SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Der Nebensatz Satzgefüge Nebensatzarten
Das Satzgefüge Der Mann, der gerade um die Ecke kommt, ist mein Klassenlehrer Ich gehe in die Schule, obwohl ich mich krank fühle. Ich kann heute nicht kommen, weil ich so viel lernen muss.
Bei einem Satzgefüge wird ein Hauptsatz mit einem Nebensatz verbunden. Das Bindewort nennt man in diesem Fall  Subjunktion. weil, da, nachdem, obwohl... sind typische Subjunktionen
Der Subjektsatz Dass du mir hilfst,   freut mich sehr. Dass er sie  im Stich gelassen hat,   ist wirklich kaum zu glauben. Da der  Hauptsatz  hier kein Subjekt hat, ersetzt der  Nebensatz  das fehlende Subjekt. Daher nennt man ihn Subjektsatz.
Der Objektsatz Ich will,   dass du glücklich wirst. Wir glauben,   dass wir es diesmal schaffen können. Dem  Hauptsatz  fehlt hier das Objekt, das er dringend braucht. Ich will / Wir glauben ist kein vollständiger Satz. Man fragt sofort. „Was denn?“ Da der  Nebensatz  in diesem Fall das Objekt ersetzt, nennt man ihn Objektsatz.
Der Relativsatz Der Relativsatz bezieht sich in der Regel auf ein Satzglied, das er näher beschreibt. Meistens wird er mit dem Relativpronomen der, die, das eingeleitet. Der Junge,  der gerade das Tor geschossen hat,  ist mein bester Freund. Die CD,  die du mir geschenkt hast , ist wirklich ganz toll. Das,  was sie sagt,  leuchtet mir ein.
Der Temporalsatz Als der Regen immer heftiger wurde , gingen wir nach Hause. Die Polizei setze die Suche fort,  nachdem sie einen neuen Hinweis erhalten hatte . Kevin erlebte viele Abenteuer,  während seine Eltern fort waren. Der Temporalsatz gibt einen Zeitpunkt oder Zeitraum an.
Der Kausalsatz Ich muss noch lernen,  weil wir morgen eine Grammatikarbeit schreiben . Da ich Schnupfen habe , kann ich heute nicht schwimmen. Der Kausalsatz gibt immer einen Grund an.
Der Konditionalsatz Wenn du weiterhin so viel Lärm machst , beißen die Fische nie an. Falls es regnet , schlafen wir heute Nacht im Hotel. Ich würde damit aufhören,  wenn ich du wäre. Der Konditionalsatz drückt eine Bedingung aus.
Der Konzessivsatz Obwohl sie krank war , ging sie in die Schule. Ich helfe dir,  obwohl ich eigentlich keine Zeit habe . Der Konzessivsatz drückt eine Einschränkung oder auch einen Gegensatz zum Hauptsatz aus. Hier: Krankheit  trotzdem Schule Hilfe obwohl keine Zeit
Der Konsekutivsatz Er aß so viel Kuchen,  dass ihm schlecht wurde . Sie hatten so viel geprobt,  dass die Aufführung einfach ein Erfolg werden musste . Der Konsekutivsatz gibt die Folge einer Handlung an. Hier fragt man nicht ‚wie‘ oder ‚warum, sondern ‚mit welchem Ergebnis‘.
Der Lokalsatz Unser Hausmeister ist immer dort,  wo man ihn gerade braucht . Wo du auch bist , ich werde in Gedanken immer bei dir sein. Der Lokalsatz gibt eine Ortsbestimmung an. Er kann auch die Form eines Relativsatzes haben: Der Ort, wo ich geboren wurde, ... Der Ort, in dem ich geboren wurde, ...
Der Modalsatz Er schlich sich aus dem Haus,  ohne dass ich es merkte . Der Tiger fängt seine Beute,  indem er sich vorsichtig anschleicht . Der Modalsatz beschreibt die Art und Weise, wie etwas geschieht oder getan wird.
Der Finalsatz Du musst im Bett bleiben,  damit du wieder richtig gesund wirst . Halt still,  dass ich den Verband anlegen kann . Der Finalsatz drückt den Zweck, die Absicht einer Handlung aus. Man muss hier besonders aufmerksam sein, dass man den Finalsatz nicht mit einem Kausalsatz verwechselt.
Erweiterter Infinitiv Ich kam einfach nicht dazu,  mein Zimmer aufzuräumen . Er fuhr über die Kreuzung,  ohne nach rechts oder links zu schauen . Der erweiterte Infinitiv ist eigentlich kein Nebensatz, sondern ‚nur‘ eine Satzergänzung. Man nennt ihn auch Infinitivgruppe.
Die Subjunktion Das Bindewort, das Nebensätze in einem Satzgefüge verbindet, nennt man  Subjunktion , weil hier ein übergeordneter Satz (Hauptsatz) mit einem untergeordneten Satz (Nebensatz) verbunden wird. sub = kommt aus dem Lateinischen und bedeutet ‚unter‘. Dadurch unterscheidet sich die Subjunktion  von der  Konjunktion , die keine Nebensätze, sondern gleichwertige Hauptsätze verbindet. Kon = kommt von dem Lateinischen ‚con‘ und bedeutet  ‚mit‘.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

LanguageStore - Relativsatz
LanguageStore - RelativsatzLanguageStore - Relativsatz
LanguageStore - Relativsatz
LanguageStore
 
LanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohlLanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore
 
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Matfermar marin
 
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und ÜbungenPARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
Maria Vaz König
 
PASSIVERSATZFORMEN - Theorie und Übungen
PASSIVERSATZFORMEN - Theorie und ÜbungenPASSIVERSATZFORMEN - Theorie und Übungen
PASSIVERSATZFORMEN - Theorie und Übungen
Maria Vaz König
 
LanguageStore - Finalsatz
LanguageStore - FinalsatzLanguageStore - Finalsatz
LanguageStore - Finalsatz
LanguageStore
 
Finalsätze
FinalsätzeFinalsätze
Finalsätze
Richard Hahn
 
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenLokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Matfermar marin
 
INFINITIV ohne und mit "zu" - Arbeitsblatt
INFINITIV ohne und mit "zu" - ArbeitsblattINFINITIV ohne und mit "zu" - Arbeitsblatt
INFINITIV ohne und mit "zu" - Arbeitsblatt
Maria Vaz König
 
A1 - TEKAMOLO - Die Position der Adverbien
A1 - TEKAMOLO - Die Position der AdverbienA1 - TEKAMOLO - Die Position der Adverbien
A1 - TEKAMOLO - Die Position der Adverbien
Maria Vaz König
 
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und ÜbungenNACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
Maria Vaz König
 
LanguageStore - Partizipien
LanguageStore - PartizipienLanguageStore - Partizipien
LanguageStore - Partizipien
LanguageStore
 
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige VerbenPRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
Maria Vaz König
 
Partizip I und II
Partizip I und II Partizip I und II
Partizip I und II
Matfermar marin
 
B1 obwohl/ trotz/ trotzdem
B1 obwohl/ trotz/ trotzdemB1 obwohl/ trotz/ trotzdem
B1 obwohl/ trotz/ trotzdem
Maria Vaz König
 
LanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte Rede
LanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte RedeLanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte Rede
LanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte Rede
LanguageStore
 
LanguageStore - Partizip
LanguageStore - PartizipLanguageStore - Partizip
LanguageStore - Partizip
LanguageStore
 
Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2
Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2
Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2
telc gGmbH
 
LanguageStore - Passiv
LanguageStore - PassivLanguageStore - Passiv
LanguageStore - Passiv
LanguageStore
 

Was ist angesagt? (20)

LanguageStore - Relativsatz
LanguageStore - RelativsatzLanguageStore - Relativsatz
LanguageStore - Relativsatz
 
LanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohlLanguageStore - weil vs. obwohl
LanguageStore - weil vs. obwohl
 
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
Lokale Präpositionen  1.  woher aus und vonLokale Präpositionen  1.  woher aus und von
Lokale Präpositionen 1. woher aus und von
 
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und ÜbungenPARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
PARTIZIP I und PARTIZIP II als ADJEKTIVE - Theorie und Übungen
 
PASSIVERSATZFORMEN - Theorie und Übungen
PASSIVERSATZFORMEN - Theorie und ÜbungenPASSIVERSATZFORMEN - Theorie und Übungen
PASSIVERSATZFORMEN - Theorie und Übungen
 
LanguageStore - Finalsatz
LanguageStore - FinalsatzLanguageStore - Finalsatz
LanguageStore - Finalsatz
 
Finalsätze
FinalsätzeFinalsätze
Finalsätze
 
Verben - Plusquamperfekt
Verben - PlusquamperfektVerben - Plusquamperfekt
Verben - Plusquamperfekt
 
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal VerbenLokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
Lokale und temporale Präpopositionen und Passiv Präsens mit Modal Verben
 
INFINITIV ohne und mit "zu" - Arbeitsblatt
INFINITIV ohne und mit "zu" - ArbeitsblattINFINITIV ohne und mit "zu" - Arbeitsblatt
INFINITIV ohne und mit "zu" - Arbeitsblatt
 
A1 - TEKAMOLO - Die Position der Adverbien
A1 - TEKAMOLO - Die Position der AdverbienA1 - TEKAMOLO - Die Position der Adverbien
A1 - TEKAMOLO - Die Position der Adverbien
 
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und ÜbungenNACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
NACH - NACHDEM - DANACH - NACHHER - Theorie und Übungen
 
LanguageStore - Partizipien
LanguageStore - PartizipienLanguageStore - Partizipien
LanguageStore - Partizipien
 
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige VerbenPRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
PRÄTERITUM - regelmässige und unregelmässige Verben
 
Partizip I und II
Partizip I und II Partizip I und II
Partizip I und II
 
B1 obwohl/ trotz/ trotzdem
B1 obwohl/ trotz/ trotzdemB1 obwohl/ trotz/ trotzdem
B1 obwohl/ trotz/ trotzdem
 
LanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte Rede
LanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte RedeLanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte Rede
LanguageStore -Konjunktiv I - Indirekte Rede
 
LanguageStore - Partizip
LanguageStore - PartizipLanguageStore - Partizip
LanguageStore - Partizip
 
Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2
Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2
Bewertung des Schriftlichen Ausdrucks: telc Deutsch B1 und telc Deutsch B2
 
LanguageStore - Passiv
LanguageStore - PassivLanguageStore - Passiv
LanguageStore - Passiv
 

Andere mochten auch

Miguel hernández
Miguel hernándezMiguel hernández
Miguel hernández
guestf7f2cda
 
La Casa De Bernarda Alba
La Casa De Bernarda AlbaLa Casa De Bernarda Alba
La Casa De Bernarda Alba
Ana Alonso
 
Miguel Hernández
Miguel HernándezMiguel Hernández
Diego velázquez
Diego velázquezDiego velázquez
Diego velázquez
mariakhrystenko
 
Nebensätze
NebensätzeNebensätze
NebensätzeGerm331
 
Power point de miguel hernandez
Power point de miguel hernandezPower point de miguel hernandez
Power point de miguel hernandez
Institut Damià Campeny
 
Miguel+hernández+power+point
Miguel+hernández+power+pointMiguel+hernández+power+point
Miguel+hernández+power+point
visigarrido2
 
Voxopop
VoxopopVoxopop
Voxopop
guest0bd155
 
Subordinadas Sustantivas
Subordinadas SustantivasSubordinadas Sustantivas
Subordinadas Sustantivas
Jaime González
 
Kurz Bda T7668 Psqx4046 Zb
Kurz Bda T7668 Psqx4046 ZbKurz Bda T7668 Psqx4046 Zb
Kurz Bda T7668 Psqx4046 Zbguest96e077d
 
eCommerce Recht 2011 aktuell
eCommerce Recht 2011 aktuelleCommerce Recht 2011 aktuell
eCommerce Recht 2011 aktuelleCommerce Lounge
 
Bilingual Term Extraction Tool (in German)
Bilingual Term Extraction Tool (in German)Bilingual Term Extraction Tool (in German)
Bilingual Term Extraction Tool (in German)
Klemens Waldhör
 
Designers Vs Developers
Designers Vs DevelopersDesigners Vs Developers
Designers Vs Developers
designers interactifs
 
Figaronron - Expo Lego 14 (11-04-2009)
Figaronron - Expo Lego 14 (11-04-2009)Figaronron - Expo Lego 14 (11-04-2009)
Figaronron - Expo Lego 14 (11-04-2009)Figaronron Figaronron
 
Regionale Vertragslandwirtschaft - Informationsquellen, Organisationen, Projekte
Regionale Vertragslandwirtschaft - Informationsquellen, Organisationen, ProjekteRegionale Vertragslandwirtschaft - Informationsquellen, Organisationen, Projekte
Regionale Vertragslandwirtschaft - Informationsquellen, Organisationen, Projekte
RetoStauss
 
Camtasia getting started guide
Camtasia getting started guideCamtasia getting started guide
Camtasia getting started guide
guest69197f55
 

Andere mochten auch (20)

Miguel hernández
Miguel hernándezMiguel hernández
Miguel hernández
 
La Casa De Bernarda Alba
La Casa De Bernarda AlbaLa Casa De Bernarda Alba
La Casa De Bernarda Alba
 
Miguel Hernández
Miguel HernándezMiguel Hernández
Miguel Hernández
 
Diego velázquez
Diego velázquezDiego velázquez
Diego velázquez
 
Satzarten
SatzartenSatzarten
Satzarten
 
Nebensätze
NebensätzeNebensätze
Nebensätze
 
Power point de miguel hernandez
Power point de miguel hernandezPower point de miguel hernandez
Power point de miguel hernandez
 
Miguel+hernández+power+point
Miguel+hernández+power+pointMiguel+hernández+power+point
Miguel+hernández+power+point
 
Voxopop
VoxopopVoxopop
Voxopop
 
Subordinadas Sustantivas
Subordinadas SustantivasSubordinadas Sustantivas
Subordinadas Sustantivas
 
Kurz Bda T7668 Psqx4046 Zb
Kurz Bda T7668 Psqx4046 ZbKurz Bda T7668 Psqx4046 Zb
Kurz Bda T7668 Psqx4046 Zb
 
Geil
GeilGeil
Geil
 
Powerpoint Duits
Powerpoint DuitsPowerpoint Duits
Powerpoint Duits
 
eCommerce Recht 2011 aktuell
eCommerce Recht 2011 aktuelleCommerce Recht 2011 aktuell
eCommerce Recht 2011 aktuell
 
Bilingual Term Extraction Tool (in German)
Bilingual Term Extraction Tool (in German)Bilingual Term Extraction Tool (in German)
Bilingual Term Extraction Tool (in German)
 
Topfield
TopfieldTopfield
Topfield
 
Designers Vs Developers
Designers Vs DevelopersDesigners Vs Developers
Designers Vs Developers
 
Figaronron - Expo Lego 14 (11-04-2009)
Figaronron - Expo Lego 14 (11-04-2009)Figaronron - Expo Lego 14 (11-04-2009)
Figaronron - Expo Lego 14 (11-04-2009)
 
Regionale Vertragslandwirtschaft - Informationsquellen, Organisationen, Projekte
Regionale Vertragslandwirtschaft - Informationsquellen, Organisationen, ProjekteRegionale Vertragslandwirtschaft - Informationsquellen, Organisationen, Projekte
Regionale Vertragslandwirtschaft - Informationsquellen, Organisationen, Projekte
 
Camtasia getting started guide
Camtasia getting started guideCamtasia getting started guide
Camtasia getting started guide
 

Satzarten

  • 1. Der Nebensatz Satzgefüge Nebensatzarten
  • 2. Das Satzgefüge Der Mann, der gerade um die Ecke kommt, ist mein Klassenlehrer Ich gehe in die Schule, obwohl ich mich krank fühle. Ich kann heute nicht kommen, weil ich so viel lernen muss.
  • 3. Bei einem Satzgefüge wird ein Hauptsatz mit einem Nebensatz verbunden. Das Bindewort nennt man in diesem Fall Subjunktion. weil, da, nachdem, obwohl... sind typische Subjunktionen
  • 4. Der Subjektsatz Dass du mir hilfst, freut mich sehr. Dass er sie im Stich gelassen hat, ist wirklich kaum zu glauben. Da der Hauptsatz hier kein Subjekt hat, ersetzt der Nebensatz das fehlende Subjekt. Daher nennt man ihn Subjektsatz.
  • 5. Der Objektsatz Ich will, dass du glücklich wirst. Wir glauben, dass wir es diesmal schaffen können. Dem Hauptsatz fehlt hier das Objekt, das er dringend braucht. Ich will / Wir glauben ist kein vollständiger Satz. Man fragt sofort. „Was denn?“ Da der Nebensatz in diesem Fall das Objekt ersetzt, nennt man ihn Objektsatz.
  • 6. Der Relativsatz Der Relativsatz bezieht sich in der Regel auf ein Satzglied, das er näher beschreibt. Meistens wird er mit dem Relativpronomen der, die, das eingeleitet. Der Junge, der gerade das Tor geschossen hat, ist mein bester Freund. Die CD, die du mir geschenkt hast , ist wirklich ganz toll. Das, was sie sagt, leuchtet mir ein.
  • 7. Der Temporalsatz Als der Regen immer heftiger wurde , gingen wir nach Hause. Die Polizei setze die Suche fort, nachdem sie einen neuen Hinweis erhalten hatte . Kevin erlebte viele Abenteuer, während seine Eltern fort waren. Der Temporalsatz gibt einen Zeitpunkt oder Zeitraum an.
  • 8. Der Kausalsatz Ich muss noch lernen, weil wir morgen eine Grammatikarbeit schreiben . Da ich Schnupfen habe , kann ich heute nicht schwimmen. Der Kausalsatz gibt immer einen Grund an.
  • 9. Der Konditionalsatz Wenn du weiterhin so viel Lärm machst , beißen die Fische nie an. Falls es regnet , schlafen wir heute Nacht im Hotel. Ich würde damit aufhören, wenn ich du wäre. Der Konditionalsatz drückt eine Bedingung aus.
  • 10. Der Konzessivsatz Obwohl sie krank war , ging sie in die Schule. Ich helfe dir, obwohl ich eigentlich keine Zeit habe . Der Konzessivsatz drückt eine Einschränkung oder auch einen Gegensatz zum Hauptsatz aus. Hier: Krankheit trotzdem Schule Hilfe obwohl keine Zeit
  • 11. Der Konsekutivsatz Er aß so viel Kuchen, dass ihm schlecht wurde . Sie hatten so viel geprobt, dass die Aufführung einfach ein Erfolg werden musste . Der Konsekutivsatz gibt die Folge einer Handlung an. Hier fragt man nicht ‚wie‘ oder ‚warum, sondern ‚mit welchem Ergebnis‘.
  • 12. Der Lokalsatz Unser Hausmeister ist immer dort, wo man ihn gerade braucht . Wo du auch bist , ich werde in Gedanken immer bei dir sein. Der Lokalsatz gibt eine Ortsbestimmung an. Er kann auch die Form eines Relativsatzes haben: Der Ort, wo ich geboren wurde, ... Der Ort, in dem ich geboren wurde, ...
  • 13. Der Modalsatz Er schlich sich aus dem Haus, ohne dass ich es merkte . Der Tiger fängt seine Beute, indem er sich vorsichtig anschleicht . Der Modalsatz beschreibt die Art und Weise, wie etwas geschieht oder getan wird.
  • 14. Der Finalsatz Du musst im Bett bleiben, damit du wieder richtig gesund wirst . Halt still, dass ich den Verband anlegen kann . Der Finalsatz drückt den Zweck, die Absicht einer Handlung aus. Man muss hier besonders aufmerksam sein, dass man den Finalsatz nicht mit einem Kausalsatz verwechselt.
  • 15. Erweiterter Infinitiv Ich kam einfach nicht dazu, mein Zimmer aufzuräumen . Er fuhr über die Kreuzung, ohne nach rechts oder links zu schauen . Der erweiterte Infinitiv ist eigentlich kein Nebensatz, sondern ‚nur‘ eine Satzergänzung. Man nennt ihn auch Infinitivgruppe.
  • 16. Die Subjunktion Das Bindewort, das Nebensätze in einem Satzgefüge verbindet, nennt man Subjunktion , weil hier ein übergeordneter Satz (Hauptsatz) mit einem untergeordneten Satz (Nebensatz) verbunden wird. sub = kommt aus dem Lateinischen und bedeutet ‚unter‘. Dadurch unterscheidet sich die Subjunktion von der Konjunktion , die keine Nebensätze, sondern gleichwertige Hauptsätze verbindet. Kon = kommt von dem Lateinischen ‚con‘ und bedeutet ‚mit‘.