SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Europass-Lebenslauf  ProviB im Euro-Trainings-Centre München
ETC im Überblick
ProviB - Pro jekt zur  v ertieften  i ndividuellen  B erufsorientierung  eine Zusammenarbeit der Bundesagentur für Arbeit, des Referat für Arbeit und Wirtschaft und des Schul- und Kultusreferat der Landeshauptstadt München 2007 -2009
ProVib-Training  zum   Europäischen Lebenslauf EUROPASS  Coaching bei der Formulierung der eigenen  Kompetenzen  Persönliche Zuschreibungen in den Fähigkeiten als Vorschlag formulieren Kompetenzen durch den Berufswahlpass, das Praktikum und eine Präsentation  durch Ergebnisse der Profiltage und die Elternarbeit
Erstellen des  Europäischen Lebenslaufs 9. und evtl. auch noch 10. Klassen der Realschulen www.europass-info.de Rechtliche Hintergründe und Sprachen ... online oder nach Schulmodell?  Herunterladen – speichern – ausfüllen Persönliche Daten Ausbildungsweg Kompetenzen
Angaben zur Person
Name und Art der  Bildungs- oder Ausbildungseinrichtung
Persönliche Fähigkeiten und Kompetenzen
 
Weitere mögliche Elemente:  Das  Anschreiben ,  die Art der Mappe  und eine  „3. Seite“  meiner persönlichen Motivation zu dieser Stelle Ein Flyer zur Praktikumssuche ...
Das Anschreiben ,  Kurz und aussagekräftig möglichst genaue Ansprechperson Norm des privaten Geschäftsbriefs Anrede „ Überschrift“ statt „Betreff:“ Unterschrift Anlagen
die Art der Mappe  Standard als Klarsicht-Hefter  Weder Hefter noch Papiere mit Knicken! Besondere Gestaltung ohne „teuer“ Mappen werden oft nicht zurückgegeben Zeugnisse grundsätzlich nur als Kopie (erst bei Ausbildungsstelle, noch nicht zum Praktikum)‏ Deckblatt mit Foto gestalten?
und eine  „3. Seite“  meiner persönlichen Motivation zu dieser Stelle Eine Zugabe für interessierte Chefs Besondere Beziehung zu Beruf oder Betrieb Erklärung möglicher besonderer Themen Schwierige Noten im Leistungskurs in Ausbesserung Verschiedene Praktika zur Orientierung Besondere Fähigkeiten durch interkulturelle Familie ...
…  und nun  viel Spaß   bei der eigenen Bewerbung!  Fritz Letsch Weitere Vorlagen (wie  Anschreiben ) auf  www.etcev.de/dokumente http://provib.blog.de   (Faltblatt)‏ http://bildungsbegleiter.blog.de www.planet-beruf.de   (Interessen)‏
http://provib.blog.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Management Themen Februar 2010
Management Themen Februar 2010Management Themen Februar 2010
Campana sobre campana
Campana sobre campanaCampana sobre campana
Campana sobre campana
PABLO GOMEZ-LOBO RODRIGUEZ
 
Busmarsa france
Busmarsa franceBusmarsa france
Busmarsa france
Eilin
 
Social Media fuer b to-b
Social Media fuer b to-bSocial Media fuer b to-b
Social Media fuer b to-b
Joachim Lindner
 
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid BenutzerzentraleLow Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Patric Schmid
 
Scratch
ScratchScratch
Scratch
josephseoc23
 
Premios marketing educativo
Premios marketing educativoPremios marketing educativo
Premios marketing educativo
Juande Marín
 
Gute Freunde
Gute FreundeGute Freunde
Gute Freunde
fosbe
 
Zur Eignung von Wissensbilanzen als Instrument für die Evaluation von Hochsch...
Zur Eignung von Wissensbilanzen als Instrument für die Evaluation von Hochsch...Zur Eignung von Wissensbilanzen als Instrument für die Evaluation von Hochsch...
Zur Eignung von Wissensbilanzen als Instrument für die Evaluation von Hochsch...
Christian Reinboth
 
Die Geschichte einer Entdeckung
Die Geschichte einer EntdeckungDie Geschichte einer Entdeckung
Die Geschichte einer Entdeckung
fosbe
 
Que lindo es_mi_cristo
Que lindo es_mi_cristoQue lindo es_mi_cristo
Que lindo es_mi_cristo
PABLO GOMEZ-LOBO RODRIGUEZ
 
טורבינות רוח מסמך מדיניות לדיון 10.7.11
טורבינות רוח   מסמך מדיניות לדיון 10.7.11טורבינות רוח   מסמך מדיניות לדיון 10.7.11
טורבינות רוח מסמך מדיניות לדיון 10.7.11
Hanan E. Levy
 
Powerpoint Präsentation der PHSt kurz
Powerpoint Präsentation der PHSt kurzPowerpoint Präsentation der PHSt kurz
Powerpoint Präsentation der PHSt kurz
heiko.vogl
 
Linkedin
LinkedinLinkedin
Bloque academico
Bloque academicoBloque academico
Bloque academico
tany3007
 
Scratch
ScratchScratch
Scratch
josephseoc23
 

Andere mochten auch (18)

Management Themen Februar 2010
Management Themen Februar 2010Management Themen Februar 2010
Management Themen Februar 2010
 
Campana sobre campana
Campana sobre campanaCampana sobre campana
Campana sobre campana
 
Busmarsa france
Busmarsa franceBusmarsa france
Busmarsa france
 
Social Media fuer b to-b
Social Media fuer b to-bSocial Media fuer b to-b
Social Media fuer b to-b
 
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid BenutzerzentraleLow Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
Low Budget Usability Testing Webtreff Konstanz Patric Schmid Benutzerzentrale
 
Scratch
ScratchScratch
Scratch
 
Premios marketing educativo
Premios marketing educativoPremios marketing educativo
Premios marketing educativo
 
Firmenauskunft Pazifik-Ozeanien
Firmenauskunft Pazifik-OzeanienFirmenauskunft Pazifik-Ozeanien
Firmenauskunft Pazifik-Ozeanien
 
Gute Freunde
Gute FreundeGute Freunde
Gute Freunde
 
Zur Eignung von Wissensbilanzen als Instrument für die Evaluation von Hochsch...
Zur Eignung von Wissensbilanzen als Instrument für die Evaluation von Hochsch...Zur Eignung von Wissensbilanzen als Instrument für die Evaluation von Hochsch...
Zur Eignung von Wissensbilanzen als Instrument für die Evaluation von Hochsch...
 
Presentació de power point
Presentació de power pointPresentació de power point
Presentació de power point
 
Die Geschichte einer Entdeckung
Die Geschichte einer EntdeckungDie Geschichte einer Entdeckung
Die Geschichte einer Entdeckung
 
Que lindo es_mi_cristo
Que lindo es_mi_cristoQue lindo es_mi_cristo
Que lindo es_mi_cristo
 
טורבינות רוח מסמך מדיניות לדיון 10.7.11
טורבינות רוח   מסמך מדיניות לדיון 10.7.11טורבינות רוח   מסמך מדיניות לדיון 10.7.11
טורבינות רוח מסמך מדיניות לדיון 10.7.11
 
Powerpoint Präsentation der PHSt kurz
Powerpoint Präsentation der PHSt kurzPowerpoint Präsentation der PHSt kurz
Powerpoint Präsentation der PHSt kurz
 
Linkedin
LinkedinLinkedin
Linkedin
 
Bloque academico
Bloque academicoBloque academico
Bloque academico
 
Scratch
ScratchScratch
Scratch
 

Mehr von DAA & Munich & Regensburg University for applied Siencies

Was ist Demokratie?
Was ist Demokratie?Was ist Demokratie?
Lern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer Praxis
Lern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer PraxisLern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer Praxis
Lern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer Praxis
DAA & Munich & Regensburg University for applied Siencies
 
Presentation future
Presentation futurePresentation future
Youventus international 2006
Youventus international 2006Youventus international 2006
Auszeichnung fairmuenchen
Auszeichnung fairmuenchenAuszeichnung fairmuenchen
Fairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum München
Fairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum MünchenFairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum München
Fairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum München
DAA & Munich & Regensburg University for applied Siencies
 
Paulo Freire 09
Paulo Freire 09Paulo Freire 09
Legislativ2
Legislativ2Legislativ2
Vom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto Boal
Vom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto BoalVom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto Boal
Vom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto Boal
DAA & Munich & Regensburg University for applied Siencies
 

Mehr von DAA & Munich & Regensburg University for applied Siencies (12)

Was ist Demokratie?
Was ist Demokratie?Was ist Demokratie?
Was ist Demokratie?
 
Lern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer Praxis
Lern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer PraxisLern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer Praxis
Lern-Autonomie nach Paulo Freire in Kritischer Praxis
 
Presentation future
Presentation futurePresentation future
Presentation future
 
Youventus international 2006
Youventus international 2006Youventus international 2006
Youventus international 2006
 
Auszeichnung fairmuenchen
Auszeichnung fairmuenchenAuszeichnung fairmuenchen
Auszeichnung fairmuenchen
 
Fairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum München
Fairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum MünchenFairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum München
Fairmuenchen: Wie es anfing: Als Projekt im Nord-Süd-Forum München
 
Fairmuenchen
FairmuenchenFairmuenchen
Fairmuenchen
 
Paulo Freire 09
Paulo Freire 09Paulo Freire 09
Paulo Freire 09
 
Legislativ2
Legislativ2Legislativ2
Legislativ2
 
Cto2
Cto2Cto2
Cto2
 
Vom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto Boal
Vom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto BoalVom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto Boal
Vom Theater der Unterdrückten zum Legislativen Theater von Augusto Boal
 
Boal Fotos Stud
Boal Fotos StudBoal Fotos Stud
Boal Fotos Stud
 

Europ. CV

  • 1. Europass-Lebenslauf ProviB im Euro-Trainings-Centre München
  • 3. ProviB - Pro jekt zur v ertieften i ndividuellen B erufsorientierung eine Zusammenarbeit der Bundesagentur für Arbeit, des Referat für Arbeit und Wirtschaft und des Schul- und Kultusreferat der Landeshauptstadt München 2007 -2009
  • 4. ProVib-Training zum Europäischen Lebenslauf EUROPASS Coaching bei der Formulierung der eigenen Kompetenzen Persönliche Zuschreibungen in den Fähigkeiten als Vorschlag formulieren Kompetenzen durch den Berufswahlpass, das Praktikum und eine Präsentation durch Ergebnisse der Profiltage und die Elternarbeit
  • 5. Erstellen des Europäischen Lebenslaufs 9. und evtl. auch noch 10. Klassen der Realschulen www.europass-info.de Rechtliche Hintergründe und Sprachen ... online oder nach Schulmodell? Herunterladen – speichern – ausfüllen Persönliche Daten Ausbildungsweg Kompetenzen
  • 7. Name und Art der Bildungs- oder Ausbildungseinrichtung
  • 9.  
  • 10. Weitere mögliche Elemente: Das Anschreiben , die Art der Mappe und eine „3. Seite“ meiner persönlichen Motivation zu dieser Stelle Ein Flyer zur Praktikumssuche ...
  • 11. Das Anschreiben , Kurz und aussagekräftig möglichst genaue Ansprechperson Norm des privaten Geschäftsbriefs Anrede „ Überschrift“ statt „Betreff:“ Unterschrift Anlagen
  • 12. die Art der Mappe Standard als Klarsicht-Hefter Weder Hefter noch Papiere mit Knicken! Besondere Gestaltung ohne „teuer“ Mappen werden oft nicht zurückgegeben Zeugnisse grundsätzlich nur als Kopie (erst bei Ausbildungsstelle, noch nicht zum Praktikum)‏ Deckblatt mit Foto gestalten?
  • 13. und eine „3. Seite“ meiner persönlichen Motivation zu dieser Stelle Eine Zugabe für interessierte Chefs Besondere Beziehung zu Beruf oder Betrieb Erklärung möglicher besonderer Themen Schwierige Noten im Leistungskurs in Ausbesserung Verschiedene Praktika zur Orientierung Besondere Fähigkeiten durch interkulturelle Familie ...
  • 14. … und nun viel Spaß bei der eigenen Bewerbung! Fritz Letsch Weitere Vorlagen (wie Anschreiben ) auf www.etcev.de/dokumente http://provib.blog.de (Faltblatt)‏ http://bildungsbegleiter.blog.de www.planet-beruf.de (Interessen)‏