht Wochen konnten sie bis Ende November hier
    lernen, was sie nun in der Arbeit im
    Glen Forest Developement Centre
    an die dortigen Schüler weitergeben:
                                                         2
Praktika in
 Anbau, Ernte und Direktvermarktung,
 Vorschulerziehung im Naturkindergarten,
 im Waldkindergarten und bei Montessori's,
 in Fahrrad-Reparatur und -Recycling,
Anfertigen von Spielzeug aus Naturmaterial im ÖBZ,
im interkulturellen Werkstatt-Atelier Ursula Quack und
im Computer-Kurs bei handicap-international,
beim Schulbesuch mit Pizza-backen ,
sowie Grundlagen von Community-Organizing und
partizipativen Arbeits- und Lern- und Theatermethoden
                                                         3
Glen Forest Developement Centre




Unsere Gäste stammen aus dem Entwicklungszentrum
am Rande von Harare, in dem Anwohnende und
Aidswaisen in Kindergarten und Schule eine Grund-
Bildung und auch berufliche Anregungen der
Regionalentwicklung bekommen.                   4
Neben den Kosten für Flug
und Aufenthalt, die wir aus
Spenden an youventus-
international bestreiten,
agieren wir so sparsam wie
möglich: z.B. Privat-
Unterkünfte, Initiativen.

 Sabbina im
 Waldkindergarten
 Höhenkirchen
                    5
Oktober bis 2. Dezember 2006:
   Ein voller Plan ... zur Einführung in der 1. Woche

Mi 4. 10 Ankunft um 9.55 in MUC Airport, Nachmittag 
Begrüssung im Einewelthaus, Mitarbeitende, 
Geschäftsführung, Nord­Süd­Forum, Vereine im Haus, Eine­
Welt­Laden
Do 5. 10. Begrüssung im Rathaus ­ abends kleiner Empfang 
in der Weltwirtschaft im EWH, die mit ihrem freundlichen 
Service als regelmässiger Anlaufpunkt dient
Sa 7. 10. Tag der kommunalen Vorsorge zwischen  Odeons­ 
und Marienplatz, mit OB, beteiligten Stadträten und den 
städtischen Dienstleistungs­Referaten
So frei / in Kirchen / Gemeinden / Ausflüge (Olympiaturm) ...
                                                         6
und ein Geburtstag




Dann jeden Freitag: Treffen mit den Beteiligten an der
Städte- und Projektpartnerschaft als Tandem-Sprachkurs mit
Gastgebenden und Mitwirkenden
zum Austausch der Erfahrungen und zur regelmässigen
Zwischen- Reflexion sowie Informationen über Leben und Arbeit
in Harare... & ein internationaler Volkstanzabend
                                                        7
2. + 3. Woche:
                      Beginn der
                      Praktika
                       Dynamo Fahrrad-Service
                       bildet aus:
                       ansonsten auch hiesige
                       Langzeitarbeitslose,
                       es besteht schon eine
                       Partnerschaft mit
                       einem früheren
                       Mitarbeitenden, der nun in
                       Afghanistan arbeitet:
 Naison und sein     www.dynamo-muenchen.de
Meister, Herr Helm   Haager Strasse 11 (O-Bhf)
                                            8
am Land in
Schrobenhausen




   2 Wochen zum Ankommen in
   Bioland-Anbau, Gärtnerei und
   Landwirtschaft bei der Familie
   Alexander für Blessing und Sabbina
                                   9
 Rathausempfang




bei Bürgermeister 
Monatzeder und mit 
Stadtrat Nik Gradl, den 
Youventus­Initiatoren, 
Projekt­Begleitenden 
und den gastgebenden 
Familien 


                   10
Projektvorstellung
                  durch Josef Zehentbauer




übersetzt durch unsere Fachfrau für internationale
                              Zusammenarbeit,
                  Lina Eccheverri aus Kolumbien
                                           11
Hep Monatzeder würdigt die engagierte Weiterarbeit 
      der Bürgerbewegungen, 




während die offizielle Partnerschaft “auf Eis” liegt, 
so lange das demokratische Stadtparlament von 
Harare noch nicht wieder demokratisch gewählt ist.
                                                         12
Samstag: Wertstoff­Börse am Michaeli­Gymnasium mit 
              Dynamo­Fahrradservice
       Sonntag: Münchner Freiwilligen­Messe 
   http://muenchen.de/engagiert-leben im Gasteig 
       Rathaus­Empfang Alter Rathaussaal: 
     Begrüssung durch Oberbürgermeister Ude     13
Fr 20. Okt. 19 Uhr in der Kath. Hochschulgemeinde  
                  Ausstellungseröffnung mit dem Künstler 
                         MISHEK MASAMVU : R E L A Y 
                                     Kunst aus Zimbabwe 
                                                         
dann beim Konzert des OberGiesingerOnePlanetOrchestra 
                  OGOPO mit Tanz im Giesinger Bahnhof 




                                                    14
ab der 4. Woche: 




Sabbina im Montessori­Kindergarten 
in den Allerheiligen­Ferien ein Kurs im Ökologischen 
  Bildungszentrum zur Grünholzverarbeitung         15
Bergfest




Zur Halbzeit ein paar Tage in den Bergen
zum intensivierten Austausch          16
vom Breitenstein zum Wilden Kaiser:
Allerheiligentage mit KollegInnen aus dem Umfeld:
          HaMuPa, Pamuzinda und Missio      17
three aliens
        18
Für junge Leute von
                 hier bereiten wir nun
                 entsprechende
                 Gegenbesuche vor:


                        *Auslands-Studien-Aufenthalte

                 Über das ASA*-Programm
                 bei Inwent sind zwei junge
                 Leute in Vorbereitung,
                 in Glen Forest
                 mitzuarbeiten und die
                 Kontakte mit der
der              Bürgerorganisation CRAH
                 und anderen wie der
erste Schnee     Deutsch-Zimbabwe-
                 Gesellschaft zu pflegen.
des Lebens ...                            19
in der Klamm




               20
kurz nach dem ersten Schnee




                              21
und frische Chiem-Seeluft ...




                                22
Infotag zu Harare bei dynamo




                         23
6.­9. Woche




Weiter im Vorschul­Bereich (Montessori)
und zu Besuch bei Bürgerorganisationen, 
hier im ÖBZ beim Umweltnetz München­Ost
dann noch Ausflüge, Auswertungen, Rückblick, 
weitere Zukunfts­Vereinbarungen und Konzertproben
Sabbinas Abschied 
im Waldkindergarten
Am 1.Dez Abschiedsfest bei der
 Ausstellungseröffnung




                      „Karikaturen aus Zimbabwe“
                                       eröffnet durch Robert Hochreiter,
          HaMuPa-Koordinator und Vorstand im Nord-Süd-Forum München
Abschiedskonzert mit Pamuzinda
habt ihr alles?




                  28
Abschied ...




         29
Das gesamte Konzept der Partnerschaft wächst weiter mit den
Mitwirkenden, wir freuen uns auf Ihre Beiträge und Ideen.
Wenn Sie die Chance ergreifen wollen, junge Leute aus unseren
Partner-Projekten (wie auch das Ashaninka- Projekt im peruanischen
Regenwald) kennen zu lernen, und eine Möglichkeit sehen, eine
Person auf Zeit als Gast einzuladen, geben Sie uns bitte Bescheid:
Telefon 089- 45 222 668 und mobil 0171-9976231 Fritz Letsch sowie
immer und am schnellsten per mail an youventus@einewelthaus.de
Ihre Spenden auf unser
Konto 8832202 Bank für Sozialwirtschaft BLZ 700 205 00 (beim
als gemeinnützig anerkannten zbb e.V.) sind steuerlich absetzbar.

                                                              30

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Start und Kurzvorstellung: Open Company Monitoring Projekt
Start und Kurzvorstellung: Open Company Monitoring Projekt Start und Kurzvorstellung: Open Company Monitoring Projekt
Start und Kurzvorstellung: Open Company Monitoring Projekt
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
Fundamentos de la informatica u.c.e.....
Fundamentos de la informatica u.c.e.....Fundamentos de la informatica u.c.e.....
Fundamentos de la informatica u.c.e.....
azul19
 
Guacara sala pcm
Guacara sala pcmGuacara sala pcm
Guacara sala pcm
conmutacioncaraboboneax
 
Trigal sala de conmutación fila 2 (cx)
Trigal sala de conmutación fila 2 (cx)Trigal sala de conmutación fila 2 (cx)
Trigal sala de conmutación fila 2 (cx)
conmutacioncaraboboneax
 
Práctica 6 musica
Práctica 6 musicaPráctica 6 musica
Práctica 6 musica
Silvia M.G
 
Guiadetrabajono 1
Guiadetrabajono 1Guiadetrabajono 1
Guiadetrabajono 1
Carlos Diaz
 
111111a
111111a111111a
111111a
Nicotoro100
 
Colegio nacional nicolas esguerra.pptx er
Colegio nacional nicolas esguerra.pptx erColegio nacional nicolas esguerra.pptx er
Colegio nacional nicolas esguerra.pptx er
Brahian Urueña Serrano
 
Hamburg Barcamp: Facebook Connect
Hamburg Barcamp: Facebook ConnectHamburg Barcamp: Facebook Connect
Hamburg Barcamp: Facebook Connect
Tribal DDB Hamburg
 
Nuevo presentación de microsoft office power point
Nuevo presentación de microsoft office power pointNuevo presentación de microsoft office power point
Nuevo presentación de microsoft office power point
uxife996
 
Linkedin
LinkedinLinkedin
Linkedin
marjoriemarin1
 
El sistema dijestivo
El sistema dijestivoEl sistema dijestivo
El sistema dijestivo
pajomoar
 
Del Bondio Enduro Extrem Mieres Pyrenäen Spanien 2009
Del Bondio Enduro Extrem Mieres Pyrenäen Spanien  2009Del Bondio Enduro Extrem Mieres Pyrenäen Spanien  2009
Del Bondio Enduro Extrem Mieres Pyrenäen Spanien 2009
cdbchristoph
 
Las vacaciones tan deseadas
Las vacaciones tan deseadasLas vacaciones tan deseadas
Las vacaciones tan deseadas
Fredy Bello
 
Brahian 1212
Brahian 1212Brahian 1212
Arcos
ArcosArcos

Andere mochten auch (20)

Start und Kurzvorstellung: Open Company Monitoring Projekt
Start und Kurzvorstellung: Open Company Monitoring Projekt Start und Kurzvorstellung: Open Company Monitoring Projekt
Start und Kurzvorstellung: Open Company Monitoring Projekt
 
Fundamentos de la informatica u.c.e.....
Fundamentos de la informatica u.c.e.....Fundamentos de la informatica u.c.e.....
Fundamentos de la informatica u.c.e.....
 
Guacara sala pcm
Guacara sala pcmGuacara sala pcm
Guacara sala pcm
 
Trigal sala de conmutación fila 2 (cx)
Trigal sala de conmutación fila 2 (cx)Trigal sala de conmutación fila 2 (cx)
Trigal sala de conmutación fila 2 (cx)
 
Práctica 6 musica
Práctica 6 musicaPráctica 6 musica
Práctica 6 musica
 
S
SS
S
 
Guiadetrabajono 1
Guiadetrabajono 1Guiadetrabajono 1
Guiadetrabajono 1
 
111111a
111111a111111a
111111a
 
Colegio nacional nicolas esguerra.pptx er
Colegio nacional nicolas esguerra.pptx erColegio nacional nicolas esguerra.pptx er
Colegio nacional nicolas esguerra.pptx er
 
Hamburg Barcamp: Facebook Connect
Hamburg Barcamp: Facebook ConnectHamburg Barcamp: Facebook Connect
Hamburg Barcamp: Facebook Connect
 
Creación de blog
Creación de blogCreación de blog
Creación de blog
 
Nuevo presentación de microsoft office power point
Nuevo presentación de microsoft office power pointNuevo presentación de microsoft office power point
Nuevo presentación de microsoft office power point
 
S
SS
S
 
Linkedin
LinkedinLinkedin
Linkedin
 
El sistema dijestivo
El sistema dijestivoEl sistema dijestivo
El sistema dijestivo
 
Del Bondio Enduro Extrem Mieres Pyrenäen Spanien 2009
Del Bondio Enduro Extrem Mieres Pyrenäen Spanien  2009Del Bondio Enduro Extrem Mieres Pyrenäen Spanien  2009
Del Bondio Enduro Extrem Mieres Pyrenäen Spanien 2009
 
Las vacaciones tan deseadas
Las vacaciones tan deseadasLas vacaciones tan deseadas
Las vacaciones tan deseadas
 
Brahian 1212
Brahian 1212Brahian 1212
Brahian 1212
 
como crear un blog
como crear un blog como crear un blog
como crear un blog
 
Arcos
ArcosArcos
Arcos
 

Ähnlich wie Youventus international 2006

Auszeichnung fairmuenchen
Auszeichnung fairmuenchenAuszeichnung fairmuenchen
pakt1.pdf
pakt1.pdfpakt1.pdf
Protest-Kurier No. 6
Protest-Kurier No. 6Protest-Kurier No. 6
Protest-Kurier No. 6
Jan Hoffmann
 
378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf
378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf
378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
KRASS - Mein Buch! Ein Kinderbuch für Macher von Machern.
KRASS - Mein Buch! Ein Kinderbuch für Macher von Machern.KRASS - Mein Buch! Ein Kinderbuch für Macher von Machern.
KRASS - Mein Buch! Ein Kinderbuch für Macher von Machern.
Foundation Culture for children - We make Kids stronger
 
People help People - One World / Aktueller Newsletter 3/2010
People help People - One World / Aktueller Newsletter 3/2010People help People - One World / Aktueller Newsletter 3/2010
People help People - One World / Aktueller Newsletter 3/2010
PHPOW
 
Herausforderungen 2022 - Projektantworten
Herausforderungen 2022 - ProjektantwortenHerausforderungen 2022 - Projektantworten
Herausforderungen 2022 - Projektantworten
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Programmheft frauentag 2016
Programmheft frauentag 2016Programmheft frauentag 2016
Programmheft frauentag 2016
Norbet william
 
Schulprogramm für das Bertha-von-Suttner-Gymnasiums Potsdam Babelsberg
Schulprogramm für das Bertha-von-Suttner-Gymnasiums Potsdam BabelsbergSchulprogramm für das Bertha-von-Suttner-Gymnasiums Potsdam Babelsberg
Schulprogramm für das Bertha-von-Suttner-Gymnasiums Potsdam Babelsberg
VCAT Consulting GmbH
 
Protest-Kurier No. 12
Protest-Kurier No. 12Protest-Kurier No. 12
Protest-Kurier No. 12
Jan Hoffmann
 
magazin-vision-2016-world-vision-schweiz-de
magazin-vision-2016-world-vision-schweiz-demagazin-vision-2016-world-vision-schweiz-de
magazin-vision-2016-world-vision-schweiz-de
Reto Gerber
 
Brückenbauer Summer School 2012
Brückenbauer Summer School 2012Brückenbauer Summer School 2012
Brückenbauer Summer School 2012
eknaponk
 
Asante/Endingen Dezember 2019
Asante/Endingen Dezember 2019Asante/Endingen Dezember 2019
Asante/Endingen Dezember 2019
Ines Heiny
 
KRASS! Was Kunst bewirkt.
KRASS! Was Kunst bewirkt.KRASS! Was Kunst bewirkt.
StiftungsWelt Seidensticker-Fountis (in German)
StiftungsWelt Seidensticker-Fountis (in German)StiftungsWelt Seidensticker-Fountis (in German)
StiftungsWelt Seidensticker-Fountis (in German)
Anastasios (Tassos) Fountis
 
2013 - I
2013 - I2013 - I

Ähnlich wie Youventus international 2006 (20)

UngarnWestp_2014_10_02
UngarnWestp_2014_10_02UngarnWestp_2014_10_02
UngarnWestp_2014_10_02
 
Auszeichnung fairmuenchen
Auszeichnung fairmuenchenAuszeichnung fairmuenchen
Auszeichnung fairmuenchen
 
pakt1.pdf
pakt1.pdfpakt1.pdf
pakt1.pdf
 
Protest-Kurier No. 6
Protest-Kurier No. 6Protest-Kurier No. 6
Protest-Kurier No. 6
 
378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf
378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf
378_Integrationsfonds 2012 der Region Hannover.pdf
 
KRASS - Mein Buch! Ein Kinderbuch für Macher von Machern.
KRASS - Mein Buch! Ein Kinderbuch für Macher von Machern.KRASS - Mein Buch! Ein Kinderbuch für Macher von Machern.
KRASS - Mein Buch! Ein Kinderbuch für Macher von Machern.
 
People help People - One World / Aktueller Newsletter 3/2010
People help People - One World / Aktueller Newsletter 3/2010People help People - One World / Aktueller Newsletter 3/2010
People help People - One World / Aktueller Newsletter 3/2010
 
Herausforderungen 2022 - Projektantworten
Herausforderungen 2022 - ProjektantwortenHerausforderungen 2022 - Projektantworten
Herausforderungen 2022 - Projektantworten
 
Programmheft frauentag 2016
Programmheft frauentag 2016Programmheft frauentag 2016
Programmheft frauentag 2016
 
Schulprogramm für das Bertha-von-Suttner-Gymnasiums Potsdam Babelsberg
Schulprogramm für das Bertha-von-Suttner-Gymnasiums Potsdam BabelsbergSchulprogramm für das Bertha-von-Suttner-Gymnasiums Potsdam Babelsberg
Schulprogramm für das Bertha-von-Suttner-Gymnasiums Potsdam Babelsberg
 
Protest-Kurier No. 12
Protest-Kurier No. 12Protest-Kurier No. 12
Protest-Kurier No. 12
 
magazin-vision-2016-world-vision-schweiz-de
magazin-vision-2016-world-vision-schweiz-demagazin-vision-2016-world-vision-schweiz-de
magazin-vision-2016-world-vision-schweiz-de
 
2014-3 (1)
2014-3 (1)2014-3 (1)
2014-3 (1)
 
Brückenbauer Summer School 2012
Brückenbauer Summer School 2012Brückenbauer Summer School 2012
Brückenbauer Summer School 2012
 
Asante/Endingen Dezember 2019
Asante/Endingen Dezember 2019Asante/Endingen Dezember 2019
Asante/Endingen Dezember 2019
 
Article germany school
Article germany schoolArticle germany school
Article germany school
 
KRASS! Was Kunst bewirkt.
KRASS! Was Kunst bewirkt.KRASS! Was Kunst bewirkt.
KRASS! Was Kunst bewirkt.
 
StiftungsWelt 2012 Claudia Seidensticker-Fountis
StiftungsWelt 2012 Claudia Seidensticker-FountisStiftungsWelt 2012 Claudia Seidensticker-Fountis
StiftungsWelt 2012 Claudia Seidensticker-Fountis
 
StiftungsWelt Seidensticker-Fountis (in German)
StiftungsWelt Seidensticker-Fountis (in German)StiftungsWelt Seidensticker-Fountis (in German)
StiftungsWelt Seidensticker-Fountis (in German)
 
2013 - I
2013 - I2013 - I
2013 - I
 

Mehr von DAA & Munich & Regensburg University for applied Siencies

Was ist Demokratie?
Was ist Demokratie?Was ist Demokratie?
Lern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer Praxis
Lern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer PraxisLern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer Praxis
Lern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer Praxis
DAA & Munich & Regensburg University for applied Siencies
 
Presentation future
Presentation futurePresentation future
Fairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum München
Fairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum MünchenFairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum München
Fairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum München
DAA & Munich & Regensburg University for applied Siencies
 
Paulo Freire 09
Paulo Freire 09Paulo Freire 09
Legislativ2
Legislativ2Legislativ2
Vom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto Boal
Vom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto BoalVom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto Boal
Vom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto Boal
DAA & Munich & Regensburg University for applied Siencies
 

Mehr von DAA & Munich & Regensburg University for applied Siencies (11)

Was ist Demokratie?
Was ist Demokratie?Was ist Demokratie?
Was ist Demokratie?
 
Lern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer Praxis
Lern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer PraxisLern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer Praxis
Lern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer Praxis
 
Presentation future
Presentation futurePresentation future
Presentation future
 
Fairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum München
Fairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum MünchenFairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum München
Fairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum München
 
Fairmuenchen
FairmuenchenFairmuenchen
Fairmuenchen
 
Europ. CV
Europ. CVEurop. CV
Europ. CV
 
Paulo Freire 09
Paulo Freire 09Paulo Freire 09
Paulo Freire 09
 
Legislativ2
Legislativ2Legislativ2
Legislativ2
 
Cto2
Cto2Cto2
Cto2
 
Vom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto Boal
Vom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto BoalVom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto Boal
Vom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto Boal
 
Boal Fotos Stud
Boal Fotos StudBoal Fotos Stud
Boal Fotos Stud
 

Youventus international 2006

Hinweis der Redaktion

  1. Das Stadtparlament war mit dem Bürgermeister durch Mugabe's Innenminister aus dem Amt verhaftet worden, seitdem verwaltet eine eingesetzte Kommission die Krise in der Stadt und Stadtverwaltung.