Workfloworchestrierung Massendigitalisierung

1.572 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.572
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
9
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
13
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • Workfloworchestrierung Massendigitalisierung

    1. 1. Workfloworchestrierung Grundlage für effiziente und qualitativ hochwertige (Massen)Digitalisierung Dipl. Sozw. Ralf Stockmann (SUB Göttingen)
    2. 2. Laufende Projekte (Auszug) <ul><li>SSG Digitalisierung (Mathematik) </li></ul><ul><li>VD17 / VD18 </li></ul><ul><li>EZOOLO 2 </li></ul><ul><li>Rezensionszeitschriften </li></ul><ul><li>DigiWunschbuch </li></ul><ul><li>> 5 Mio. Seiten </li></ul><ul><li>Unterschiedliche Erschließung </li></ul>
    3. 3. Öffnungswinkel
    4. 4. Orientierung an den Praxisregeln der DFG <ul><li>Formate </li></ul><ul><ul><li>TIFF, PDF, TEI </li></ul></ul><ul><li>Qualität </li></ul><ul><ul><li>600/300 dpi </li></ul></ul><ul><li>Volltexte </li></ul><ul><ul><li>TEI / XML </li></ul></ul><ul><li>Schnittstellen </li></ul><ul><ul><li>OAI </li></ul></ul><ul><li>Verfügbarkeit </li></ul><ul><ul><li>DFG-Viewer </li></ul></ul><ul><ul><li>Persistent Identifier </li></ul></ul><ul><li>Metadaten (METS/MODS) </li></ul><ul><ul><li>B ibliographische, Struktur, t echnische </li></ul></ul>
    5. 5. Lösungsansätze <ul><li>Zerlegung des Produktionsprozesses in wieder verwendbare Workflows </li></ul><ul><li>Bibl. Autopsie welcher Workflow angemessen ist </li></ul><ul><li>Spezialisierung von Personal auf einzelne Bearbeitungsschritte </li></ul><ul><li>Steuerung durch zentrale Software </li></ul><ul><li>Controlling und Qualitätskontrolle </li></ul>
    6. 6. Ablauf eines Digitalisierungsprojektes <ul><li>Zielsetzung </li></ul><ul><li>Auswahl des Materials </li></ul><ul><li>Benchmarking / Standards </li></ul><ul><li>Produktionsorganisation / Logistik </li></ul><ul><li>Arbeitsvorbereitungen (AV) </li></ul><ul><li>Digitalisierung </li></ul><ul><li>Qualitätskontrolle (QK) </li></ul><ul><li>Bildoptimierung / Verarbeitung </li></ul><ul><li>OCR / Volltextgenerierung </li></ul><ul><li>Metadatengenerierung </li></ul><ul><li>Präsentation / Verwertung </li></ul><ul><li>Zugang / Evaluation </li></ul><ul><li>(Langzeit) Archivierung </li></ul>PRODUCTION PRESENTATION
    7. 7. Modularer Aufbau
    8. 8. Produktionsumgebung
    9. 9. Webbasiert
    10. 10. Workflows DigiWunschbuch Rezensionszeitschriften RusDML
    11. 11. Nutzermanagement <ul><li>Personen </li></ul><ul><li>Gruppen </li></ul><ul><li>Rollen </li></ul><ul><li>Projekte </li></ul>
    12. 12. Organisation, Rechte und Personen
    13. 13. Organisation, Rechte und Personen
    14. 14. Organisation, Rechte und Personen
    15. 15. Organisation, Rechte und Personen
    16. 16. Organisation, Rechte und Personen
    17. 17. “ to-do” Listen für jede MitarbeiterIn
    18. 18. Flexibilität und Übersicht
    19. 19. METS Editor
    20. 20. METS Export zu ZVDD, DFG-Viewer, Europeana, DDB, …
    21. 21. Integrierter Image Viewer (AJAX) OCR Integration
    22. 22. Statistik und Controlling
    23. 23. Präsentationsumgebung
    24. 24. Präsentationsebene: TYPO 3 / Lucene Design und Funktionen online anpassbar
    25. 25. Volltextsuche
    26. 26. OCR Renderfarm beim GBV <ul><li>ABBYY Recognition Server </li></ul><ul><li>80 Seiten pro Minute </li></ul><ul><li>NICHT: Fraktur </li></ul><ul><li>Wortkoordinaten </li></ul><ul><li>Volltexte mit TEI Strukturierung </li></ul>
    27. 27. DFG Praxisregeln zu OCR <ul><li>„ Es sei aber ausdrücklich vor der Gefahr gewarnt, dass Nutzer bei mangelnder Dokumentation zu falschen Ergebnissen geführt werden.“ </li></ul><ul><li>„ Auf die Suchbedingungen sollte an deutlich sichtbarer Stelle hingewiesen werden.“ </li></ul><ul><li>„ Vorteilhaft ist auch, den Text – selbst bei mäßiger Qualität – nicht zu verstecken, damit sich der Nutzer selbst ein Bild von der Qualität seiner Recherchebasis machen kann.“ </li></ul>
    28. 28. Anzeige des (TEI) Volltextes
    29. 29. OCR Layer über Image
    30. 30. OCR Layer über Image
    31. 31. OCR “Leselupe”
    32. 32. Auf OCR aufsetzende Funktionen <ul><li>Named entity recognition </li></ul><ul><ul><li>Personen </li></ul></ul><ul><ul><li>Orte </li></ul></ul><ul><ul><li>Ereignisse </li></ul></ul><ul><li>Semantische Suche </li></ul><ul><li>Historische „Plagiatsfälle“ (nach C. Mahnke) </li></ul>
    33. 33. Digitales Inhaltsverzeichnis mit Seitenzahlen
    34. 34. PDF download (auch Unterkapitel)
    35. 35. Projectcounter.org Nutzungsstatistiken
    36. 36. RSS feeds, OAI (konfigurierbar)
    37. 37. Integration des DFG-Viewers
    38. 38. O pen Source <ul><li>Entwicklergemeinschaft im Aufbau </li></ul>
    39. 39. Partner
    40. 40. Goobi Homepage www.goobi.org

    ×