SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 50
 
Hallo.  Zwitschert Ihr mit mir?
Schön.  Dann pfeif ich Euch mal was. 
Ich bin @Stadt_FFM.  Und noch sehr jung.  Erst ein halbes Jahr alt.
Am 25. Juni bin ich aus dem Ei geschlüpft. Und hab sofort meinen ersten Schrei getan.
 
Die Oberbürgermeisterin hat mich ausgebrütet.
Sie hat das Gezwitscher von Manhattan gehört. Und wollte das auch in Mainhattan haben. Voilà.
1.500 Vögel – Männlein wie Weiblein – bilden mittlerweile unseren Schwarm.
 
Manchen flieg ich selber hinterher, weil ich neugierig bin, was die so für Liedchen trällern.
Wenn ein Vogel aus dem “Nest”, aus dem ich auch komme, zwitschert, folge ich ihm.
Natürlich nur, wenn ein geflügeltes Wort dabei ist. Stummen Piepmätzen folge ich natürlich nicht.
 
Jedenfalls hab ich am Anfang gekräht, was das Zeug hielt. Damit man auf mich kleines Vögelchen auch aufmerksam wird. 
Und das war eine gute Taktik. Viele haben gesagt: Ui, wer zwitschert denn da? Ein Vogel aus der Stadt?
Dass die Pinguine von der Stadt so schön trällern können, hätten viele gar nicht gedacht.
Schnell hat mich ein PR-Flamingo angezwitschert. Der Ornithologe wollte meinen schönen Gesang analysieren.    
 
600 Piepmätze sind mir damals gefolgt. Jetzt sind es fast dreimal so viele.
Weil ich direkt in den Taubenschlag der Stadt fliegen kann, fragen sie mich Sachen…!  
"Muss ich das Knöllchen bezahlen?" "Bekomme ich einen Zuschuss?" "Wie radele ich am besten von Offenbach in die City?"
Denen zwitschere ich schnell eine Antwort. Die Piepmätze freuen sich, und der Chef vom Taubenschlag freut sich auch.
 
Der Chef vom Taubenschlag bekommt so tolle Werbung für sein Nest. Und das freut auch die OB, die mich ausgebrütet hat.
Außer ein paar Körnern für mich kostet das den Taubenschlag nichts.  Toll, oder?
Mein Taubenschlag ist echt modern. Dialogorientiert, sagt der Chef vom Taubenschlag.
Was die Frankfurter Vögel so zwitschern – das wollen wir wissen.
 
Ich setze mich einfach neben all die Piepmätze auf den Telefondraht  –  und höre ihnen zu.
Und ganz hühnerdoof  bin ich ja auch nicht.
Mit meinem Gezwitscher kann ich ihnen auch viel über das “Nest” erzählen, in dem sie leben.
Und die Piepmätze schnäbeln mit mir über Frankfurt –  das ist Zwitscher-Dialog!
Das macht Spaß und erweitert unsere Spatzenhirne.
Und so lerne ich  ohne viel Federlesens  den ganzen gefiederten Schwarm kennen.
Die 1.500 Piepmätze, die mir zuhören, schwärmen ohnehin für Frankfurt, unser Nest.
Damit sie weiter schwärmen, zwitschere ich ihnen gute Argumente dafür zu.
(Die stehen sowieso schon auf der Website... ;-))
 
Also, ich kann sagen:  Zwitschern macht echt Spaß.
Zwitschern kostet nichts, und alle hören gerne unseren Gesang.
Eigentlich müsste jeder zwitschern, der Eier im Nest hat.
Weil es ein Informationskanal ist…
…  und ein Kommunikations-kanal. Sagt der Chef vom Taubenschlag.
Und ich spiele dabei die Brieftaube. Lustiger Job!
Vielleicht werde ich ja der Schwarm des ganzen Schwarms.
Immer da,  immer nett,  immer hilfreich.
Tschilp, das wäre schön!
Also folgt mir bei Twitter. http://twitter.com/Stadt_FFM
 

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

JIP 30 OKTOBER 2006
JIP 30 OKTOBER 2006JIP 30 OKTOBER 2006
JIP 30 OKTOBER 2006
Donnay Torr
 
OFF LIMITS JANUARY FEBRUARY 2008
OFF LIMITS JANUARY FEBRUARY 2008OFF LIMITS JANUARY FEBRUARY 2008
OFF LIMITS JANUARY FEBRUARY 2008
Donnay Torr
 
Referentenprofil Martin Szugat
Referentenprofil Martin SzugatReferentenprofil Martin Szugat
Referentenprofil Martin Szugat
Martin Szugat
 
PROFACTOR Gruppe | ENERGY
PROFACTOR Gruppe | ENERGYPROFACTOR Gruppe | ENERGY
PROFACTOR Gruppe | ENERGY
PROFACTOR Group
 

Andere mochten auch (20)

Angela merkel
Angela merkelAngela merkel
Angela merkel
 
Massageöl Verwöhnende Momente"
 Massageöl Verwöhnende Momente"  Massageöl Verwöhnende Momente"
Massageöl Verwöhnende Momente"
 
Kai UweWeidlich
Kai UweWeidlichKai UweWeidlich
Kai UweWeidlich
 
Informatica y tecnologia
Informatica y tecnologiaInformatica y tecnologia
Informatica y tecnologia
 
Internship Trainee Report
Internship Trainee ReportInternship Trainee Report
Internship Trainee Report
 
Life Sciences 2.0
Life Sciences 2.0Life Sciences 2.0
Life Sciences 2.0
 
Bedarf es noch der Public Relations in Zeiten von Social Media?
Bedarf es noch der Public Relations in Zeiten von Social Media?Bedarf es noch der Public Relations in Zeiten von Social Media?
Bedarf es noch der Public Relations in Zeiten von Social Media?
 
Die 7 besten Workshop-Spiele
Die 7 besten Workshop-SpieleDie 7 besten Workshop-Spiele
Die 7 besten Workshop-Spiele
 
JIP 30 OKTOBER 2006
JIP 30 OKTOBER 2006JIP 30 OKTOBER 2006
JIP 30 OKTOBER 2006
 
Schummelzettel Freie Bildungsinhalte nutzen
Schummelzettel Freie Bildungsinhalte nutzenSchummelzettel Freie Bildungsinhalte nutzen
Schummelzettel Freie Bildungsinhalte nutzen
 
OFF LIMITS JANUARY FEBRUARY 2008
OFF LIMITS JANUARY FEBRUARY 2008OFF LIMITS JANUARY FEBRUARY 2008
OFF LIMITS JANUARY FEBRUARY 2008
 
Bernd Rasser
Bernd RasserBernd Rasser
Bernd Rasser
 
Twittwoch Workshop: Social Media, HR und Recruiting – Was sich für Personaler...
Twittwoch Workshop: Social Media, HR und Recruiting – Was sich für Personaler...Twittwoch Workshop: Social Media, HR und Recruiting – Was sich für Personaler...
Twittwoch Workshop: Social Media, HR und Recruiting – Was sich für Personaler...
 
Hyperlokale Verkaufsförderung
Hyperlokale VerkaufsförderungHyperlokale Verkaufsförderung
Hyperlokale Verkaufsförderung
 
Transforming Media 2015 - Mut zum Neustart: Wie sich das Wissenschaftsmagazin...
Transforming Media 2015 - Mut zum Neustart: Wie sich das Wissenschaftsmagazin...Transforming Media 2015 - Mut zum Neustart: Wie sich das Wissenschaftsmagazin...
Transforming Media 2015 - Mut zum Neustart: Wie sich das Wissenschaftsmagazin...
 
Referentenprofil Martin Szugat
Referentenprofil Martin SzugatReferentenprofil Martin Szugat
Referentenprofil Martin Szugat
 
jovoto: Möglichkeiten für die Kreativwirtschaft durch Social Media - und vi...
jovoto: Möglichkeiten für die Kreativwirtschaft durch Social Media - und vi...jovoto: Möglichkeiten für die Kreativwirtschaft durch Social Media - und vi...
jovoto: Möglichkeiten für die Kreativwirtschaft durch Social Media - und vi...
 
PROFACTOR Gruppe | ENERGY
PROFACTOR Gruppe | ENERGYPROFACTOR Gruppe | ENERGY
PROFACTOR Gruppe | ENERGY
 
Dirk Klee
Dirk KleeDirk Klee
Dirk Klee
 
Bertram Gugel
Bertram GugelBertram Gugel
Bertram Gugel
 

Mehr von Twittwoch e.V.

24. Twittwoch zu Berlin:
24. Twittwoch zu Berlin:24. Twittwoch zu Berlin:
24. Twittwoch zu Berlin:
Twittwoch e.V.
 

Mehr von Twittwoch e.V. (20)

25. Twittwoch zu Berlin: Nicole Simon über Pinterest
25. Twittwoch zu Berlin: Nicole Simon über Pinterest25. Twittwoch zu Berlin: Nicole Simon über Pinterest
25. Twittwoch zu Berlin: Nicole Simon über Pinterest
 
24. Twittwoch zu Berlin:
24. Twittwoch zu Berlin:24. Twittwoch zu Berlin:
24. Twittwoch zu Berlin:
 
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PRPublic Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
Public Relations im Zeitalter von Social Media, markengold PR
 
Web 2.0 Monitoring und Analyse
Web 2.0 Monitoring und AnalyseWeb 2.0 Monitoring und Analyse
Web 2.0 Monitoring und Analyse
 
Die Fussball Tweltmeisterschaft der Frauen (und anderer Twitterer)
Die Fussball Tweltmeisterschaft der Frauen (und anderer Twitterer)Die Fussball Tweltmeisterschaft der Frauen (und anderer Twitterer)
Die Fussball Tweltmeisterschaft der Frauen (und anderer Twitterer)
 
Ondango - F-Commerce - FacebookCommerce - 20. Twittwoch Berlin
Ondango - F-Commerce - FacebookCommerce - 20. Twittwoch BerlinOndango - F-Commerce - FacebookCommerce - 20. Twittwoch Berlin
Ondango - F-Commerce - FacebookCommerce - 20. Twittwoch Berlin
 
ZEHA Berlin und friendticker auf dem 19. Twittwoch zu Berlin
ZEHA Berlin und friendticker auf dem 19. Twittwoch zu BerlinZEHA Berlin und friendticker auf dem 19. Twittwoch zu Berlin
ZEHA Berlin und friendticker auf dem 19. Twittwoch zu Berlin
 
Social Media Monitoring mit dem Webboboard
Social Media Monitoring mit dem WebboboardSocial Media Monitoring mit dem Webboboard
Social Media Monitoring mit dem Webboboard
 
Alerts für Facebook Pages ... ein Feature, das Facebook einfach vergessen hat.
Alerts für Facebook Pages ... ein Feature, das Facebook einfach vergessen hat.Alerts für Facebook Pages ... ein Feature, das Facebook einfach vergessen hat.
Alerts für Facebook Pages ... ein Feature, das Facebook einfach vergessen hat.
 
18. Twittwoch zu Berlin: Social Media Monitoring mit Webbosaurus
18. Twittwoch zu Berlin: Social Media Monitoring mit Webbosaurus18. Twittwoch zu Berlin: Social Media Monitoring mit Webbosaurus
18. Twittwoch zu Berlin: Social Media Monitoring mit Webbosaurus
 
17. Twittwoch zu Berlin: Alex Rühle liest aus „Ohne Netz: Mein halbes Jahr of...
17. Twittwoch zu Berlin: Alex Rühle liest aus „Ohne Netz: Mein halbes Jahr of...17. Twittwoch zu Berlin: Alex Rühle liest aus „Ohne Netz: Mein halbes Jahr of...
17. Twittwoch zu Berlin: Alex Rühle liest aus „Ohne Netz: Mein halbes Jahr of...
 
Twittwoch Workshop - SEO Tools, Software, Services – Optimieren Sie Suchmasch...
Twittwoch Workshop - SEO Tools, Software, Services – Optimieren Sie Suchmasch...Twittwoch Workshop - SEO Tools, Software, Services – Optimieren Sie Suchmasch...
Twittwoch Workshop - SEO Tools, Software, Services – Optimieren Sie Suchmasch...
 
Hermin Hainlein, Coca-Cola Deutschland: Integrierte Kommunikation 2.0 16. Twi...
Hermin Hainlein, Coca-Cola Deutschland: Integrierte Kommunikation 2.0 16. Twi...Hermin Hainlein, Coca-Cola Deutschland: Integrierte Kommunikation 2.0 16. Twi...
Hermin Hainlein, Coca-Cola Deutschland: Integrierte Kommunikation 2.0 16. Twi...
 
Twitter Workshop von Robindro Ullah Social Media Recruiting Conference Hambur...
Twitter Workshop von Robindro Ullah Social Media Recruiting Conference Hambur...Twitter Workshop von Robindro Ullah Social Media Recruiting Conference Hambur...
Twitter Workshop von Robindro Ullah Social Media Recruiting Conference Hambur...
 
Netvibes Social Media Dashboard Workshop | Twittwoch zu Berlin, Oktober 2010
Netvibes Social Media Dashboard Workshop | Twittwoch zu Berlin, Oktober 2010Netvibes Social Media Dashboard Workshop | Twittwoch zu Berlin, Oktober 2010
Netvibes Social Media Dashboard Workshop | Twittwoch zu Berlin, Oktober 2010
 
Employer Branding via Twitter – SOCIAL MEDIA RECRUITING CONFERENCE Hamburg Ok...
Employer Branding via Twitter – SOCIAL MEDIA RECRUITING CONFERENCE Hamburg Ok...Employer Branding via Twitter – SOCIAL MEDIA RECRUITING CONFERENCE Hamburg Ok...
Employer Branding via Twitter – SOCIAL MEDIA RECRUITING CONFERENCE Hamburg Ok...
 
Social Media Marketing für die gute Sache | WWF Deutschland, Paula Hannemann ...
Social Media Marketing für die gute Sache | WWF Deutschland, Paula Hannemann ...Social Media Marketing für die gute Sache | WWF Deutschland, Paula Hannemann ...
Social Media Marketing für die gute Sache | WWF Deutschland, Paula Hannemann ...
 
Social Media Marketing für die gute Sache | Agentur Nest, Daniel Kruse | 15. ...
Social Media Marketing für die gute Sache | Agentur Nest, Daniel Kruse | 15. ...Social Media Marketing für die gute Sache | Agentur Nest, Daniel Kruse | 15. ...
Social Media Marketing für die gute Sache | Agentur Nest, Daniel Kruse | 15. ...
 
Social Media Marketing für die gute Sache | 15. Twittwoch zu Berlin am 13. Ok...
Social Media Marketing für die gute Sache | 15. Twittwoch zu Berlin am 13. Ok...Social Media Marketing für die gute Sache | 15. Twittwoch zu Berlin am 13. Ok...
Social Media Marketing für die gute Sache | 15. Twittwoch zu Berlin am 13. Ok...
 
Deutscher Social Media Preis – vorgestellt auf dem 14. Twittwoch zu Berlin
Deutscher Social Media Preis – vorgestellt auf dem 14. Twittwoch zu BerlinDeutscher Social Media Preis – vorgestellt auf dem 14. Twittwoch zu Berlin
Deutscher Social Media Preis – vorgestellt auf dem 14. Twittwoch zu Berlin
 

Praxisbeispiel der Stadt Frankfurt Twittwoch Frankfurt