SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
26                                                                                                 BELLEVUE                                                                                      Tages-Anzeiger · Freitag, 27. April 2007




  Romeo und Julia
  Die Theatermacher Ruedi Widtmann
                                                       EVA
                                                       von
  und Ruedi Meyer bringen ein neues                    Jaermann/
  Stück voller Witz und Ironie auf die                 Schaad
  Bühne. Sie spielen «Romeo und Julia»
  – William Shakespeare hätte seine
  helle Freude daran gehabt. Die Lie-
  bestragödie balanciert zwischen Ab-




  gründig-Komischem und Lustig-
  Lieblichem und ist ein gleichermas-
  sen gewagter wie waghalsiger Slap-
  stick mit schnellen Wechseln. Die
  beiden Barden stürzen sich in ver-
                                                     «Das wäre sonst alles nur vermodert»
                                                     Christiane Kubrick, 75-jährige
  schiedenste Kostüme, mimen all die
  Figuren, doch immer wieder funkt                   Witwe der 1999 verstorbenen
  das richtige Leben dazwischen.                     Filmlegende Stanley Kubrick,
  Casinotheater Winterthur, Fr/Sa 20h.
                                                     über ihre Jugend nach dem
                                                     Dritten Reich und die Arbeits-
                                                     weise ihres Mannes.
              ZÜRICH
  Der Gott des Gemetzels. Von                        Mit Christiane Kubrick
  Yasmina Reza. Regie: Jürgen Gosch.                 sprach Nina Scheu
  Schauspielhaus am Pfauen, 20h.
                                                     Sie stammen aus einer Theaterfamilie, Ihre
  Tom Gaebel. Die treibende Kraft                    beiden Eltern waren Opernsänger, Ihr
  der aktuellen Swing-Renaissance                    Bruder wurde Filmproduzent, Sie selbst sind
  swingt wie Frank Sinatra und inter-                Tänzerin und Schauspielerin. Gab es da
  pretiert mit der Bigband Klassiker                 nie den Wunsch auszubrechen und «bürger-
  von «Bad Bad Leroy Brown» bis hin                  lich» zu werden?
  zu «Up Up And Away», aber auch Ei-                    Andersrum schon: Ich wollte immer
  genkompositionen. X-tra, 19.30h.                   Malerin werden. Aber als Frau konnte man
  Ludwig.Hohl.Vorläufig.Endgülti-                    nach dem Krieg mit so einem Berufs-
  ge.Fassung. Michel Schröder/                       wunsch nur verhungern. Mein Vater war
  Kraut_produktion über den Schwei-                  hochbesorgt, dass ich in einer Porzellanfa-
  zer Dichter Ludwig Hohl. Fabrikthea-               brik als Tellermalerin enden könnte, das
  ter Rote Fabrik, 20h.                              kam also gar nicht in Frage. Stattdessen
                                                     hatte ich schon als Kind Ballettunterricht
  Swiss Reggae Splash 2007. Live auf                 und spielte Theater. Ich träumte allerdings
  der Bühne: Bunny Wailer, Capleton,                 immer davon, beim Film so viel Geld zu
  Third World und Mystic Revelation                  verdienen, dass ich dann einmal heimlich
  of Rastafari. Volkshaus, 20h.                      Kunst studieren könnte.

              REGION                                 Doch dann trafen Sie Stanley Kubrick?
                                                       Er traf mich: Er hatte eine Szene für
  Blues Exercise. Klaus Knöpfle (sax),               «Paths of Glory» (1957) geschrieben, die
  Andi Schnoz (g), Roland Christen (b)               dem Film ein lyrisches Ende geben sollte,                                                                                                                                 BILD MATTHIAS JURT
  und Reto Giacopuzi (dr). Esse Music-               und suchte dafür eine Schauspielerin. Ich       «Er hat es mich nie fühlen lassen, dass er der Wichtigere ist»: Christiane Kubrick über ihren Ehemann Stanley.
  bar Winterthur, 18h.                               war ihm in einer Fernsehsendung aufgefal-
                                                     len. Meine Agentin organisierte also ein        war für uns alle furchtbar. Wir Kinder wa-      doch nie was. Ich hatte überhaupt kein          dem Schoss, der Hand auf dem Kopf seiner
  Fall Into Rock Winterthur. Pan-
                                                     Vorsprechen, und er hat mich engagiert.         ren besonders ratlos: Wenn man als              Vertrauen mehr.                                 Katze und kochte dazu. Vor allem
  téon Rococó aus Mexiko mit einem
                                                     So war das. Später konnte man lesen, er         Knirps jemanden lieb gewonnen hat, geht                                                         brauchte er nur vier Stunden Schlaf. Ich
  Mix aus traditionellem Latin, Ska und
                                                     habe die Szene extra für mich geschrieben.      das nicht einfach wieder weg. Ich hab ihn       Als Ehefrau einer Legende muss man sein         habs mal ausgerechnet: Er hat eigentlich
  Reggae. Support: Kulturattentat.
                                                     Das ist alles nicht wahr.                       bis ins Alter sehr geliebt, aber ich kann ihn   Ego oft zurückstecken. Inwiefern waren          elf Jahre länger gelebt, weil er so wenig ge-
  Salzhaus, ab 20h. Oncle Floyed (CH)
                                                                                                     nicht entschuldigen.                            Sie an Stanley Kubricks Arbeit beteiligt?       schlafen hat. Er war ein ungeheuer ordent-
  spielt Rock und tauft ihre CD im Al-
                                                     Und wann haben Sie sich verliebt?                                                                  Er hatte seine Filme, ich meine Malerei.     licher Mensch, was seine Gedanken, Fi-
  banir, 20h. Phraseland (CH) sind mal
                                                       Unmittelbar: Er kam etwa drei Monate,         Aber vielleicht verstehen?                      Er hat es mich nie fühlen lassen, dass er       nanzen und Pläne anbetraf, aber er konnte
  funkig und rockig, dann wieder akus-
                                                     bevor er meine Szene drehen wollte, an             Der Film ist fürchterlich in seiner Ver-     der Wichtigere ist – das haben wir beide        nie seinen linken Schuh finden. Da war er
  tisch und intim. Kraftfeld, 21h.
                                                     ein Theaterfest nach München, um mich           einfachung des Ungerechten und so blöd,         gewusst. Man fragt mich oft, ob ich seine       eine entsetzliche Schlampe.
  Leipziger Streichquartett. Andreas                 kennen zu lernen. Es war wirklich Liebe         dass ich überhaupt nicht verstehen kann,        Muse gewesen sei. Aber ich müsste ja eine
  Seidel und Tilman Büning (Violinen),               auf den ersten Blick. Als wir dann drehten,     wie man auf so etwas reinfallen konnte.         Mordsmuse gewesen sein, wenn so etwas           Dann war also nicht alles so ordentlich, wie
  Ivo Bauer (Viola), Matthias Moos-                  hatten wir schon beschlossen zu heiraten,       Veit war ein hochtalentierter Schauspie-        daraus entstehen konnte.                        es in der Ausstellung daherkommt?
  dorf (Violoncello). Villa Boveri                   und kurz darauf ging ich mit ihm nach           ler, sehr drollig, von ungeheurer Energie.                                                         Nichts war geordnet! Wenn ein Film zu
  Baden, 20h.                                        Amerika.                                        Aber er verwechselte sein Talent mit In-        War er zu Hause so pedantisch wie auf dem       Ende war, liess er alles einpacken und
                                                                                                     telligenz. Er war der Hofnarr der Mächti-       Filmset?                                        meinte, er würde die Sachen dann zu Hause
                                                     Weshalb zogen Sie später dann nach Eng-         gen und hat es tatsächlich nicht gemerkt.          Er war nicht pedantisch, er war beses-       aussortieren. Aber dieser grosse Aufräum-
                                                     land?                                           Deshalb wurde er freigesprochen, und das        sen. Von allem: Von seinen Geschichten,         traum wurde nie Wirklichkeit. Wäre er je
                                                        Damals versuchte man in Grossbritan-         ist die einzige – kleine – Entschuldigung,      seinem Film, seinen Hunden und Katzen,          dazu gekommen, hätte es diese Ausstellung
                                                     nien, die amerikanische Filmindustrie mit       die ich für ihn habe.                           seiner Frau und den Kindern. Ganz egal,         nie gegeben, weil er die Geduld verloren
Apfel-Zitrone-                                       massiven Steuervergünstigungen auf die
                                                     Insel zu locken. Als Stanley Anfang der         Wie war das denn in der Schule?
                                                                                                                                                     was es war, er hat für alles sehr stark emp-
                                                                                                                                                     funden. Dieser riesige Radarschirm, den
                                                                                                                                                                                                     und alles weggeschmissen hätte. So aber
                                                                                                                                                                                                     stand ich nach seinem Tod vor einem Meer
Ringe mit                                            sechziger Jahre «Lolita» drehen wollte,           Da hat man schon zu spüren bekommen,          er hatte, verursachte auch Störungen: Es        von Kisten und Schachteln und wusste
                                                     gingen wir deshalb nach England – und           wie man hiess. Andererseits war ich ja          interessierte ihn alles, und alles lenkte ihn   nicht, wie ich je damit fertig werden sollte.
Forellenfilets                                       sind dort hängengeblieben.                      nicht die Einzige. Als Kind war ich in der      ab. Er hätte gerne mehr Filme gedreht.          Das wäre alles vermodert, wenn das Deut-
Für 4 Portionen                                                                                      Landverschickung gewesen und völlig             Manchmal hat er sich einfach zu spät ent-       sche Filmmuseum nicht diese Ausstellung
                                                     Sie sind eine geborene Harlan. Ihr Onkel        «verbauert». Deshalb schickte man mich          schlossen und sich dann fürchterlich da-        hätte machen wollen.
3–4 Äpfel, nach Belieben entkernt, in Ringe ge-      Veit drehte den Nazi-Propagandafilm             ins Internat nach Salem, wo man mir etwas       rüber geärgert.
schnitten, 1 Zitrone in Scheiben geschnitten,        «Jud Süss». Haben Sie Ihren Nachnamen           Umgang beibringen sollte. Wir waren
Butter zum Dämpfen, 2 dl Fischfond oder Ge-          als Last empfunden?                             fürchterliche Kinder, verwahrlost, vom          Wie hat er sich denn zum Arbeiten zurück-       Ausstellung und Retrospektive: Stanley
müsebouillon, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 4 Fo-        Es war katastrophal. Deshalb musste ich      Krieg verroht. Der legendäre Schulleiter,       gezogen?                                        Kubrick – Inside the Mind of a Visionary
rellenfilets, ohne Haut, 500 g Bratbutter oder       mich als Schauspielerin Susanne Christian       Kurt Hahn, hat uns damals Demokratie              Selbst wenn Multitasking noch kein Be-        Filmmaker, noch bis 2. September im
Bratcrème, Salz, Pfeffer aus der Mühle               nennen. Wir waren eine sehr grosse Fami-        beigebracht. Ich kann mich noch gut erin-       griff war: Er hat das erfunden. Er arbeitete    Papiersaal, Sihlcity.
                                                     lie und die Verbindung zu Veits Filmen          nern, dass ich zuerst dachte: Das wird          mit dem Telefon am Ohr, einem Kind auf                  Ausstellungs-Besprechung Seite 55
Apfelringe und Zitronenscheiben in der Butter an-
dämpfen. Mit Fond oder Bouillon ablöschen, zuge-
deckt 2–3 Minuten knapp weich garen, würzen. Fo-
rellenfilets in der heissen Bratbutter 2–3 Minuten
braten, würzen. Apfel-Zitronen-Ringe auf vorge-                                                                                        LA DOLCE VITA
wärmten Tellern anrichten, Jus darüberträufeln.
Forellenfilets darauflegen.

Aus der                                                   The Guggel (2) – Ein Interview mit seiner Ex
                                                                                            aber eines noch wis-                                «Grüezi Frau Hä-        «Das säged ihr immer, ihr             will em öppe emal Hörnli
                                                     Mit Olga Häberli sprach                sen: Durch was hatte                             berli, händ Sie en Mo-     Schmierfinkä. Nänei du, es an-        ufgsetzt han, dänk (sie lacht dre-
REKLAME                                    UK054-T   Thomas Wyss                            sie The Guggel ge-                               ment Ziit?» – «Häh?        ders Mal, gäll.»                      ckig und greift sich Jacko-mässig
                                                                                            fühlsmässig so stark                             Wer sind dänn Sie?» –         Sie liess mich dann tatsächlich    in den Schritt). So, jetzt muess i
                                                                  ie am 30. März ange-      verletzt, dass er sich                           «Min Name isch             stehen. Zwei Tage später hab ich      aber los. Lütsch mer dänn a, gäll
    Miele Backöfen:

    TouchControl                                     W            kündigt, wird man
                                                                  hier fortan jeden letz-
                                                                  ten Freitag im Monat
                                                     in den schwer verdaulichen Ge-
                                                     nuss von Guggels Abenteuern
                                                                                            von der Gesellschaft
                                                                                            und ihren Konventio-
                                                                                            nen verabschiedete
                                                                                            und heute als spätpu-
                                                                                            bertärer und hyper-
                                                                                                                                             Wyss, ich bi de Jour-
                                                                                                                                             nalischt vo de Ziitig,
                                                                                                                                             mir händ doch
                                                                                                                                             chürzli . . .» (sie un-
                                                                                                                                             terbricht) – «Aha, dä.
                                                                                                                                                                        sie erneut abgepasst. Sie war
                                                                                                                                                                        eben unterwegs zu ihrem tägli-
                                                                                                                                                                        chen Kaffeeklatsch.
                                                                                                                                                                           «Frau Häberli, händ Sie . . .»
                                                                                                                                                                        (sie erschrickt, was wohl der
                                                                                                                                                                                                              jungä Maa.»
                                                                                                                                                                                                                 Mehr war leider nicht heraus-
                                                                                                                                                                                                              zukriegen (da war Mel C. einfa-
                                                                                                                                                                                                              cher zu knacken). Tja, was solls.
                                                                                                                                                                                                              Die erste von Olga Häberlis Gug-
                                                     kommen. Als Erzählerin wird            sensibler Outcast mit                            Was wänd Sie scho          Grund ist, dass sie laut wird) –      gel-Storys lesen Sie am 25. Mai.
    Berühren genügt zum                              seine Ex-Frau Olga Häberli am-         dem       Übernamen                              wieder?» – «Ich het        «Häh? Wer sind dänn Sie?» –
    Kochen, Backen oder                              ten, die – Schicksale kennen kein      «Die Schande von Altstetten» da-     no ä ganz konkreti Frag, ich . . .»    «Wyss, vo de Zii . . .» (sie unter-   Die Website zur Geschichte:
    Garen!                                           Pardon – eine Etage über ihm           hinvegetiert? Ich hab sie am         (sie unterbricht) – «Ouh nei du,       bricht) – «Nei, nöd scho wieder       www.theguggel.com. Hier findet
                                                     wohnt. Bevor mir die fesche Mitt-      Dienstag abgepasst, als sie gerade   kä Ziit, jungä Maa. Muess hei, dä      de huerä Schtürmi. Also, was          man fast alles Wissenswerte über
                                                     fünfzigerin (siehe Bild) künftig       vom wöchentlichen Coiffeur-          Rex wartet, dä wott siis Frässi.» –    wotsch?» – «Wieso sind Sie und        The Guggel, Olga und . . . ja, das
                                                     rapportieren wird, musste ich          termin kam.                          «Es gaht würkli nöd lang!» –           de Guggel nüme zäme?» – «Ja           wärs.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Zola Jesus Press Updates Conatus
Zola Jesus Press Updates ConatusZola Jesus Press Updates Conatus
Zola Jesus Press Updates ConatusCitySlang
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
NAXOS Deutschland GmbH
 
DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2012 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2012 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2012 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2012 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
NAXOS Deutschland GmbH
 
08 2 1-arndt
08 2 1-arndt08 2 1-arndt
08 2 1-arndt
Wettbewerb
 
Hexe kotz (monika matz) das musical
Hexe kotz (monika matz)  das musicalHexe kotz (monika matz)  das musical
Hexe kotz (monika matz) das musical
DrMariusEbert
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Robert Menasse "Die Hauptstadt
Robert Menasse "Die HauptstadtRobert Menasse "Die Hauptstadt
Robert Menasse "Die Hauptstadt
Luxemburger Wort
 
DVD- und CD-Neuheiten März 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
DVD- und CD-Neuheiten März 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)DVD- und CD-Neuheiten März 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
DVD- und CD-Neuheiten März 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
NAXOS Deutschland GmbH
 
Premierenübersicht SZ 2010_11.pdf
Premierenübersicht SZ 2010_11.pdfPremierenübersicht SZ 2010_11.pdf
Premierenübersicht SZ 2010_11.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Theater basel monatsinfo april 2013
Theater basel monatsinfo april 2013Theater basel monatsinfo april 2013
Theater basel monatsinfo april 2013
Bâle Région Mag
 
Theaterzeitung feb 2015
Theaterzeitung feb 2015Theaterzeitung feb 2015
Theaterzeitung feb 2015
Bâle Région Mag
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juli 2012 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juli 2012 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juli 2012 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juli 2012 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
NAXOS Deutschland GmbH
 

Was ist angesagt? (16)

Zola Jesus Press Updates Conatus
Zola Jesus Press Updates ConatusZola Jesus Press Updates Conatus
Zola Jesus Press Updates Conatus
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten April 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsc...
 
DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
DVD- und CD-Neuheiten Februar 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2012 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2012 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2012 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August 2012 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deuts...
 
Neo rauch
Neo rauchNeo rauch
Neo rauch
 
08 2 1-arndt
08 2 1-arndt08 2 1-arndt
08 2 1-arndt
 
Hexe kotz (monika matz) das musical
Hexe kotz (monika matz)  das musicalHexe kotz (monika matz)  das musical
Hexe kotz (monika matz) das musical
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober 2013 Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
 
Der märchenkönig
Der märchenkönigDer märchenkönig
Der märchenkönig
 
Robert Menasse "Die Hauptstadt
Robert Menasse "Die HauptstadtRobert Menasse "Die Hauptstadt
Robert Menasse "Die Hauptstadt
 
DVD- und CD-Neuheiten März 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
DVD- und CD-Neuheiten März 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)DVD- und CD-Neuheiten März 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
DVD- und CD-Neuheiten März 2012 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
 
Premierenübersicht SZ 2010_11.pdf
Premierenübersicht SZ 2010_11.pdfPremierenübersicht SZ 2010_11.pdf
Premierenübersicht SZ 2010_11.pdf
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten November 2013 Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deu...
 
Theater basel monatsinfo april 2013
Theater basel monatsinfo april 2013Theater basel monatsinfo april 2013
Theater basel monatsinfo april 2013
 
Theaterzeitung feb 2015
Theaterzeitung feb 2015Theaterzeitung feb 2015
Theaterzeitung feb 2015
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juli 2012 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juli 2012 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juli 2012 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Juli 2012 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 

Andere mochten auch

What is Digital Signage ?
What is Digital Signage ?What is Digital Signage ?
What is Digital Signage ?
seb451
 
Python Metaclasses
Python MetaclassesPython Metaclasses
Python Metaclasses
Kisitu Augustine
 
A spectos tecnicos
A spectos tecnicosA spectos tecnicos
A spectos tecnicos
corosantisimoramos
 
Jalan menuju iman
Jalan menuju imanJalan menuju iman
Jalan menuju iman
Dwi Puspaningrum
 
Twitter for Events - amiando Social Media Study
Twitter for Events - amiando Social Media StudyTwitter for Events - amiando Social Media Study
Twitter for Events - amiando Social Media Study
XING EVENTS
 
Thuban talleres karma
Thuban talleres karmaThuban talleres karma
Thuban talleres karma
Flor Melguizo Aguilera
 
28 a dupla ceifa da terra. apoc. 14.14-20
28   a dupla ceifa da terra. apoc. 14.14-2028   a dupla ceifa da terra. apoc. 14.14-20
28 a dupla ceifa da terra. apoc. 14.14-20
Diego Fortunatto
 
Atravesando fronteras: los programas de promoción a la traducción desde la Bi...
Atravesando fronteras: los programas de promoción a la traducción desde la Bi...Atravesando fronteras: los programas de promoción a la traducción desde la Bi...
Atravesando fronteras: los programas de promoción a la traducción desde la Bi...
GoetheMadrid_Bibliothek
 
Så lyckas du med ditt sociala intranät - Webbinarium den 15 april
Så lyckas du med ditt sociala intranät - Webbinarium den 15 aprilSå lyckas du med ditt sociala intranät - Webbinarium den 15 april
Så lyckas du med ditt sociala intranät - Webbinarium den 15 april
SiteVision AB
 
17 de marzo del 2014
17 de marzo del 201417 de marzo del 2014
17 de marzo del 2014
Lilia Esther Valenzuela Zorrilla
 
Integrating ADF Mobile with WebCenter
Integrating ADF Mobile with WebCenterIntegrating ADF Mobile with WebCenter
Integrating ADF Mobile with WebCenter
Brian Huff
 
Dalí
DalíDalí
Dalí
AnaAtenea
 
Presentacion Air France KLM Delta Alitalia, Mayo 2015
Presentacion Air France KLM Delta Alitalia, Mayo 2015Presentacion Air France KLM Delta Alitalia, Mayo 2015
Presentacion Air France KLM Delta Alitalia, Mayo 2015
Santos García
 
GESTION DE PROCESOS EN SISTEMAS OPERATIVOS
GESTION DE PROCESOS EN SISTEMAS OPERATIVOSGESTION DE PROCESOS EN SISTEMAS OPERATIVOS
GESTION DE PROCESOS EN SISTEMAS OPERATIVOS
omarhcc
 
Introduction to drama
Introduction to dramaIntroduction to drama
Introduction to drama
Mohammed Raiyah
 
Just away kurzpräsentation_tourismus2020_mayrhofen 2014
Just away kurzpräsentation_tourismus2020_mayrhofen 2014Just away kurzpräsentation_tourismus2020_mayrhofen 2014
Just away kurzpräsentation_tourismus2020_mayrhofen 2014TourismFastForward
 
Rubéola y Caso Clínico - Elyz A. Cortez López
Rubéola y Caso Clínico - Elyz A. Cortez López Rubéola y Caso Clínico - Elyz A. Cortez López
Rubéola y Caso Clínico - Elyz A. Cortez López
ElysAriadneth
 
Dumitru Vulcanov - Master degree program Astrophysics and elementary particles
Dumitru Vulcanov - Master degree program Astrophysics and elementary particlesDumitru Vulcanov - Master degree program Astrophysics and elementary particles
Dumitru Vulcanov - Master degree program Astrophysics and elementary particles
SEENET-MTP
 
Präsentation Archetypen in München
Präsentation Archetypen in MünchenPräsentation Archetypen in München
Präsentation Archetypen in München
Neuroversum
 

Andere mochten auch (20)

What is Digital Signage ?
What is Digital Signage ?What is Digital Signage ?
What is Digital Signage ?
 
Python Metaclasses
Python MetaclassesPython Metaclasses
Python Metaclasses
 
A spectos tecnicos
A spectos tecnicosA spectos tecnicos
A spectos tecnicos
 
Jalan menuju iman
Jalan menuju imanJalan menuju iman
Jalan menuju iman
 
Twitter for Events - amiando Social Media Study
Twitter for Events - amiando Social Media StudyTwitter for Events - amiando Social Media Study
Twitter for Events - amiando Social Media Study
 
Thuban talleres karma
Thuban talleres karmaThuban talleres karma
Thuban talleres karma
 
MESSAGES
  MESSAGES   MESSAGES
MESSAGES
 
28 a dupla ceifa da terra. apoc. 14.14-20
28   a dupla ceifa da terra. apoc. 14.14-2028   a dupla ceifa da terra. apoc. 14.14-20
28 a dupla ceifa da terra. apoc. 14.14-20
 
Atravesando fronteras: los programas de promoción a la traducción desde la Bi...
Atravesando fronteras: los programas de promoción a la traducción desde la Bi...Atravesando fronteras: los programas de promoción a la traducción desde la Bi...
Atravesando fronteras: los programas de promoción a la traducción desde la Bi...
 
Så lyckas du med ditt sociala intranät - Webbinarium den 15 april
Så lyckas du med ditt sociala intranät - Webbinarium den 15 aprilSå lyckas du med ditt sociala intranät - Webbinarium den 15 april
Så lyckas du med ditt sociala intranät - Webbinarium den 15 april
 
17 de marzo del 2014
17 de marzo del 201417 de marzo del 2014
17 de marzo del 2014
 
Integrating ADF Mobile with WebCenter
Integrating ADF Mobile with WebCenterIntegrating ADF Mobile with WebCenter
Integrating ADF Mobile with WebCenter
 
Dalí
DalíDalí
Dalí
 
Presentacion Air France KLM Delta Alitalia, Mayo 2015
Presentacion Air France KLM Delta Alitalia, Mayo 2015Presentacion Air France KLM Delta Alitalia, Mayo 2015
Presentacion Air France KLM Delta Alitalia, Mayo 2015
 
GESTION DE PROCESOS EN SISTEMAS OPERATIVOS
GESTION DE PROCESOS EN SISTEMAS OPERATIVOSGESTION DE PROCESOS EN SISTEMAS OPERATIVOS
GESTION DE PROCESOS EN SISTEMAS OPERATIVOS
 
Introduction to drama
Introduction to dramaIntroduction to drama
Introduction to drama
 
Just away kurzpräsentation_tourismus2020_mayrhofen 2014
Just away kurzpräsentation_tourismus2020_mayrhofen 2014Just away kurzpräsentation_tourismus2020_mayrhofen 2014
Just away kurzpräsentation_tourismus2020_mayrhofen 2014
 
Rubéola y Caso Clínico - Elyz A. Cortez López
Rubéola y Caso Clínico - Elyz A. Cortez López Rubéola y Caso Clínico - Elyz A. Cortez López
Rubéola y Caso Clínico - Elyz A. Cortez López
 
Dumitru Vulcanov - Master degree program Astrophysics and elementary particles
Dumitru Vulcanov - Master degree program Astrophysics and elementary particlesDumitru Vulcanov - Master degree program Astrophysics and elementary particles
Dumitru Vulcanov - Master degree program Astrophysics and elementary particles
 
Präsentation Archetypen in München
Präsentation Archetypen in MünchenPräsentation Archetypen in München
Präsentation Archetypen in München
 

Ähnlich wie Chrisiane Kubrick über Stanley

Théâtre de Bâle Premières Février 2015
Théâtre de Bâle Premières Février 2015Théâtre de Bâle Premières Février 2015
Théâtre de Bâle Premières Février 2015
Bâle Région Mag
 
11ºF Filme Und Liebe
11ºF   Filme Und Liebe11ºF   Filme Und Liebe
11ºF Filme Und Liebe
Sara Silva
 
Fremdschämen - jetzt!
Fremdschämen - jetzt!Fremdschämen - jetzt!
Fremdschämen - jetzt!
FinanzBuch Verlag
 
DVD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
DVD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)DVD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
DVD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)NAXOS Deutschland GmbH
 
leporello12.pdf
leporello12.pdfleporello12.pdf
Rainer Werner Fassbinder
Rainer Werner FassbinderRainer Werner Fassbinder
Rainer Werner Fassbinder
DCG Arts
 
Tosca – sebastian baumgarten arbeitet an der neuerfindung der oper (mit kathr...
Tosca – sebastian baumgarten arbeitet an der neuerfindung der oper (mit kathr...Tosca – sebastian baumgarten arbeitet an der neuerfindung der oper (mit kathr...
Tosca – sebastian baumgarten arbeitet an der neuerfindung der oper (mit kathr...
UlrikeHartung
 
Nerven: Filmfassungen und Quellen(kritik)
Nerven: Filmfassungen und Quellen(kritik)Nerven: Filmfassungen und Quellen(kritik)
Nerven: Filmfassungen und Quellen(kritik)
Arno Bosse
 
Théâtre de Bâle Premières Novembre 2014
Théâtre de Bâle Premières Novembre  2014Théâtre de Bâle Premières Novembre  2014
Théâtre de Bâle Premières Novembre 2014
Bâle Région Mag
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschla...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschla...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschla...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschla...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Films programmés aux Kultkinos Bâle Automne 2013
Films programmés aux Kultkinos Bâle Automne 2013Films programmés aux Kultkinos Bâle Automne 2013
Films programmés aux Kultkinos Bâle Automne 2013
Bâle Région Mag
 
Christoph Waltz: Das ist ein Bingo!
Christoph Waltz: Das ist ein Bingo!Christoph Waltz: Das ist ein Bingo!
Christoph Waltz: Das ist ein Bingo!
Teacher Gabby
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
NAXOS Deutschland GmbH
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
NAXOS Deutschland GmbH
 

Ähnlich wie Chrisiane Kubrick über Stanley (20)

Darmstadter Echo
Darmstadter EchoDarmstadter Echo
Darmstadter Echo
 
Théâtre de Bâle Premières Février 2015
Théâtre de Bâle Premières Février 2015Théâtre de Bâle Premières Février 2015
Théâtre de Bâle Premières Février 2015
 
11ºF Filme Und Liebe
11ºF   Filme Und Liebe11ºF   Filme Und Liebe
11ºF Filme Und Liebe
 
Eveline Hasler
Eveline HaslerEveline Hasler
Eveline Hasler
 
Fremdschämen - jetzt!
Fremdschämen - jetzt!Fremdschämen - jetzt!
Fremdschämen - jetzt!
 
Kultkino mai_juni_2014
Kultkino mai_juni_2014Kultkino mai_juni_2014
Kultkino mai_juni_2014
 
DVD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
DVD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)DVD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
DVD-Neuheiten Juni 2011 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland GmbH)
 
leporello12.pdf
leporello12.pdfleporello12.pdf
leporello12.pdf
 
Rainer Werner Fassbinder
Rainer Werner FassbinderRainer Werner Fassbinder
Rainer Werner Fassbinder
 
Tosca – sebastian baumgarten arbeitet an der neuerfindung der oper (mit kathr...
Tosca – sebastian baumgarten arbeitet an der neuerfindung der oper (mit kathr...Tosca – sebastian baumgarten arbeitet an der neuerfindung der oper (mit kathr...
Tosca – sebastian baumgarten arbeitet an der neuerfindung der oper (mit kathr...
 
Nerven: Filmfassungen und Quellen(kritik)
Nerven: Filmfassungen und Quellen(kritik)Nerven: Filmfassungen und Quellen(kritik)
Nerven: Filmfassungen und Quellen(kritik)
 
Théâtre de Bâle Premières Novembre 2014
Théâtre de Bâle Premières Novembre  2014Théâtre de Bâle Premières Novembre  2014
Théâtre de Bâle Premières Novembre 2014
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Mai Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschland G...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 2 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschla...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschla...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschla...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Oktober Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschla...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten August Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutschlan...
 
Films programmés aux Kultkinos Bâle Automne 2013
Films programmés aux Kultkinos Bâle Automne 2013Films programmés aux Kultkinos Bâle Automne 2013
Films programmés aux Kultkinos Bâle Automne 2013
 
Christoph Waltz: Das ist ein Bingo!
Christoph Waltz: Das ist ein Bingo!Christoph Waltz: Das ist ein Bingo!
Christoph Waltz: Das ist ein Bingo!
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten Februar 2013 Nr. 1 (Im Vertrieb der NAXOS Deut...
 
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
Blu-ray, DVD- und CD-Neuheiten September Nr. 3 (Im Vertrieb der NAXOS Deutsch...
 

Chrisiane Kubrick über Stanley

  • 1. 26 BELLEVUE Tages-Anzeiger · Freitag, 27. April 2007 Romeo und Julia Die Theatermacher Ruedi Widtmann EVA von und Ruedi Meyer bringen ein neues Jaermann/ Stück voller Witz und Ironie auf die Schaad Bühne. Sie spielen «Romeo und Julia» – William Shakespeare hätte seine helle Freude daran gehabt. Die Lie- bestragödie balanciert zwischen Ab- gründig-Komischem und Lustig- Lieblichem und ist ein gleichermas- sen gewagter wie waghalsiger Slap- stick mit schnellen Wechseln. Die beiden Barden stürzen sich in ver- «Das wäre sonst alles nur vermodert» Christiane Kubrick, 75-jährige schiedenste Kostüme, mimen all die Figuren, doch immer wieder funkt Witwe der 1999 verstorbenen das richtige Leben dazwischen. Filmlegende Stanley Kubrick, Casinotheater Winterthur, Fr/Sa 20h. über ihre Jugend nach dem Dritten Reich und die Arbeits- weise ihres Mannes. ZÜRICH Der Gott des Gemetzels. Von Mit Christiane Kubrick Yasmina Reza. Regie: Jürgen Gosch. sprach Nina Scheu Schauspielhaus am Pfauen, 20h. Sie stammen aus einer Theaterfamilie, Ihre Tom Gaebel. Die treibende Kraft beiden Eltern waren Opernsänger, Ihr der aktuellen Swing-Renaissance Bruder wurde Filmproduzent, Sie selbst sind swingt wie Frank Sinatra und inter- Tänzerin und Schauspielerin. Gab es da pretiert mit der Bigband Klassiker nie den Wunsch auszubrechen und «bürger- von «Bad Bad Leroy Brown» bis hin lich» zu werden? zu «Up Up And Away», aber auch Ei- Andersrum schon: Ich wollte immer genkompositionen. X-tra, 19.30h. Malerin werden. Aber als Frau konnte man Ludwig.Hohl.Vorläufig.Endgülti- nach dem Krieg mit so einem Berufs- ge.Fassung. Michel Schröder/ wunsch nur verhungern. Mein Vater war Kraut_produktion über den Schwei- hochbesorgt, dass ich in einer Porzellanfa- zer Dichter Ludwig Hohl. Fabrikthea- brik als Tellermalerin enden könnte, das ter Rote Fabrik, 20h. kam also gar nicht in Frage. Stattdessen hatte ich schon als Kind Ballettunterricht Swiss Reggae Splash 2007. Live auf und spielte Theater. Ich träumte allerdings der Bühne: Bunny Wailer, Capleton, immer davon, beim Film so viel Geld zu Third World und Mystic Revelation verdienen, dass ich dann einmal heimlich of Rastafari. Volkshaus, 20h. Kunst studieren könnte. REGION Doch dann trafen Sie Stanley Kubrick? Er traf mich: Er hatte eine Szene für Blues Exercise. Klaus Knöpfle (sax), «Paths of Glory» (1957) geschrieben, die Andi Schnoz (g), Roland Christen (b) dem Film ein lyrisches Ende geben sollte, BILD MATTHIAS JURT und Reto Giacopuzi (dr). Esse Music- und suchte dafür eine Schauspielerin. Ich «Er hat es mich nie fühlen lassen, dass er der Wichtigere ist»: Christiane Kubrick über ihren Ehemann Stanley. bar Winterthur, 18h. war ihm in einer Fernsehsendung aufgefal- len. Meine Agentin organisierte also ein war für uns alle furchtbar. Wir Kinder wa- doch nie was. Ich hatte überhaupt kein dem Schoss, der Hand auf dem Kopf seiner Fall Into Rock Winterthur. Pan- Vorsprechen, und er hat mich engagiert. ren besonders ratlos: Wenn man als Vertrauen mehr. Katze und kochte dazu. Vor allem téon Rococó aus Mexiko mit einem So war das. Später konnte man lesen, er Knirps jemanden lieb gewonnen hat, geht brauchte er nur vier Stunden Schlaf. Ich Mix aus traditionellem Latin, Ska und habe die Szene extra für mich geschrieben. das nicht einfach wieder weg. Ich hab ihn Als Ehefrau einer Legende muss man sein habs mal ausgerechnet: Er hat eigentlich Reggae. Support: Kulturattentat. Das ist alles nicht wahr. bis ins Alter sehr geliebt, aber ich kann ihn Ego oft zurückstecken. Inwiefern waren elf Jahre länger gelebt, weil er so wenig ge- Salzhaus, ab 20h. Oncle Floyed (CH) nicht entschuldigen. Sie an Stanley Kubricks Arbeit beteiligt? schlafen hat. Er war ein ungeheuer ordent- spielt Rock und tauft ihre CD im Al- Und wann haben Sie sich verliebt? Er hatte seine Filme, ich meine Malerei. licher Mensch, was seine Gedanken, Fi- banir, 20h. Phraseland (CH) sind mal Unmittelbar: Er kam etwa drei Monate, Aber vielleicht verstehen? Er hat es mich nie fühlen lassen, dass er nanzen und Pläne anbetraf, aber er konnte funkig und rockig, dann wieder akus- bevor er meine Szene drehen wollte, an Der Film ist fürchterlich in seiner Ver- der Wichtigere ist – das haben wir beide nie seinen linken Schuh finden. Da war er tisch und intim. Kraftfeld, 21h. ein Theaterfest nach München, um mich einfachung des Ungerechten und so blöd, gewusst. Man fragt mich oft, ob ich seine eine entsetzliche Schlampe. Leipziger Streichquartett. Andreas kennen zu lernen. Es war wirklich Liebe dass ich überhaupt nicht verstehen kann, Muse gewesen sei. Aber ich müsste ja eine Seidel und Tilman Büning (Violinen), auf den ersten Blick. Als wir dann drehten, wie man auf so etwas reinfallen konnte. Mordsmuse gewesen sein, wenn so etwas Dann war also nicht alles so ordentlich, wie Ivo Bauer (Viola), Matthias Moos- hatten wir schon beschlossen zu heiraten, Veit war ein hochtalentierter Schauspie- daraus entstehen konnte. es in der Ausstellung daherkommt? dorf (Violoncello). Villa Boveri und kurz darauf ging ich mit ihm nach ler, sehr drollig, von ungeheurer Energie. Nichts war geordnet! Wenn ein Film zu Baden, 20h. Amerika. Aber er verwechselte sein Talent mit In- War er zu Hause so pedantisch wie auf dem Ende war, liess er alles einpacken und telligenz. Er war der Hofnarr der Mächti- Filmset? meinte, er würde die Sachen dann zu Hause Weshalb zogen Sie später dann nach Eng- gen und hat es tatsächlich nicht gemerkt. Er war nicht pedantisch, er war beses- aussortieren. Aber dieser grosse Aufräum- land? Deshalb wurde er freigesprochen, und das sen. Von allem: Von seinen Geschichten, traum wurde nie Wirklichkeit. Wäre er je Damals versuchte man in Grossbritan- ist die einzige – kleine – Entschuldigung, seinem Film, seinen Hunden und Katzen, dazu gekommen, hätte es diese Ausstellung nien, die amerikanische Filmindustrie mit die ich für ihn habe. seiner Frau und den Kindern. Ganz egal, nie gegeben, weil er die Geduld verloren Apfel-Zitrone- massiven Steuervergünstigungen auf die Insel zu locken. Als Stanley Anfang der Wie war das denn in der Schule? was es war, er hat für alles sehr stark emp- funden. Dieser riesige Radarschirm, den und alles weggeschmissen hätte. So aber stand ich nach seinem Tod vor einem Meer Ringe mit sechziger Jahre «Lolita» drehen wollte, Da hat man schon zu spüren bekommen, er hatte, verursachte auch Störungen: Es von Kisten und Schachteln und wusste gingen wir deshalb nach England – und wie man hiess. Andererseits war ich ja interessierte ihn alles, und alles lenkte ihn nicht, wie ich je damit fertig werden sollte. Forellenfilets sind dort hängengeblieben. nicht die Einzige. Als Kind war ich in der ab. Er hätte gerne mehr Filme gedreht. Das wäre alles vermodert, wenn das Deut- Für 4 Portionen Landverschickung gewesen und völlig Manchmal hat er sich einfach zu spät ent- sche Filmmuseum nicht diese Ausstellung Sie sind eine geborene Harlan. Ihr Onkel «verbauert». Deshalb schickte man mich schlossen und sich dann fürchterlich da- hätte machen wollen. 3–4 Äpfel, nach Belieben entkernt, in Ringe ge- Veit drehte den Nazi-Propagandafilm ins Internat nach Salem, wo man mir etwas rüber geärgert. schnitten, 1 Zitrone in Scheiben geschnitten, «Jud Süss». Haben Sie Ihren Nachnamen Umgang beibringen sollte. Wir waren Butter zum Dämpfen, 2 dl Fischfond oder Ge- als Last empfunden? fürchterliche Kinder, verwahrlost, vom Wie hat er sich denn zum Arbeiten zurück- Ausstellung und Retrospektive: Stanley müsebouillon, Salz, Pfeffer aus der Mühle, 4 Fo- Es war katastrophal. Deshalb musste ich Krieg verroht. Der legendäre Schulleiter, gezogen? Kubrick – Inside the Mind of a Visionary rellenfilets, ohne Haut, 500 g Bratbutter oder mich als Schauspielerin Susanne Christian Kurt Hahn, hat uns damals Demokratie Selbst wenn Multitasking noch kein Be- Filmmaker, noch bis 2. September im Bratcrème, Salz, Pfeffer aus der Mühle nennen. Wir waren eine sehr grosse Fami- beigebracht. Ich kann mich noch gut erin- griff war: Er hat das erfunden. Er arbeitete Papiersaal, Sihlcity. lie und die Verbindung zu Veits Filmen nern, dass ich zuerst dachte: Das wird mit dem Telefon am Ohr, einem Kind auf Ausstellungs-Besprechung Seite 55 Apfelringe und Zitronenscheiben in der Butter an- dämpfen. Mit Fond oder Bouillon ablöschen, zuge- deckt 2–3 Minuten knapp weich garen, würzen. Fo- rellenfilets in der heissen Bratbutter 2–3 Minuten braten, würzen. Apfel-Zitronen-Ringe auf vorge- LA DOLCE VITA wärmten Tellern anrichten, Jus darüberträufeln. Forellenfilets darauflegen. Aus der The Guggel (2) – Ein Interview mit seiner Ex aber eines noch wis- «Grüezi Frau Hä- «Das säged ihr immer, ihr will em öppe emal Hörnli Mit Olga Häberli sprach sen: Durch was hatte berli, händ Sie en Mo- Schmierfinkä. Nänei du, es an- ufgsetzt han, dänk (sie lacht dre- REKLAME UK054-T Thomas Wyss sie The Guggel ge- ment Ziit?» – «Häh? ders Mal, gäll.» ckig und greift sich Jacko-mässig fühlsmässig so stark Wer sind dänn Sie?» – Sie liess mich dann tatsächlich in den Schritt). So, jetzt muess i ie am 30. März ange- verletzt, dass er sich «Min Name isch stehen. Zwei Tage später hab ich aber los. Lütsch mer dänn a, gäll Miele Backöfen: TouchControl W kündigt, wird man hier fortan jeden letz- ten Freitag im Monat in den schwer verdaulichen Ge- nuss von Guggels Abenteuern von der Gesellschaft und ihren Konventio- nen verabschiedete und heute als spätpu- bertärer und hyper- Wyss, ich bi de Jour- nalischt vo de Ziitig, mir händ doch chürzli . . .» (sie un- terbricht) – «Aha, dä. sie erneut abgepasst. Sie war eben unterwegs zu ihrem tägli- chen Kaffeeklatsch. «Frau Häberli, händ Sie . . .» (sie erschrickt, was wohl der jungä Maa.» Mehr war leider nicht heraus- zukriegen (da war Mel C. einfa- cher zu knacken). Tja, was solls. Die erste von Olga Häberlis Gug- kommen. Als Erzählerin wird sensibler Outcast mit Was wänd Sie scho Grund ist, dass sie laut wird) – gel-Storys lesen Sie am 25. Mai. Berühren genügt zum seine Ex-Frau Olga Häberli am- dem Übernamen wieder?» – «Ich het «Häh? Wer sind dänn Sie?» – Kochen, Backen oder ten, die – Schicksale kennen kein «Die Schande von Altstetten» da- no ä ganz konkreti Frag, ich . . .» «Wyss, vo de Zii . . .» (sie unter- Die Website zur Geschichte: Garen! Pardon – eine Etage über ihm hinvegetiert? Ich hab sie am (sie unterbricht) – «Ouh nei du, bricht) – «Nei, nöd scho wieder www.theguggel.com. Hier findet wohnt. Bevor mir die fesche Mitt- Dienstag abgepasst, als sie gerade kä Ziit, jungä Maa. Muess hei, dä de huerä Schtürmi. Also, was man fast alles Wissenswerte über fünfzigerin (siehe Bild) künftig vom wöchentlichen Coiffeur- Rex wartet, dä wott siis Frässi.» – wotsch?» – «Wieso sind Sie und The Guggel, Olga und . . . ja, das rapportieren wird, musste ich termin kam. «Es gaht würkli nöd lang!» – de Guggel nüme zäme?» – «Ja wärs.