weyer gruppeweyer spezial | thema maschinenrichtliniekomplett. durchdacht.www.weyer-gruppe.com
1 Wer muss die Maschi-nenrichtlinie anwenden?À Hersteller von Produkten, die in denAnwendungsbereich der Maschinenrichtli-...
4 Welche Änderungenergeben sich zur "alten"Richtlinie?Für den Hersteller ergeben sich u. a.folgende Änderungen:• Neue Masc...
Referenzen:À BG Bau, MünchenÀ Braun GmbH, KronbergÀ BRUKS Klöckner GmbH, HirtscheidÀ CemeCon AG, WürselenÀ CExpert, Würsel...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Maschinenrichtlinie | weyer spezial

250 Aufrufe

Veröffentlicht am

In der Maschinenrichtlinie RL 2006/42/EG werden die für den Europäischen Binnenmarkt (EWR) einheitlichen Anforderungen an grundlegende Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen für Maschinen zusammengefasst. Die Maschinenrichtlinie gilt als die wesentliche Binnenmarktrichtlinie im Bereich Maschinensicherheit. Sie regelt, unter welchen Voraussetzungen Maschinen im EWR in Verkehr gebracht und in Betrieb genommen werden dürfen. Die Umsetzung in nationales Recht erfolgte in der Maschinenverordnung – 9.ProdSV.

Viel Spass beim Lesen!

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
250
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Maschinenrichtlinie | weyer spezial

  1. 1. weyer gruppeweyer spezial | thema maschinenrichtliniekomplett. durchdacht.www.weyer-gruppe.com
  2. 2. 1 Wer muss die Maschi-nenrichtlinie anwenden?À Hersteller von Produkten, die in denAnwendungsbereich der Maschinenrichtli-nie fallen, z. B. Hersteller von Maschinenoder unvollständigen Maschinen.À Betreiber, die zum Hersteller werdendurch:• Eigenbau von Maschinen• Verkettung von unvollständigen Ma-schinen, Maschinen und/oder Kom-ponenten zu Maschinenanlagen• Wesentliche Veränderunggebrauchter Maschinen2 Welche grundsätzlichenPflichten ergeben sich ausder Maschinenrichtlinie fürden Hersteller?Zum Nachweis der Übereinstimmung derMaschine mit den Bestimmungen der Ma-schinenrichtlinie führt der Hersteller einesder beschriebenen Konformitätsbewer-tungsverfahren durch. Dies beinhaltet imWesentlichen die Erstellung technischerUnterlagen insbesondere:• Risikobeurteilung• Betriebsanleitung• EG-Konformitätserklärung3 Neue Maschinenricht-linie RL 2006/42/EGSeit dem 29.12.2009 gilt die „neue“ Ma-schinenrichtlinie 2006/42/EG. Die „neue“Richtlinie unterscheidet sich gegenüber der"alten" Richtlinie in vielen Punkten, u.a. hin-sichtlich des Anwendungsbereiches, derProduktdefinition, der formalen Anforde-rungen, der Konformitätsbewertungsver-fahren und auch hinsichtlich technischerAnforderungen.CE-Kennzeichnung nach Maschinenrichtlinieweyer spezial | thema maschinenrichtlinie | seite 2weyer spezial | thema maschinenrichtlinieIn der Maschinenrichtlinie RL 2006/42/EG werden die für den Europäischen Binnenmarkt (EWR) einheitlichen Anforde-rungen an grundlegende Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen für Maschinen zusammengefasst.Die Maschinenrichtlinie gilt als die wesentliche Binnenmarktrichtlinie im Bereich Maschinensicherheit. Sie regelt, unterwelchen Voraussetzungen Maschinen im EWR in Verkehr gebracht und in Betrieb genommen werden dürfen. Die Umset-zung in nationales Recht erfolgte in der Maschinenverordnung – 9.ProdSV.Unser Angebot:À Beratung/KoordinierungÀ DokumentationÀ SchulungÀ KostenreduzierungÀ RechtssicherheitÀ Entlastung
  3. 3. 4 Welche Änderungenergeben sich zur "alten"Richtlinie?Für den Hersteller ergeben sich u. a.folgende Änderungen:• Neue Maschinendefinitionen• Risikobeurteilung für unvollständigeMaschinen• Einführung der Montageanleitung undEinbauerklärung für unvollständigeMaschinen• Erstellung technischer Unterlagen fürunvollständige Maschinenweyer spezial | thema maschinenrichtlinie | seite 3weyer gruppekomplett. durchdacht.Unsere Leistungen:À Beratung/Koordinierung:• Externe CE-Koordinierung• Darstellung der Rechtsgrundlagen• Vertragsgestaltung (z. B. Lasten-/Pflichtenheft)• Bewertung von Zulieferdokumen-tationen• Abnahmeprotokolle• Verkettung von Maschinen undKomponenten• Bewertung von Umbauten/Verände-rungen an Maschinen und Anlagen• Aufbau/Strukturierung technischerUnterlagenÀ Dokumentation:• Richtlinien- und Normenrecherchen• Sicherheitskonzepte• Risikobeurteilungen• Betriebsanleitungen/Montage-anleitungen• Formale Vorbereitung der EG-Konfor-mitätserklärung/EinbauerklärungÀ Schulung:Seminare/Workshops:• Grundlagen Maschinenrichtlinie• RisikobeurteilungIhr Nutzen:À Kostenreduzierung:Bei der Planung einer neuen Maschine oder Anlage spart es Kosten und Ressourcen, dieAnforderungen der Maschinenrichtlinie konstruktionsbegleitend zu berücksichtigen. Kosten-intensiveNachrüstungenvonSchutzeinrichtungenbeiderMontage/Inbetriebnahmewerdenz. B. durch eine frühzeitige Erstellung der Risikobeurteilung vermieden.À Rechtssicherheit:Nach Prüfung und Bewertung der Maschine/Anlage im Hinblick auf die Anforderung derMaschinenrichtlinie, schlagen wir Ihnen eine geeignete Abwicklung für das Konformitätsbe-wertungsverfahren vor. Daraus ergeben sich die Vorgaben für die technische Dokumentati-on als Grundlage für die CE-Kennzeichnung. Sie erreichen dadurch eine konsequente Verbes-serung der Maschinen- und Anlagensicherheit und erfüllen gleichzeitig alle rechtlichenAnforderungen des Gesetzgebers.À Entlastung:Die weyer gruppe bietet Ihnen eine unabhängige Beratung in allen Fragen zur CE-Kennzeich-nung nach Maschinenrichtlinie. Im gesamten Konformitätsbewertungsverfahren können wirSie mit spezialisierten Dienstleistungen unterstützen. Unser Ziel ist, dass Sie von den dif-ferenzierten Anforderungen, die der Gesetzgeber für das Inverkehrbringen und dieInbetriebnahme von Maschinen und Anlagen stellt, weitgehend entlastet werden.
  4. 4. Referenzen:À BG Bau, MünchenÀ Braun GmbH, KronbergÀ BRUKS Klöckner GmbH, HirtscheidÀ CemeCon AG, WürselenÀ CExpert, WürselenÀ Dürr Systems GmbH, BietigheimÀ EJOT GmbH & Co. KG, Bad LaaspheÀ Federal-Mogul Burscheid GmbH,BurscheidÀ F.X.Meiller GmbH & Co. KG, MünchenÀ Grünenthal GmbH, AachenÀ Hommel CNC-Technik GmbH, KölnÀ Isola GmbH, DürenÀ Larox GmbH, AlsdorfÀ Loesche GmbH, DüsseldorfÀ M-real Zanders, DürenÀ Phoenix Contact GmbH & Co. KG,BlombergDie weyer gruppe ist ein konzernunabhängiger Unternehmensverbund von Ingenieur-und Consulting-Unternehmen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Polen und denNiederlanden.Immer ausgehend von den Erwartungen und Wünschen unserer Kunden hat dieweyer gruppe seit den Anfängen vor über 30 Jahren ein breites Spektrum an Kompeten-zen entwickelt.Bildquellen: SIG Combibloc 12/2011weyer gruppekomplett. durchdacht.www.weyer-gruppe.comIhr Ansprechpartnerwww.weyer-gruppe.com

×