SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
SuisseEMEX. Markenwert. Konversion.
Widerspruch. Freunde. Namics.
Jürg Stuker. CEO. Partner.
Zürich, 28. August 2014
Namics.
Zu mir oder zu Dir?
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.2
Emotio Ratio
Namics.
Studie belegt, dass auch ungelesene Newsletter
auf den Markenwert einzahlen...
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.3
Quelle: http://www.smartinsights.com/email-marketing/email-communications-strategy/what-do-people-really-do-when-they-get-a-marketing-email/
Namics.28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.4
Namics.
Ist das eventuell Branding?
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.5
Namics.
Ein bisschen Struktur bitte!
 Online als Option
 Unser Kunden?
 Eine erfolgreiche Branding-Kampagne!
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.6
Namics.
Normalfall oder Ausnahmefall?
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.7
Namics.
Digital ist nicht die Option!
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.8
Quelle: https://www.postfinance.ch/de/footer/cond/priv.html (Download 24. Aug 14)
Namics.
Wo sind meine Kunden?
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.9
Quelle: SevenOne Media Navigator Mediennutzung 2012
Namics.
Wo sind meine Kunden aufmerksam?
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.10
Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2013, SevenOne Media. Navigator Mediennutzung 2012
Namics.
Also werden “solche Sachen” produziert
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.11
Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=IpbDHxCV29A
Namics.
Was bedeutet Markenwert?
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.12
Quelle: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/11017/markenwert-v8.html
Brand Equity; der Markenwert kann aus finanzwirtschaftlicher und
verhaltenswissenschaftlicher Perspektive betrachtet werden. Aus
finanzwirtschaftlicher Perspektive stellt sich der Markenwert als Summe
der zukünftig durch eine Marke generierbaren Einzahlungsüberschüsse
dar. Im Mittelpunkt steht hierbei also eine Quantifizierung des
Markenerfolges. Demgegenüber bezieht sich der Markenwert aus
verhaltenswissenschaftlicher Perspektive auf das Ergebnis des, im
Vergleich zu den Marketingaktivitäten eines objektiv-funktional
identischen Produktes, vorteilhaften Verhaltens der Konsumenten
gegenüber den Marketingaktivitäten des markenführenden
Unternehmens aufgrund positiver Markenassoziationen. Es steht also,
im Gegensatz zu der finanzwirtschaftlichen Perspektive, nicht die
quantifizierbare Erfolgsgröße, sondern der Anstoß des Markenerfolges
im Fokus der Betrachtung.
Namics.
Welche Farbe hättens denn gern?
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.13
Namics.
Informierte Entscheidungen bringen Geld
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.14
 #0044CC, das 80 Million Dollar Blue (rechts)
Quelle: https://twitter.com/lukew/status/10635769906
Namics.
Zwischenfazit
 Kunden
 sind informiert
 sind online
 kaufen online
 Digital ist für Produkte und
Leistungen zunehmend nicht
Option, aber Normalfall
 Online lässt sich messen und
optimieren
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.15
Quelle: http://www.economist.com/node/16640239
Namics.
Werbeetat?
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.16
Namics.
Designmanual?
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.17
Quelle: http://www.google.com/doodles
Namics.
Aus den Google Branding Guidelines (2006)
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.18
Namics.
So etwa?
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.19
Namics.
Ja, aber...
 Wie erreicht meine Marke Bekanntheit?
 Wo bleibt die Haptik?
 Meine Produkte sind physisch
 Wir differenzieren uns über Emotion
 ...
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.20
Namics.
Differenzierung über erlebte Leistung!
 Mass aller Dinge ist die erbrachte Leistung resp. das
Produkt und dessen Lebenszyklus
 Also nicht erzählen was wir sein wollen, das
Versprechen für Kunden leisten / leben
 Seth Godin (Flipping the Funnel)
 Turn strangers into friends
– Turn friends into customers
 And then... do the most important job: Turn your
customers into salespeople.
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.21
Namics.
Branding oder Konversion?
 Monologkommunikation ist überlebt
 Die Marke verfolgt keinen Selbstzweck, ist aber Diener
der Ertragsziele: Es gibt kein Branding ‚per se‘
 Das Aufladen der Marke geschieht über Interaktion
 Muss ich mich entscheiden
 so wähle ich in jedem Fall das Investment, welches einen
direkten Kontakt zur Leistung oder zum Produkt schafft
 so investiere ich in das Produkt selbst und nicht in dessen
„Glorifizierung“
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.22
Namics.
Fazit!
28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.23
Konversion führt zum Produkt / zur Leistung und ist Grundlage
des Markenerlebnis. Marke ohne Konversion taugt zu nichts,
muss diese aber verbessern und ist damit integraler Teil.
SuisseEMEX. Markenwert. Konversion.
Widerspruch. Freunde. Namics.
Download:
http://blog.namics.com/2014/08/markenwert-und-
konversion.html
juerg.stuker@namics.com
Tel. 079 252 67 01

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Markenwert und Konversion - Widerspruch oder gute Freunde?

Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint ManagementVom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Brand Trust GmbH
 
Die Kraft der Marke
Die Kraft der MarkeDie Kraft der Marke
Die Kraft der Marke
markenfaktur
 
Marken erfolgreich positionieren - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Marken erfolgreich positionieren  - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...Marken erfolgreich positionieren  - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Marken erfolgreich positionieren - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Insight Driven Consulting GmbH
 
#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...
#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...
#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...
Mark Leinemann
 
Business Model Design
Business Model DesignBusiness Model Design
Business Model Design
Johannes Frühmann
 
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichenPersuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Nico Zorn
 
Leitfaden Innovationsfaktor Design
Leitfaden Innovationsfaktor DesignLeitfaden Innovationsfaktor Design
Leitfaden Innovationsfaktor Design
Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
 
Smart Communication und Markenstrategie 2018
Smart Communication und Markenstrategie 2018Smart Communication und Markenstrategie 2018
Smart Communication und Markenstrategie 2018
Andreas Weber
 
From retail to wetail
From retail to wetailFrom retail to wetail
From retail to wetail
GREY Germany
 
Vortrag Dialog der Wissen schaf(f)t Georg Blum_DDV_1A_Relations_20150512_inkl...
Vortrag Dialog der Wissen schaf(f)t Georg Blum_DDV_1A_Relations_20150512_inkl...Vortrag Dialog der Wissen schaf(f)t Georg Blum_DDV_1A_Relations_20150512_inkl...
Vortrag Dialog der Wissen schaf(f)t Georg Blum_DDV_1A_Relations_20150512_inkl...
Georg Blum
 
Csa Whitepaper Promotions
Csa Whitepaper PromotionsCsa Whitepaper Promotions
Csa Whitepaper Promotions
Jörg Tschauder
 
Digitale Markenführung: Vortrag von Account Director Thomas Speicher in der B...
Digitale Markenführung: Vortrag von Account Director Thomas Speicher in der B...Digitale Markenführung: Vortrag von Account Director Thomas Speicher in der B...
Digitale Markenführung: Vortrag von Account Director Thomas Speicher in der B...denkwerk GmbH
 
Das Unvorstellbare denken
Das Unvorstellbare denkenDas Unvorstellbare denken
Das Unvorstellbare denken
Hemma Bieser
 
The Institute of Brand Logic - SPECTRUM
The Institute of Brand Logic - SPECTRUMThe Institute of Brand Logic - SPECTRUM
The Institute of Brand Logic - SPECTRUM
Keith Forsyth
 
The experience is the brand / salient doremus
The experience is the brand  / salient doremusThe experience is the brand  / salient doremus
The experience is the brand / salient doremus
Lars Ohlerich
 
Bessere Produktkonzepte Schreiben - White Paper - Insight Driven - April 2013.
Bessere Produktkonzepte Schreiben - White Paper - Insight Driven - April 2013.Bessere Produktkonzepte Schreiben - White Paper - Insight Driven - April 2013.
Bessere Produktkonzepte Schreiben - White Paper - Insight Driven - April 2013.Insight Driven Consulting GmbH
 
Social Media für KMU
Social Media für KMUSocial Media für KMU
Social Media für KMU
Sebastian Freitag
 
Markenbewertung mit Konzept und Markt
Markenbewertung mit Konzept und MarktMarkenbewertung mit Konzept und Markt
Markenbewertung mit Konzept und Markt
Konzept_und_Markt
 
Allybugs marketing pitch_v1.1 16-9
Allybugs marketing pitch_v1.1 16-9Allybugs marketing pitch_v1.1 16-9
Allybugs marketing pitch_v1.1 16-9allybugs
 

Ähnlich wie Markenwert und Konversion - Widerspruch oder gute Freunde? (20)

Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint ManagementVom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
Vom Produkt zum Erlebnis - die größte Studie zum Brand Touchpoint Management
 
Die Kraft der Marke
Die Kraft der MarkeDie Kraft der Marke
Die Kraft der Marke
 
Marken erfolgreich positionieren - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Marken erfolgreich positionieren  - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...Marken erfolgreich positionieren  - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
Marken erfolgreich positionieren - Whitepaper - Insight Driven Consulting - ...
 
#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...
#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...
#FoodSummit19 - Break out Session: "Word of Mouth & Influencer für Food Start...
 
Business Model Design
Business Model DesignBusiness Model Design
Business Model Design
 
e-moments
e-momentse-moments
e-moments
 
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichenPersuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
Persuasive E-Mail-Marketing: Mit Emotionen mehr erreichen
 
Leitfaden Innovationsfaktor Design
Leitfaden Innovationsfaktor DesignLeitfaden Innovationsfaktor Design
Leitfaden Innovationsfaktor Design
 
Smart Communication und Markenstrategie 2018
Smart Communication und Markenstrategie 2018Smart Communication und Markenstrategie 2018
Smart Communication und Markenstrategie 2018
 
From retail to wetail
From retail to wetailFrom retail to wetail
From retail to wetail
 
Vortrag Dialog der Wissen schaf(f)t Georg Blum_DDV_1A_Relations_20150512_inkl...
Vortrag Dialog der Wissen schaf(f)t Georg Blum_DDV_1A_Relations_20150512_inkl...Vortrag Dialog der Wissen schaf(f)t Georg Blum_DDV_1A_Relations_20150512_inkl...
Vortrag Dialog der Wissen schaf(f)t Georg Blum_DDV_1A_Relations_20150512_inkl...
 
Csa Whitepaper Promotions
Csa Whitepaper PromotionsCsa Whitepaper Promotions
Csa Whitepaper Promotions
 
Digitale Markenführung: Vortrag von Account Director Thomas Speicher in der B...
Digitale Markenführung: Vortrag von Account Director Thomas Speicher in der B...Digitale Markenführung: Vortrag von Account Director Thomas Speicher in der B...
Digitale Markenführung: Vortrag von Account Director Thomas Speicher in der B...
 
Das Unvorstellbare denken
Das Unvorstellbare denkenDas Unvorstellbare denken
Das Unvorstellbare denken
 
The Institute of Brand Logic - SPECTRUM
The Institute of Brand Logic - SPECTRUMThe Institute of Brand Logic - SPECTRUM
The Institute of Brand Logic - SPECTRUM
 
The experience is the brand / salient doremus
The experience is the brand  / salient doremusThe experience is the brand  / salient doremus
The experience is the brand / salient doremus
 
Bessere Produktkonzepte Schreiben - White Paper - Insight Driven - April 2013.
Bessere Produktkonzepte Schreiben - White Paper - Insight Driven - April 2013.Bessere Produktkonzepte Schreiben - White Paper - Insight Driven - April 2013.
Bessere Produktkonzepte Schreiben - White Paper - Insight Driven - April 2013.
 
Social Media für KMU
Social Media für KMUSocial Media für KMU
Social Media für KMU
 
Markenbewertung mit Konzept und Markt
Markenbewertung mit Konzept und MarktMarkenbewertung mit Konzept und Markt
Markenbewertung mit Konzept und Markt
 
Allybugs marketing pitch_v1.1 16-9
Allybugs marketing pitch_v1.1 16-9Allybugs marketing pitch_v1.1 16-9
Allybugs marketing pitch_v1.1 16-9
 

Mehr von Jürg Stuker

Innovation ist, wenn der Kreis sich schliesst
Innovation ist, wenn der Kreis sich schliesstInnovation ist, wenn der Kreis sich schliesst
Innovation ist, wenn der Kreis sich schliesst
Jürg Stuker
 
Circularity Gap Report Switzerland 2023
Circularity Gap Report Switzerland 2023Circularity Gap Report Switzerland 2023
Circularity Gap Report Switzerland 2023
Jürg Stuker
 
User Experience im Digital Banking
User Experience im Digital BankingUser Experience im Digital Banking
User Experience im Digital Banking
Jürg Stuker
 
A framework to think about innovative patient care
A framework to think about innovative patient careA framework to think about innovative patient care
A framework to think about innovative patient care
Jürg Stuker
 
Leadership und Kulturentwicklung -- CAS New Work
Leadership und Kulturentwicklung -- CAS New WorkLeadership und Kulturentwicklung -- CAS New Work
Leadership und Kulturentwicklung -- CAS New Work
Jürg Stuker
 
ETA Teil 3: Internet Technologie
ETA Teil 3: Internet TechnologieETA Teil 3: Internet Technologie
ETA Teil 3: Internet Technologie
Jürg Stuker
 
ETA Teil 2: Programmierung
ETA Teil 2: ProgrammierungETA Teil 2: Programmierung
ETA Teil 2: Programmierung
Jürg Stuker
 
ETA Teil 1: Computational Thinking
ETA Teil 1: Computational ThinkingETA Teil 1: Computational Thinking
ETA Teil 1: Computational Thinking
Jürg Stuker
 
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
Jürg Stuker
 
How to grow 50% in digital subscriptions
How to grow 50% in digital subscriptionsHow to grow 50% in digital subscriptions
How to grow 50% in digital subscriptions
Jürg Stuker
 
Startup Weekend Ethiopia 2019
Startup Weekend Ethiopia 2019Startup Weekend Ethiopia 2019
Startup Weekend Ethiopia 2019
Jürg Stuker
 
Programmieren kinderleicht gemacht: Einblicke in das spielerische und erlebni...
Programmieren kinderleicht gemacht: Einblicke in das spielerische und erlebni...Programmieren kinderleicht gemacht: Einblicke in das spielerische und erlebni...
Programmieren kinderleicht gemacht: Einblicke in das spielerische und erlebni...
Jürg Stuker
 
Workshop Artificial Intelligence
Workshop Artificial IntelligenceWorkshop Artificial Intelligence
Workshop Artificial Intelligence
Jürg Stuker
 
Kader lernen programmieren: Sinn oder Unsinn?
Kader lernen programmieren: Sinn oder Unsinn?Kader lernen programmieren: Sinn oder Unsinn?
Kader lernen programmieren: Sinn oder Unsinn?
Jürg Stuker
 
Langfristige Erfolge im Performance Marketing
Langfristige Erfolge im Performance MarketingLangfristige Erfolge im Performance Marketing
Langfristige Erfolge im Performance Marketing
Jürg Stuker
 
Drei Thesen zu "The Future of UI"
Drei Thesen zu "The Future of UI"Drei Thesen zu "The Future of UI"
Drei Thesen zu "The Future of UI"
Jürg Stuker
 
Mystery Shopping bei 14 Banken
Mystery Shopping bei 14 BankenMystery Shopping bei 14 Banken
Mystery Shopping bei 14 Banken
Jürg Stuker
 
How robotic and machine learning are changing the future jobs
How robotic and machine learning are changing the future jobsHow robotic and machine learning are changing the future jobs
How robotic and machine learning are changing the future jobs
Jürg Stuker
 
MassChallenge Masterclass: Owned media how-to
MassChallenge Masterclass: Owned media how-toMassChallenge Masterclass: Owned media how-to
MassChallenge Masterclass: Owned media how-to
Jürg Stuker
 
Digital Banking: Simplicity and User Experience
Digital Banking: Simplicity and User ExperienceDigital Banking: Simplicity and User Experience
Digital Banking: Simplicity and User Experience
Jürg Stuker
 

Mehr von Jürg Stuker (20)

Innovation ist, wenn der Kreis sich schliesst
Innovation ist, wenn der Kreis sich schliesstInnovation ist, wenn der Kreis sich schliesst
Innovation ist, wenn der Kreis sich schliesst
 
Circularity Gap Report Switzerland 2023
Circularity Gap Report Switzerland 2023Circularity Gap Report Switzerland 2023
Circularity Gap Report Switzerland 2023
 
User Experience im Digital Banking
User Experience im Digital BankingUser Experience im Digital Banking
User Experience im Digital Banking
 
A framework to think about innovative patient care
A framework to think about innovative patient careA framework to think about innovative patient care
A framework to think about innovative patient care
 
Leadership und Kulturentwicklung -- CAS New Work
Leadership und Kulturentwicklung -- CAS New WorkLeadership und Kulturentwicklung -- CAS New Work
Leadership und Kulturentwicklung -- CAS New Work
 
ETA Teil 3: Internet Technologie
ETA Teil 3: Internet TechnologieETA Teil 3: Internet Technologie
ETA Teil 3: Internet Technologie
 
ETA Teil 2: Programmierung
ETA Teil 2: ProgrammierungETA Teil 2: Programmierung
ETA Teil 2: Programmierung
 
ETA Teil 1: Computational Thinking
ETA Teil 1: Computational ThinkingETA Teil 1: Computational Thinking
ETA Teil 1: Computational Thinking
 
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
 
How to grow 50% in digital subscriptions
How to grow 50% in digital subscriptionsHow to grow 50% in digital subscriptions
How to grow 50% in digital subscriptions
 
Startup Weekend Ethiopia 2019
Startup Weekend Ethiopia 2019Startup Weekend Ethiopia 2019
Startup Weekend Ethiopia 2019
 
Programmieren kinderleicht gemacht: Einblicke in das spielerische und erlebni...
Programmieren kinderleicht gemacht: Einblicke in das spielerische und erlebni...Programmieren kinderleicht gemacht: Einblicke in das spielerische und erlebni...
Programmieren kinderleicht gemacht: Einblicke in das spielerische und erlebni...
 
Workshop Artificial Intelligence
Workshop Artificial IntelligenceWorkshop Artificial Intelligence
Workshop Artificial Intelligence
 
Kader lernen programmieren: Sinn oder Unsinn?
Kader lernen programmieren: Sinn oder Unsinn?Kader lernen programmieren: Sinn oder Unsinn?
Kader lernen programmieren: Sinn oder Unsinn?
 
Langfristige Erfolge im Performance Marketing
Langfristige Erfolge im Performance MarketingLangfristige Erfolge im Performance Marketing
Langfristige Erfolge im Performance Marketing
 
Drei Thesen zu "The Future of UI"
Drei Thesen zu "The Future of UI"Drei Thesen zu "The Future of UI"
Drei Thesen zu "The Future of UI"
 
Mystery Shopping bei 14 Banken
Mystery Shopping bei 14 BankenMystery Shopping bei 14 Banken
Mystery Shopping bei 14 Banken
 
How robotic and machine learning are changing the future jobs
How robotic and machine learning are changing the future jobsHow robotic and machine learning are changing the future jobs
How robotic and machine learning are changing the future jobs
 
MassChallenge Masterclass: Owned media how-to
MassChallenge Masterclass: Owned media how-toMassChallenge Masterclass: Owned media how-to
MassChallenge Masterclass: Owned media how-to
 
Digital Banking: Simplicity and User Experience
Digital Banking: Simplicity and User ExperienceDigital Banking: Simplicity and User Experience
Digital Banking: Simplicity and User Experience
 

Markenwert und Konversion - Widerspruch oder gute Freunde?

  • 1. SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde. Namics. Jürg Stuker. CEO. Partner. Zürich, 28. August 2014
  • 2. Namics. Zu mir oder zu Dir? 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.2 Emotio Ratio
  • 3. Namics. Studie belegt, dass auch ungelesene Newsletter auf den Markenwert einzahlen... 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.3 Quelle: http://www.smartinsights.com/email-marketing/email-communications-strategy/what-do-people-really-do-when-they-get-a-marketing-email/
  • 4. Namics.28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.4
  • 5. Namics. Ist das eventuell Branding? 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.5
  • 6. Namics. Ein bisschen Struktur bitte!  Online als Option  Unser Kunden?  Eine erfolgreiche Branding-Kampagne! 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.6
  • 7. Namics. Normalfall oder Ausnahmefall? 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.7
  • 8. Namics. Digital ist nicht die Option! 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.8 Quelle: https://www.postfinance.ch/de/footer/cond/priv.html (Download 24. Aug 14)
  • 9. Namics. Wo sind meine Kunden? 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.9 Quelle: SevenOne Media Navigator Mediennutzung 2012
  • 10. Namics. Wo sind meine Kunden aufmerksam? 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.10 Quelle: ARD/ZDF-Onlinestudie 2013, SevenOne Media. Navigator Mediennutzung 2012
  • 11. Namics. Also werden “solche Sachen” produziert 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.11 Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=IpbDHxCV29A
  • 12. Namics. Was bedeutet Markenwert? 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.12 Quelle: http://wirtschaftslexikon.gabler.de/Archiv/11017/markenwert-v8.html Brand Equity; der Markenwert kann aus finanzwirtschaftlicher und verhaltenswissenschaftlicher Perspektive betrachtet werden. Aus finanzwirtschaftlicher Perspektive stellt sich der Markenwert als Summe der zukünftig durch eine Marke generierbaren Einzahlungsüberschüsse dar. Im Mittelpunkt steht hierbei also eine Quantifizierung des Markenerfolges. Demgegenüber bezieht sich der Markenwert aus verhaltenswissenschaftlicher Perspektive auf das Ergebnis des, im Vergleich zu den Marketingaktivitäten eines objektiv-funktional identischen Produktes, vorteilhaften Verhaltens der Konsumenten gegenüber den Marketingaktivitäten des markenführenden Unternehmens aufgrund positiver Markenassoziationen. Es steht also, im Gegensatz zu der finanzwirtschaftlichen Perspektive, nicht die quantifizierbare Erfolgsgröße, sondern der Anstoß des Markenerfolges im Fokus der Betrachtung.
  • 13. Namics. Welche Farbe hättens denn gern? 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.13
  • 14. Namics. Informierte Entscheidungen bringen Geld 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.14  #0044CC, das 80 Million Dollar Blue (rechts) Quelle: https://twitter.com/lukew/status/10635769906
  • 15. Namics. Zwischenfazit  Kunden  sind informiert  sind online  kaufen online  Digital ist für Produkte und Leistungen zunehmend nicht Option, aber Normalfall  Online lässt sich messen und optimieren 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.15 Quelle: http://www.economist.com/node/16640239
  • 16. Namics. Werbeetat? 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.16
  • 17. Namics. Designmanual? 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.17 Quelle: http://www.google.com/doodles
  • 18. Namics. Aus den Google Branding Guidelines (2006) 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.18
  • 19. Namics. So etwa? 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.19
  • 20. Namics. Ja, aber...  Wie erreicht meine Marke Bekanntheit?  Wo bleibt die Haptik?  Meine Produkte sind physisch  Wir differenzieren uns über Emotion  ... 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.20
  • 21. Namics. Differenzierung über erlebte Leistung!  Mass aller Dinge ist die erbrachte Leistung resp. das Produkt und dessen Lebenszyklus  Also nicht erzählen was wir sein wollen, das Versprechen für Kunden leisten / leben  Seth Godin (Flipping the Funnel)  Turn strangers into friends – Turn friends into customers  And then... do the most important job: Turn your customers into salespeople. 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.21
  • 22. Namics. Branding oder Konversion?  Monologkommunikation ist überlebt  Die Marke verfolgt keinen Selbstzweck, ist aber Diener der Ertragsziele: Es gibt kein Branding ‚per se‘  Das Aufladen der Marke geschieht über Interaktion  Muss ich mich entscheiden  so wähle ich in jedem Fall das Investment, welches einen direkten Kontakt zur Leistung oder zum Produkt schafft  so investiere ich in das Produkt selbst und nicht in dessen „Glorifizierung“ 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.22
  • 23. Namics. Fazit! 28. Aug. 14 SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde.23 Konversion führt zum Produkt / zur Leistung und ist Grundlage des Markenerlebnis. Marke ohne Konversion taugt zu nichts, muss diese aber verbessern und ist damit integraler Teil.
  • 24. SuisseEMEX. Markenwert. Konversion. Widerspruch. Freunde. Namics. Download: http://blog.namics.com/2014/08/markenwert-und- konversion.html juerg.stuker@namics.com Tel. 079 252 67 01