Private Banking and Social Media

3.991 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vermögen und Diskretion - das assoziiert man mit Privatbanken. Social Media scheint dazu die Antipode zu sein: Alles ist öffentlich, alles ist kostenfrei, alle helfen allen. Aus diesem Grund möchte man meinen, dass Social Media und Privatbanken nicht zusammen passen.

Weit gefehlt, wie aktuelle Beispiele zeigen: Pictet, Julius Bär, Hyposwiss, Bank Vontobel, Notenstein sind nur einige Beispiele von Privatbanken, die bereits heute soziale Medien nutzen. Dabei ist es nicht lange her (Sommer 2011), dass die Branche Social Media negiert hat. Seit Ende 2011 hat sich das Bild verändert. Innerhalb weniger Monate hat bspw. Pictet die wichtigsten Kanäle aufgebaut und ist der Branche - fast unbemerkt - voraus geeilt.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
3.991
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2.914
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
11
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Private Banking and Social Media

  1. 1. Pictet. Social Media Kommunikation.Momentaufnahme. Namics.Michael Rottmann. Principal Consultant.16. April 2012
  2. 2. Namics.
  3. 3. Namics.
  4. 4. Namics.
  5. 5. Namics.
  6. 6. Facebook Ads von Pictet
  7. 7. Namics.
  8. 8. Links zu den Pictet Channelshttp://perspectives.pictet.com/http://www.youtube.com/user/PictetWMhttps://twitter.com/#!/PictetWMhttps://www.facebook.com/PictetWealthManagementhttp://issuu.com/pictetwmhttp://itunes.apple.com/us/podcast/pictet-wealth-management-video/id497379441?ign-mpt=uo%3D4michael.rottmann@namics.com© Namics16.04.12 9 Denken. Präsentieren. Umsetzen. Namics.

×