Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
OpenRIS           Open Data und die Stadtverwaltung                     Tobias Hößl@TobiasHoessl                          ...
www.ris-muenchen.de@TobiasHoessl           01.06.2012
www.ris-muenchen.de   In der Theorie: hohe Transparenz   •     Stadtratsanträge / -anfragen   •     Stellungnahmen der Ref...
ris-muenchen.de   Wunschliste   •     Was gibt es Neues?   •     Volltextsuche     (funktionierend)   •     Räumliche Zuor...
OpenRIS   Darum macht Open Data hier Sinn:   •       Idealistisch: transparentere politische Entscheidungen,       Kontrol...
OpenRIS   Technische Fragen   •       Direkter Zugriff auf Daten vs. Scraping?   •       Aktualität der Daten?   •       N...
OpenRIS   Was geht denn technisch überhaupt?   •       Die Entwicklerfirma gibt es nicht mehr (Rechte bei T-       Systems...
OpenRIS   Welche Rechte werden berührt?   •       Urheberrechte       •         §5 Amtliche Werke? (Stadtratsanfragen? Sit...
OpenRIS   Ablauf   •       Dezember 2010: RIS taucht als OpenData bei Mogdy auf   •       Mai 2011: erstes Konzeptpapier f...
OpenRIS   Kein Problem   •       Widerwille der Verwaltung   •       Politischer Gegenwind   Problem   •     Ungeklärte Re...
OpenRIS   Aktueller Ausblick   •       Rechtliche Risikoeinschätzung abhängig vom       Dokumenttyp:       •         Stadt...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

OpenRIS Präsentation

2.874 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

OpenRIS Präsentation

  1. 1. OpenRIS Open Data und die Stadtverwaltung Tobias Hößl@TobiasHoessl 01.06.2012
  2. 2. www.ris-muenchen.de@TobiasHoessl 01.06.2012
  3. 3. www.ris-muenchen.de In der Theorie: hohe Transparenz • Stadtratsanträge / -anfragen • Stellungnahmen der Referate • Sitzungsvorlagen • Protokolle der Sitzungen • Zusammensetzung, TOPs, Termine der Gremien • ~ 60.000 Dokumente In der Praxis: • Usability „suboptimal“@TobiasHoessl 01.06.2012
  4. 4. ris-muenchen.de Wunschliste • Was gibt es Neues? • Volltextsuche (funktionierend) • Räumliche Zuordnung • Benachrichtigungen • Nach Stichwort • „Abonnierte“ Vorgänge • Mobiler Zugang • ...@TobiasHoessl 01.06.2012
  5. 5. OpenRIS Darum macht Open Data hier Sinn: • Idealistisch: transparentere politische Entscheidungen, Kontrolle durch den/die BürgerIn, neuartige Verknüpfung von Daten... • Pragmatisch: die Verwaltung wird die Kosten für eine benutzerfreundliche Überarbeitung eher scheuen. Die Community bekommt das schneller und billiger hin.@TobiasHoessl 01.06.2012
  6. 6. OpenRIS Technische Fragen • Direkter Zugriff auf Daten vs. Scraping? • Aktualität der Daten? • Nachträgliche Löschbarkeit?@TobiasHoessl 01.06.2012
  7. 7. OpenRIS Was geht denn technisch überhaupt? • Die Entwicklerfirma gibt es nicht mehr (Rechte bei T- Systems), keiner kennt den Vertrag • Mai 2012: erster Kontakt mit den Technikern • Ein einziges großes proprietäres Legacy System in DMZ@TobiasHoessl 01.06.2012
  8. 8. OpenRIS Welche Rechte werden berührt? • Urheberrechte • §5 Amtliche Werke? (Stadtratsanfragen? Sitzungsvorlagen?) • §48 Öffentliche Reden? (Öffentliche StR-Sitzungen?) • Datenbankrechte • Persönlichkeitsrechte (lt. Landesdatenschutzbeauftragter)@TobiasHoessl 01.06.2012
  9. 9. OpenRIS Ablauf • Dezember 2010: RIS taucht als OpenData bei Mogdy auf • Mai 2011: erstes Konzeptpapier für OpenRIS • September – November 2011: Arbeitsgruppe um Dr. Dapp - Gemeinsames Konzeptpapier • Seit März 2012: Feste Arbeitsgruppe des Direktoriums • Seit Mai 2012: Ausarbeitung eines Rechtsgutachtens@TobiasHoessl 01.06.2012
  10. 10. OpenRIS Kein Problem • Widerwille der Verwaltung • Politischer Gegenwind Problem • Ungeklärte Rechtelage • Viele gleichzeitig zuständig • Späte Involvierung der Techniker@TobiasHoessl 01.06.2012
  11. 11. OpenRIS Aktueller Ausblick • Rechtliche Risikoeinschätzung abhängig vom Dokumenttyp: • Stadtratsvorlagen und Anträge unproblematisch • Anlagen schwierig, evtl. UrhG-geschütztes Material • Wortprotokoll nur bei Einverständnis d. StRinnen • Technisch: Aktuell läuft Analyse des proprietären Systems. Entweder: OpenData-Portal der LHM (gut), oder Scraping-Middleware durch mich (weniger gut)@TobiasHoessl 01.06.2012

×