Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Grundlagen der Umfrageforschung (www.questionstar.de) : 7. Ergebnisse berichten

32 Aufrufe

Veröffentlicht am

Einführungskurs Umfrageforschung in Marketing.
Teil 7

7. Ergebnisse Berichten

Veröffentlicht in: Marketing
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Grundlagen der Umfrageforschung (www.questionstar.de) : 7. Ergebnisse berichten

  1. 1. Paul Marx | Grundlagen der Umfrageforschung Grundlagen der Umfrageforschung Kapitel 7: Ergebnisse Berichten 1 Einführungskurs
  2. 2. Paul Marx | Grundlagen der Umfrageforschung 7. Ergebnisse Berichten 2
  3. 3. Paul Marx | Grundlagen der Umfrageforschung Typische Struktur eines Marktforschungsbericht Titelseite Inhaltsverzeichnis Anhangsverzeichnis Text des Berichts 1. Zusammenfassung (Executive Summary) • Zentrale Ergebnisse • Implikationen • Empfehlungen 2. Problemstellung • Hintergründe des Problems • Definition des Problems 3. Ansatz zur Lösung des Problems 4. Forschungsdesign • Typ vom Forschungsdesign • Informationsbedarf • Datenerhebung aus sekundären Quellen • Datenerhebung aus primären Quellen • Skalierungstechniken • Fragebogenentwicklung und Pretest • Stichprobentechniken • Feldarbeit 5. Datenanalyse • Methodologie • Gang der Datenanalyse 6. Ergebnisse 7. Limitationen und Warnungen 8. Implikationen und Empfehlungen 9. Anhang • Fragebögen und Formulare • Ausgabe der Analysesoftware • Listen 3
  4. 4. Paul Marx | Grundlagen der Umfrageforschung Verfassen des Berichts • „Die Leser Ihrer Berichte sind sehr beschäftigte Menschen; nur sehr wenige von ihnen können gleichzeitig einen Forschungsbericht, eine Kaffeetasse und ein Wörterbuch balancieren.“ • „Wenn es zu Marktforschung kommt, Menschen würden eher mit einem Problem leben, das sie nicht lösen können, als eine Problemlösung akzeptieren, die sie nicht verstehen können.“ 4
  5. 5. Paul Marx | Grundlagen der Umfrageforschung Verfassen des Berichts • Schreiben Sie den Bericht für einen bestimmten Leser: Marketingmanager, die Ihre Ergebnisse nutzen werden. • Vermeiden Sie Fachjargon. • Logische Struktur, klare Formulierungen : Schreiben Sie gut nachvollziehbar. • Gestalten Sie den Bericht präsentabel und professionell • Scheiben Sie objektiv: „Sagen Sie es wie es ist.“ • Verstärken Sie den Text mir Tabellen und Grafiken • Knapp! Der Bericht soll kurz und prägnant sein. Alles Unnötige sollte ausgelassen werden. Jedoch sollte die Knappheit nicht auf Kosten der Vollständigkeit erreicht werden. 5
  6. 6. Paul Marx | Grundlagen der Umfrageforschung 6 Referenzen: Backhaus, Klaus, Bernd Erichson, Wulff Plinke, Rolf Weiber (2015), „Multivariate Analysemethoden: Eine anwendungsorientierte Einführung“, Springer Gabler, 14. Auflage. Malhotra, Naresh K. (2009), „Marketing Research: An Applied Orientation“, Prentice Hall, 6th edition. Myers, James H. (1996), „Segmentation & Positioning for Strategic Marketing Decisions“, South Western Educ Pub . Sulivan III, Michael (2010), „Statistics: Informed Decisions Using Data“, Pearson, 3rd edition. Course “Statistics I” of Elgin Community College. Haftungsausschluss: Diese Präsentation enthält das Bildmaterial, welches nur für die Verbreitung innerhalb dieser Präsentation und ihrer Teile in unveränderter Form lizensiert ist. Die Autoren von abgeleiteten Werken sind angehalten, die für die Verbreitung ihrer Werke notwendige Lizenzen selbst zu beschaffen. Der Autor sowie die mit ihm affilierten Personen und/oder Organisationen können für die Verletzung jeglicher Lizenzbedingungen in keiner Form verantwortlich gemacht werden, sofern diese Verletzungen nicht durch ihr aktives Tun verursacht worden sind – also insbesondere nicht in Fällen der durch sie unkontrollierten Verbreitung dieser Präsentation, ihrer Teile und/oder von dieser Präsentation abgeleiteter Werke. Markennamen und geschützte Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Nennung von Markennamen und geschützter Warenzeichen hat lediglich beschreibenden Charakter. Irrtümer vorbehalten. Diese Präsentation unterliegt der CreativeCommons-Attribution-NonCommercial-ShareAlike-Lizenz1, soweit Anderes nicht explizit angegeben ist. Jede Nutzung oder Verbreitung dieser Präsentation, ihrer Teile und/oder abgeleiteter Werke erfordert einen Verweis auf diese Präsentation und explizite Nennung von Paul Marx und questionStar™. ©2016 Paul Marx, questionStar™. All rights reserved. 1https://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/3.0/deed.de. Die Lizenz gilt nicht für das Bildmaterial.

×