SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Förderung von Startups in Stuttgart Empfehlungen zur Förderung der deutschen Gründungs- kultur und speziell der Stuttgarter Startup-Region Zusammenfassung Bachelor Thesis 
Sven Dumke · April 2014
Inhaltsübersicht 
•FORSCHUNGSFRAGEN 
•BEREICHE UND ZIELE DER ARBEIT 
•STARTUP ENTWICKLUNGSPHASEN UND MERKMALE 
•WACHSTUMSMÄRKTE FÜR STARTUPS 
•GRÜNDUNGSFÖRDERUNG IN DEUTSCHLAND VERBESSERN 
•FAKTOREN ZUR ENTWICKLUNG EINER STARTUP-REGION 
•ENTWICKLUNGS-BEURTEILUNG DER STUTTGARTER STARTUP-REGION 
•BEREICHE DER ENTWICKLUNG EINER STARTUP-REGION 
•SCHWERPUNKTE DER EMPFEHLUNGEN ZUR VERBESSERUNG DER FÖRDERUNG VON STARTUPS IN DER STUTTGARTER REGION
Forschungsfragen 
1. Welche Potentiale bestehen in der Gründungsförderung Deutschlands? 
2. Wie können die Entwicklungspotentiale in Deutschland entfaltet werden? 
3. Welche Faktoren beeinflussen die Entwicklung von Startup-Regionen? 
4. Wie sind die Faktoren aktuell in der Stuttgarter Startup-Region ausgeprägt? 
5. Und Wie müssen diese zur Verbesserung der Förderung optimiert werden?
Bereiche und Ziele dieser Arbeit 
Förderung der Stuttgarter Startup-Region 
Optimales Umfeld für Startup-Entwicklung 
Daimler und Bosch der nächsten Generation 
Wohlstand sichern und erhöhen 
Gründungsförderung in Deutschland 
Allgemeine deutsche Gründungskultur beleben 
Nährboden für Neu- gründungen anreichern 
Entwicklung von Startups vereinfachen
Startup Entwicklungsphasen und Merkmale 
Gründungsphase 
•Ideenfindung sowie Produktentwicklung 
•Organisations- und Unternehmensaufbau 
•Markteintritt und Produktoptimierung 
Wachstumsphase 
•Marketing-/Vertriebsaktivitäten, Kundenwachstum 
•Produktoptimierung und Nachfolgeprodukte 
•Umsatz-Generierung und Liquiditätssicherung 
•Ermittlung des Geschäftsmodells 
•ganzheitliche Optimierung
Wachstumsmärkte für Startups 
+ Branchen: Telekommunikation, Medien, Energiesektor, IT, Elektronik, Banken, Versicherungssektor, Kreativbranche, Gesundheitsbranche 
+ Bereiche: Mobilität, Konnektivität und Unabhängigkeit 
+ Dienstleistungen für Gründungen, Innovationen und Verbesserungen
Gründungsförderung in Deutschland verbessern 
Gründungsförderung in Deutschland 
Unternehmertum in Öffentlichkeit und Gesellschaft stärken 
Innovationen und Gründungen gesellschaftlich etablieren 
Unternehmertum im Bildungssystem verankern 
Übergang wissenschaftlicher Ergebnisse in reale Gründungen fördern 
Bei privaten Herausforderungen im Bezug zu Gründungen unterstützen 
Bürokratische Hürden und Verwaltungsaufwand reduzieren 
Informationen und Partner für Gründungswillige digital vermitteln 
Gründungsrelevante Zielgruppen berücksichtigen 
Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten ausbauen und vereinfachen
Faktoren zur Entwicklung einer Startup-Region 
Entwicklungsfaktoren einer Startup-Region 
Gründer- Mentalität, Unternehmer- geist 
Lösungs- orientierung, Kreativität 
Offenheit für Neues, Veränderung 
Bildungsniveau und Gründer- ausbildung 
Umfang der Erfahrungen 
Netzwerk und Kommunikation 
Abdeckung von Rand- kompetenzen 
Grad der Innovationen 
Raum für Entwicklung, Optimierung 
Rechtssicherheit 
Flächenangebot 
Förderung und Finanzierung 
Forschung und Entwicklung 
Inter- nationalisierung 
Multikulturalität
Beurteilung der Entwicklung der Stuttgarter Startup-Region der letzten Jahre 
Rückschritt 
Stillstand 
Verbesserung
Bereiche der Entwicklung einer Startup-Region 
+ Umfängliche und einfache Förderung von Startups 
+ Fließende Übergänge von Studium in Gründung 
+ geringe Kosten für Lebenshaltung, Miete möglichst 
+ Freiraum für Entwicklung bzw. gute Förderung 
+ Akademische Ausbildungen im Bereich Entrepreneurship 
+ Zusammenarbeit etablierter Unternehmen und innovativer Startups 
+ Zentrale Vernetzung gründungsfördernder Akteure 
+ Enge Vernetzung von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik 
+ Multikulturalität und internationale Fachkräfte 
+ Erfolgreiche Gründer, die Region fördern 
+ Klare Übersicht zu passenden Kontakten / Ansprechpartnern 
+ Gute Infrastruktur und gesamte Region als Inkubator
Schwerpunkte der Empfehlungen zur Verbesserung der Förderung von Startups in der Stuttgarter Region 
Förderung von Startups in Stuttgart verbessern 
Gesamte Region als Inkubator entwickeln 
Vernetzung etablierter Wirtschaft mit Startups 
Finanzierungs- möglichkeiten optimieren 
Bürokratische Abläufe vereinfachen 
Flächenangebot ausbauen bzw. verbessern

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Plan de proyecto
Plan de proyectoPlan de proyecto
Plan de proyecto
paulavane
 
Diari del 28 de maig de 2013
Diari del 28 de maig de 2013Diari del 28 de maig de 2013
Diari del 28 de maig de 2013
Virginia Yañez Aldecoa
 
Kostenlose Lagerbestandsanalyse mit EazyStock
Kostenlose Lagerbestandsanalyse mit EazyStockKostenlose Lagerbestandsanalyse mit EazyStock
Kostenlose Lagerbestandsanalyse mit EazyStock
EazyStock
 
39. Klausurtagung in Wildbad Kreuth: Solidarität, Stabilität, Sicherheit
39. Klausurtagung in Wildbad Kreuth: Solidarität, Stabilität, Sicherheit39. Klausurtagung in Wildbad Kreuth: Solidarität, Stabilität, Sicherheit
39. Klausurtagung in Wildbad Kreuth: Solidarität, Stabilität, Sicherheit
Hansjörg Durz
 
Presentación seo campingred
Presentación seo campingredPresentación seo campingred
Presentación seo campingred
Tom De Beer
 
ESET - Remote-Administrator
ESET - Remote-AdministratorESET - Remote-Administrator
ESET - Remote-Administrator
ESET | Enjoy Safer Technology (Deutsch)
 
Brief aus Berlin 10 // 2015
Brief aus Berlin 10 // 2015Brief aus Berlin 10 // 2015
Brief aus Berlin 10 // 2015
Hansjörg Durz
 
Trabajo de redes
Trabajo de redesTrabajo de redes
Trabajo de redes
Tathy Garcia
 
@parsextoto - Automatische Generierung von Wortspielen
@parsextoto - Automatische Generierung von Wortspielen@parsextoto - Automatische Generierung von Wortspielen
@parsextoto - Automatische Generierung von Wortspielen
Esther Seyffarth
 
Secret
SecretSecret
Comercio electrónico. Análisis de cómo el diseño web influye en los factores ...
Comercio electrónico. Análisis de cómo el diseño web influye en los factores ...Comercio electrónico. Análisis de cómo el diseño web influye en los factores ...
Comercio electrónico. Análisis de cómo el diseño web influye en los factores ...
Patricia Presmanes González
 
Oracle Old Features DOAG 2011
Oracle Old Features DOAG 2011Oracle Old Features DOAG 2011
Oracle Old Features DOAG 2011
Uwe Küchler
 
Ocupbol
OcupbolOcupbol
La estrategia del emprendimientosocial y cultura org jessica
La estrategia del emprendimientosocial y cultura org jessicaLa estrategia del emprendimientosocial y cultura org jessica
La estrategia del emprendimientosocial y cultura org jessica
marcevalle
 
Brief aus Berlin 22 // 2014
Brief aus Berlin 22 // 2014Brief aus Berlin 22 // 2014
Brief aus Berlin 22 // 2014
Hansjörg Durz
 
Nómadas modernos
Nómadas modernosNómadas modernos
Nómadas modernos
yennyalix
 

Andere mochten auch (18)

Plan de proyecto
Plan de proyectoPlan de proyecto
Plan de proyecto
 
Diari del 28 de maig de 2013
Diari del 28 de maig de 2013Diari del 28 de maig de 2013
Diari del 28 de maig de 2013
 
Kostenlose Lagerbestandsanalyse mit EazyStock
Kostenlose Lagerbestandsanalyse mit EazyStockKostenlose Lagerbestandsanalyse mit EazyStock
Kostenlose Lagerbestandsanalyse mit EazyStock
 
39. Klausurtagung in Wildbad Kreuth: Solidarität, Stabilität, Sicherheit
39. Klausurtagung in Wildbad Kreuth: Solidarität, Stabilität, Sicherheit39. Klausurtagung in Wildbad Kreuth: Solidarität, Stabilität, Sicherheit
39. Klausurtagung in Wildbad Kreuth: Solidarität, Stabilität, Sicherheit
 
Presentación seo campingred
Presentación seo campingredPresentación seo campingred
Presentación seo campingred
 
ESET - Remote-Administrator
ESET - Remote-AdministratorESET - Remote-Administrator
ESET - Remote-Administrator
 
Brief aus Berlin 10 // 2015
Brief aus Berlin 10 // 2015Brief aus Berlin 10 // 2015
Brief aus Berlin 10 // 2015
 
Trabajo de redes
Trabajo de redesTrabajo de redes
Trabajo de redes
 
@parsextoto - Automatische Generierung von Wortspielen
@parsextoto - Automatische Generierung von Wortspielen@parsextoto - Automatische Generierung von Wortspielen
@parsextoto - Automatische Generierung von Wortspielen
 
Secret
SecretSecret
Secret
 
Comercio electrónico. Análisis de cómo el diseño web influye en los factores ...
Comercio electrónico. Análisis de cómo el diseño web influye en los factores ...Comercio electrónico. Análisis de cómo el diseño web influye en los factores ...
Comercio electrónico. Análisis de cómo el diseño web influye en los factores ...
 
Oracle Old Features DOAG 2011
Oracle Old Features DOAG 2011Oracle Old Features DOAG 2011
Oracle Old Features DOAG 2011
 
Digital Signage
Digital SignageDigital Signage
Digital Signage
 
Erick
ErickErick
Erick
 
Ocupbol
OcupbolOcupbol
Ocupbol
 
La estrategia del emprendimientosocial y cultura org jessica
La estrategia del emprendimientosocial y cultura org jessicaLa estrategia del emprendimientosocial y cultura org jessica
La estrategia del emprendimientosocial y cultura org jessica
 
Brief aus Berlin 22 // 2014
Brief aus Berlin 22 // 2014Brief aus Berlin 22 // 2014
Brief aus Berlin 22 // 2014
 
Nómadas modernos
Nómadas modernosNómadas modernos
Nómadas modernos
 

Ähnlich wie Förderung von Startups in Stuttgart

Andre Boschem, of the Economic Development Department of the city of Düsseldorf
Andre Boschem, of the Economic Development Department of the city of DüsseldorfAndre Boschem, of the Economic Development Department of the city of Düsseldorf
Andre Boschem, of the Economic Development Department of the city of Düsseldorf
StartupDorf e.V.
 
iNNoiNi - Positionspapier
iNNoiNi - PositionspapieriNNoiNi - Positionspapier
iNNoiNi - PositionspapierisiQiri
 
Unterstützung für Wissenschaftler
Unterstützung für WissenschaftlerUnterstützung für Wissenschaftler
Unterstützung für WissenschaftlerMoritz Bradler
 
Unterstützung für KMU
Unterstützung für KMUUnterstützung für KMU
Unterstützung für KMUMoritz Bradler
 
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
stzepm
 
Infobroschuere slideshare
Infobroschuere slideshareInfobroschuere slideshare
Infobroschuere slideshare
RKW_Experten
 
Manuel Schwarze, of the Startercenter NRW at IHK
Manuel Schwarze, of the Startercenter NRW at IHKManuel Schwarze, of the Startercenter NRW at IHK
Manuel Schwarze, of the Startercenter NRW at IHK
StartupDorf e.V.
 
Jahresbericht Geschäftsjahr 2014/15 Science Park Graz
Jahresbericht Geschäftsjahr 2014/15 Science Park GrazJahresbericht Geschäftsjahr 2014/15 Science Park Graz
Jahresbericht Geschäftsjahr 2014/15 Science Park Graz
Bernhard Weber
 
RKW Präsentation: Senior Entrepreneure - Vielfälties Potenzial für die Gründung
RKW Präsentation: Senior Entrepreneure - Vielfälties Potenzial für die GründungRKW Präsentation: Senior Entrepreneure - Vielfälties Potenzial für die Gründung
RKW Präsentation: Senior Entrepreneure - Vielfälties Potenzial für die GründungRKW_Experten
 
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vor
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vorDer Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vor
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vor
Daniel Bartel
 
Modul 6.1 german
Modul 6.1 germanModul 6.1 german
Modul 6.1 german
TamunaNL
 
101007 wpd izet input steinburg region
101007 wpd izet input steinburg region101007 wpd izet input steinburg region
101007 wpd izet input steinburg regionYellie Alkema
 
101007 wpd izet input steinburg region
101007 wpd izet input steinburg region101007 wpd izet input steinburg region
101007 wpd izet input steinburg regionYellie Alkema
 
101007 wpd izet input steinburg region
101007 wpd izet input steinburg region101007 wpd izet input steinburg region
101007 wpd izet input steinburg regionYellie Alkema
 
Alumniarbeit mit dem alumniportal deutschland
Alumniarbeit mit dem alumniportal deutschlandAlumniarbeit mit dem alumniportal deutschland
Alumniarbeit mit dem alumniportal deutschlandbfnd
 
Unternehmensgründungen – Mehr innovative Startups durch einen Kulturwandel fü...
Unternehmensgründungen – Mehr innovative Startups durch einen Kulturwandel fü...Unternehmensgründungen – Mehr innovative Startups durch einen Kulturwandel fü...
Unternehmensgründungen – Mehr innovative Startups durch einen Kulturwandel fü...
I W
 
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdfHandbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
bpgroup
 
Hightech-Strategie 2025.pdf
Hightech-Strategie 2025.pdfHightech-Strategie 2025.pdf
Cluster Initiativen als Schrittmacher regionaler Innovationsentwicklungen
Cluster Initiativen als Schrittmacher regionaler InnovationsentwicklungenCluster Initiativen als Schrittmacher regionaler Innovationsentwicklungen
Cluster Initiativen als Schrittmacher regionaler Innovationsentwicklungen
Gerd Meier zu Koecker
 
Gründermagent stellt sich vor
Gründermagent stellt sich vorGründermagent stellt sich vor
Gründermagent stellt sich vor
Tobias Seck
 

Ähnlich wie Förderung von Startups in Stuttgart (20)

Andre Boschem, of the Economic Development Department of the city of Düsseldorf
Andre Boschem, of the Economic Development Department of the city of DüsseldorfAndre Boschem, of the Economic Development Department of the city of Düsseldorf
Andre Boschem, of the Economic Development Department of the city of Düsseldorf
 
iNNoiNi - Positionspapier
iNNoiNi - PositionspapieriNNoiNi - Positionspapier
iNNoiNi - Positionspapier
 
Unterstützung für Wissenschaftler
Unterstützung für WissenschaftlerUnterstützung für Wissenschaftler
Unterstützung für Wissenschaftler
 
Unterstützung für KMU
Unterstützung für KMUUnterstützung für KMU
Unterstützung für KMU
 
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
Seminar: Entwicklungs- und Konstruktionsmanagement 4.0 - Der E+K-Leiter im Sp...
 
Infobroschuere slideshare
Infobroschuere slideshareInfobroschuere slideshare
Infobroschuere slideshare
 
Manuel Schwarze, of the Startercenter NRW at IHK
Manuel Schwarze, of the Startercenter NRW at IHKManuel Schwarze, of the Startercenter NRW at IHK
Manuel Schwarze, of the Startercenter NRW at IHK
 
Jahresbericht Geschäftsjahr 2014/15 Science Park Graz
Jahresbericht Geschäftsjahr 2014/15 Science Park GrazJahresbericht Geschäftsjahr 2014/15 Science Park Graz
Jahresbericht Geschäftsjahr 2014/15 Science Park Graz
 
RKW Präsentation: Senior Entrepreneure - Vielfälties Potenzial für die Gründung
RKW Präsentation: Senior Entrepreneure - Vielfälties Potenzial für die GründungRKW Präsentation: Senior Entrepreneure - Vielfälties Potenzial für die Gründung
RKW Präsentation: Senior Entrepreneure - Vielfälties Potenzial für die Gründung
 
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vor
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vorDer Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vor
Der Bundesverband Deutsche Startups e.V. stellt sich vor
 
Modul 6.1 german
Modul 6.1 germanModul 6.1 german
Modul 6.1 german
 
101007 wpd izet input steinburg region
101007 wpd izet input steinburg region101007 wpd izet input steinburg region
101007 wpd izet input steinburg region
 
101007 wpd izet input steinburg region
101007 wpd izet input steinburg region101007 wpd izet input steinburg region
101007 wpd izet input steinburg region
 
101007 wpd izet input steinburg region
101007 wpd izet input steinburg region101007 wpd izet input steinburg region
101007 wpd izet input steinburg region
 
Alumniarbeit mit dem alumniportal deutschland
Alumniarbeit mit dem alumniportal deutschlandAlumniarbeit mit dem alumniportal deutschland
Alumniarbeit mit dem alumniportal deutschland
 
Unternehmensgründungen – Mehr innovative Startups durch einen Kulturwandel fü...
Unternehmensgründungen – Mehr innovative Startups durch einen Kulturwandel fü...Unternehmensgründungen – Mehr innovative Startups durch einen Kulturwandel fü...
Unternehmensgründungen – Mehr innovative Startups durch einen Kulturwandel fü...
 
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdfHandbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
Handbuch_Businessplan_Erstellung.pdf
 
Hightech-Strategie 2025.pdf
Hightech-Strategie 2025.pdfHightech-Strategie 2025.pdf
Hightech-Strategie 2025.pdf
 
Cluster Initiativen als Schrittmacher regionaler Innovationsentwicklungen
Cluster Initiativen als Schrittmacher regionaler InnovationsentwicklungenCluster Initiativen als Schrittmacher regionaler Innovationsentwicklungen
Cluster Initiativen als Schrittmacher regionaler Innovationsentwicklungen
 
Gründermagent stellt sich vor
Gründermagent stellt sich vorGründermagent stellt sich vor
Gründermagent stellt sich vor
 

Förderung von Startups in Stuttgart

  • 1. Förderung von Startups in Stuttgart Empfehlungen zur Förderung der deutschen Gründungs- kultur und speziell der Stuttgarter Startup-Region Zusammenfassung Bachelor Thesis Sven Dumke · April 2014
  • 2. Inhaltsübersicht •FORSCHUNGSFRAGEN •BEREICHE UND ZIELE DER ARBEIT •STARTUP ENTWICKLUNGSPHASEN UND MERKMALE •WACHSTUMSMÄRKTE FÜR STARTUPS •GRÜNDUNGSFÖRDERUNG IN DEUTSCHLAND VERBESSERN •FAKTOREN ZUR ENTWICKLUNG EINER STARTUP-REGION •ENTWICKLUNGS-BEURTEILUNG DER STUTTGARTER STARTUP-REGION •BEREICHE DER ENTWICKLUNG EINER STARTUP-REGION •SCHWERPUNKTE DER EMPFEHLUNGEN ZUR VERBESSERUNG DER FÖRDERUNG VON STARTUPS IN DER STUTTGARTER REGION
  • 3. Forschungsfragen 1. Welche Potentiale bestehen in der Gründungsförderung Deutschlands? 2. Wie können die Entwicklungspotentiale in Deutschland entfaltet werden? 3. Welche Faktoren beeinflussen die Entwicklung von Startup-Regionen? 4. Wie sind die Faktoren aktuell in der Stuttgarter Startup-Region ausgeprägt? 5. Und Wie müssen diese zur Verbesserung der Förderung optimiert werden?
  • 4. Bereiche und Ziele dieser Arbeit Förderung der Stuttgarter Startup-Region Optimales Umfeld für Startup-Entwicklung Daimler und Bosch der nächsten Generation Wohlstand sichern und erhöhen Gründungsförderung in Deutschland Allgemeine deutsche Gründungskultur beleben Nährboden für Neu- gründungen anreichern Entwicklung von Startups vereinfachen
  • 5. Startup Entwicklungsphasen und Merkmale Gründungsphase •Ideenfindung sowie Produktentwicklung •Organisations- und Unternehmensaufbau •Markteintritt und Produktoptimierung Wachstumsphase •Marketing-/Vertriebsaktivitäten, Kundenwachstum •Produktoptimierung und Nachfolgeprodukte •Umsatz-Generierung und Liquiditätssicherung •Ermittlung des Geschäftsmodells •ganzheitliche Optimierung
  • 6. Wachstumsmärkte für Startups + Branchen: Telekommunikation, Medien, Energiesektor, IT, Elektronik, Banken, Versicherungssektor, Kreativbranche, Gesundheitsbranche + Bereiche: Mobilität, Konnektivität und Unabhängigkeit + Dienstleistungen für Gründungen, Innovationen und Verbesserungen
  • 7. Gründungsförderung in Deutschland verbessern Gründungsförderung in Deutschland Unternehmertum in Öffentlichkeit und Gesellschaft stärken Innovationen und Gründungen gesellschaftlich etablieren Unternehmertum im Bildungssystem verankern Übergang wissenschaftlicher Ergebnisse in reale Gründungen fördern Bei privaten Herausforderungen im Bezug zu Gründungen unterstützen Bürokratische Hürden und Verwaltungsaufwand reduzieren Informationen und Partner für Gründungswillige digital vermitteln Gründungsrelevante Zielgruppen berücksichtigen Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten ausbauen und vereinfachen
  • 8. Faktoren zur Entwicklung einer Startup-Region Entwicklungsfaktoren einer Startup-Region Gründer- Mentalität, Unternehmer- geist Lösungs- orientierung, Kreativität Offenheit für Neues, Veränderung Bildungsniveau und Gründer- ausbildung Umfang der Erfahrungen Netzwerk und Kommunikation Abdeckung von Rand- kompetenzen Grad der Innovationen Raum für Entwicklung, Optimierung Rechtssicherheit Flächenangebot Förderung und Finanzierung Forschung und Entwicklung Inter- nationalisierung Multikulturalität
  • 9. Beurteilung der Entwicklung der Stuttgarter Startup-Region der letzten Jahre Rückschritt Stillstand Verbesserung
  • 10. Bereiche der Entwicklung einer Startup-Region + Umfängliche und einfache Förderung von Startups + Fließende Übergänge von Studium in Gründung + geringe Kosten für Lebenshaltung, Miete möglichst + Freiraum für Entwicklung bzw. gute Förderung + Akademische Ausbildungen im Bereich Entrepreneurship + Zusammenarbeit etablierter Unternehmen und innovativer Startups + Zentrale Vernetzung gründungsfördernder Akteure + Enge Vernetzung von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik + Multikulturalität und internationale Fachkräfte + Erfolgreiche Gründer, die Region fördern + Klare Übersicht zu passenden Kontakten / Ansprechpartnern + Gute Infrastruktur und gesamte Region als Inkubator
  • 11. Schwerpunkte der Empfehlungen zur Verbesserung der Förderung von Startups in der Stuttgarter Region Förderung von Startups in Stuttgart verbessern Gesamte Region als Inkubator entwickeln Vernetzung etablierter Wirtschaft mit Startups Finanzierungs- möglichkeiten optimieren Bürokratische Abläufe vereinfachen Flächenangebot ausbauen bzw. verbessern