Studium Generale
Menschenbild
Weltbild
WeltbildSelbstbild
Von der Scheibenwelt zur Erdkugel –
Die Entstehung des Rationalismus oder: die Mühen der Erkenntnis
Pierre Leich
Nürnberge...
Károly Simonyi,
Kulturgeschichte der
Physik, Frankfurt a.M.
1990, S. 59, Abb. 1.2-1
Weg der Naturphilosophie in der Antike
Satz des Thales
Die Erde gerät in den Schatten des Mondes
Joachim Herrmann, dtv-Atlas zur Astronomie, München 1979, S. 50
Der Mond gerät i...
Finsternisperioden
von 1968-1990
Joachim Herrmann, dtv-Atlas zur Astronomie, München 1979, S. 52
Sonnenfinsternisse
sind a...
Mechanismus von
Antikythera,
100 bis 80 v.Chr.
Nationalmuseum
Athen
Skizze von
Solla Price
Astronomie im Hellenismus
Himmelsscheibe
von Nebra,
um 1600 v. Chr.
Landesmuseums
für Vorgeschichte
Sachsen-Anhalt
Astronomie der Bronzezeit
Rationalismus Thales
Epizykeltheorie Hipparch
Ausgleichspunkt Ptolemäus
Heliozentrismus Copernicus
Mechanik und Gravitatio...
Gestalt der Erde
Lage der Erde
Bewegung der Erde
Übersicht Teil 1 (Antike Astronomie)
Horst HaitzingerCamille Flammarion, L'atmosphère
météorologie populaire, 1888
Die Erde als Scheibe
NASA
Die Erde aus
dem Weltraum
Kugelgestalt der Erde
Inwiefern ist der
Horizont gekrümmt?
Horizontkrümmung
Auftauchende Schiffe
Johannes de Sacrobosco,
Libellus de Sphaera,
Wittenberg 1545
Rundung der Wasseroberfläche
Berechnung durch den
Satz des Pythagoras
r² + d² = (r + h)²
r
d
h
r
Horizontabfall
Sonnenuntergang am Cape Hatteras, North Carolina
Verzerrung am Horizont
Anhebung eines
Gestirns mit
überhöhtem Effekt
Wolfram Winneburg, Einführung in die Astronomie,
Mannheim/Wien/Zürich 1990, ...
Lloyd A. Brown,
The story of maps,
Boston 1949, S. 37
Drei Tagbogen der Sonne
von einem Punkt auf der
nördlichen Hemisphär...
am Nordpol
Sternwarte Nürnberg, NAA
am Äquator
bei 45° Breite
Bögen der Sterne
Volker Bialas, Erdgestalt, Kosmologie
und Weltanschauung. Die Geschichte
der Geodäsie als Teil der Kulturge-
schichte der ...
Johannes de Sacrobosco,
Libellus de Sphaera,
Wittenberg 1545
Erklärung durch
Kugelgestalt
der Erde
Sichtbarkeit bei Sonnen...
Peter Apian, Cosmographia, Antwerpen 1539Erklärung durch Kugelgestalt der Erde
Beschattung bei Mondfinsternissen
Argument für Kugelgestalt
der Erde nach Aristoteles,
De caelo, 297
Volker Bialas, Erdgestalt, Kosmologie und Weltanschauun...
Methode des
Eratosthenes
(3. Jh. v.Chr.)
Schattenstab
in Alexandria
5000 Stadien
Brunnen
in Syene
Die Sonnenstrahlen treff...
Methode des
Eratosthenes
(3. Jh. v.Chr.)
Skaphe mit Gnomon
„Messgerät“ zur
Erdmessung
Erdumfangsberechnung
Der griechische „Hauptmeridian“
der astronomischen Geographie
Volker Bialas, Erdgestalt, Kosmologie
und Weltanschauung. Di...
Methode von Hipparch
von Nikaia (2. Jh. V.Chr.)
Rekonstruktion nach: Claudius
Ptolemäus, Geographia, 1, 4, 2
Bestimmung de...
Rekonstruktion der Karte
des Eratosthenes mit
den Angaben nach
Strabon, Geographika
Eckart Olshausen, Einführung in die Hi...
Der älteste
erhaltene
Himmelglobus
Museo Archeologico
Nazionale, Neapel
Atlas Farnese, 1. Jh.
Virgilius von Salzburg (ca. 710-784)
Dungal (um 800)
Johannes Scotus Eriugena
(um 810-≈877)
Hildegard von Bingen (1098-117...
Westdeutsche Arbeit,
Ende 12. Jahrhundert
Kopie der Altstadtfreunde
Nürnberg e.V.
Reichsapfel
1493 v.Chr. Älteste
Handelexpedition unter
Pharaonin Hatschepsut
ins Land Punt
Um 595 v.Chr. Umseglung
Afrikas im Auftrag ...
Unbekannter
Kosmograph aus
Ravenna, 4. Jh.
Porträt eines Mannes
(Konrad Peutinger) von
Albrecht Dürer
Wikipedia
Tabula Peu...
1230/60 lässt ein Probst
des Klosters Ebstorf in der
östlichen Lüneburger Heide
eine kreisrunde Karte mit
einem Durchmesse...
Die größte vollständig
erhaltene “mappa mundi”
wurde zwischen 1285 und
1295 von Richard von
Haldingham und Lafford
in Auft...
Erstdruck Günther
Zainer, 1472
Isidor von Sevilla
(um 560–636),
Etymologiae Wikimedia
T-O-Radkarten
Lucas Cranach d.Ä.
( 1472 in Kronach;
16.10.1553 in Weimar)
Die Erschaffung der Welt,
illuminierter Holzschnitt Wikipedia
...
Wikinger-
fahrten
Um 860 entdeckt Gardar
Svavarsson Island
Um 984 erreicht der
Isländer Eirek Rauthir
(Erik der Rote) Grön...
G. Rosenfeldt,
Die Fahrten
des Kolumbus
und ihre
Hintergründe
Wissen der Portugiesen 1446
Die Karte von Fra Mauro, 1459
Piero Falchetta, Fra
Mauro’s World map,
Brepols 2006;
hier genordet
Der portugiesische
König...
Ptolemaios-Weltkarte, 1482
Die erste
gedruckte
Karte nördlich
der Alpen
Claudius
Ptolemaeus,
Cosmographia,
hrsg. von
Nicol...
Das ist der Rom-Weg von
meylen zu meylen mit puncten
verzeychnet von eyner stat zu
der andern durch deutzsche
landt Nürnbe...
1312 Der Genuese Lancelotto
Malocello entdeckt die östlichen
Kanaren.
1419 Die Portugiesen João
Goncalves, Tristão Zarco u...
1444 Dinis Dias erreicht das
Kap Verde (Dakar)
1456-58 Alvise da Cadamosto
entdeckt die östlichen Kapverden
1460/61 Pedro ...
1474 Lobo Goncalves
überschreitet den Äquator.
1482/83 Diogo Cão entdeckt
den Kongo.
1486 Diego Cão gelangt zum
Kap Cross ...
Rekonstruktion der
verlorenen Karte
von Paolo dal
Pozzo Toscanelli
(1397-1482)
Hermann Wagner, Die Rekonstruktion der Tosc...
Porträt von Ridolfo Ghirlandaio
(1483-1561) von etwa 1520
Wikipedia
Nachbau der
Santa Maria,
Flaggschiff bei
Columbus’ ers...
Christoph Columbus
Johann Theodore de Bry
(1561-1623), America, Bd. 5,
Frankfurt/M. 1595
Stich von Tobias Stimmer, 1575,
n...
Entdeckung Amerikas
Kupferstich von Johann Theodore de Bry in:
Hieronymus Benzoni, Das vierdte Buch Von
der neuwen Welt, F...
L. Prang, Boston 1893,
Library of Congress
Prints and Photographs
Division Washington, D.C.
Columbus
nimmt das neue
Land i...
Wikimedia
1. Reise: 1492-1493
3. Reise: 1498-1500
2. Reise: 1493-1496
4. Reise: 1502-1504
Die Reisen des Columbus
Kugel von
Ruprecht Kolberger,
Bemalung Georg
Glockendon d.Ä.
Foto: Jürgen Musolf/
Germanisches
Nationalmuseum
Erdapfel des...
Polabplattung und Äquatorwulst
als Beleg für die Rotation der Erde
Erdellipsoid
Wiki
Rotationsellipsoid
Erdgestalt
Gemittelter Schnitt durch den Erdkörper
mit stark gedehnten Abweichungen
Geoid Erde
NASA
Erdgestalt
Achim Helm,
Deutsches
GeoForschungs-
Zentrum
„Potsdamer
Geoid“ in
15.000-facher
Überhöhung
Schwerefeldmodell der Erde
Chronologie
1500
Thales
500 1000 20000-500
Pythagoras
Platon Ptolemäus
Aristarch
Aristoteles
Hipparch
Apollonius
Eratosthe...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Leich Astronomie-Vortrag Kugel

1.358 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie, Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.358
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Leich Astronomie-Vortrag Kugel

  1. 1. Studium Generale Menschenbild Weltbild WeltbildSelbstbild
  2. 2. Von der Scheibenwelt zur Erdkugel – Die Entstehung des Rationalismus oder: die Mühen der Erkenntnis Pierre Leich Nürnberger Astronomische Gesellschaft e.V. Studium Generale Nürnberg Akademie, 4. Mai 2010 Titel
  3. 3. Károly Simonyi, Kulturgeschichte der Physik, Frankfurt a.M. 1990, S. 59, Abb. 1.2-1 Weg der Naturphilosophie in der Antike
  4. 4. Satz des Thales
  5. 5. Die Erde gerät in den Schatten des Mondes Joachim Herrmann, dtv-Atlas zur Astronomie, München 1979, S. 50 Der Mond gerät in den Schatten der Erde Sonnen- und Mondfinsternisse
  6. 6. Finsternisperioden von 1968-1990 Joachim Herrmann, dtv-Atlas zur Astronomie, München 1979, S. 52 Sonnenfinsternisse sind als schwarze, Mondfinsternisse als rote Punkte dargestellt. Sonnen- und Mondfinsternisse
  7. 7. Mechanismus von Antikythera, 100 bis 80 v.Chr. Nationalmuseum Athen Skizze von Solla Price Astronomie im Hellenismus
  8. 8. Himmelsscheibe von Nebra, um 1600 v. Chr. Landesmuseums für Vorgeschichte Sachsen-Anhalt Astronomie der Bronzezeit
  9. 9. Rationalismus Thales Epizykeltheorie Hipparch Ausgleichspunkt Ptolemäus Heliozentrismus Copernicus Mechanik und Gravitationstheorie Newton Lehre der natürlichen Orte Aristoteles Fallgesetz Galilei Planetengesetze Kepler Gnomonweltbild Anaximander Homozentrische Theorie Eudoxos Statik, Auftrieb Archimedes Impetuslehre Buridan Kreisbewegung Huygens Abstandsgesetz Wren, Hocke, HalleyAbstandsgesetz Wren, Hooke, Halley Entwicklungslinien
  10. 10. Gestalt der Erde Lage der Erde Bewegung der Erde Übersicht Teil 1 (Antike Astronomie)
  11. 11. Horst HaitzingerCamille Flammarion, L'atmosphère météorologie populaire, 1888 Die Erde als Scheibe
  12. 12. NASA Die Erde aus dem Weltraum Kugelgestalt der Erde
  13. 13. Inwiefern ist der Horizont gekrümmt? Horizontkrümmung
  14. 14. Auftauchende Schiffe Johannes de Sacrobosco, Libellus de Sphaera, Wittenberg 1545 Rundung der Wasseroberfläche
  15. 15. Berechnung durch den Satz des Pythagoras r² + d² = (r + h)² r d h r Horizontabfall
  16. 16. Sonnenuntergang am Cape Hatteras, North Carolina Verzerrung am Horizont
  17. 17. Anhebung eines Gestirns mit überhöhtem Effekt Wolfram Winneburg, Einführung in die Astronomie, Mannheim/Wien/Zürich 1990, S. 98, Abb. 3.11. Atmosphärische Refraktion
  18. 18. Lloyd A. Brown, The story of maps, Boston 1949, S. 37 Drei Tagbogen der Sonne von einem Punkt auf der nördlichen Hemisphäre Bögen der Sonne
  19. 19. am Nordpol Sternwarte Nürnberg, NAA am Äquator bei 45° Breite Bögen der Sterne
  20. 20. Volker Bialas, Erdgestalt, Kosmologie und Weltanschauung. Die Geschichte der Geodäsie als Teil der Kulturge- schichte der Menschheit, Stuttgart 1982, S. 23, Bild 5. Argumentation von Aristoteles Kugelgestalt der Erde
  21. 21. Johannes de Sacrobosco, Libellus de Sphaera, Wittenberg 1545 Erklärung durch Kugelgestalt der Erde Sichtbarkeit bei Sonnenfinsternissen
  22. 22. Peter Apian, Cosmographia, Antwerpen 1539Erklärung durch Kugelgestalt der Erde Beschattung bei Mondfinsternissen
  23. 23. Argument für Kugelgestalt der Erde nach Aristoteles, De caelo, 297 Volker Bialas, Erdgestalt, Kosmologie und Weltanschauung. Die Geschichte der Geodäsie als Teil der Kulturgeschichte der Menschheit, Stuttgart 1982, S. 25, Bild 7. Horizontverschiebung
  24. 24. Methode des Eratosthenes (3. Jh. v.Chr.) Schattenstab in Alexandria 5000 Stadien Brunnen in Syene Die Sonnenstrahlen treffen parallel auf die Erde Erdumfangsberechnung
  25. 25. Methode des Eratosthenes (3. Jh. v.Chr.) Skaphe mit Gnomon „Messgerät“ zur Erdmessung Erdumfangsberechnung
  26. 26. Der griechische „Hauptmeridian“ der astronomischen Geographie Volker Bialas, Erdgestalt, Kosmologie und Weltanschauung. Die Geschichte der Geodäsie als Teil der Kulturge- schichte der Menschheit, Stuttgart 1982, S. 28, Bild 9. Basislänge
  27. 27. Methode von Hipparch von Nikaia (2. Jh. V.Chr.) Rekonstruktion nach: Claudius Ptolemäus, Geographia, 1, 4, 2 Bestimmung der geografischen Länge
  28. 28. Rekonstruktion der Karte des Eratosthenes mit den Angaben nach Strabon, Geographika Eckart Olshausen, Einführung in die Historische Geographie der Alten Welt, Darmstadt 1991, Karte 4 Ökumene der Antike
  29. 29. Der älteste erhaltene Himmelglobus Museo Archeologico Nazionale, Neapel Atlas Farnese, 1. Jh.
  30. 30. Virgilius von Salzburg (ca. 710-784) Dungal (um 800) Johannes Scotus Eriugena (um 810-≈877) Hildegard von Bingen (1098-1179) Saint-Omer (um 1120) Robert Grosseteste (um 1175-1253) Johannes Sacroboscos (gest. 1256 oder 1244) Gossouin von Metz (13. Jh.) Roger Bacon (≈1214-1294) Pierre de d’Ailly (1350-≈1425) NASA Überlieferungen
  31. 31. Westdeutsche Arbeit, Ende 12. Jahrhundert Kopie der Altstadtfreunde Nürnberg e.V. Reichsapfel
  32. 32. 1493 v.Chr. Älteste Handelexpedition unter Pharaonin Hatschepsut ins Land Punt Um 595 v.Chr. Umseglung Afrikas im Auftrag von Pharao Nekos 530 v.Chr. Expedition von Admiral Hanno entlang der Westküste Afrikas Um 330 v.Chr. dringt der Grieche Pytheas von Massilia in die Nordsee vor Expeditionen zur See Expeditionen zu Lande 330-325 v.Chr. Alexander der Große dringt bis zum Hindukusch und ins Pandschab 138-115 v.Chr. Chinas Kaiser entsenden Kundschafter bis an den Persischen Golf Früheste Entdeckungsfahrten
  33. 33. Unbekannter Kosmograph aus Ravenna, 4. Jh. Porträt eines Mannes (Konrad Peutinger) von Albrecht Dürer Wikipedia Tabula Peutingeriana
  34. 34. 1230/60 lässt ein Probst des Klosters Ebstorf in der östlichen Lüneburger Heide eine kreisrunde Karte mit einem Durchmesser von etwa 3,5 Meter zeichnen. Sie verbrannte 1943 im Zweiten Weltkrieg. Ebstorfer Weltkarte
  35. 35. Die größte vollständig erhaltene “mappa mundi” wurde zwischen 1285 und 1295 von Richard von Haldingham und Lafford in Auftrag gegeben. Auf Kalbspergament gemalt, 135 cm x 165 cm Weltkarte von Hereford
  36. 36. Erstdruck Günther Zainer, 1472 Isidor von Sevilla (um 560–636), Etymologiae Wikimedia T-O-Radkarten
  37. 37. Lucas Cranach d.Ä. ( 1472 in Kronach; 16.10.1553 in Weimar) Die Erschaffung der Welt, illuminierter Holzschnitt Wikipedia Martin Luther, Biblia, das ist, die gantze Heilige Schrifft, Wittenberg 1534 Flächige Kugeldarstellung
  38. 38. Wikinger- fahrten Um 860 entdeckt Gardar Svavarsson Island Um 984 erreicht der Isländer Eirek Rauthir (Erik der Rote) Grönland und legt Kolonien an Um 1000 landet sein Sohn Leif Erichson an der Küste Nordamerikas (Winland am St. Lorenz Golf) Um 900 entdeckt Gunnbjörn Grönland Entdeckungsfahrten nach Amerika
  39. 39. G. Rosenfeldt, Die Fahrten des Kolumbus und ihre Hintergründe Wissen der Portugiesen 1446
  40. 40. Die Karte von Fra Mauro, 1459 Piero Falchetta, Fra Mauro’s World map, Brepols 2006; hier genordet Der portugiesische König Alfons V. gibt bei dem Venezianer Fra Mauro eine Weltkarte in Auftrag
  41. 41. Ptolemaios-Weltkarte, 1482 Die erste gedruckte Karte nördlich der Alpen Claudius Ptolemaeus, Cosmographia, hrsg. von Nicolaus Germanus, Ulm (Lienhart Holle), 1482
  42. 42. Das ist der Rom-Weg von meylen zu meylen mit puncten verzeychnet von eyner stat zu der andern durch deutzsche landt Nürnberg, ca. 1500, Holzschnitt Erhard Etzlaub, 1500 Die erste gedruckte Straßenkarte für Pilger im Heiligen Jahr
  43. 43. 1312 Der Genuese Lancelotto Malocello entdeckt die östlichen Kanaren. 1419 Die Portugiesen João Goncalves, Tristão Zarco und Tristão Teixeira entdecken die Madeira-Gruppe wieder. 1429 Goncalo Velho entdeckt die Azoren. 1434 Der Portugiese Gil Eanes umsegelt Kap Bojador. 1441 Nuno Tristão segelt bis zum Kap Blanco. Atlantische Inseln Psychologische Barrieren verschwinden Entdeckungsfahrten um Afrika
  44. 44. 1444 Dinis Dias erreicht das Kap Verde (Dakar) 1456-58 Alvise da Cadamosto entdeckt die östlichen Kapverden 1460/61 Pedro de Sintra entdeckt Sierra Leone und gelangt bis zum Cabo Mesurado (Liberia) und an die Pfefferküste. 1470 Soeiro da Costa entdeckt die Elfenbeinküste und gelangt bis zum Cabo Tres Pontas an der Goldküste 1472/73 Fernão do Poo entdeckt die Ilha do Poo (Bioko). Portugiesen auf Südkurs Portugiesen auf Ostkurs Entdeckungsfahrten um Afrika
  45. 45. 1474 Lobo Goncalves überschreitet den Äquator. 1482/83 Diogo Cão entdeckt den Kongo. 1486 Diego Cão gelangt zum Kap Cross (heute Namibia). 1488 Die Portugiesen umrunden unter Bart(h)olomeo Diaz das Kap der Guten Hoffnung. 1498 Vasco da Gama landet in Calicut an der indischen Malabarküste. Der Ostkurs setzt sich nicht fort Afrika wird umrundet 1519-22 Erste Weltumsegelung durch den Portugiesen Fernao Magalhâes in spanischen Diensten. Entdeckungsfahrten um Afrika
  46. 46. Rekonstruktion der verlorenen Karte von Paolo dal Pozzo Toscanelli (1397-1482) Hermann Wagner, Die Rekonstruktion der Toscanelli-Karte vom J. 1474 und die Pseudo- Faksimila des Behaim-Globus vom J. 1492, Nachrichten der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. Phil.-hist. Klasse 1894, Göttingen 1895 Die Toscanelli-Karte von 1474
  47. 47. Porträt von Ridolfo Ghirlandaio (1483-1561) von etwa 1520 Wikipedia Nachbau der Santa Maria, Flaggschiff bei Columbus’ erster Entdeckungsreise Christoph Columbus
  48. 48. Christoph Columbus Johann Theodore de Bry (1561-1623), America, Bd. 5, Frankfurt/M. 1595 Stich von Tobias Stimmer, 1575, nach einem etwas älteren Original (aus der Zeit um 1550)
  49. 49. Entdeckung Amerikas Kupferstich von Johann Theodore de Bry in: Hieronymus Benzoni, Das vierdte Buch Von der neuwen Welt, Frankfurt am Main 1594 Holzschnitt von vermutlich Haintz Narr aus: Christopher Columbus, De Insulis Inuentis (Von den entdeckten Inseln), Basel 1493
  50. 50. L. Prang, Boston 1893, Library of Congress Prints and Photographs Division Washington, D.C. Columbus nimmt das neue Land in Besitz Entdeckung Amerikas
  51. 51. Wikimedia 1. Reise: 1492-1493 3. Reise: 1498-1500 2. Reise: 1493-1496 4. Reise: 1502-1504 Die Reisen des Columbus
  52. 52. Kugel von Ruprecht Kolberger, Bemalung Georg Glockendon d.Ä. Foto: Jürgen Musolf/ Germanisches Nationalmuseum Erdapfel des Martin Behaim von 1492/93
  53. 53. Polabplattung und Äquatorwulst als Beleg für die Rotation der Erde Erdellipsoid Wiki Rotationsellipsoid Erdgestalt
  54. 54. Gemittelter Schnitt durch den Erdkörper mit stark gedehnten Abweichungen Geoid Erde NASA Erdgestalt
  55. 55. Achim Helm, Deutsches GeoForschungs- Zentrum „Potsdamer Geoid“ in 15.000-facher Überhöhung Schwerefeldmodell der Erde
  56. 56. Chronologie 1500 Thales 500 1000 20000-500 Pythagoras Platon Ptolemäus Aristarch Aristoteles Hipparch Apollonius Eratosthenes Ebstorf Entwick- lungs- linien COBE Ptolemäus Copernicus Hawking Galilei Kepler Descartes Newton SR AR Finster- nisse Erd- gestalt Beweise Heliozen- trismus Gravi- tation Olbers’ sches Paradox Planeten- bewe- gung Antike Erkennt- nisse Marius Oresme Behaim Schedel Columbus Toscanelli CranachIsidor HerefordPeutinger Apian Hubble Kosmo- logie Bessel Harriot Rømer CassiniTycho Bruno Digges Farnese Eratosthenes Parmenides Philolaos Eudoxos Euklid Archimedes Poseidonius al-Fargani al-Battani al-Haitam v. Kues Peurbach Regiomontan Clavius Riccioli Scheiner Huygens Bradley Kant Fraunhofer 1600 Herschel Planck Einstein Gamow Galilei- Prozess 1800 Doppler Sacrobosco

×