Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Web 2null böll

829 Aufrufe

Veröffentlicht am

Thesen von Dr. Stefan Münker zur Böll-Verstanstaltung

Veröffentlicht in: News & Politik
  • Als Erste(r) kommentieren

Web 2null böll

  1. 1. Die Öffentlichkeit des Web 2.0<br />10 Thesen zur Diskussion<br />
  2. 2. These 1:<br />
  3. 3. Das Web 2.0 ist ein Phänomen im Internet, keine Transformation des Internets.<br />
  4. 4. These 2:<br />
  5. 5. Der Begriff Web 2.0 ist eine Chiffre für verschiedene soziale und kulturelle Praktiken im Netz – die alle erst und nur als Resultat medialer Interaktion vernetzter User entstehen.<br />
  6. 6. These 3:<br />
  7. 7. Die Praktiken im Web 2.0 realisieren zum ersten Mal das Ideal eines partizipatorischen Mediengebrauchs.<br />
  8. 8. These 4:<br />
  9. 9. Im Web 2.0 gilt: Soziale Interaktion generiert Medien.<br />
  10. 10. These 5:<br />
  11. 11. Die Entwicklung der Sozialen Medien im Netz ist ein evolutionärer Prozess – und ein emergentes Phänomen.<br />
  12. 12. These 6:<br />
  13. 13. Der Entstehungsprozess der Sozialen Medien ist bislang unabgeschlossen – und auf absehbare Zeit irreversibel.<br />
  14. 14. These 7:<br />
  15. 15. Das Web 2.0 verändert unsere gesellschaftliche Öffentlichkeit – nachhaltig.<br />
  16. 16. Kultur<br />
  17. 17. Presse<br />
  18. 18. Politik<br />
  19. 19. These 8:<br />
  20. 20. Im Web 2.0 verschwimmen die Grenzen traditioneller gesellschaftlicher Sphären<br />
  21. 21. These 9:<br />
  22. 22. Das Netz ist ein Medium der Demokratisierung.<br />
  23. 23. These 10:<br />
  24. 24. Das Netz ist kein Medium zur Realisierung demokratischer Utopien.<br />

×