Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Master Nonprofit-Management und Public Governance Public Affairs und Politische Kommunikation Dozent: Matthias Koch Public...
Aufgabenstellung Public Affairs und Lobbying im Web 2.0 und Social Media:  Wie wirkt sich Social Media auf die Politische ...
Inhalt <ul><li>Beispiel </li></ul><ul><li>Grundlagen </li></ul><ul><li>Digital Public Affairs </li></ul><ul><li>Diskussion...
Beispiel
Beispiel: Wir haben es satt! Beispiel   -  Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
Beispiel: Wir haben es satt! Anlass <ul><li>EU-Agrarreform : Subventionen werden nicht, wie ursprünglich vorgesehen, an Um...
Beispiel: Wir haben es satt! Forderungen <ul><li>Subventionen an soziale, ökologische und Tierschutz-Kriterien binden </li...
Beispiel: Wir haben es satt! Nutzung von Social Media Beispiel   -  Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Aus...
Grundlagen
Grundlagen Public Affairs und Lobbying <ul><li>Public Affairs </li></ul><ul><li>Interessenvertretung/Interessenvermittlung...
Grundlagen Web 2.0 und Social Media <ul><li>Web 2.0   </li></ul><ul><li>Produktion und Multiplikation von Inhalten durch N...
Digital Public Affairs
Digital Public Affairs Definition <ul><li>Effiziente, moderne Interessenvermittlung </li></ul><ul><li>Transparenter, authe...
<ul><li>Mechanismen des Social Web werden auf Public Affairs und Lobbying angewandt: </li></ul><ul><li>Personalisierung  A...
<ul><li>->  Grassroots-Lobbying  </li></ul><ul><li>->  Multi-Voice Lobbying </li></ul><ul><li>->  Issues Management </li><...
<ul><li>Informieren </li></ul><ul><ul><li>Relevante Nachrichten produzieren </li></ul></ul><ul><ul><li>Community aufbauen ...
Digital Public Affairs Vor- und Nachteile <ul><li>Reichweite </li></ul><ul><li>Kosteneffizienz  </li></ul><ul><li>Offener ...
Diskussion: Macht Social Media Lobbying transparenter? Beispiel  -  Grundlagen - Digital Public Affairs -  Diskussion  - A...
<ul><li>Verantwortliches Lobbying </li></ul><ul><ul><li>Mitgestaltung der Rahmenbedingungen ermöglichen </li></ul></ul><ul...
Ausblick / Fazit
Ausblick/Fazit <ul><li>Digital Public Affairs wird weiterhin an Bedeutung zunehmen </li></ul><ul><li>Message matters: Nich...
Autoren
Quellen <ul><li>Digital Public Affairs </li></ul><ul><ul><li>Bender, Gunnar/ Werner, Torben (Hrsg.) (2010): Digital Public...
Quellen <ul><li>EU-Agrarreform </li></ul><ul><ul><li>http://www.tagesschau.de/ausland/agrarpolitik102.html </li></ul></ul>...
 
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Public Affairs und Lobbying mit Web 2.0 und Social Media

3.213 Aufrufe

Veröffentlicht am

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Public Affairs und Lobbying mit Web 2.0 und Social Media

  1. 1. Master Nonprofit-Management und Public Governance Public Affairs und Politische Kommunikation Dozent: Matthias Koch Public Affairs und Lobbying im Web 2.0 und Social Media Referentin: Anica Samleit 23.01.2012
  2. 2. Aufgabenstellung Public Affairs und Lobbying im Web 2.0 und Social Media: Wie wirkt sich Social Media auf die Politische Kommunikation aus? Diskutieren Sie kritisch die neuesten Entwicklungen und geben Sie eine fundierte eigene Einschätzung hierzu ab.
  3. 3. Inhalt <ul><li>Beispiel </li></ul><ul><li>Grundlagen </li></ul><ul><li>Digital Public Affairs </li></ul><ul><li>Diskussion </li></ul><ul><li>Ausblick/Fazit </li></ul><ul><li>Quellen </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  4. 4. Beispiel
  5. 5. Beispiel: Wir haben es satt! Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  6. 6. Beispiel: Wir haben es satt! Anlass <ul><li>EU-Agrarreform : Subventionen werden nicht, wie ursprünglich vorgesehen, an Umweltauflagen gekoppelt, sondern nach Größe des Hofes verteilt (2011) </li></ul><ul><li>Internationale Grüne Woche in Berlin, die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau (20.-29.01.2012) </li></ul><ul><li>Global Forum for Food and Agriculture (21.01.2012): </li></ul><ul><ul><li>Internationales Agrarminsiterpodium (ICC) </li></ul></ul><ul><ul><li>Berliner Agrarministergipfel (AA, BMELV) </li></ul></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  7. 7. Beispiel: Wir haben es satt! Forderungen <ul><li>Subventionen an soziale, ökologische und Tierschutz-Kriterien binden </li></ul><ul><li>Faire Regeln durchsetzen statt Agrarmärkte liberalisieren </li></ul><ul><li>Heimisches Futter statt Gentechnik-Soja fördern </li></ul><ul><li>Spekulationen mit Lebensmitteln beenden </li></ul><ul><li>Exportsubventionen stoppen </li></ul><ul><li>Der Fleischindustrie den Geldhahn abdrehen </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  8. 8. Beispiel: Wir haben es satt! Nutzung von Social Media Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  9. 9. Grundlagen
  10. 10. Grundlagen Public Affairs und Lobbying <ul><li>Public Affairs </li></ul><ul><li>Interessenvertretung/Interessenvermittlung </li></ul><ul><li>Kommunikation zwischen Politik und Wirtschaft/Zivilgesellschaft </li></ul><ul><li>Ziel: Gesetzgebung beeinflussen </li></ul><ul><li>Lobbying </li></ul><ul><li>Informieren und Überzeugen politischer Entscheidungsträger von eigenen Interessen </li></ul><ul><li>Aufbau und Pflege von Netzwerken </li></ul><ul><li>Beobachten und Evaluieren politischer Prozesse </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  11. 11. Grundlagen Web 2.0 und Social Media <ul><li>Web 2.0 </li></ul><ul><li>Produktion und Multiplikation von Inhalten durch Nutzer </li></ul><ul><li>Interaktion </li></ul><ul><li>Kommunikation </li></ul><ul><li>Social Media </li></ul><ul><li>Anwendungen/Software für das Web 2.0: Weblogs, soziale Netzwerke, Microblogging-Dienste </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  12. 12. Digital Public Affairs
  13. 13. Digital Public Affairs Definition <ul><li>Effiziente, moderne Interessenvermittlung </li></ul><ul><li>Transparenter, authentischer Dialog </li></ul><ul><li>Interessengeleitete Kampagnen </li></ul><ul><li>Grassroot-Bewegungen </li></ul><ul><li>Issues-Management </li></ul><ul><li>Einsatz von Multiplikatoren </li></ul><ul><li>Verwendung des Web 2.0 </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  14. 14. <ul><li>Mechanismen des Social Web werden auf Public Affairs und Lobbying angewandt: </li></ul><ul><li>Personalisierung Authentizität Kollektivität Transparenz </li></ul>Digital Public Affairs Mechanismen Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  15. 15. <ul><li>-> Grassroots-Lobbying </li></ul><ul><li>-> Multi-Voice Lobbying </li></ul><ul><li>-> Issues Management </li></ul><ul><li>Ablauf </li></ul><ul><li>1. Festlegung des Kampagnenziels </li></ul><ul><li>2. Identifikation von Ansprechpartnern/ Zielgruppen </li></ul><ul><li>3. Festlegung einzelner Kampagnenbotschaften </li></ul><ul><li>4. Auswahl der PA-Instrumente </li></ul>Digital Public Affairs Einsatzgebiete Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  16. 16. <ul><li>Informieren </li></ul><ul><ul><li>Relevante Nachrichten produzieren </li></ul></ul><ul><ul><li>Community aufbauen </li></ul></ul><ul><li>Involvieren </li></ul><ul><ul><li>Nachhaltiger Dialog mit der Community </li></ul></ul><ul><ul><li>Klarheit über gemeinsame Ziele </li></ul></ul><ul><li>Mobilisieren </li></ul><ul><ul><li>Gemeinsame Ziele => gemeinsame Aktionen </li></ul></ul>Digital Public Affairs UdL Konzept Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  17. 17. Digital Public Affairs Vor- und Nachteile <ul><li>Reichweite </li></ul><ul><li>Kosteneffizienz </li></ul><ul><li>Offener Diskurs </li></ul><ul><li>Aufmerksamkeit </li></ul><ul><li>Agenda-Setting </li></ul><ul><li>Interessen vereinen </li></ul><ul><li>Schnelle Aktion und Reaktion </li></ul><ul><li>Direktes Feedback </li></ul><ul><li>Nähe zur Zielgruppe </li></ul><ul><li>Multiplikatoren </li></ul><ul><li>Neue Kontakte/Zugänge </li></ul><ul><li>Niedrige Stufe des Engagements </li></ul><ul><li>Exklusion </li></ul><ul><li>Massenhysterie </li></ul><ul><li>Kontrollverlust </li></ul><ul><li>Anonymität, Fälschungen </li></ul><ul><li>Missbrauch: Astroturfing </li></ul><ul><li>Umgang mit Kritik lernen </li></ul><ul><li>„ Always on“: Zeitliche Ressourcen? </li></ul><ul><li>Qualität? </li></ul><ul><li>Ethik? </li></ul><ul><li>Recht? </li></ul><ul><li>Wenig Erfahrungswerte </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  18. 18. Diskussion: Macht Social Media Lobbying transparenter? Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  19. 19. <ul><li>Verantwortliches Lobbying </li></ul><ul><ul><li>Mitgestaltung der Rahmenbedingungen ermöglichen </li></ul></ul><ul><ul><li>Strategie- und Dialogfähig </li></ul></ul><ul><ul><li>Bedürfnisse der Stakeholder verstehen </li></ul></ul><ul><li>Unterschiede zu traditionellem Lobbying </li></ul><ul><ul><li>Transparente Prozesse </li></ul></ul><ul><ul><li>Vereinbarkeit mit gesamtgesellschaftlichen Zielen </li></ul></ul><ul><li>Ziel: Nachhaltigkeit </li></ul>Diskussion Macht SM Lobbying transparenter? Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  20. 20. Ausblick / Fazit
  21. 21. Ausblick/Fazit <ul><li>Digital Public Affairs wird weiterhin an Bedeutung zunehmen </li></ul><ul><li>Message matters: Nicht das Medium ist entscheidend, sondern der Inhalt </li></ul><ul><li>digital+real dürfen nicht getrennt betrachtet werden </li></ul><ul><li>Social Media ersetzt nicht das persönliche Gespräch </li></ul><ul><li>Social Media schafft nicht mehr Transparenz im Lobbyismus, dazu müssten alle Aktivitäten offen gelegt werden </li></ul>Beispiel - Grundlagen - Digital Public Affairs - Diskussion - Ausblick/Fazit
  22. 22. Autoren
  23. 23. Quellen <ul><li>Digital Public Affairs </li></ul><ul><ul><li>Bender, Gunnar/ Werner, Torben (Hrsg.) (2010): Digital Public Affairs. Social Media für Unternehmen,Verbände und Politik. Helios Media GmbH, Berlin. </li></ul></ul><ul><ul><li>Bender, Gunnar (2010): Das UdL Digital Public Affairs Konzept: Informieren! Involvieren! Mobilisieren! http://www.udldigital.de/das-udl-digital-public-affairs-konzept-informieren-involvieren-mobilisieren/ </li></ul></ul><ul><ul><li>Lange, Sebastian (2010): Den Sturm entfachen http://www.udldigital.de/digital-public-affairs-in-der-%E2%80%9Epolitik-kommunikation%E2%80%9C/ </li></ul></ul><ul><ul><li>http://www.digital-public-affairs.de/ </li></ul></ul><ul><ul><li>http://www.edelman-newsroom.de/edelman-studien/edelman-capital-staffers-index/395-edelman-capital-staffers-index-2011-digitale-medien-sind-heute-politische-kommunikationsrealitaet </li></ul></ul><ul><li>Verantwortungsvolles Lobbying </li></ul><ul><ul><li>Bellstedt, Hans F. (2010): Public Affairs. Strategien und Instrumente der Interessensvertretung für Wissenschaft, Wirtschaft und Institutionen. Lemmens GmbH, Berlin/Bonn </li></ul></ul><ul><ul><li>http://publicaffairs.twoday.net/topics/Rezensionen </li></ul></ul>
  24. 24. Quellen <ul><li>EU-Agrarreform </li></ul><ul><ul><li>http://www.tagesschau.de/ausland/agrarpolitik102.html </li></ul></ul><ul><ul><li>http://www.gruenewoche.de/media/igw/igw_media/igw_pdf/Zeitung_zur_IGW.pdf </li></ul></ul><ul><ul><li>http://europa.eu/pol/agr/index_de.htm </li></ul></ul><ul><ul><li>http://www.wwf.de/presse/details/news/eu_agrarreform_viel_schatten_wenig_licht/ </li></ul></ul><ul><li>Wir haben es satt! </li></ul><ul><ul><li>http://www.wir-haben-es-satt.de/start/home/ </li></ul></ul><ul><ul><li>http://www.youtube.com/watch?v=-Gpmm-hfmq0 </li></ul></ul><ul><ul><li>https://twitter.com/#!/search/wir%20haben%20es%20satt </li></ul></ul><ul><ul><li>https://www.facebook.com/WirHabenEsSatt </li></ul></ul>

×