SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
DIE REVOLUTION DER MOBILEN WERBUNG
Mediapack abalo Media Deutschland GmbH
Berlin, Februar 2014
GERMANY
GOES
ABALO

2
Mobile Innovation + klassisches Plakat = abalo Media

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

3
Unsere Inspiration: das klassische Plakat.

4
abalo Media
Die Revolution DER MOBILEN WERBUNG
 Start-Up Gründung Anfang 2012 von Peter Götzl, Michael Mass und Alexander Zrost
 Investor seit November 2012 die Deutsche Balaton AG
 Zwei Büros in Österreich und Deutschland mit 30 Mitarbeitern
 Niederlassung in Deutschland abalo Media Deutschland GmbH in Berlin
 Gewinn des „Customer Choice Award“ bei „Lange Nacht der Start-Ups“ im
September 2013 in Berlin

 Kooperation und Launch der gemeinsamen App mit der Sporthilfe Österreich
 Kooperation und Launch der gemeinsamen App mit Telco Österreich

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

5
Unsere Idee: Das Plakat auf dem Smartphone.
Die abalo App ist eine innovative Form der mobilen Werbung

 Der Nutzer kann die App kostenfrei herunterladen und
muss sich über die App oder Web registrieren, um die
Vergütung zu erhalten
 Wir erfragen Wohnort, Geschlecht, Alter und
persönlichen Interessen des Nutzers
 Die Auszahlung der Werbeeinnahmen des Nutzers kann
per Banküberweisung, Paypal oder als Spende an einen
Wohltätigkeitspartner erfolgen

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

6
Unsere Idee: Das Plakat auf dem Smartphone.
Die abalo App ist eine innovative Form der mobilen Werbung
 Die Idee entstand basierend auf einer Studie die besagt:
Das Bild, das auf der Netzhaut beim Betrachten eines
Smartphone Displays entsteht, entspricht dem gleichen
Bild eines klassischen Plakats aus 7,5 Meter Entfernung
 Auf dem Sperrbildschirm (LockScreen) des Smartphones
wird vollflächig Werbung angezeigt
 Die abalo Nutzer erhalten 1,8 Cent pro konsumierter
Werbeeinblendung am Lockscreen und können monatlich
bis zu 5 Euro verdienen
 Das Geld kann ausgezahlt werden oder an unsere
Partnerstiftungen „Aktion Deutschland Hilft“, „Debra
Schmetterlingskinder“ oder der „Krebshilfe“ gespendet
werden

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

7
Win-Win Situation für alle Beteiligten.

VORTEILE FÜR DEN
WERBEMARKT

VORTEILE FÜR DEN
ENDKUNDEN

 Hochwertiges innovatives Werbeformat

 Maßgeschneiderte Werbung

 Effizientes Targeting

 Wertvolle Informationen am POS

 Direkte Ansprache der Konsumenten

 Stilvolle und hochwertige Werbesujets

 Erhöhte Wahrnehmung

 Aktive Entscheidung für Werbung

 Hohe Akzeptanz der Werbung

 Bares Geld für Werbekonsumation und
Vorteile durch Mobile Coupons

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

8
Werbeformate

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

9
Wie funktioniert abalo?

Zur Landingpage -

Werbung sehen - Handy aktivieren - Werbung sehen -

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Smartphone entsperren

10
abalo All in One: Das Plakat, das mehr kann.
Das Plakat, der Banner, die Telefonhotline und der Filialfinder in einem Tool!

Verlinkung zur WebSite, Onlineshop oder
einer speziellen Landing Page, zum
Gutschein-Download, NewsletterAnmeldung, Gewinnspiel etc.
Telefonnummer zur
Bestellhotline oder um
Informationen einzuholen.
Adresse, über Google Maps zum
Point of Sale.

Das Plakat am Sperrbildschirm

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Das Plakat in der App

11
Werbemittel – Lockscreen Ads
 Interstitial Ad über das ganze Smartphone Display
 Verlinkungen zu Websites oder Zusatzinfos
in Form von Text, Bildern,Videos, Social Media Sites uvm.
 Direkter Link zum Mobile Shop, App Store oder
zum Filialfinder via Google Maps möglich
 Mobile Couponing
Coupon-Download aus der abalo App
 Konsumentenbefragungen
 Integrierte Push-Notification Funktion
 Direkter Link zum Call-Center oder Hotline möglich

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

12
Format & Specs – Lockscreen Ad

Gesamtbreite: 1440 px
Gesamthöhe: 1184 px

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

13
Beispiele für LockScreen Ads

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

14
Branded App - Unsere App in Ihrem Markendesign.

Click auf Lockscreen Ad
oder Öffnung der App

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

abalo Hauptmenü

Link zur Website

15
Ad-On App Download.

 Nach dem Klick auf das
Lockscreen Ad gelangt der User
automatisch auf die DownloadSeite im Google Play Store für
Android und kann sich die App
direkt downloaden

Werbemittel – Lockscreen Ad
Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Google Play Store
16
Ad-On Onlineshop.

 Nach dem Klick auf das
Lockscreen Ad gelangt der User
automatisch auf die mobile Seite
des Online-Shops und kann sofort
den ersten Einkauf tätigen

Werbemittel – Lockscreen Ad
Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Landingpage
17
Ad-On Lead Generierung.

 Nach dem Klick auf das
Lockscreen Ad gelangt der User
direkt in die Eingabemaske für
Newsletter oder Magazin und
Katalog-Anforderungen
 So lassen sich schnell und einfach
wertvolle Leads generieren

Werbemittel – Lockscreen Ad
Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Landingpage
18
Ad-On Trailer und Video.

 Nach dem Klick auf das
Lockscreen Ad gelangt der User
direkt zum Trailer der Serie oder
des Films
 Auch Verlinkungen zu YoutubeVideos ist möglich

Werbemittel – Lockscreen Ad
Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Landingpage
18
Ad-On Mobile Couponing.
 In der abalo App können Mobile
Coupons integriert werden - in Form
von EAN/ QR-Codes, einfache
Zahlencodes oder einer SMS
Interaktion
 Nach Klick auf das Lockscreen Ad
gelangt der User damit direkt auf
dem Coupon in der App

Lockscreen Ad
Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Coupon anfordern
20
Ad-On Facebook Connect.
 Nach dem Klick auf das
Lockscreen Ad gelangt der User
direkt zu der Facebook Fansite
 Bei Nutzern die eine Facebook
App auf dem Smartphone
installiert haben, brauchen sich
nicht mal mehr anzumelden
 Sie können direkt Fan werden
und einen Kommentar
hinterlassen
Click auf Lockscreen Ad

Facebook wird geöffnet

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Fanpage wird angezeigt

21
Ad-On Filialfinder.
 Nach dem Klick auf das
Lockscreen Ad gelangt der User
zu einer Kampagnenseite in der
abalo App
Basic-Shirt
€ 7,95

Click auf Lockscreen Ad

Berlin

 Diese Kampagnenseite kann mit
unterschiedlichen Ad-Ons
kombiniert werden, wie z. B. mit
einem Filialfinder

Kampagnenseite
wird geöffnet

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Filialfinder wird angezeigt

22
Referenzen.

Unternehmenspräsentation abalo Media Deutschland GmbH

23
Mediadaten

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

24
Nd24 Kampagne- Gutschein.
Mit nur zwei Klicks vom Ad zur Homepage und zur Einlösung des Gutscheins.

Highlights:

Über 3.600 Clicks
CTR von 4,95%

Werbemittel – Lockscreen Ad
Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Landingpage

Warenkorb
Einlösen des Gutscheins
24
Kampagnendetails – nd24 Kampagne-Gutschein.
Detailübersicht

 Kunde

nd24

 Agentur

42 Digital GmbH

 Ziel der Kampagne

Bewerbung der Homepage, Order-Generierung

 Kampagnenzeitraum

11.11. – 25.11.2013

 AdImpressions

75.000

 Targetingoptionen

national Deutschland; 2 x pro Tag

 Interessensgebiete

alle

 Alter

alle

 Geschlecht

weiblich

 Best Performer

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Frauen, 36-45 Jahre, Regionen 2 & 4

25
Vodafone Kampagne - Branding.
Mit nur einem Klick vom Ad zum Aufladen der CallYa Freikarte.

Highlights:

Über 5.500 Clicks
CTR von 3,51%

Werbemittel – Lockscreen Ad
Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Landingpage
26
Kampagnendetails – Vodafone Kampagne Branding .
Detailübersicht

 Kunde

Vodafone

 Agentur

active performance GmbH

 Ziel der Kampagne

Bewerbung der CallYa Freikarte

 Kampagnenzeitraum

01.10. – 17.10.2013

 AdImpressions

250.000

 Targetingoptionen

national Deutschland; 3 x wöchentlich, Tage selektiv

 Interessensgebiete

Alle

 Alter

Alle

 Geschlecht

männlich & weiblich

 Best Performer

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Männer, 26-35 Jahre, Regionen 0 & 4

27
LOVOO Kampagne – App Download.
Mit nur einem Klick vom Ad zum App Download im Goole Play Store

Highlights:

Über 4.250 Clicks
CTR von 4,57%
An Frauen ab 18 Jahren

Werbemittel – Lockscreen Ad
Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Landingpage
28
LOVOO Kampagne – App Download.
Mit nur einem Klick vom Ad zum App Download im Goole Play Store

Highlights:

Über 1.490 Clicks
CTR von 3,06%
An Frauen ab 18 Jahren

Werbemittel – Lockscreen Ad
Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Landingpage
29
LOVOO Kampagne – App Download.
Mit nur einem Klick vom Ad zum App Download im Goole Play Store

Highlights:

Über 1.790 Clicks
CTR von 3,75%
An Männer ab 18 Jahren

Werbemittel – Lockscreen Ad
Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Landingpage
30
Kampagnendetails – LOVOO.
Detailübersicht

 Kunde

LOVOO GmbH

 Ziel der Kampagne

Bewerbung des App Downloads im Google Play Store

 Kampagnenzeitraum

25.10. – 03.12.2013

 AdImpressions

200.000 (50% an Männer / 50% an Frauen)

 Targetingoptionen

national Deutschland; 1 x pro Tag; Di, Do, So

 Interessensgebiete

alle

 Alter

ab 18 Jahren

 Zeit

ab 20 Uhr

 Geschlecht

männlich & weiblich

 Besonderheit

Drei verschiedene Motive mit individuellen Selektionen

 Best Performer

Männer & Frauen, 26-35 Jahre, Regionen 2 & 4

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

31
Reichweite und User.



Schon heute verfügt abalo über eine Reichweite von über 64 Mio.
Ad Impressions im Monat in Österreich und Deutschland



85.000 registrierte Nutzer, davon 65.000 in Deutschland (Stand Januar 2014)



Durch Kooperationen mit österreichischen und deutschen
Mobilfunkprovidern wird sich die abalo-Community bereits im Laufe des
ersten Halbjahres 2014 annähernd verdoppeln.



64

Über 120.000 Downloads der abalo App im Google Play Store

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

Millionen
Ad Impressions
01/2014

33
abalo User Demografie.
Digital Natives und First Mover in Deutschand

ALTERSVERTEILUNG

26%
weiblich

74%
männlich

16 - 20 Jahre
21 - 25 Jahre
26 - 35 Jahre
36 - 45 Jahre
46+
Jahre

20%
21%
31%
18%
10%

REGIONALE VERTEILUNG
Zone 0
Zone 1
Zone 2
Zone 3
Zone 4

12%
10%
10%
11%
13%

Zone 5
Zone 6
Zone 7
Zone 8
Zone 9

11%
9%
9%
7%
8%

Stand: Januar 2014

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

34
Die Top 10 Smartphone-Typen bei abalo.

Anzahl

56% der abalo Nutzer verwenden eines der Top 10 Smartphones

4%
4%

Samsung Galaxy S III
5%

Samsung Galaxy S4
Samsung Galaxy S II

3%

33%

5%

Samsung Galaxy S III Mini
HTC One

5%

Google NEXUS 4
Samsung Glaxy Note II
Sony Xperia Z

8%

Samsung Galaxy S 3 LTE
Samsung Galaxy S Plus
15%

18%

Stand: Oktober 2013

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

35
Die Top 10 Smartphone-Typen nach Preis.
70% der abalo Nutzer verwenden ein Smartphone mitaktuelle UVP mehr Herstellers
einem Preis von des als € 400,-, davon 30% sogar von mehr als € 600,800

749 €

700

649 €

620 €

589 €

600

499 €

500

459 €

439 €

439 €

400

349 €

300

269 €

200
100
0

Samsung
Galaxy S 3
LTE

Samsung
Galaxy S4

HTC One

Samsung Sony Xperia
Galaxy Note
Z
II

Samsung
Galaxy S
Plus

Samsung
Galaxy S III

Samsung
Galaxy SII

Google
NEXUS 4

Samsung
Galaxy S III
Mini
Stand: Oktober 2013

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

36
Targeting Optionen.

WOHNORT
ZEIT
ALTER
INTERESSEN
GESCHLECHT
WOCHENTAG
ADVANCED CAPPING
FREQUENCY CAPPING
Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

37
abalo Preisliste.
Listenpreise Stand 01.02.2014

Produkt

Preis/TCGI (€)

Beschreibung

BASIC

50,00

Selektion auf Basis vorliegender demographischer und konsumenten-spezifischer Daten
(Geschlecht, Alter, Interessen, Bundesland)
Link zur Kunden-Homepage oder Kampagnen-URL (z.B. auch Coupon-Download),
Report nach Alter, Geschlecht und Wohnort, inklusive der Klickrate
Interaktionsmöglichkeiten: Hinterlegen einer Telefonnummer und eines Standortes oder
Filialfinder
Auswertung am Ende der Kampagne

Aufschlag
TIME

20%

60,00

Schaltung zu vordefinierten Zeiten

TIP

50%

90,00

Aufmerksamkeitsstarke Push-Benachrichtigung an die Zielgruppe zusätzlich zum
Sperrbildschirm

Tbd.

Schaltung an vordefinierten Orten (Georeferenzierung)

(basierend auf TIME)

RADAR
(ab Q2 2014)

Cost per guaranteed Impression (CGI) = Preis pro Sichtung. TCGI = Preis für 1.000 Entsperrvorgänge.

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

38
Kontakt

Mediapack abalo Media Deutschland GmbH

39
Kontaktieren Sie uns – gern erstellen wir Ihnen ein passendes Angebot.

Daniel Klarkowski

Judith Gratias-Klamt

Director Business Development & Sales
abalo Media Deutschland GmbH
Heilbronner Str. 10, 10711 Berlin

Senior Sales Manager
abalo Media Deutschland GmbH
Heilbronner Str. 10, 10711 Berlin

D: +49 30 5 77 04 03-10
M: +49 160 10 30 180
@: daniel.klarkowski@abalomedia.com

D: +49 89 747 916 77
M: +49 151 120 690 37
@: judith.gratias-klamt@abalomedia.com

Sales Region Nord

Sales Region Süd
Disclaimer

All of the ideas and propositions presented are property of abalo media and are subject to copyright. Any
kind of duplication as well as the passing on to a third party are prohibited.
In the case that the partner (addresser) does not commission the project, any ideas and propositions
presented can not be reused by the addresser.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Innovative Wege zum Kunden
Innovative Wege zum KundenInnovative Wege zum Kunden
Innovative Wege zum Kunden
Felix Bauer
 
The Secret of ROI #AFBMC
The Secret of ROI #AFBMCThe Secret of ROI #AFBMC
The Secret of ROI #AFBMC
AllFacebook.de
 
Welche Alternativen gibt es zu Facebook?
Welche Alternativen gibt es zu Facebook?Welche Alternativen gibt es zu Facebook?
Welche Alternativen gibt es zu Facebook?
Werbeboten Media
 
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
Werbeboten Media
 
Film als Vertriebsinstrument
Film als VertriebsinstrumentFilm als Vertriebsinstrument
Film als VertriebsinstrumentMatthias Steffen
 
Smarte Bildschirme von pilot screentime GmbH (DEUTSCH)
Smarte Bildschirme von pilot screentime GmbH (DEUTSCH)Smarte Bildschirme von pilot screentime GmbH (DEUTSCH)
Smarte Bildschirme von pilot screentime GmbH (DEUTSCH)
pilot Screentime GmbH
 
Trendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des Handelsmarketings
Trendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des HandelsmarketingsTrendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des Handelsmarketings
Trendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des Handelsmarketings
Werbeboten Media
 
Weihnachtskatalog Werbeboten Media
Weihnachtskatalog Werbeboten MediaWeihnachtskatalog Werbeboten Media
Weihnachtskatalog Werbeboten MediaWerbeboten Media
 
Mobile Advertising: Formate, Media & KPIs - Mobile Ad Summit
Mobile Advertising: Formate, Media & KPIs - Mobile Ad SummitMobile Advertising: Formate, Media & KPIs - Mobile Ad Summit
Mobile Advertising: Formate, Media & KPIs - Mobile Ad Summit
spacedealer GmbH
 
Werbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel Tracking
Werbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel TrackingWerbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel Tracking
Werbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel Tracking
Werbeboten Media
 
Boheme - media.innovations
Boheme - media.innovationsBoheme - media.innovations
Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015
Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015
Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015
pilot Screentime GmbH
 
Goldbach Mobile Network | Goldbach Audience Austria
Goldbach Mobile Network | Goldbach Audience AustriaGoldbach Mobile Network | Goldbach Audience Austria
Goldbach Mobile Network | Goldbach Audience AustriaGoldbach Group AG
 

Was ist angesagt? (13)

Innovative Wege zum Kunden
Innovative Wege zum KundenInnovative Wege zum Kunden
Innovative Wege zum Kunden
 
The Secret of ROI #AFBMC
The Secret of ROI #AFBMCThe Secret of ROI #AFBMC
The Secret of ROI #AFBMC
 
Welche Alternativen gibt es zu Facebook?
Welche Alternativen gibt es zu Facebook?Welche Alternativen gibt es zu Facebook?
Welche Alternativen gibt es zu Facebook?
 
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
 
Film als Vertriebsinstrument
Film als VertriebsinstrumentFilm als Vertriebsinstrument
Film als Vertriebsinstrument
 
Smarte Bildschirme von pilot screentime GmbH (DEUTSCH)
Smarte Bildschirme von pilot screentime GmbH (DEUTSCH)Smarte Bildschirme von pilot screentime GmbH (DEUTSCH)
Smarte Bildschirme von pilot screentime GmbH (DEUTSCH)
 
Trendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des Handelsmarketings
Trendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des HandelsmarketingsTrendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des Handelsmarketings
Trendy aber uneffektiv? SociaL Media auf dem Prüfstand des Handelsmarketings
 
Weihnachtskatalog Werbeboten Media
Weihnachtskatalog Werbeboten MediaWeihnachtskatalog Werbeboten Media
Weihnachtskatalog Werbeboten Media
 
Mobile Advertising: Formate, Media & KPIs - Mobile Ad Summit
Mobile Advertising: Formate, Media & KPIs - Mobile Ad SummitMobile Advertising: Formate, Media & KPIs - Mobile Ad Summit
Mobile Advertising: Formate, Media & KPIs - Mobile Ad Summit
 
Werbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel Tracking
Werbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel TrackingWerbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel Tracking
Werbeboten Case Study - TV Gesichter/Facebook Ad Pixel Tracking
 
Boheme - media.innovations
Boheme - media.innovationsBoheme - media.innovations
Boheme - media.innovations
 
Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015
Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015
Die neuen smart Ooh Screens: Werbplanung Summit Österreich 2015
 
Goldbach Mobile Network | Goldbach Audience Austria
Goldbach Mobile Network | Goldbach Audience AustriaGoldbach Mobile Network | Goldbach Audience Austria
Goldbach Mobile Network | Goldbach Audience Austria
 

Andere mochten auch

INTO Manchester Pre-Departure Guide
INTO Manchester Pre-Departure GuideINTO Manchester Pre-Departure Guide
INTO Manchester Pre-Departure Guide
INTOROSpb
 
Hoe zet ik een MBO in als managementtool?
Hoe zet ik een MBO in als managementtool?Hoe zet ik een MBO in als managementtool?
Hoe zet ik een MBO in als managementtool?
Inge_Beckers
 
Secundaria castellano 2
Secundaria castellano 2Secundaria castellano 2
Secundaria castellano 2
Ana Chica
 
24 SUBVENCIONES DEL GOBIERNO
24 SUBVENCIONES DEL GOBIERNO24 SUBVENCIONES DEL GOBIERNO
Difusion Resultados Electorales
Difusion Resultados ElectoralesDifusion Resultados Electorales
Difusion Resultados Electorales
Dirección Nacional Electoral de Argentina
 
Planificar avaliação BE
Planificar avaliação BEPlanificar avaliação BE
Planificar avaliação BE
Bibliotecajac
 
Futuralia - La Sostenibilidad como elemento de valor de la marca. Noviembre 2011
Futuralia - La Sostenibilidad como elemento de valor de la marca. Noviembre 2011Futuralia - La Sostenibilidad como elemento de valor de la marca. Noviembre 2011
Futuralia - La Sostenibilidad como elemento de valor de la marca. Noviembre 2011
Juan Páramo
 
Como capacitar a susvendedores
Como capacitar a susvendedoresComo capacitar a susvendedores
Como capacitar a susvendedores
Alejandro Wald
 
Presentacion Evento ST&S
Presentacion Evento ST&SPresentacion Evento ST&S
Presentacion Evento ST&S
mavali99
 
Revista Steviana v3
Revista Steviana v3Revista Steviana v3
Revista Steviana v3
Claudia Pereira
 
Bases diplomado Sysa emprende up sysa 2014
Bases diplomado Sysa emprende up sysa 2014Bases diplomado Sysa emprende up sysa 2014
Bases diplomado Sysa emprende up sysa 2014
PQSPeru
 
Notificación personal Ana Lerma Diaz
Notificación personal Ana Lerma DiazNotificación personal Ana Lerma Diaz
Notificación personal Ana Lerma Diaz
Municipio de Yondó Antioquía
 
Estudio
EstudioEstudio
Möglichkeit Präsentation Powerpoint - Deutsch
Möglichkeit Präsentation Powerpoint - DeutschMöglichkeit Präsentation Powerpoint - Deutsch
Möglichkeit Präsentation Powerpoint - Deutsch
ForeverGreenGerman
 
Plan financiera-101017164718-phpapp01
Plan financiera-101017164718-phpapp01Plan financiera-101017164718-phpapp01
Plan financiera-101017164718-phpapp01
Baby Love
 
HyProCure published studies
HyProCure published studiesHyProCure published studies
HyProCure published studies
GraMedica
 
Presentación Grupo NHB quito ecuador
Presentación Grupo NHB quito ecuadorPresentación Grupo NHB quito ecuador
Presentación Grupo NHB quito ecuador
Brinki eventos
 
MobileIron
MobileIronMobileIron
MobileIroncbacher
 
Competencia y regulacion
Competencia y regulacion Competencia y regulacion
Apostila redes remotas de computadores
Apostila redes remotas de computadoresApostila redes remotas de computadores
Apostila redes remotas de computadores
fernandao777
 

Andere mochten auch (20)

INTO Manchester Pre-Departure Guide
INTO Manchester Pre-Departure GuideINTO Manchester Pre-Departure Guide
INTO Manchester Pre-Departure Guide
 
Hoe zet ik een MBO in als managementtool?
Hoe zet ik een MBO in als managementtool?Hoe zet ik een MBO in als managementtool?
Hoe zet ik een MBO in als managementtool?
 
Secundaria castellano 2
Secundaria castellano 2Secundaria castellano 2
Secundaria castellano 2
 
24 SUBVENCIONES DEL GOBIERNO
24 SUBVENCIONES DEL GOBIERNO24 SUBVENCIONES DEL GOBIERNO
24 SUBVENCIONES DEL GOBIERNO
 
Difusion Resultados Electorales
Difusion Resultados ElectoralesDifusion Resultados Electorales
Difusion Resultados Electorales
 
Planificar avaliação BE
Planificar avaliação BEPlanificar avaliação BE
Planificar avaliação BE
 
Futuralia - La Sostenibilidad como elemento de valor de la marca. Noviembre 2011
Futuralia - La Sostenibilidad como elemento de valor de la marca. Noviembre 2011Futuralia - La Sostenibilidad como elemento de valor de la marca. Noviembre 2011
Futuralia - La Sostenibilidad como elemento de valor de la marca. Noviembre 2011
 
Como capacitar a susvendedores
Como capacitar a susvendedoresComo capacitar a susvendedores
Como capacitar a susvendedores
 
Presentacion Evento ST&S
Presentacion Evento ST&SPresentacion Evento ST&S
Presentacion Evento ST&S
 
Revista Steviana v3
Revista Steviana v3Revista Steviana v3
Revista Steviana v3
 
Bases diplomado Sysa emprende up sysa 2014
Bases diplomado Sysa emprende up sysa 2014Bases diplomado Sysa emprende up sysa 2014
Bases diplomado Sysa emprende up sysa 2014
 
Notificación personal Ana Lerma Diaz
Notificación personal Ana Lerma DiazNotificación personal Ana Lerma Diaz
Notificación personal Ana Lerma Diaz
 
Estudio
EstudioEstudio
Estudio
 
Möglichkeit Präsentation Powerpoint - Deutsch
Möglichkeit Präsentation Powerpoint - DeutschMöglichkeit Präsentation Powerpoint - Deutsch
Möglichkeit Präsentation Powerpoint - Deutsch
 
Plan financiera-101017164718-phpapp01
Plan financiera-101017164718-phpapp01Plan financiera-101017164718-phpapp01
Plan financiera-101017164718-phpapp01
 
HyProCure published studies
HyProCure published studiesHyProCure published studies
HyProCure published studies
 
Presentación Grupo NHB quito ecuador
Presentación Grupo NHB quito ecuadorPresentación Grupo NHB quito ecuador
Presentación Grupo NHB quito ecuador
 
MobileIron
MobileIronMobileIron
MobileIron
 
Competencia y regulacion
Competencia y regulacion Competencia y regulacion
Competencia y regulacion
 
Apostila redes remotas de computadores
Apostila redes remotas de computadoresApostila redes remotas de computadores
Apostila redes remotas de computadores
 

Ähnlich wie abalo Media Pack

WuB_Frühling 2017_Kampagnen_PH
WuB_Frühling 2017_Kampagnen_PHWuB_Frühling 2017_Kampagnen_PH
WuB_Frühling 2017_Kampagnen_PH
Plan.Net Suisse AG
 
Proexpert24 finanz-news-oktober-2021 (1)
Proexpert24 finanz-news-oktober-2021 (1)Proexpert24 finanz-news-oktober-2021 (1)
Proexpert24 finanz-news-oktober-2021 (1)
Roland Richert
 
Insurtech Übersicht Deutschland 2016
Insurtech Übersicht Deutschland 2016Insurtech Übersicht Deutschland 2016
Insurtech Übersicht Deutschland 2016
Maik Klotz
 
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufenKlaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
Börsenverein des Deutschen Buchhandels
 
Fallstudie Fonic GmbH: Fonic punktet im Google Display Netzwerk
Fallstudie Fonic GmbH: Fonic punktet im Google Display NetzwerkFallstudie Fonic GmbH: Fonic punktet im Google Display Netzwerk
Fallstudie Fonic GmbH: Fonic punktet im Google Display Netzwerk
iCrossing GmbH
 
Mit starken Botschaften zum Marktführer
Mit starken Botschaften zum MarktführerMit starken Botschaften zum Marktführer
Mit starken Botschaften zum MarktführerADENION GmbH
 
Abschlusspräsentation@2008 02-10 t11;06;28
Abschlusspräsentation@2008 02-10 t11;06;28Abschlusspräsentation@2008 02-10 t11;06;28
Abschlusspräsentation@2008 02-10 t11;06;28
ICV
 
Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016
Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016
Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016
Gesekus-Communication
 
Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016
Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016
Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016
Gesekus-Communication
 
Digital Product Development – business case by bsa Marketing
Digital Product Development  – business case by bsa MarketingDigital Product Development  – business case by bsa Marketing
Digital Product Development – business case by bsa Marketing
bsa Marketing
 
Multichannel-Vertriebs-Konzepte für Versicherungen
Multichannel-Vertriebs-Konzepte für VersicherungenMultichannel-Vertriebs-Konzepte für Versicherungen
Multichannel-Vertriebs-Konzepte für Versicherungen
Fonda Wien
 
Patrick Hünemohr Next Gerneration Communication
Patrick Hünemohr Next Gerneration CommunicationPatrick Hünemohr Next Gerneration Communication
Patrick Hünemohr Next Gerneration Communication
Patrick Hünemohr
 
BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013
infobroker .de - Datenbank Informationsdienst Michael Klems
 
eStrategy Magazin Ausgabe 03-2016-Leseprobe
eStrategy Magazin Ausgabe 03-2016-LeseprobeeStrategy Magazin Ausgabe 03-2016-Leseprobe
eStrategy Magazin Ausgabe 03-2016-Leseprobe
TechDivision GmbH
 
eStrategy-Ausgabe-01-2015-Leseprobe
eStrategy-Ausgabe-01-2015-LeseprobeeStrategy-Ausgabe-01-2015-Leseprobe
eStrategy-Ausgabe-01-2015-Leseprobe
TechDivision GmbH
 
Smart Data Planning
Smart Data PlanningSmart Data Planning
Smart Data Planning
THE MAIN
 
ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...
ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...
ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...
e-dialog GmbH
 
Erfolgreiche Online-PR für Startup Unternehmen
Erfolgreiche Online-PR für Startup UnternehmenErfolgreiche Online-PR für Startup Unternehmen
Erfolgreiche Online-PR für Startup UnternehmenADENION GmbH
 

Ähnlich wie abalo Media Pack (20)

WuB_Frühling 2017_Kampagnen_PH
WuB_Frühling 2017_Kampagnen_PHWuB_Frühling 2017_Kampagnen_PH
WuB_Frühling 2017_Kampagnen_PH
 
Proexpert24 finanz-news-oktober-2021 (1)
Proexpert24 finanz-news-oktober-2021 (1)Proexpert24 finanz-news-oktober-2021 (1)
Proexpert24 finanz-news-oktober-2021 (1)
 
Insurtech Übersicht Deutschland 2016
Insurtech Übersicht Deutschland 2016Insurtech Übersicht Deutschland 2016
Insurtech Übersicht Deutschland 2016
 
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufenKlaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
 
Fallstudie Fonic GmbH: Fonic punktet im Google Display Netzwerk
Fallstudie Fonic GmbH: Fonic punktet im Google Display NetzwerkFallstudie Fonic GmbH: Fonic punktet im Google Display Netzwerk
Fallstudie Fonic GmbH: Fonic punktet im Google Display Netzwerk
 
Wb media corp_q12015
Wb media corp_q12015Wb media corp_q12015
Wb media corp_q12015
 
Mit starken Botschaften zum Marktführer
Mit starken Botschaften zum MarktführerMit starken Botschaften zum Marktführer
Mit starken Botschaften zum Marktführer
 
Abschlusspräsentation@2008 02-10 t11;06;28
Abschlusspräsentation@2008 02-10 t11;06;28Abschlusspräsentation@2008 02-10 t11;06;28
Abschlusspräsentation@2008 02-10 t11;06;28
 
Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016
Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016
Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016
 
Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016
Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016
Immo digital interview_immobilienmarkt_ im wandel_final-2016
 
Digital Product Development – business case by bsa Marketing
Digital Product Development  – business case by bsa MarketingDigital Product Development  – business case by bsa Marketing
Digital Product Development – business case by bsa Marketing
 
Multichannel-Vertriebs-Konzepte für Versicherungen
Multichannel-Vertriebs-Konzepte für VersicherungenMultichannel-Vertriebs-Konzepte für Versicherungen
Multichannel-Vertriebs-Konzepte für Versicherungen
 
Patrick Hünemohr Next Gerneration Communication
Patrick Hünemohr Next Gerneration CommunicationPatrick Hünemohr Next Gerneration Communication
Patrick Hünemohr Next Gerneration Communication
 
BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013  BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013
BranchenThemen Marketing & Werbung Gesamtübersicht 2013
 
eStrategy Magazin Ausgabe 03-2016-Leseprobe
eStrategy Magazin Ausgabe 03-2016-LeseprobeeStrategy Magazin Ausgabe 03-2016-Leseprobe
eStrategy Magazin Ausgabe 03-2016-Leseprobe
 
eStrategy-Ausgabe-01-2015-Leseprobe
eStrategy-Ausgabe-01-2015-LeseprobeeStrategy-Ausgabe-01-2015-Leseprobe
eStrategy-Ausgabe-01-2015-Leseprobe
 
Limmatkontor_2016_engl
Limmatkontor_2016_englLimmatkontor_2016_engl
Limmatkontor_2016_engl
 
Smart Data Planning
Smart Data PlanningSmart Data Planning
Smart Data Planning
 
ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...
ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...
ProgrammatiCon 2019 - Content Marketing skalierbar machen - Kurier - Stephani...
 
Erfolgreiche Online-PR für Startup Unternehmen
Erfolgreiche Online-PR für Startup UnternehmenErfolgreiche Online-PR für Startup Unternehmen
Erfolgreiche Online-PR für Startup Unternehmen
 

abalo Media Pack

  • 1. DIE REVOLUTION DER MOBILEN WERBUNG Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Berlin, Februar 2014
  • 3. Mobile Innovation + klassisches Plakat = abalo Media Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 3
  • 4. Unsere Inspiration: das klassische Plakat. 4
  • 5. abalo Media Die Revolution DER MOBILEN WERBUNG  Start-Up Gründung Anfang 2012 von Peter Götzl, Michael Mass und Alexander Zrost  Investor seit November 2012 die Deutsche Balaton AG  Zwei Büros in Österreich und Deutschland mit 30 Mitarbeitern  Niederlassung in Deutschland abalo Media Deutschland GmbH in Berlin  Gewinn des „Customer Choice Award“ bei „Lange Nacht der Start-Ups“ im September 2013 in Berlin  Kooperation und Launch der gemeinsamen App mit der Sporthilfe Österreich  Kooperation und Launch der gemeinsamen App mit Telco Österreich Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 5
  • 6. Unsere Idee: Das Plakat auf dem Smartphone. Die abalo App ist eine innovative Form der mobilen Werbung  Der Nutzer kann die App kostenfrei herunterladen und muss sich über die App oder Web registrieren, um die Vergütung zu erhalten  Wir erfragen Wohnort, Geschlecht, Alter und persönlichen Interessen des Nutzers  Die Auszahlung der Werbeeinnahmen des Nutzers kann per Banküberweisung, Paypal oder als Spende an einen Wohltätigkeitspartner erfolgen Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 6
  • 7. Unsere Idee: Das Plakat auf dem Smartphone. Die abalo App ist eine innovative Form der mobilen Werbung  Die Idee entstand basierend auf einer Studie die besagt: Das Bild, das auf der Netzhaut beim Betrachten eines Smartphone Displays entsteht, entspricht dem gleichen Bild eines klassischen Plakats aus 7,5 Meter Entfernung  Auf dem Sperrbildschirm (LockScreen) des Smartphones wird vollflächig Werbung angezeigt  Die abalo Nutzer erhalten 1,8 Cent pro konsumierter Werbeeinblendung am Lockscreen und können monatlich bis zu 5 Euro verdienen  Das Geld kann ausgezahlt werden oder an unsere Partnerstiftungen „Aktion Deutschland Hilft“, „Debra Schmetterlingskinder“ oder der „Krebshilfe“ gespendet werden Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 7
  • 8. Win-Win Situation für alle Beteiligten. VORTEILE FÜR DEN WERBEMARKT VORTEILE FÜR DEN ENDKUNDEN  Hochwertiges innovatives Werbeformat  Maßgeschneiderte Werbung  Effizientes Targeting  Wertvolle Informationen am POS  Direkte Ansprache der Konsumenten  Stilvolle und hochwertige Werbesujets  Erhöhte Wahrnehmung  Aktive Entscheidung für Werbung  Hohe Akzeptanz der Werbung  Bares Geld für Werbekonsumation und Vorteile durch Mobile Coupons Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 8
  • 10. Wie funktioniert abalo? Zur Landingpage - Werbung sehen - Handy aktivieren - Werbung sehen - Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Smartphone entsperren 10
  • 11. abalo All in One: Das Plakat, das mehr kann. Das Plakat, der Banner, die Telefonhotline und der Filialfinder in einem Tool! Verlinkung zur WebSite, Onlineshop oder einer speziellen Landing Page, zum Gutschein-Download, NewsletterAnmeldung, Gewinnspiel etc. Telefonnummer zur Bestellhotline oder um Informationen einzuholen. Adresse, über Google Maps zum Point of Sale. Das Plakat am Sperrbildschirm Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Das Plakat in der App 11
  • 12. Werbemittel – Lockscreen Ads  Interstitial Ad über das ganze Smartphone Display  Verlinkungen zu Websites oder Zusatzinfos in Form von Text, Bildern,Videos, Social Media Sites uvm.  Direkter Link zum Mobile Shop, App Store oder zum Filialfinder via Google Maps möglich  Mobile Couponing Coupon-Download aus der abalo App  Konsumentenbefragungen  Integrierte Push-Notification Funktion  Direkter Link zum Call-Center oder Hotline möglich Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 12
  • 13. Format & Specs – Lockscreen Ad Gesamtbreite: 1440 px Gesamthöhe: 1184 px Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 13
  • 14. Beispiele für LockScreen Ads Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 14
  • 15. Branded App - Unsere App in Ihrem Markendesign. Click auf Lockscreen Ad oder Öffnung der App Mediapack abalo Media Deutschland GmbH abalo Hauptmenü Link zur Website 15
  • 16. Ad-On App Download.  Nach dem Klick auf das Lockscreen Ad gelangt der User automatisch auf die DownloadSeite im Google Play Store für Android und kann sich die App direkt downloaden Werbemittel – Lockscreen Ad Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Google Play Store 16
  • 17. Ad-On Onlineshop.  Nach dem Klick auf das Lockscreen Ad gelangt der User automatisch auf die mobile Seite des Online-Shops und kann sofort den ersten Einkauf tätigen Werbemittel – Lockscreen Ad Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Landingpage 17
  • 18. Ad-On Lead Generierung.  Nach dem Klick auf das Lockscreen Ad gelangt der User direkt in die Eingabemaske für Newsletter oder Magazin und Katalog-Anforderungen  So lassen sich schnell und einfach wertvolle Leads generieren Werbemittel – Lockscreen Ad Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Landingpage 18
  • 19. Ad-On Trailer und Video.  Nach dem Klick auf das Lockscreen Ad gelangt der User direkt zum Trailer der Serie oder des Films  Auch Verlinkungen zu YoutubeVideos ist möglich Werbemittel – Lockscreen Ad Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Landingpage 18
  • 20. Ad-On Mobile Couponing.  In der abalo App können Mobile Coupons integriert werden - in Form von EAN/ QR-Codes, einfache Zahlencodes oder einer SMS Interaktion  Nach Klick auf das Lockscreen Ad gelangt der User damit direkt auf dem Coupon in der App Lockscreen Ad Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Coupon anfordern 20
  • 21. Ad-On Facebook Connect.  Nach dem Klick auf das Lockscreen Ad gelangt der User direkt zu der Facebook Fansite  Bei Nutzern die eine Facebook App auf dem Smartphone installiert haben, brauchen sich nicht mal mehr anzumelden  Sie können direkt Fan werden und einen Kommentar hinterlassen Click auf Lockscreen Ad Facebook wird geöffnet Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Fanpage wird angezeigt 21
  • 22. Ad-On Filialfinder.  Nach dem Klick auf das Lockscreen Ad gelangt der User zu einer Kampagnenseite in der abalo App Basic-Shirt € 7,95 Click auf Lockscreen Ad Berlin  Diese Kampagnenseite kann mit unterschiedlichen Ad-Ons kombiniert werden, wie z. B. mit einem Filialfinder Kampagnenseite wird geöffnet Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Filialfinder wird angezeigt 22
  • 24. Mediadaten Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 24
  • 25. Nd24 Kampagne- Gutschein. Mit nur zwei Klicks vom Ad zur Homepage und zur Einlösung des Gutscheins. Highlights: Über 3.600 Clicks CTR von 4,95% Werbemittel – Lockscreen Ad Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Landingpage Warenkorb Einlösen des Gutscheins 24
  • 26. Kampagnendetails – nd24 Kampagne-Gutschein. Detailübersicht  Kunde nd24  Agentur 42 Digital GmbH  Ziel der Kampagne Bewerbung der Homepage, Order-Generierung  Kampagnenzeitraum 11.11. – 25.11.2013  AdImpressions 75.000  Targetingoptionen national Deutschland; 2 x pro Tag  Interessensgebiete alle  Alter alle  Geschlecht weiblich  Best Performer Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Frauen, 36-45 Jahre, Regionen 2 & 4 25
  • 27. Vodafone Kampagne - Branding. Mit nur einem Klick vom Ad zum Aufladen der CallYa Freikarte. Highlights: Über 5.500 Clicks CTR von 3,51% Werbemittel – Lockscreen Ad Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Landingpage 26
  • 28. Kampagnendetails – Vodafone Kampagne Branding . Detailübersicht  Kunde Vodafone  Agentur active performance GmbH  Ziel der Kampagne Bewerbung der CallYa Freikarte  Kampagnenzeitraum 01.10. – 17.10.2013  AdImpressions 250.000  Targetingoptionen national Deutschland; 3 x wöchentlich, Tage selektiv  Interessensgebiete Alle  Alter Alle  Geschlecht männlich & weiblich  Best Performer Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Männer, 26-35 Jahre, Regionen 0 & 4 27
  • 29. LOVOO Kampagne – App Download. Mit nur einem Klick vom Ad zum App Download im Goole Play Store Highlights: Über 4.250 Clicks CTR von 4,57% An Frauen ab 18 Jahren Werbemittel – Lockscreen Ad Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Landingpage 28
  • 30. LOVOO Kampagne – App Download. Mit nur einem Klick vom Ad zum App Download im Goole Play Store Highlights: Über 1.490 Clicks CTR von 3,06% An Frauen ab 18 Jahren Werbemittel – Lockscreen Ad Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Landingpage 29
  • 31. LOVOO Kampagne – App Download. Mit nur einem Klick vom Ad zum App Download im Goole Play Store Highlights: Über 1.790 Clicks CTR von 3,75% An Männer ab 18 Jahren Werbemittel – Lockscreen Ad Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Landingpage 30
  • 32. Kampagnendetails – LOVOO. Detailübersicht  Kunde LOVOO GmbH  Ziel der Kampagne Bewerbung des App Downloads im Google Play Store  Kampagnenzeitraum 25.10. – 03.12.2013  AdImpressions 200.000 (50% an Männer / 50% an Frauen)  Targetingoptionen national Deutschland; 1 x pro Tag; Di, Do, So  Interessensgebiete alle  Alter ab 18 Jahren  Zeit ab 20 Uhr  Geschlecht männlich & weiblich  Besonderheit Drei verschiedene Motive mit individuellen Selektionen  Best Performer Männer & Frauen, 26-35 Jahre, Regionen 2 & 4 Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 31
  • 33. Reichweite und User.  Schon heute verfügt abalo über eine Reichweite von über 64 Mio. Ad Impressions im Monat in Österreich und Deutschland  85.000 registrierte Nutzer, davon 65.000 in Deutschland (Stand Januar 2014)  Durch Kooperationen mit österreichischen und deutschen Mobilfunkprovidern wird sich die abalo-Community bereits im Laufe des ersten Halbjahres 2014 annähernd verdoppeln.  64 Über 120.000 Downloads der abalo App im Google Play Store Mediapack abalo Media Deutschland GmbH Millionen Ad Impressions 01/2014 33
  • 34. abalo User Demografie. Digital Natives und First Mover in Deutschand ALTERSVERTEILUNG 26% weiblich 74% männlich 16 - 20 Jahre 21 - 25 Jahre 26 - 35 Jahre 36 - 45 Jahre 46+ Jahre 20% 21% 31% 18% 10% REGIONALE VERTEILUNG Zone 0 Zone 1 Zone 2 Zone 3 Zone 4 12% 10% 10% 11% 13% Zone 5 Zone 6 Zone 7 Zone 8 Zone 9 11% 9% 9% 7% 8% Stand: Januar 2014 Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 34
  • 35. Die Top 10 Smartphone-Typen bei abalo. Anzahl 56% der abalo Nutzer verwenden eines der Top 10 Smartphones 4% 4% Samsung Galaxy S III 5% Samsung Galaxy S4 Samsung Galaxy S II 3% 33% 5% Samsung Galaxy S III Mini HTC One 5% Google NEXUS 4 Samsung Glaxy Note II Sony Xperia Z 8% Samsung Galaxy S 3 LTE Samsung Galaxy S Plus 15% 18% Stand: Oktober 2013 Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 35
  • 36. Die Top 10 Smartphone-Typen nach Preis. 70% der abalo Nutzer verwenden ein Smartphone mitaktuelle UVP mehr Herstellers einem Preis von des als € 400,-, davon 30% sogar von mehr als € 600,800 749 € 700 649 € 620 € 589 € 600 499 € 500 459 € 439 € 439 € 400 349 € 300 269 € 200 100 0 Samsung Galaxy S 3 LTE Samsung Galaxy S4 HTC One Samsung Sony Xperia Galaxy Note Z II Samsung Galaxy S Plus Samsung Galaxy S III Samsung Galaxy SII Google NEXUS 4 Samsung Galaxy S III Mini Stand: Oktober 2013 Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 36
  • 38. abalo Preisliste. Listenpreise Stand 01.02.2014 Produkt Preis/TCGI (€) Beschreibung BASIC 50,00 Selektion auf Basis vorliegender demographischer und konsumenten-spezifischer Daten (Geschlecht, Alter, Interessen, Bundesland) Link zur Kunden-Homepage oder Kampagnen-URL (z.B. auch Coupon-Download), Report nach Alter, Geschlecht und Wohnort, inklusive der Klickrate Interaktionsmöglichkeiten: Hinterlegen einer Telefonnummer und eines Standortes oder Filialfinder Auswertung am Ende der Kampagne Aufschlag TIME 20% 60,00 Schaltung zu vordefinierten Zeiten TIP 50% 90,00 Aufmerksamkeitsstarke Push-Benachrichtigung an die Zielgruppe zusätzlich zum Sperrbildschirm Tbd. Schaltung an vordefinierten Orten (Georeferenzierung) (basierend auf TIME) RADAR (ab Q2 2014) Cost per guaranteed Impression (CGI) = Preis pro Sichtung. TCGI = Preis für 1.000 Entsperrvorgänge. Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 38
  • 39. Kontakt Mediapack abalo Media Deutschland GmbH 39
  • 40. Kontaktieren Sie uns – gern erstellen wir Ihnen ein passendes Angebot. Daniel Klarkowski Judith Gratias-Klamt Director Business Development & Sales abalo Media Deutschland GmbH Heilbronner Str. 10, 10711 Berlin Senior Sales Manager abalo Media Deutschland GmbH Heilbronner Str. 10, 10711 Berlin D: +49 30 5 77 04 03-10 M: +49 160 10 30 180 @: daniel.klarkowski@abalomedia.com D: +49 89 747 916 77 M: +49 151 120 690 37 @: judith.gratias-klamt@abalomedia.com Sales Region Nord Sales Region Süd
  • 41. Disclaimer All of the ideas and propositions presented are property of abalo media and are subject to copyright. Any kind of duplication as well as the passing on to a third party are prohibited. In the case that the partner (addresser) does not commission the project, any ideas and propositions presented can not be reused by the addresser.