SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 31
Gitta Böth, LWL-Freilichtmuseum Hagen
Manfred Hartmann, LWL-Museumsamt für Westfalen
Tagung des AK Sammlung und Internet
der
Vereinigung Westfälischer Museen
Hagen, 31.03.2014
Thesaurus „Werkzeuge“
Forschung als Grundlage für die Dokumentation im
Museum
1
Wussegel
1. Vorbemerkung
2. DIN-Normung: Thesaurus – Werkzeug
3. Entwicklung, Struktur der OBG / Die OBG-Arbeitsgruppe
4. Neues Vorhaben: Werkzeug-Thesaurus
2
1. Vorbemerkung
Aus den „Standards für Museen“, DMB, 2006
• Sammeln
• Bewahren
• Forschen und Dokumentieren
• Ausstellen und Vermitteln
3
4
2. DIN-Normung: Thesaurus – Werkzeug
5
Ein Thesaurus im Bereich der Information und Dokumentation ist
eine geordnete Zusammenstellung von Begriffen und ihren
(vorwiegend natürlichsprachigen) Bezeichnungen, die in einem
Dokumentationsgebiet zum Indexieren, Speichern und
Wiederauffinden dient.
DIN 1463-1: Erstellung und Weiterentwicklung von
Thesauri, 1987
6
3. Entwicklung und Struktur der OBG
Die OBG-Arbeitsgruppe
Sammlungsdokumentation
Registrierung → Eingangsbuch
Inventarisierung → Grunddaten
Katalogisierung → wissenschaftliche Objektbeschreibung
7
• Wie nennt man das Objekt? Wie
finde ich eine Bezeichnung
(Sprache) für einen Begriff
(Denkinhalt)?
• Wie ist das Objekt systematisch
einzuordnen?
• Bestimmungshilfe und Systematik
Objektbezeichnung
8
Objektbezeichnung
• einzelner Begriff
• Liste mit Standardbegriffen
• anerkannte Terminologie
• umgangssprachliche Bezeichnung oder ein Begriff aus
einer Klassifikation in Textform oder eine Notation
• Zuordnung zu einer bestimmten Objektgruppe oder
-kategorie
• spezifischer oder allgemeiner Begriff
• mehrere Objektbezeichnungen möglich
9
AG Sammlungsmanagement des DMB
9
• Objektvielfalt
• Objekte liegen oft ohne
Zusammenhang vor
• Fragmentierung von Objekten
• begrenzte Kenntnisse
Besondere Bedingungen im Museum
10
OBG-Datei: Entstehung
• kontrolliertes Vokabular für den gesamten Museumbereich
• entstanden aus dem Einsatz von HiDA
• HiDA: Oberbegriffsdokument: 7-stufige Hierarchie
• koordiniert von: Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern
• Mitglieder aus zahlreichen Bundesländern
• nach Bereinigung ca. 4.000 Deskriptoren
11
Form oder Funktion?
⇔
Objektbezeichnungen in der OBG
Ziel: formtypologisch
Tasse oder Kaffeetasse?
OBG
12
13
Waffe
• Feuerwaffe
• • Handfeuerwaffe
• • • Gewehr
• • • • Windbüchse
• • • • Zimmerstutzen
• • • • Zündnadelgewehr
• • • • Zwillingsgewehr
• • • Handbüchse
• • • Karabiner
• • • Muskete
• • • Panzerfaust
• • Schießstock
• • • Stockflinte
• • Selbstschußgerät
• • Stockgewehr
1. Produkt der OBG-Arbeit: hierarchische Liste
14
2. Produkt der OBG-Arbeit: Bestimmungshilfen
www.museumsvokabular.de
. Möbel
.. Sitzmöbel
... Chaiselongue
Die Chaiselongue ist ein aus dem Sessel
entwickeltes Möbel, das durch die
Verlängerung der Sitzflache eine halb
sitzende, halb liegende Körperhaltung
ermöglicht.
BF Lit de jour
BF Veilleuse
Synonyme
Deskriptor
Beschreibung
15
16
Xtree
17
Xtree
Die Arbeit der OBG-Gruppe
• kleine Gruppe: Mitglieder aus Bayern, Sachsen, NRW,
Niedersachsen usw.
• Treffen: 3-4x im Jahr
• Arbeitsteilung
• begleitende Literatur- und Fotorecherche
• intensives gegenseitiges Korrekturlesen
• Gesamtrevision der OBG
18
19
20
Trachtenheini!Wer Burka und
Tschador aufnimmt,
sollte gegen Hauben
nicht wettern!
Seine Frau trägt
auch eine Haube....
Die Riegelhaube
muss rein!
21
Wissenschaft im Dialog erzeugt Reibungsenergie …
22
23
…. und den Haubenfrieden von Chemnitz:
• Die Problematik wird in der Publikation ausführlich
dargestellt.
• „Trachtenhaube“ wird für bestimmte gruppenspezifische
Kopfbedeckungen benutzt und beispielhaft vorgestellt.
24
4. Neues Vorhaben: Werkzeug-Thesaurus
Keil?
Ratsche?
Zange?
25
26
27
Aus:
Reitz-Töller, Maria-Luise: Die
Putzmacherin. Ein weibliches
Handwerk. Mainz, 1998, S. 53
28
Aus:
Siuts, Hinrich: Bäuerliche und
handwerkliche Arbeitsgeräte in
Westfalen. Die alten Geräte der
Landwirtschaft und des
Landhandwerks 1890–1930. – 3.,
bearb. Aufl. – Münster, 2002, S. 224
Herzliche Einladung zur nächsten OBG-Sitzung!
Dresden, 7.-9. April 2014
29
Anmeldung:
Landesstelle für die nichtstaatlichen
Museen in München
Dr. Viktor Pröstler
E-Mail: Viktor.Proestler@blfd.bayern.de
Abb: Wikmedia Commons
30
Dengelamboss
Drillbohrer
Kugelhaltepinzette
31
Viel Freude bei der Dokumentation!
Dank an:

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013Barbara Braehmer
 
Wunderman Whitepaper - Marken Fan Interaktion
Wunderman Whitepaper - Marken Fan InteraktionWunderman Whitepaper - Marken Fan Interaktion
Wunderman Whitepaper - Marken Fan InteraktionWunderman GmbH
 
Potenzialbeurteilung: Alles nur Spitzenleute, und jetzt?
Potenzialbeurteilung: Alles nur Spitzenleute, und jetzt?Potenzialbeurteilung: Alles nur Spitzenleute, und jetzt?
Potenzialbeurteilung: Alles nur Spitzenleute, und jetzt?Torsten Schneider
 
Februari
FebruariFebruari
Februariupidbph
 
Der Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten FadenDer Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten FadenTheRedlineCoach
 
Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014
Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014
Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014Expercash GmbH
 
Can Bonastre - Wellness, Deutsch
Can Bonastre - Wellness, DeutschCan Bonastre - Wellness, Deutsch
Can Bonastre - Wellness, DeutschCanBonastre-Sales
 
Links und rechts des Weges: Qualitätssicherung ist mehr als Testfallverwaltung
Links und rechts des Weges: Qualitätssicherung ist mehr als Testfallverwaltung Links und rechts des Weges: Qualitätssicherung ist mehr als Testfallverwaltung
Links und rechts des Weges: Qualitätssicherung ist mehr als Testfallverwaltung Nico Orschel
 
Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...
Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...
Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...Chemie-Verbände Baden-Württemberg
 
Les cabanes de volta a juneda
Les cabanes de volta a junedaLes cabanes de volta a juneda
Les cabanes de volta a junedaAntoni Aixalà
 
Deshalb brauch ich eure stimme2!!
Deshalb brauch ich eure stimme2!!Deshalb brauch ich eure stimme2!!
Deshalb brauch ich eure stimme2!!SandiKlabandi
 
WeGreen Präsentation auf der Beyond Fashion Summit 2012 Berlin
WeGreen Präsentation auf der Beyond Fashion Summit 2012 Berlin WeGreen Präsentation auf der Beyond Fashion Summit 2012 Berlin
WeGreen Präsentation auf der Beyond Fashion Summit 2012 Berlin We Green
 
Plenty Markets Kongress 2012 - Expercash + Paymorrow Zahlungsarten Workshop
Plenty Markets Kongress 2012 - Expercash + Paymorrow Zahlungsarten WorkshopPlenty Markets Kongress 2012 - Expercash + Paymorrow Zahlungsarten Workshop
Plenty Markets Kongress 2012 - Expercash + Paymorrow Zahlungsarten WorkshopExpercash GmbH
 
20110705 trinitec presentation_lakeside_breakfest
20110705 trinitec presentation_lakeside_breakfest20110705 trinitec presentation_lakeside_breakfest
20110705 trinitec presentation_lakeside_breakfestBernd Buchegger
 
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologieUsz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologiedamimgood
 
Qualität, aber bitte agil.
Qualität, aber bitte agil.Qualität, aber bitte agil.
Qualität, aber bitte agil.Hendrik Lösch
 

Andere mochten auch (20)

Mac
MacMac
Mac
 
Mein weg
Mein wegMein weg
Mein weg
 
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
Sourcing am Nürburg-Ring - Intensiv-Seminar und Workshop 10. Oktober 2013
 
Analytics für Einsteiger
Analytics für EinsteigerAnalytics für Einsteiger
Analytics für Einsteiger
 
Wunderman Whitepaper - Marken Fan Interaktion
Wunderman Whitepaper - Marken Fan InteraktionWunderman Whitepaper - Marken Fan Interaktion
Wunderman Whitepaper - Marken Fan Interaktion
 
Potenzialbeurteilung: Alles nur Spitzenleute, und jetzt?
Potenzialbeurteilung: Alles nur Spitzenleute, und jetzt?Potenzialbeurteilung: Alles nur Spitzenleute, und jetzt?
Potenzialbeurteilung: Alles nur Spitzenleute, und jetzt?
 
Februari
FebruariFebruari
Februari
 
Der Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten FadenDer Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten Faden
 
Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014
Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014
Convenience Payment Wallet Lösungen - Expercash Vortrag Internet Word 2014
 
Can Bonastre - Wellness, Deutsch
Can Bonastre - Wellness, DeutschCan Bonastre - Wellness, Deutsch
Can Bonastre - Wellness, Deutsch
 
Links und rechts des Weges: Qualitätssicherung ist mehr als Testfallverwaltung
Links und rechts des Weges: Qualitätssicherung ist mehr als Testfallverwaltung Links und rechts des Weges: Qualitätssicherung ist mehr als Testfallverwaltung
Links und rechts des Weges: Qualitätssicherung ist mehr als Testfallverwaltung
 
Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...
Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...
Vortrag „Warum Baden-Württemberg noch mehr Energieeffizienz braucht – und wie...
 
Unidad 7
Unidad 7Unidad 7
Unidad 7
 
Les cabanes de volta a juneda
Les cabanes de volta a junedaLes cabanes de volta a juneda
Les cabanes de volta a juneda
 
Deshalb brauch ich eure stimme2!!
Deshalb brauch ich eure stimme2!!Deshalb brauch ich eure stimme2!!
Deshalb brauch ich eure stimme2!!
 
WeGreen Präsentation auf der Beyond Fashion Summit 2012 Berlin
WeGreen Präsentation auf der Beyond Fashion Summit 2012 Berlin WeGreen Präsentation auf der Beyond Fashion Summit 2012 Berlin
WeGreen Präsentation auf der Beyond Fashion Summit 2012 Berlin
 
Plenty Markets Kongress 2012 - Expercash + Paymorrow Zahlungsarten Workshop
Plenty Markets Kongress 2012 - Expercash + Paymorrow Zahlungsarten WorkshopPlenty Markets Kongress 2012 - Expercash + Paymorrow Zahlungsarten Workshop
Plenty Markets Kongress 2012 - Expercash + Paymorrow Zahlungsarten Workshop
 
20110705 trinitec presentation_lakeside_breakfest
20110705 trinitec presentation_lakeside_breakfest20110705 trinitec presentation_lakeside_breakfest
20110705 trinitec presentation_lakeside_breakfest
 
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologieUsz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
Usz weiterbildungsprogramm interv-diagnost-radiologie
 
Qualität, aber bitte agil.
Qualität, aber bitte agil.Qualität, aber bitte agil.
Qualität, aber bitte agil.
 

Kürzlich hochgeladen

Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächOlenaKarlsTkachenko
 
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Mathias Magdowski
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamEus van Hove
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaOlenaKarlsTkachenko
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfHenning Urs
 
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Martin M Flynn
 

Kürzlich hochgeladen (7)

Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein TelefongesprächEin Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch. Ein Telefongespräch
 
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
Do's and Don'ts für mobile Streamsetups - Beitrag zum #ScienceVideoCamp2024 d...
 
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von RotterdamPresentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
Presentation Endstation Dingden, Razzia von Rotterdam
 
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt PopasnaStadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
Stadt Popasna.Stadt PopasnaStadt Popasna
 
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdfKurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
Kurzbeschreibung Schreibtools für die Toolbox.pdf
 
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdfDíptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
Díptic PFI pfi pfi pfi pfi pfi pfi pf.pdf
 
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
Dignitas Infinita - MENSCHENWÜRDE; Erklärung des Dikasteriums für die Glauben...
 

Vortrag hagen 2014_a

  • 1. Gitta Böth, LWL-Freilichtmuseum Hagen Manfred Hartmann, LWL-Museumsamt für Westfalen Tagung des AK Sammlung und Internet der Vereinigung Westfälischer Museen Hagen, 31.03.2014 Thesaurus „Werkzeuge“ Forschung als Grundlage für die Dokumentation im Museum 1 Wussegel 1. Vorbemerkung 2. DIN-Normung: Thesaurus – Werkzeug 3. Entwicklung, Struktur der OBG / Die OBG-Arbeitsgruppe 4. Neues Vorhaben: Werkzeug-Thesaurus
  • 3. Aus den „Standards für Museen“, DMB, 2006 • Sammeln • Bewahren • Forschen und Dokumentieren • Ausstellen und Vermitteln 3
  • 5. 5 Ein Thesaurus im Bereich der Information und Dokumentation ist eine geordnete Zusammenstellung von Begriffen und ihren (vorwiegend natürlichsprachigen) Bezeichnungen, die in einem Dokumentationsgebiet zum Indexieren, Speichern und Wiederauffinden dient. DIN 1463-1: Erstellung und Weiterentwicklung von Thesauri, 1987
  • 6. 6 3. Entwicklung und Struktur der OBG Die OBG-Arbeitsgruppe
  • 7. Sammlungsdokumentation Registrierung → Eingangsbuch Inventarisierung → Grunddaten Katalogisierung → wissenschaftliche Objektbeschreibung 7
  • 8. • Wie nennt man das Objekt? Wie finde ich eine Bezeichnung (Sprache) für einen Begriff (Denkinhalt)? • Wie ist das Objekt systematisch einzuordnen? • Bestimmungshilfe und Systematik Objektbezeichnung 8
  • 9. Objektbezeichnung • einzelner Begriff • Liste mit Standardbegriffen • anerkannte Terminologie • umgangssprachliche Bezeichnung oder ein Begriff aus einer Klassifikation in Textform oder eine Notation • Zuordnung zu einer bestimmten Objektgruppe oder -kategorie • spezifischer oder allgemeiner Begriff • mehrere Objektbezeichnungen möglich 9 AG Sammlungsmanagement des DMB 9
  • 10. • Objektvielfalt • Objekte liegen oft ohne Zusammenhang vor • Fragmentierung von Objekten • begrenzte Kenntnisse Besondere Bedingungen im Museum 10
  • 11. OBG-Datei: Entstehung • kontrolliertes Vokabular für den gesamten Museumbereich • entstanden aus dem Einsatz von HiDA • HiDA: Oberbegriffsdokument: 7-stufige Hierarchie • koordiniert von: Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern • Mitglieder aus zahlreichen Bundesländern • nach Bereinigung ca. 4.000 Deskriptoren 11
  • 12. Form oder Funktion? ⇔ Objektbezeichnungen in der OBG Ziel: formtypologisch Tasse oder Kaffeetasse? OBG 12
  • 13. 13 Waffe • Feuerwaffe • • Handfeuerwaffe • • • Gewehr • • • • Windbüchse • • • • Zimmerstutzen • • • • Zündnadelgewehr • • • • Zwillingsgewehr • • • Handbüchse • • • Karabiner • • • Muskete • • • Panzerfaust • • Schießstock • • • Stockflinte • • Selbstschußgerät • • Stockgewehr 1. Produkt der OBG-Arbeit: hierarchische Liste
  • 14. 14 2. Produkt der OBG-Arbeit: Bestimmungshilfen www.museumsvokabular.de
  • 15. . Möbel .. Sitzmöbel ... Chaiselongue Die Chaiselongue ist ein aus dem Sessel entwickeltes Möbel, das durch die Verlängerung der Sitzflache eine halb sitzende, halb liegende Körperhaltung ermöglicht. BF Lit de jour BF Veilleuse Synonyme Deskriptor Beschreibung 15
  • 18. Die Arbeit der OBG-Gruppe • kleine Gruppe: Mitglieder aus Bayern, Sachsen, NRW, Niedersachsen usw. • Treffen: 3-4x im Jahr • Arbeitsteilung • begleitende Literatur- und Fotorecherche • intensives gegenseitiges Korrekturlesen • Gesamtrevision der OBG 18
  • 19. 19
  • 20. 20
  • 21. Trachtenheini!Wer Burka und Tschador aufnimmt, sollte gegen Hauben nicht wettern! Seine Frau trägt auch eine Haube.... Die Riegelhaube muss rein! 21
  • 22. Wissenschaft im Dialog erzeugt Reibungsenergie … 22
  • 23. 23 …. und den Haubenfrieden von Chemnitz: • Die Problematik wird in der Publikation ausführlich dargestellt. • „Trachtenhaube“ wird für bestimmte gruppenspezifische Kopfbedeckungen benutzt und beispielhaft vorgestellt.
  • 24. 24 4. Neues Vorhaben: Werkzeug-Thesaurus
  • 26. 26
  • 27. 27 Aus: Reitz-Töller, Maria-Luise: Die Putzmacherin. Ein weibliches Handwerk. Mainz, 1998, S. 53
  • 28. 28 Aus: Siuts, Hinrich: Bäuerliche und handwerkliche Arbeitsgeräte in Westfalen. Die alten Geräte der Landwirtschaft und des Landhandwerks 1890–1930. – 3., bearb. Aufl. – Münster, 2002, S. 224
  • 29. Herzliche Einladung zur nächsten OBG-Sitzung! Dresden, 7.-9. April 2014 29 Anmeldung: Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in München Dr. Viktor Pröstler E-Mail: Viktor.Proestler@blfd.bayern.de Abb: Wikmedia Commons
  • 31. 31 Viel Freude bei der Dokumentation! Dank an: