SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Wolfgang Ruge

Bildungspotenziale im Kinderfilm
       Skizze eines Forschungsfeldes

                                       15.05.2011
Wolfgang Ruge

Bildungspotenziale im Kinderfilm
                   Skizze eines Forschungsfeldes




Abitur                                                                             B.A.                                               M.A.
2004                               2005                                            2008                                               2011
         http://www.openclipart.org/detail/60775 - http://www.openclipart.org/detail/7934 - http://www.openclipart.org/detail/60307
Studienschwerpunkte

 Internet Research, Film Studies,
    Strukturale Medienbildung



Abitur                B.A.      M.A.
2004      2005        2008      2011
Studienschwerpunkte

 Internet Research, Film Studies,
    Strukturale Medienbildung



Abitur                B.A.      M.A.
2004      2005        2008      2011
Masterarbeit
 Audiovisuelle Artikulationen des Verhältnisses
 zwischen Mensch und Technik am Beispiel der
Darstellung des Roboters im Science-Fiction Film




Abitur                           B.A.    M.A.
2004           2005              2008    2011
Bachelorarbeit

   Die Darstellung von Angst und
        Furcht im Kinderfilm



Abitur                 B.A.   M.A.
2004       2005        2008   2011
Wolfgang Ruge

Bildungspotenziale im Kinderfilm
       Skizze eines Forschungsfeldes


          1. Was ist ein Kinderfilm?
             2. Forschungsstand
          3. Kindheit und Kinderfilm
           4. Eigene Fragestellung
Wolfgang Ruge

Bildungspotenziale im Kinderfilm
       Skizze eines Forschungsfeldes


          1. Was ist ein Kinderfilm?
             2. Forschungsstand
          3. Kindheit und Kinderfilm
           4. Eigene Fragestellung
Kinderfilme …
„… erzählen Geschichten
von Kindern und sie
erzählen sie für Kinder“
(Völcker 2005, 41).




                           http://flic.kr/p/95ezZ
Kein Genre, sondern …
                          … „idea of cinema for children“
                          (Bazalgette/Staples 1995, 92; Wojcik-Andrews 2000)


                          … „Gattung“ (Willems 2008, 584)
                          … „Meta-Genre“ (Wegener 2011, 126)
                          … narrativer Modus
http://flic.kr/p/4QiejB
Filme für Kinder
    Kinder-                         Film-
    orientiert                      orientiert
Kindergarten-                       Kinderfilm
   kinder und
   Vorschüler
                                    Familienfilm
   Coming-of-
    Age-Filme                       Märchenfilm
        Family
Entertainment                       Zeichentrick
                                    „Stellvertreterfilme“

(Wegener 2011)                              http://flic.kr/p/7RVucG
Eigenschaften eines Kinderfilms
    Kindlicher Rezipient

    Kindliche Hauptperson(en)

    Kinderspezifische Themen
    (vgl. Wegener 2011)

    Kindgerechte Dramaturgie
    (vgl.Völcker 2005)


http://flic.kr/p/7gnWM1
Wolfgang Ruge

Bildungspotenziale im Kinderfilm
       Skizze eines Forschungsfeldes


          1. Was ist ein Kinderfilm?
            2. Forschungsstand
          3. Kindheit und Kinderfilm
           4. Eigene Fragestellung
Ein interdisziplinäres Forschungsfeld
„There are in fact many ways of thingking about the ‚idea
of cinema for children‘.
Its a complicated issue and involves a a range of personal,
pedagogical, critical, textual, institutional, and
cultural/imperial points of view.“
                                        (Wojcik-Andrews 2000, S. 19)

                                              14
Forschungsstand
• Thema „Kinder und Film“ vor
  allem Thema von
  Rezeptionsstudien
• Forschungsliteratur beschränkt
  sich auf historische Überblicke
• Formale Aspekte
  unterbelichtet
                                    http://flic.kr/p/822d59
Filmwissenschaftliche
      Studien
„Die vorliegende Studie sucht hingegen seine Auseinandersetzung
mit den ästhetischen Qualitäten der Filme – jenseits der Forderung
nach einer kindgerechten, d.h. immer auch eingeschränkten
Darbietung. So ist der ‚rote Faden‘ der sich durch dieses Buch
zieht, die von einer kinderspezifischen Zuordnung
losgelöste Betrachtung des Märchenfilms“


    Fabienne Liptay (2004, 15)
    Juniorprofessorin für Filmgeschichte (LMU München),
    Dissertation über Märchenfilme

                                  Foliendesign inspiriert von Sebastian Deterting (http://www.slideshare.net/dings/)
„Die wissenschaftliche Auseinandersetzung
mit Filmen, die sich vornehmlich an Kinder richten
und für diese produziert werden, ist jedoch
nach wie vor randständig“


    Claudia Wegener (2011, 121)
    Professorin für Medienwissenschaft (HFF Potsdam),
    Arbeitsschwerpunkte: Medienrezeption, Mediensozialisation, …

                                  Foliendesign inspiriert von Sebastian Deterting (http://www.slideshare.net/dings/)
http://flic.kr/p/71Win9
Astrid Lindgrens   Kindheit und Film   The cinematic child
     Filme.             (2009)                (i.E.)
      (i.E.)
                                                     http://flic.kr/p/71Win9
Wolfgang Ruge

Bildungspotenziale im Kinderfilm
       Skizze eines Forschungsfeldes


          1. Was ist ein Kinderfilm?
            2. Forschungsstand
         3. Kindheit und Kinderfilm
           4. Eigene Fragestellung
„Kindheit als eigenständiges Phänomen,
mit einem von der Erwachsenenwelt




                                            http://flic.kr/p/5mcZXn
deutlich unterscheidbaren Profil ist ein
Produkt der Moderne .“ (Hengst 2008, 511)
http://flic.kr/p/5mcZXn
Kindheit ist „nicht als Inbegriff individueller
     Entwicklungsprozesse zu verstehen […], sondern als
     soziokultureller Kontext des Kinderlebens, als
     generalisierte Zuschreibung des ‘Kindseins‘“
     (Honig 2008, 11)




http://flic.kr/p/5vGCVx
„Kindheit lässt sich zur Jahrtausendwende indes weniger
                          durch die Verinnerlichung von Rollen-Codes als durch die
                          Biographisierung einer institutionalisierten
                          Lebensphase charakterisieren.“ (Honig 2008, 12)
http://flic.kr/p/8vxiux
Kindheit und Kinderfilm




„Die Medien nehmen Kindheitsbilder einerseits auf, andererseits
tragen sie dazu bei, Vorstellungen von Kindheit zu entwerfen,
die in den verschiedenen Sozialisationsinstanzen aufgegriffen
werden und in Prozesse von Erziehung und Bildung einfließen.“
(Wegener 2011, 123)                      http://flic.kr/p/8VAo9r , http://flic.kr/p/89c6G8 , http://flic.kr/p/57BrTk
Wolfgang Ruge

Bildungspotenziale im Kinderfilm
       Skizze eines Forschungsfeldes


          1. Was ist ein Kinderfilm?
             2. Forschungsstand
          3. Kindheit und Kinderfilm
          4. Eigene Fragestellung
Forschungskontext
  Strukturale Medienbildung
  (Jörissen/Marotzki 2009)



      Medien nicht als Gegenstand von
      sondern als Rahmen für
      Bildungsprozesse
Welche Reflexionspotenziale werden im
Kinderfilm in Bezug auf Kindheit und
Kind sein offeriert?
Welches Bild von Kindheit wird entworfen?
 Filmische Inszenierung typischer Institutionen

      Darstellung von Familienstrukturen

      Konstanz und Wandel von Themen




                                                  http://flic.kr/p/2566i
 Geographische und historische Unterschiede
Analyse der einzelnen Filme:
        Neoformalistische Filmtheorie
                            Bordwell/Thompson 2006




                                              Methodik

                                                          Musterbildung, Sampling, …
                                                     Open Coding (Grounded Theory)
                                                        Glaser/Straus 1968, Strauss/Corbin 1990
http://flic.kr/p/n8yp4
Nächste Schritte
                               • Aufarbeiten:
                                  – Kindheitsforschung
                                  – Forschung zur Kinderliteratur
                                    (Kindheitsbilder)
                               • Einschränken des Feldes
                                  – (Zeitlich, Geographisch,
                                    Genre, Motive , …)
                               • Filmanalyse, Codieren und
                                 Sampling
http://flic.kr/p/6928bD
http://flic.kr/p/sSGw6
http://flic.kr/p/qvFit
Quellen
•   Bazalgette, Cary/Staples, Terry (1995): UNSHRINKING THE KIDS. Children´s Cinema and the Family Film. In:
    Bazalgette, Cary/Buckingham, David (Hg.): In front of the children. Screen entertainment and young audiences.
    London: BFI Publishing, S. 92–108.
•   Bordwell, David/Thompson, Kristin (2006): Film art. An introduction. 8. Aufl. Boston: McGraw Hill.
•   Glaser, Barney G.; Strauss, Anselm L. (1968): Grounded Theory. Strategien qualitativer Forschung. 3., unveränd.
    Aufl. 2010. Bern: Huber.
•   Hengst, Heinz (2008): Kindheit. In: Willems, Herbert (Hg.): Lehr(er)buch Soziologie.Wiesbaden: VS, S. 551–581.
•   Honig, Michael-Sebastian (2008): Lebensphase Kindheit. In: Abels, Heinz/Honig, Michael-Sebastion/Saake,
    Irmhild/Weymann, Angsgar (Hg.): Lebensphasen.Wiesbaden:, S. 9–76.
•   Jörissen, Benjamin/Marotzki, Winfried (2009): Medienbildung - Eine Einführung: Theorie - Methoden - Analysen.
    Stuttgart: UTB.
•   Liptay, Fabienne (2004): WunderWelten. Märchen im Film. Remscheid: Gardez.
•   Strauss, Anselm L./Corbin, Juliet M. (1990): Basics of qualitative research: Grounded theory procedures and
    techniques. Newbury Park, Calif.: SAGE
•   Völcker, Beate (2005): Kinderfilm. Stoff- und Projektentwicklung. Konstanz: UVK.
•   Wegener, Claudia (2011): Der Kinderfilm: Themen und Tendenzen. In: Schick, Thomas/Ebbrecht, Tobias (Hg.): Kino
    in Bewegung. Wiesbaden: VS, S. 121–135.
•   Willems, Herbert (2008): Kindheit im Film und durch Film: „Wilde Kerle“ zum Beispiel. In: Willems, Herbert (Hg.):
    Lehr(er)buch Soziologie. Wiesbaden: VS, S. 583–592.
•   Wojcik-Andrews, Ian (2000): Children's films. History, ideology, pedagagy, theory. New York: Garland Publishing.

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Medios de transmisión
Medios de transmisiónMedios de transmisión
Medios de transmisión
Ricardo Reyes
 
Un viaje de vida
Un viaje de vidaUn viaje de vida
Un viaje de vida
El del Alma
 
Humming
HummingHumming
Tantra indio
Tantra indioTantra indio
Tantra indio
El del Alma
 
Sosten
SostenSosten
Sosten
El del Alma
 
Importancia p.a.c.i.e
Importancia p.a.c.i.eImportancia p.a.c.i.e
Importancia p.a.c.i.e
verocha66
 
Competencias del tutor virtual1[1]
Competencias del tutor virtual1[1]Competencias del tutor virtual1[1]
Competencias del tutor virtual1[1]
Milton Rivadeneira
 
Presentacion 1 caso 209140051
Presentacion 1 caso 209140051Presentacion 1 caso 209140051
Presentacion 1 caso 209140051
marlon100
 
En busca de la felicidad
En busca de la felicidadEn busca de la felicidad
En busca de la felicidad
Ministerio Infantil Arcoiris
 
Terremoto
TerremotoTerremoto
Terremoto
El del Alma
 
Vo4 2010 neu
Vo4 2010 neuVo4 2010 neu
Vo4 2010 neuJan Stern
 
Gracias!!
Gracias!!Gracias!!
Gracias!!
El del Alma
 
Kapitel 6 Stufe 2
Kapitel 6   Stufe 2Kapitel 6   Stufe 2
Kapitel 6 Stufe 2O'Gorman HS
 
Lista de personas que buscaron a palafox
Lista de personas que buscaron a palafoxLista de personas que buscaron a palafox
Lista de personas que buscaron a palafoxVESCELIA
 
2 kapitel 4 stufe 3
2 kapitel 4   stufe 32 kapitel 4   stufe 3
2 kapitel 4 stufe 3O'Gorman HS
 
Hageo notas expositivas
Hageo  notas expositivasHageo  notas expositivas
Hageo notas expositivas
Ministerio Infantil Arcoiris
 
Cabello gavidia
Cabello gavidiaCabello gavidia
Cabello gavidia
enithtuangelita
 
Soldadura
SoldaduraSoldadura
Feliz añonuevo
Feliz añonuevoFeliz añonuevo
Feliz añonuevo
Brian Mondocorre
 
Conectareje2
Conectareje2Conectareje2
Conectareje2
patrimart5613
 

Andere mochten auch (20)

Medios de transmisión
Medios de transmisiónMedios de transmisión
Medios de transmisión
 
Un viaje de vida
Un viaje de vidaUn viaje de vida
Un viaje de vida
 
Humming
HummingHumming
Humming
 
Tantra indio
Tantra indioTantra indio
Tantra indio
 
Sosten
SostenSosten
Sosten
 
Importancia p.a.c.i.e
Importancia p.a.c.i.eImportancia p.a.c.i.e
Importancia p.a.c.i.e
 
Competencias del tutor virtual1[1]
Competencias del tutor virtual1[1]Competencias del tutor virtual1[1]
Competencias del tutor virtual1[1]
 
Presentacion 1 caso 209140051
Presentacion 1 caso 209140051Presentacion 1 caso 209140051
Presentacion 1 caso 209140051
 
En busca de la felicidad
En busca de la felicidadEn busca de la felicidad
En busca de la felicidad
 
Terremoto
TerremotoTerremoto
Terremoto
 
Vo4 2010 neu
Vo4 2010 neuVo4 2010 neu
Vo4 2010 neu
 
Gracias!!
Gracias!!Gracias!!
Gracias!!
 
Kapitel 6 Stufe 2
Kapitel 6   Stufe 2Kapitel 6   Stufe 2
Kapitel 6 Stufe 2
 
Lista de personas que buscaron a palafox
Lista de personas que buscaron a palafoxLista de personas que buscaron a palafox
Lista de personas que buscaron a palafox
 
2 kapitel 4 stufe 3
2 kapitel 4   stufe 32 kapitel 4   stufe 3
2 kapitel 4 stufe 3
 
Hageo notas expositivas
Hageo  notas expositivasHageo  notas expositivas
Hageo notas expositivas
 
Cabello gavidia
Cabello gavidiaCabello gavidia
Cabello gavidia
 
Soldadura
SoldaduraSoldadura
Soldadura
 
Feliz añonuevo
Feliz añonuevoFeliz añonuevo
Feliz añonuevo
 
Conectareje2
Conectareje2Conectareje2
Conectareje2
 

Mehr von wruge

Ruge 2015- Die doppelte Disziplinlosigkeit der Medienpädagogik
Ruge 2015- Die doppelte Disziplinlosigkeit der MedienpädagogikRuge 2015- Die doppelte Disziplinlosigkeit der Medienpädagogik
Ruge 2015- Die doppelte Disziplinlosigkeit der Medienpädagogik
wruge
 
Das Subjekt als Bürger. Die implizite Politik der Medienkompetenz
Das Subjekt als Bürger. Die implizite Politik der MedienkompetenzDas Subjekt als Bürger. Die implizite Politik der Medienkompetenz
Das Subjekt als Bürger. Die implizite Politik der Medienkompetenz
wruge
 
Pädagogik * Medien (Kaiserlautern, 1.10.2014)
Pädagogik * Medien (Kaiserlautern, 1.10.2014)Pädagogik * Medien (Kaiserlautern, 1.10.2014)
Pädagogik * Medien (Kaiserlautern, 1.10.2014)
wruge
 
Roboter im Film, Filmbildung im Wandel, Wien 4.10.2013
Roboter im Film, Filmbildung im Wandel, Wien 4.10.2013Roboter im Film, Filmbildung im Wandel, Wien 4.10.2013
Roboter im Film, Filmbildung im Wandel, Wien 4.10.2013
wruge
 
Wolfgang Ruge Wissenschaftliches Arbeiten
Wolfgang Ruge   Wissenschaftliches ArbeitenWolfgang Ruge   Wissenschaftliches Arbeiten
Wolfgang Ruge Wissenschaftliches Arbeiten
wruge
 
Pädagogik + Medien
Pädagogik + MedienPädagogik + Medien
Pädagogik + Medien
wruge
 
Verteidigung Masterarbeit
Verteidigung MasterarbeitVerteidigung Masterarbeit
Verteidigung Masterarbeit
wruge
 
Digitale ungleichheit 2.0 (ausarbeitung)
Digitale ungleichheit 2.0 (ausarbeitung)Digitale ungleichheit 2.0 (ausarbeitung)
Digitale ungleichheit 2.0 (ausarbeitung)wruge
 
Masterthesis: Muster (Zwischenstand)
Masterthesis: Muster (Zwischenstand)Masterthesis: Muster (Zwischenstand)
Masterthesis: Muster (Zwischenstand)
wruge
 
Anders - Bildung und Web 2.0ld
Anders -  Bildung und Web 2.0ldAnders -  Bildung und Web 2.0ld
Anders - Bildung und Web 2.0ld
wruge
 
Rahmenanalyse als-zugang-zur-mediensozialisation
Rahmenanalyse als-zugang-zur-mediensozialisationRahmenanalyse als-zugang-zur-mediensozialisation
Rahmenanalyse als-zugang-zur-mediensozialisation
wruge
 
Genealogie im blickfeld struktraler medienbildung webversion
Genealogie im blickfeld struktraler medienbildung webversionGenealogie im blickfeld struktraler medienbildung webversion
Genealogie im blickfeld struktraler medienbildung webversionwruge
 
Mensch - Technik - Innovation - Begründung einer MA-Thesis
Mensch - Technik - Innovation - Begründung einer MA-ThesisMensch - Technik - Innovation - Begründung einer MA-Thesis
Mensch - Technik - Innovation - Begründung einer MA-Thesis
wruge
 
Paul Otlet Mundaneuem - Ausarbeitung
Paul Otlet Mundaneuem - AusarbeitungPaul Otlet Mundaneuem - Ausarbeitung
Paul Otlet Mundaneuem - Ausarbeitungwruge
 
Bibcamp medienpaed
Bibcamp medienpaedBibcamp medienpaed
Bibcamp medienpaed
wruge
 
Tracey Fragments unter der Perspektive Gilles Deleuzes
Tracey Fragments unter der Perspektive Gilles DeleuzesTracey Fragments unter der Perspektive Gilles Deleuzes
Tracey Fragments unter der Perspektive Gilles Deleuzes
wruge
 
Das Zeitbild in "The Tracey Fragments"
Das Zeitbild in "The Tracey Fragments"Das Zeitbild in "The Tracey Fragments"
Das Zeitbild in "The Tracey Fragments"
wruge
 
Paul Otlet und das Mundaneum
Paul Otlet und das MundaneumPaul Otlet und das Mundaneum
Paul Otlet und das Mundaneum
wruge
 
Rahmenanalyse
RahmenanalyseRahmenanalyse
Rahmenanalyse
wruge
 
Die Darstellung von Arbeit im japanischen Film der 1960er Jahre
Die Darstellung von Arbeit im japanischen Film der 1960er JahreDie Darstellung von Arbeit im japanischen Film der 1960er Jahre
Die Darstellung von Arbeit im japanischen Film der 1960er Jahre
wruge
 

Mehr von wruge (20)

Ruge 2015- Die doppelte Disziplinlosigkeit der Medienpädagogik
Ruge 2015- Die doppelte Disziplinlosigkeit der MedienpädagogikRuge 2015- Die doppelte Disziplinlosigkeit der Medienpädagogik
Ruge 2015- Die doppelte Disziplinlosigkeit der Medienpädagogik
 
Das Subjekt als Bürger. Die implizite Politik der Medienkompetenz
Das Subjekt als Bürger. Die implizite Politik der MedienkompetenzDas Subjekt als Bürger. Die implizite Politik der Medienkompetenz
Das Subjekt als Bürger. Die implizite Politik der Medienkompetenz
 
Pädagogik * Medien (Kaiserlautern, 1.10.2014)
Pädagogik * Medien (Kaiserlautern, 1.10.2014)Pädagogik * Medien (Kaiserlautern, 1.10.2014)
Pädagogik * Medien (Kaiserlautern, 1.10.2014)
 
Roboter im Film, Filmbildung im Wandel, Wien 4.10.2013
Roboter im Film, Filmbildung im Wandel, Wien 4.10.2013Roboter im Film, Filmbildung im Wandel, Wien 4.10.2013
Roboter im Film, Filmbildung im Wandel, Wien 4.10.2013
 
Wolfgang Ruge Wissenschaftliches Arbeiten
Wolfgang Ruge   Wissenschaftliches ArbeitenWolfgang Ruge   Wissenschaftliches Arbeiten
Wolfgang Ruge Wissenschaftliches Arbeiten
 
Pädagogik + Medien
Pädagogik + MedienPädagogik + Medien
Pädagogik + Medien
 
Verteidigung Masterarbeit
Verteidigung MasterarbeitVerteidigung Masterarbeit
Verteidigung Masterarbeit
 
Digitale ungleichheit 2.0 (ausarbeitung)
Digitale ungleichheit 2.0 (ausarbeitung)Digitale ungleichheit 2.0 (ausarbeitung)
Digitale ungleichheit 2.0 (ausarbeitung)
 
Masterthesis: Muster (Zwischenstand)
Masterthesis: Muster (Zwischenstand)Masterthesis: Muster (Zwischenstand)
Masterthesis: Muster (Zwischenstand)
 
Anders - Bildung und Web 2.0ld
Anders -  Bildung und Web 2.0ldAnders -  Bildung und Web 2.0ld
Anders - Bildung und Web 2.0ld
 
Rahmenanalyse als-zugang-zur-mediensozialisation
Rahmenanalyse als-zugang-zur-mediensozialisationRahmenanalyse als-zugang-zur-mediensozialisation
Rahmenanalyse als-zugang-zur-mediensozialisation
 
Genealogie im blickfeld struktraler medienbildung webversion
Genealogie im blickfeld struktraler medienbildung webversionGenealogie im blickfeld struktraler medienbildung webversion
Genealogie im blickfeld struktraler medienbildung webversion
 
Mensch - Technik - Innovation - Begründung einer MA-Thesis
Mensch - Technik - Innovation - Begründung einer MA-ThesisMensch - Technik - Innovation - Begründung einer MA-Thesis
Mensch - Technik - Innovation - Begründung einer MA-Thesis
 
Paul Otlet Mundaneuem - Ausarbeitung
Paul Otlet Mundaneuem - AusarbeitungPaul Otlet Mundaneuem - Ausarbeitung
Paul Otlet Mundaneuem - Ausarbeitung
 
Bibcamp medienpaed
Bibcamp medienpaedBibcamp medienpaed
Bibcamp medienpaed
 
Tracey Fragments unter der Perspektive Gilles Deleuzes
Tracey Fragments unter der Perspektive Gilles DeleuzesTracey Fragments unter der Perspektive Gilles Deleuzes
Tracey Fragments unter der Perspektive Gilles Deleuzes
 
Das Zeitbild in "The Tracey Fragments"
Das Zeitbild in "The Tracey Fragments"Das Zeitbild in "The Tracey Fragments"
Das Zeitbild in "The Tracey Fragments"
 
Paul Otlet und das Mundaneum
Paul Otlet und das MundaneumPaul Otlet und das Mundaneum
Paul Otlet und das Mundaneum
 
Rahmenanalyse
RahmenanalyseRahmenanalyse
Rahmenanalyse
 
Die Darstellung von Arbeit im japanischen Film der 1960er Jahre
Die Darstellung von Arbeit im japanischen Film der 1960er JahreDie Darstellung von Arbeit im japanischen Film der 1960er Jahre
Die Darstellung von Arbeit im japanischen Film der 1960er Jahre
 

Bildungspotenziale im Kinderfilm - Skizze eines Forschungsfeldes

  • 1. Wolfgang Ruge Bildungspotenziale im Kinderfilm Skizze eines Forschungsfeldes 15.05.2011
  • 2. Wolfgang Ruge Bildungspotenziale im Kinderfilm Skizze eines Forschungsfeldes Abitur B.A. M.A. 2004 2005 2008 2011 http://www.openclipart.org/detail/60775 - http://www.openclipart.org/detail/7934 - http://www.openclipart.org/detail/60307
  • 3. Studienschwerpunkte Internet Research, Film Studies, Strukturale Medienbildung Abitur B.A. M.A. 2004 2005 2008 2011
  • 4. Studienschwerpunkte Internet Research, Film Studies, Strukturale Medienbildung Abitur B.A. M.A. 2004 2005 2008 2011
  • 5. Masterarbeit Audiovisuelle Artikulationen des Verhältnisses zwischen Mensch und Technik am Beispiel der Darstellung des Roboters im Science-Fiction Film Abitur B.A. M.A. 2004 2005 2008 2011
  • 6. Bachelorarbeit Die Darstellung von Angst und Furcht im Kinderfilm Abitur B.A. M.A. 2004 2005 2008 2011
  • 7. Wolfgang Ruge Bildungspotenziale im Kinderfilm Skizze eines Forschungsfeldes 1. Was ist ein Kinderfilm? 2. Forschungsstand 3. Kindheit und Kinderfilm 4. Eigene Fragestellung
  • 8. Wolfgang Ruge Bildungspotenziale im Kinderfilm Skizze eines Forschungsfeldes 1. Was ist ein Kinderfilm? 2. Forschungsstand 3. Kindheit und Kinderfilm 4. Eigene Fragestellung
  • 9. Kinderfilme … „… erzählen Geschichten von Kindern und sie erzählen sie für Kinder“ (Völcker 2005, 41). http://flic.kr/p/95ezZ
  • 10. Kein Genre, sondern … … „idea of cinema for children“ (Bazalgette/Staples 1995, 92; Wojcik-Andrews 2000) … „Gattung“ (Willems 2008, 584) … „Meta-Genre“ (Wegener 2011, 126) … narrativer Modus http://flic.kr/p/4QiejB
  • 11. Filme für Kinder Kinder- Film- orientiert orientiert Kindergarten- Kinderfilm kinder und Vorschüler Familienfilm Coming-of- Age-Filme Märchenfilm Family Entertainment Zeichentrick „Stellvertreterfilme“ (Wegener 2011) http://flic.kr/p/7RVucG
  • 12. Eigenschaften eines Kinderfilms Kindlicher Rezipient Kindliche Hauptperson(en) Kinderspezifische Themen (vgl. Wegener 2011) Kindgerechte Dramaturgie (vgl.Völcker 2005) http://flic.kr/p/7gnWM1
  • 13. Wolfgang Ruge Bildungspotenziale im Kinderfilm Skizze eines Forschungsfeldes 1. Was ist ein Kinderfilm? 2. Forschungsstand 3. Kindheit und Kinderfilm 4. Eigene Fragestellung
  • 14. Ein interdisziplinäres Forschungsfeld „There are in fact many ways of thingking about the ‚idea of cinema for children‘. Its a complicated issue and involves a a range of personal, pedagogical, critical, textual, institutional, and cultural/imperial points of view.“ (Wojcik-Andrews 2000, S. 19) 14
  • 15. Forschungsstand • Thema „Kinder und Film“ vor allem Thema von Rezeptionsstudien • Forschungsliteratur beschränkt sich auf historische Überblicke • Formale Aspekte unterbelichtet http://flic.kr/p/822d59
  • 17. „Die vorliegende Studie sucht hingegen seine Auseinandersetzung mit den ästhetischen Qualitäten der Filme – jenseits der Forderung nach einer kindgerechten, d.h. immer auch eingeschränkten Darbietung. So ist der ‚rote Faden‘ der sich durch dieses Buch zieht, die von einer kinderspezifischen Zuordnung losgelöste Betrachtung des Märchenfilms“ Fabienne Liptay (2004, 15) Juniorprofessorin für Filmgeschichte (LMU München), Dissertation über Märchenfilme Foliendesign inspiriert von Sebastian Deterting (http://www.slideshare.net/dings/)
  • 18. „Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Filmen, die sich vornehmlich an Kinder richten und für diese produziert werden, ist jedoch nach wie vor randständig“ Claudia Wegener (2011, 121) Professorin für Medienwissenschaft (HFF Potsdam), Arbeitsschwerpunkte: Medienrezeption, Mediensozialisation, … Foliendesign inspiriert von Sebastian Deterting (http://www.slideshare.net/dings/)
  • 20. Astrid Lindgrens Kindheit und Film The cinematic child Filme. (2009) (i.E.) (i.E.) http://flic.kr/p/71Win9
  • 21.
  • 22. Wolfgang Ruge Bildungspotenziale im Kinderfilm Skizze eines Forschungsfeldes 1. Was ist ein Kinderfilm? 2. Forschungsstand 3. Kindheit und Kinderfilm 4. Eigene Fragestellung
  • 23. „Kindheit als eigenständiges Phänomen, mit einem von der Erwachsenenwelt http://flic.kr/p/5mcZXn deutlich unterscheidbaren Profil ist ein Produkt der Moderne .“ (Hengst 2008, 511)
  • 25. Kindheit ist „nicht als Inbegriff individueller Entwicklungsprozesse zu verstehen […], sondern als soziokultureller Kontext des Kinderlebens, als generalisierte Zuschreibung des ‘Kindseins‘“ (Honig 2008, 11) http://flic.kr/p/5vGCVx
  • 26. „Kindheit lässt sich zur Jahrtausendwende indes weniger durch die Verinnerlichung von Rollen-Codes als durch die Biographisierung einer institutionalisierten Lebensphase charakterisieren.“ (Honig 2008, 12) http://flic.kr/p/8vxiux
  • 27. Kindheit und Kinderfilm „Die Medien nehmen Kindheitsbilder einerseits auf, andererseits tragen sie dazu bei, Vorstellungen von Kindheit zu entwerfen, die in den verschiedenen Sozialisationsinstanzen aufgegriffen werden und in Prozesse von Erziehung und Bildung einfließen.“ (Wegener 2011, 123) http://flic.kr/p/8VAo9r , http://flic.kr/p/89c6G8 , http://flic.kr/p/57BrTk
  • 28. Wolfgang Ruge Bildungspotenziale im Kinderfilm Skizze eines Forschungsfeldes 1. Was ist ein Kinderfilm? 2. Forschungsstand 3. Kindheit und Kinderfilm 4. Eigene Fragestellung
  • 29. Forschungskontext Strukturale Medienbildung (Jörissen/Marotzki 2009) Medien nicht als Gegenstand von sondern als Rahmen für Bildungsprozesse
  • 30. Welche Reflexionspotenziale werden im Kinderfilm in Bezug auf Kindheit und Kind sein offeriert? Welches Bild von Kindheit wird entworfen? Filmische Inszenierung typischer Institutionen Darstellung von Familienstrukturen Konstanz und Wandel von Themen http://flic.kr/p/2566i Geographische und historische Unterschiede
  • 31. Analyse der einzelnen Filme: Neoformalistische Filmtheorie Bordwell/Thompson 2006 Methodik Musterbildung, Sampling, … Open Coding (Grounded Theory) Glaser/Straus 1968, Strauss/Corbin 1990 http://flic.kr/p/n8yp4
  • 32. Nächste Schritte • Aufarbeiten: – Kindheitsforschung – Forschung zur Kinderliteratur (Kindheitsbilder) • Einschränken des Feldes – (Zeitlich, Geographisch, Genre, Motive , …) • Filmanalyse, Codieren und Sampling http://flic.kr/p/6928bD
  • 35. Quellen • Bazalgette, Cary/Staples, Terry (1995): UNSHRINKING THE KIDS. Children´s Cinema and the Family Film. In: Bazalgette, Cary/Buckingham, David (Hg.): In front of the children. Screen entertainment and young audiences. London: BFI Publishing, S. 92–108. • Bordwell, David/Thompson, Kristin (2006): Film art. An introduction. 8. Aufl. Boston: McGraw Hill. • Glaser, Barney G.; Strauss, Anselm L. (1968): Grounded Theory. Strategien qualitativer Forschung. 3., unveränd. Aufl. 2010. Bern: Huber. • Hengst, Heinz (2008): Kindheit. In: Willems, Herbert (Hg.): Lehr(er)buch Soziologie.Wiesbaden: VS, S. 551–581. • Honig, Michael-Sebastian (2008): Lebensphase Kindheit. In: Abels, Heinz/Honig, Michael-Sebastion/Saake, Irmhild/Weymann, Angsgar (Hg.): Lebensphasen.Wiesbaden:, S. 9–76. • Jörissen, Benjamin/Marotzki, Winfried (2009): Medienbildung - Eine Einführung: Theorie - Methoden - Analysen. Stuttgart: UTB. • Liptay, Fabienne (2004): WunderWelten. Märchen im Film. Remscheid: Gardez. • Strauss, Anselm L./Corbin, Juliet M. (1990): Basics of qualitative research: Grounded theory procedures and techniques. Newbury Park, Calif.: SAGE • Völcker, Beate (2005): Kinderfilm. Stoff- und Projektentwicklung. Konstanz: UVK. • Wegener, Claudia (2011): Der Kinderfilm: Themen und Tendenzen. In: Schick, Thomas/Ebbrecht, Tobias (Hg.): Kino in Bewegung. Wiesbaden: VS, S. 121–135. • Willems, Herbert (2008): Kindheit im Film und durch Film: „Wilde Kerle“ zum Beispiel. In: Willems, Herbert (Hg.): Lehr(er)buch Soziologie. Wiesbaden: VS, S. 583–592. • Wojcik-Andrews, Ian (2000): Children's films. History, ideology, pedagagy, theory. New York: Garland Publishing.