Abschlusstagung
stradewari
Forum Arbeitsgestaltung und Führung
John Deere Werke Mannheim , 08. 05. 2013
Dr. Andreas Hinz
Worüber reden wir?
• Über Arbeitsgestaltung hinaus auch die Rahmen setzende
Arbeitsorganisation im Blick (Aufgabenverteilu...
Herausforderung für Arbeitsgestaltung und Führung
im demografischen Wandel
• Arbeit und Führung müssen Wirtschaftlichkeits...
Demografiekriterien als Orientierungshilfe
• Erhalt und Entwicklung der Leistungsfähigkeit der MA entlang
des Erwerbsleben...
Wege der stradewari Unternehmen
• Gemeinsamkeiten bei Ausgangspunkten:

•
•
•

5

– Humanressourcenorientierung (z.B. gro...
Hauptansatzpunkte der Maßnahmen
• John Deere Werke Mannheim: Verankerung von Demografiethemen in Strukturen und Alltag der...
Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Führung und Arbeitsgetaltung - Vortrag Andreas Hinz
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Führung und Arbeitsgetaltung - Vortrag Andreas Hinz

426 Aufrufe

Veröffentlicht am

Das FuE-Projekt stradewari beschäftigte sich mit der Frage, wie sich unter verschärften Wettbewerbsbedingungen und angesichts einer zunehmend schwierigeren Personalsituation eine hoch leistungsfähige, konkurrenzfähige Industrieproduktion in Deutschland erhalten lässt.

stradewari konzentrierte sich dabei auf die Möglichkeiten und Voraussetzungen zur Verbesserung der internen Flexibilität von produzierenden Unternehmen, deren stabilisierendes Element – so die geteilte Ausgangsannahme des Vorhabens und die gemeinsame Erfahrung der Verbundpartner – die individuelle und organisationale Kompetenzentwicklung ist.

Veröffentlicht in: Business, Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
426
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
152
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Stradewari Abschlusskonferenz - Forum Führung und Arbeitsgetaltung - Vortrag Andreas Hinz

  1. 1. Abschlusstagung stradewari Forum Arbeitsgestaltung und Führung John Deere Werke Mannheim , 08. 05. 2013 Dr. Andreas Hinz
  2. 2. Worüber reden wir? • Über Arbeitsgestaltung hinaus auch die Rahmen setzende Arbeitsorganisation im Blick (Aufgabenverteilung, Entscheidungsstrukturen, Kooperationsbeziehungen etc.) • Enger Zusammenhang mit Führung: disponierende, anleitende und orientierende Funktionen (z.B. Personaleinsatz) • Fokus auf operativer Führung in Produktionsbereichen und auf Führungsunterstützung durch die Unternehmen 2
  3. 3. Herausforderung für Arbeitsgestaltung und Führung im demografischen Wandel • Arbeit und Führung müssen Wirtschaftlichkeitszielen dienen und zugleich auf Leistungsvoraussetzungen und Bedürfnisse alternder und heterogener Belegschaften zugeschnitten sein. • Probleme in stradewari-Unternehmen bereits erkennbar: – Durchschnittsalter bei Werkern deutlich über 40 Jahren – Integration leistungsgewandelter MA in straffe Organisationsabläufe, kaum noch „Schonarbeitsplätze“ – Zum Teil hohe Fehlzeiten 3
  4. 4. Demografiekriterien als Orientierungshilfe • Erhalt und Entwicklung der Leistungsfähigkeit der MA entlang des Erwerbslebens (Gesundheit, Kompetenzentwicklung) • Erhalt und Entwicklung der Leistungsbereitschaft (attraktive Arbeit, Commitment, Sozialzusammenhalt) • Insbesondere beim Einsatz leistungsgewandelter/älterer MA: Kompensation von Schwächen (z.B. Hilfsmittel, Aufgabenzuteilung in Teams) Nutzung der Stärken (Erfahrungsreichtum)  Optimierung von Belastungen und Beanspruchungen, differenzierte Einsatzmöglichkeiten für heterogene MA-Gruppen  Führung braucht Achtsamkeit für MA, wertschätzenden Führungsstil 4
  5. 5. Wege der stradewari Unternehmen • Gemeinsamkeiten bei Ausgangspunkten: • • •  5 – Humanressourcenorientierung (z.B. große Bedeutung von Facharbeit) – starke Betriebsbindung der MA, geringe Fluktuation – Arbeitsschutz stark verankert und avanciert Themen im Projekt: Gesundheit, Führung, Kommunikation Viele konkrete Schritte (kein umfassendes Managementkonzept) Vielfalt von Wegen und Lösungen Keine Patentrezepte für ein demografiefestes Unternehmen
  6. 6. Hauptansatzpunkte der Maßnahmen • John Deere Werke Mannheim: Verankerung von Demografiethemen in Strukturen und Alltag der teilautonomen Gruppenarbeit • Deutsche Gasrußwerke: Partizipative Organisationsentwicklung, Unternehmenskultur • Continental: Fokus Gesundheit durch Kompetenzentwicklung und Präventionskultur • KOB: Stärkung von Führung durch geführte Teamarbeit und bessere Betreuung der Mitarbeiter 6

×