SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 7
Gemeindebrief 
September / Oktober 2014 
der 
Kirchengemeinde 
Borkheide / Borkwalde 
Kontakte 
Pfarrer 
Clemens Bloedhorn 
Wittbrietzener Dorfstraße 5 
14547 Beelitz OT Wittbrietzen 
Tel.: 033204 / 639536 // Fax: 033204 / 637599 
Mobil: 0176 / 30 35 02 97 
E-Mail: Clemens.Bloedhorn@gmx.de 
Katechetin 
Marianne Texter 
Vogelweide 6 
14552 Michendorf OT Wilhelmshorst 
Tel.: 033205 / 46 217 
Friedhofswart 
Mathias Forth 
Beelitzer Str. 118 
14822 Borkheide 
(nur temporär) 
Mobil: 0175 / 66 84 294 
Vorsitzende des Gemeindekirchenrates 
Sabine Borchert 
Lehniner Straße 40 
14822 Borkwalde 
Tel.: 033845 / 40324 
Internet 
Evangelischer Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg 
www.ekmb.de 
Homepage – Gemeinde Borkheide / Borkwalde 
www.ekmb.de/Kirchengemeinden/Borkheide 
16 1
Gedankensplitter Losungen 2014 
Monatsspruch September 
Sei getrost und unverzagt, fürchte dich nicht und lass 
dich nicht erschrecken! 
1.Chronik 22,13 
Monatsspruch Oktober 
Ehre Gott mit deinen Opfern gern und reichlich, und gib 
deine Erstlingsgaben, ohne zu geizen. 
Sirach 35,10 
Erntedankgottesdienst - ach ja, wie jedes Jahr, der Herbst steht vor 
der Tür. Wir müssen an den Winter denken, der in riesigen Schritten 
leise sich ankündigt. So oder so ähnlich könnte es manch einem von 
uns gehen, wenn er die Ankündigung vom bevorstehenden 
Erntedankgottesdienst liest. 
Für einige von uns werden dadurch Erinnerungen hervorgerufen an 
frühe Kindertage und den Spruch "Iss, was auf den Tisch kommt", 
und „Das was heute übrig bleibt wird morgen aufgegessen!“ . 
Heute hat sich für die, die es sich leisten können oder müssen, ganz 
viel verändert. Ein Zettel liegt auf dem Tisch: "Essen steht in der 
Mikrowelle - bis später". Gemeinsame Mahlzeiten sind nicht mehr 
selbstverständlich, sondern müssen verabredet werden. 
Ein Gericht für alle? Nicht nötig und oft nicht möglich. Fertiggerichte 
machen's möglich: Tiefkühlpizza, Fischfilet, Kartoffelbrei, eine Soße 
aus dem Päckchen, Blumenkohl, Möhren mit Kräuterbutter - benötigt 
nur drei Minuten und eine Mahlzeit ist bereitet. 
Und da soll man Erntedank feiern? Wer entdeckt noch die Arbeit des 
Bäckers in seinem Brötchen, erkennt den Gärtner im Gemüse, spürt 
das Wirken des Bauern in seiner Milch und den Fischer in seinen 
Fischstäbchen? 
Erst jetzt, auf den zweiten Blick, sieht man im Erntedankfest auch 
eine Einladung, die Güter des Lebens, unser Essen und Trinken, 
bewusster wahrzunehmen und Dank auszuüben. Erntedank lädt zum 
Innehalten ein. So viele Dinge des Lebens sind nicht selbstverständ-lich. 
Sie sind Geschenk. 
Das Erntedankfest lädt auch dazu ein, wieder einmal richtig gut zu 
kochen und zu essen. Mit Zeit und Muße, frischen Zutaten, der 
ganzen Familie oder einigen Freunden. Wer genau hinsieht, entdeckt 
hinter dieser Art des Essens eine Gemeinsamkeit mit dem 
Abendmahl der Kirche. Dank sei Gott! 
Es grüßt Sie alle der Gemeindekirchenrat 
der Gemeinde Borkheide / Borkwalde 
2 15
Gottesdienste in unserer Gemeinde 
07.09.2014 
Borkheide um 14.00 Uhr 
Kirche in Borkheide 
Schulanfangsgottesdienst 
mit Frau Texter und anschließendem 
Kaffeetrinken 
21.09.2014 
Borkwalde um 11.00 Uhr 
Kirche in Borkwalde 
05.10.2014 
Borkwalde um 10.00 Uhr 
Kirche in Borkwalde 
Erntedankgottesdienst mit Taufe 
und anschließendem Herbstbrunch 
der Gemeinde und dem Kulturverein 
19.10.2014 
Borkheide um 11.00 Uhr 
Kirche Borkheide 
Taufgottesdienst 
02.11.2014 
Borkwalde um 11.00 Uhr 
Kirche in Borkwalde 
Aus den Nachbargemeinden 
14.09.2014 
Buchholz um 14.00 Uhr 
Kirche in Buchholz 
Schulanfangsgottesdienst des Pfarrsprengels Wittbrietzen 
verbunden mit einer persönlichen Tauferinnerung anlässlich des 
240 Ehrentags des Taufsteins der Buchholzer Kirche 
14.09.2014 
Gemeindefest des Pfarrsprengels Wittbrietzen in Buchholz 
im Anschluss an den Gottesdienst 
21.09.2014 
Wittbrietzen um 09.30 Uhr 
Kirche in Wittbrietzen 
Gottesdienst zum Dorffest 
Hinweis 
Dorffest in Wittbrietzen 
findet im Zeitraum vom 19. bis 21.09.2014 statt 
14 3
Christenlehreunterricht 
Christenlehre – Schüler 
Termin: wird nach dem Schulbeginn festgelegt 
Gemeindehaus in Borkheide 
Christenlehre – Vorschulkinder 
Termin: letzter Freitag im Monat // Uhrzeit: 14.30 Uhr 
Kita Regenbogen in Borkwalde 
Teilnehmen können alle Kinder unabhängig von ihrer Konfession oder der 
Zugehörigkeit zur Kirche. 
Konfirmandenunterricht 
Konfirmandenunterricht 
Klassenstufe 8 von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr 
Termin: 13.09.2014 Gemeindehaus in Wittbrietzen 
Klassenstufe 7 von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr 
Termin: 13.09.2014 Gemeindehaus in Wittbrietzen 
Elternabend für die neuen Konfirmanden 
Termin: 02.09.2014 
Beginn: 19.30 Uhr 
Neues aus dem Gemeindekirchenrat 
Bericht über die GKR-Sitzung am 21.07.2014 
Nach einer kurzen Besinnung wurde über folgende Themen 
gesprochen: 
- Sommerfest 
Abstimmung zu den anstehenden Aufgaben 
- Reinigung des Gemeindehauses 
weitere Überlegungen 
- Konfirmation 2015 
erste grundsätzliche Überlegungen 
- Anschaffung einer neuen Altardecke 
erste Vorstellungen 
- Erneuerung des Eingangspodestes unserer Kirche in 
Borkwalde 
Möglichkeiten, Finanzierung 
- Friedhof 
Festlegungen, anstehende Arbeiten für den GKR 
- Dorfkirchenadvent 
erste Überlegungen 
- Neuer Termin für GKR-Sitzung 
Termin 
Gesamt-GKR-Sitzung des Pfarrsprengels Wittbrietzen und 
Borkheide / Borkwalde 
Mittwoch, den 10.09.14 um 19:00 Uhr in Salzbrunn 
4 13
Regelmäßige Veranstaltungen 
in unserer Gemeinde 
Seniorenkreis 
Dienstag: 09.09.2014 und 14.10.2014 
(jeden 2. Dienstag im Monat) 
Beginn: 14.00 Uhr 
Gemeindehaus in Borkheide 
Gesprächskreis 
Dienstag: Termin noch nicht bekannt 
(Termin variiert) 
Beginn: 19.30 Uhr 
Gemeindehaus in Borkheide 
Nachmittagstreff in Borkwalde 
17.09.2014 und 15.10.2014 
Beginn: 14.30 Uhr 
Siedlerstuben in Borkwalde 
Kino in der Kirche Borkwalde 
Samstag : 27.09.2014 
Beginn: 18.00 Uhr 
Aus unserer Gemeinde 
Bildervortrag am 17.10.2014 in der Waldkirche 
Borkwalde 
Erfahrungen aus drei Jahren Indien – Betrachtung eines großen 
Landes abseits des Tourismus 
Am 17.10.2014 laden wir ab 19.00 Uhr zu einem Vortrag unter oben 
genanntem Titel. Der Borkwalder Joachim Westphal hat über drei 
Jahre im Auftrag eines großen deutschen Unternehmens den Bau 
von Kraftwerken in Indien begleitet. Seine Wege führten ihn in die 
verschiedensten Regionen des Landes. Dabei hat er zahlreiche 
Eindrücke über Land und Leute gesammelt – alles mit einem Blick 
hinter die Kulisse des Tourismus. Diese Eindrücke möchte er mit 
einem Bildervortrag präsentieren. Dem Thema entsprechend ist für 
Getränke und kleine Snacks gesorgt. Der Eintritt ist frei, die Kirche 
ist, je nach Witterung, beheizt. 
Träger für den Friedhof 
Liebe Gemeindeglieder, der würdige Abschied, der letzte Weg wird 
immer schwieriger zu organisieren. Herr Forth sucht dringend 
Gemeindeglieder, die ihn und das Bestattungsunternehmen 
unterstützen. Sollten Sie die Möglichkeit haben, bei diesen Anlässen 
mithelfen zu können, bitten wir Sie, sich bei Herrn Forth zu melden. 
Je größer die Helferzahl ist, um so besser ist es. 
Herr Forth ist erreichbar: Mobil: 0175 / 66 84 294 
12 5
Aus unserer Gemeinde 
Aus unserer Gemeinde 
Eine Reise in den Süden - Teil II 
Eine transportable Zahnarztpraxis, alles in Kartons (ich mache 
Fotos und zeige sie Euch nach dem Einsatz), Geschenke für 
unsere Gastgeberfamilie (meist Nahrung) und ein Rucksack mit 
unseren Dingen des täglichen Bedarf, also nur das Sturmgepäck, 
werden das Auto auf der weiten Reise belasten. 
Unser Einsatz wird vom 2.11.2014 bis 9.11.2014 sein. Wir bitten 
um besondere Gebetsunterstützung in dieser Zeit. Ohne den 
Schutz des Höchsten und der Gemeinden, würde ein solcher 
Einsatz nicht gelingen. Danke für die vielen Kleiderspenden und 
Herrn Forth, der diese auf seine Kosten zum Sammelpunkt nach 
Süddeutschland bringt. So kann ich garantieren, alle Spenden 
kommen vor Ort in Rumänien bei den Bedürftigen an. 
Vier Personen, die ihren Arbeitsalltag unterbrechen und ihren 
Urlaub für eine Woche im Jahr unter den Schutz des Herrn 
stellen, werden mich begleiten. Die Kosten des Einsatzes trägt 
jeder selbst. Ohne eine Unterstützung der Familien- und 
Gemeindemitglieder kann ein solcher Einsatz nicht gelingen. 
Das Motto des Einsatzes dieses Jahr heißt: GOTT SPRICHT: 
Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht. Josua 1,5b. 
Bleibt schön behütet, bis zum nächsten Mal. 
Eure Angelika Pankrath 
Eine Reise in den Süden - Teil I 
Seit einer Woche stehe ich, Angelika Pankrath, in der Vorbe-reitung 
für einen Barmherzigkeitseinsatz in einem rumänischen 
Romadorf, also dem Dorf hinter dem eigentlichen Dorf. 
Es gibt vieles zu bedenken, wer kommt als Helfer mit, wie 
kommen wir hin, wo schlafen wir, was nehmen wir mit? 
Mit dem Auto werden wir fahren, bei christlichen Freunden 
werden wir schlafen, ein kampferprobtes Team wird am Start sein 
und eine neue transportable Zahnarzteinheit wird zum Einsatz 
kommen, besser war es noch nie. 
Im Gepäck werden die kleinen Päckchen, Weihnachten im 
Schuhkarton, die von den Mitgliedern des Seniorenkreises 
Borkheide – Borkwalde unter der Leitung von Frau Roth 
hergestellt wurden, sein. An dieser Stelle, ein herzliches 
Dankeschön all denen, die daran beteiligt waren. 
Möge Gottes Segen reichlich über Euch kommen! Amen. 
Die Geschenke werden am Heiligen Abend in der Gemeinde, (bei 
einem großen Liebesmahl, da sind alle Gemeindemitglieder zu 
einem Essen zusammen, so an die 600 Roma) an die Kinder 
verteilt und unter großem Jubel empfangen. Schade, dass Ihr es 
nur über mich erfahrt, dabei sein, ist unglaublich. 
6 11
Aus unserer Gemeinde 
Familiengottesdienst zur Einschulung 
Aus unserer Gemeinde 
Erntedankfest 
Der Sommer neigt sich dem Ende, und es ist daher Zeit, 
Erntedank zu feiern. Der nunmehr langjährigen Tradition folgend, 
wollen wir dieses Fest, gemeinsam organisiert mit dem 
Borkwalder Kulturverein, am 05.10.2014 ab 10.00 Uhr in der 
Borkwalder Waldkirche als einen der jährlichen Höhepunkte 
unseres Gemeindelebens begehen. Als Besonderheit feiern wir 
den Gottesdienst dieses Jahr auch als Taufgottesdienst. Ab 
11.00 Uhr laden wir wie gewohnt zum Herbstbrunch mit 
zünftigem Gaumenschmaus rund um die Kirche. Ein 
Rahmenprogramm für Jung und Alt verspricht ein gemütliches 
Beisammensein. Wir freuen uns auf Sie! 
. 
Für viele Kinder unserer Gemeinde ist die Einschulung 
vollzogen worden. 
Damit beginnt ein neuer Weg – in vielerlei Hinsicht. Der 
Schulweg, der sicher bewältigt werden muss, neue Gesichter 
unter den Klassenkameraden, neue Lehrer und Lehrerinnen, 
das gemeinsame Lernen, die Hausaufgaben, wachsende 
Verantwortung, mehr Verpflichtungen – eine ganze Welt 
verändert sich; für die Schulanfänger selbst, aber ein bisschen 
auch für die ganze Familie. 
Damit dieser Weg gelingt, feiern wir am 07.09.2014 um 14.00 
Uhr in der Ev. Kirche Borkheide einen Familiengottesdienst und 
erbitten für die Schulanfänger Gottes Segen. Anschließend 
wollen wir gemeinsam im Gemeindehaus Kaffee und Kuchen 
genießen und dabei vielleicht einen ersten Austausch über die 
neuen Eindrücke in der Schule führen. Dazu möchten wir alle 
Familien hiermit sehr herzlich einladen! 
Des Weiteren bieten wir für die Erstklässler einen Christenlehre-unterricht 
an, der einmal in der Woche in kirchlichen Räumen 
stattfindet. Es geht dabei um das kindgemäße Kennenlernen der 
Inhalte des christlichen Glaubens, aber auch um Spaß und 
Spiel. Die Teilnahme an der Christenlehre ist unabhängig von 
einer Konfession. 
Der Christenlehreunterricht endet mit der 6. Klasse und führt – 
wenn gewünscht – zum Konfirmandenunterricht. Wenn Sie für 
Ihr Kind Interesse am Christenlehreunterricht haben, können Sie 
sich gerne bei unserer Gemeindepädagogin Marianne Texter 
melden und erhalten dann weitere Informationen. 
Über Ihre Teilnahme am Familiengottesdienst würden wir uns 
sehr freuen. 
Impressionen vom Gemeindefest am 08.08.2014: 
10 7

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Gemeindebrief Febr.2009
Gemeindebrief Febr.2009Gemeindebrief Febr.2009
Gemeindebrief Febr.2009
guest876f770
 
Frühsommer 2009
Frühsommer 2009Frühsommer 2009
Frühsommer 2009
stpeter2013
 
Haider Ruf Dezember 2011
Haider Ruf Dezember 2011Haider Ruf Dezember 2011
Haider Ruf Dezember 2011
Sebastian Rappl
 
100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050
100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050
100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050
swarnat
 
Frühsommer 2010
Frühsommer 2010Frühsommer 2010
Frühsommer 2010
stpeter2013
 

Was ist angesagt? (20)

Gb 2016 02 03 a5 komp
Gb 2016 02 03 a5 kompGb 2016 02 03 a5 komp
Gb 2016 02 03 a5 komp
 
Gemeindebrief 12_15-1_16
Gemeindebrief 12_15-1_16Gemeindebrief 12_15-1_16
Gemeindebrief 12_15-1_16
 
Gemeindebrief März-Mai2018
Gemeindebrief März-Mai2018Gemeindebrief März-Mai2018
Gemeindebrief März-Mai2018
 
Gemeindebrief Aug 2015
Gemeindebrief Aug 2015Gemeindebrief Aug 2015
Gemeindebrief Aug 2015
 
Haider Ruf April 2014
Haider Ruf April 2014Haider Ruf April 2014
Haider Ruf April 2014
 
Fotoschau Grazer Pfarren 2016
Fotoschau Grazer Pfarren 2016Fotoschau Grazer Pfarren 2016
Fotoschau Grazer Pfarren 2016
 
Gb 2014 10 11
Gb 2014 10 11 Gb 2014 10 11
Gb 2014 10 11
 
Haider Ruf Oktober 2011
Haider Ruf Oktober 2011Haider Ruf Oktober 2011
Haider Ruf Oktober 2011
 
Gemeindebrief Febr.2009
Gemeindebrief Febr.2009Gemeindebrief Febr.2009
Gemeindebrief Febr.2009
 
Frühsommer 2009
Frühsommer 2009Frühsommer 2009
Frühsommer 2009
 
Frühjahr 2011
Frühjahr 2011Frühjahr 2011
Frühjahr 2011
 
Haider Ruf Dezember 2011
Haider Ruf Dezember 2011Haider Ruf Dezember 2011
Haider Ruf Dezember 2011
 
Frühjahr 2013
Frühjahr 2013Frühjahr 2013
Frühjahr 2013
 
Frühjahr 2013
Frühjahr 2013Frühjahr 2013
Frühjahr 2013
 
Pfarrfolder
PfarrfolderPfarrfolder
Pfarrfolder
 
Haider Ruf Oktober 2010
Haider Ruf Oktober 2010Haider Ruf Oktober 2010
Haider Ruf Oktober 2010
 
Schwarzwald Kräuter Aktiv-Angebote 2009.pdf
Schwarzwald Kräuter Aktiv-Angebote 2009.pdfSchwarzwald Kräuter Aktiv-Angebote 2009.pdf
Schwarzwald Kräuter Aktiv-Angebote 2009.pdf
 
100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050
100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050
100f0077b164b7af5c7d09735a1fb050
 
Haider Ruf September 2014
Haider Ruf September 2014Haider Ruf September 2014
Haider Ruf September 2014
 
Frühsommer 2010
Frühsommer 2010Frühsommer 2010
Frühsommer 2010
 

Ähnlich wie Gemeindebrief September/Oktober der Kirchengemeinde Borkheide/Borkwalde

Ähnlich wie Gemeindebrief September/Oktober der Kirchengemeinde Borkheide/Borkwalde (17)

Sommer 2009
Sommer 2009Sommer 2009
Sommer 2009
 
Unser Briesebote 03, Magazin der CDU für Birkenwerder, Frühling 2015
Unser Briesebote 03, Magazin der CDU für Birkenwerder, Frühling 2015Unser Briesebote 03, Magazin der CDU für Birkenwerder, Frühling 2015
Unser Briesebote 03, Magazin der CDU für Birkenwerder, Frühling 2015
 
Ebersheimer schaufenster-144
Ebersheimer schaufenster-144Ebersheimer schaufenster-144
Ebersheimer schaufenster-144
 
Miteinander 5 2011
Miteinander 5 2011Miteinander 5 2011
Miteinander 5 2011
 
234.pdf
234.pdf234.pdf
234.pdf
 
Unser Dorf hat Zukunft
Unser Dorf hat ZukunftUnser Dorf hat Zukunft
Unser Dorf hat Zukunft
 
Juni 2009
Juni 2009Juni 2009
Juni 2009
 
Vorstellung der Erstkommunionkatechese 2016 in Liebfrauen Bocholt
Vorstellung der Erstkommunionkatechese 2016 in Liebfrauen BocholtVorstellung der Erstkommunionkatechese 2016 in Liebfrauen Bocholt
Vorstellung der Erstkommunionkatechese 2016 in Liebfrauen Bocholt
 
Sommer 2010
Sommer 2010Sommer 2010
Sommer 2010
 
Winter 2009
Winter 2009Winter 2009
Winter 2009
 
Ruegen Kochbuch
Ruegen KochbuchRuegen Kochbuch
Ruegen Kochbuch
 
März 2011
März 2011März 2011
März 2011
 
Haider Ruf Juli 2011
Haider Ruf Juli 2011Haider Ruf Juli 2011
Haider Ruf Juli 2011
 
Pdf aus-word
Pdf aus-wordPdf aus-word
Pdf aus-word
 
Freundeskreis info
Freundeskreis infoFreundeskreis info
Freundeskreis info
 
Gemeindebrief 126
Gemeindebrief 126Gemeindebrief 126
Gemeindebrief 126
 
Winter 2010
Winter 2010Winter 2010
Winter 2010
 

Gemeindebrief September/Oktober der Kirchengemeinde Borkheide/Borkwalde

  • 1. Gemeindebrief September / Oktober 2014 der Kirchengemeinde Borkheide / Borkwalde Kontakte Pfarrer Clemens Bloedhorn Wittbrietzener Dorfstraße 5 14547 Beelitz OT Wittbrietzen Tel.: 033204 / 639536 // Fax: 033204 / 637599 Mobil: 0176 / 30 35 02 97 E-Mail: Clemens.Bloedhorn@gmx.de Katechetin Marianne Texter Vogelweide 6 14552 Michendorf OT Wilhelmshorst Tel.: 033205 / 46 217 Friedhofswart Mathias Forth Beelitzer Str. 118 14822 Borkheide (nur temporär) Mobil: 0175 / 66 84 294 Vorsitzende des Gemeindekirchenrates Sabine Borchert Lehniner Straße 40 14822 Borkwalde Tel.: 033845 / 40324 Internet Evangelischer Kirchenkreis Mittelmark-Brandenburg www.ekmb.de Homepage – Gemeinde Borkheide / Borkwalde www.ekmb.de/Kirchengemeinden/Borkheide 16 1
  • 2. Gedankensplitter Losungen 2014 Monatsspruch September Sei getrost und unverzagt, fürchte dich nicht und lass dich nicht erschrecken! 1.Chronik 22,13 Monatsspruch Oktober Ehre Gott mit deinen Opfern gern und reichlich, und gib deine Erstlingsgaben, ohne zu geizen. Sirach 35,10 Erntedankgottesdienst - ach ja, wie jedes Jahr, der Herbst steht vor der Tür. Wir müssen an den Winter denken, der in riesigen Schritten leise sich ankündigt. So oder so ähnlich könnte es manch einem von uns gehen, wenn er die Ankündigung vom bevorstehenden Erntedankgottesdienst liest. Für einige von uns werden dadurch Erinnerungen hervorgerufen an frühe Kindertage und den Spruch "Iss, was auf den Tisch kommt", und „Das was heute übrig bleibt wird morgen aufgegessen!“ . Heute hat sich für die, die es sich leisten können oder müssen, ganz viel verändert. Ein Zettel liegt auf dem Tisch: "Essen steht in der Mikrowelle - bis später". Gemeinsame Mahlzeiten sind nicht mehr selbstverständlich, sondern müssen verabredet werden. Ein Gericht für alle? Nicht nötig und oft nicht möglich. Fertiggerichte machen's möglich: Tiefkühlpizza, Fischfilet, Kartoffelbrei, eine Soße aus dem Päckchen, Blumenkohl, Möhren mit Kräuterbutter - benötigt nur drei Minuten und eine Mahlzeit ist bereitet. Und da soll man Erntedank feiern? Wer entdeckt noch die Arbeit des Bäckers in seinem Brötchen, erkennt den Gärtner im Gemüse, spürt das Wirken des Bauern in seiner Milch und den Fischer in seinen Fischstäbchen? Erst jetzt, auf den zweiten Blick, sieht man im Erntedankfest auch eine Einladung, die Güter des Lebens, unser Essen und Trinken, bewusster wahrzunehmen und Dank auszuüben. Erntedank lädt zum Innehalten ein. So viele Dinge des Lebens sind nicht selbstverständ-lich. Sie sind Geschenk. Das Erntedankfest lädt auch dazu ein, wieder einmal richtig gut zu kochen und zu essen. Mit Zeit und Muße, frischen Zutaten, der ganzen Familie oder einigen Freunden. Wer genau hinsieht, entdeckt hinter dieser Art des Essens eine Gemeinsamkeit mit dem Abendmahl der Kirche. Dank sei Gott! Es grüßt Sie alle der Gemeindekirchenrat der Gemeinde Borkheide / Borkwalde 2 15
  • 3. Gottesdienste in unserer Gemeinde 07.09.2014 Borkheide um 14.00 Uhr Kirche in Borkheide Schulanfangsgottesdienst mit Frau Texter und anschließendem Kaffeetrinken 21.09.2014 Borkwalde um 11.00 Uhr Kirche in Borkwalde 05.10.2014 Borkwalde um 10.00 Uhr Kirche in Borkwalde Erntedankgottesdienst mit Taufe und anschließendem Herbstbrunch der Gemeinde und dem Kulturverein 19.10.2014 Borkheide um 11.00 Uhr Kirche Borkheide Taufgottesdienst 02.11.2014 Borkwalde um 11.00 Uhr Kirche in Borkwalde Aus den Nachbargemeinden 14.09.2014 Buchholz um 14.00 Uhr Kirche in Buchholz Schulanfangsgottesdienst des Pfarrsprengels Wittbrietzen verbunden mit einer persönlichen Tauferinnerung anlässlich des 240 Ehrentags des Taufsteins der Buchholzer Kirche 14.09.2014 Gemeindefest des Pfarrsprengels Wittbrietzen in Buchholz im Anschluss an den Gottesdienst 21.09.2014 Wittbrietzen um 09.30 Uhr Kirche in Wittbrietzen Gottesdienst zum Dorffest Hinweis Dorffest in Wittbrietzen findet im Zeitraum vom 19. bis 21.09.2014 statt 14 3
  • 4. Christenlehreunterricht Christenlehre – Schüler Termin: wird nach dem Schulbeginn festgelegt Gemeindehaus in Borkheide Christenlehre – Vorschulkinder Termin: letzter Freitag im Monat // Uhrzeit: 14.30 Uhr Kita Regenbogen in Borkwalde Teilnehmen können alle Kinder unabhängig von ihrer Konfession oder der Zugehörigkeit zur Kirche. Konfirmandenunterricht Konfirmandenunterricht Klassenstufe 8 von 09.00 Uhr bis 13.00 Uhr Termin: 13.09.2014 Gemeindehaus in Wittbrietzen Klassenstufe 7 von 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr Termin: 13.09.2014 Gemeindehaus in Wittbrietzen Elternabend für die neuen Konfirmanden Termin: 02.09.2014 Beginn: 19.30 Uhr Neues aus dem Gemeindekirchenrat Bericht über die GKR-Sitzung am 21.07.2014 Nach einer kurzen Besinnung wurde über folgende Themen gesprochen: - Sommerfest Abstimmung zu den anstehenden Aufgaben - Reinigung des Gemeindehauses weitere Überlegungen - Konfirmation 2015 erste grundsätzliche Überlegungen - Anschaffung einer neuen Altardecke erste Vorstellungen - Erneuerung des Eingangspodestes unserer Kirche in Borkwalde Möglichkeiten, Finanzierung - Friedhof Festlegungen, anstehende Arbeiten für den GKR - Dorfkirchenadvent erste Überlegungen - Neuer Termin für GKR-Sitzung Termin Gesamt-GKR-Sitzung des Pfarrsprengels Wittbrietzen und Borkheide / Borkwalde Mittwoch, den 10.09.14 um 19:00 Uhr in Salzbrunn 4 13
  • 5. Regelmäßige Veranstaltungen in unserer Gemeinde Seniorenkreis Dienstag: 09.09.2014 und 14.10.2014 (jeden 2. Dienstag im Monat) Beginn: 14.00 Uhr Gemeindehaus in Borkheide Gesprächskreis Dienstag: Termin noch nicht bekannt (Termin variiert) Beginn: 19.30 Uhr Gemeindehaus in Borkheide Nachmittagstreff in Borkwalde 17.09.2014 und 15.10.2014 Beginn: 14.30 Uhr Siedlerstuben in Borkwalde Kino in der Kirche Borkwalde Samstag : 27.09.2014 Beginn: 18.00 Uhr Aus unserer Gemeinde Bildervortrag am 17.10.2014 in der Waldkirche Borkwalde Erfahrungen aus drei Jahren Indien – Betrachtung eines großen Landes abseits des Tourismus Am 17.10.2014 laden wir ab 19.00 Uhr zu einem Vortrag unter oben genanntem Titel. Der Borkwalder Joachim Westphal hat über drei Jahre im Auftrag eines großen deutschen Unternehmens den Bau von Kraftwerken in Indien begleitet. Seine Wege führten ihn in die verschiedensten Regionen des Landes. Dabei hat er zahlreiche Eindrücke über Land und Leute gesammelt – alles mit einem Blick hinter die Kulisse des Tourismus. Diese Eindrücke möchte er mit einem Bildervortrag präsentieren. Dem Thema entsprechend ist für Getränke und kleine Snacks gesorgt. Der Eintritt ist frei, die Kirche ist, je nach Witterung, beheizt. Träger für den Friedhof Liebe Gemeindeglieder, der würdige Abschied, der letzte Weg wird immer schwieriger zu organisieren. Herr Forth sucht dringend Gemeindeglieder, die ihn und das Bestattungsunternehmen unterstützen. Sollten Sie die Möglichkeit haben, bei diesen Anlässen mithelfen zu können, bitten wir Sie, sich bei Herrn Forth zu melden. Je größer die Helferzahl ist, um so besser ist es. Herr Forth ist erreichbar: Mobil: 0175 / 66 84 294 12 5
  • 6. Aus unserer Gemeinde Aus unserer Gemeinde Eine Reise in den Süden - Teil II Eine transportable Zahnarztpraxis, alles in Kartons (ich mache Fotos und zeige sie Euch nach dem Einsatz), Geschenke für unsere Gastgeberfamilie (meist Nahrung) und ein Rucksack mit unseren Dingen des täglichen Bedarf, also nur das Sturmgepäck, werden das Auto auf der weiten Reise belasten. Unser Einsatz wird vom 2.11.2014 bis 9.11.2014 sein. Wir bitten um besondere Gebetsunterstützung in dieser Zeit. Ohne den Schutz des Höchsten und der Gemeinden, würde ein solcher Einsatz nicht gelingen. Danke für die vielen Kleiderspenden und Herrn Forth, der diese auf seine Kosten zum Sammelpunkt nach Süddeutschland bringt. So kann ich garantieren, alle Spenden kommen vor Ort in Rumänien bei den Bedürftigen an. Vier Personen, die ihren Arbeitsalltag unterbrechen und ihren Urlaub für eine Woche im Jahr unter den Schutz des Herrn stellen, werden mich begleiten. Die Kosten des Einsatzes trägt jeder selbst. Ohne eine Unterstützung der Familien- und Gemeindemitglieder kann ein solcher Einsatz nicht gelingen. Das Motto des Einsatzes dieses Jahr heißt: GOTT SPRICHT: Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht. Josua 1,5b. Bleibt schön behütet, bis zum nächsten Mal. Eure Angelika Pankrath Eine Reise in den Süden - Teil I Seit einer Woche stehe ich, Angelika Pankrath, in der Vorbe-reitung für einen Barmherzigkeitseinsatz in einem rumänischen Romadorf, also dem Dorf hinter dem eigentlichen Dorf. Es gibt vieles zu bedenken, wer kommt als Helfer mit, wie kommen wir hin, wo schlafen wir, was nehmen wir mit? Mit dem Auto werden wir fahren, bei christlichen Freunden werden wir schlafen, ein kampferprobtes Team wird am Start sein und eine neue transportable Zahnarzteinheit wird zum Einsatz kommen, besser war es noch nie. Im Gepäck werden die kleinen Päckchen, Weihnachten im Schuhkarton, die von den Mitgliedern des Seniorenkreises Borkheide – Borkwalde unter der Leitung von Frau Roth hergestellt wurden, sein. An dieser Stelle, ein herzliches Dankeschön all denen, die daran beteiligt waren. Möge Gottes Segen reichlich über Euch kommen! Amen. Die Geschenke werden am Heiligen Abend in der Gemeinde, (bei einem großen Liebesmahl, da sind alle Gemeindemitglieder zu einem Essen zusammen, so an die 600 Roma) an die Kinder verteilt und unter großem Jubel empfangen. Schade, dass Ihr es nur über mich erfahrt, dabei sein, ist unglaublich. 6 11
  • 7. Aus unserer Gemeinde Familiengottesdienst zur Einschulung Aus unserer Gemeinde Erntedankfest Der Sommer neigt sich dem Ende, und es ist daher Zeit, Erntedank zu feiern. Der nunmehr langjährigen Tradition folgend, wollen wir dieses Fest, gemeinsam organisiert mit dem Borkwalder Kulturverein, am 05.10.2014 ab 10.00 Uhr in der Borkwalder Waldkirche als einen der jährlichen Höhepunkte unseres Gemeindelebens begehen. Als Besonderheit feiern wir den Gottesdienst dieses Jahr auch als Taufgottesdienst. Ab 11.00 Uhr laden wir wie gewohnt zum Herbstbrunch mit zünftigem Gaumenschmaus rund um die Kirche. Ein Rahmenprogramm für Jung und Alt verspricht ein gemütliches Beisammensein. Wir freuen uns auf Sie! . Für viele Kinder unserer Gemeinde ist die Einschulung vollzogen worden. Damit beginnt ein neuer Weg – in vielerlei Hinsicht. Der Schulweg, der sicher bewältigt werden muss, neue Gesichter unter den Klassenkameraden, neue Lehrer und Lehrerinnen, das gemeinsame Lernen, die Hausaufgaben, wachsende Verantwortung, mehr Verpflichtungen – eine ganze Welt verändert sich; für die Schulanfänger selbst, aber ein bisschen auch für die ganze Familie. Damit dieser Weg gelingt, feiern wir am 07.09.2014 um 14.00 Uhr in der Ev. Kirche Borkheide einen Familiengottesdienst und erbitten für die Schulanfänger Gottes Segen. Anschließend wollen wir gemeinsam im Gemeindehaus Kaffee und Kuchen genießen und dabei vielleicht einen ersten Austausch über die neuen Eindrücke in der Schule führen. Dazu möchten wir alle Familien hiermit sehr herzlich einladen! Des Weiteren bieten wir für die Erstklässler einen Christenlehre-unterricht an, der einmal in der Woche in kirchlichen Räumen stattfindet. Es geht dabei um das kindgemäße Kennenlernen der Inhalte des christlichen Glaubens, aber auch um Spaß und Spiel. Die Teilnahme an der Christenlehre ist unabhängig von einer Konfession. Der Christenlehreunterricht endet mit der 6. Klasse und führt – wenn gewünscht – zum Konfirmandenunterricht. Wenn Sie für Ihr Kind Interesse am Christenlehreunterricht haben, können Sie sich gerne bei unserer Gemeindepädagogin Marianne Texter melden und erhalten dann weitere Informationen. Über Ihre Teilnahme am Familiengottesdienst würden wir uns sehr freuen. Impressionen vom Gemeindefest am 08.08.2014: 10 7