Verbändestudie 2012Die 10 Trends derVerbandskommunikation
Prof. Dr. Marco Althaus:„Intern heißt eben nicht nur innerhalb einerVerbandszentrale, sondern intern meint dieganze Mitgli...
Erfolg politischer Kommunikation
Jens Fuderholz:„Die Komplexität der Medienlandschafterfordert es, dass Vorstände sich auf ihreRichtlinienkompetenz zurückz...
Bedeutung von Lobby-StrategienStart politischer Kommunikation   Wenn ein Thema auf       Auf Wunsch unserer     Initiativ,...
Eignung verschiedener Kanäle zurPressearbeit
Ulrike Propach:„Inzwischen haben mehr Verbände erkannt,dass das Wissen über das eigene Tun undderen Außenwahrnehmung einen...
Gesetzgebungsverfahren auf denverschiedenen Ebenen
Eike Tölle:„Es gibt en masse Verbände in Deutschland –ich kann gar nicht sagen, wie viel tausendVerbände es in Deutschland...
Stefan Reker:„Solche Regulierungswut würde denLobbyismus nicht verhindern – nicht in seinensauberen und schon gar nicht in...
Aktivität im „sozialen Internet“
Die komplette „Verbändestudie 2012 – Die 10 Trends der Verbandskommunikation“ kann zum Preis von 39,00 Euro (inkl. MwSt.) ...
Verbändestudie 2012
Verbändestudie 2012
Verbändestudie 2012
Verbändestudie 2012
Verbändestudie 2012
Verbändestudie 2012
Verbändestudie 2012
Verbändestudie 2012
Verbändestudie 2012
Verbändestudie 2012
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Verbändestudie 2012

1.219 Aufrufe

Veröffentlicht am

Die Verbändestudie 2012 ist da! Ausgehend von der 2009 erschienenen Verbändestudie, zeigen wir die 10 Trends der Verbandskommunikation auf. Vorweg sei gesagt: Es hat sich allerlei verändert. Die Haltung gegenüber klassischen Themen wie Mitgliederwerbung oder Monitoring, als auch gegenüber innovativen Themen wie Social Media hat sich teilweise sehr stark gewandelt. Auf 72 Seiten mit zahlreichen Grafiken, Tabellen und Abbildungen analysieren wir, wie sich die Verbandsarbeit in den letzten Jahren entwickelt hat und lassen Experten aus der Branche zu Wort kommen. Als neuer wissenschaftlicher Partner konnte Prof. Dr. Harald Schoen von der Otto-Friedrich-Universität Bamberg gewonnen werden.

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.219
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Verbändestudie 2012

  1. 1. Verbändestudie 2012Die 10 Trends derVerbandskommunikation
  2. 2. Prof. Dr. Marco Althaus:„Intern heißt eben nicht nur innerhalb einerVerbandszentrale, sondern intern meint dieganze Mitgliederlandschaft mit ihrenkomplexen, oft föderalen Strukturen,Arbeitskreisen und allem, was dazugehört,um die Prozesse zu optimieren.“
  3. 3. Erfolg politischer Kommunikation
  4. 4. Jens Fuderholz:„Die Komplexität der Medienlandschafterfordert es, dass Vorstände sich auf ihreRichtlinienkompetenz zurückziehen und dieBetreuung der Vielzahl an Kanälen aufandere Ressourcen verteilen.“
  5. 5. Bedeutung von Lobby-StrategienStart politischer Kommunikation Wenn ein Thema auf Auf Wunsch unserer Initiativ, um ein Thema die politische Agenda Mitglieder auf die politische kommt, das uns Agenda zu setzenLobbystrategie betrifftProaktiv 77,27 % 81,25 % 90,91 %Reaktiv 81,82 % 75,00 % 63,64 %Passiv 2,37 % 6,25 % 3,03 %(Mehrfachnennungen)
  6. 6. Eignung verschiedener Kanäle zurPressearbeit
  7. 7. Ulrike Propach:„Inzwischen haben mehr Verbände erkannt,dass das Wissen über das eigene Tun undderen Außenwahrnehmung einen großenSprung in der eigenen Qualität der Arbeitbedeutet.“
  8. 8. Gesetzgebungsverfahren auf denverschiedenen Ebenen
  9. 9. Eike Tölle:„Es gibt en masse Verbände in Deutschland –ich kann gar nicht sagen, wie viel tausendVerbände es in Deutschland gibt, die esganz selten in die Medien schaffen undwenn nur mit Spezialthemen, dabei wird derVerband an sich nicht diskutiert.“
  10. 10. Stefan Reker:„Solche Regulierungswut würde denLobbyismus nicht verhindern – nicht in seinensauberen und schon gar nicht in seinenschmutzigen Formen. Am Ende wäre es wie inden finsteren Zeiten der Prohibition in denUSA: Man würde dann eben nicht mehr in dennormalen Berliner Büros oder Restaurantsmiteinander reden, sondern in irgendwelchenKellergewölben.“
  11. 11. Aktivität im „sozialen Internet“
  12. 12. Die komplette „Verbändestudie 2012 – Die 10 Trends der Verbandskommunikation“ kann zum Preis von 39,00 Euro (inkl. MwSt.) unter www.verbaendestudie.de bestellt werden. Die Studie umfasst 72 Seiten und beinhaltet zahlreiche Grafiken, Tabellen und Abbildungen. ISBN 978-3-939480-12-9TBN Public Affairs GmbH & Co. KGCharlottenstraße 6510117 BerlinTel. 030/34 06 06 27-0Fax 030/34 06 06 27-3

×