SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 3
Downloaden Sie, um offline zu lesen
15.03.2016
OFFREZ UN STAGE À L’ÉTRANGER
DÉLAI D’INSCRIPTION 31.01.2016
le stage doit démarrer dans
l’année qui suit l’obtention du CFC
Difficultés de trouver un emploi
à la fin de votre formation ?
Possibilité de passer 6 mois
dans une autre région
linguistique, tout en travaillant
dans le métier acquis.
Cours de langue compris.
Offrez à votre apprenti/e qui
vient d’obtenir son CFC la
possibilité d’effectuer un stage
en Europe, avec le soutien d’une
bourse Erasmus+. Nouveau
pays – nouvelles expériences.
2 – 12
mois2 – 6
mois
Inscription
par l’entreprise
coût CHF 1’000.-
Le participant obtient une
bourse Erasmus+
SANS FRAIS D’INSCRIPTION
Démarche individuelle
en tous temps
Premier emploi
sous régime ORP
SANS FRAIS D’INSCRIPTION
Démarche individuelle
en tous temps
Séjour pris en charge par
la région d’accueil
3 –7
mois
Après votre formation, envie
d’une nouvelle expérience,
alors saisissez l’occasion d’un
stage à l’étranger dans une
des 38 régions membres
en Europe, cours de langue
compris. Elles vous accueillent
entre 18 – 30 ans.
PIAGET
PREMIER EMPLOI
ERASMUS +
SOLUTION TRANSITOIRE
Fribourg veut promouvoir les
mobilités après l’apprentissage
EURODYSSÉE
www.emf.ch/echanges-mobilites
www.ch-go.ch/fr/meta/programmes
www.emf.ch/echanges-mobilites
www.ch-go.ch/fr/meta/programmes
www.emf.ch/echanges-mobilites
www.eurodyssee.eu
FR
38
régions /
pays ARE
PLUS D’INFOS PLUS D’INFOS & D O CUMENTS PLUS D’INFOS
Service de la formation professionnelle SFP
Berufsbildungsamt BBA
WWW.FR.CH/SFP
L’EMF est porteur du projet FRI-PM+ et votre facilitateur de mobilité
Contact : EMF – Ecole des Métiers / Berufsfachschule – Fribourg, Chemin du Musée 2, CP 41, 1705 Fribourg
T 026 305 26 27 – F 026 305 26 28 – poolmobilite.emf@edufr.ch
OFFERIEREN SIE EIN PRAKTIKUM IM AUSLAND
FRIST DER EINSCHREIBUNG 31.01.2016
das Praktikum muss im Jahr beginnen,
welches dem Erhalt des EFZ folgt
Schwierigkeiten nach Abschluss
Ihrer Ausbildung einen
Arbeitsplatz zu finden?
Möglichkeit 6 Monate in einer
anderen Sprachregion zu
verbringen und gleichzeitig im
erlernten Beruf zu arbeiten.
Einschliesslich Sprachkurs.
Offerieren Sie Ihren frisch
diplomierten Lernenden die
Möglichkeit ein Berufspraktikum
in Europa zu absolvieren, mit der
Unterstützung eines Erasmus+
Stipendiums. Neues Land – neue
Erfahrungen.
2 – 12
Monate2 – 6
Monate
Einschreibung
durch das Unternehmen
Kosten CHF 1’000.-
Die Teilnehmer erhalten ein
Erasmus+ Stipendium
OHNE EINSCHREIBEGEBÜHR
Individuelles Vorgehen
in jedem Fall
Erste Arbeitsstelle im Rahmen
des RAV
OHNE EINSCHREIBEGEBÜHR
Individuelles Vorgehen
in jedem Fall
Aufenthaltskosten werden von
der Aufnahmeregion übernommen
3 –7
Monate
Lust auf neue Erfahrungen
nach der Ausbildung? Nutzen
Sie die Gelegenheit für ein
Auslandspraktikum in einer der
38 Mitgliedregionen Europas,
einschliesslich Sprachkurs.
Alter zwischen 18 - 30 Jahre.
PIAGET
ERSTE ARBEITSSTELLE
ERASMUS +
ÜBERGANGSLÖSUNG
Freiburg will die
Mobilität nach der Lehre fördern
EURODYSSÉE
www.emf.ch/echanges-mobilites
www.ch-go.ch/de/meta/programm-uebersicht
www.emf.ch/echanges-mobilites
www.ch-go.ch/de/meta/programm-uebersicht
www.emf.ch/echanges-mobilites
www.eurodyssee.eu
FR
38
Regionen/
Länder
VRE
MEHR INFOS MEHR INFOS & D OKUMENTE MEHR INFOS
Service de la formation professionnelle SFP
Berufsbildungsamt BBA
WWW.FR.CH/SFP
EMF ist Träger des Projektes FRI-PM+ und Vermittler der Mobilität
Kontakt: EMF – Ecole des Métiers / Berufsfachschule – Freiburg, Chemin du Musée 2, CP 41, 1705 Freiburg
T 026 305 26 27 – F 026 305 26 28 – poolmobilite.emf@edufr.ch

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - telc (Spanisch)
Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - telc (Spanisch)Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - telc (Spanisch)
Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - telc (Spanisch)hanse-berufskolleg
 
Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - DELF (Französisch)
Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - DELF (Französisch)Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - DELF (Französisch)
Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - DELF (Französisch)hanse-berufskolleg
 
Die 5 Wichtigsten fragen zum Semester / Auslandsjahr in Spanien
Die 5 Wichtigsten fragen zum Semester / Auslandsjahr in SpanienDie 5 Wichtigsten fragen zum Semester / Auslandsjahr in Spanien
Die 5 Wichtigsten fragen zum Semester / Auslandsjahr in SpanienAlhambra Instituto
 
Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe
Berufsfachschule für FremdsprachenberufeBerufsfachschule für Fremdsprachenberufe
Berufsfachschule für FremdsprachenberufeEuro-Schulen Leipzig
 
Assoziierter bachelorstudiengang in abms schweiz
Assoziierter bachelorstudiengang in abms schweizAssoziierter bachelorstudiengang in abms schweiz
Assoziierter bachelorstudiengang in abms schweizJackWillium
 
Assoziierter bachelorstudiengang
Assoziierter bachelorstudiengangAssoziierter bachelorstudiengang
Assoziierter bachelorstudiengangjennyfer93
 

Was ist angesagt? (8)

Auslandsaufenthalt spanien
Auslandsaufenthalt spanienAuslandsaufenthalt spanien
Auslandsaufenthalt spanien
 
Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - telc (Spanisch)
Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - telc (Spanisch)Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - telc (Spanisch)
Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - telc (Spanisch)
 
Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - DELF (Französisch)
Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - DELF (Französisch)Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - DELF (Französisch)
Sprachzertifizierung am HANSE-Berufskolleg Lemgo - DELF (Französisch)
 
Die 5 Wichtigsten fragen zum Semester / Auslandsjahr in Spanien
Die 5 Wichtigsten fragen zum Semester / Auslandsjahr in SpanienDie 5 Wichtigsten fragen zum Semester / Auslandsjahr in Spanien
Die 5 Wichtigsten fragen zum Semester / Auslandsjahr in Spanien
 
Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe
Berufsfachschule für FremdsprachenberufeBerufsfachschule für Fremdsprachenberufe
Berufsfachschule für Fremdsprachenberufe
 
Assoziierter bachelorstudiengang in abms schweiz
Assoziierter bachelorstudiengang in abms schweizAssoziierter bachelorstudiengang in abms schweiz
Assoziierter bachelorstudiengang in abms schweiz
 
Assoziierter bachelorstudiengang
Assoziierter bachelorstudiengangAssoziierter bachelorstudiengang
Assoziierter bachelorstudiengang
 
FORUM_SozAuslandspraktikum_01.pdf
FORUM_SozAuslandspraktikum_01.pdfFORUM_SozAuslandspraktikum_01.pdf
FORUM_SozAuslandspraktikum_01.pdf
 

Andere mochten auch

Projet CogLab - PPT1
Projet CogLab - PPT1Projet CogLab - PPT1
Projet CogLab - PPT1af83
 
Cv B Marco Crb Rev6 Ij
Cv B Marco Crb Rev6 IjCv B Marco Crb Rev6 Ij
Cv B Marco Crb Rev6 Ijbenmaralc
 
"Internet revoluciona China" | Hispanohablantes en Asia > Comunidad Global > ...
"Internet revoluciona China" | Hispanohablantes en Asia > Comunidad Global > ..."Internet revoluciona China" | Hispanohablantes en Asia > Comunidad Global > ...
"Internet revoluciona China" | Hispanohablantes en Asia > Comunidad Global > ...Roger Nierga
 
Exploring Strategies for Training Deep Neural Networks paper review
Exploring Strategies for Training Deep Neural Networks paper reviewExploring Strategies for Training Deep Neural Networks paper review
Exploring Strategies for Training Deep Neural Networks paper reviewVimukthi Wickramasinghe
 
Encontro com a escritora Rosa Duarte
Encontro com a escritora Rosa Duarte Encontro com a escritora Rosa Duarte
Encontro com a escritora Rosa Duarte António Pires
 
ONG and crowdfunding case - 2012
ONG and crowdfunding case - 2012ONG and crowdfunding case - 2012
ONG and crowdfunding case - 2012Julien Ferla
 
Red de rarea local2
Red de rarea local2Red de rarea local2
Red de rarea local2Lizz Ibañez
 
Asistencia de cabildo 06
Asistencia de cabildo 06Asistencia de cabildo 06
Asistencia de cabildo 06sabmpio
 
[En]ICFecc 2010 sponsor
[En]ICFecc 2010 sponsor[En]ICFecc 2010 sponsor
[En]ICFecc 2010 sponsorICFFrance
 
Slideshare MyElaN in French (Belgium)
Slideshare MyElaN in French (Belgium)Slideshare MyElaN in French (Belgium)
Slideshare MyElaN in French (Belgium)ElaN Languages
 
Week 1 discussion 2
Week 1  discussion 2Week 1  discussion 2
Week 1 discussion 2Shay89
 
HBSL - Presentation for Educational Institutions March-2016
HBSL - Presentation for Educational Institutions March-2016HBSL - Presentation for Educational Institutions March-2016
HBSL - Presentation for Educational Institutions March-2016Afshan Siddiqui
 
Normas Insutec Virtual
Normas Insutec VirtualNormas Insutec Virtual
Normas Insutec Virtualinsutecvirtual
 
Manual cop-dvr16 rs-cop-dvr16hdmi
Manual cop-dvr16 rs-cop-dvr16hdmiManual cop-dvr16 rs-cop-dvr16hdmi
Manual cop-dvr16 rs-cop-dvr16hdmifalames
 
Metodo del Camino Critico CPM PERT Arq. Derby Gonzalez INTEC
Metodo del Camino Critico CPM PERT Arq. Derby Gonzalez INTECMetodo del Camino Critico CPM PERT Arq. Derby Gonzalez INTEC
Metodo del Camino Critico CPM PERT Arq. Derby Gonzalez INTECFred Pezoa
 

Andere mochten auch (20)

Omer Kalil Testimony
Omer Kalil TestimonyOmer Kalil Testimony
Omer Kalil Testimony
 
Magazine con alma de blues n18
Magazine con alma de blues n18Magazine con alma de blues n18
Magazine con alma de blues n18
 
Projet CogLab - PPT1
Projet CogLab - PPT1Projet CogLab - PPT1
Projet CogLab - PPT1
 
EnerEscolas
EnerEscolasEnerEscolas
EnerEscolas
 
Cv B Marco Crb Rev6 Ij
Cv B Marco Crb Rev6 IjCv B Marco Crb Rev6 Ij
Cv B Marco Crb Rev6 Ij
 
"Internet revoluciona China" | Hispanohablantes en Asia > Comunidad Global > ...
"Internet revoluciona China" | Hispanohablantes en Asia > Comunidad Global > ..."Internet revoluciona China" | Hispanohablantes en Asia > Comunidad Global > ...
"Internet revoluciona China" | Hispanohablantes en Asia > Comunidad Global > ...
 
Exploring Strategies for Training Deep Neural Networks paper review
Exploring Strategies for Training Deep Neural Networks paper reviewExploring Strategies for Training Deep Neural Networks paper review
Exploring Strategies for Training Deep Neural Networks paper review
 
Curso auxiliar de enfermería
Curso auxiliar de enfermeríaCurso auxiliar de enfermería
Curso auxiliar de enfermería
 
Searl pk
Searl pkSearl pk
Searl pk
 
Encontro com a escritora Rosa Duarte
Encontro com a escritora Rosa Duarte Encontro com a escritora Rosa Duarte
Encontro com a escritora Rosa Duarte
 
ONG and crowdfunding case - 2012
ONG and crowdfunding case - 2012ONG and crowdfunding case - 2012
ONG and crowdfunding case - 2012
 
Red de rarea local2
Red de rarea local2Red de rarea local2
Red de rarea local2
 
Asistencia de cabildo 06
Asistencia de cabildo 06Asistencia de cabildo 06
Asistencia de cabildo 06
 
[En]ICFecc 2010 sponsor
[En]ICFecc 2010 sponsor[En]ICFecc 2010 sponsor
[En]ICFecc 2010 sponsor
 
Slideshare MyElaN in French (Belgium)
Slideshare MyElaN in French (Belgium)Slideshare MyElaN in French (Belgium)
Slideshare MyElaN in French (Belgium)
 
Week 1 discussion 2
Week 1  discussion 2Week 1  discussion 2
Week 1 discussion 2
 
HBSL - Presentation for Educational Institutions March-2016
HBSL - Presentation for Educational Institutions March-2016HBSL - Presentation for Educational Institutions March-2016
HBSL - Presentation for Educational Institutions March-2016
 
Normas Insutec Virtual
Normas Insutec VirtualNormas Insutec Virtual
Normas Insutec Virtual
 
Manual cop-dvr16 rs-cop-dvr16hdmi
Manual cop-dvr16 rs-cop-dvr16hdmiManual cop-dvr16 rs-cop-dvr16hdmi
Manual cop-dvr16 rs-cop-dvr16hdmi
 
Metodo del Camino Critico CPM PERT Arq. Derby Gonzalez INTEC
Metodo del Camino Critico CPM PERT Arq. Derby Gonzalez INTECMetodo del Camino Critico CPM PERT Arq. Derby Gonzalez INTEC
Metodo del Camino Critico CPM PERT Arq. Derby Gonzalez INTEC
 

Mehr von SFP-BBA

Menus du Restaurant du Centre professionnel
Menus du Restaurant du Centre professionnelMenus du Restaurant du Centre professionnel
Menus du Restaurant du Centre professionnelSFP-BBA
 
Fakten zahlen 2015
Fakten zahlen 2015Fakten zahlen 2015
Fakten zahlen 2015SFP-BBA
 
Fait chiffres 2015
Fait chiffres 2015Fait chiffres 2015
Fait chiffres 2015SFP-BBA
 
La formation professionnelle en Suisse - Faits et données chiffrées 2014
La formation professionnelle en Suisse - Faits et données chiffrées 2014La formation professionnelle en Suisse - Faits et données chiffrées 2014
La formation professionnelle en Suisse - Faits et données chiffrées 2014SFP-BBA
 
Die Berufsbildung im Überblick 2014
Die Berufsbildung im Überblick  2014Die Berufsbildung im Überblick  2014
Die Berufsbildung im Überblick 2014SFP-BBA
 

Mehr von SFP-BBA (6)

Menus
MenusMenus
Menus
 
Menus du Restaurant du Centre professionnel
Menus du Restaurant du Centre professionnelMenus du Restaurant du Centre professionnel
Menus du Restaurant du Centre professionnel
 
Fakten zahlen 2015
Fakten zahlen 2015Fakten zahlen 2015
Fakten zahlen 2015
 
Fait chiffres 2015
Fait chiffres 2015Fait chiffres 2015
Fait chiffres 2015
 
La formation professionnelle en Suisse - Faits et données chiffrées 2014
La formation professionnelle en Suisse - Faits et données chiffrées 2014La formation professionnelle en Suisse - Faits et données chiffrées 2014
La formation professionnelle en Suisse - Faits et données chiffrées 2014
 
Die Berufsbildung im Überblick 2014
Die Berufsbildung im Überblick  2014Die Berufsbildung im Überblick  2014
Die Berufsbildung im Überblick 2014
 

Mobilité et langues après le CFC - Mobilität und Sprachen nach dem EFZ

  • 2. OFFREZ UN STAGE À L’ÉTRANGER DÉLAI D’INSCRIPTION 31.01.2016 le stage doit démarrer dans l’année qui suit l’obtention du CFC Difficultés de trouver un emploi à la fin de votre formation ? Possibilité de passer 6 mois dans une autre région linguistique, tout en travaillant dans le métier acquis. Cours de langue compris. Offrez à votre apprenti/e qui vient d’obtenir son CFC la possibilité d’effectuer un stage en Europe, avec le soutien d’une bourse Erasmus+. Nouveau pays – nouvelles expériences. 2 – 12 mois2 – 6 mois Inscription par l’entreprise coût CHF 1’000.- Le participant obtient une bourse Erasmus+ SANS FRAIS D’INSCRIPTION Démarche individuelle en tous temps Premier emploi sous régime ORP SANS FRAIS D’INSCRIPTION Démarche individuelle en tous temps Séjour pris en charge par la région d’accueil 3 –7 mois Après votre formation, envie d’une nouvelle expérience, alors saisissez l’occasion d’un stage à l’étranger dans une des 38 régions membres en Europe, cours de langue compris. Elles vous accueillent entre 18 – 30 ans. PIAGET PREMIER EMPLOI ERASMUS + SOLUTION TRANSITOIRE Fribourg veut promouvoir les mobilités après l’apprentissage EURODYSSÉE www.emf.ch/echanges-mobilites www.ch-go.ch/fr/meta/programmes www.emf.ch/echanges-mobilites www.ch-go.ch/fr/meta/programmes www.emf.ch/echanges-mobilites www.eurodyssee.eu FR 38 régions / pays ARE PLUS D’INFOS PLUS D’INFOS & D O CUMENTS PLUS D’INFOS Service de la formation professionnelle SFP Berufsbildungsamt BBA WWW.FR.CH/SFP L’EMF est porteur du projet FRI-PM+ et votre facilitateur de mobilité Contact : EMF – Ecole des Métiers / Berufsfachschule – Fribourg, Chemin du Musée 2, CP 41, 1705 Fribourg T 026 305 26 27 – F 026 305 26 28 – poolmobilite.emf@edufr.ch
  • 3. OFFERIEREN SIE EIN PRAKTIKUM IM AUSLAND FRIST DER EINSCHREIBUNG 31.01.2016 das Praktikum muss im Jahr beginnen, welches dem Erhalt des EFZ folgt Schwierigkeiten nach Abschluss Ihrer Ausbildung einen Arbeitsplatz zu finden? Möglichkeit 6 Monate in einer anderen Sprachregion zu verbringen und gleichzeitig im erlernten Beruf zu arbeiten. Einschliesslich Sprachkurs. Offerieren Sie Ihren frisch diplomierten Lernenden die Möglichkeit ein Berufspraktikum in Europa zu absolvieren, mit der Unterstützung eines Erasmus+ Stipendiums. Neues Land – neue Erfahrungen. 2 – 12 Monate2 – 6 Monate Einschreibung durch das Unternehmen Kosten CHF 1’000.- Die Teilnehmer erhalten ein Erasmus+ Stipendium OHNE EINSCHREIBEGEBÜHR Individuelles Vorgehen in jedem Fall Erste Arbeitsstelle im Rahmen des RAV OHNE EINSCHREIBEGEBÜHR Individuelles Vorgehen in jedem Fall Aufenthaltskosten werden von der Aufnahmeregion übernommen 3 –7 Monate Lust auf neue Erfahrungen nach der Ausbildung? Nutzen Sie die Gelegenheit für ein Auslandspraktikum in einer der 38 Mitgliedregionen Europas, einschliesslich Sprachkurs. Alter zwischen 18 - 30 Jahre. PIAGET ERSTE ARBEITSSTELLE ERASMUS + ÜBERGANGSLÖSUNG Freiburg will die Mobilität nach der Lehre fördern EURODYSSÉE www.emf.ch/echanges-mobilites www.ch-go.ch/de/meta/programm-uebersicht www.emf.ch/echanges-mobilites www.ch-go.ch/de/meta/programm-uebersicht www.emf.ch/echanges-mobilites www.eurodyssee.eu FR 38 Regionen/ Länder VRE MEHR INFOS MEHR INFOS & D OKUMENTE MEHR INFOS Service de la formation professionnelle SFP Berufsbildungsamt BBA WWW.FR.CH/SFP EMF ist Träger des Projektes FRI-PM+ und Vermittler der Mobilität Kontakt: EMF – Ecole des Métiers / Berufsfachschule – Freiburg, Chemin du Musée 2, CP 41, 1705 Freiburg T 026 305 26 27 – F 026 305 26 28 – poolmobilite.emf@edufr.ch