Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Businessplan 'Urlaub auf dem Bauernhof'

7.367 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, Business
  • Als Erste(r) kommentieren

Businessplan 'Urlaub auf dem Bauernhof'

  1. 2. Businessplan „ Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ Planjahre: 2008 bis 2009 von Marcel Gerds Sebastian Menzel Dezember 2007/Januar 2008
  2. 3. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 03/25 Inhaltsverzeichnis <ul><li>Eigene Qualifikationen </li></ul><ul><li>Geschäftsidee </li></ul><ul><li>Marktanalyse </li></ul><ul><li>Standort des Unternehmens </li></ul><ul><li>Werbemaßnahmen </li></ul><ul><li>Meilensteinplanung </li></ul><ul><li>Personalplanung </li></ul><ul><li>Investitions- und Abschreibungsplanung </li></ul><ul><li>Umsatz- und Preiskalkulation </li></ul><ul><li>Liquiditätsplanung, Finanzierung und Kapitaldienst, Cash-flow-Planung </li></ul><ul><li>Bilanz und GuV-Planung im 1. und 2. Jahr </li></ul><ul><li>Sensitivitätsanalyse </li></ul><ul><li>Perspektiven </li></ul>
  3. 4. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 04/25 Eigene Qualifikationen <ul><li>Bachelor of Science of Agriculture im Jahr 2007 mit Erfolg </li></ul><ul><li>derzeit Master-of-Science-Studium </li></ul><ul><li>Herr Menzel </li></ul><ul><ul><li>auf dem elterlichen Betrieb aufgewachsen </li></ul></ul><ul><ul><li>verfügt über umfassende Kenntnisse hinsichtlich der derzeitigen Situation und des Entwicklungspotenzials dieses Betriebes </li></ul></ul><ul><ul><li>Ausbildung zum Landwirt </li></ul></ul><ul><ul><li>Qualifikation zum internen Auditor im Bereich des QM </li></ul></ul><ul><li>Herr Gerds </li></ul><ul><ul><li>spezifisches Fachwissen durch Teilnahme an INFEX-Seminaren </li></ul></ul><ul><ul><li>gute EDV- und Sprachkenntnisse </li></ul></ul><ul><ul><li>Erfahrung im Bereich der Business-Planung </li></ul></ul><ul><ul><li>Schwerpunkt Agrarökonomie </li></ul></ul>
  4. 5. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 05/25 Geschäftsidee <ul><li>vollständiger Aufbau eines neuen Betriebszweiges „Urlaub auf dem Bauernhof“ </li></ul><ul><li>Einbeziehung von Milchproduktion und der Ackerbau  Erlebnisbauernhof </li></ul><ul><li>Voraussetzungen geschaffen: neben den 160 Milchkühen auch Kälber, Jungrinder, Schafe, Ziegen, Hühner, Enten, Gänse, Katzen sowie ein Hund vorhanden </li></ul><ul><li>Umbau eines Bodens zu zwei Ferienwohnungen mit je 100m² </li></ul><ul><li>Anschaffung und Verleih von Fahrrädern </li></ul>
  5. 6. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 06/25 Marktanalyse (1) SWOT- Analyse - ggf. wachsende Zahl von Mitbewerbern - u. U. fehlende Ruhe, Idylle und geruchsfreie Luft durch starke Tierhaltung im Dorf - Autobahn zu dicht -> könnte zu laut und störend sein - neue Autobahn - Wachstum der Nachfrage nach „Urlaub auf dem Bauernhof“ Risiken Chancen zukünftiger Markt - zusätzliche Belastung zum Studium - Personal einstellen - zu starker Tierbesatz im Dorf - bereits existierender Betrieb - ruhige Lage, weit ab von Großstädten - gute Anbindung an den ÖPNV Schwächen Stärken  “ interne“ Situation
  6. 7. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 07/25 <ul><li>eindeutige Wachstumspotenziale auf Grund zunehmender Popularität von „Urlaub auf dem Bauernhof“ in Brandenburg </li></ul><ul><li>besonders die Großschutzgebiete des Landes erfreuen sich steigender Besucherzahlen </li></ul><ul><li>für dieses Tourismussegment besteht eine ausgezeichnete Entwicklungschance </li></ul><ul><li>neben anderen Tourismusarten nimmt Urlaub auf dem Bauernhof in Brandenburg noch immer eine untergeordnete Rolle ein </li></ul><ul><li>2002 besuchten mehr als 666.000 Gäste Ferieneinrichtungen mit unter neun Betten (im Vergleich zu 2001 bedeutet dies einen Zuwachs von 6,9% ) </li></ul>Marktanalyse (2) Marktentwicklung
  7. 8. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 08/25 Marktanalyse (3) Kunden <ul><li>Kunden: hauptsächlich die großstädtische Bevölkerung, die das Naturerlebnis und die ländliche Stille suchen </li></ul><ul><li>Besonders groß ist der Anteil der Bauernhof-Urlauber in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern (9%) und Brandenburg (8%) </li></ul><ul><li>8%  jedes Jahr machen 168.000 Gäste in Brandenburg Urlaub </li></ul><ul><li>Prignitz: eher geringe Zahlen an Übernachtungen </li></ul><ul><li>Ergebnis: Potenzial von 100.000 Gästen pro Jahr für das Angebot Urlaub auf dem Bauernhof in der Prignitz </li></ul><ul><li>Angebot auf 8 Betten begrenzt </li></ul>
  8. 9. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 09/25 <ul><li>Konkurrenten in beiden Landkreisen (Prignitz und Ludwigslust) </li></ul><ul><li>keine unmittelbare Konkurrenz: Hotels, Gaststätten, Pensionen und Ferienwohnungen </li></ul><ul><li>direkte Konkurrenz: Reiterhöfe mit Übernachtungsmöglichkeiten und die sogenannten Heuherbergen </li></ul><ul><li>2005: 2 Angebote für Landurlaub in der Prignitz, heute deutlich mehr </li></ul><ul><li>Ludwigslust: eine Heuherberge sowie drei Ferienwohnungen in der näheren Umgebung von Pinnow (max. 30 km Entfernung) </li></ul><ul><li>nur ein Anbieter, der „Urlaub auf dem Bauernhof“ mit zwei ausgebauten Ferienwohnungen und angeschlossenem Bauernhof in 15 km Entfernung anbietet </li></ul>Marktanalyse (3) Konkurrenz
  9. 10. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 10/25 Standort des Unternehmens <ul><li>am Rande der Prignitz und damit auch unmittelbar an den Grenzen Brandenburgs </li></ul><ul><li>Flächen grenzen an das Territorium des Landkreises Ludwigslust und damit an Mecklenburg-Vorpommern </li></ul><ul><li>Pinnow befindet sich genau zwischen den beiden Metropolen Hamburg und Berlin und liegt damit im peripheren Raum </li></ul><ul><li>gute Erreichbarkeit durch Bus und ICE </li></ul>
  10. 11. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 11/25 Werbemaßnahmen <ul><li>Internet (auf den Seiten des Tourismusverbandes Brandenburg und Mecklenburg- Vorpommern) </li></ul><ul><li>Eintrag mit vollständiger Adresse und einer ausführlichen Vorstellung des Geländes und Attraktivitäten </li></ul><ul><li>eigene Internetpräsenz </li></ul><ul><li>Anzeigen in Zeitungen der Großstädte wie z.B. Berlin, Hamburg, Dresden oder Köln </li></ul>
  11. 12. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 12/25 Meilensteinplanung <ul><li>2008: vollständig für den Umbau und die Einrichtung der Wohnungen benötigt </li></ul><ul><li>erste Belegung der Zimmer erst im Januar 2009 </li></ul>
  12. 13. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 13/25 Personalplanung <ul><li>geringfügig Beschäftigte Angestellte als Betreuerin der Wohnungen </li></ul><ul><li>Hauptaufgaben: Entgegennahme von Buchungen per Telefon und E-Mail, den Empfang und die Einweisung der angekommenen Gäste sowie die Reinigung der Wohnungen und die Schaffung bzw. Beibehaltung von Ordnung und Sauberkeit </li></ul>
  13. 14. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 14/25 Investitions- und Abschreibungsplanung
  14. 15. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 15/25 Investitions- und Abschreibungsplanung (2)
  15. 16. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 16/25 Umsatz- und Preiskalkulation
  16. 17. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 17/25 Umsatz- und Preiskalkulation (2) <ul><li>Annahmen: </li></ul><ul><li>jährlichen Auslastung von ca. 60 % bzw. 210 Tagen im Jahr (pro Wohnung) </li></ul><ul><li>von den 8 angeschafften Fahrrädern werden an 210 Tagen im Jahr durchschnittlich die Hälfte ausgeliehen </li></ul><ul><li>Verkaufspreis mit MWSt beträgt 26,56 € für eine Wohnung bzw. 53,12 für zwei Wohnungen pro Tag </li></ul>
  17. 18. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 18/25 Liquiditätsplanung, Finanzierung und Kapitaldienst, Cash-flow-Planung <ul><li>25.000 € an Eigenkapital zu Beginn </li></ul><ul><li>Fremdkapital zu Beginn in Höhe von rund 26.000 € notwendig. </li></ul><ul><li>Kontokorrent im 1. Jahr von rund 5.800 € </li></ul>
  18. 19. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 19/25 Liquiditätsplanung, Finanzierung und Kapitaldienst, Cash-flow-Planung (2)
  19. 20. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 20/25 Liquiditätsplanung, Finanzierung und Kapitaldienst, Cash-flow-Planung (3)
  20. 21. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 21/25 Bilanz und GuV-Planung im 1. Jahr <ul><li>im ersten Jahr keine Einnahmen </li></ul><ul><li>Eröffnungsbilanz: Vermögen von 25.000 € </li></ul><ul><li>1. Jahr: Verlust von 11.743 €. </li></ul>
  21. 22. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 22/25 Bilanz und GuV-Planung im 2. Jahr <ul><li>Gewinn von 9.265 € </li></ul><ul><li>2. Jahr: Steigerung des Eigenkapitals auf 20.206 € </li></ul>
  22. 23. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 23/25 Sensitivitätsanalyse <ul><li>kritische Variablen: Auslastung der Wohnungen und Preise </li></ul><ul><li>Auslastung von 210 Tagen führt zur Eigenkapitalverringerung (Änderung am 4. Jahr  EK-Zuwachs) </li></ul><ul><li>Preissenkung bei einer Auslastung von 100% möglich </li></ul>
  23. 24. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 24/25 Perspektiven Wachstumschancen und Zukunftsaussichten <ul><li>Nicht mehr Betten möglich, da sonst Status als landwirtschaftlicher Betrieb gefährdet </li></ul><ul><li>Steigerung der Auslastung möglich </li></ul><ul><li>Ausbau der Scheune für mehr Betten </li></ul><ul><li>Ausbau der A20 ermöglicht bessere Erreichbarkeit </li></ul>Ausstiegsszenario <ul><li>Aufgabe der Vermietung und Entlassung der Arbeitskraft </li></ul><ul><li>Nutzung für familiäre Zwecke problemlos möglich </li></ul>
  24. 25. Businessplan „Menzel GbR – Urlaub auf dem Bauernhof“ 25/25 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

×