SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 20
Downloaden Sie, um offline zu lesen
IT-Management
WIFI Wien 2012/13www.wifiwien.at/IT
MAMAAMAMAMAMMMAMAMAAMMAMAMMAMM STSTSTSTSTTSTSTSTERERERERERERERE
OFOFOFOFOFOFOFOFOFOFOOFFOOOFOFOFFFFOFOF SSSSSSSSSSSSCICICICCICICICICICIC ENENENENENENENENNENCECECECECECECECEECEE
IT-Management
als Erfolgsfaktor für Unternehmen!
Unternehmen sind heute durchdrungen von IT. Die Informationstechnik findet sich dabei
bereits in nahezu allen Geschäftsbereichen von Unternehmen. Kaum ein Geschäftsprozess
funktioniert mehr ohne IT.
Eine gut funktionierende IT wird damit immer stärker zum Erfolgsfaktor für Unternehmen.
Themen wie IT-Governance, Sicherheit, Mobilität oder Cloud als ernst zu nehmende Alter-
native zum Betrieb im eigenen Rechenzentrum stellen IT-Entscheidungsträger/-innen täglich
vor neue Herausforderungen. Darüber hinaus kommt die IT in Unternehmen immer stärker
unter Kostendruck. Themen wie Effizienzsteigerung durch Servicemanagement, aber auch
Green IT werden immer wichtiger.
Unser Ausbildungsangebot soll dazu einen Beitrag leisten.
Wir freuen uns, Sie auf Ihrem erfolgreichen Weg unterstützen zu dürfen!
www.wifiwien.at/IT 3
IT-Management	
	Professional MSc Management und
	 IT mit Fachvertiefung IT-Consulting		 4
	Ausbildung zum/zur IT-Manager/-in		 6
	Ausbildung zum/zur zertifizierten Wissensmanager/-in	 8
–	 Ausbildung zum IT-Consultant		 9
–	 Mobile Device Management –
für Entscheidungsträger/-innen		 9
–	 Der österreichische IT-Markt		 9
–	IT-Governance		 9
–	IT-Projektmanagement		 10
–	 Erfolgreiches Projektmanagement mit PRINCE2®	
10
–	 Erfolgsfaktor Requirements Engineering:
	 IT-Anforderungen erheben – strukturieren – definieren	 10
–	V-Modell®
XT-Grundlagen – Vorgehensmodell zum
	 Planen und Durchführen von Projekten		 11
–	 Entscheidungsgrundlagen für erfolgreiche
	 IT-Investitionen und IT-Projekte		 11
–	 Effektives Such- und Informationsmanagement
	 durch Semantic		 12
–	ITIL®
Foundations v3		 12
–	 IT-Service-Management – Praxis-Workshop		 12
–	 COBIT Foundation		 12
–	 ISO 20000		 13
–	 ISO/IEC 27002 Foundation Training – Grundlagen
	 des Information-Security-Managements		 13
–	 IT-Recht im Überblick		 14
–	 ServiceDesk Professional-Training		 14
–	 ServiceDesk Manager-Training		 14
–	 Microsoft Dynamics CRM
	 erfolgreich planen und einsetzen		 14
–	 Workshop IT-Pflichtenheft		 15
–	 Mit SCRUM Software erfolgreich entwickeln	 15
–	 Cloud Computing für KMUs		 15
–	 IT-Architekturen und IT-Netze sicher und stabil betreiben	 15
Legende
	Universitätslehrgang
	Diplom-Lehrgang, Lehrgang
–	 Seminar, Kurs
IT-Entwicklung
Für nähere Informationen
fordern Sie bitte unseren Folder
unter T 01 476 77-5555 an oder
informieren Sie sich im Internet
unter www.wifiwien.at.
Kursb
Folde
„Top-Trainer/-innen aus
der Wirtschaft bereiteten
den Stoff interessant und
praxisnahe auf. Dank meiner
Ausbildung am WIFI Wien
kann ich meine beruflichen
Qualitäten erfolgreich ein-
setzen.“
Dipl.-Ing. (FH) Nader Omran,
Absolvent der Ausbildung zum/
zur IT-Manager/-in
Nähere Informationen unter 01 476 77-5555 oder www.wifiwien.at/kontakt4
Professional MSc Management und
IT mit Fachvertiefung IT-Consulting
Dieser Universitätslehrgang ist auf 4 Studiensemester angelegt und wird in Kooperation mit der
Donau-Universität Krems angeboten. Er besteht aus einem 2-semestrigen Kerncurriculum und
einer 2-semestrigen Fachvertiefung IT-Consulting (fokussiertes Fachstudium). Durch die zuneh-
mende Integration der IT in allen Wirtschaftsbereichen, die weit über die technischen Grenzen
hinausgeht, wird es immer wichtiger, qualifizierte Consultants zu finden, die auch in größeren
Zusammenhängen sicher und zielgerichtet agieren.
Zielgruppe: Dieser Universitätslehrgang richtet sich an Personen, die eine Weiterbildung auf akade-
mischem Niveau anstreben und vorwiegend aus dem Bereich IT oder Betriebswirtschaft kommen.
Inhalt: Im Kerncurriculum werden Basisinhalte der Wirtschaftsinformatik abgebildet und mit praxis-
relevanten und -nahen Inhalten in den Bereichen „Personalwirtschaft und Personalführung“,
„Controlling, Marketing und Kommunikation“ sowie „E-Governance“ ergänzt. 1. Semester:
Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung – Controlling und Finanzierung – Projektma-
nagement – Marketing und Kommunikation – Personalwirtschaft – Wirtschaftsrecht. 2. Semester:
Informationsrecht – Kommunikation und Führungsverhalten – Controlling und Managementinfor-
mationssysteme – Prozessoptimierung und Qualitätsmanagement – quantitative Verfahren der Un-
ternehmensführung – Leadership. Die Fachvertiefung „IT-Consulting“ vermittelt Kenntnisse und Fer-
tigkeiten, um betriebliche Prozesse zu analysieren, Schwachstellen zu identifizieren und durch die
Integration neuer, IT-orientierter Prozesse messbare Vorteile zu erzielen. Die Teilnehmer/-innen er-
halten das notwendige theoretische und praktische Wissen, um neben der speziellen Problemlö-
sungssicht auch die allgemeine strategische Position der Kundensituation zu erfassen. 3. Semester:
Partnerschaften und Ressourcenmanagement – Perspektiven der informationellen Vernetzung für
das Management – Trends des Software Engineerings – Business Process Management und Entrepre-
neurship – nachhaltige Prozessinnovationen im Unternehmen – Standardisierung und Zertifizie-
rung von Arbeitsprozessen. 4. Semester: Verfassen der Master Thesis – Präsentation des Master-
Thesis-Exposés – Verteidigung der Master Thesis.
Universitäts-
Lehrgang
Universitäts-Universitäts-
LehrgangLehrgang MAMAAMAMAMAMMMAMAMAAMMAMAMMAMM STSTSTSTSTTSTSTSTERERERERERERERE
OFOFOFOFOFOFOFOFOFOFOOFFOOOFOFOFFFFOFOF SSSSSSSSSSSSCICICICCICICICICICIC ENENENENENENENENNENCECECECECECECECEECEE
www.wifiwien.at/121122
Unter diesem Link finden Sie auch
ein Video zu den IT-Management-
Kursen am WIFI Wien.
www.wifiwien.at/IT 5
Teilnahmevoraussetzungen:
■ Personen, die über einen einschlägigen akademischen Abschluss verfügen oder
■ aufgrund sonstiger Ausbildung sowie einschlägiger Berufspraxis eine gleichzuhaltende
Qualifikation vorweisen können (z.B. Werkmeisterschule, Fachakademie etc.) sowie/oder
■ entsprechende Berufs- und Führungserfahrung haben.
■ Mindestalter 25 Jahre
■ Matura: kann durch gleichwertige Qualifizierung (Stellung, Führungsposition etc.) ersetzt
werden.
Über die Zulassung entscheidet ein Aufnahmeverfahren.
Abschluss: Nach positiver Beurteilung der Master Thesis sowie aller Prüfungen wird der aka-
demische Grad „Master of Science“ (MSc) verliehen. Absolventen/-innen dieses Universi-
tätslehrgangs wird die erbrachte Leistung in Form von 90 ECTS bestätigt.
Detailinformationen unter www.wifiwien.at/121122
€ 14.900 Buchungs-Nr.
Start: Herbst 2012 Terminplan auf Anfrage 12112012
Informationsveranstaltung – kostenlos
Jetzt informieren und anmelden auf www.wifiwien.at/123092
27.6.2012 Mi 18.00–20.00 12309041
8.9.2012 Sa 13.00–14.00 12309012
13.3.2013 Mi 18.00–20.00 12309022
17.1.2013 Do 17.00–18.00 12309032
Aufnahmegespräch – kostenlos
Inhalt: Im persönlichen Gespräch werden Ihre Qualifikationen und Vorkenntnisse festge-
stellt, Ihre Ziele und Erwartungen an den Lehrgang abgeklärt und Ihre derzeitige berufliche
Tätigkeit sowie mittelfristige Karriereplanung angesprochen.
Hinweis: Anmeldevoraussetzung für das Beratungsgespräch ist eine schriftliche Bewerbung.
Fordern Sie unter Tel. 01 476 77-5555 oder per E-Mail www.wifiwien.at/kontakt unseren
Leitfaden an, der den entsprechenden Bewerbungsbogen enthält. Das Beratungsgespräch
dauert ca. 45 Minuten. Weitere Termine nach Vereinbarung.
2 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
29.6.2012 Fr 10.00–19.00 12310021
13.9.2012 Do 10.00–19.00 12310012
Hinweis
Der gesamte Lehrgang wird im
Blended-Education-Konzept
(eine Kombination von
Präsenz- und eLearning-Modu-
len) abgehalten. Gerade durch
diese Kombination lässt sich
dieser Universitätslehrgang
besonders gut berufsbegleitend
absolvieren. Studienorte: WIFI
Wien (1. + 2. Semester) und
Donau-Universität Krems.
Der gesamte Lehrgang wird im
Nähere Informationen unter 01 476 77-5555 oder www.wifiwien.at/kontakt6
Ausbildung zum/zur IT-Manager/-in
WIFI Certified IT-Manager/-in
Lehrgangsleiter Christian Randus
„Der/Die IT-Manager/-in muss heute vielfältigen Ansprüchen genügen. Dies stellt sehr hohe Anforde-
rungen an seine/ihre Fähigkeiten: Ganzheitliches IT-Wissen, Umsetzung der IT-Strategie, der effizien-
te Einsatz von Ressourcen, Stabilität und Sicherheit durch professionelles operationelles Manage-
ment sowie das erfolgreiche Führen von Mitarbeitern/-innen sind Themen, mit denen sich der/die
IT-Manager/-in befasst. Das Bild des/der IT-Managers/-in wandelt sich von einem/-r technikorien-
tierten Entscheidungsträger/-in zum/zur Ansprechpartner/-in für Fachbereiche und Kunden/-innen.“
Sie erweitern Ihre Kompetenzen, um kleine und mittlere IT-Unternehmen sowie IT-Bereiche und
-Abteilungen erfolgreich zu führen. Ihre neuen Fähigkeiten können Sie mit weiterführenden Zer-
tifizierungen, wie z. B. „Projektmanagement“ oder „Servicemanagement“ unterstreichen.
Zielgruppe: Dieser Lehrgang richtet sich an angehende IT-Manager/-innen, Nachwuchsführungs-
kräfte und IT-Mitarbeiter/-innen, die sich in Richtung Managementpositionen weiterentwickeln
wollen, IT-Projektleiter/-innen und Unternehmensberater/-innen, aber auch Kleinstunternehmer/
-innen aus dem IT-Bereich. Er eignet sich insbesondere auch für Nicht-Akademiker/-innen und
Mitarbeiter/-innen aus dem KMU-Bereich.
Teilnahmevoraussetzung: Besuch der kostenlosen Informationsveranstaltung, Aufnahmetest und
Aufnahmegespräch, mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Informationstechnologie, Englisch-
Grundkenntnisse.
Inhalt: Die Ausbildung beinhaltet 4 Schwerpunkt-Themenbereiche mit integrierten Praxistagen, die
den Wissenstransfer garantieren: Themenbereich 1: IT-Trends, -Architekturen, -Software: IT-Trends
– IT-Architekturen, IT-Netze – Software Engineering und Softwareentwicklung – Green IT. Themen-
bereich 2: BWL und Personal, IT-Beschaffung: BWL-Basiswissen kompakt – Personalführung und
Motivation – Entscheidungsgrundlagen für die IT-Beschaffung. Themenbereich 3: Projektmanage-
ment, Servicemanagement, Controlling: IT-Projektmanagement – ITIL®
v3 Foundations – IT-Cont-
rolling. Themenbereich 4: IT-Recht und -Sicherheit: IT-Recht – ISO/IEC 27002 Foundation Training.
Themenbereich 5: Praxistag.
Diplom-
Lehrgang
WIFI@Community
Download von Lernunterlagen,
Diskussionsforum, Chatroom,
interner Mailverkehr und
Lerntypentest.
NEU
Mit Zusatz-Modul Green-IT und
Praxistag!
www.wifiwien.at/282002
Wirtschaftspaten
Dr. Franz Barachini,
Geschäftsführer BIC-Austria
„Exzellent ausgebildete IT-
Manager/-innen sind Erfolgsfakto-
ren für die Wirtschaft. Der
Lehrgang vermittelt betriebswirt-
schaftliches und technisches
Know-how und schließt die Lücke
zu einer universitären Ausbildung.“
Robert Leithner,
Wirtschaftspate
Robert Leithner,
Leiter IT-Abteilung
Volkstheater
„An der praxisnahen
Themenaufbereitung merkt
man, dass die Trainer Profis
aus der Wirtschaft sind.
Durch diesen Lehrgang hat
sich mein berufliches Spek-
trum deutlich erweitert.“
www.wifiwien.at/IT 7
Wirtschaftspate
Dr. Franz Barachini,
Geschäftsführer BIC-Austria
„Exzellent ausgebildete
IT-Manager/-innen sind
Erfolgsfaktoren für die
Wirtschaft. Der Lehrgang
vermittelt betriebswirt-
schaftliches und techni-
sches Know-how und
schließt die Lücke zu einer
universitären Ausbildung.“
Abschluss: Der Lehrgang wird mit einem Multiple-Choice-Test sowie der Ausarbeitung und
Präsentation einer individuellen Aufgabenstellung abgeschlossen. Bei erfolgreichem Ab-
schluss erhalten Sie ein Diplom.
Detailinformationen unter www.wifiwien.at/282002 oder fordern Sie den Leitfaden an.
€ 4.900 inkl. Abschlussprüfung
	148 Lehreinheiten		 Buchungs-Nr.
12.10.2012 – 16.2.2013	 Terminplan auf Anfrage			 28200012
22.2. – 29.6.2013	 Terminplan auf Anfrage			 28200022
Informationsveranstaltung – kostenlos
Jetzt informieren und anmelden auf www.wifiwien.at/283012
8.9.2012	 Sa	 11.30 –13.30			 28301012
17.1.2013	 Do	 18.00 –20.00			 28301022
13.6.2012	 Mi	 18.00 –20.00			 28301031
Informieren Sie sich im WIFI Wien-Kundenservice unter T 01 476 77-5555
Zinsenlose Teilzahlung für Ihre Karriere!
Ihre Aus- und Weiterbildung gibt’s auf einmal, Ihre Kursgebühren auf Raten!
Das Teilzahlungsservice des WIFI Wien macht es möglich:
Bezahlen Sie Ihren Kurs in gleich hohen, aufeinanderfolgenden monatlichen Raten –
und das zinsenlos!
Und so einfach geht’s:
■ Teilzahlungswunsch unbedingt vor Kursbeginn im WIFI Wien-Kundenservice bekannt geben
■ Anzahl der Raten (je nach Kursdauer minimal 2, maximal 15) vereinbaren
■ Letzte Rate vor Kursende bezahlen
■ Verpflichtendes Einzugsverfahren erforderlich
Nähere Informationen unter 01 476 77-5555 oder www.wifiwien.at/kontakt8
Ausbildung zum/zur zertifizierten
Wissensmanager/-in
Lehrgangsleiter Dr. Franz Barachini
Erwerben Sie ein umfangreiches Repertoire an Werkzeugen und Methoden für den praktischen
Einsatz zur Identifikation, Verwendung und Bewertung von Wissen im Unternehmen. Gestalten
Sie die Wissensflüsse in der gesamten Wertschöpfungskette Ihres Unternehmens. Erlernen Sie,
wie Sie die interne Innovationskraft stimulieren können.
Zielgruppe: Personen, die eine Karriere als Wissensmanager/-in anstreben bzw. alle Personen, denen
Wissensmanagement ein Anliegen ist – unabhängig von Branche und Art der Projekte: Controller/-in-
nen, Organisatoren/-innen und Mitarbeiter/-innen, die bereits Praxiserfahrung gesammelt haben, IT-
Projektleiter/-innen, Mitarbeiter/-innen der öffentlichen Verwaltung, Finanzdienstleister/-innen, öster-
reichische Industrieunternehmen und Dienstleister, mittleres Management.
Um den Lehrgang zu absolvieren, ist ein verpflichtendes Aufnahmegespräch zu absolvieren.
Inhalt: Instrumentenbaukasten zur Kategorisierung von Methoden und Werkzeugen – Organisations-
und Moderationsmethoden – Techniken zum Wissenserwerb – Innovationsprozesse – WEB 2.0
Social Ware und IT-Tools – Bewertungsmethoden für intellektuelles Kapital wie z.B. BSC und
Wissensbilanz – Erfolgsfaktoren für Wissensmanagement.
Module: Grundbegriffe – Vorgehensmodelle – Morphologischer Baukasten 1 – Morphologischer
Baukasten 2 – Bewertung von intellektuellem Kapital – Wissensbilanz – Innovationsprozess und
Innovationsmanagement – Kulturen und Audit.
Hinweis: Während des Lehrgangs ist eine Hausarbeit zu erarbeiten. Die Referenten/-innen des
Lehrgangs sind ausschließlich Fakultätsmitglieder der Vienna International School of Thought (VIST).
Abschluss: Sie können den Lehrgang mit dem international anerkannten Personenzertifikat des
International Council of Knowledge Management (ICKM) abschließen, welches von der Vienna
International School of Thought (VIST) vergeben wird. Die Zertifizierung ist in den Kurskosten
enthalten.
Detailinformationen unter www.wifiwien.at/181172
€ 3.520 inkl. Zertifizierung 68 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
22.10.–10.12.2012 Mo, Di 9.00–17.00 18117012
Informationsveranstaltung – kostenlos
Jetzt informieren und anmelden auf www.wifiwien.at/282082
25.9.2012 Di 18.00–19.00 28208012
Lehrgang
WIFI@Community
Download von Lernunterlagen,
Diskussionsforum, Chatroom,
interner Mailverkehr und
Lerntypentest.
www.wifiwien.at/181172
Unter diesem Link finden Sie auch
ein Video zu den IT-Management-
Kursen am WIFI Wien.
www.wifiwien.at/IT 9
Ausbildung zum IT-Consultant
Ziel: Bereiten Sie sich bestmöglich auf die bevorstehenden Her-
ausforderungen als IT-Consultant vor.
Zielgruppe: IT-Techniker/-innen, die als Selbstständige im Bera-
tungsbereich tätig werden wollen. Neugründer/-innen, Berater/
-innen. Mehrjährige Berufserfahrung im IT-Bereich, fundierte
PC- und Windows-Kenntnisse sowie Kenntnisse aktueller
Hard- und Software sind Voraussetzung. Betriebswirtschaftliche
Grundkenntnisse sind von Vorteil.
Inhalt: Modul 1: Das zugrunde liegende Unternehmen/Steu-
ern und Recht: Wahl der richtigen Unternehmensform – Un-
ternehmensgründung – Rechtliches und Absicherung – steuer-
liche Aspekte – Buchhaltung, Controlling, Rechnungswesen.
Modul 2: Der Umgang mit Kunden/-innen und Partnern/-in-
nen: Beraterverhalten – erfolgreiche Kundenakquisition –
CRM – Konfliktmanagement – Vertragswesen – Präsentations-
technik – Kommunikation. Modul 3: Allgemeine Manage-
ment-Skills: Projektmanagement – Qualitätsmanagement – Pro-
zessmanagement – Betriebswirtschaft und Controlling – Per-
sonalführung und Motivation – Zeitmanagement – Recht.
Modul 4: IT-Management-Skills: IT-Service-Management – IT-
Governance – IT-Security, Datenschutz und Datensicherheit –
IT-Recht – IT-Trends – IT-Architekturen und Netze – Software
Engineering. Modul 5: Praxisworkshop: Real World-Szenario
samt Übungen.
€ 1.990 40 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
8.–12.10.2012 Mo–Fr 9.00–17.00 18106012
25.2.–1.3.2013 Mo–Fr 9.00–17.00 18106022
Mobile Device Management –
für Entscheidungsträger/-innen
Ziel: Sie mobilisieren Ihre Geschäftsprozesse, erkennen das
Potenzial von Mobile Business Solutions für Ihr Unternehmen
und können die Chancen und Risiken von mobilen Business-
Lösungen einschätzen.
Zielgruppe: CEOs, CIOs, IT-Entscheidungsträger/-innen, Ver-
triebsmitarbeiter/-innen im IT-Umfeld, Projektleiter/-innen,
Berater/-innen.
Inhalt: Zahlen und Fakten zu mobilen Devices und Business
Solutions – Bewertung aktueller Themen wie Mobile Device
Management, Mobile Business Solutions, Mobile Apps u.v.m.
– internationale Standards und Lösungen – österreichische
Anbieter/-innen – konkrete Anwendungsbeispiele – globale
Trends.
Trainer: Markus Stüber
€ 310 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
15.10.2012 Mo 9.00–17.00 18342012
11.3.2013 Mo 9.00–17.00 18342022
Der österreichische IT-Markt
Ziel: Sie kennen die Trends und Entwicklungen auf dem IT-
Markt in Österreich. Sie lernen die Sichtweisen der CIOs und
IT-Entscheidungsträger/-innen in Österreich kennen.
Zielgruppe: CIOs, IT-Entscheidungsträger/-innen, Vertriebs-
mitarbeiter/-innen im IT-Umfeld, Projektleiter/-innen, Berater/
-innen.
Inhalt: Zahlen und Fakten zum österreichischen IT-Markt, Ver-
gleich zum internationalen Umfeld – Green IT, Cloud Compu-
ting, IP v6, Open Source u.v.m. – Diskussion und Erfahrungs-
austausch.
€ 310 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
22.10.2012 Mo 9.00–17.00 18107012
18.2.2013 Mo 9.00–17.00 18107022
IT-Governance
Ziel: Sie lernen IT-Governance als Erfolgsfaktor zur Sicherstel-
lung der Erreichung der Unternehmensziele kennen. Sie verste-
hen die Notwendigkeit der Kontroll- und Steuermechanismen
für die IT-Organisation, können diese effektiv einsetzen und we-
sentliche Risiken entschärfen.
Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen, Vorstandsmitglieder, IT-
Manager/-innen, IT-Leiter/-innen, IT-Consultants. Keine Vor-
kenntnisse erforderlich, Kenntnisse der Grundlagen des Pro-
zess- und Servicemanagements sind jedoch empfehlenswert.
Inhalt: Einführung – Ziele und Funktionen – Werkzeuge und
Verfahren: ISO/IEC 38500:2008 Standard der Corporate
Governance, COBIT (Control Objectives for Information and
related Technology) – Umsetzung von IT-Service-Manage-
ment: ISO 20000, ITIL®
(Information Technology Infrastructure
Library®
) – Informationssicherheit: ISO/IEC 27002 und IT-
Grundschutz-Kataloge – Projektmanagement: PMBOK und
PRINCE2 – Architektur: TOGAF, CMMI.
€ 285 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
15.10.2012 Mo 9.00–17.00 28131012
11.3.2013 Mo 9.00–17.00 28131022
www.wifiwien.at/gutscheine oder T 01 476 77-5555
Das clevere Geschenk:Das clevere Geschenk:
WIFI Wien-WIFI Wien-
BildungsgutscheineBildungsgutscheine
Für Bestellungen wenden Sie sichFür Bestellungen wenden Sie sich
bitte an unser Kundenservice.bitte an unser Kundenservice.
Nähere Informationen unter 01 476 77-5555 oder www.wifiwien.at/kontakt10
IT-Projektmanagement
Ziel: Anhand praktischer Beispiele lernen Sie Projektmanage-
mentmethoden und -tools kennen. Sie kennen die Projekt-
Erfolgsfaktoren.
Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen von Klein- und Mittelbetrie-
ben, Unternehmer/-innen, Personen mit IT-Verantwortung,
Projektmanager/-innen und Absolventen/-innen von IT-spezifi-
schen Lehrgängen.
Inhalt: Wesen und Definition eines Projekts – allgemeines
Projektmanagement – Planung und Struktur – IT-spezifische
Inhalte – Einsatzgebiete – praktische Betrachtungen – Pro-
jektarten – Abgrenzung von Kampagnen und Routineaufgaben
– Projektorganisation – Rollendefinition – Projektstart/Projekt-
auftrag – Definition und Vermittlung von Projektzielen – Pro-
jektpläne und deren Einsatzgebiete – Projektcontrolling – Risi-
komanagement – Projektkoordination/Kommunikation und
Marketing – Projektabschluss/Lessons Learned.
Hinweis: Dieser Kurs bildet auch den ersten Schritt der
Vorbereitung auf die pma-Zertifizierungsprüfung zum/zur
Projektmanager/-in (IPMA Level C).
€ 595 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
15. und 16.10.2012 Mo, Di 9.00–17.00 28277012
18. und 19.3.2013 Mo, Di 9.00–17.00 28277022
NEU
Erfolgreiches Projektmanagement
mit PRINCE2®
PRINCE2®
Foundation
Ziel: Sie sind in der Lage, Ihre Projektvorha-
ben systematisch abzuwickeln und qualita-
tiv hochwertig und pünktlich abzuliefern.
Zielgruppe: Projektmanager/-innen, Projektauftraggeber/-innen,
Projektcoachs, Benutzer- und Lieferantenvertreter/-innen sowie
Teammanager/-innen, Mitarbeiter/-innen von IT-Abteilungen.
Projektmanagement-Basiskenntnisse und praktische Erfahrung in
Projekten sind erforderlich.
Inhalt: Prinzipien für erfolgreiche Projekte – Start eines Projekts
– Wirtschaftlichkeit – Projektorganisation mit Lenkungsaus-
schuss – Identifikation der wesentlichen Produkte – Planungs-
prozess – solides Risikomanagement – Qualitätsmanagement –
Controlling- und Reportingverfahren – Anpassen der Methode
an die Projektumgebung – Steuerung der Umsetzung – perma-
nente, rollierende Projektplanung – Einbindung von Änderun-
gen – Eskalationsverfahren – Kontrolle – Projektabschluss.
Hinweis: Das Training wird durch Data Centauri GmbH mit
akkreditierten Trainern/-innen mit langjähriger Praxiserfahrung
als Affiliate der ATO COPARGO GmbH durchgeführt.
Abschluss: Die Veranstaltung kann mit dem Zertifikat
PRINCE2®
Foundation abgeschlossen werden.
€ 1.300 inkl. Zertifizierung
24 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
5., 6. und 7.11.2012 Mo–Mi 9.00–17.00 18343012
15., 16. und 17.4.2013 Mo–Mi 9.00–17.00 18343022
Erfolgsfaktor Requirements Engineering:
IT-Anforderungen erheben –
strukturieren – definieren
Ziel: Sie lernen, schon am Projektbeginn
das Richtige zu beschreiben. Sie können aus
Bedürfnissen und Ideen konkrete Anforderungen entwickeln.
Sie sind in der Lage, die Anforderungen richtig zu strukturieren
und umzusetzen.
Zielgruppe: IT-Architekten/-innen, IT-Koordinatoren/-innen,
Projektleiter/-innen, Produktmanager/-innen, Analytiker/-innen,
Mitarbeiter/-innen aus Fachabteilungen, Qualitätsmanager/
-innen, Tester/-innen.
Inhalt: Einführung in die Problemstellung des Requirements
Engineerings – Einflussfaktoren – Grundlagen der Kommuni-
kationstheorie – Profil des/der Anforderungsingenieurs/-in –
Scope, Kontext und Schnittstellen – Anforderungen an dasVer-
halten des Systems – Daten und Informationsanforderungen
– nicht funktionale Anforderungen – Gestaltung von Anforde-
rungsdokumenten – Glossar – Repräsentationsformen für An-
forderungen – Quellen für Anforderungen – Stakeholder –
Ermittlung von Anforderungen – Prüfen von Anforderungen –
ID-Management – Attribute von Anforderungen – Sichten auf
Anforderungen – Verfolgbarkeit (Traceability) – Änderungsma-
nagement von Anforderungen – Prioritäten von Anforderun-
gen – Konfigurationsmanagement.
Hinweis: Spirit in projects GmbH ist erster anerkannter öster-
reichischer Trainings-Provider des International Requirements
Engineering Board (IREB).
Abschluss: DieVeranstaltung kann mit dem Zertifikat „Certified
Professional for Requirements Engineering“ abgeschlossen
werden.
€ 1.650 inkl. Zertifizierung
24 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
5., 6. und 7.11.2012 Mo–Mi 9.00–17.00 18381012
4., 5. und 6.3.2013 Mo–Mi 9.00–17.00 18381022
www.wifiwien.at
In Ruhe von zu HauseIn Ruhe von zu Hause
Online-KursbuchOnline-Kursbuch
Buchen Sie Ihren Kurs online –Buchen Sie Ihren Kurs online –
bequem und jederzeit!bequem und jederzeit!
www.wifiwien.at/IT 11
V-Modell®
XT-Grundlagen –
Vorgehensmodell zum Planen und
Durchführen von Projekten
Ziel: Sie können Projekte mit dem V-Modell®
XT effizienter, schneller und ökonomischer
abwickeln. Sie verbessern die gemeinsame Sprache aller Pro-
jektbeteiligten.
Zielgruppe: Projektmitarbeiter/-innen, Projektleiter/-innen, Bera-
ter/-innen. Grundlagenwissen im Bereich Projektmanagement
ist empfehlenswert.
Inhalt: Basiselemente und Darstellungsmittel desV-Modells®
XT
– Terminologie – Konzepte des V-Modells®
XT – Strukturierung
– rollenspezifischer Zugang – Vorgehensbausteine – Anwen-
dung im Projekt – Anwendung des Modells von Auftrag-
gebern/-innen und Auftragnehmern/-innen – Werkzeuge zur
Unterstützung des V-Modells – Anpassung des V-Modells®
(Tailoring).
Hinweis: Das V-Modell®
XT ist ein Vorgehensmodell für die
Durchführung von IT-Projekten, insbesondere zur Entwicklung
von Softwaresystemen. Auch das international anerkannte IT
Service Management Framework ITIL®
(IT Infrastructure Library®
)
V3 empfiehlt den Einsatz des V-Modells®
. Das Training wird
von zertifizierten Trainern/-innen durchgeführt.
€ 310 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
15.11.2012 Do 9.00–17.00 18130012
6.3.2013 Mi 9.00–17.00 18130022
Entscheidungsgrundlagen für erfolgreiche
IT-Investitionen und IT-Projekte
Ziel: Sie verstehen die Struktur und die Phasen der Beschaffungs-
prozesse für Informationstechnik und Organisation und können
diese selbstständig aufsetzen und durchführen. Sie kennen die
Techniken für die Bewertung und können sie anwenden.
Zielgruppe: Personen aus den Bereichen Informationstechnik,
Organisation, Einkauf oder Management, die sich mit IT-Inves-
titionen befassen. Grundkenntnisse in der Informationstech-
nologie sind Voraussetzung.
Inhalt: Darstellung der Ausgangssituation (IST) – Erfassung und
Erarbeitung von Anforderungen (SOLL) – Erarbeiten und Be-
werten alternativer Lösungen – Gestaltung von Ausschreibun-
gen – Bewertungskriterien von Angeboten – Dokumentation
des Beschaffungsprozesses – Kriterien für Erfolgsprämien.
€ 285 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
19.11.2012 Mo 9.00–17.00 18110012
15.4.2013 Mo 9.00–17.00 18110022
Nähere Informationen unter 01 476 77-5555 oder www.wifiwien.at/kontakt12
Effektives Such- und
Informationsmanagement durch Semantic
Ziel: Sie kennen die wesentlichen Aspekte des Such- und In-
formationsmanagements in Organisationen und wissen, wel-
che Prozesse einzubeziehen sind. Sie sind in der Lage, das
richtige System in Ihr Unternehmen zu integrieren. Ihre Do-
kumente sind leicht auffindbar.
Zielgruppe: Analysten/-innen, Projektmanager/-innen, IT-Mit-
arbeiter/-innen, Wissensbeauftragte, Manager/-innen, Quali-
tätsbeauftragte.
Inhalt: Anforderungen an Suchlösungen mit speziellem Fokus
auf den Informationsmanagementprozess – qualitative Verfah-
ren wie linguistische Textanalyse, Lemmatisierung und Erzeu-
gung der Grundform, korrekte Zerlegung beliebiger Komposita,
assoziative Suche, Entity Extraction, Named Entity Recogniti-
on, Ähnlichkeitssuche, themenbasierte Suche, Clustering und
die Thesaurus-Anbindung – Integration in bestehende System-
landschaften.
€ 620	 16 Lehreinheiten	 Buchungs-Nr.
5. und 6.11.2012	 Mo, Di	 9.00 –17.00	 28129012
15. und 16.4.2013	 Mo, Di	 9.00 –17.00	 28129022
ITIL®
Foundations v3
Ziel: ITIL®
v3 ist der aktuelle Standard für
Servicemanagement. Sie kennen die verwen-
dete Terminologie, die Prozesse und Funktionen sowie die
einzelnen Rollen.
Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen von Klein- und Mittelbetrie-
ben, Unternehmer/-innen, Personen mit IT-Verantwortung,
Projektmanager/-innen und Absolventen/-innen von IT-spezifi-
schen Lehrgängen.
Inhalt: Service Lifecycle – Service Strategy – Service Design –
Service Transition – Service Operations – Continual Service
Improvement.
Hinweis: Dieser Kurs ist ein von makeit information systems
GmbH bei EXIN akkreditierter Kurs. ITIL®
is a Registered Trade
Mark of the Office of Government Commerce in the United
Kingdom and other countries.
Abschluss: Die Veranstaltung kann mit dem Zertifikat ITIL®
Foundations – v3 (in Deutsch und Englisch) abgeschlossen
werden.
€ 1.040 inkl. Zertifizierung	
24 Lehreinheiten		 Buchungs-Nr.
27., 28. und 29.9.2012	 Do – Sa	 9.00 –17.00	 18348012
19., 20. und 21.11.2012	 Mo – Mi	 9.00 –17.00	 18348022
21., 22. und 23.2.2013	 Do – Sa	 9.00 –17.00	 18348032
13., 14. und 15.5.2013	 Mo – Mi	 9.00 –17.00	 18348042
1., 2. und 3.7.2013	 Mo – Mi	 9.00 –17.00	 18348052
NEU
IT-Service-Management – Praxis-Workshop
Ziel: Sie entwickeln individuelle Prozessbeschreibungen, stei-
gern mit ITSM-Tools die Prozesseffizienz und minimieren be-
drohliche Risiken. Setzen Sie Best Practices im eigenen Unter-
nehmen erfolgreich um.
Zielgruppe: ITSM-Projektleiter/-innen, ITSM-Berater/-innen,
Prozessmanager/-innen und Prozess-Owner, IT-Leiter/-innen,
IT-Governance-Beauftragte. ITIL®
Foundation v3-Kursbesuch
(Buchungs-Nr. 18348) bzw. Zertifikat oder gleichwertige Vor-
kenntnisse sind Voraussetzung. Prozessmanagementerfahrun-
gen sind vorteilhaft (BPMN oder EPK).
Inhalt: Prozessdiagramme/Prozessdokumentationen entwi-
ckeln und erstellen – Rollendefinitionen/RACI – Toolunterstüt-
zung und Automatisierung – Schnittstellen – Risiken – Incident
Management/ServiceDesk – Change Management – Service
Level Management – Security Management.
Hinweis: Dieses Seminar wird von 2Trainern/-innen abgehalten!
€ 950	 16 Lehreinheiten	 Buchungs-Nr.
5. und 6.11.2012	 Mo, Di	 9.00 –17.00	 18349012
22. und 23.5.2013	 Mi, Do	 9.00 –17.00	 18349022
NEU
COBIT Foundation
Ziel: Sie wissen über die Herkunft und Zielsetzung des aktuellen
COBIT 4.1.-Prozessmodells und die Verwendung von COBIT in
Unternehmen Bescheid.
Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen und Mitglieder des Top-
Managements – IT-Governance-Beauftragte – IT-Manager/-in-
nen, IT-Consultants, Verantwortliche für die IT-Infrastruktur.
Inhalt: Einführung IT-Governance – IT-Governance-Treiber –
das COBIT-Framework – COBIT Scope und Struktur – der de-
taillierte Blick auf COBIT – COBIT im Zusammenspiel mit an-
deren Modellen wie ITIL etc. – praktische Anwendung von
COBIT.
Hinweis: Dieser Kurs ist ein von makeit information systems
GmbH akkreditierter Kurs. Die Kursunterlagen sind nur in Eng-
lisch verfügbar.
Abschluss: DieVeranstaltung kann mit der Zertifizierung ISACA
Foundation Certificate in COBIT v4.1 abgeschlossen werden.
€ 1.120 inkl. Zertifizierung	
16 Lehreinheiten		 Buchungs-Nr.
16. und 17.10.2012	 Di, Mi	 9.00 –17.00	 18341012
11. und 12.4.2013	 Do, Fr	 9.00 –17.00	 18341022
www.wifiwien.at/IT 13
ISO 20000
Ziel: Sie können beim Aufbau eines Managementsystems mit-
wirken. Sie wissen über den Ablauf eines Audits Bescheid und
können die Dringlichkeit von Maßnahmen einstufen und den
kontinuierlichen Verbesserungsprozess in der IT-Organisation
gewährleisten.
Zielgruppe: IT-Manager/-innen, IT-Leiter/-innen, IT-Consultants,
IT-Spezialisten/-innen aller Support-Levels, ServiceDesk-Mit-
arbeiter/-innen, Verantwortliche für die IT-Infrastruktur.
Grundlegende Kenntnisse der Strukturen von IT-Organisationen
und des Prozess- und Service-Managements sind empfehlenswert.
Inhalt: Einführung in dasThema IT-Service-Management – Grund-
lagen von ISO/IEC 20000 – IT-Service-Management-Prozesse
gemäß ISO/IEC 20000: Resolution, Control, Release, Service De-
livery, Relationship – Ablauf der Unternehmenszertifizierung.
Hinweis: Die internationale Norm ISO/IEC 20000 beschreibt
den Standard für IT-Service-Management basierend auf den
ITIL®
Best Practices und bietet Unternehmen die Möglichkeit,
ein Zertifikat zu erlangen. Der Kurs basiert auf der letztgülti-
gen aktuellen Version der Norm!
Abschluss: Die Veranstaltung kann mit dem IT-Service-
Management gemäß ISO/IEC 20000 Foundation-Zertifikat
abgeschlossen werden.
€ 720 inkl. Zertifizierung	
16 Lehreinheiten		 Buchungs-Nr.
7. und 8.11.2012	 Mi, Do	 9.00 –17.00	 28136012
22. und 23.4.2013	 Mo, Di	 9.00 –17.00	 28136022
ISO/IEC 27002 Foundation
Training – Grundlagen des
Information-Security-Managements
Ziel: Sie verfügen über Grundlagenwissen zum Thema Sicher-
heit bei IT-Systemen und IT-Anwendungen. Sie erkennen die
Vorteile durch IT-Sicherheit für den Einzelnen sowie das ge-
samte Unternehmen und schaffen damit Vertrauen und die
Basis für professionellen, verantwortungsbewussten und siche-
ren Umgang mit Informationen und Daten.
Zielgruppe: Anwender/-innen von IT-Systemen, IT-Techniker/
-innen, IT-Entscheidungsträger/-innen, Geschäftsführer/-innen
und Mitarbeiter/-innen, die sich mit der ISO 27002 auseinan-
dersetzen möchten.
Inhalt: Information und Security: Informationskonzept – Wert
der Informationen – Aspekte der Verlässlichkeit. Bedrohlich-
keiten und Risiken: Zusammenhänge – Verlässlichkeit von In-
formationen. Einführung und Organisation: Security Policy
und Security-Organisation – Bestandteile – Incident Manage-
ment. Maßnahmen: Bedeutung der Maßnahmen – physische
Sicherheitsmaßnahmen – technische Maßnahmen – organisato-
rische Maßnahmen. Gesetzgebung und Auflagen.
Hinweis: Die Kursunterlagen sowie die Zertifizierung sind der-
zeit nur in Englisch verfügbar.
Abschluss: Die Veranstaltung kann mit dem Zertifikat „Infor-
mation Security based on ISO/IEC 27002 Foundation Certifi-
cate“ im WIFI-Testcenter abgeschlossen werden. Dieses
Zertifikat ist die Grundlage für alle weiterführenden Personen-
zertifizierungen gemäß ISO/IEC 27002. Die ISO 27002-Zerti-
fizierung wird vermehrt in der Zusammenarbeit mit Legislative
und Regulative vorausgesetzt.
€ 720 inkl. Zertifizierung	
16 Lehreinheiten		 Buchungs-Nr.
1. und 2.10.2012	 Mo, Di	 9.00 –17.00	 28138012
4. und 5.3.2013	 Mo, Di	 9.00 –17.00	 28138022
Nähere Informationen unter 01 476 77-5555 oder www.wifiwien.at/kontakt14
IT-Recht im Überblick
Ziel: Sie erarbeiten sich einen umfassenden Überblick über
die relevanten Rechtsbereiche der Informationstechnologie.
Damit können Sie im beruflichen Alltag die richtigen Entschei-
dungen treffen.
Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen von Klein- und Mittelbe-
trieben, Unternehmer/-innen, Personen mit IT-Verantwortung,
Projektmanager/-innen und Absolventen/-innen von IT-spezifi-
schen Lehrgängen.
Inhalt: Überblick über die Rechtsbereiche, die mit dem IT-
Recht in Berührung kommen: Bürgerliches Recht – Urheber-
recht – Datenschutzrecht – eCommerce-Recht – Recht des ge-
werblichen Rechtsschutzes – Zusammenhänge bzw. Quellen
für weitere Informationen und Recherchen.
€ 240 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
6. und 8.11.2012 Di, Do 18.00–22.00 28266012
17.4.2013 Mi 9.00–17.00 28266022
ServiceDesk Professional-Training
Ziel: Sie eignen sich fachspezifisches Know-
how sowie Soft Skills für ein optimiertes und
effektives Arbeiten in IT-Service- und Support-Organisatio-
nen an. Anhand praktischer Übungen lernen Sie, die zugrun-
de liegenden Ansätze gezielt in die Praxis umzusetzen.
Zielgruppe: HelpDesk-, ServiceDesk- und IT-Support-Mit-
arbeiter/-innen.
Inhalt: Rollen und Verantwortlichkeiten des/der Mitarbeiters/
-in – Beziehungsmanagement – effektive Kommunikation –
effektive Konfliktlösung – Problemlösung – effektives Prozess-
management – Kernprozesse des Servicemanagements – Tools
und Technologien.
Hinweis: Kursdurchführung durch makeit information systems
GmbH. In der Kursgebühr sind Pausenverpflegung und Mittag-
essen inkludiert.
Abschluss: Am 3. Kurstag können Sie die ServiceDesk Acade-
my-Zertifizierung zum zertifizierten ServiceDesk Professional
ablegen.
€ 1.875 inkl. Zertifizierung
24 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
26., 27. und 28.11.2012 Mo–Mi 9.00–17.00 18306012
15., 16. und 17.4.2013 Mo–Mi 9.00–17.00 18306022
ServiceDesk Manager-Training
Ziel: Sie wissen über Soft Skills und Manage-
mentmethoden zur Weiterentwicklung und
Professionalisierung des ServiceDesks Bescheid. Sie lernen
bewährte Standards und praxiserprobte Methoden kennen.
Zielgruppe: Manager/-innen, Teamleiter/-innen, Führungskräf-
te und Projektleiter/-innen aus IT-Service und -Support.
Inhalt: Der richtige Ansatz im Support – Erfolgsfaktoren im IT-
Support – Vision und Mission Ihres ServiceDesks – Leadership
und Management – Kommunikation und Marketingstrategien –
IT-Servicemanagement-Tools und -Prozesse – Qualitätssiche-
rung – Training und professionelle Weiterentwicklung der
Mitarbeiter/-innen – Mitarbeitermotivation.
Hinweis: Kursdurchführung durch makeit information systems
GmbH. In der Kursgebühr sind Pausenverpflegung und Mittag-
essen inkludiert.
Abschluss: Am 4. Kurstag können Sie die ServiceDesk Academy-
Zertifizierung zum/zur zertifizierten ServiceDesk-Manager/-in
ablegen.
€ 2.960 inkl. Zertifizierung
32 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
10.–13.12.2012 Mo–Do 9.00–17.00 18308012
3.–6.6.2013 Mo–Do 9.00–17.00 18308022
NEU
Microsoft Dynamics CRM
erfolgreich planen und einsetzen
Ziel: Sie verfügen über fundiertes CRM-Basiswissen. Sie ken-
nen die Chancen und Risiken und erkennen die Potenziale bei
der Integration von CRM in Ihren Betrieb.
Zielgruppe: IT-Manager/-innen, IT-Consultants, Manager/-innen
von Fachabteilungen, abteilungsübergreifende Prozessopti-
mierer/-innen. Grundlegende IT-Kenntnisse sind erforderlich.
Inhalt: Customer Relationship Management: Begriffe, Definition
und Nutzen – klassische Prozesse: Marketing/Vertrieb/Service –
Prozesse 2.0: Social Media/Social Marketing – xRM/erweitertes
Beziehungsmanagement –Aufsetzen eines CRM-Projekts/Erfolgs-
faktoren – Tools und Deployments (on Premise/Hosted/Cloud/
Mobile) – MS Dynamics CRM 2011/Anwendung (Hands-on Lab)
– Erweiterungsmöglichkeiten und Anpassungen.
Hinweis: Die praktischen Beispiele werden anhand von Mi-
crosoft Dynamics CRM 2011 Cloud-Version durchgespielt.
Außerdem erhalten Sie eine 30 Tage gültige Testversion von
MS Dynamics CRM Cloud, die Sie bei Bedarf danach in eine
produktive Umgebung übernehmen können.
Alle verwendeten Markennamen und Produktbezeichnungen
sind ggf. eingetragene Warenzeichen und Marken der jeweili-
gen Eigentümer/-innen.
€ 595 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
12. und 13.11.2012 Mo, Di 9.00–17.00 18351012
15. und 16.4.2013 Mo, Di 9.00–17.00 18351022
Informieren Sie sich unter www.wifiwien.at/elearning
Ihr Kurs kommt zu Ihnen!
Mit einem eLearning-KursMit einem eLearning-Kurs
bleiben Sie flexibelbleiben Sie flexibel.
www.wifiwien.at/IT 15
Workshop IT-Pflichtenheft
Ziel: Sie wissen, wie man ein Pflichtenheft erstellt und worauf
Sie achten müssen. Sie sind in der Lage, professionell ein
Pflichtenheft für Ausschreibungen und Softwareproduktionen
zu entwickeln und beim Auftreten von Problemen rasch ge-
genzusteuern.
Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen von Klein- und Mittelbetrie-
ben, Unternehmer/-innen, Personen mit IT-Verantwortung,
Projektmanager/-innen und Absolventen/-innen von IT-spezifi-
schen Lehrgängen.
Inhalt: Wie werden Pflichtenhefte erstellt? – Mit welchem Auf-
bau, Inhalt, welchen Qualitätsansprüchen? – Was ist unbedingt
zu vermeiden? – Wo liegen die Einsatzgebiete? – Wie hängen
Systemplanung, Angebotsvergleich, IT-Vertragsgestaltung und
Projektmanagement zusammen?
€ 285 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
5.11.2012 Mo 9.00–17.00 18307012
18.3.2013 Mo 9.00–17.00 18307022
Mit SCRUM Software erfolgreich
entwickeln
Ziel: Sie wissen, wie Sie Fehlentwicklungen in Ihren Projekten
vermeiden bzw. schnell beseitigen können. Sie können die
Prozesse verbessern und wissen, wie Sie in Projekten die Ziele
(Software oder Endprodukte) erreichen.
Zielgruppe: Projektmitarbeiter/-innen, Projektleiter/-innen,
Produktmanager/-innen, Analytiker/-innen, Entscheidungs-
träger/-innen, IT-Berater/-innen.
Inhalt: Beschreibung der traditionellen Vorgehensweise – Ein-
führung in agile Softwareentwicklungsmethoden – agile Ant-
wort auf die traditionelle Vorgehensweise – SCRUM-Rollen –
SCRUM-Artefakte – SCRUM-Prozess – Aufwandsschätzung in
agilen Projekten, Projektplanung, Fortschrittskontrolle.
€ 595 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
8. und 9.10.2012 Mo, Di 9.00–17.00 18101012
19.–28.11.2012 Mo, Mi 18.00–22.00 18101022
18. und 19.3.2013 Mo, Di 9.00–17.00 18101032
Cloud Computing für KMUs
Ziel: Sie wissen, wo Cloud-Lösungen eine sinnvolleTechnologie
darstellen. Sie lernen, wie KMUs von Cloud Computing profitie-
ren können. Sie verfügen über Verständnis für Potenziale und
Gefahren dieser Lösung.
Zielgruppe: CIOs und IT-Entscheidungsträger/-innen – insbe-
sondere aus dem KMU-Umfeld, Vertriebsmitarbeiter/-innen
im IT-Umfeld, Projektleiter/-innen, Berater/-innen. Grund-
kenntnisse über IT-Technologien, -Architekturen und -Strate-
gien sind von Vorteil.
Inhalt: Der Ansatz des Cloud Computings – die typischen
Merkmale von KMUs bzw. deren IT-Organisation – aktuelle
Cloud-Lösungen und Services – Chancen und Gefahren des
Cloud Computings – Diskussion und Erfahrungsaustausch.
€ 310 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
24.9.2012 Mo 9.00–17.00 18109012
12.3.2013 Di 9.00–17.00 18109022
IT-Architekturen und IT-Netze
sicher und stabil betreiben
Ziel: Sie kennen verschiedene Netzwerktopologien und wis-
sen, wie diese in der Praxis einzusetzen sind. Sie wissen, wie
Sie Ihre Daten schützen und jederzeit verfügbar machen.
Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen, Unternehmer/-innen, Perso-
nen mit IT-Verantwortung, Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter/
-innen und technische Experten/Expertinnen. Erfahrungen im
Bereich Netzwerkadministration oder Rechenzentrum sind
erforderlich.
Inhalt: Netzwerktopologie – Netzwerkarchitekturen – Daten-
sicherheit – Terminalserver – SBC – NAC-Network Access
Control – Cluster/Clustering/Grid Computing – Storage: SAN/
NAS – Virtualisierung: Server/Desktop/Storage-Virtualisierung/
Clustered Storage – Back-up, Restore, Archivierung – Tape-
Technologien – Storage, Tape/WORM – zentrales Manage-
ment – Out of Band-Management.
€ 590 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr.
9.–18.10.2012 Di, Do 18.00–22.00 28205012
18. und 19.3.2013 Mo, Di 9.00–17.00 28205022
Ihr Bildungsstandort
Raum zum Denken, Lernen
und Kreativsein …
live erleben …
Praxis
Veranstaltungsräume für
jeden Bedarf …
Seit fast 70 Jahren ist das WIFI Wien die erste Adresse, wenn es
um berufliche Aus- und Weiterbildung geht. Der Erfolg des
WIFI liegt in der konsequenten Praxisnähe. Alle angebotenen
Kurse, Seminare und Lehrgänge sind von der Wirtschaft aner-
kannt und genießen darüber hinaus einen hervorragenden Ruf.
Unternehmen aller Größen unterstützt das WIFI mit seinen fir-
meninternen Lösungen mit maßgeschneiderter Qualifizierung
und Personalentwicklung.
Unsere Trainer/-innen sind überwiegend Fach- und Führungs-
kräfte aus der Wirtschaft mit unmittelbarem Bezug zur Praxis.
Von der Vorbereitung auf Lehrabschlussprüfungen oder die Be-
rufsreifeprüfung über Facharbeiterausbildungen bis hin zum
MBA findet sich für jeden Anspruch das passende Angebot.
Rund 3.000 Kurse bietet das WIFI Wien jedes Jahr an. In diesem
Zeitraum besuchen über 65.000 Teilnehmer/-innen rund 5.000
Veranstaltungen jährlich in unserem Haus.
mit
hohem
Standard …
■ Rund 3.000 aktive Trainer/-innen
■ 260 Kursräume
■ Davon 75 EDV-Räume
■ 1.200 IT-Arbeitsplätze
■ IT-Labor und IT-Testcenter
■ Rund 1.000 m2
Werkstätten
■ Kostenloser WLAN-Zugang
■ Kundenberatungszone – ohne Voranmeldung – nonstop
durchgehend geöffnet
■ Individuelle Bildungsberatung
■ APCOA-Parkmöglichkeit für 740 Pkws (WIFI-Ermäßigung)
■ Großzügiger Gastrobereich mit 2 Restaurants,
Café und Pausentreff
die Sie im
Lernprozess begleiten …
Trainer/-innen,
Leibliches Wohl
hält lernfit …
Technik und IT
Am wko campus wien finden die WIFI-Kursteilnehmer/-innen eine
entspannte und zugleich effektive Lernatmosphäre inmitten modernster
Ausstattung auf 63.000 m².
Testmethoden, viel Erfahrung, Verschwie-
genheit und Sorgfalt unterstützen wir Sie
bei der Planung Ihrer nächsten Karriere-
oder Weiterbildungsschritte. Angeboten
werden die Leistungen für Schüler/-innen,
Lehrlinge, Studenten/-innen und Erwach-
sene, die im Berufsleben stehen und sich
neu orientieren und entwickeln wollen.
Auch Angebote wie Mobbingberatung,
Burn-out-Prävention und Work-Life-Ba-
lance-Beratung finden Sie im Leistungs-
spektrum.
Die Bildungsberatung des WIFI Wien ver-
fügt über einen Pool an ausgebildeten
Beratern/-innen und Psychologen/-innen,
die auf die Themen Bildungsberatung, Job-
coaching, Potenzialanalyse und Lerncoa-
ching spezialisiert sind. Mit anerkannten
WIFI Wien-Bildungsberatung
für Karriere und Unternehmen
Wir beraten Sie in Bildungs- und Karrierefragen.
Potenzialanalyse – Erkennen Sie Ihren inneren Reichtum
Professionelle
Entscheidungshilfe
Mit Hilfe der Potenzialanalyse sehen Sie
Ihre derzeitige Situation klar und erken-
nen Ihre Interessen, Potenziale, Stärken
und Schwächen. Darauf aufbauend kön-
nen nächste sinnvolle Schritte für den wei-
teren Karriere- oder Bildungsweg geplant
werden. Diese aussagekräftige Grundlage
hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung
und erweitert Ihre Handlungsalternativen.
Individuelle Beratung und
objektive Tests
Bei der Potenzialanalyse wird nach einem
Erstgespräch von einem/-r Psychologen/
-in ein individueller Testmix zusammenge-
stellt, der genau auf die persönliche Ziel-
setzung und Situation abgestimmt ist. Wir
greifen dabei nicht nur auf ein standardi-
siertes Testverfahren, sondern auf ein wei-
tes Spektrum verschiedener wissenschaft-
lich fundierter Tests zurück. In einem
anschließenden Auswertungsgespräch
werden die möglichen individuellen Ent-
wicklungspotenziale besprochen und
neue Wege und Wahlmöglichkeiten auf-
gezeigt.
Für jede Lebensphase
das Richtige
Die Potenzialanalyse wird für Jugendliche
angeboten, die damit ihre Entscheidung
für Lehre, Schultyp oder Studium treffen
können, oder für Erwachsene im Berufs-
leben, um ihren Karriereein-, -um- oder
-aufstieg zu planen und zu organisieren.
Auch wenn Sie bereits Karriereziele vor
Augen haben, kann die Potenzialanalyse
aufzeigen, in welchen Bereichen Sie mit-
tels Fortbildung Ihre Stärken weiter aus-
bauen können und in welche Richtung Ihr
beruflicher Weg führen soll.
Ihre Vorteile:
■ Modernste wissenschaftlich
fundierte Tests
■ Vielfältige Auswahl an
möglichen Testverfahren
■ Individuell angepasste und
maßgeschneiderte Testauswahl
■ Ein klares Persönlichkeitsprofil
durch psychologische Diagnostik
■ Vertraulichkeit (Einzelberatung)
■ Viel Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse
■ Erfahrene Berater/-innen
und Psychologen/-innen
Die Bildungsberatung des WIFI Wien
bietet auch ein Leistungsportfolio für
Unternehmen an.
Mehr dazu finden Sie unter
www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung.
Ein Video und mehr Informationen über die Potenzialanalyse
finden Sie unter www.wifiwien.at/bildungsberatung
Kontakt: T 01 476 77-5361 oder mittels E-Mail bildungsberatung@wifiwien.at
ANMELDEFORMULAR
Datum, Unterschrift
Nachfolgend ein Auszug aus den AGBs: Stornierungen: Stornierungen können nur schriftlich entgegengenommen werden. Sollte ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin amVeranstaltungsbesuch verhindert
sein, kann eine Stornierung bis 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn (lt. Eingangsstempel) kostenfrei erfolgen. Bei Abmeldungen, die später als 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn einlan-
gen, muss eine Stornogebühr von 50 % verrechnet werden. Bei Stornierungen am ersten Tag der Veranstaltung bzw. danach wird der komplette Veranstaltungsbeitrag fällig, dies gilt auch dann, wenn
Teilzahlungen vereinbart wurden. Die Stornogebühr entfällt, wenn vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin ein der Zielgruppe entsprechender Ersatzteilnehmer nominiert wird, der die Veranstaltung
besucht und den Teilnehmerbeitrag leistet. Der/Die ursprüngliche Teilnehmer/-in bleibt jedoch für die Kurskosten haftbar. Bei unvorhergesehener Erkrankung des Teilnehmers/der Teilnehmerin ist eine
ärztliche Bestätigung nachzureichen. Datenschutz: Mit der Übermittlung der Daten willigen die Teilnehmer/-innen bzw. Interessenten/-innen ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachname,
Titel, Geburtsdatum, SVNR, Geburtsort, Firmenname, Firmenadresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Zusendeadresse oder Privatadresse), die elektronisch, telefonisch, mündlich, per Fax oder
schriftlich übermittelt werden, gespeichert und für die Übermittlung von Informationen verwendet werden dürfen. Dies schließt auch den Versand des E-Mail-Newsletters an die bekannt gegebene(n)
E-Mail-Adresse(n) mit ein. Bei Vorbereitungslehrgängen zur Befähigungsprüfung bzw. Meisterprüfung willigen die Teilnehmer/-innen ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, Titel,
SVNR, Geburtsdatum, Geburtsort, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zwecks nachfolgender Prüfung an die Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer übermittelt werden dürfen. Än-
derungen im Veranstaltungsprogramm/Veranstaltungsabsage: Das WIFI Wien muss sich Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, Trainern/-innen sowie eventuelle
Veranstaltungsabsagen vorbehalten. Bei einem Ausfall einerVeranstaltung durch Krankheit desTrainers/derTrainerin oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung
der Veranstaltung. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber dem WIFI Wien sind daraus nicht abzuleiten. Das WIFI Wien kann keine Gewähr bei Druck- bzw. Schreib-
fehlern in seinen Publikationen und Internetseiten übernehmen. Stand: Jänner 2012; Gerichtsstand Wien
Ich wünsche Teilzahlung: Teilzahlung nur mit Einzugsermächtigungsverfahren und innerhalb der Kursdauer möglich.
Mindestens 2, maximal 15 monatliche Teilbeträge in gleicher Höhe. Prüfungskosten sind von der Teilzahlung ausgenommen.
Das WIFI-Kundenservice sendet Ihnen umgehend die entsprechenden Unterlagen zu.
Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des WIFI Wien in der letztgültigen Fassung (www.wifiwien.at/agb).
Bitte Anmeldung per Fax: 01 476 77-5588 oder per Post an: WIFI-Kundenservice, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien
Buchungs-Nr. Titel Teilnehmernummer (interner Vermerk)
Buchungs-Nr. Titel Teilnehmernummer (interner Vermerk)
Buchungs-Nr. Titel Teilnehmernummer (interner Vermerk)
Buchungs-Nr. Titel Teilnehmernummer (interner Vermerk)
Ich melde mich für folgende Veranstaltung(en) verbindlich an:
Bitte vollständig ausfüllen! Wir benötigen Ihre Angaben für eventuelle Rückfragen bzw. die Ausstellung von Zeugnissen.
* Bei Kostenvoranschlägen für AMS bzw. Fördergeber meist erforderlich.
Fo
RECHNUNG AN FIRMA
Firmenname
Ansprechpartner/-in
Firmenadresse
PLZ/Ort
Telefon (tagsüber)
Fax
E-Mail-Adresse
TEILNEHMER/-IN
(BITTE NUR EINE PERSON PRO ANMELDUNG EINTRAGEN)
Nachname
Vorname Akad. Grad
SVNR* Geburtsdatum Geburtsort
Privatadresse
PLZ/Ort
Telefon/Mobilnummer (tagsüber)
E-Mail-Adresse
www.wifiwien.at/IT
KONTAKT
WIFI der Wirtschaftskammer Wien
am wko campus wien
Währinger Gürtel 97, 1180 Wien
T 01 476 77-5555
F 01 476 77-5588
www.wifiwien.at/kontakt
Art.-Nr.: F2 1459 IT
MedieninhaberundHerausgeber:WIFIderWirtschaftskammerWienamwkocampuswien,WähringerGürtel97,1180Wien,
Redaktion:WIFIWien,Fotos:WIFIWien,iStock,shutterstock,FotoWeinwurm(S.3,16,17),picturesborn(S.16,17),Enders(S.16,17),
Huszar(S.16,17),Druck:DruckereiBerger,Juni2012
WIFI Wien, ein Bildungsangebot
der Wirtschaftskammer Wien

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Folder_IT-Management[1]

abtis informiert auf Modern Security Roadshow über Zukunft der IT-Security
abtis informiert auf Modern Security Roadshow über Zukunft der IT-Securityabtis informiert auf Modern Security Roadshow über Zukunft der IT-Security
abtis informiert auf Modern Security Roadshow über Zukunft der IT-Securitybhoeck
 
Pforzheimer Schüler für IT-Sicherheit sensibilisieren
Pforzheimer Schüler für IT-Sicherheit sensibilisierenPforzheimer Schüler für IT-Sicherheit sensibilisieren
Pforzheimer Schüler für IT-Sicherheit sensibilisierenbhoeck
 
Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018RODIAS GmbH
 
Vorschau zum Seminar Intranet Strategie und Governance [DE]
Vorschau zum Seminar Intranet Strategie und Governance [DE]Vorschau zum Seminar Intranet Strategie und Governance [DE]
Vorschau zum Seminar Intranet Strategie und Governance [DE]Stephan Schillerwein
 
Digitalisierungsbarometer/ Studie von Antrieb Mittelstand
Digitalisierungsbarometer/ Studie von Antrieb MittelstandDigitalisierungsbarometer/ Studie von Antrieb Mittelstand
Digitalisierungsbarometer/ Studie von Antrieb MittelstandAntriebMittelstand
 
International information and communication management
International information and communication managementInternational information and communication management
International information and communication managementDonau-Universität Krems
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconMichael Schomisch
 
abtis holt die Dell Technologies World aus Las Vegas ins Ländle
abtis holt die Dell Technologies World aus Las Vegas ins Ländleabtis holt die Dell Technologies World aus Las Vegas ins Ländle
abtis holt die Dell Technologies World aus Las Vegas ins Ländlebhoeck
 
BMWi-Studie zur Verschlüsselung nennt Hürden
BMWi-Studie zur Verschlüsselung nennt HürdenBMWi-Studie zur Verschlüsselung nennt Hürden
BMWi-Studie zur Verschlüsselung nennt Hürdenbhoeck
 
AMMT - Asset Management and Maintenance Technologies
AMMT - Asset Management and Maintenance TechnologiesAMMT - Asset Management and Maintenance Technologies
AMMT - Asset Management and Maintenance Technologiesdankl+partner consulting gmbh
 
AMMT - Asset Management and Maintenance Technologies
AMMT - Asset Management and Maintenance TechnologiesAMMT - Asset Management and Maintenance Technologies
AMMT - Asset Management and Maintenance TechnologiesMCP Deutschland GmbH
 
Fit PräSentation Kernkompetenzen
Fit PräSentation  KernkompetenzenFit PräSentation  Kernkompetenzen
Fit PräSentation KernkompetenzenVenezia0208
 
Public Cloud? Aber sicher! Orchestrierung komplexer Cloud-Lösungen - Partner...
Public Cloud? Aber sicher!  Orchestrierung komplexer Cloud-Lösungen - Partner...Public Cloud? Aber sicher!  Orchestrierung komplexer Cloud-Lösungen - Partner...
Public Cloud? Aber sicher! Orchestrierung komplexer Cloud-Lösungen - Partner...AWS Germany
 
Michael Härtel: Wettbewerbsfaehige Facharbeit - Lernen im Prozess der Arbeit
Michael Härtel: Wettbewerbsfaehige Facharbeit - Lernen im Prozess der ArbeitMichael Härtel: Wettbewerbsfaehige Facharbeit - Lernen im Prozess der Arbeit
Michael Härtel: Wettbewerbsfaehige Facharbeit - Lernen im Prozess der Arbeitlernet
 
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin stattargvis GmbH
 
abtis erhält Advanced Specialization für Identity and Access Management
abtis erhält Advanced Specialization für Identity and Access Managementabtis erhält Advanced Specialization für Identity and Access Management
abtis erhält Advanced Specialization für Identity and Access Managementbhoeck
 

Ähnlich wie Folder_IT-Management[1] (20)

abtis informiert auf Modern Security Roadshow über Zukunft der IT-Security
abtis informiert auf Modern Security Roadshow über Zukunft der IT-Securityabtis informiert auf Modern Security Roadshow über Zukunft der IT-Security
abtis informiert auf Modern Security Roadshow über Zukunft der IT-Security
 
Pforzheimer Schüler für IT-Sicherheit sensibilisieren
Pforzheimer Schüler für IT-Sicherheit sensibilisierenPforzheimer Schüler für IT-Sicherheit sensibilisieren
Pforzheimer Schüler für IT-Sicherheit sensibilisieren
 
Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018Kongress mobile Instandhaltung 2018
Kongress mobile Instandhaltung 2018
 
Vorschau zum Seminar Intranet Strategie und Governance [DE]
Vorschau zum Seminar Intranet Strategie und Governance [DE]Vorschau zum Seminar Intranet Strategie und Governance [DE]
Vorschau zum Seminar Intranet Strategie und Governance [DE]
 
Beispiele aus der Szenario-Praxis - Selbstständigkeit
Beispiele aus der Szenario-Praxis - SelbstständigkeitBeispiele aus der Szenario-Praxis - Selbstständigkeit
Beispiele aus der Szenario-Praxis - Selbstständigkeit
 
Digitalisierungsbarometer/ Studie von Antrieb Mittelstand
Digitalisierungsbarometer/ Studie von Antrieb MittelstandDigitalisierungsbarometer/ Studie von Antrieb Mittelstand
Digitalisierungsbarometer/ Studie von Antrieb Mittelstand
 
International information and communication management
International information and communication managementInternational information and communication management
International information and communication management
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
 
abtis holt die Dell Technologies World aus Las Vegas ins Ländle
abtis holt die Dell Technologies World aus Las Vegas ins Ländleabtis holt die Dell Technologies World aus Las Vegas ins Ländle
abtis holt die Dell Technologies World aus Las Vegas ins Ländle
 
BMWi-Studie zur Verschlüsselung nennt Hürden
BMWi-Studie zur Verschlüsselung nennt HürdenBMWi-Studie zur Verschlüsselung nennt Hürden
BMWi-Studie zur Verschlüsselung nennt Hürden
 
AMMT - Asset Management and Maintenance Technologies
AMMT - Asset Management and Maintenance TechnologiesAMMT - Asset Management and Maintenance Technologies
AMMT - Asset Management and Maintenance Technologies
 
AMMT - Asset Management and Maintenance Technologies
AMMT - Asset Management and Maintenance TechnologiesAMMT - Asset Management and Maintenance Technologies
AMMT - Asset Management and Maintenance Technologies
 
Fit PräSentation Kernkompetenzen
Fit PräSentation  KernkompetenzenFit PräSentation  Kernkompetenzen
Fit PräSentation Kernkompetenzen
 
Public Cloud? Aber sicher! Orchestrierung komplexer Cloud-Lösungen - Partner...
Public Cloud? Aber sicher!  Orchestrierung komplexer Cloud-Lösungen - Partner...Public Cloud? Aber sicher!  Orchestrierung komplexer Cloud-Lösungen - Partner...
Public Cloud? Aber sicher! Orchestrierung komplexer Cloud-Lösungen - Partner...
 
Michael Härtel: Wettbewerbsfaehige Facharbeit - Lernen im Prozess der Arbeit
Michael Härtel: Wettbewerbsfaehige Facharbeit - Lernen im Prozess der ArbeitMichael Härtel: Wettbewerbsfaehige Facharbeit - Lernen im Prozess der Arbeit
Michael Härtel: Wettbewerbsfaehige Facharbeit - Lernen im Prozess der Arbeit
 
KKundK Produktbroschüre Intranet
KKundK Produktbroschüre IntranetKKundK Produktbroschüre Intranet
KKundK Produktbroschüre Intranet
 
"Unternehmen sind noch nicht bereit" #WIR und Michael Dell
"Unternehmen sind noch nicht bereit" #WIR und Michael Dell"Unternehmen sind noch nicht bereit" #WIR und Michael Dell
"Unternehmen sind noch nicht bereit" #WIR und Michael Dell
 
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
22. Jahrestagung: Die MainDays finden vom 23./24.11.21 in Berlin statt
 
abtis erhält Advanced Specialization für Identity and Access Management
abtis erhält Advanced Specialization für Identity and Access Managementabtis erhält Advanced Specialization für Identity and Access Management
abtis erhält Advanced Specialization für Identity and Access Management
 
Leistungsspektrum
LeistungsspektrumLeistungsspektrum
Leistungsspektrum
 

Folder_IT-Management[1]

  • 1. IT-Management WIFI Wien 2012/13www.wifiwien.at/IT MAMAAMAMAMAMMMAMAMAAMMAMAMMAMM STSTSTSTSTTSTSTSTERERERERERERERE OFOFOFOFOFOFOFOFOFOFOOFFOOOFOFOFFFFOFOF SSSSSSSSSSSSCICICICCICICICICICIC ENENENENENENENENNENCECECECECECECECEECEE
  • 2. IT-Management als Erfolgsfaktor für Unternehmen! Unternehmen sind heute durchdrungen von IT. Die Informationstechnik findet sich dabei bereits in nahezu allen Geschäftsbereichen von Unternehmen. Kaum ein Geschäftsprozess funktioniert mehr ohne IT. Eine gut funktionierende IT wird damit immer stärker zum Erfolgsfaktor für Unternehmen. Themen wie IT-Governance, Sicherheit, Mobilität oder Cloud als ernst zu nehmende Alter- native zum Betrieb im eigenen Rechenzentrum stellen IT-Entscheidungsträger/-innen täglich vor neue Herausforderungen. Darüber hinaus kommt die IT in Unternehmen immer stärker unter Kostendruck. Themen wie Effizienzsteigerung durch Servicemanagement, aber auch Green IT werden immer wichtiger. Unser Ausbildungsangebot soll dazu einen Beitrag leisten. Wir freuen uns, Sie auf Ihrem erfolgreichen Weg unterstützen zu dürfen!
  • 3. www.wifiwien.at/IT 3 IT-Management Professional MSc Management und IT mit Fachvertiefung IT-Consulting 4 Ausbildung zum/zur IT-Manager/-in 6 Ausbildung zum/zur zertifizierten Wissensmanager/-in 8 – Ausbildung zum IT-Consultant 9 – Mobile Device Management – für Entscheidungsträger/-innen 9 – Der österreichische IT-Markt 9 – IT-Governance 9 – IT-Projektmanagement 10 – Erfolgreiches Projektmanagement mit PRINCE2® 10 – Erfolgsfaktor Requirements Engineering: IT-Anforderungen erheben – strukturieren – definieren 10 – V-Modell® XT-Grundlagen – Vorgehensmodell zum Planen und Durchführen von Projekten 11 – Entscheidungsgrundlagen für erfolgreiche IT-Investitionen und IT-Projekte 11 – Effektives Such- und Informationsmanagement durch Semantic 12 – ITIL® Foundations v3 12 – IT-Service-Management – Praxis-Workshop 12 – COBIT Foundation 12 – ISO 20000 13 – ISO/IEC 27002 Foundation Training – Grundlagen des Information-Security-Managements 13 – IT-Recht im Überblick 14 – ServiceDesk Professional-Training 14 – ServiceDesk Manager-Training 14 – Microsoft Dynamics CRM erfolgreich planen und einsetzen 14 – Workshop IT-Pflichtenheft 15 – Mit SCRUM Software erfolgreich entwickeln 15 – Cloud Computing für KMUs 15 – IT-Architekturen und IT-Netze sicher und stabil betreiben 15 Legende Universitätslehrgang Diplom-Lehrgang, Lehrgang – Seminar, Kurs IT-Entwicklung Für nähere Informationen fordern Sie bitte unseren Folder unter T 01 476 77-5555 an oder informieren Sie sich im Internet unter www.wifiwien.at. Kursb Folde „Top-Trainer/-innen aus der Wirtschaft bereiteten den Stoff interessant und praxisnahe auf. Dank meiner Ausbildung am WIFI Wien kann ich meine beruflichen Qualitäten erfolgreich ein- setzen.“ Dipl.-Ing. (FH) Nader Omran, Absolvent der Ausbildung zum/ zur IT-Manager/-in
  • 4. Nähere Informationen unter 01 476 77-5555 oder www.wifiwien.at/kontakt4 Professional MSc Management und IT mit Fachvertiefung IT-Consulting Dieser Universitätslehrgang ist auf 4 Studiensemester angelegt und wird in Kooperation mit der Donau-Universität Krems angeboten. Er besteht aus einem 2-semestrigen Kerncurriculum und einer 2-semestrigen Fachvertiefung IT-Consulting (fokussiertes Fachstudium). Durch die zuneh- mende Integration der IT in allen Wirtschaftsbereichen, die weit über die technischen Grenzen hinausgeht, wird es immer wichtiger, qualifizierte Consultants zu finden, die auch in größeren Zusammenhängen sicher und zielgerichtet agieren. Zielgruppe: Dieser Universitätslehrgang richtet sich an Personen, die eine Weiterbildung auf akade- mischem Niveau anstreben und vorwiegend aus dem Bereich IT oder Betriebswirtschaft kommen. Inhalt: Im Kerncurriculum werden Basisinhalte der Wirtschaftsinformatik abgebildet und mit praxis- relevanten und -nahen Inhalten in den Bereichen „Personalwirtschaft und Personalführung“, „Controlling, Marketing und Kommunikation“ sowie „E-Governance“ ergänzt. 1. Semester: Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung – Controlling und Finanzierung – Projektma- nagement – Marketing und Kommunikation – Personalwirtschaft – Wirtschaftsrecht. 2. Semester: Informationsrecht – Kommunikation und Führungsverhalten – Controlling und Managementinfor- mationssysteme – Prozessoptimierung und Qualitätsmanagement – quantitative Verfahren der Un- ternehmensführung – Leadership. Die Fachvertiefung „IT-Consulting“ vermittelt Kenntnisse und Fer- tigkeiten, um betriebliche Prozesse zu analysieren, Schwachstellen zu identifizieren und durch die Integration neuer, IT-orientierter Prozesse messbare Vorteile zu erzielen. Die Teilnehmer/-innen er- halten das notwendige theoretische und praktische Wissen, um neben der speziellen Problemlö- sungssicht auch die allgemeine strategische Position der Kundensituation zu erfassen. 3. Semester: Partnerschaften und Ressourcenmanagement – Perspektiven der informationellen Vernetzung für das Management – Trends des Software Engineerings – Business Process Management und Entrepre- neurship – nachhaltige Prozessinnovationen im Unternehmen – Standardisierung und Zertifizie- rung von Arbeitsprozessen. 4. Semester: Verfassen der Master Thesis – Präsentation des Master- Thesis-Exposés – Verteidigung der Master Thesis. Universitäts- Lehrgang Universitäts-Universitäts- LehrgangLehrgang MAMAAMAMAMAMMMAMAMAAMMAMAMMAMM STSTSTSTSTTSTSTSTERERERERERERERE OFOFOFOFOFOFOFOFOFOFOOFFOOOFOFOFFFFOFOF SSSSSSSSSSSSCICICICCICICICICICIC ENENENENENENENENNENCECECECECECECECEECEE www.wifiwien.at/121122 Unter diesem Link finden Sie auch ein Video zu den IT-Management- Kursen am WIFI Wien.
  • 5. www.wifiwien.at/IT 5 Teilnahmevoraussetzungen: ■ Personen, die über einen einschlägigen akademischen Abschluss verfügen oder ■ aufgrund sonstiger Ausbildung sowie einschlägiger Berufspraxis eine gleichzuhaltende Qualifikation vorweisen können (z.B. Werkmeisterschule, Fachakademie etc.) sowie/oder ■ entsprechende Berufs- und Führungserfahrung haben. ■ Mindestalter 25 Jahre ■ Matura: kann durch gleichwertige Qualifizierung (Stellung, Führungsposition etc.) ersetzt werden. Über die Zulassung entscheidet ein Aufnahmeverfahren. Abschluss: Nach positiver Beurteilung der Master Thesis sowie aller Prüfungen wird der aka- demische Grad „Master of Science“ (MSc) verliehen. Absolventen/-innen dieses Universi- tätslehrgangs wird die erbrachte Leistung in Form von 90 ECTS bestätigt. Detailinformationen unter www.wifiwien.at/121122 € 14.900 Buchungs-Nr. Start: Herbst 2012 Terminplan auf Anfrage 12112012 Informationsveranstaltung – kostenlos Jetzt informieren und anmelden auf www.wifiwien.at/123092 27.6.2012 Mi 18.00–20.00 12309041 8.9.2012 Sa 13.00–14.00 12309012 13.3.2013 Mi 18.00–20.00 12309022 17.1.2013 Do 17.00–18.00 12309032 Aufnahmegespräch – kostenlos Inhalt: Im persönlichen Gespräch werden Ihre Qualifikationen und Vorkenntnisse festge- stellt, Ihre Ziele und Erwartungen an den Lehrgang abgeklärt und Ihre derzeitige berufliche Tätigkeit sowie mittelfristige Karriereplanung angesprochen. Hinweis: Anmeldevoraussetzung für das Beratungsgespräch ist eine schriftliche Bewerbung. Fordern Sie unter Tel. 01 476 77-5555 oder per E-Mail www.wifiwien.at/kontakt unseren Leitfaden an, der den entsprechenden Bewerbungsbogen enthält. Das Beratungsgespräch dauert ca. 45 Minuten. Weitere Termine nach Vereinbarung. 2 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 29.6.2012 Fr 10.00–19.00 12310021 13.9.2012 Do 10.00–19.00 12310012 Hinweis Der gesamte Lehrgang wird im Blended-Education-Konzept (eine Kombination von Präsenz- und eLearning-Modu- len) abgehalten. Gerade durch diese Kombination lässt sich dieser Universitätslehrgang besonders gut berufsbegleitend absolvieren. Studienorte: WIFI Wien (1. + 2. Semester) und Donau-Universität Krems. Der gesamte Lehrgang wird im
  • 6. Nähere Informationen unter 01 476 77-5555 oder www.wifiwien.at/kontakt6 Ausbildung zum/zur IT-Manager/-in WIFI Certified IT-Manager/-in Lehrgangsleiter Christian Randus „Der/Die IT-Manager/-in muss heute vielfältigen Ansprüchen genügen. Dies stellt sehr hohe Anforde- rungen an seine/ihre Fähigkeiten: Ganzheitliches IT-Wissen, Umsetzung der IT-Strategie, der effizien- te Einsatz von Ressourcen, Stabilität und Sicherheit durch professionelles operationelles Manage- ment sowie das erfolgreiche Führen von Mitarbeitern/-innen sind Themen, mit denen sich der/die IT-Manager/-in befasst. Das Bild des/der IT-Managers/-in wandelt sich von einem/-r technikorien- tierten Entscheidungsträger/-in zum/zur Ansprechpartner/-in für Fachbereiche und Kunden/-innen.“ Sie erweitern Ihre Kompetenzen, um kleine und mittlere IT-Unternehmen sowie IT-Bereiche und -Abteilungen erfolgreich zu führen. Ihre neuen Fähigkeiten können Sie mit weiterführenden Zer- tifizierungen, wie z. B. „Projektmanagement“ oder „Servicemanagement“ unterstreichen. Zielgruppe: Dieser Lehrgang richtet sich an angehende IT-Manager/-innen, Nachwuchsführungs- kräfte und IT-Mitarbeiter/-innen, die sich in Richtung Managementpositionen weiterentwickeln wollen, IT-Projektleiter/-innen und Unternehmensberater/-innen, aber auch Kleinstunternehmer/ -innen aus dem IT-Bereich. Er eignet sich insbesondere auch für Nicht-Akademiker/-innen und Mitarbeiter/-innen aus dem KMU-Bereich. Teilnahmevoraussetzung: Besuch der kostenlosen Informationsveranstaltung, Aufnahmetest und Aufnahmegespräch, mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Informationstechnologie, Englisch- Grundkenntnisse. Inhalt: Die Ausbildung beinhaltet 4 Schwerpunkt-Themenbereiche mit integrierten Praxistagen, die den Wissenstransfer garantieren: Themenbereich 1: IT-Trends, -Architekturen, -Software: IT-Trends – IT-Architekturen, IT-Netze – Software Engineering und Softwareentwicklung – Green IT. Themen- bereich 2: BWL und Personal, IT-Beschaffung: BWL-Basiswissen kompakt – Personalführung und Motivation – Entscheidungsgrundlagen für die IT-Beschaffung. Themenbereich 3: Projektmanage- ment, Servicemanagement, Controlling: IT-Projektmanagement – ITIL® v3 Foundations – IT-Cont- rolling. Themenbereich 4: IT-Recht und -Sicherheit: IT-Recht – ISO/IEC 27002 Foundation Training. Themenbereich 5: Praxistag. Diplom- Lehrgang WIFI@Community Download von Lernunterlagen, Diskussionsforum, Chatroom, interner Mailverkehr und Lerntypentest. NEU Mit Zusatz-Modul Green-IT und Praxistag! www.wifiwien.at/282002 Wirtschaftspaten Dr. Franz Barachini, Geschäftsführer BIC-Austria „Exzellent ausgebildete IT- Manager/-innen sind Erfolgsfakto- ren für die Wirtschaft. Der Lehrgang vermittelt betriebswirt- schaftliches und technisches Know-how und schließt die Lücke zu einer universitären Ausbildung.“ Robert Leithner, Wirtschaftspate Robert Leithner, Leiter IT-Abteilung Volkstheater „An der praxisnahen Themenaufbereitung merkt man, dass die Trainer Profis aus der Wirtschaft sind. Durch diesen Lehrgang hat sich mein berufliches Spek- trum deutlich erweitert.“
  • 7. www.wifiwien.at/IT 7 Wirtschaftspate Dr. Franz Barachini, Geschäftsführer BIC-Austria „Exzellent ausgebildete IT-Manager/-innen sind Erfolgsfaktoren für die Wirtschaft. Der Lehrgang vermittelt betriebswirt- schaftliches und techni- sches Know-how und schließt die Lücke zu einer universitären Ausbildung.“ Abschluss: Der Lehrgang wird mit einem Multiple-Choice-Test sowie der Ausarbeitung und Präsentation einer individuellen Aufgabenstellung abgeschlossen. Bei erfolgreichem Ab- schluss erhalten Sie ein Diplom. Detailinformationen unter www.wifiwien.at/282002 oder fordern Sie den Leitfaden an. € 4.900 inkl. Abschlussprüfung 148 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 12.10.2012 – 16.2.2013 Terminplan auf Anfrage 28200012 22.2. – 29.6.2013 Terminplan auf Anfrage 28200022 Informationsveranstaltung – kostenlos Jetzt informieren und anmelden auf www.wifiwien.at/283012 8.9.2012 Sa 11.30 –13.30 28301012 17.1.2013 Do 18.00 –20.00 28301022 13.6.2012 Mi 18.00 –20.00 28301031 Informieren Sie sich im WIFI Wien-Kundenservice unter T 01 476 77-5555 Zinsenlose Teilzahlung für Ihre Karriere! Ihre Aus- und Weiterbildung gibt’s auf einmal, Ihre Kursgebühren auf Raten! Das Teilzahlungsservice des WIFI Wien macht es möglich: Bezahlen Sie Ihren Kurs in gleich hohen, aufeinanderfolgenden monatlichen Raten – und das zinsenlos! Und so einfach geht’s: ■ Teilzahlungswunsch unbedingt vor Kursbeginn im WIFI Wien-Kundenservice bekannt geben ■ Anzahl der Raten (je nach Kursdauer minimal 2, maximal 15) vereinbaren ■ Letzte Rate vor Kursende bezahlen ■ Verpflichtendes Einzugsverfahren erforderlich
  • 8. Nähere Informationen unter 01 476 77-5555 oder www.wifiwien.at/kontakt8 Ausbildung zum/zur zertifizierten Wissensmanager/-in Lehrgangsleiter Dr. Franz Barachini Erwerben Sie ein umfangreiches Repertoire an Werkzeugen und Methoden für den praktischen Einsatz zur Identifikation, Verwendung und Bewertung von Wissen im Unternehmen. Gestalten Sie die Wissensflüsse in der gesamten Wertschöpfungskette Ihres Unternehmens. Erlernen Sie, wie Sie die interne Innovationskraft stimulieren können. Zielgruppe: Personen, die eine Karriere als Wissensmanager/-in anstreben bzw. alle Personen, denen Wissensmanagement ein Anliegen ist – unabhängig von Branche und Art der Projekte: Controller/-in- nen, Organisatoren/-innen und Mitarbeiter/-innen, die bereits Praxiserfahrung gesammelt haben, IT- Projektleiter/-innen, Mitarbeiter/-innen der öffentlichen Verwaltung, Finanzdienstleister/-innen, öster- reichische Industrieunternehmen und Dienstleister, mittleres Management. Um den Lehrgang zu absolvieren, ist ein verpflichtendes Aufnahmegespräch zu absolvieren. Inhalt: Instrumentenbaukasten zur Kategorisierung von Methoden und Werkzeugen – Organisations- und Moderationsmethoden – Techniken zum Wissenserwerb – Innovationsprozesse – WEB 2.0 Social Ware und IT-Tools – Bewertungsmethoden für intellektuelles Kapital wie z.B. BSC und Wissensbilanz – Erfolgsfaktoren für Wissensmanagement. Module: Grundbegriffe – Vorgehensmodelle – Morphologischer Baukasten 1 – Morphologischer Baukasten 2 – Bewertung von intellektuellem Kapital – Wissensbilanz – Innovationsprozess und Innovationsmanagement – Kulturen und Audit. Hinweis: Während des Lehrgangs ist eine Hausarbeit zu erarbeiten. Die Referenten/-innen des Lehrgangs sind ausschließlich Fakultätsmitglieder der Vienna International School of Thought (VIST). Abschluss: Sie können den Lehrgang mit dem international anerkannten Personenzertifikat des International Council of Knowledge Management (ICKM) abschließen, welches von der Vienna International School of Thought (VIST) vergeben wird. Die Zertifizierung ist in den Kurskosten enthalten. Detailinformationen unter www.wifiwien.at/181172 € 3.520 inkl. Zertifizierung 68 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 22.10.–10.12.2012 Mo, Di 9.00–17.00 18117012 Informationsveranstaltung – kostenlos Jetzt informieren und anmelden auf www.wifiwien.at/282082 25.9.2012 Di 18.00–19.00 28208012 Lehrgang WIFI@Community Download von Lernunterlagen, Diskussionsforum, Chatroom, interner Mailverkehr und Lerntypentest. www.wifiwien.at/181172 Unter diesem Link finden Sie auch ein Video zu den IT-Management- Kursen am WIFI Wien.
  • 9. www.wifiwien.at/IT 9 Ausbildung zum IT-Consultant Ziel: Bereiten Sie sich bestmöglich auf die bevorstehenden Her- ausforderungen als IT-Consultant vor. Zielgruppe: IT-Techniker/-innen, die als Selbstständige im Bera- tungsbereich tätig werden wollen. Neugründer/-innen, Berater/ -innen. Mehrjährige Berufserfahrung im IT-Bereich, fundierte PC- und Windows-Kenntnisse sowie Kenntnisse aktueller Hard- und Software sind Voraussetzung. Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse sind von Vorteil. Inhalt: Modul 1: Das zugrunde liegende Unternehmen/Steu- ern und Recht: Wahl der richtigen Unternehmensform – Un- ternehmensgründung – Rechtliches und Absicherung – steuer- liche Aspekte – Buchhaltung, Controlling, Rechnungswesen. Modul 2: Der Umgang mit Kunden/-innen und Partnern/-in- nen: Beraterverhalten – erfolgreiche Kundenakquisition – CRM – Konfliktmanagement – Vertragswesen – Präsentations- technik – Kommunikation. Modul 3: Allgemeine Manage- ment-Skills: Projektmanagement – Qualitätsmanagement – Pro- zessmanagement – Betriebswirtschaft und Controlling – Per- sonalführung und Motivation – Zeitmanagement – Recht. Modul 4: IT-Management-Skills: IT-Service-Management – IT- Governance – IT-Security, Datenschutz und Datensicherheit – IT-Recht – IT-Trends – IT-Architekturen und Netze – Software Engineering. Modul 5: Praxisworkshop: Real World-Szenario samt Übungen. € 1.990 40 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 8.–12.10.2012 Mo–Fr 9.00–17.00 18106012 25.2.–1.3.2013 Mo–Fr 9.00–17.00 18106022 Mobile Device Management – für Entscheidungsträger/-innen Ziel: Sie mobilisieren Ihre Geschäftsprozesse, erkennen das Potenzial von Mobile Business Solutions für Ihr Unternehmen und können die Chancen und Risiken von mobilen Business- Lösungen einschätzen. Zielgruppe: CEOs, CIOs, IT-Entscheidungsträger/-innen, Ver- triebsmitarbeiter/-innen im IT-Umfeld, Projektleiter/-innen, Berater/-innen. Inhalt: Zahlen und Fakten zu mobilen Devices und Business Solutions – Bewertung aktueller Themen wie Mobile Device Management, Mobile Business Solutions, Mobile Apps u.v.m. – internationale Standards und Lösungen – österreichische Anbieter/-innen – konkrete Anwendungsbeispiele – globale Trends. Trainer: Markus Stüber € 310 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 15.10.2012 Mo 9.00–17.00 18342012 11.3.2013 Mo 9.00–17.00 18342022 Der österreichische IT-Markt Ziel: Sie kennen die Trends und Entwicklungen auf dem IT- Markt in Österreich. Sie lernen die Sichtweisen der CIOs und IT-Entscheidungsträger/-innen in Österreich kennen. Zielgruppe: CIOs, IT-Entscheidungsträger/-innen, Vertriebs- mitarbeiter/-innen im IT-Umfeld, Projektleiter/-innen, Berater/ -innen. Inhalt: Zahlen und Fakten zum österreichischen IT-Markt, Ver- gleich zum internationalen Umfeld – Green IT, Cloud Compu- ting, IP v6, Open Source u.v.m. – Diskussion und Erfahrungs- austausch. € 310 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 22.10.2012 Mo 9.00–17.00 18107012 18.2.2013 Mo 9.00–17.00 18107022 IT-Governance Ziel: Sie lernen IT-Governance als Erfolgsfaktor zur Sicherstel- lung der Erreichung der Unternehmensziele kennen. Sie verste- hen die Notwendigkeit der Kontroll- und Steuermechanismen für die IT-Organisation, können diese effektiv einsetzen und we- sentliche Risiken entschärfen. Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen, Vorstandsmitglieder, IT- Manager/-innen, IT-Leiter/-innen, IT-Consultants. Keine Vor- kenntnisse erforderlich, Kenntnisse der Grundlagen des Pro- zess- und Servicemanagements sind jedoch empfehlenswert. Inhalt: Einführung – Ziele und Funktionen – Werkzeuge und Verfahren: ISO/IEC 38500:2008 Standard der Corporate Governance, COBIT (Control Objectives for Information and related Technology) – Umsetzung von IT-Service-Manage- ment: ISO 20000, ITIL® (Information Technology Infrastructure Library® ) – Informationssicherheit: ISO/IEC 27002 und IT- Grundschutz-Kataloge – Projektmanagement: PMBOK und PRINCE2 – Architektur: TOGAF, CMMI. € 285 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 15.10.2012 Mo 9.00–17.00 28131012 11.3.2013 Mo 9.00–17.00 28131022 www.wifiwien.at/gutscheine oder T 01 476 77-5555 Das clevere Geschenk:Das clevere Geschenk: WIFI Wien-WIFI Wien- BildungsgutscheineBildungsgutscheine Für Bestellungen wenden Sie sichFür Bestellungen wenden Sie sich bitte an unser Kundenservice.bitte an unser Kundenservice.
  • 10. Nähere Informationen unter 01 476 77-5555 oder www.wifiwien.at/kontakt10 IT-Projektmanagement Ziel: Anhand praktischer Beispiele lernen Sie Projektmanage- mentmethoden und -tools kennen. Sie kennen die Projekt- Erfolgsfaktoren. Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen von Klein- und Mittelbetrie- ben, Unternehmer/-innen, Personen mit IT-Verantwortung, Projektmanager/-innen und Absolventen/-innen von IT-spezifi- schen Lehrgängen. Inhalt: Wesen und Definition eines Projekts – allgemeines Projektmanagement – Planung und Struktur – IT-spezifische Inhalte – Einsatzgebiete – praktische Betrachtungen – Pro- jektarten – Abgrenzung von Kampagnen und Routineaufgaben – Projektorganisation – Rollendefinition – Projektstart/Projekt- auftrag – Definition und Vermittlung von Projektzielen – Pro- jektpläne und deren Einsatzgebiete – Projektcontrolling – Risi- komanagement – Projektkoordination/Kommunikation und Marketing – Projektabschluss/Lessons Learned. Hinweis: Dieser Kurs bildet auch den ersten Schritt der Vorbereitung auf die pma-Zertifizierungsprüfung zum/zur Projektmanager/-in (IPMA Level C). € 595 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 15. und 16.10.2012 Mo, Di 9.00–17.00 28277012 18. und 19.3.2013 Mo, Di 9.00–17.00 28277022 NEU Erfolgreiches Projektmanagement mit PRINCE2® PRINCE2® Foundation Ziel: Sie sind in der Lage, Ihre Projektvorha- ben systematisch abzuwickeln und qualita- tiv hochwertig und pünktlich abzuliefern. Zielgruppe: Projektmanager/-innen, Projektauftraggeber/-innen, Projektcoachs, Benutzer- und Lieferantenvertreter/-innen sowie Teammanager/-innen, Mitarbeiter/-innen von IT-Abteilungen. Projektmanagement-Basiskenntnisse und praktische Erfahrung in Projekten sind erforderlich. Inhalt: Prinzipien für erfolgreiche Projekte – Start eines Projekts – Wirtschaftlichkeit – Projektorganisation mit Lenkungsaus- schuss – Identifikation der wesentlichen Produkte – Planungs- prozess – solides Risikomanagement – Qualitätsmanagement – Controlling- und Reportingverfahren – Anpassen der Methode an die Projektumgebung – Steuerung der Umsetzung – perma- nente, rollierende Projektplanung – Einbindung von Änderun- gen – Eskalationsverfahren – Kontrolle – Projektabschluss. Hinweis: Das Training wird durch Data Centauri GmbH mit akkreditierten Trainern/-innen mit langjähriger Praxiserfahrung als Affiliate der ATO COPARGO GmbH durchgeführt. Abschluss: Die Veranstaltung kann mit dem Zertifikat PRINCE2® Foundation abgeschlossen werden. € 1.300 inkl. Zertifizierung 24 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 5., 6. und 7.11.2012 Mo–Mi 9.00–17.00 18343012 15., 16. und 17.4.2013 Mo–Mi 9.00–17.00 18343022 Erfolgsfaktor Requirements Engineering: IT-Anforderungen erheben – strukturieren – definieren Ziel: Sie lernen, schon am Projektbeginn das Richtige zu beschreiben. Sie können aus Bedürfnissen und Ideen konkrete Anforderungen entwickeln. Sie sind in der Lage, die Anforderungen richtig zu strukturieren und umzusetzen. Zielgruppe: IT-Architekten/-innen, IT-Koordinatoren/-innen, Projektleiter/-innen, Produktmanager/-innen, Analytiker/-innen, Mitarbeiter/-innen aus Fachabteilungen, Qualitätsmanager/ -innen, Tester/-innen. Inhalt: Einführung in die Problemstellung des Requirements Engineerings – Einflussfaktoren – Grundlagen der Kommuni- kationstheorie – Profil des/der Anforderungsingenieurs/-in – Scope, Kontext und Schnittstellen – Anforderungen an dasVer- halten des Systems – Daten und Informationsanforderungen – nicht funktionale Anforderungen – Gestaltung von Anforde- rungsdokumenten – Glossar – Repräsentationsformen für An- forderungen – Quellen für Anforderungen – Stakeholder – Ermittlung von Anforderungen – Prüfen von Anforderungen – ID-Management – Attribute von Anforderungen – Sichten auf Anforderungen – Verfolgbarkeit (Traceability) – Änderungsma- nagement von Anforderungen – Prioritäten von Anforderun- gen – Konfigurationsmanagement. Hinweis: Spirit in projects GmbH ist erster anerkannter öster- reichischer Trainings-Provider des International Requirements Engineering Board (IREB). Abschluss: DieVeranstaltung kann mit dem Zertifikat „Certified Professional for Requirements Engineering“ abgeschlossen werden. € 1.650 inkl. Zertifizierung 24 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 5., 6. und 7.11.2012 Mo–Mi 9.00–17.00 18381012 4., 5. und 6.3.2013 Mo–Mi 9.00–17.00 18381022 www.wifiwien.at In Ruhe von zu HauseIn Ruhe von zu Hause Online-KursbuchOnline-Kursbuch Buchen Sie Ihren Kurs online –Buchen Sie Ihren Kurs online – bequem und jederzeit!bequem und jederzeit!
  • 11. www.wifiwien.at/IT 11 V-Modell® XT-Grundlagen – Vorgehensmodell zum Planen und Durchführen von Projekten Ziel: Sie können Projekte mit dem V-Modell® XT effizienter, schneller und ökonomischer abwickeln. Sie verbessern die gemeinsame Sprache aller Pro- jektbeteiligten. Zielgruppe: Projektmitarbeiter/-innen, Projektleiter/-innen, Bera- ter/-innen. Grundlagenwissen im Bereich Projektmanagement ist empfehlenswert. Inhalt: Basiselemente und Darstellungsmittel desV-Modells® XT – Terminologie – Konzepte des V-Modells® XT – Strukturierung – rollenspezifischer Zugang – Vorgehensbausteine – Anwen- dung im Projekt – Anwendung des Modells von Auftrag- gebern/-innen und Auftragnehmern/-innen – Werkzeuge zur Unterstützung des V-Modells – Anpassung des V-Modells® (Tailoring). Hinweis: Das V-Modell® XT ist ein Vorgehensmodell für die Durchführung von IT-Projekten, insbesondere zur Entwicklung von Softwaresystemen. Auch das international anerkannte IT Service Management Framework ITIL® (IT Infrastructure Library® ) V3 empfiehlt den Einsatz des V-Modells® . Das Training wird von zertifizierten Trainern/-innen durchgeführt. € 310 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 15.11.2012 Do 9.00–17.00 18130012 6.3.2013 Mi 9.00–17.00 18130022 Entscheidungsgrundlagen für erfolgreiche IT-Investitionen und IT-Projekte Ziel: Sie verstehen die Struktur und die Phasen der Beschaffungs- prozesse für Informationstechnik und Organisation und können diese selbstständig aufsetzen und durchführen. Sie kennen die Techniken für die Bewertung und können sie anwenden. Zielgruppe: Personen aus den Bereichen Informationstechnik, Organisation, Einkauf oder Management, die sich mit IT-Inves- titionen befassen. Grundkenntnisse in der Informationstech- nologie sind Voraussetzung. Inhalt: Darstellung der Ausgangssituation (IST) – Erfassung und Erarbeitung von Anforderungen (SOLL) – Erarbeiten und Be- werten alternativer Lösungen – Gestaltung von Ausschreibun- gen – Bewertungskriterien von Angeboten – Dokumentation des Beschaffungsprozesses – Kriterien für Erfolgsprämien. € 285 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 19.11.2012 Mo 9.00–17.00 18110012 15.4.2013 Mo 9.00–17.00 18110022
  • 12. Nähere Informationen unter 01 476 77-5555 oder www.wifiwien.at/kontakt12 Effektives Such- und Informationsmanagement durch Semantic Ziel: Sie kennen die wesentlichen Aspekte des Such- und In- formationsmanagements in Organisationen und wissen, wel- che Prozesse einzubeziehen sind. Sie sind in der Lage, das richtige System in Ihr Unternehmen zu integrieren. Ihre Do- kumente sind leicht auffindbar. Zielgruppe: Analysten/-innen, Projektmanager/-innen, IT-Mit- arbeiter/-innen, Wissensbeauftragte, Manager/-innen, Quali- tätsbeauftragte. Inhalt: Anforderungen an Suchlösungen mit speziellem Fokus auf den Informationsmanagementprozess – qualitative Verfah- ren wie linguistische Textanalyse, Lemmatisierung und Erzeu- gung der Grundform, korrekte Zerlegung beliebiger Komposita, assoziative Suche, Entity Extraction, Named Entity Recogniti- on, Ähnlichkeitssuche, themenbasierte Suche, Clustering und die Thesaurus-Anbindung – Integration in bestehende System- landschaften. € 620 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 5. und 6.11.2012 Mo, Di 9.00 –17.00 28129012 15. und 16.4.2013 Mo, Di 9.00 –17.00 28129022 ITIL® Foundations v3 Ziel: ITIL® v3 ist der aktuelle Standard für Servicemanagement. Sie kennen die verwen- dete Terminologie, die Prozesse und Funktionen sowie die einzelnen Rollen. Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen von Klein- und Mittelbetrie- ben, Unternehmer/-innen, Personen mit IT-Verantwortung, Projektmanager/-innen und Absolventen/-innen von IT-spezifi- schen Lehrgängen. Inhalt: Service Lifecycle – Service Strategy – Service Design – Service Transition – Service Operations – Continual Service Improvement. Hinweis: Dieser Kurs ist ein von makeit information systems GmbH bei EXIN akkreditierter Kurs. ITIL® is a Registered Trade Mark of the Office of Government Commerce in the United Kingdom and other countries. Abschluss: Die Veranstaltung kann mit dem Zertifikat ITIL® Foundations – v3 (in Deutsch und Englisch) abgeschlossen werden. € 1.040 inkl. Zertifizierung 24 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 27., 28. und 29.9.2012 Do – Sa 9.00 –17.00 18348012 19., 20. und 21.11.2012 Mo – Mi 9.00 –17.00 18348022 21., 22. und 23.2.2013 Do – Sa 9.00 –17.00 18348032 13., 14. und 15.5.2013 Mo – Mi 9.00 –17.00 18348042 1., 2. und 3.7.2013 Mo – Mi 9.00 –17.00 18348052 NEU IT-Service-Management – Praxis-Workshop Ziel: Sie entwickeln individuelle Prozessbeschreibungen, stei- gern mit ITSM-Tools die Prozesseffizienz und minimieren be- drohliche Risiken. Setzen Sie Best Practices im eigenen Unter- nehmen erfolgreich um. Zielgruppe: ITSM-Projektleiter/-innen, ITSM-Berater/-innen, Prozessmanager/-innen und Prozess-Owner, IT-Leiter/-innen, IT-Governance-Beauftragte. ITIL® Foundation v3-Kursbesuch (Buchungs-Nr. 18348) bzw. Zertifikat oder gleichwertige Vor- kenntnisse sind Voraussetzung. Prozessmanagementerfahrun- gen sind vorteilhaft (BPMN oder EPK). Inhalt: Prozessdiagramme/Prozessdokumentationen entwi- ckeln und erstellen – Rollendefinitionen/RACI – Toolunterstüt- zung und Automatisierung – Schnittstellen – Risiken – Incident Management/ServiceDesk – Change Management – Service Level Management – Security Management. Hinweis: Dieses Seminar wird von 2Trainern/-innen abgehalten! € 950 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 5. und 6.11.2012 Mo, Di 9.00 –17.00 18349012 22. und 23.5.2013 Mi, Do 9.00 –17.00 18349022 NEU COBIT Foundation Ziel: Sie wissen über die Herkunft und Zielsetzung des aktuellen COBIT 4.1.-Prozessmodells und die Verwendung von COBIT in Unternehmen Bescheid. Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen und Mitglieder des Top- Managements – IT-Governance-Beauftragte – IT-Manager/-in- nen, IT-Consultants, Verantwortliche für die IT-Infrastruktur. Inhalt: Einführung IT-Governance – IT-Governance-Treiber – das COBIT-Framework – COBIT Scope und Struktur – der de- taillierte Blick auf COBIT – COBIT im Zusammenspiel mit an- deren Modellen wie ITIL etc. – praktische Anwendung von COBIT. Hinweis: Dieser Kurs ist ein von makeit information systems GmbH akkreditierter Kurs. Die Kursunterlagen sind nur in Eng- lisch verfügbar. Abschluss: DieVeranstaltung kann mit der Zertifizierung ISACA Foundation Certificate in COBIT v4.1 abgeschlossen werden. € 1.120 inkl. Zertifizierung 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 16. und 17.10.2012 Di, Mi 9.00 –17.00 18341012 11. und 12.4.2013 Do, Fr 9.00 –17.00 18341022
  • 13. www.wifiwien.at/IT 13 ISO 20000 Ziel: Sie können beim Aufbau eines Managementsystems mit- wirken. Sie wissen über den Ablauf eines Audits Bescheid und können die Dringlichkeit von Maßnahmen einstufen und den kontinuierlichen Verbesserungsprozess in der IT-Organisation gewährleisten. Zielgruppe: IT-Manager/-innen, IT-Leiter/-innen, IT-Consultants, IT-Spezialisten/-innen aller Support-Levels, ServiceDesk-Mit- arbeiter/-innen, Verantwortliche für die IT-Infrastruktur. Grundlegende Kenntnisse der Strukturen von IT-Organisationen und des Prozess- und Service-Managements sind empfehlenswert. Inhalt: Einführung in dasThema IT-Service-Management – Grund- lagen von ISO/IEC 20000 – IT-Service-Management-Prozesse gemäß ISO/IEC 20000: Resolution, Control, Release, Service De- livery, Relationship – Ablauf der Unternehmenszertifizierung. Hinweis: Die internationale Norm ISO/IEC 20000 beschreibt den Standard für IT-Service-Management basierend auf den ITIL® Best Practices und bietet Unternehmen die Möglichkeit, ein Zertifikat zu erlangen. Der Kurs basiert auf der letztgülti- gen aktuellen Version der Norm! Abschluss: Die Veranstaltung kann mit dem IT-Service- Management gemäß ISO/IEC 20000 Foundation-Zertifikat abgeschlossen werden. € 720 inkl. Zertifizierung 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 7. und 8.11.2012 Mi, Do 9.00 –17.00 28136012 22. und 23.4.2013 Mo, Di 9.00 –17.00 28136022 ISO/IEC 27002 Foundation Training – Grundlagen des Information-Security-Managements Ziel: Sie verfügen über Grundlagenwissen zum Thema Sicher- heit bei IT-Systemen und IT-Anwendungen. Sie erkennen die Vorteile durch IT-Sicherheit für den Einzelnen sowie das ge- samte Unternehmen und schaffen damit Vertrauen und die Basis für professionellen, verantwortungsbewussten und siche- ren Umgang mit Informationen und Daten. Zielgruppe: Anwender/-innen von IT-Systemen, IT-Techniker/ -innen, IT-Entscheidungsträger/-innen, Geschäftsführer/-innen und Mitarbeiter/-innen, die sich mit der ISO 27002 auseinan- dersetzen möchten. Inhalt: Information und Security: Informationskonzept – Wert der Informationen – Aspekte der Verlässlichkeit. Bedrohlich- keiten und Risiken: Zusammenhänge – Verlässlichkeit von In- formationen. Einführung und Organisation: Security Policy und Security-Organisation – Bestandteile – Incident Manage- ment. Maßnahmen: Bedeutung der Maßnahmen – physische Sicherheitsmaßnahmen – technische Maßnahmen – organisato- rische Maßnahmen. Gesetzgebung und Auflagen. Hinweis: Die Kursunterlagen sowie die Zertifizierung sind der- zeit nur in Englisch verfügbar. Abschluss: Die Veranstaltung kann mit dem Zertifikat „Infor- mation Security based on ISO/IEC 27002 Foundation Certifi- cate“ im WIFI-Testcenter abgeschlossen werden. Dieses Zertifikat ist die Grundlage für alle weiterführenden Personen- zertifizierungen gemäß ISO/IEC 27002. Die ISO 27002-Zerti- fizierung wird vermehrt in der Zusammenarbeit mit Legislative und Regulative vorausgesetzt. € 720 inkl. Zertifizierung 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 1. und 2.10.2012 Mo, Di 9.00 –17.00 28138012 4. und 5.3.2013 Mo, Di 9.00 –17.00 28138022
  • 14. Nähere Informationen unter 01 476 77-5555 oder www.wifiwien.at/kontakt14 IT-Recht im Überblick Ziel: Sie erarbeiten sich einen umfassenden Überblick über die relevanten Rechtsbereiche der Informationstechnologie. Damit können Sie im beruflichen Alltag die richtigen Entschei- dungen treffen. Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen von Klein- und Mittelbe- trieben, Unternehmer/-innen, Personen mit IT-Verantwortung, Projektmanager/-innen und Absolventen/-innen von IT-spezifi- schen Lehrgängen. Inhalt: Überblick über die Rechtsbereiche, die mit dem IT- Recht in Berührung kommen: Bürgerliches Recht – Urheber- recht – Datenschutzrecht – eCommerce-Recht – Recht des ge- werblichen Rechtsschutzes – Zusammenhänge bzw. Quellen für weitere Informationen und Recherchen. € 240 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 6. und 8.11.2012 Di, Do 18.00–22.00 28266012 17.4.2013 Mi 9.00–17.00 28266022 ServiceDesk Professional-Training Ziel: Sie eignen sich fachspezifisches Know- how sowie Soft Skills für ein optimiertes und effektives Arbeiten in IT-Service- und Support-Organisatio- nen an. Anhand praktischer Übungen lernen Sie, die zugrun- de liegenden Ansätze gezielt in die Praxis umzusetzen. Zielgruppe: HelpDesk-, ServiceDesk- und IT-Support-Mit- arbeiter/-innen. Inhalt: Rollen und Verantwortlichkeiten des/der Mitarbeiters/ -in – Beziehungsmanagement – effektive Kommunikation – effektive Konfliktlösung – Problemlösung – effektives Prozess- management – Kernprozesse des Servicemanagements – Tools und Technologien. Hinweis: Kursdurchführung durch makeit information systems GmbH. In der Kursgebühr sind Pausenverpflegung und Mittag- essen inkludiert. Abschluss: Am 3. Kurstag können Sie die ServiceDesk Acade- my-Zertifizierung zum zertifizierten ServiceDesk Professional ablegen. € 1.875 inkl. Zertifizierung 24 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 26., 27. und 28.11.2012 Mo–Mi 9.00–17.00 18306012 15., 16. und 17.4.2013 Mo–Mi 9.00–17.00 18306022 ServiceDesk Manager-Training Ziel: Sie wissen über Soft Skills und Manage- mentmethoden zur Weiterentwicklung und Professionalisierung des ServiceDesks Bescheid. Sie lernen bewährte Standards und praxiserprobte Methoden kennen. Zielgruppe: Manager/-innen, Teamleiter/-innen, Führungskräf- te und Projektleiter/-innen aus IT-Service und -Support. Inhalt: Der richtige Ansatz im Support – Erfolgsfaktoren im IT- Support – Vision und Mission Ihres ServiceDesks – Leadership und Management – Kommunikation und Marketingstrategien – IT-Servicemanagement-Tools und -Prozesse – Qualitätssiche- rung – Training und professionelle Weiterentwicklung der Mitarbeiter/-innen – Mitarbeitermotivation. Hinweis: Kursdurchführung durch makeit information systems GmbH. In der Kursgebühr sind Pausenverpflegung und Mittag- essen inkludiert. Abschluss: Am 4. Kurstag können Sie die ServiceDesk Academy- Zertifizierung zum/zur zertifizierten ServiceDesk-Manager/-in ablegen. € 2.960 inkl. Zertifizierung 32 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 10.–13.12.2012 Mo–Do 9.00–17.00 18308012 3.–6.6.2013 Mo–Do 9.00–17.00 18308022 NEU Microsoft Dynamics CRM erfolgreich planen und einsetzen Ziel: Sie verfügen über fundiertes CRM-Basiswissen. Sie ken- nen die Chancen und Risiken und erkennen die Potenziale bei der Integration von CRM in Ihren Betrieb. Zielgruppe: IT-Manager/-innen, IT-Consultants, Manager/-innen von Fachabteilungen, abteilungsübergreifende Prozessopti- mierer/-innen. Grundlegende IT-Kenntnisse sind erforderlich. Inhalt: Customer Relationship Management: Begriffe, Definition und Nutzen – klassische Prozesse: Marketing/Vertrieb/Service – Prozesse 2.0: Social Media/Social Marketing – xRM/erweitertes Beziehungsmanagement –Aufsetzen eines CRM-Projekts/Erfolgs- faktoren – Tools und Deployments (on Premise/Hosted/Cloud/ Mobile) – MS Dynamics CRM 2011/Anwendung (Hands-on Lab) – Erweiterungsmöglichkeiten und Anpassungen. Hinweis: Die praktischen Beispiele werden anhand von Mi- crosoft Dynamics CRM 2011 Cloud-Version durchgespielt. Außerdem erhalten Sie eine 30 Tage gültige Testversion von MS Dynamics CRM Cloud, die Sie bei Bedarf danach in eine produktive Umgebung übernehmen können. Alle verwendeten Markennamen und Produktbezeichnungen sind ggf. eingetragene Warenzeichen und Marken der jeweili- gen Eigentümer/-innen. € 595 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 12. und 13.11.2012 Mo, Di 9.00–17.00 18351012 15. und 16.4.2013 Mo, Di 9.00–17.00 18351022 Informieren Sie sich unter www.wifiwien.at/elearning Ihr Kurs kommt zu Ihnen! Mit einem eLearning-KursMit einem eLearning-Kurs bleiben Sie flexibelbleiben Sie flexibel.
  • 15. www.wifiwien.at/IT 15 Workshop IT-Pflichtenheft Ziel: Sie wissen, wie man ein Pflichtenheft erstellt und worauf Sie achten müssen. Sie sind in der Lage, professionell ein Pflichtenheft für Ausschreibungen und Softwareproduktionen zu entwickeln und beim Auftreten von Problemen rasch ge- genzusteuern. Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen von Klein- und Mittelbetrie- ben, Unternehmer/-innen, Personen mit IT-Verantwortung, Projektmanager/-innen und Absolventen/-innen von IT-spezifi- schen Lehrgängen. Inhalt: Wie werden Pflichtenhefte erstellt? – Mit welchem Auf- bau, Inhalt, welchen Qualitätsansprüchen? – Was ist unbedingt zu vermeiden? – Wo liegen die Einsatzgebiete? – Wie hängen Systemplanung, Angebotsvergleich, IT-Vertragsgestaltung und Projektmanagement zusammen? € 285 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 5.11.2012 Mo 9.00–17.00 18307012 18.3.2013 Mo 9.00–17.00 18307022 Mit SCRUM Software erfolgreich entwickeln Ziel: Sie wissen, wie Sie Fehlentwicklungen in Ihren Projekten vermeiden bzw. schnell beseitigen können. Sie können die Prozesse verbessern und wissen, wie Sie in Projekten die Ziele (Software oder Endprodukte) erreichen. Zielgruppe: Projektmitarbeiter/-innen, Projektleiter/-innen, Produktmanager/-innen, Analytiker/-innen, Entscheidungs- träger/-innen, IT-Berater/-innen. Inhalt: Beschreibung der traditionellen Vorgehensweise – Ein- führung in agile Softwareentwicklungsmethoden – agile Ant- wort auf die traditionelle Vorgehensweise – SCRUM-Rollen – SCRUM-Artefakte – SCRUM-Prozess – Aufwandsschätzung in agilen Projekten, Projektplanung, Fortschrittskontrolle. € 595 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 8. und 9.10.2012 Mo, Di 9.00–17.00 18101012 19.–28.11.2012 Mo, Mi 18.00–22.00 18101022 18. und 19.3.2013 Mo, Di 9.00–17.00 18101032 Cloud Computing für KMUs Ziel: Sie wissen, wo Cloud-Lösungen eine sinnvolleTechnologie darstellen. Sie lernen, wie KMUs von Cloud Computing profitie- ren können. Sie verfügen über Verständnis für Potenziale und Gefahren dieser Lösung. Zielgruppe: CIOs und IT-Entscheidungsträger/-innen – insbe- sondere aus dem KMU-Umfeld, Vertriebsmitarbeiter/-innen im IT-Umfeld, Projektleiter/-innen, Berater/-innen. Grund- kenntnisse über IT-Technologien, -Architekturen und -Strate- gien sind von Vorteil. Inhalt: Der Ansatz des Cloud Computings – die typischen Merkmale von KMUs bzw. deren IT-Organisation – aktuelle Cloud-Lösungen und Services – Chancen und Gefahren des Cloud Computings – Diskussion und Erfahrungsaustausch. € 310 8 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 24.9.2012 Mo 9.00–17.00 18109012 12.3.2013 Di 9.00–17.00 18109022 IT-Architekturen und IT-Netze sicher und stabil betreiben Ziel: Sie kennen verschiedene Netzwerktopologien und wis- sen, wie diese in der Praxis einzusetzen sind. Sie wissen, wie Sie Ihre Daten schützen und jederzeit verfügbar machen. Zielgruppe: Geschäftsführer/-innen, Unternehmer/-innen, Perso- nen mit IT-Verantwortung, Führungskräfte, Vertriebsmitarbeiter/ -innen und technische Experten/Expertinnen. Erfahrungen im Bereich Netzwerkadministration oder Rechenzentrum sind erforderlich. Inhalt: Netzwerktopologie – Netzwerkarchitekturen – Daten- sicherheit – Terminalserver – SBC – NAC-Network Access Control – Cluster/Clustering/Grid Computing – Storage: SAN/ NAS – Virtualisierung: Server/Desktop/Storage-Virtualisierung/ Clustered Storage – Back-up, Restore, Archivierung – Tape- Technologien – Storage, Tape/WORM – zentrales Manage- ment – Out of Band-Management. € 590 16 Lehreinheiten Buchungs-Nr. 9.–18.10.2012 Di, Do 18.00–22.00 28205012 18. und 19.3.2013 Mo, Di 9.00–17.00 28205022
  • 16. Ihr Bildungsstandort Raum zum Denken, Lernen und Kreativsein … live erleben … Praxis Veranstaltungsräume für jeden Bedarf … Seit fast 70 Jahren ist das WIFI Wien die erste Adresse, wenn es um berufliche Aus- und Weiterbildung geht. Der Erfolg des WIFI liegt in der konsequenten Praxisnähe. Alle angebotenen Kurse, Seminare und Lehrgänge sind von der Wirtschaft aner- kannt und genießen darüber hinaus einen hervorragenden Ruf. Unternehmen aller Größen unterstützt das WIFI mit seinen fir- meninternen Lösungen mit maßgeschneiderter Qualifizierung und Personalentwicklung. Unsere Trainer/-innen sind überwiegend Fach- und Führungs- kräfte aus der Wirtschaft mit unmittelbarem Bezug zur Praxis. Von der Vorbereitung auf Lehrabschlussprüfungen oder die Be- rufsreifeprüfung über Facharbeiterausbildungen bis hin zum MBA findet sich für jeden Anspruch das passende Angebot. Rund 3.000 Kurse bietet das WIFI Wien jedes Jahr an. In diesem Zeitraum besuchen über 65.000 Teilnehmer/-innen rund 5.000 Veranstaltungen jährlich in unserem Haus.
  • 17. mit hohem Standard … ■ Rund 3.000 aktive Trainer/-innen ■ 260 Kursräume ■ Davon 75 EDV-Räume ■ 1.200 IT-Arbeitsplätze ■ IT-Labor und IT-Testcenter ■ Rund 1.000 m2 Werkstätten ■ Kostenloser WLAN-Zugang ■ Kundenberatungszone – ohne Voranmeldung – nonstop durchgehend geöffnet ■ Individuelle Bildungsberatung ■ APCOA-Parkmöglichkeit für 740 Pkws (WIFI-Ermäßigung) ■ Großzügiger Gastrobereich mit 2 Restaurants, Café und Pausentreff die Sie im Lernprozess begleiten … Trainer/-innen, Leibliches Wohl hält lernfit … Technik und IT Am wko campus wien finden die WIFI-Kursteilnehmer/-innen eine entspannte und zugleich effektive Lernatmosphäre inmitten modernster Ausstattung auf 63.000 m².
  • 18. Testmethoden, viel Erfahrung, Verschwie- genheit und Sorgfalt unterstützen wir Sie bei der Planung Ihrer nächsten Karriere- oder Weiterbildungsschritte. Angeboten werden die Leistungen für Schüler/-innen, Lehrlinge, Studenten/-innen und Erwach- sene, die im Berufsleben stehen und sich neu orientieren und entwickeln wollen. Auch Angebote wie Mobbingberatung, Burn-out-Prävention und Work-Life-Ba- lance-Beratung finden Sie im Leistungs- spektrum. Die Bildungsberatung des WIFI Wien ver- fügt über einen Pool an ausgebildeten Beratern/-innen und Psychologen/-innen, die auf die Themen Bildungsberatung, Job- coaching, Potenzialanalyse und Lerncoa- ching spezialisiert sind. Mit anerkannten WIFI Wien-Bildungsberatung für Karriere und Unternehmen Wir beraten Sie in Bildungs- und Karrierefragen. Potenzialanalyse – Erkennen Sie Ihren inneren Reichtum Professionelle Entscheidungshilfe Mit Hilfe der Potenzialanalyse sehen Sie Ihre derzeitige Situation klar und erken- nen Ihre Interessen, Potenziale, Stärken und Schwächen. Darauf aufbauend kön- nen nächste sinnvolle Schritte für den wei- teren Karriere- oder Bildungsweg geplant werden. Diese aussagekräftige Grundlage hilft Ihnen bei der Entscheidungsfindung und erweitert Ihre Handlungsalternativen. Individuelle Beratung und objektive Tests Bei der Potenzialanalyse wird nach einem Erstgespräch von einem/-r Psychologen/ -in ein individueller Testmix zusammenge- stellt, der genau auf die persönliche Ziel- setzung und Situation abgestimmt ist. Wir greifen dabei nicht nur auf ein standardi- siertes Testverfahren, sondern auf ein wei- tes Spektrum verschiedener wissenschaft- lich fundierter Tests zurück. In einem anschließenden Auswertungsgespräch werden die möglichen individuellen Ent- wicklungspotenziale besprochen und neue Wege und Wahlmöglichkeiten auf- gezeigt. Für jede Lebensphase das Richtige Die Potenzialanalyse wird für Jugendliche angeboten, die damit ihre Entscheidung für Lehre, Schultyp oder Studium treffen können, oder für Erwachsene im Berufs- leben, um ihren Karriereein-, -um- oder -aufstieg zu planen und zu organisieren. Auch wenn Sie bereits Karriereziele vor Augen haben, kann die Potenzialanalyse aufzeigen, in welchen Bereichen Sie mit- tels Fortbildung Ihre Stärken weiter aus- bauen können und in welche Richtung Ihr beruflicher Weg führen soll. Ihre Vorteile: ■ Modernste wissenschaftlich fundierte Tests ■ Vielfältige Auswahl an möglichen Testverfahren ■ Individuell angepasste und maßgeschneiderte Testauswahl ■ Ein klares Persönlichkeitsprofil durch psychologische Diagnostik ■ Vertraulichkeit (Einzelberatung) ■ Viel Zeit für Sie und Ihre Bedürfnisse ■ Erfahrene Berater/-innen und Psychologen/-innen Die Bildungsberatung des WIFI Wien bietet auch ein Leistungsportfolio für Unternehmen an. Mehr dazu finden Sie unter www.wifiwien.at/unternehmensentwicklung. Ein Video und mehr Informationen über die Potenzialanalyse finden Sie unter www.wifiwien.at/bildungsberatung Kontakt: T 01 476 77-5361 oder mittels E-Mail bildungsberatung@wifiwien.at
  • 19. ANMELDEFORMULAR Datum, Unterschrift Nachfolgend ein Auszug aus den AGBs: Stornierungen: Stornierungen können nur schriftlich entgegengenommen werden. Sollte ein Teilnehmer/eine Teilnehmerin amVeranstaltungsbesuch verhindert sein, kann eine Stornierung bis 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn (lt. Eingangsstempel) kostenfrei erfolgen. Bei Abmeldungen, die später als 14 Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn einlan- gen, muss eine Stornogebühr von 50 % verrechnet werden. Bei Stornierungen am ersten Tag der Veranstaltung bzw. danach wird der komplette Veranstaltungsbeitrag fällig, dies gilt auch dann, wenn Teilzahlungen vereinbart wurden. Die Stornogebühr entfällt, wenn vom Teilnehmer/von der Teilnehmerin ein der Zielgruppe entsprechender Ersatzteilnehmer nominiert wird, der die Veranstaltung besucht und den Teilnehmerbeitrag leistet. Der/Die ursprüngliche Teilnehmer/-in bleibt jedoch für die Kurskosten haftbar. Bei unvorhergesehener Erkrankung des Teilnehmers/der Teilnehmerin ist eine ärztliche Bestätigung nachzureichen. Datenschutz: Mit der Übermittlung der Daten willigen die Teilnehmer/-innen bzw. Interessenten/-innen ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, Titel, Geburtsdatum, SVNR, Geburtsort, Firmenname, Firmenadresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Zusendeadresse oder Privatadresse), die elektronisch, telefonisch, mündlich, per Fax oder schriftlich übermittelt werden, gespeichert und für die Übermittlung von Informationen verwendet werden dürfen. Dies schließt auch den Versand des E-Mail-Newsletters an die bekannt gegebene(n) E-Mail-Adresse(n) mit ein. Bei Vorbereitungslehrgängen zur Befähigungsprüfung bzw. Meisterprüfung willigen die Teilnehmer/-innen ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, Titel, SVNR, Geburtsdatum, Geburtsort, Adresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen) zwecks nachfolgender Prüfung an die Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammer übermittelt werden dürfen. Än- derungen im Veranstaltungsprogramm/Veranstaltungsabsage: Das WIFI Wien muss sich Änderungen von Kurstagen, Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, Trainern/-innen sowie eventuelle Veranstaltungsabsagen vorbehalten. Bei einem Ausfall einerVeranstaltung durch Krankheit desTrainers/derTrainerin oder sonstige unvorhergesehene Ereignisse besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber dem WIFI Wien sind daraus nicht abzuleiten. Das WIFI Wien kann keine Gewähr bei Druck- bzw. Schreib- fehlern in seinen Publikationen und Internetseiten übernehmen. Stand: Jänner 2012; Gerichtsstand Wien Ich wünsche Teilzahlung: Teilzahlung nur mit Einzugsermächtigungsverfahren und innerhalb der Kursdauer möglich. Mindestens 2, maximal 15 monatliche Teilbeträge in gleicher Höhe. Prüfungskosten sind von der Teilzahlung ausgenommen. Das WIFI-Kundenservice sendet Ihnen umgehend die entsprechenden Unterlagen zu. Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des WIFI Wien in der letztgültigen Fassung (www.wifiwien.at/agb). Bitte Anmeldung per Fax: 01 476 77-5588 oder per Post an: WIFI-Kundenservice, Währinger Gürtel 97, 1180 Wien Buchungs-Nr. Titel Teilnehmernummer (interner Vermerk) Buchungs-Nr. Titel Teilnehmernummer (interner Vermerk) Buchungs-Nr. Titel Teilnehmernummer (interner Vermerk) Buchungs-Nr. Titel Teilnehmernummer (interner Vermerk) Ich melde mich für folgende Veranstaltung(en) verbindlich an: Bitte vollständig ausfüllen! Wir benötigen Ihre Angaben für eventuelle Rückfragen bzw. die Ausstellung von Zeugnissen. * Bei Kostenvoranschlägen für AMS bzw. Fördergeber meist erforderlich. Fo RECHNUNG AN FIRMA Firmenname Ansprechpartner/-in Firmenadresse PLZ/Ort Telefon (tagsüber) Fax E-Mail-Adresse TEILNEHMER/-IN (BITTE NUR EINE PERSON PRO ANMELDUNG EINTRAGEN) Nachname Vorname Akad. Grad SVNR* Geburtsdatum Geburtsort Privatadresse PLZ/Ort Telefon/Mobilnummer (tagsüber) E-Mail-Adresse
  • 20. www.wifiwien.at/IT KONTAKT WIFI der Wirtschaftskammer Wien am wko campus wien Währinger Gürtel 97, 1180 Wien T 01 476 77-5555 F 01 476 77-5588 www.wifiwien.at/kontakt Art.-Nr.: F2 1459 IT MedieninhaberundHerausgeber:WIFIderWirtschaftskammerWienamwkocampuswien,WähringerGürtel97,1180Wien, Redaktion:WIFIWien,Fotos:WIFIWien,iStock,shutterstock,FotoWeinwurm(S.3,16,17),picturesborn(S.16,17),Enders(S.16,17), Huszar(S.16,17),Druck:DruckereiBerger,Juni2012 WIFI Wien, ein Bildungsangebot der Wirtschaftskammer Wien