SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
©KassenärztlicheBundesvereinigung
Medizinische Versorgungszentren:
Statistische Informationen zum Stichtag
31.12.2012 für die Kassenärztlichen
Vereinigungen
Dezernat 4, GB Sicherstellung und Versorgungsstruktur
Abteilung 4.2: Flexible Versorgungsformen und Patientenorientierung
Aktueller Sachstand
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 2 von 35
MVZ-Gesamtkennzahlen
Anzahl der Zulassungen 1.938
Gesamtzahl der im MVZ tätigen Ärzte 11.917
Vertragsärzte 1.441
Ärzte im Anstellungsverhältnis 10.476
MVZ-Größe Ø 6,1 Ärzte
vorwiegende Gründer Vertragsärzte und Krankenhäuser
Beteiligung von Vertragsärzten an der Trägerschaft 40,7%*
Beteiligung eines Krankenhauses an der Trägerschaft 37,5%*
Weitere Träger 21,8%*
vorwiegende Rechtsformen GmbH, GbR*
am häufigsten beteiligte Facharztgruppen Hausärzte, fachärztliche Internisten, Chirurgen
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg Stand 1. Quartal 2011
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 3 von 35
Regionale Verteilung
37,5% aller MVZ-Träger sind zum 31.12.2012 Krankenhäuser. Die meisten
Krankenhaus-MVZ in absoluten Zahlen gibt es in Bayern, Niedersachsen
und Baden-Württemberg.*
*Anzahl der Krankenhaus-MVZ in Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
9
9
14
22
33
34
35
37
40
41
41
42
66
71
74
96
99
19
24
75
45
50
157
150
75
118
64
72
163
138
98
135
194
361
Bremen
Saarland
Hamburg
Mecklenburg-…
Sachsen-Anhalt
Hessen
Berlin
Rheinland-Pfalz
Westfalen-Lippe
Brandenburg
Schleswig-Holstein
Nordrhein
Sachsen
Thüringen
Baden-Württemberg
Niedersachsen
Bayern
MVZ-Gesamtzahl MVZ in Krankenhausträgerschaft
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 4 von 35
Zusätzlich zu den MVZ, wurden 97 Einrichtungen gem. §311 SGB V gemeldet, in denen 449 angestellte Ärzte arbeiten.
(KV Brandenburg: 23 Einrichtungen mit 148 Ärzten, KV Berlin: 62 Einrichtungen mit 301 Ärzten, KV Sachsen: 12 Einrichtungen, Ärzte: k.A.)
Diese Angaben sind zusätzlich und nicht Bestandteil der Auswertungen dieser MVZ-Statistik.
MVZ-Ärzte – regionale Verteilung
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 5 von 35
103
128
201
328
379
420
480
495
604
685
811
820
937
949
1.043
1.120
2.414
Bremen
Saarland
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Rheinland-Pfalz
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Thüringen
Hamburg
Westfalen-Lippe
Sachsen
Baden-Württemberg
Hessen
Berlin
Nordrhein
Niedersachsen
Bayern
In den 361 bayrischen MVZ arbeiten insgesamt 2.414 Ärzte.
Anteil der MVZ-Ärzte an der vertragsärztlichen
Versorgung nach KV-Region
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 6 von 35
4,3%
5,1%
5,5%
5,7%
6,0%
6,6%
7,5%
8,1%
8,4%
8,8%
9,4%
10,0%
10,6%
11,2%
11,4%
13,1%
13,3%
0% 2% 4% 6% 8% 10% 12% 14%
Baden-Württemberg
Westfalen-Lippe
Rheinland-Pfalz
Nordrhein
Bremen
Saarland
Mecklenburg-Vorpommern
Hessen
Niedersachsen
Brandenburg
Schleswig-Holstein
Bayern
Berlin
Sachsen
Sachsen-Anhalt
Hamburg
Thüringen
In den KV-Regionen Thüringen und Hamburg ist der Anteil der MVZ-Ärzte,
gemessen an den regional zugelassenen Vertragsärzten, mit ca. 13% am größten.
Verhältnis MVZ zu Einzel-/Gemeinschaftspraxen
Einem MVZ stehen im Bundesdurchschnitt ca. 53 Einzel- bzw.
Gemeinschaftspraxen gegenüber.
(Quellen: MVZ-Statistik der KBV – Stand 31.12.2012, Bundesarztregister - Stand 31.12.2012)
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 7 von 35
99
77
74
60
57
53
53
52
51
46
45
44
44
43
41
39
38
27
0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100
Baden-Württemberg
Westfalen-Lippe
Nordrhein
Rheinland-Pfalz
Bremen
Bundesdurchschnitt
Saarland
Sachsen-Anhalt
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Bayern
Schleswig-Holstein
Brandenburg
Berlin
Sachsen
Hamburg
Thüringen
Einwohner pro MVZ
(Quellen: MVZ-Statistik der KBV – Stand 31.12.2012, Statistisches Bundesamt (2011): Fortschreibung des Bevölkerungsstandes)
Während in Thüringen ein MVZ auf 22.666 Einwohner kommt, gibt es in
Baden-Württemberg ein MVZ pro 79.898 Einwohner.
79.898
69.655
59.035
53.322
46.266
42.223
40.791
39.412
38.994
38.803
36.327
34.892
34.805
29.979
23.984
23.346
22.666
0 10.000 20.000 30.000 40.000 50.000 60.000 70.000 80.000 90.000 100.000
Baden-Württemberg
Westfalen-Lippe
Nordrhein
Rheinland-Pfalz
Sachsen-Anhalt
Saarland
Niedersachsen
Schleswig-Holstein
Brandenburg
Hessen
Mecklenburg-Vorpommern
Bayern
Bremen
Sachsen
Hamburg
Berlin
Thüringen
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 8 von 35
Räumliche Ansiedlung
MVZ gründen sich sowohl in städtischen als auch ländlichen Gebieten.
Allerdings lässt sich die Mehrzahl der MVZ in Kernstädten sowie Ober-
und Mittelzentren nieder*.
* Die Einteilung erfolgt auf der Grundlage der siedlungsstrukturellen Gebietstypen des BBR (2007
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 9 von 35
Kernstadt
896 (46,2%)
Ober-/ Mittelzentrum
750 (38,7%)
Ländliche Gemeinden
292 (15,1%)
MVZ-Formen* (n = 1.920 MVZ)
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 10 von 35
1.351
486
83
1.243
465
98
0
200
400
600
800
1.000
1.200
1.400
1.600
nur angestellte Ärzte angestellte u. freiberufliche Ärzte nur freiberufliche Ärzte
2012 2011
„Angestellten-MVZ“ „Mischform“ „Vertragsarzt-MVZ“
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg Stand 1. Quartal 2011
Arbeitsgröße der MVZ*
Durchschnittlich arbeiten derzeit 6,1 Ärzte in einem MVZ (2011: 5,5 Ärzte).
305 MVZ mit 2
Ärzten (16%)
363 MVZ mit 3
Ärzten (19%)
275 MVZ mit 4
Ärzten (14%)
224 MVZ mit 5
Ärzten (12%)
160 MVZ mit
6 Ärzten
(8%)
593 MVZ mit 7
Ärzten und mehr
(31%)
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 11 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg Stand 1. Quartal 2011
Vertragsärzte: hälftiger oder ganzer
Versorgungsauftrag
12% der Ärzte, die in Medizinischen Versorgungszentren arbeiten, sind Vertragsärzte.
Die Mehrheit dieser Vertragsärzte (92%) arbeitet mit einem ganzen Versorgungsauftrag.
angestellte Ärzte
(10.476, 88%)
Vertragsärzte
(1.441, 12%) ganzer
Versorgungsauftrag
(1.323; 92%)
hälftiger
Versorgungsauftrag (118; 8%)
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 12 von 35
4.925
angestellte Ärzte
arbeiten mehr als 30
Stunden (47%)
884 angestellte Ärzte
arbeiten mehr als
20 bis max. 30
Stunden (8%)
2.456 angestellte
Ärzte arbeiten mehr als
10 bis max. 20
Stunden (24%)
2.211 angestellte Ärzte
arbeiten bis 10
Stunden (21%)
Arbeitszeiten der angestellten Ärzte
53 Prozent der angestellten Ärzte arbeiten im Jahr 2012 in Teilzeit.
Anzahl der angestellten Ärzte
Ende 2012 gesamt: 10.476
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 13 von 35
Fachrichtung 31.12.2012 31.12.2011*
Hausärzte (Allgemeinmediziner, Praktischer
Arzt/Arzt, hausärztlicher Internist)
1.696 1.451
Fachärztliche Internisten 1.209 1.096
Chirurgen 877 744
Frauenärzte 805 677
Radiologen 798 571
Laborärzte 704 546
Nervenärzte/Neurologen/Psychiater 703 571
Orthopäden 621 531
Strahlentherapeuten 474 353
Anästhesisten 467 415
Augenärzte 443 384
Ärzte nach Fachgebieten I
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 14 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg Stand 1. Quartal 2011
Fachrichtung 31.12.2012 31.12.2011*
Kinderärzte 368 313
Neurochirurgen 305 k.A.**
Psychologische Psychotherapeuten 286 k.A.**
Nuklearmediziner 283 233
Mikrobiologen 262 229
Pathologen 220 k.A.**
HNO-Ärzte 218 189
Hautärzte 167 167
Phys. & Rehab. Mediziner 166 146
Urologen 153 130
Ärzte nach Fachgebieten II
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
** hinsichtlich der Fachgebietsangaben wurde die MVZ-Statistik im Jahr 2013 an die Struktur des Bundesarztregisters
angepasst, für Fachgebiete die mit ** gekennzeichnet sind, liegen vor dem Stichtag 31.12.2012 keine Daten vor
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 15 von 35
Fachrichtung 31.12.2012 31.12.2011*
Ärztliche Psychotherapeuten 149 k.A.**
Humangenetiker 143 k.A.**
Transfusionsmediziner 104 k.A.**
Kinder- und Jugendpsychiater 61 k.A.**
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen 45 k.A.**
Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten 38 k.A.**
Fachwissenschaftler 12 k.A.**
Psychiatrie und Psychotherapie 3 k.A.**
Hygiene und Umweltmedizin 1 k.A.**
Psychosomatische Medizin 1 k.A.**
Ärzte nach Fachgebieten III
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
** hinsichtlich der Fachgebietsangaben wurde die MVZ-Statistik im Jahr 2013 an die Struktur des Bundesarztregisters
angepasst, für Fachgebiete die mit ** gekennzeichnet sind, liegen vor dem Stichtag 31.12.2012 keine Daten vor
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 16 von 35
Verteilung der Fachgruppen
Hausärzte und Internisten sind die am häufigsten vertretenen Arztgruppen in den MVZ.*
Anzahl der MVZ-Ärzte Fachgruppen
Anzahl der MVZ, in denen die
jeweilige Arztgruppe vertreten ist
1
1
3
12
38
45
61
104
143
149
153
166
167
218
220
262
283
286
305
368
443
467
474
621
703
704
798
805
877
1.209
1.696 Hausärzte
fachärztl. Internisten
Chirurgen
Frauenärzte
Radiologen
Laborärzte
Nervenärzte/Neurologen/Psychiater
Orthopäden
Strahlentherapeuten
Anästhesisten
Augenärzte
Kinderärzte
Neurochirurgen
psychologische Psychotherapeuten
Nuklearmediziner
Mikrobiologen
Pathologen
HNO-Ärzte
Hautärzte
phys. und rehab. Mediziner
Urologen
ärztliche Psychotherapeuten
Humangenetiker
Transfusionsmediziner
Kinder- und Jugendpsychiater
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen
Kinder- u. Jugendlichenpsychotherap.
Fachwissenschaftler
Psychiatrie u. Psychotherapie
psychosomatische Medizin
Hygiene und Umweltmedizin
1
1
3
5
20
22
28
52
63
105
97
131
101
132
74
145
163
100
122
201
133
247
129
307
328
252
197
376
407
509
811
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 17 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
Wahl der Rechtsform I (n = 1.920 MVZ)
Rechtsform 31.12.2012* 31.12.2011*
GmbH 1.162 1.139
GbR 497 455
gGmbH 128 11
Einzelunternehmen 34 2
Partnerschaft 30 28
unselbständige Betriebsstätte 10 k.A.**
Verein 9 k.A.**
Körperschaft des öffentl. Rechts 7 4
Stiftung/Teil einer Stiftung 7 1
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
** im Zuge der Aktualisierung der MVZ-Statistik im Jahr 2013 wurden die KVen gebeten Informationen zu den
Rechtsformen zu konkretisieren, für Rechtsformen die mit ** gekennzeichnet sind, liegen vor dem Stichtag 31.12.2012
keine Daten vor
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 18 von 35
Wahl der Rechtsform II (n = 1.920 MVZ)
Rechtsform 31.12.2012* 31.12.2011*
Anstalt öffentlichen Rechts 6 k.A.**
KfH e. V. gemeinnützige Körperschaft 5 k.A.**
Aktiengesellschaft 4 4
Genossenschaft 2 0
Eigenbetrieb/ städtische Einrichtung 2 1
GmbH & Co. KG 1 k.A.**
Nicht bekannt 16 169
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
** im Zuge der Aktualisierung der MVZ-Statistik im Jahr 2013 wurden die KVen gebeten Informationen zur Angabe
„sonstige Rechtsformen“ zu konkretisieren, für Rechtsformen die mit ** gekennzeichnet sind, liegen vor dem Stichtag
31.12.2012 keine Daten vor
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 19 von 35
Trägerschaft* (Mehrfachträgerschaften möglich)
826 (40,7%)
763 (37,5%)
443 (21,8%)
0
100
200
300
400
500
600
700
800
900
in Trägerschaft von
Vertragsärzten
in Trägerschaft von
Krankenhäusern
sonstige Trägerschaft
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 20 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
Trägerschaft I (Mehrfachträgerschaften möglich)
Trägerschaft 31.12.2012* 31.12.2011*
Vertragsärzte 826 796
Krankenhaus 763 717
Heilmittelerbringer 83 67
MVZ/MVZ-Trägergesellschaft 72 k.A.**
Hilfsmittelerbringer 68 60
Leistungserbringer nach §§ 132 a II,
132 b, 132 c I (z. B. häusliche
Krankenpflege)
38 36
Vorsorge-/Rehaeinrichtungen 28 28
Apotheken 18 17
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
** im Zuge der Aktualisierung der MVZ-Statistik im Jahr 2013 wurden die KVen gebeten Informationen zu „sonstigen Trägern“ zu
konkretisieren, für Träger die mit ** gekennzeichnet sind, liegen vor dem Stichtag 31.12.2012 keine Daten vor
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 21 von 35
Trägerschaft II (Mehrfachträgerschaften möglich)
Trägerschaft 31.12.2012* 31.12.2011*
ermächtigte Ärzte u. Einrichtungen
aufgrund BMV
15 8
Psychotherapeuten 13 8
Polikliniken 12 13
Vertragszahnärzte / ermächtigte
Zahnärzte
12 7
ermächtigte Krankenhausärzte 7 7
ermächtigte Träger §§ 117, 118, 119a 4 3
ermächtigte andere
Ärzte/Psychotherapeuten
1 1
nicht bekannte Träger 72 154
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 22 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
Aktuelle Kennzahlen zu MVZ im
Krankenhausbereich
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 23 von 35
MVZ in Krankenhausträgerschaft*
Zulassungen 763
Top-Regionen Bayern, Niedersachsen,
Baden-Württemberg
Zahl der in Krankenhaus-MVZ
tätigen Ärzte
5.080
Ärzte im Anstellungsverhältnis 5.038
MVZ-Größe Ø 6,7 Ärzte
vorwiegende Rechtsform GmbH
am häufigsten beteiligte
Facharztgruppen
Chirurgen, Hausärzte,
fachärztliche Internisten
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 24 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
Prozentuale Verteilung von Krankenhaus-MVZ
bezogen auf die Gesamtzahl der MVZ in der KV-
Region* (n = 763 MVZ)
 hohe Konzentration von Krankenhaus-MVZ in Thüringen, Sachsen-Anhalt,
Brandenburg und Schleswig-Holstein
0%
20%
40%
60%
80%
100%
MVZ in Krankenhausträgerschaft MVZ in anderer Trägerschaft
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 25 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
Fachgruppenvergleich
Chirurgen, Hausärzte und fachärztliche Internisten sind weiterhin die
Fachgebiete, die in den Krankenhaus-MVZ am stärksten vertreten sind.*
MVZ insgesamt MVZ in Krankenhausträgerschaft
0
0
1
2
8
20
22
41
51
63
68
71
79
80
92
97
108
112
124
129
201
206
221
248
277
349
376
392
475
521
537
1
12
1
3
38
45
61
262
104
166
286
149
143
167
443
153
704
218
283
220
368
467
305
798
621
474
703
805
1.209
1.696
877
Hygiene und Umweltmedizin
Fachwissenschaftler Medizin
Psychosomatische Medizin
Psychiatrie und Psychotherapie
Kinder- und Ju.-psychotherapeuten
Mund- Kiefer-Gesichtschirurgen
Kinder- und Jugendpsychiater
Mikrobiologen
Transfusionsmediziner
Phys-rehab. Medizin
Psychologische Psychotherapeuten
Ärztliche Psychotherapeuten
Humangenetiker
Hautärzte
Augenärzte
Urologen
Laborärzte
HNO-Ärzte
Nuklearmedizin
Pathologen
Kinderärzte
Anästhesisten
Neurochirurgen
Radiologen
Orthopäden
Strahlentherapeuten
Nervenä./Neurolog./Psychiater
Frauenärzte
Fachärztlich-tätige Internisten
Hausärzte
Chirurgen
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 26 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
Entwicklungstendenzen
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 27 von 35
70
341
666
948
1.206
1.454
1.654
1.814
1.938
10
84
210
326
451
554
647
717 763
31.12.2004 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012
MVZ Gesamtzahl Krankenhaus MVZ
MVZ-Gründungen
Die Anzahl der MVZ insgesamt und auch die Anzahl der MVZ, bei denen ein Krankenhaus
als Träger beteiligt ist, steigt stetig.*
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 28 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
Wahl der Rechtsform
166
299 393
421
457
459
455 479
102
254
411
604
794
988
1.139 1.162
63
154
260
367
462
556
627 606
6
24 19 19 19 17 16 20
31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012
GbR MVZ Gesamtzahl GmbH MVZ Gesamtzahl GmbH Krankenhaus MVZ GbR Krankenhaus MVZ
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 29 von 35
MVZ firmieren nahezu ausschließlich in Form einer GmbH bzw. GbR. MVZ in
Krankenhausträgerschaft werden vorrangig als GmbH gegründet. Bis 2011
wurden hierunter auch gGmbHs erfasst.*
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
Art der ärztlichen Berufsausübung/
Gesamtentwicklung
Die Anzahl der angestellten Ärzte in den MVZ steigt seit Ende 2006 stärker an, als die
Anzahl der Vertragsärzte.*
144 601
928 1.156 1.266 1.334 1.332 1.358
1.441
107
691
1.696
2.850
4.270
5.793
7.278
8.662
10.476
31.12.2004 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012
Vertragsärzte angestellte Ärzte
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 30 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
Art der ärztlichen Berufsausübung/
MVZ unter Krankenhausbeteiligung
In den MVZ, die sich in Trägerschaft eines Krankenhauses befinden,
arbeiten Ärzte überwiegend im Anstellungsverhältnis.*
14 23
38 41 43 41 50 46 42
22 244
716
1.291
2.119
2.830
3.565
4.297
5.038
31.12.2004 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012
Vertragsärzte (Krankenhaus MVZ) angestellte Ärzte (Krankenhaus MVZ)
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 31 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
MVZ-Grundtypen/Gesamtentwicklung
MVZ arbeiten überwiegend mit „angestellten Ärzten“ oder aber mit „Vertragsärzten und
angestellten Ärzten“. MVZ-Gründer entscheiden sich deutlich weniger dafür, ihr MVZ
ausschließlich mit Vertragsärzten zu betreiben.*
19 92
298
491
699
903
1.093
1.243
1.351
27 145
267
347
396
440 459 465 486
23 60
101 110 111 111 102 98 83
31.12.2004 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012
MVZ ausschließlich mit angestellten Ärzten MVZ mit Vertragsärzten und angestellten Ärzten
MVZ ausschließlich mit Vertragsärzten
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 32 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
MVZ-Grundtypen/
MVZ unter Krankenhausbeteiligung
MVZ, die in Trägerschaft eines Krankenhauses stehen, arbeiten
nahezu ausschließlich mit „angestellten Ärzten“.*
7
68
190
300
425
530
621
691
741
1 8
18 25 26 24 25 26 22
2 1 2 1 0 0 1 0 0
31.12.2004 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012
MVZ ausschließlich mit angestellten Ärzten MVZ mit Vertragsärzten und angestellten Ärzten
MVZ ausschließlich mit Vertragsärzten
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 33 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
Durchschnittliche Arbeitsgröße
Die durchschnittliche Arbeitsgröße der MVZ erhöht sich langsam aber stetig.
Zum 31.12.2012 arbeiten die MVZ durchschnittlich mit 6,1 Ärzten.
3,6 3,8 3,9
4,2
4,6
4,9
5,2
5,5
6,1
3,6
3,2
3,6
4,1
4,7
5,2
5,5
5,9
6,7*
31.12.2004 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012
MVZ Gesamtzahl Krankenhaus MVZ
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 34 von 35
* Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
Zusammenfassung
 In insgesamt 1.938 MVZ arbeiten 11.917 Ärzte, davon 10.476 angestellte Ärzte
und 1.441 Vertragsärzte. Die Mehrheit der MVZ ist als reine Angestellten-
Variante organisiert.
 Die durchschnittliche Arbeitsgröße liegt bei 6,1 Ärzte je MVZ.
 Die Fachgruppe der Hausärzte sowie der fachärztlichen Internisten sind in den
MVZ am häufigsten vertreten.
 Die bevorzugten Rechtsformen sind die GmbH und die GbR.
 Die Mehrzahl der MVZ lässt sich in Kernstädten sowie Ober- und Mittelzentren
nieder.
 An der überwiegenden Zahl der MVZ sind Vertragsärzte und Krankenhäuser als
Träger beteiligt. 40,7% der MVZ-Träger sind Vertragsärzte. 37,5% der MVZ
befinden sich in Trägerschaft eines Krankenhauses.
 MVZ in Trägerschaft von Krankenhäusern konzentrieren sich anteilsmäßig
stärker in Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Schleswig-Holstein.
Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 35 von 35

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie MVZ Entwicklungen im 4. Quartal 2012

AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018
AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018
AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018
AOK-Bundesverband
 
AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018 Kompakt
AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018 KompaktAOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018 Kompakt
AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018 Kompakt
AOK-Bundesverband
 
Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...
Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...
Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...
AOK-Bundesverband
 
Management im Gesundheitswesen III: eHealth
Management im Gesundheitswesen III: eHealthManagement im Gesundheitswesen III: eHealth
Management im Gesundheitswesen III: eHealth
2kd1
 
IBD_DiGA_P.Schwarz_19.01.2023.pdf
IBD_DiGA_P.Schwarz_19.01.2023.pdfIBD_DiGA_P.Schwarz_19.01.2023.pdf
IBD_DiGA_P.Schwarz_19.01.2023.pdf
ProfPeterSchwarz
 
Life-PR_Marienkrankenhaus kämpft gegen den Krebs.pdf
Life-PR_Marienkrankenhaus kämpft gegen den Krebs.pdfLife-PR_Marienkrankenhaus kämpft gegen den Krebs.pdf
Life-PR_Marienkrankenhaus kämpft gegen den Krebs.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Pressemappe von AOK-BV und WIdO vom 5. Juli 2022: Pflege-Report zeichnet Bild...
Pressemappe von AOK-BV und WIdO vom 5. Juli 2022: Pflege-Report zeichnet Bild...Pressemappe von AOK-BV und WIdO vom 5. Juli 2022: Pflege-Report zeichnet Bild...
Pressemappe von AOK-BV und WIdO vom 5. Juli 2022: Pflege-Report zeichnet Bild...
AOK-Bundesverband
 
Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer
Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer
Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer
santésuisse
 
SeHF 2014 | Swiss eHealth Barometer 2014 - Ein Schweizer Radar zum Stand von ...
SeHF 2014 | Swiss eHealth Barometer 2014 - Ein Schweizer Radar zum Stand von ...SeHF 2014 | Swiss eHealth Barometer 2014 - Ein Schweizer Radar zum Stand von ...
SeHF 2014 | Swiss eHealth Barometer 2014 - Ein Schweizer Radar zum Stand von ...
Swiss eHealth Forum
 
Thomas Schael - Perspektiven der Medizin in Südtirol
Thomas Schael - Perspektivender Medizinin SüdtirolThomas Schael - Perspektivender Medizinin Südtirol
Thomas Schael - Perspektiven der Medizin in Südtirol
Thomas Schael (PhD)
 

Ähnlich wie MVZ Entwicklungen im 4. Quartal 2012 (10)

AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018
AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018
AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018
 
AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018 Kompakt
AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018 KompaktAOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018 Kompakt
AOK-Bundesverband: Zahlen und Fakten 2018 Kompakt
 
Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...
Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...
Pressemitteilung des WIdO vom 29. Dezember 2020: Mandeloperation: Viele Patie...
 
Management im Gesundheitswesen III: eHealth
Management im Gesundheitswesen III: eHealthManagement im Gesundheitswesen III: eHealth
Management im Gesundheitswesen III: eHealth
 
IBD_DiGA_P.Schwarz_19.01.2023.pdf
IBD_DiGA_P.Schwarz_19.01.2023.pdfIBD_DiGA_P.Schwarz_19.01.2023.pdf
IBD_DiGA_P.Schwarz_19.01.2023.pdf
 
Life-PR_Marienkrankenhaus kämpft gegen den Krebs.pdf
Life-PR_Marienkrankenhaus kämpft gegen den Krebs.pdfLife-PR_Marienkrankenhaus kämpft gegen den Krebs.pdf
Life-PR_Marienkrankenhaus kämpft gegen den Krebs.pdf
 
Pressemappe von AOK-BV und WIdO vom 5. Juli 2022: Pflege-Report zeichnet Bild...
Pressemappe von AOK-BV und WIdO vom 5. Juli 2022: Pflege-Report zeichnet Bild...Pressemappe von AOK-BV und WIdO vom 5. Juli 2022: Pflege-Report zeichnet Bild...
Pressemappe von AOK-BV und WIdO vom 5. Juli 2022: Pflege-Report zeichnet Bild...
 
Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer
Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer
Kosten, Qualität – und die Rolle der Versicherer
 
SeHF 2014 | Swiss eHealth Barometer 2014 - Ein Schweizer Radar zum Stand von ...
SeHF 2014 | Swiss eHealth Barometer 2014 - Ein Schweizer Radar zum Stand von ...SeHF 2014 | Swiss eHealth Barometer 2014 - Ein Schweizer Radar zum Stand von ...
SeHF 2014 | Swiss eHealth Barometer 2014 - Ein Schweizer Radar zum Stand von ...
 
Thomas Schael - Perspektiven der Medizin in Südtirol
Thomas Schael - Perspektivender Medizinin SüdtirolThomas Schael - Perspektivender Medizinin Südtirol
Thomas Schael - Perspektiven der Medizin in Südtirol
 

MVZ Entwicklungen im 4. Quartal 2012

  • 1. ©KassenärztlicheBundesvereinigung Medizinische Versorgungszentren: Statistische Informationen zum Stichtag 31.12.2012 für die Kassenärztlichen Vereinigungen Dezernat 4, GB Sicherstellung und Versorgungsstruktur Abteilung 4.2: Flexible Versorgungsformen und Patientenorientierung
  • 2. Aktueller Sachstand Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 2 von 35
  • 3. MVZ-Gesamtkennzahlen Anzahl der Zulassungen 1.938 Gesamtzahl der im MVZ tätigen Ärzte 11.917 Vertragsärzte 1.441 Ärzte im Anstellungsverhältnis 10.476 MVZ-Größe Ø 6,1 Ärzte vorwiegende Gründer Vertragsärzte und Krankenhäuser Beteiligung von Vertragsärzten an der Trägerschaft 40,7%* Beteiligung eines Krankenhauses an der Trägerschaft 37,5%* Weitere Träger 21,8%* vorwiegende Rechtsformen GmbH, GbR* am häufigsten beteiligte Facharztgruppen Hausärzte, fachärztliche Internisten, Chirurgen * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg Stand 1. Quartal 2011 Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 3 von 35
  • 4. Regionale Verteilung 37,5% aller MVZ-Träger sind zum 31.12.2012 Krankenhäuser. Die meisten Krankenhaus-MVZ in absoluten Zahlen gibt es in Bayern, Niedersachsen und Baden-Württemberg.* *Anzahl der Krankenhaus-MVZ in Hamburg: Stand 1. Quartal 2011 9 9 14 22 33 34 35 37 40 41 41 42 66 71 74 96 99 19 24 75 45 50 157 150 75 118 64 72 163 138 98 135 194 361 Bremen Saarland Hamburg Mecklenburg-… Sachsen-Anhalt Hessen Berlin Rheinland-Pfalz Westfalen-Lippe Brandenburg Schleswig-Holstein Nordrhein Sachsen Thüringen Baden-Württemberg Niedersachsen Bayern MVZ-Gesamtzahl MVZ in Krankenhausträgerschaft Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 4 von 35 Zusätzlich zu den MVZ, wurden 97 Einrichtungen gem. §311 SGB V gemeldet, in denen 449 angestellte Ärzte arbeiten. (KV Brandenburg: 23 Einrichtungen mit 148 Ärzten, KV Berlin: 62 Einrichtungen mit 301 Ärzten, KV Sachsen: 12 Einrichtungen, Ärzte: k.A.) Diese Angaben sind zusätzlich und nicht Bestandteil der Auswertungen dieser MVZ-Statistik.
  • 5. MVZ-Ärzte – regionale Verteilung Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 5 von 35 103 128 201 328 379 420 480 495 604 685 811 820 937 949 1.043 1.120 2.414 Bremen Saarland Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg Rheinland-Pfalz Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Hamburg Westfalen-Lippe Sachsen Baden-Württemberg Hessen Berlin Nordrhein Niedersachsen Bayern In den 361 bayrischen MVZ arbeiten insgesamt 2.414 Ärzte.
  • 6. Anteil der MVZ-Ärzte an der vertragsärztlichen Versorgung nach KV-Region Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 6 von 35 4,3% 5,1% 5,5% 5,7% 6,0% 6,6% 7,5% 8,1% 8,4% 8,8% 9,4% 10,0% 10,6% 11,2% 11,4% 13,1% 13,3% 0% 2% 4% 6% 8% 10% 12% 14% Baden-Württemberg Westfalen-Lippe Rheinland-Pfalz Nordrhein Bremen Saarland Mecklenburg-Vorpommern Hessen Niedersachsen Brandenburg Schleswig-Holstein Bayern Berlin Sachsen Sachsen-Anhalt Hamburg Thüringen In den KV-Regionen Thüringen und Hamburg ist der Anteil der MVZ-Ärzte, gemessen an den regional zugelassenen Vertragsärzten, mit ca. 13% am größten.
  • 7. Verhältnis MVZ zu Einzel-/Gemeinschaftspraxen Einem MVZ stehen im Bundesdurchschnitt ca. 53 Einzel- bzw. Gemeinschaftspraxen gegenüber. (Quellen: MVZ-Statistik der KBV – Stand 31.12.2012, Bundesarztregister - Stand 31.12.2012) Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 7 von 35 99 77 74 60 57 53 53 52 51 46 45 44 44 43 41 39 38 27 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 100 Baden-Württemberg Westfalen-Lippe Nordrhein Rheinland-Pfalz Bremen Bundesdurchschnitt Saarland Sachsen-Anhalt Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Bayern Schleswig-Holstein Brandenburg Berlin Sachsen Hamburg Thüringen
  • 8. Einwohner pro MVZ (Quellen: MVZ-Statistik der KBV – Stand 31.12.2012, Statistisches Bundesamt (2011): Fortschreibung des Bevölkerungsstandes) Während in Thüringen ein MVZ auf 22.666 Einwohner kommt, gibt es in Baden-Württemberg ein MVZ pro 79.898 Einwohner. 79.898 69.655 59.035 53.322 46.266 42.223 40.791 39.412 38.994 38.803 36.327 34.892 34.805 29.979 23.984 23.346 22.666 0 10.000 20.000 30.000 40.000 50.000 60.000 70.000 80.000 90.000 100.000 Baden-Württemberg Westfalen-Lippe Nordrhein Rheinland-Pfalz Sachsen-Anhalt Saarland Niedersachsen Schleswig-Holstein Brandenburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Bayern Bremen Sachsen Hamburg Berlin Thüringen Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 8 von 35
  • 9. Räumliche Ansiedlung MVZ gründen sich sowohl in städtischen als auch ländlichen Gebieten. Allerdings lässt sich die Mehrzahl der MVZ in Kernstädten sowie Ober- und Mittelzentren nieder*. * Die Einteilung erfolgt auf der Grundlage der siedlungsstrukturellen Gebietstypen des BBR (2007 Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 9 von 35 Kernstadt 896 (46,2%) Ober-/ Mittelzentrum 750 (38,7%) Ländliche Gemeinden 292 (15,1%)
  • 10. MVZ-Formen* (n = 1.920 MVZ) Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 10 von 35 1.351 486 83 1.243 465 98 0 200 400 600 800 1.000 1.200 1.400 1.600 nur angestellte Ärzte angestellte u. freiberufliche Ärzte nur freiberufliche Ärzte 2012 2011 „Angestellten-MVZ“ „Mischform“ „Vertragsarzt-MVZ“ * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg Stand 1. Quartal 2011
  • 11. Arbeitsgröße der MVZ* Durchschnittlich arbeiten derzeit 6,1 Ärzte in einem MVZ (2011: 5,5 Ärzte). 305 MVZ mit 2 Ärzten (16%) 363 MVZ mit 3 Ärzten (19%) 275 MVZ mit 4 Ärzten (14%) 224 MVZ mit 5 Ärzten (12%) 160 MVZ mit 6 Ärzten (8%) 593 MVZ mit 7 Ärzten und mehr (31%) Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 11 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg Stand 1. Quartal 2011
  • 12. Vertragsärzte: hälftiger oder ganzer Versorgungsauftrag 12% der Ärzte, die in Medizinischen Versorgungszentren arbeiten, sind Vertragsärzte. Die Mehrheit dieser Vertragsärzte (92%) arbeitet mit einem ganzen Versorgungsauftrag. angestellte Ärzte (10.476, 88%) Vertragsärzte (1.441, 12%) ganzer Versorgungsauftrag (1.323; 92%) hälftiger Versorgungsauftrag (118; 8%) Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 12 von 35
  • 13. 4.925 angestellte Ärzte arbeiten mehr als 30 Stunden (47%) 884 angestellte Ärzte arbeiten mehr als 20 bis max. 30 Stunden (8%) 2.456 angestellte Ärzte arbeiten mehr als 10 bis max. 20 Stunden (24%) 2.211 angestellte Ärzte arbeiten bis 10 Stunden (21%) Arbeitszeiten der angestellten Ärzte 53 Prozent der angestellten Ärzte arbeiten im Jahr 2012 in Teilzeit. Anzahl der angestellten Ärzte Ende 2012 gesamt: 10.476 Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 13 von 35
  • 14. Fachrichtung 31.12.2012 31.12.2011* Hausärzte (Allgemeinmediziner, Praktischer Arzt/Arzt, hausärztlicher Internist) 1.696 1.451 Fachärztliche Internisten 1.209 1.096 Chirurgen 877 744 Frauenärzte 805 677 Radiologen 798 571 Laborärzte 704 546 Nervenärzte/Neurologen/Psychiater 703 571 Orthopäden 621 531 Strahlentherapeuten 474 353 Anästhesisten 467 415 Augenärzte 443 384 Ärzte nach Fachgebieten I Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 14 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg Stand 1. Quartal 2011
  • 15. Fachrichtung 31.12.2012 31.12.2011* Kinderärzte 368 313 Neurochirurgen 305 k.A.** Psychologische Psychotherapeuten 286 k.A.** Nuklearmediziner 283 233 Mikrobiologen 262 229 Pathologen 220 k.A.** HNO-Ärzte 218 189 Hautärzte 167 167 Phys. & Rehab. Mediziner 166 146 Urologen 153 130 Ärzte nach Fachgebieten II * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011 ** hinsichtlich der Fachgebietsangaben wurde die MVZ-Statistik im Jahr 2013 an die Struktur des Bundesarztregisters angepasst, für Fachgebiete die mit ** gekennzeichnet sind, liegen vor dem Stichtag 31.12.2012 keine Daten vor Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 15 von 35
  • 16. Fachrichtung 31.12.2012 31.12.2011* Ärztliche Psychotherapeuten 149 k.A.** Humangenetiker 143 k.A.** Transfusionsmediziner 104 k.A.** Kinder- und Jugendpsychiater 61 k.A.** Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen 45 k.A.** Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten 38 k.A.** Fachwissenschaftler 12 k.A.** Psychiatrie und Psychotherapie 3 k.A.** Hygiene und Umweltmedizin 1 k.A.** Psychosomatische Medizin 1 k.A.** Ärzte nach Fachgebieten III * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011 ** hinsichtlich der Fachgebietsangaben wurde die MVZ-Statistik im Jahr 2013 an die Struktur des Bundesarztregisters angepasst, für Fachgebiete die mit ** gekennzeichnet sind, liegen vor dem Stichtag 31.12.2012 keine Daten vor Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 16 von 35
  • 17. Verteilung der Fachgruppen Hausärzte und Internisten sind die am häufigsten vertretenen Arztgruppen in den MVZ.* Anzahl der MVZ-Ärzte Fachgruppen Anzahl der MVZ, in denen die jeweilige Arztgruppe vertreten ist 1 1 3 12 38 45 61 104 143 149 153 166 167 218 220 262 283 286 305 368 443 467 474 621 703 704 798 805 877 1.209 1.696 Hausärzte fachärztl. Internisten Chirurgen Frauenärzte Radiologen Laborärzte Nervenärzte/Neurologen/Psychiater Orthopäden Strahlentherapeuten Anästhesisten Augenärzte Kinderärzte Neurochirurgen psychologische Psychotherapeuten Nuklearmediziner Mikrobiologen Pathologen HNO-Ärzte Hautärzte phys. und rehab. Mediziner Urologen ärztliche Psychotherapeuten Humangenetiker Transfusionsmediziner Kinder- und Jugendpsychiater Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen Kinder- u. Jugendlichenpsychotherap. Fachwissenschaftler Psychiatrie u. Psychotherapie psychosomatische Medizin Hygiene und Umweltmedizin 1 1 3 5 20 22 28 52 63 105 97 131 101 132 74 145 163 100 122 201 133 247 129 307 328 252 197 376 407 509 811 Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 17 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 18. Wahl der Rechtsform I (n = 1.920 MVZ) Rechtsform 31.12.2012* 31.12.2011* GmbH 1.162 1.139 GbR 497 455 gGmbH 128 11 Einzelunternehmen 34 2 Partnerschaft 30 28 unselbständige Betriebsstätte 10 k.A.** Verein 9 k.A.** Körperschaft des öffentl. Rechts 7 4 Stiftung/Teil einer Stiftung 7 1 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011 ** im Zuge der Aktualisierung der MVZ-Statistik im Jahr 2013 wurden die KVen gebeten Informationen zu den Rechtsformen zu konkretisieren, für Rechtsformen die mit ** gekennzeichnet sind, liegen vor dem Stichtag 31.12.2012 keine Daten vor Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 18 von 35
  • 19. Wahl der Rechtsform II (n = 1.920 MVZ) Rechtsform 31.12.2012* 31.12.2011* Anstalt öffentlichen Rechts 6 k.A.** KfH e. V. gemeinnützige Körperschaft 5 k.A.** Aktiengesellschaft 4 4 Genossenschaft 2 0 Eigenbetrieb/ städtische Einrichtung 2 1 GmbH & Co. KG 1 k.A.** Nicht bekannt 16 169 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011 ** im Zuge der Aktualisierung der MVZ-Statistik im Jahr 2013 wurden die KVen gebeten Informationen zur Angabe „sonstige Rechtsformen“ zu konkretisieren, für Rechtsformen die mit ** gekennzeichnet sind, liegen vor dem Stichtag 31.12.2012 keine Daten vor Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 19 von 35
  • 20. Trägerschaft* (Mehrfachträgerschaften möglich) 826 (40,7%) 763 (37,5%) 443 (21,8%) 0 100 200 300 400 500 600 700 800 900 in Trägerschaft von Vertragsärzten in Trägerschaft von Krankenhäusern sonstige Trägerschaft Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 20 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 21. Trägerschaft I (Mehrfachträgerschaften möglich) Trägerschaft 31.12.2012* 31.12.2011* Vertragsärzte 826 796 Krankenhaus 763 717 Heilmittelerbringer 83 67 MVZ/MVZ-Trägergesellschaft 72 k.A.** Hilfsmittelerbringer 68 60 Leistungserbringer nach §§ 132 a II, 132 b, 132 c I (z. B. häusliche Krankenpflege) 38 36 Vorsorge-/Rehaeinrichtungen 28 28 Apotheken 18 17 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011 ** im Zuge der Aktualisierung der MVZ-Statistik im Jahr 2013 wurden die KVen gebeten Informationen zu „sonstigen Trägern“ zu konkretisieren, für Träger die mit ** gekennzeichnet sind, liegen vor dem Stichtag 31.12.2012 keine Daten vor Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 21 von 35
  • 22. Trägerschaft II (Mehrfachträgerschaften möglich) Trägerschaft 31.12.2012* 31.12.2011* ermächtigte Ärzte u. Einrichtungen aufgrund BMV 15 8 Psychotherapeuten 13 8 Polikliniken 12 13 Vertragszahnärzte / ermächtigte Zahnärzte 12 7 ermächtigte Krankenhausärzte 7 7 ermächtigte Träger §§ 117, 118, 119a 4 3 ermächtigte andere Ärzte/Psychotherapeuten 1 1 nicht bekannte Träger 72 154 Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 22 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 23. Aktuelle Kennzahlen zu MVZ im Krankenhausbereich Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 23 von 35
  • 24. MVZ in Krankenhausträgerschaft* Zulassungen 763 Top-Regionen Bayern, Niedersachsen, Baden-Württemberg Zahl der in Krankenhaus-MVZ tätigen Ärzte 5.080 Ärzte im Anstellungsverhältnis 5.038 MVZ-Größe Ø 6,7 Ärzte vorwiegende Rechtsform GmbH am häufigsten beteiligte Facharztgruppen Chirurgen, Hausärzte, fachärztliche Internisten Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 24 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 25. Prozentuale Verteilung von Krankenhaus-MVZ bezogen auf die Gesamtzahl der MVZ in der KV- Region* (n = 763 MVZ)  hohe Konzentration von Krankenhaus-MVZ in Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Schleswig-Holstein 0% 20% 40% 60% 80% 100% MVZ in Krankenhausträgerschaft MVZ in anderer Trägerschaft Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 25 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 26. Fachgruppenvergleich Chirurgen, Hausärzte und fachärztliche Internisten sind weiterhin die Fachgebiete, die in den Krankenhaus-MVZ am stärksten vertreten sind.* MVZ insgesamt MVZ in Krankenhausträgerschaft 0 0 1 2 8 20 22 41 51 63 68 71 79 80 92 97 108 112 124 129 201 206 221 248 277 349 376 392 475 521 537 1 12 1 3 38 45 61 262 104 166 286 149 143 167 443 153 704 218 283 220 368 467 305 798 621 474 703 805 1.209 1.696 877 Hygiene und Umweltmedizin Fachwissenschaftler Medizin Psychosomatische Medizin Psychiatrie und Psychotherapie Kinder- und Ju.-psychotherapeuten Mund- Kiefer-Gesichtschirurgen Kinder- und Jugendpsychiater Mikrobiologen Transfusionsmediziner Phys-rehab. Medizin Psychologische Psychotherapeuten Ärztliche Psychotherapeuten Humangenetiker Hautärzte Augenärzte Urologen Laborärzte HNO-Ärzte Nuklearmedizin Pathologen Kinderärzte Anästhesisten Neurochirurgen Radiologen Orthopäden Strahlentherapeuten Nervenä./Neurolog./Psychiater Frauenärzte Fachärztlich-tätige Internisten Hausärzte Chirurgen Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 26 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 28. 70 341 666 948 1.206 1.454 1.654 1.814 1.938 10 84 210 326 451 554 647 717 763 31.12.2004 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012 MVZ Gesamtzahl Krankenhaus MVZ MVZ-Gründungen Die Anzahl der MVZ insgesamt und auch die Anzahl der MVZ, bei denen ein Krankenhaus als Träger beteiligt ist, steigt stetig.* Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 28 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 29. Wahl der Rechtsform 166 299 393 421 457 459 455 479 102 254 411 604 794 988 1.139 1.162 63 154 260 367 462 556 627 606 6 24 19 19 19 17 16 20 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012 GbR MVZ Gesamtzahl GmbH MVZ Gesamtzahl GmbH Krankenhaus MVZ GbR Krankenhaus MVZ Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 29 von 35 MVZ firmieren nahezu ausschließlich in Form einer GmbH bzw. GbR. MVZ in Krankenhausträgerschaft werden vorrangig als GmbH gegründet. Bis 2011 wurden hierunter auch gGmbHs erfasst.* * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 30. Art der ärztlichen Berufsausübung/ Gesamtentwicklung Die Anzahl der angestellten Ärzte in den MVZ steigt seit Ende 2006 stärker an, als die Anzahl der Vertragsärzte.* 144 601 928 1.156 1.266 1.334 1.332 1.358 1.441 107 691 1.696 2.850 4.270 5.793 7.278 8.662 10.476 31.12.2004 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012 Vertragsärzte angestellte Ärzte Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 30 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 31. Art der ärztlichen Berufsausübung/ MVZ unter Krankenhausbeteiligung In den MVZ, die sich in Trägerschaft eines Krankenhauses befinden, arbeiten Ärzte überwiegend im Anstellungsverhältnis.* 14 23 38 41 43 41 50 46 42 22 244 716 1.291 2.119 2.830 3.565 4.297 5.038 31.12.2004 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012 Vertragsärzte (Krankenhaus MVZ) angestellte Ärzte (Krankenhaus MVZ) Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 31 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 32. MVZ-Grundtypen/Gesamtentwicklung MVZ arbeiten überwiegend mit „angestellten Ärzten“ oder aber mit „Vertragsärzten und angestellten Ärzten“. MVZ-Gründer entscheiden sich deutlich weniger dafür, ihr MVZ ausschließlich mit Vertragsärzten zu betreiben.* 19 92 298 491 699 903 1.093 1.243 1.351 27 145 267 347 396 440 459 465 486 23 60 101 110 111 111 102 98 83 31.12.2004 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012 MVZ ausschließlich mit angestellten Ärzten MVZ mit Vertragsärzten und angestellten Ärzten MVZ ausschließlich mit Vertragsärzten Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 32 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 33. MVZ-Grundtypen/ MVZ unter Krankenhausbeteiligung MVZ, die in Trägerschaft eines Krankenhauses stehen, arbeiten nahezu ausschließlich mit „angestellten Ärzten“.* 7 68 190 300 425 530 621 691 741 1 8 18 25 26 24 25 26 22 2 1 2 1 0 0 1 0 0 31.12.2004 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012 MVZ ausschließlich mit angestellten Ärzten MVZ mit Vertragsärzten und angestellten Ärzten MVZ ausschließlich mit Vertragsärzten Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 33 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 34. Durchschnittliche Arbeitsgröße Die durchschnittliche Arbeitsgröße der MVZ erhöht sich langsam aber stetig. Zum 31.12.2012 arbeiten die MVZ durchschnittlich mit 6,1 Ärzten. 3,6 3,8 3,9 4,2 4,6 4,9 5,2 5,5 6,1 3,6 3,2 3,6 4,1 4,7 5,2 5,5 5,9 6,7* 31.12.2004 31.12.2005 31.12.2006 31.12.2007 31.12.2008 31.12.2009 31.12.2010 31.12.2011 31.12.2012 MVZ Gesamtzahl Krankenhaus MVZ Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 34 von 35 * Daten Stand 31.12.2012, Daten der KV Hamburg: Stand 1. Quartal 2011
  • 35. Zusammenfassung  In insgesamt 1.938 MVZ arbeiten 11.917 Ärzte, davon 10.476 angestellte Ärzte und 1.441 Vertragsärzte. Die Mehrheit der MVZ ist als reine Angestellten- Variante organisiert.  Die durchschnittliche Arbeitsgröße liegt bei 6,1 Ärzte je MVZ.  Die Fachgruppe der Hausärzte sowie der fachärztlichen Internisten sind in den MVZ am häufigsten vertreten.  Die bevorzugten Rechtsformen sind die GmbH und die GbR.  Die Mehrzahl der MVZ lässt sich in Kernstädten sowie Ober- und Mittelzentren nieder.  An der überwiegenden Zahl der MVZ sind Vertragsärzte und Krankenhäuser als Träger beteiligt. 40,7% der MVZ-Träger sind Vertragsärzte. 37,5% der MVZ befinden sich in Trägerschaft eines Krankenhauses.  MVZ in Trägerschaft von Krankenhäusern konzentrieren sich anteilsmäßig stärker in Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Schleswig-Holstein. Medizinische Versorgungszentren  31.12.2012  Seite 35 von 35